Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin die Richtige, er ist aber besessen von einer anderen ...

Ich bin die Richtige, er ist aber besessen von einer anderen ...

30. Mai 2013 um 13:49

Huhu zusammen,

ich bin seit 14 Jahren verheiratet. Letztes Jahr ist mein Mann (51) ausgezogen, weil er sich in eine andere Frau (28) verliebt hatte. Inzwischen sind wir wieder zusammen und es ist äußerlich alles in Ordnung.

Leider trifft mein Mann manchmal seine Ex-Geliebte an der Uni (sie arbeitet dort sporadisch als Aushilfe im Büro). Und gerade zu den Geburtstagsfeiern, Karneval oder zur Weihnachtsfeier läßt die Kleine keine Gelegenheit aus, sich entsprechend in Szene zu setzen. Als ich einmal dabei war, hat mich fast der Schlag getroffen. Sie trinkt Milch langsam aus einer kleinen Flasche und guckt meinen Mann dabei an. Bückt sich am Buffet so hin, dass mein Mann von hinten direkt auf ihren Hintern gucken muss (was natürlich nicht ohne Wirkung bleiben dürfte).

Was mir nun zu schaffen macht ist die Tatsache, dass mein Mann auch nicht über die Affäre hinweg zu kommen scheint. Hier mal ein paar Beispiele:

- Er will die Uni wechseln - was in seinem Alter praktisch unmöglich ist

- Vor Tagen, an denen er sie treffen könnte, will er oft und lange Sex mit mir (auch sonst habe wir oft Sex aber nicht SO)

- Sein Verhältnis zu den Kollegen hat sich verschlechtert, er schämt sich für die Ex-Affäre und vermutet hinter jedem Kollegen-Gespräch Tratsch über ihn und die Ex.

- An seinem Verhalten merke ich jedesmal, wenn er sie getroffen hat. Er stottert dann, ist unruhig und geht dann stundenlang mit dem Hund raus.

In Sachen Sex hat sich einiges für uns geändert. Er hat mir zu verstehen gegeben, dass er gerne a...al in mir kommen möchte. Auf diesen Wunsch gehe ich gerne ein, nur ist es für mich eine Variante und nicht das Nonplusultra und hat daher auch nicht DIESEN Stellenwert für mich.

Lange Rede, kurzer Sinn: es ist das Verkommene, Heimliche, Schmutzige, das ihn sooooo reizt. Das kann ich als Ehefrau mit 45 ihm nicht mehr bieten. Ich denke, wenn es nicht so hoffnungslos wäre, würde er sofort wieder mit ihr etwas anfangen. Auch ihr scheint das Ganze auch noch was zu bedeuten, warum sonst das ganze Theater?

Ich habe solche Angst, dass der ganze Zirkus irgendwann von vorne anfängt. Was soll ich nur tun???

Danke fürs Lesen und Eure Erfahrungen. Gerne auch per KM wenn es Euch hier zu öffentlich ist. Ich konnte hier natürlich nicht alles schreiben.

Schöne Grüße
Küchentuch

Bitte meckert nicht gleich wieder wg. meinem Nickname - der ist mit Absicht gewählt um meine Situation zu illustrieren.

Mehr lesen

30. Mai 2013 um 18:48


Uiiii, sorry, aber ich sehe es eher so, dass du ein "Abklatsch" von ihr werden möchtest!!!

Und wie sie ihr Milch trinkt und wie sie sich bückt, sollte EGAL sein!!

Denn er hat sich ja für dich entschieden, oder??

Wenn ja, WARUM??
Damit du so wirst wie sie

Ich kann dir leider keinen Rat geben, ...na, vielleicht einen, bleib so wie du bist..entweder er liebt dich so wie du bist, oder gar nicht..

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2013 um 22:39

Also...
... dafür wäre ich mir zu schade - mit jemandem zusammen zu sein, den es offensichtlich ganz stark nach einer anderen Frau gelüstet und der nicht mal in der Lage ist, das angemessen zu verbergen, wenn er denn tatsächlich meinen sollte, ich sei die Richtige.

An Deiner Stelle würde ich die Konsequenzen ziehen. Irgendwo wartet ein Mensch, der in der Lage wäre, Dich so zu lieben, wie Du es verdient hast und der Dich sieht, wenn der die Augen zumacht - und keine andere Frau. Der nicht aus Gewohnheit mit Dir zusammenbleibt, sondern weil er Dich tatsächlich liebt, toll und aufregend findet und der Dich genauso annimmt, wie Du bist, ohne dass Du Dich verstellen musst. Und vor allem: Der Dir nicht das Gefühl gibt, dass Du unzureichend bist.

Das nämlich lese ich aus jeder Deiner Zeilen heraus. Du fühlst Dich nicht gut genug, bist eifersüchtig und hast das Gefühl, die Ex-Geliebte "übertreffen" zu müssen. Anstatt Dir mal vor Augen zu führen, was Dein Mann Dir angetan hat und dass es äußerst großmütig von Dir war, trotz der Affäre mit ihm zusammenzubleiben, machst Du Dir Gedanken, wie Du "besser" für ihn werden kannst, damit er der Ex nicht länger hinterherschmachtet! Das ist schon ein Ding, sorry!

Wie gesagt, ich würde mir sowas nicht länger geben, sondern mehr vom Leben erwarten.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2013 um 8:42

Ufff...das macht eine Freundin von mir auch durch
Moin,

weia...das ist eine echt bescheidene Situation. Meine Freundin macht das seit 3 Jahren mit. Die ist total daneben und erlebt es fast genauso wie Du es beschreibst, fast identisch.

Was hinter einem solchen Verhalten steckt??? Das ist immer eine Frage die man zirkulär drehen kann und zu keinem Ergebnis kommt. Seit 3 Jahren fragt sich meine Freundin was tun? Er kam ja zurück und sagt auch immer, ich hab dich lieb. Die Nebenbuhlerin terrorisiert mit dauernenden Anrufen, Briefen usw. Eine echte Klärung geht nicht, denn die beiden arbeiten zusammen an einer Schule...unfassbar.

Was raten? Ob es jemals besser wird ist eine Frage die niemand beantworten kann. Wenn es allerdings zu großen seelischen Schmerzen kommt, dann ieht man am besten die Reissleine und sucht sich einen neuen Partner. Liebe...wie lange will man sich quälen? Das muss jeder für sich entscheiden. Meins wäre es nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie helfe ich meinem Partner beim abnehmen?
Von: darian_12457468
neu
31. Mai 2013 um 8:30
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen