Home / Forum / Liebe & Beziehung / ICH bin die böse , sorry, doppelposting

ICH bin die böse , sorry, doppelposting

11. Juli 2008 um 11:45

hallo zusammen,

eigendlich habe ich das internet durchforstet, weil ich frauen suche, denen es geht wie mir..... denn ICH bin diejenige, die zwar verheiratet ist, aber jemand anders kennen und lieben gelernt hat... ich finde überall aber nur betrogene ehefrauen....ist es so selten, dass eine frau sich anderweitig verliebt?

diesesn absatz habe ich im unterforum "scheidung, trennung, konflikte" geschrieben, weil ich die untreue frau wohl zuerst überlesen hatte..... hier meine geschichte:

mein mann ist meine erste große liebe.... wir haben sehr früh geheiratet, und inzwischen 3 kinder. wir hatten höhen und tiefen. ich war 2 mal sehr krank und er hat immer zu mir gestanden.... er war wirklich stark. mein mann hat mein leben maßbegblich mitgeprägt! nach dem 3. kind hatten wir es nochmal recht schwer, weil ich einfach ein bischen zeit brauchte, um wieder ich zu werden..... und dann lief es wirklcih richtig gut. sowohl platonisch als auch im bett... und just in diesem moment treffe ich IHN. und wir haben uns einfach in einenander verliebt. auch er hat familie..... ich kenne seine frau sehr gut. 2 unserer kinder wrden demnächst zusammen zur schule gehen.....

jetzt treffen wir uns heimlich....irgendwie kriegen wir es hin. es geht noch nicht lange so, .....

meine welt steht kopf. ich weiß nicht, wie ich mit der situation umgehen soll. würde es ihm anders ergehen wie mir, käme ich schon irgendwie zurecht. aber er liebt mich auch..... ich mache mir ständig gedanken, wie es weitergehen soll,---wo alles hinführen soll und kann... ich fühle mich wie ein teenie.... die kurze zeit, die ich mit ihm habe ist so wunderschön! aber der alltag hat uns immer schnell wieder...

ich weiß nicht, was ich machen soll...ich weiß nicht was ich will. die konsequenz aus unserer beziehung ist so unglaublich groß! es macht viele menschen unglücklich, wenn rauskommt, was hier geschieht.....dabei würde ich am liebsten herausschreien, wie sehr ich ihn liebe...

und dann ist da das schlechte gewissen gegenüber meinem mann. ein toller man, ohne frage! ich habe ihm so viel zu verdanken, aber ich habe das gefühl, als wären wir mal irgendwo stehen geblieben und hätten uns in verschiedene richtungen entwickelt.....

es ist eine so lange geschichte! ich will ihm nicht weh tun, weil er mir immernoch viel bedeutet......aber lieben???

das traurigste ist, dass insgesamt 5 kinder in die sache involviert sind.... wie würden wir diese prägen? ich selber bin in einer behüteten familie aufgewachsen...meine eltern sind noch immer zusammen, keine selbstverständlichkeit.....

ich würde mich über kontakte zu frauen freuen, die in einer ähnlichen situation sínd!!!

und bitte: ich habe mir diese situation nicht ausgesucht. ich betrüge meinen mann nicht aus lauter gehässigkeit, bin nicht berechnend oder sonstwas..... ich bin einfach nur eine 30jährige, bei der amor nochmal zugeschlagen hat.....

liebe grüße,

ellen

Mehr lesen

11. Juli 2008 um 13:43

Ähnliche Situation
Hallo Ellen,

ich kenne deine Situation nur zu gut! Denn mir geht es bereits seit mehreren Jahren sehr ähnlich und ich kann dir sagen es wird nicht leichter! Man zerrt von kurzen Momenten, Berührungen und Blicken und es macht einen wahnsinnig nicht zu wissen was in Zukunft passiert. Man möchte seine Familie nicht aufgeben, aber auch gleichzeitig mit IHM zusammen sein. Ich kann dir nur den Tip geben, sagen es niemals deinem Mann, wenn du nicht ersthaft vorhast eure Ehe zu beenden! Aber eine Patentlösung habe ich leider auch noch nicht gefunden, ich hoffe jeden Tag das irgendetwas passiert oder ich endlich Mut habe etwas zu ändern.

LG mopzi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2008 um 14:01

Ich bin zwar Betrogene
aber naja, Du klingst wie ein frisch verliebtes Eichhörnchen

Spaß beiseite. Sie Dir mal folgenden blog an:
http://www.verfuehrung.info/fremdgehen-seitensprun-g.php

Es steht einiges Interessantes dort. Su musst Dir überlegen warum Du fremd gehst was Dir bei Deinem Mann fehlt und ob es möglich ist das wieder herzustellen, was Du offensichtlich mal hattest. Wen liebst Du? Was ist Liebe für Dich? Was ist Dir im Leben wichtig?
Du musst Dir, so konservativ wie Du wohl gestrickt bist, überlegen und zwar ganz genau wen Du willst und was Du willst. Wenn Du Deinen Partner nicht verlieren willst: Was zählt mehr? Verliebt sein oder Liebe. Wie wäre denn ein Alltag mit Deinem neuen Lover? Passt Ihr wirklich zusammen oder ist es nur ne Flucht ohne Notausgang? Willst Du weg von Deinem Mann? Willst Du hin zu dem anderen?
Willst Du bei Deine Mann bleiben: Zieh die Notbremse; Du machst DIch sonst kaputt, Du klingst nicht wie der lockere Affärentyp sondern eher wie eine grundsätzlich monogame Frau.. Entscheide Dich. Wie sagt ein Spruch so schön. Im Leben spielen wir nicht immer Wünsch Dir was...
Und auch wenn Du niemandem weh tun willst, Du tust es. Schlicht und einfach. Frag DIch warum und ob das wirklich Not tut..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2008 um 9:17

Mach einen reinen Tisch,
ich persönlich bin soweit ich weiss noch nie betrogen worden und habe meine Frau auch noch nie betrogen, in dieses Forum bin ich gekommen weil ein Verwandter von mir betrogen wurde und man es irgendwie verstehen möchte.Mein Onkel war ca. 30 Jahre mitv seiner Frau verheiratet ,anders wie bei dir war die Ehe kinderlos, seine Frau war an Krebs erkrankt mein Onkel war immer an ihrer Seite hat vieles für sie aufgegeben was für ihn selbstverständlich war da er seine Frau liebte. Auch bei seiner Frau hatte man immer das Gefühl das sie ihn liebt und zu ihm steht.Doch eines Tages ging sie morgens zur Arbeit rief ihn von dort aus an teilte ihm das sie nicht wiederkommen würde da sie jetzt mit ihrem Vorgesetzten zusammen sei.Später kam heraus das sie schon über Jahre ein Verhältnis mit Ihrem Chef hatte, der seine Ehefrau genauso abservierte.Ich habe meinen Onkel dann mal gefragt was das schlimmste an dieser ganzen Gesicht für ihn war.Er meinte der Köperliche Betrug wäre eine Sache die er nach sovielen Jahren hätte verzeihen können und wenn seine Frau ihm gesagt hätte du da ist ein anderer wäre das hart gwesen für ihn hätte ihn sehr weh getan aber er hätte die Möglichkeit gehabt um sie zu kämpfen oder sie los zulassen.Nur das sie ihn über Jahre betrogen hat ihm das Gefühl gegeben hat das sie ihn liebt und ihre beziehung in Ordnung sei, in wirklichkeit jedoch es nicht erwarten konnte zu ihrem Neuen zukommen das hätte ihn sehr stark verletzt.Das Schlimmste sei allerdings das sie nach allen was sie durchgemacht haben und er immer zu ihr gestanden hatte nicht den Mumm hatte mit ihm ehrlich zureden.Er hätte so meinte er mehrere Jahre mit einer Person zusammen gelebt von der dachte es wäre seine Frau doch die hatte ihn schon längst verlassen.Er will mit ihr keinen Kontakt mehr für ihn ist sie gestorben.Er bereut die letzten Jahre die er mit ihr vergeudet hat.Wäre sie ihm gegenüber Ehrlich und Fair gewesen hätten noch auf freundschaftlicher Basis miteinander umgehen können aber so wie es gelaufen ist jetzt alles aus und vorbei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2008 um 21:41
In Antwort auf namika_12848536

Ich bin zwar Betrogene
aber naja, Du klingst wie ein frisch verliebtes Eichhörnchen

Spaß beiseite. Sie Dir mal folgenden blog an:
http://www.verfuehrung.info/fremdgehen-seitensprun-g.php

Es steht einiges Interessantes dort. Su musst Dir überlegen warum Du fremd gehst was Dir bei Deinem Mann fehlt und ob es möglich ist das wieder herzustellen, was Du offensichtlich mal hattest. Wen liebst Du? Was ist Liebe für Dich? Was ist Dir im Leben wichtig?
Du musst Dir, so konservativ wie Du wohl gestrickt bist, überlegen und zwar ganz genau wen Du willst und was Du willst. Wenn Du Deinen Partner nicht verlieren willst: Was zählt mehr? Verliebt sein oder Liebe. Wie wäre denn ein Alltag mit Deinem neuen Lover? Passt Ihr wirklich zusammen oder ist es nur ne Flucht ohne Notausgang? Willst Du weg von Deinem Mann? Willst Du hin zu dem anderen?
Willst Du bei Deine Mann bleiben: Zieh die Notbremse; Du machst DIch sonst kaputt, Du klingst nicht wie der lockere Affärentyp sondern eher wie eine grundsätzlich monogame Frau.. Entscheide Dich. Wie sagt ein Spruch so schön. Im Leben spielen wir nicht immer Wünsch Dir was...
Und auch wenn Du niemandem weh tun willst, Du tust es. Schlicht und einfach. Frag DIch warum und ob das wirklich Not tut..

Www.verfuehrung.info...
Was is das denn für eine pseudowissenschaftliche kranke Website? Sorry, aber ich habe mich mal mit dem Thema intensiv beschäftigt, mit Fachartikeln aus "Psychologie heute" (medizinische Fachzeitschrift), psychologischen Abhandlungen usw. Die Infos auf der Seite haben das gleiche Bildzeitungsniveau wie das Fernsehmagazin "Galileo" o.Ä. Abgesehen davon, dass sie vor Werbung strotzt für Möglichkeiten den Partner auf eine nicht weniger gemeine Art zu belügen und zu hintergehen, wie es Fremdgehern nachgesagt wird: nämlich fürs "Ausspionieren". Wer auf so was steht - bitte, die perfekte Adresse!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2008 um 11:19
In Antwort auf cili_12908768

Www.verfuehrung.info...
Was is das denn für eine pseudowissenschaftliche kranke Website? Sorry, aber ich habe mich mal mit dem Thema intensiv beschäftigt, mit Fachartikeln aus "Psychologie heute" (medizinische Fachzeitschrift), psychologischen Abhandlungen usw. Die Infos auf der Seite haben das gleiche Bildzeitungsniveau wie das Fernsehmagazin "Galileo" o.Ä. Abgesehen davon, dass sie vor Werbung strotzt für Möglichkeiten den Partner auf eine nicht weniger gemeine Art zu belügen und zu hintergehen, wie es Fremdgehern nachgesagt wird: nämlich fürs "Ausspionieren". Wer auf so was steht - bitte, die perfekte Adresse!

Das ist ein Blog
und was da steht ist nicht das Gesetz aber es gibt Gedankenanstöße. Ich bin sowieso nicht dafür etwas 100% zu glauben. Meinst Du jeder hat hier die Zeit und den Zugang auf hochwissenschaftliche psychologische Literatur? Vor allen Dingen glaube ich gleich, wenn Du so Super sachlich schreibst, dass das Schwachsinn sei, dass es dann auch so ist. Entschuldige, aberdie Kritik sollte dann auch niveauvoller rüberkommen, wenn sie doch auf Niveau pocht. Ein Absurdum.
Wenn das Bildzeitungsniveau sein soll, dann darf man auch die ach so tolle "Brigitte" nicht mehr lesen.
Wenn Du natürlich davon ausgehst, dass man gleich Gehirn gewaschen wird, nur weil man irgendetwas liest. Auweia, dann ist auch dieses Forum hier höchst bedenklich und noch mehr.
Ich gehe davon aus, dass erwachsene Menschen fähig sind etwas zu lesen und trotzdem eine eigene Meinung zu bilden.
Ich meine das nicht böse, aber warum schreibst Du so aggressiv? Es gibt noch viel größeren Müll im Netz und dieser Blog ist in meinen Augen sehr behutsam und vernünftig geschrieben. Er spiegelt eine Meinung wieder von vielen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2008 um 13:32
In Antwort auf namika_12848536

Das ist ein Blog
und was da steht ist nicht das Gesetz aber es gibt Gedankenanstöße. Ich bin sowieso nicht dafür etwas 100% zu glauben. Meinst Du jeder hat hier die Zeit und den Zugang auf hochwissenschaftliche psychologische Literatur? Vor allen Dingen glaube ich gleich, wenn Du so Super sachlich schreibst, dass das Schwachsinn sei, dass es dann auch so ist. Entschuldige, aberdie Kritik sollte dann auch niveauvoller rüberkommen, wenn sie doch auf Niveau pocht. Ein Absurdum.
Wenn das Bildzeitungsniveau sein soll, dann darf man auch die ach so tolle "Brigitte" nicht mehr lesen.
Wenn Du natürlich davon ausgehst, dass man gleich Gehirn gewaschen wird, nur weil man irgendetwas liest. Auweia, dann ist auch dieses Forum hier höchst bedenklich und noch mehr.
Ich gehe davon aus, dass erwachsene Menschen fähig sind etwas zu lesen und trotzdem eine eigene Meinung zu bilden.
Ich meine das nicht böse, aber warum schreibst Du so aggressiv? Es gibt noch viel größeren Müll im Netz und dieser Blog ist in meinen Augen sehr behutsam und vernünftig geschrieben. Er spiegelt eine Meinung wieder von vielen.

Es geht nicht um Niveau
sondern vielmehr darum, dass in diesem Blog etwas als fundierte Wahrheit verkauft wird, was aber - wie du richtig siehst - lediglich eine Meinung wiederspiegelt.
Von der "Brigitte" halte ich persönlich auch nichts, aber mehr weil ich absolut kein Interesse an Strickmustern, Modefotos und Kochrezepten habe. Aber die hat keinen pseudowissenschaftlichen Anspruch. Na klar, wird hier nicht gleich Hirnwäsche betrieben, jeder kann sich darüber eine Meinung bilden und die hier im Forum auch kundtun, oder nicht? Wenn du solche Links empfiehlst, dann musst du eventuell auch mit einer Rückmeldung rechnen. War auch als Kritik an dieser Seite gedacht, nicht an dir. Wenn ich aggressiv rüberkomme, dann nur, weil ich aus persönlich schlechter Erfahrung einen Hass auf jegliche "Hinterherspioniererei" habe und dieser Blog allen ernstes Werbung für eine Möglichkeit macht, die Unterwäsche des Partners auf Spuren zu untersuchen, die einen Hinweis auf Sex mit einem anderen geben. Wenn jemand zu solchen Mitteln greift ist er in meinen Augen (persönliche Meinung!!) nicht mehr ganz richtig im Kopf. Ich war auch schon mal aus Eifersucht verzweifelt, aber das wäre mir im Traum nicht eingefallen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2008 um 14:30
In Antwort auf cili_12908768

Es geht nicht um Niveau
sondern vielmehr darum, dass in diesem Blog etwas als fundierte Wahrheit verkauft wird, was aber - wie du richtig siehst - lediglich eine Meinung wiederspiegelt.
Von der "Brigitte" halte ich persönlich auch nichts, aber mehr weil ich absolut kein Interesse an Strickmustern, Modefotos und Kochrezepten habe. Aber die hat keinen pseudowissenschaftlichen Anspruch. Na klar, wird hier nicht gleich Hirnwäsche betrieben, jeder kann sich darüber eine Meinung bilden und die hier im Forum auch kundtun, oder nicht? Wenn du solche Links empfiehlst, dann musst du eventuell auch mit einer Rückmeldung rechnen. War auch als Kritik an dieser Seite gedacht, nicht an dir. Wenn ich aggressiv rüberkomme, dann nur, weil ich aus persönlich schlechter Erfahrung einen Hass auf jegliche "Hinterherspioniererei" habe und dieser Blog allen ernstes Werbung für eine Möglichkeit macht, die Unterwäsche des Partners auf Spuren zu untersuchen, die einen Hinweis auf Sex mit einem anderen geben. Wenn jemand zu solchen Mitteln greift ist er in meinen Augen (persönliche Meinung!!) nicht mehr ganz richtig im Kopf. Ich war auch schon mal aus Eifersucht verzweifelt, aber das wäre mir im Traum nicht eingefallen!

*lach* das ist wirklich lustig

ich hab mir nicht alle links, die da waren durchgelesen und nur nach ausgesuchten Stichworten gestöbert. Den Part mit der Unterwäsche hab ich irgendwie verpasst. Ich kringel mich grad...Das würde mir auch nicht einfallen. Allerdings hat der/diejenige, der/die eh die Wäsche wäacht keine andere Wahl auch des anderen Unterwäsche in die Hand zu nehmen. Ich lach mich grad kaputt.
Mir ist auch aufgefallen, dass da natürlich sehr viel pauschaliert wird, aber wie gesagt, einige Denkansätze, die zu Gutem führen sind dabei. Z.B.: dass man sich mal Gedanken darum macht, wie der andere sich fühlen könnte und warum er dieses oder jenes tut. Sagen wir mal es wird nicht vehement auf die eine oder andere Seite eingedroschen. Die Schlussmachtipps usw. sind natürlich blödsinn, da jede Situation anders ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen