Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin eine frau,gebe aber den männern recht...

Ich bin eine frau,gebe aber den männern recht...

22. Dezember 2007 um 18:26 Letzte Antwort: 30. Dezember 2007 um 23:13

bezüglich der untreue!wenn ein mann einer frau tausendmal sagt sie seie schön was kommt zurück?"ach schatz aber da am po hab ich zuviele kilo und da zu kleiner busen...."wenn der mann sagt zur frau das sie sich doch mal sexy anziehen soll... was sagt dann die frau?"wieso?gefalle ich dir nicht mehr in normaler unterwäsche...und ich bin dir zu langweilig usw..." oder kommt der mann zu spät heim oder ist er mal schlecht drauf dann heisst es gleich:"du warst eine andere poppen!!!" Ich kann nur eines sagen,je mehr man den mann beschuldigt oder dort hindrängt wo er ja gar nicht ist oder war,desto mehr seilt er sich ab und sucht sich bei irgendeiner anderen sex und verständnis.denn das eine weis ich...eine liebhaberin ist nicht eifersüchtig,die will spass und fragt nicht lange herum.die ist offen für alles.wollt ihr die männer wirklich durch eure eigenen fehler in die hände einer liebhaberin treiben???

Mehr lesen

23. Dezember 2007 um 11:11

Endlich mal einige die das Problem erkannt haben! RESPEKT sei euch gezollt!
Hallo Mädels,
wie ihr wisst bin ich mit meinen Vorstellungen und Ansichten in diesem Forum nicht ganz unumstritten, was mich aber absolut nicht daran hindert, sondern eher noch dazu animiert, weiterhin meine ehrliche Meinung zu schreiben.

Was ich von ecke3 und lesen durfte war etwas was mir Mut und Zuversicht gibt!
Es gibt offensichtlich vereinzelt noch einige wenige weibliche Wesen, die sich nicht hinter ihrem Selbstmitleid vergraben, sondern Ursachenforschung betreiben und die realistischen Tatsachen mit Sachverstand und Flexibilität betrachten!
Ein dreifaches Hoch auf diese seltene Spezies!

Ich selbst bin 2-fache Mutter, glücklich verheiratete Ehefrau und zugleich seit über 4 Jahren Geliebte eines glücklich verheirateten Mannes welcher ebenfalls 2 Kinder hat.

Wie es dazu kam? Mein Mann mag zwar Sex aber nicht so oft und nicht so ausgefallen wie ich ihn bevorzuge, weshalb es diezbezüglich ständig Unzufriedenheit in unserer Beziehung gab. Wir redeten darüber und kamen überein, dass ich mir einen Nebenmann für meinen Spaß zulegen darf, da unsere Ehe ansonsten sehr harmonisch verläuft und alles andere suuuuper passt. Also weshalb die ganze Suppe wegschütten, wenn darin lediglich ein Haar schwimmt?
So forschte ich im Netz mit ehrlichen Angaben zu dem was ich wirklich suche und wurde bereits nach 5 Wochen fündig. Wir trafen uns zum abchecken der Sympathie und des gegenseitigen Verstehens und siehe da, es passte auf Anhieb. War natürlich ausgesprochenes Glück, dass es sofort so gut klappte, muss ich zugeben!

Wir stellten fest, dass es meinem Zweitmann ebenfalls an sexueller Auslastung fehlte, ansonsten die Ehe jedoch intakt war. So vereinbarten wir, dass wir uns einmal im Monat zu einem extasischen Wunscherfüllungstermin treffen und dies funktioniert seit nunmehr über 4 Jahren einwandfrei. Seiner Frau hat er es nach einem Jahr Geheimhaltung gebeichtet, da er das Versteckspiel nicht mehr haben wollte, sie war anfangs geschockt, hat es dann aber trotzdem akzeptiert, weil sie merkte, dass es für sie ebenfalls eine Erleichterung ist wenn sie nicht in einer Nacht 5-6 mal die Matratze machen muss, dafür bin ja nun ich da und das mit viel Vergnügen!!!

Inzwischen kennen sich auch unsere Partner und die Kinder gegenseitig und alles ist in bester Ordnung. Wir unternehmen auch hin und wieder was zusammen. Wir haben vereinbart und halten dies auch sehr streng ein, dass wir 2 Tage vor und nach dem Treffen keinen Sex mit unseren Ehepartnern haben, denn ein wenig Abstand sollte sein, finden wir!

Wenn jemand allerdings eifersüchtig ist oder den vollen Besitzanspruch über seinen Partner haben will, für den ist unser Modell hinfällig, das kann ich euch von vornherein sagen. Doch denkt mal darüber nach Mädels, wieviel Besitzanspruch ihr an einem sexuell unzufriedenen Partner WIRKLICH habt, der ständig nach einer Gelegenheit sucht aus der Beziehung auszubrechen um seine Lust und Wünsche mit einer anderen Frau zu befriedigen!

Lasst euch das über die Feiertage mal durch den Kopf gehen!!

Viele liebe Grüße und ein frohes Fest wünscht euch Carina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Dezember 2007 um 14:54

Tja ... RESPEKT!
... es gibt wirklich Frauen die Männer emotional und sexuell verhungern lassen und den Mann über Familie, soziales/kulturelles Umfeld und (nicht zuletzt) deutsches Familienrecht zerstören.

Diese Schatten von Männern sieht man häufig in Einkaufszentren... Achtet mal auf den leeren Blick und das ausdruckslose Gesicht.

Und es gibt "die Sehenden".

RESPEKT; dass es solche Frauen gibt!
Ihr seid übrigens die Emanzipierten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Dezember 2007 um 9:39
In Antwort auf vidal_12691454

Tja ... RESPEKT!
... es gibt wirklich Frauen die Männer emotional und sexuell verhungern lassen und den Mann über Familie, soziales/kulturelles Umfeld und (nicht zuletzt) deutsches Familienrecht zerstören.

Diese Schatten von Männern sieht man häufig in Einkaufszentren... Achtet mal auf den leeren Blick und das ausdruckslose Gesicht.

Und es gibt "die Sehenden".

RESPEKT; dass es solche Frauen gibt!
Ihr seid übrigens die Emanzipierten!

Mh..
Ich finde ihr macht es euch aber wirklich ein wenig zu leicht oder? Das was Du geschrieben hast sollte auch mal näher hinterfragt werden, ich finde Männer die fremd gehen wollen, werden immer einen banalen Grund finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Dezember 2007 um 14:56
In Antwort auf vidal_12691454

Tja ... RESPEKT!
... es gibt wirklich Frauen die Männer emotional und sexuell verhungern lassen und den Mann über Familie, soziales/kulturelles Umfeld und (nicht zuletzt) deutsches Familienrecht zerstören.

Diese Schatten von Männern sieht man häufig in Einkaufszentren... Achtet mal auf den leeren Blick und das ausdruckslose Gesicht.

Und es gibt "die Sehenden".

RESPEKT; dass es solche Frauen gibt!
Ihr seid übrigens die Emanzipierten!

Holla
na sind wir das wirklich?
Tag täglich die Enterainer unserer Fam.?
Tagsüber Job Haushalt Kinder Abends die geile nymphe!
Holla ihr lieben da drausen wie lange geht so was gut?
Na ja mit so was rühmen sich die Geliebten! Strapse zezeze!
Brauch man so was? Na ja mancher muss ablenken oder was drauflegen um ans Ziel zu kommen!

Und wie wäre es dann im Alltag?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Dezember 2007 um 8:42

Hallo heartbeat2812
da bin ich genau deiner Meinung und ich finde es echt super von dir, dass du dich selbst durch das Leben kämpfst und dich nicht vom Ex-Ehemann aushalten lässt. Das spricht für einen absolut guten Charakter.

Auch ich bin der Ansicht, dass man für das was man macht selbst verantwortlich ist und es auch so handhaben soll. Deshalb läuft bei uns auch alles offiziell und es geht uns sehr gut dabei.

Zugegeben wäre der Kick einer verbotenen Beziehung mit der Furcht vor dem Entdecktwerden noch etwas kribbeliger und spannender, doch was ist dann wenn es mal auffliegt? Also lieber etwas weniger Spannung und dafür Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit dem Partner gegenüber.

Du bist zwar hier sicher eine grpße Ausnahme, wenn du deinen Ex nicht ausnimmst wie eine Weihnachtsgans, denn es spekulieren sicher viele Frauen nur darauf, an Geld zu kommen ohne arbeiten zu müssen. Doch es ehrt dich ungemein, dass du deine Frau stehst und ich wünsche dir viel Erotik und jede Menge Spaß in deiner neuen Beziehung.

Wünsche dir einen guten Rutsch, lg, Carina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2007 um 6:46
In Antwort auf desta_12348101

Mh..
Ich finde ihr macht es euch aber wirklich ein wenig zu leicht oder? Das was Du geschrieben hast sollte auch mal näher hinterfragt werden, ich finde Männer die fremd gehen wollen, werden immer einen banalen Grund finden.

Fremdgehen...
... ist MEINER meinung nach das schlimmste was man einem menschen den man "liebt" antun kann...
und wenn der mann sich von der frau dazu getrieben fühlt, sollte er sich vielleicht besser trennen...

ich weiß selbst das (fast) jede frau es immer schafft ihrem mann/freund das wort im mund umzudrehen, ich frag mich auch immer was sie damit bezwecken wollen, aber sie werden schon ihre gründe haben...

aber mal davon ab, glaube ich das genauso viele frauen wie mäner fremdgehen nur schaffen es frauen glaube ich besser sowas geheim zu halten ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2007 um 17:40
In Antwort auf peony_12356860

Fremdgehen...
... ist MEINER meinung nach das schlimmste was man einem menschen den man "liebt" antun kann...
und wenn der mann sich von der frau dazu getrieben fühlt, sollte er sich vielleicht besser trennen...

ich weiß selbst das (fast) jede frau es immer schafft ihrem mann/freund das wort im mund umzudrehen, ich frag mich auch immer was sie damit bezwecken wollen, aber sie werden schon ihre gründe haben...

aber mal davon ab, glaube ich das genauso viele frauen wie mäner fremdgehen nur schaffen es frauen glaube ich besser sowas geheim zu halten ...

Hallo kleeeeeene
danke für deinen Beitrag, zu dem ich dir in 2 Dingen recht geben muss.

1. Sicher ist es das Schlimmste was man einem geliebten Menschen antun kann, aber bitte bedenke, dass weder ein halbwegs vernünftig denkender Mann noch eine ebensolche Frau von einem Tag auf den anderen zur Fremdgeherin / zum Fremdgeher wird.
Vorab erstrecken sich Monate und evtl. Jahre des Überlegens, des miteinander Redens und des Abwägens von Für und Wider. Niemand setzt leichtfertig eine Beziehung aufs Spiel, wenn es die Möglichkeit gibt diese noch zu reparieren oder für beide erfolgswirksam zu verändern. Erst wenn sich daraufhin kein Funken des Erfolges einstellt beginnt die SUCHE nach einer Ausweichmöglichkeit um die vernachlässigten Bedürfnisse wiederzuerwecken.

Ich will dir hierfür mal ein ganz simples und banales Beispiel nennen:
Es ist ein sehr heisser Sommertag, du hast Durst ohne Ende, siehst eine Imbissbude und freust dich, eeeendlich was zu trinken, du kommst dort an und stellst fest....alles ausverkauft! Nachlieferung kommt erst am nächsten Tag, falls überhaupt noch was lieferbar ist, verspricht der Betreiber. Nächsten Tag kommst du noch durstiger dort an, Fehlanzeige, noch keine Nachlieferung da, du wirst auf morgen vertröstet aber wieder kein Erfolg und so geht es über Wochen und Monate hinweg....
Bleibst du jetzt der Imbissbude treu und verzichtest "lebenslang" auf was zu trinken, leidest weiterhin an furchtbarem Durst oder versuchst du woanders an etwas zu trinken zu kommen?

Das ist zwar vielleicht ein etwas komischer Vergleich, kommt aber dem Gefühl eines Partners, welcher in der Beziehung ständig auf etwas verzichten muss, sehr nahe.

2. Ja, es stimmt, dass Frauen eine Affaire viel länger geheimhalten können als Männer. Das liegt aber meist daran, dass Männer sich damit brüsten, dass sie ein Geliebte haben und dies sehr schnell am Arbeitsplatz oder in der Freizeit ausposaunen, um den anderen Männern zu zeigen was für tolle Hechte sie sind. Daran sind die meisten also selber schuld!

Tschuldige, ist ein bisschen länger geworden, wünsch dir einen guten Rutsch und alles Gute für 2008, Carina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2007 um 23:13
In Antwort auf selby_12669040

Hallo kleeeeeene
danke für deinen Beitrag, zu dem ich dir in 2 Dingen recht geben muss.

1. Sicher ist es das Schlimmste was man einem geliebten Menschen antun kann, aber bitte bedenke, dass weder ein halbwegs vernünftig denkender Mann noch eine ebensolche Frau von einem Tag auf den anderen zur Fremdgeherin / zum Fremdgeher wird.
Vorab erstrecken sich Monate und evtl. Jahre des Überlegens, des miteinander Redens und des Abwägens von Für und Wider. Niemand setzt leichtfertig eine Beziehung aufs Spiel, wenn es die Möglichkeit gibt diese noch zu reparieren oder für beide erfolgswirksam zu verändern. Erst wenn sich daraufhin kein Funken des Erfolges einstellt beginnt die SUCHE nach einer Ausweichmöglichkeit um die vernachlässigten Bedürfnisse wiederzuerwecken.

Ich will dir hierfür mal ein ganz simples und banales Beispiel nennen:
Es ist ein sehr heisser Sommertag, du hast Durst ohne Ende, siehst eine Imbissbude und freust dich, eeeendlich was zu trinken, du kommst dort an und stellst fest....alles ausverkauft! Nachlieferung kommt erst am nächsten Tag, falls überhaupt noch was lieferbar ist, verspricht der Betreiber. Nächsten Tag kommst du noch durstiger dort an, Fehlanzeige, noch keine Nachlieferung da, du wirst auf morgen vertröstet aber wieder kein Erfolg und so geht es über Wochen und Monate hinweg....
Bleibst du jetzt der Imbissbude treu und verzichtest "lebenslang" auf was zu trinken, leidest weiterhin an furchtbarem Durst oder versuchst du woanders an etwas zu trinken zu kommen?

Das ist zwar vielleicht ein etwas komischer Vergleich, kommt aber dem Gefühl eines Partners, welcher in der Beziehung ständig auf etwas verzichten muss, sehr nahe.

2. Ja, es stimmt, dass Frauen eine Affaire viel länger geheimhalten können als Männer. Das liegt aber meist daran, dass Männer sich damit brüsten, dass sie ein Geliebte haben und dies sehr schnell am Arbeitsplatz oder in der Freizeit ausposaunen, um den anderen Männern zu zeigen was für tolle Hechte sie sind. Daran sind die meisten also selber schuld!

Tschuldige, ist ein bisschen länger geworden, wünsch dir einen guten Rutsch und alles Gute für 2008, Carina

Hallo Carina
da erweitert sich der Horizont Bin erst seit kurzem auf dieser Seite bzw. im Forum, eher durch einen Zufall (Mein Studiennachbar wird gerade von seiner Frau betrogen und ist ständig hier im Forum auf der Suche nach einer Antwort).

Echt Respekt - wenn meine Frau so viel Verständnis hätte, hätte ich mir nie etwas anderes gesucht. Der Sex ist unbefriedigend, also suche ich auf der Seite, erst einmal in einem Swingerclub. Treffe dort eine geschiedene, der Sex ist Super - aber sie will mich an sich binden, und das ist eine wahnsinnige Zerreißprobe, denn ich (35) will meine Kinder nicht ohne Vater lassen, und schätze außerdem menschlich meine Frau sehr, mit der wir schon seit 20 Jahren zusammen sind. Die neue Freundin halte ich nun auf Distanz, mit der Frau klappt es sexuell weiterhin nicht - wären wir bloß alle so wenig engstirnig wie du, wäre das Leben wohl für alle ertragbarer

Liebe Grüße und guten Rutsch an alle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook