Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin einfach immer wieder verwirrt -.-

Ich bin einfach immer wieder verwirrt -.-

16. Juni 2016 um 17:01 Letzte Antwort: 17. Juni 2016 um 10:51

Hallo Zusammen
Ich möchte hier einfach los werden. Ich möchte aber auch nicht verflucht werden oder was auch immer
Ich hatte vor ca. 5 Jahre mal einen Mann kennengelernt. Wir waren von der ersten Sekunde an wie Seelenverwandte. Wir haben uns blind verstanden. Er hat sich unglaublich in mich verliebt mit der Zeit (wir hatten auch was zusammen ca. 1 Jahr aber hatten nie Sex). Irgendwann habe ich das ganze beendet weil ich ihm diese Liebe nicht zurückgeben konnte. Wir sind aber bis heute sehr gut befreundet und ich fühle mich mehr mit ihm verbunden als mit sonst irgendjemandem. Ich hatte dann einen Freund und von da an haben wir uns kaum noch gesehen. Trotzdem wissen wir beide das wir uns einfach brauchen. Er gehört einfach zu den wichtigsten Menschen in meinem Leben.
Seit einem Jahr kämpfe ich immer ein wenig mit mir selber. Immer wenn ich ihn getroffen habe wurde ich total nervös. Habe mich so sehr auf ihn gefreut. Keine Ahnung ich hatte auf einmal Gefühle, die ich nicht beschreiben kann. Ich habe nämlich seit 2 Jahren jetzt einen Freund und wir sind sehr glücklich miteinander. Trotzdem habe ich immer wieder Krisen wegen ihm. Er fehlt mir sehr, da wir uns kaum sehen und er meldet sich auch kaum noch. Ich versuche immer wieder mit ihm den Kontakt aufzubauen und er sagt auch immer wie sehr er mich vermisst aber sein Verhalten zeigt mir was anderes. Dieses Gefühlschaos habe ich immer wenn ich ihn sehe oder wir schreiben. Wir hatten zwar nie Sex miteinander aber genau das habe ich auch immer so an ihm geschätzt damals. Er hat mich nie gedrängt und noch nie hat jemand mich so sehr geliebt wie er. Wir sind einfach genau gleich. Wenn wir uns sehen sprechen wir auch oft immer wieder darüber wie es damals war als wir uns das erste Mal gesehen haben. Es war als würden wir uns schon ewig kennen und haben uns von der ersten Sekunde an perfekt verstanden und waren total verbunden. Ich weiss gar nicht wie ich das alles beschreiben soll. Aber er verwirrt mich und ich möchte das doch eigentlich gar nicht, da mein Freund so toll ist und er mich überalles liebt -.- Ich habe Schuldgefühle ihm gegenüber.
Ich versuche es auch rasch immer wieder zu verdrängen dieses Chaos in mir. Aber er ist so oft in meinem Kopf und ich kann die Gefühle für ihn nicht einordnen. Ich weiss einfach das ich ihn brauche und er eigentlich fast der wichtigste Mensch in meinem Leben ist und ich sehr tief mit ihm verbunden bin. Ich weiss auch nicht aus welchem Grund er so distanziert zu mir ist. Er fehlt mir einfach so sehr aber ich denke manchmal auch es ist besser, dass wir uns nicht so oft sehen. Sonst wäre ich noch mehr verwirrt. Ich habe keine Ahnung was mit mir in letzter Zeit los ist.
Kennt jemand so ein Problem oder hat was ähnliches in seinem Leben erlebt?

Mehr lesen

17. Juni 2016 um 8:36

Damals
Wollte ich nicht das er in mich verliebt war, da ich ihm das nicht zurück geben konnte. Er hatte dann vor 3 Jahren auch eine Freundin und ich habe mich wirklich sehr für ihn gefreut.

Es ist jetzt wirklich erst seit einem halben Jahr oder Jahr so das er mich immer wieder verwirrt. Wenn ich ihn sehe bin ich nervös wie ein kleines Kind.

Aber du könntest natürlich genau so auch Recht haben. Leider kann ich meine Gefühle eben nicht zuordnen.

Mit meinem Freund bin ich eigentlich sehr sehr glücklich. Wirklich! Das einzige Problem ist, dass er jünger ist als ich. Er studiert. Er ist kaum bereit, mit mir über die Zukunft zu reden. Ich bin 26 Jahre alt und bei mir fängt natürlich langsam der Wunsch an über die Zukunft zu reden. Ich weiss ich möchte eine Familie gründen und heiraten. Das Problem ist mit ihm kann ich nicht über solche Sachen sprechen. Er ist erst 23 Jahre alt und hat andere Sachen im Kopf ich nehme ihm das auch nicht übel und war mir das ja am Anfang auch bewusst. Nur war mich nicht bewusst, dass mir das in dieser Beziehung irgendwann fehlen könnte. Ich kann ja nicht mal mit ihm den ersten Schritt machen und zusammen ziehen da er studiert und sich das auch nicht vorstellen könnte.

Mit meinem besten Freund kann ich über all diese Dinge sprechen und wir denken genau gleich. Haben die selben Ziele etc.. vielleicht liegt es auch einfach an dem, dass ich sehe das jemand anderes der mir sehr nahe steht so denkt wie ich und mich das verwirrt. Keine Ahnung.

Ich liebe meinen Freund eigenltich wirklich sehr und ich fühle mich schlecht weil ich endlich mal einen Mann habe, der so viel für mich macht und manchmal ein Gefühlschaos habe wegen einem anderen. Ich denke ich muss mir ernsthafte Gedanken machen was ich möchte!

Ich bin dir sehr dankbar für deine ehrlichen Worte.
Ich wünsche meinem besten Freund wirklich das er glücklich ist. Und er wird mich auch nicht mehr lieben und das schon länger und das ist für mich völlig ok.
Ich bin einfach verwirrt, weil immer wenn wir uns sehen ist eine Spannung da. Ich möchte ihn einfach nicht verlieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2016 um 10:51

Warum..
ist das dumm naiv und kindisch wenn ich fragen darf?
Es kann ja passieren, dass man sich in jemand verliebt, diese Person dies aber nicht für den anderen empfindet.

Ich weiss eben nicht wie ich die Gefühle zu ihm einordnen soll.

Wie unten beschrieben bin ich glücklich mit meinem Freund und er ist wirklich grossartig und dafür bin ich auch dankbar wirklich! Nur kann ich mit ihm halt nicht über die Zukunft sprechen da er jünger ist als ich. Das macht mich oft nicht so glücklich. Ansonst stimmt wirklich alles mit ihm. Und er ist der letzte der das verdient hat. Aber diese Gefühle kann ich nicht steuern.

Mein bester Freund ist halt wie ich.. und ich meine wirklich genau wie ich. Wir verstehen uns blind.. Bei unserer ersten Begegnung vor ein paar Jahre, war es als würden wir uns schon immer kennen! Es war unglaublich und wir haben schon immer genau die gleichen Ziele in unserem Leben. Das fehlt mir bei meinem Freund sehr und ich weiss nicht ob auch deshalb dieses Gefühlschaos da ist, weil mein bester Freund mein Seelenverwandter ist und wir über alles reden können und die gleichen Ziele für die Zukunft habe.

Ich liebe meinen Freund wirklich... aber es ist halt schwierig wenn ich meinen besten Freund sehe und so komische Gefühle habe die ich nicht zuordnen kann. Ich weiss einfach das wenn ich ihn sehe, dass wir uns gegenseitig anziehen.

Ich möchte auch nicht verurteilt werden deswegen, weil in so eine Situation kann jeder mal kommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen