Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin einfach am Ende, nun habe ich einen Liebhaber!

Ich bin einfach am Ende, nun habe ich einen Liebhaber!

17. November 2017 um 20:34

Mein Mann und ich sind 7 Jahre verheiratet dazwischen waren wir 1 Jahr getrennt! 
Er ist mir sehr oft fremd gegangen und auch jetzt! In diesen Jahren habe ich schon über 130 Frauen gezählt! Ich habe irgend wann die Augen geschlossen und nichts gesagt, Bzw. Ich habe ihn nur EIN MAL AUF DAS THEMA ANGESPROCHEN! 
Meine Familie ist mir sehr wichtig und heilig ich wollte sie bewahren egal was ist! 
Ich weiß dass ich gute Ehefrau und Mutter bin ich mach alles und hole jedem die Sterne vom Himmel! 
Nun ich bin aber sehr krank! Seit meiner Jugend bilden sich bei mir Tumore und ich wurde schon unzählige Male operiert! Von 3 Jahren als wir in Trennung hatte ich sogar ein bösartigen Karzinom den ich besiegt habe! 
Nun vor kurzem wurde ich wieder operiert! 3 Operationen in 2 Wochen! Bei der ersten Operation bin ich fast gestorben. Ich kam heim und mein Mann ist immer soooo gemein zu mir sooo schrecklich! Er ist beruflich immer unterwegs und kommt nur am Wochenende heim! Ich hasse Wochenenden! Ich bekomme schon am Donnerstag herzrasen und Depressionen! Weil ich Angst habe wenn er kommt schreit er nur und zwar soooo grundlos eigentlich total unverschämt! Auch unseren Sohn weist er immer ab und kann nichts als schimpfen! Es ist zum weinen aber ich habe seit Jahren keine Tränen mehr, nur diese Tiefe Trauer in mir! 
Nun als ich aus dem Krankenhaus kam hab ich wieder Nachrichten von 2 Frauen gesehen auf seinem Bildschirm!
Ich war sooooo traurig und habe Ablenkung gebraucht, also habe ich mich in einem Chat angemeldet und bisschen geschrieben einfach smal Talk! 
Unter anderem auch mit einem Mann! 
Vor ein paar Wochen an einem Freitag meinte er er geht mit seinen Freunden was trinken! Aber nein er hat sich wieder mit einer Frau zum Sex verabredet! Als ich das las machte es bei mir Klick und ich entschied mich doch mit dem Mann aus dem Chat zu treffen und dass tat ich auch! Und es war ein wunderbarer Abend! Seit Jahren habe ich mich nicht mehr so gefühlt! 
Wie soll ich das sagen.... wir haben geredet, der Mann aus dem Chat sah mich beim Reden an! So eine banale Sache die mir aber sehr viel bedeutet! 
Ich kam heim, mein Mann kann erst um 10 Uhr morgens heim! 
Ich schrieb weiter mit dem Mann aus den Chat! Er wollte mich näher kennenlernen und nun hab ich mich darauf eingelassen! Ich sagte ihm ich möchte nur nette Zeit verbringen ohne Verpflichtungen, nun will er mehr, er hat sich in mich verliebt und möchte mich an seiner Seite! Er möchte mein Sohn kennenlernen! 
Ich muss sagen ich fühle mich sehr wohl an seiner Seite, er behandelt mich sehr nett! Er sieht mich an! Er streichelt mir durch die Haare und sagt mir dass ich hübsch bin! 
Das hat mein Mann mir schon seit 2 Jahren nicht mehr gesagt! 
Ich bin eine sehr attraktive Frau, ich bekomme viele Komplimente auch schon beim einkaufen oder auf der Arbeit! Aber mir fehlen die Worte von meinem Mann! Bzw. Wenn er wenigstens einfach nur normal zu mir wäre, menschlich Bzw. Höflich! Mittlerweile ist es so dass sogar unsere Sohn auch mit mir so gemein und frech redet wenn mein Mann daheim ist und da rollen mir immer die Tränen! 
Ich möchte nicht dass sich das auf unsere kind abspiegelt! 
Das erste mal hab ich jetzt meinen Mann betrogen und ich muss sagen ich bereue nichts! Sogar als wir getrennt waren hab ich nicht mal einen anderen Mann angeschaut! 
EHRLICH GESAGT DENKE ICH SOGAR DRÜBER NACH MICH VON MEINEM MANN ZU TRENNEN! 
Den ich habe Angst dass seine aggressive Art und weise unseren Sohn noch weiter beeinflusst! 
Und ehrlich gesagt ich will endlich auch glücklich sein! Ich will wieder lachen! 


Ohhh was soll ich bloß machen! Was ist das richtige! 
Familie bewahren oder lieber alleine aber glücklich!!! 


Sorry für den langen Text! 


 

Mehr lesen

17. November 2017 um 20:57

Als wir getrennt waren, habe ich mich ein Mal mit jemanden verabredet, er hat das mitbekommen und hat mir das Leben zur Hölle gemacht! Nach einem Jahr kam er wieder an und meinte er hat verstanden das sein handeln falsch war und wollte wieder eine Familie! Erst zeit war schön und gut und es änderte sich aber nach einiger Zeit! Und wurde noch schlimmer! 
Das schlimmste für mich ist nicht seine Untreue damit habe ich gelernt zu leben! Das schlimmste ist dass er soooooo gemein zu mir ist! Dieses ständige schreien! Ich würde so gern einfach nur abhauen! Aber jetzt habe ich Angst dass ich das diesmal finanziell es nicht schaffe weil ich zur Zeit nur Teilzeit arbeite! Ich muss erst mal schauen einen Vollzeit Job zu bekommen! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2017 um 21:08
In Antwort auf saika989

Mein Mann und ich sind 7 Jahre verheiratet dazwischen waren wir 1 Jahr getrennt! 
Er ist mir sehr oft fremd gegangen und auch jetzt! In diesen Jahren habe ich schon über 130 Frauen gezählt! Ich habe irgend wann die Augen geschlossen und nichts gesagt, Bzw. Ich habe ihn nur EIN MAL AUF DAS THEMA ANGESPROCHEN! 
Meine Familie ist mir sehr wichtig und heilig ich wollte sie bewahren egal was ist! 
Ich weiß dass ich gute Ehefrau und Mutter bin ich mach alles und hole jedem die Sterne vom Himmel! 
Nun ich bin aber sehr krank! Seit meiner Jugend bilden sich bei mir Tumore und ich wurde schon unzählige Male operiert! Von 3 Jahren als wir in Trennung hatte ich sogar ein bösartigen Karzinom den ich besiegt habe! 
Nun vor kurzem wurde ich wieder operiert! 3 Operationen in 2 Wochen! Bei der ersten Operation bin ich fast gestorben. Ich kam heim und mein Mann ist immer soooo gemein zu mir sooo schrecklich! Er ist beruflich immer unterwegs und kommt nur am Wochenende heim! Ich hasse Wochenenden! Ich bekomme schon am Donnerstag herzrasen und Depressionen! Weil ich Angst habe wenn er kommt schreit er nur und zwar soooo grundlos eigentlich total unverschämt! Auch unseren Sohn weist er immer ab und kann nichts als schimpfen! Es ist zum weinen aber ich habe seit Jahren keine Tränen mehr, nur diese Tiefe Trauer in mir! 
Nun als ich aus dem Krankenhaus kam hab ich wieder Nachrichten von 2 Frauen gesehen auf seinem Bildschirm!
Ich war sooooo traurig und habe Ablenkung gebraucht, also habe ich mich in einem Chat angemeldet und bisschen geschrieben einfach smal Talk! 
Unter anderem auch mit einem Mann! 
Vor ein paar Wochen an einem Freitag meinte er er geht mit seinen Freunden was trinken! Aber nein er hat sich wieder mit einer Frau zum Sex verabredet! Als ich das las machte es bei mir Klick und ich entschied mich doch mit dem Mann aus dem Chat zu treffen und dass tat ich auch! Und es war ein wunderbarer Abend! Seit Jahren habe ich mich nicht mehr so gefühlt! 
Wie soll ich das sagen.... wir haben geredet, der Mann aus dem Chat sah mich beim Reden an! So eine banale Sache die mir aber sehr viel bedeutet! 
Ich kam heim, mein Mann kann erst um 10 Uhr morgens heim! 
Ich schrieb weiter mit dem Mann aus den Chat! Er wollte mich näher kennenlernen und nun hab ich mich darauf eingelassen! Ich sagte ihm ich möchte nur nette Zeit verbringen ohne Verpflichtungen, nun will er mehr, er hat sich in mich verliebt und möchte mich an seiner Seite! Er möchte mein Sohn kennenlernen! 
Ich muss sagen ich fühle mich sehr wohl an seiner Seite, er behandelt mich sehr nett! Er sieht mich an! Er streichelt mir durch die Haare und sagt mir dass ich hübsch bin! 
Das hat mein Mann mir schon seit 2 Jahren nicht mehr gesagt! 
Ich bin eine sehr attraktive Frau, ich bekomme viele Komplimente auch schon beim einkaufen oder auf der Arbeit! Aber mir fehlen die Worte von meinem Mann! Bzw. Wenn er wenigstens einfach nur normal zu mir wäre, menschlich Bzw. Höflich! Mittlerweile ist es so dass sogar unsere Sohn auch mit mir so gemein und frech redet wenn mein Mann daheim ist und da rollen mir immer die Tränen! 
Ich möchte nicht dass sich das auf unsere kind abspiegelt! 
Das erste mal hab ich jetzt meinen Mann betrogen und ich muss sagen ich bereue nichts! Sogar als wir getrennt waren hab ich nicht mal einen anderen Mann angeschaut! 
EHRLICH GESAGT DENKE ICH SOGAR DRÜBER NACH MICH VON MEINEM MANN ZU TRENNEN! 
Den ich habe Angst dass seine aggressive Art und weise unseren Sohn noch weiter beeinflusst! 
Und ehrlich gesagt ich will endlich auch glücklich sein! Ich will wieder lachen! 


Ohhh was soll ich bloß machen! Was ist das richtige! 
Familie bewahren oder lieber alleine aber glücklich!!! 


Sorry für den langen Text! 


 

Du solltest dich auf jeden Fall trennen.  Unabhängig von dem anderen Mann, den du kennengelernt hast. Freut mich für dich und da brauchst auch keine Schuldgefühle haben. Denn dein Mann is ne Drecksau. Dem Schwein bist du nich verpflichtet. Bleib nich bei dem. Ziehs durch, kann dir nur besser damit gehen.

5 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. November 2017 um 23:41
In Antwort auf saika989

Mein Mann und ich sind 7 Jahre verheiratet dazwischen waren wir 1 Jahr getrennt! 
Er ist mir sehr oft fremd gegangen und auch jetzt! In diesen Jahren habe ich schon über 130 Frauen gezählt! Ich habe irgend wann die Augen geschlossen und nichts gesagt, Bzw. Ich habe ihn nur EIN MAL AUF DAS THEMA ANGESPROCHEN! 
Meine Familie ist mir sehr wichtig und heilig ich wollte sie bewahren egal was ist! 
Ich weiß dass ich gute Ehefrau und Mutter bin ich mach alles und hole jedem die Sterne vom Himmel! 
Nun ich bin aber sehr krank! Seit meiner Jugend bilden sich bei mir Tumore und ich wurde schon unzählige Male operiert! Von 3 Jahren als wir in Trennung hatte ich sogar ein bösartigen Karzinom den ich besiegt habe! 
Nun vor kurzem wurde ich wieder operiert! 3 Operationen in 2 Wochen! Bei der ersten Operation bin ich fast gestorben. Ich kam heim und mein Mann ist immer soooo gemein zu mir sooo schrecklich! Er ist beruflich immer unterwegs und kommt nur am Wochenende heim! Ich hasse Wochenenden! Ich bekomme schon am Donnerstag herzrasen und Depressionen! Weil ich Angst habe wenn er kommt schreit er nur und zwar soooo grundlos eigentlich total unverschämt! Auch unseren Sohn weist er immer ab und kann nichts als schimpfen! Es ist zum weinen aber ich habe seit Jahren keine Tränen mehr, nur diese Tiefe Trauer in mir! 
Nun als ich aus dem Krankenhaus kam hab ich wieder Nachrichten von 2 Frauen gesehen auf seinem Bildschirm!
Ich war sooooo traurig und habe Ablenkung gebraucht, also habe ich mich in einem Chat angemeldet und bisschen geschrieben einfach smal Talk! 
Unter anderem auch mit einem Mann! 
Vor ein paar Wochen an einem Freitag meinte er er geht mit seinen Freunden was trinken! Aber nein er hat sich wieder mit einer Frau zum Sex verabredet! Als ich das las machte es bei mir Klick und ich entschied mich doch mit dem Mann aus dem Chat zu treffen und dass tat ich auch! Und es war ein wunderbarer Abend! Seit Jahren habe ich mich nicht mehr so gefühlt! 
Wie soll ich das sagen.... wir haben geredet, der Mann aus dem Chat sah mich beim Reden an! So eine banale Sache die mir aber sehr viel bedeutet! 
Ich kam heim, mein Mann kann erst um 10 Uhr morgens heim! 
Ich schrieb weiter mit dem Mann aus den Chat! Er wollte mich näher kennenlernen und nun hab ich mich darauf eingelassen! Ich sagte ihm ich möchte nur nette Zeit verbringen ohne Verpflichtungen, nun will er mehr, er hat sich in mich verliebt und möchte mich an seiner Seite! Er möchte mein Sohn kennenlernen! 
Ich muss sagen ich fühle mich sehr wohl an seiner Seite, er behandelt mich sehr nett! Er sieht mich an! Er streichelt mir durch die Haare und sagt mir dass ich hübsch bin! 
Das hat mein Mann mir schon seit 2 Jahren nicht mehr gesagt! 
Ich bin eine sehr attraktive Frau, ich bekomme viele Komplimente auch schon beim einkaufen oder auf der Arbeit! Aber mir fehlen die Worte von meinem Mann! Bzw. Wenn er wenigstens einfach nur normal zu mir wäre, menschlich Bzw. Höflich! Mittlerweile ist es so dass sogar unsere Sohn auch mit mir so gemein und frech redet wenn mein Mann daheim ist und da rollen mir immer die Tränen! 
Ich möchte nicht dass sich das auf unsere kind abspiegelt! 
Das erste mal hab ich jetzt meinen Mann betrogen und ich muss sagen ich bereue nichts! Sogar als wir getrennt waren hab ich nicht mal einen anderen Mann angeschaut! 
EHRLICH GESAGT DENKE ICH SOGAR DRÜBER NACH MICH VON MEINEM MANN ZU TRENNEN! 
Den ich habe Angst dass seine aggressive Art und weise unseren Sohn noch weiter beeinflusst! 
Und ehrlich gesagt ich will endlich auch glücklich sein! Ich will wieder lachen! 


Ohhh was soll ich bloß machen! Was ist das richtige! 
Familie bewahren oder lieber alleine aber glücklich!!! 


Sorry für den langen Text! 


 

Unabhängig von dem neuen Mann würde ich mich trennen und mir eine neue eigene wohnung suchen. Was glaubst du wie befreit du dich fühlen wirst. Du bist raus aus der wohnung wo nur Erinnerungen an deinem mann sind kannst unbeschwert mit deinem sohn leben und in ruhe diesen Mann kennen lernen.

Keine frau hat das verdient. Schon gar nicht sowas dreistes. Du liegst im sterben und er poppt währenddessen eine andere? Kann ich nicht nachvollziehen! 

ich denke mal er ist nur tu dir zurück gekommen weil keines seiner betthäschen ihm den Haushalt schmeisst oder das Essen kocht. Den brauch keiner - tu ihn weg! 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2017 um 8:45

Tja, aber wie bringt man die Trennung ingang?
Ich denke, es wird in Trennung zum Zweck der Scheidung enden. Unter Umständen liegt ein Härtefall vor und sogar das Trennungsjahr wäre unzumutbar. Ich habe nur gelesen, dass das bei psychischer oder körperlicher Gewalt so sein soll.
Grundloses Schreien und Schimpfen, nochdazu in Gegenwart des Kindes... Das Kind bekommt mit, wie die Mama erniedrigt wird... das dürfte reichen.
Vllt gabs auch noch Schläge..(wenn der Herr bes***en is).
Dass der selbstständige Job wichtig ist, ist zwar klar. Jedoch habe ich auch schon erlebt, dass kranke Leute durchaus noch sehr erfolgreich im Berufsleben sein können.

Der Vater des Kindes wird nicht nur seiner Frau entledigt - der muss auch noch Kohle für (kranke, zeitweise AU) Frau, 2. Wohnung und Kind abdrücken.
Da stehen also grössere Forderungen an.

Womit ich mich nicht auskenne:
Wie das mit den Beweisen ist. Welche Beweise sind notwendig? Und wie beschafft sie die? Denn vermutlich kann sie nur etwas behaupten, was sie auch beweisen kann. Ich hatte meinen Anwalt mal gefragt in einer ähnlichen Sache, und der antwortete, da ich keine Zeugen habe, stillhalten.

Würde mich an ihrer Stelle von einem FachAnwalt beraten lassen.

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2017 um 14:28

Das ist eine äußerst schwierige und sensible Situation, in der Du Dich da befindest.

Bitte verstehe mich nicht falsch, aber jeder Betroffene (wie auch Ratgeber) hat da schon mal eine eigene Sichtweise zu den Dingen, die ein Mitbetroffener ggf. anders sähe. Das liegt mitunter daran, dass es Ursachen für Entwicklungen gibt und ich bisher kaum einen Menschen traf (mich einbezogen), der gerne die Schuld dafür auf sich nimmt. Somit sind meine nachfolgenden Betrachtungen also unter voller Annahme DEINER Sichtweise zu verstehen.

Du bringst sehr viele Aspekte zusammen, die auch teilweise in einem ganz logischen Zusammenhang stehen. Wer sich vernachlässigt fühlt (und das ggf. auch ist), ist für jede Aufmerksamkeit empfänglich. Ebenso gehört das "Kleppern bei der Werbung zum Handwerk". Das bedeutet, dass sich im Regelfall jeder Bewerber so richtig ins Zeug legt, seinen Eroberungswunsch zum Ziele zu führen. Somit kann man einen Beziehungsalltag sehr selten mit einem kribbelnden Neuversuch gleichsetzen, schon gar nicht unter diesen Bedingungen. Da wird nämlich jeder Froschkuss zu einer emotionalen Steigerung zum Bekannten.

Deine bestehende Beziehung ist/war (noch) keine! Das Verhalten Deines Mannes auch nach einfachsten Maßstäben in hohem Maße emphatisch! Selbst einem weniger so nahestehenden Menschen zeigen charakterstarke Personen eine höhere Anteilnahme bei derartigen Erkrankungen als es Dein Mann bei Dir macht.
Sein Verhalten ist völlig respektlos und entwürdigend.
Offensichtlich sieht er in seiner Familie lediglich einen üblichen "Rahmen", den es im Leben als Basis zu haben gilt - sein Hauptaugenmerk liegt jedoch in seinem Spass, seiner Freiheit und der Kontrolle über den Erhalt seiner Basis.

Schwierig ist Deine Situation deshalb, da ein aus meiner Sicht geeigneter "neuer Kandidat" bei allem verständlichen Wohlbefinden für Dich, stärker Dich, Deine Situation insbesondere mit Kind annehmen muss, sonst läufst Du Gefahr, an mehreren Fronten eine Menge Energie aufbringen zu müssen.
Natürlich läuft der Kampf gegen schwere Erkrankungen im Einklang mit Motivation, weshalb solche Komplimente hilfreich sind - sie geben Kraft. Es sollte aber nicht nur dabei bleiben, denn das dürfte nicht Dein eigentliches Ziel in einer neuen Partnerschaft sein, oder? Somit sollte Dein Augenmerk auf den nun richtigen Kandidaten bei allen Schmetterlingen Augen und Kopf nicht völlig außer Gefecht setzen (was überhaupt nicht einfach ist!).

Ebenso musst Du unbedingt aus dieser belastenden Situation Deiner Ehe. Sofern Du darauf hoffst, dass sich das mit einem Neuen dann automatisch ergäbe... - viel Erfolg - ...es kann nämlich auch anders kommen.

Guter Scheidungsanwalt, ggf. erfahrene Personen für die Begleitung, Betreuung (gut für die Psyche) und die Tür hinter sich schließen. Diese Mickey-Mouse-Spielchen (= unreif, egoistisch) Deines Mannes darfst Du nicht weiterhin mittragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2017 um 14:37

Nachtrag:

Ungern tendiere ich dazu, eine Sache hinzuwerfen. Solche Charaktere wie der Deines Mannes sind m. E. unbelehrbar. Selbst wenn es Deinerseits gute Versuche gegeben haben sollte, ihn auf einen gedanklich anderen Weg zu bringen, ist das bei solchen Extremen ein unsinniges Unterfangen. Meist reicht das aufgrund dieser starken Ausprägung nicht mal für einen halben Tag.
So schwer es Dir auch trotz dieser äußerst belastenden Situation fallen mag, Du verschleuderst eine Menge wichtiger Energie an die falsche Person, wenn Du auch nur einen Funken Hoffnung in ihn investierst!

Wenn er es wert sein sollte, verschaffe ihm eine Trennung dafür sogar eine bessere Basis. Du allein kannst entscheiden, ob Du zunächst das Risiko einer neuen Beziehung (fließend) eingehen möchtest oder Deine Energie auf Dich und euer Kind lenkst.
Nicht jeder kommt mit dem Alleinsein klar, m. E. sollte man es aber zunächst selbst herausfinden bevor man sich Hals über Kopf in ein nächstes Kapitel stürzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2017 um 15:32
In Antwort auf saika989

Mein Mann und ich sind 7 Jahre verheiratet dazwischen waren wir 1 Jahr getrennt! 
Er ist mir sehr oft fremd gegangen und auch jetzt! In diesen Jahren habe ich schon über 130 Frauen gezählt! Ich habe irgend wann die Augen geschlossen und nichts gesagt, Bzw. Ich habe ihn nur EIN MAL AUF DAS THEMA ANGESPROCHEN! 
Meine Familie ist mir sehr wichtig und heilig ich wollte sie bewahren egal was ist! 
Ich weiß dass ich gute Ehefrau und Mutter bin ich mach alles und hole jedem die Sterne vom Himmel! 
Nun ich bin aber sehr krank! Seit meiner Jugend bilden sich bei mir Tumore und ich wurde schon unzählige Male operiert! Von 3 Jahren als wir in Trennung hatte ich sogar ein bösartigen Karzinom den ich besiegt habe! 
Nun vor kurzem wurde ich wieder operiert! 3 Operationen in 2 Wochen! Bei der ersten Operation bin ich fast gestorben. Ich kam heim und mein Mann ist immer soooo gemein zu mir sooo schrecklich! Er ist beruflich immer unterwegs und kommt nur am Wochenende heim! Ich hasse Wochenenden! Ich bekomme schon am Donnerstag herzrasen und Depressionen! Weil ich Angst habe wenn er kommt schreit er nur und zwar soooo grundlos eigentlich total unverschämt! Auch unseren Sohn weist er immer ab und kann nichts als schimpfen! Es ist zum weinen aber ich habe seit Jahren keine Tränen mehr, nur diese Tiefe Trauer in mir! 
Nun als ich aus dem Krankenhaus kam hab ich wieder Nachrichten von 2 Frauen gesehen auf seinem Bildschirm!
Ich war sooooo traurig und habe Ablenkung gebraucht, also habe ich mich in einem Chat angemeldet und bisschen geschrieben einfach smal Talk! 
Unter anderem auch mit einem Mann! 
Vor ein paar Wochen an einem Freitag meinte er er geht mit seinen Freunden was trinken! Aber nein er hat sich wieder mit einer Frau zum Sex verabredet! Als ich das las machte es bei mir Klick und ich entschied mich doch mit dem Mann aus dem Chat zu treffen und dass tat ich auch! Und es war ein wunderbarer Abend! Seit Jahren habe ich mich nicht mehr so gefühlt! 
Wie soll ich das sagen.... wir haben geredet, der Mann aus dem Chat sah mich beim Reden an! So eine banale Sache die mir aber sehr viel bedeutet! 
Ich kam heim, mein Mann kann erst um 10 Uhr morgens heim! 
Ich schrieb weiter mit dem Mann aus den Chat! Er wollte mich näher kennenlernen und nun hab ich mich darauf eingelassen! Ich sagte ihm ich möchte nur nette Zeit verbringen ohne Verpflichtungen, nun will er mehr, er hat sich in mich verliebt und möchte mich an seiner Seite! Er möchte mein Sohn kennenlernen! 
Ich muss sagen ich fühle mich sehr wohl an seiner Seite, er behandelt mich sehr nett! Er sieht mich an! Er streichelt mir durch die Haare und sagt mir dass ich hübsch bin! 
Das hat mein Mann mir schon seit 2 Jahren nicht mehr gesagt! 
Ich bin eine sehr attraktive Frau, ich bekomme viele Komplimente auch schon beim einkaufen oder auf der Arbeit! Aber mir fehlen die Worte von meinem Mann! Bzw. Wenn er wenigstens einfach nur normal zu mir wäre, menschlich Bzw. Höflich! Mittlerweile ist es so dass sogar unsere Sohn auch mit mir so gemein und frech redet wenn mein Mann daheim ist und da rollen mir immer die Tränen! 
Ich möchte nicht dass sich das auf unsere kind abspiegelt! 
Das erste mal hab ich jetzt meinen Mann betrogen und ich muss sagen ich bereue nichts! Sogar als wir getrennt waren hab ich nicht mal einen anderen Mann angeschaut! 
EHRLICH GESAGT DENKE ICH SOGAR DRÜBER NACH MICH VON MEINEM MANN ZU TRENNEN! 
Den ich habe Angst dass seine aggressive Art und weise unseren Sohn noch weiter beeinflusst! 
Und ehrlich gesagt ich will endlich auch glücklich sein! Ich will wieder lachen! 


Ohhh was soll ich bloß machen! Was ist das richtige! 
Familie bewahren oder lieber alleine aber glücklich!!! 


Sorry für den langen Text! 


 

130 Frauen, wie konntest du die Anzahl festmachen?

Ob es nun eine, fünf oder gar keine andere Frau gab, macht sein Verhalten und sein Verstand nicht besser.Die Tatsache, das du deine Familie nicht eingeweiht hast macht dich zur "Mitschuldigen". Du hast das Verhalten deines Mannes damit begünstigt. Dein Kind hast an zweiter Stelle gesetzt, weil du ihm euer Missverhältnis zugemutest und ihn die massiven Konflikte aussetzst. 

Bitte weihe deinen Arbeitgeber über die Dringlichkeit deiner privaten Situation etwas mit ein, damit du Vollzeit arbeiten kannst, und nimm all deinen Mut zusammen und trenn dich schnell.

Den Krebs wirst du besiegen und du hast eine Familie, die dich unterstützen kann.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2017 um 17:30

Also ich würde mich umgehend von dem Mann der mich selbst wenn ich fast gestorben wäre so behandeln würde(beschimpfen,schreien etc).Selbst auf dein Kind färbt sein Verhalten schon ab was schlimm aber noch zu ändern ist.Hilfe bekommst du auf jeden Fall beim Jugendamt(Unterhalt für dein Kind)und beim Arbeitsamt oder JobCenter falls er nicht zahlen will/kann.Und dann natürlich auch beim Anwalt.Ich weiß aus eigene Erfahrung wie schwer es ist sich von jemandem zu trennen der eigentlich der Versorger der Familie ist aber frag dich doch selbst einmal ob du sowas verdient hast(betrogen und belogen werden,anschreien lassen,...)Wenn deine Antwort für dich selbst darauf nein ist nimm dein Leben in die Hand.Und wenn deine Bekanntschaft dein Kind kennenlernen will macht es vorerst auf Freundschaftsbasis sonst könnte das Kind vor den Kopf gestoßen werden.Verhaltet euch dann aber auch erstmal freundschaftlich im Umgang miteinander,lernt euch besser kennen vielleicht kann das dann ne Beziehung werden aber übereilt nichts.
auf jden Fall wünsche ich dir daß du gesund wirst und bleibst und du die für dich richtige Entscheidung triffst.
viele Grüße 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2017 um 17:33
In Antwort auf hallo1548

Also ich würde mich umgehend von dem Mann der mich selbst wenn ich fast gestorben wäre so behandeln würde(beschimpfen,schreien etc).Selbst auf dein Kind färbt sein Verhalten schon ab was schlimm aber noch zu ändern ist.Hilfe bekommst du auf jeden Fall beim Jugendamt(Unterhalt für dein Kind)und beim Arbeitsamt oder JobCenter falls er nicht zahlen will/kann.Und dann natürlich auch beim Anwalt.Ich weiß aus eigene Erfahrung wie schwer es ist sich von jemandem zu trennen der eigentlich der Versorger der Familie ist aber frag dich doch selbst einmal ob du sowas verdient hast(betrogen und belogen werden,anschreien lassen,...)Wenn deine Antwort für dich selbst darauf nein ist nimm dein Leben in die Hand.Und wenn deine Bekanntschaft dein Kind kennenlernen will macht es vorerst auf Freundschaftsbasis sonst könnte das Kind vor den Kopf gestoßen werden.Verhaltet euch dann aber auch erstmal freundschaftlich im Umgang miteinander,lernt euch besser kennen vielleicht kann das dann ne Beziehung werden aber übereilt nichts.
auf jden Fall wünsche ich dir daß du gesund wirst und bleibst und du die für dich richtige Entscheidung triffst.
viele Grüße 

Trennen fehlte im ersten Satz
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Freundschaft mit dem Ex trotz Gefühle
Von: user22565
neu
18. November 2017 um 12:00
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram