Home / Forum / Liebe & Beziehung / ICH bin die böse....

ICH bin die böse....

11. Juli 2008 um 11:33

.... eigendlich habe ich das internet durchforstet, weil ich frauen suche, denen es geht wie mir..... denn ICH bin diejenige, die zwar verheiratet ist, aber jemand anders kennen und lieben gelernt hat... ich finde überall aber nur betrogene ehefrauen....ist es so selten, dass eine frau sich anderweitig verliebt?

mein mann ist meine erste große liebe.... wir haben sehr früh geheiratet, und inzwischen 3 kinder. wir hatten höhen und tiefen. ich war 2 mal sehr krank und er hat immer zu mir gestanden.... er war wirklich stark. mein mann hat mein leben maßbegblich mitgeprägt! nach dem 3. kind hatten wir es nochmal recht schwer, weil ich einfach ein bischen zeit brauchte, um wieder ich zu werden..... und dann lief es wirklcih richtig gut. sowohl platonisch als auch im bett... und just in diesem moment treffe ich IHN. und wir haben uns einfach in einenander verliebt. auch er hat familie..... ich kenne seine frau sehr gut. 2 unserer kinder wrden demnächst zusammen zur schule gehen.....

jetzt treffen wir uns heimlich....irgendwie kriegen wir es hin. es geht noch nicht lange so, .....

meine welt steht kopf. ich weiß nicht, wie ich mit der situation umgehen soll. würde es ihm anders ergehen wie mir, käme ich schon irgendwie zurecht. aber er liebt mich auch..... ich mache mir ständig gedanken, wie es weitergehen soll,---wo alles hinführen soll und kann... ich fühle mich wie ein teenie.... die kurze zeit, die ich mit ihm habe ist so wunderschön! aber der alltag hat uns immer schnell wieder...

ich weiß nicht, was ich machen soll...ich weiß nicht was ich will. die konsequenz aus unserer beziehung ist so unglaublich groß! es macht viele menschen unglücklich, wenn rauskommt, was hier geschieht.....dabei würde ich am liebsten herausschreien, wie sehr ich ihn liebe...

und dann ist da das schlechte gewissen gegenüber meinem mann. ein toller man, ohne frage! ich habe ihm so viel zu verdanken, aber ich habe das gefühl, als wären wir mal irgendwo stehen geblieben und hätten uns in verschiedene richtungen entwickelt.....

es ist eine so lange geschichte! ich will ihm nicht weh tun, weil er mir immernoch viel bedeutet......aber lieben???

das traurigste ist, dass insgesamt 5 kinder in die sache involviert sind.... wie würden wir diese prägen? ich selber bin in einer behüteten familie aufgewachsen...meine eltern sind noch immer zusammen, keine selbstverständlichkeit.....

ich würde mich über kontakte zu frauen freuen, die in einer ähnlichen situation sínd!!!

und bitte: ich habe mir diese situation nicht ausgesucht. ich betrüge meinen mann nicht aus lauter gehässigkeit, bin nicht berechnend oder sonstwas..... ich bin einfach nur eine 30jährige, bei der amor nochmal zugeschlagen hat.....

liebe grüße,

ellen

Mehr lesen

11. Juli 2008 um 12:04

Liebe kathi...
...das tue ich die ganze zeit! erstmal danke für deine antwort! aber woher nimmst du die frechheit mir einfach zu unterstellen zitat "...das es auch noch gute Bekannte sind, denen man immer über den Weg läuft, wahrscheinlich auch noch ganz frech ins Gesicht lacht und hintenrum den Mann der anderen flach legt, oder eben die Frau. Echt krass." zitatende.....

und wie gesagt: ich habe ja schon geschrieben, dass ichmir ständig gedanken mache. auch glaube ich, dass aus meinem posting zu ersehen ist, wie sehr ich mir im klaren bin, was ich da mache...auch ber die konsequenzen. zudem habe ich geschrieben, dass ich kontakt zu frauen suche, denen es ähnlich geht wie mir.... wenn ich einen moralapostel brauche, dann schreib ich das ins thema!

danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2008 um 12:14

Hi!
Leider kann ich dir nicht raten, was du tun willst oder sollst - ich wollte dir nur sagen, daß ich es durchaus verstehen kann. Du machst dir die Entscheidung nicht leicht...

Mein Mann hat mich verlassen, letztes Jahr - angeblich ohne andere Frau, aber die Neue war wohl schon in seinem Kopf. Ich habe immer gesagt, mir passiert sowas nicht! Nie etwas mit einem vergebenen Mann anfangen - und solange mein Mann da war, habe ich das nicht mal in Erwägung gezogen... ICH NIE!

Dann war er fort, jemand hat mich sehr angebaggert und irgendwann ist es passiert. Ich mußte lernen, daß es auch mir passieren kann. Ich habe mich verliebt und bin es noch... in einen vergebenen Mann. Ohne Aussicht auf "Erfolg" - weil er in seiner Beziehung glücklich ist und ich es gar nicht wollen würde, diese zu zerstören. Wir haben keine Beziehung, wird sind uns nur nah. "nur"... was heißt das schon!? Ist das Betrug?

Mittlerweile kenne ich also beide Seiten. Es ist nicht immer alles schwarz oder weiß...

Fühl dich von mir verstanden! Ich weiß, das die Gedanken kreisen. Ich weiß, das die Flucht vor dem Alltag vieles vorgaukeln kann - darum sei dir sicher, was du möchtest. Sei dir sicher, das diese Liebe von Dauer ist und es wert ist, so viele Menschen unglücklich zu machen.

Was nicht heißen soll, daß auf Dauer DU unglücklich sein sollst...

Ich drücke dich!

LG

Anke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2008 um 14:35

Also erstmal
... fühle dich nicht so schlecht, denn du brauchst jetzt einen möglichst klaren Kopf um eine Entscheidung zu finden. Was dir passiert ist, ist keine Seltenheit.

Versuche gedanklich so genau es geht, die Schmerzen und Konsequenzen einer Trennung druchzuspielen und dann multipliziere das nochmal mit einem unbekannten Faktor X.

Wenn du dann wirklich noch den Mut hast deinem Herzen zu folgen, dann tue das unbedingt. Aber warte nicht zu lange. Spätestens nach einem Jahr Doppelleben bist du körperlich und seelisch im Eimer.

Vielleicht kann dir eine Familientherapeutin helfen, deine Gedanken zu sortieren.

Alles Gute dir!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2008 um 15:37

Kathi, ich wünsche Dir...
... dass Du Dich endlich auch mal so richtig 'illegal' verknallst. Ich wünsche Dir, dass der Typ Dich nach Strich und Faden verführt, dass Du nicht mehr weisst wie Du heisst, damit Du endlich damit aufhörst als heiliger Moralapostel unterwegs zu sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2008 um 15:43

Du hast es dir sicher so nicht gewünscht,
und dennoch ist es passiert. Und ich glaube jedem von uns kann so etwas passieren, weil wir
leben und noch nicht tot sind. Man kann dir nicht raten. Es sind Kinder im Spiel, Partner werden verletzt werden, wenn ihr eure Liebe lebt und euch dazu bekennt. Ich würde wie schon geraten vielleicht auch den Weg zu einer Beratung oder Familientherapeut suchen und versuchen gemeinsam zu sortieren. Ich wünsche dir alles Gute in einer sicher nicht einfachen
Zeit.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2008 um 21:07

@Kathi
sprichst du also nur mit ledigen Männern. Kathi
deine Einstellung ehrt dich. Aber solange es Menschen gibt und solange Menschen miteinander in Beziehung treten, solange wird es solche "unglücklichen" Lieben geben. Es wäre schön, wenn du sehen würdest, dass es Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, die du nicht verstehen kannst, aber die du auf jeden Fall nicht verurteilen solltest.Sei froh und glücklich darüber, dass du noch nie in dieser Lage warst war. Und ich wünsche dir, dass du deinen Prinzipien treu bleiben kannst.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2008 um 23:44

@ kathi
Ich "beneide" dich um die Welt in der du lebst, wo alles so schön Schwarz und Weiß ist, wo alles klare und keine fließenden Grenzen hat ....

Deine Schmerzen durch den Betrug waren sicherlich hart und auch dass du hier die Position und und Sichtweise des Betrogenen einnimmst, ist ok und teilweise sicherlich hilfreich, aber verlaß mal ein bißchen deine Opferrolle und -haltung für die Threadschreiberin und vorallem für DICH.

In diesem Sinne alles Gute!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2008 um 19:11

Ich versthe dich sehr gut
Liebe ellen,ich bin in der fast gleichen Situation wie du.Ich habe seid 2 Jahren einen Freund,mit ihm habe ich keine sexuelle Beziehung,aber wir haben uns ineinander verliebt und kommen nicht mehr von ein ander los.Mein Mann ,der so lieb und einfühlsam ist ,weiß alles und es macht mich fertig ,fertig ihn so weh zu tun,fertig nicht bei meinem Freund zu sein.Wenn du Lust hast dann lese doch mal meinen Eintrag den ich heute reingesetzt habe.(um die Ehe (23 jahre) kämpfen,oder neuer Liebe nach geben )
Ich kann so genau spüren in was für einer Situation du steckst,es ist schwer,man stand ja auch nicht da und sagte ,heh ich will mich jetzt verlieben,es passiert einfach.Ich würde alles darum geben den Knopf zu finden um es abzustellen,als so zu leiden wie ich es im Moment tuhe.Ich wünsche dir viel Glück,vielleicht findest ja wenigstens du die Lösung und wirst glücklich.
Lg Mamelick

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2008 um 21:42

Die bin ich auch
ich bin seit 13 Jahren verheiratet - 3 Kinder - und liebe fremd. Keiner, der das nicht erlebt hat, kann er nachvollziehen und niemand darf das moralisch verurteilen. Ich lebe in zwei welten wie du und ich leide unsäglich. Mein Pflichtgefühl und Verantwortung für die Kinder halten mich in der ehe - mein Herz ist schon lange durch eine sehr ...äh..merkwürdige Ehe mit einem älteren, lebensfremden und spaßfreien Mann auf Reisen. Ich kenne deine Lage und ich kenne das Zerrissensein. Ich liebe meine Kinder - aber ich will auch glücklich sein dürfen. Aber darf ich dafür meine Kinder unglücklich machen? Ich quäle mich schon lange damit herum. Jede Geschichte ist kompliziert, individuell und Fremdgehen hat immer Gründe. Ich bin auch für die Wahrheit - wenn ich es kann. Noch bin ich nicht in der Verfassung dafür.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2008 um 8:34

Ich war mal in der Situation
hi, ich kann euch alle sehr gut verstehen, habe das mal 2 jahre durchgemacht!
ich wußte auch nicht, für wen ich mich entscheiden soll.
in meiner beziehung war der sex scheiße, aber ich habe die sicherheit und geborgenheit gefunden, die ich wollte. in der affaire war der sex großartig und (so wie ich dachte ) auch der rest. ABER, das große aber kam! ihr müßt euch immer klarmachen, dass männer, die sich auf affären einlassen genau diese unabhängige beziehung suchen! das heißt! im alltag würde das nicht funktionieren! ich habe eine therapie hinter mir, weil ich mich für meine affaire entschieden habe und genau 3 monate nach meiner entscheidung wollte meine affaire nimmer! und vorher war ich die liebe seines lebens! er hätte alles für mich getan. und im nachhinein denke ich, dass er nichtmal selbst wußte oder immernoch nicht weiß, warum es dann in einer ernsten beziehung nicht klappt. diese männer wünschen sich, dass diese liebe ewig hält, haben aber ein psychisches problem diese nähe zuzulassen... glaubt mir, ich habe therapiesitzungen hinter mir und so sehr ich mir gewünscht hätte, dass er wieder zurückkommt, er tut es nicht! jetzt bin ich sogar schwanger von ihm und er entzieht sich jeder verantwortung! das war dann wohl die große liebe!?
werft eure beziehungen nicht weg, denn eure männer haben bewiesen, dass sie zu euch stehen, mit kindern und allen höhen und tiefen!
ich habe auch lange überlegt, und immer wieder gehofft, dass es gutgeht... natürlich, es kann gutgehen, es gibt affairen, die zun nicht zusammen und leben glücklich, aber mal ganz ehrlich, in den meisten fällen stehen diese beziehungen nach 2-3 jahren an dem selben punkt wie ihr heute.
ihr müßt lernen, eure erfüllung in euch zu finden, macht ein neues hobby oder sowas, und macht euch nie von der liebe einer anderen person abhängig, nur weil euer mann euch diese innigen gefühle nimmer rüberbringt. ihr habt was viel wichtigeres-und das ist, dass ihr euch hundert prozentig aufeinander verlassen könnt. euer mann würde alles für euch tun. die affaire nicht! man läßt sich blenden! wirklich, so hart das klingt!
wenn noch fragen sind, dann schreibt ruhig!
lg luna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2008 um 13:55

Ja
.. was soll man sagen. Ich für mich kann nur dazu sagen wenn ich mich in eine andere Frau verlieben sollte. Würde ich mich dagegen innerlich wehren denn irgendwann ist die Rosabrille weg und dann stehste da wie ein nasser Pudel und denkst dir wohl shit da hätte ich auch gleich bei meinem Mann bleiben können. Aber es sieht wohl eher so aus das es einige gibt die es halt einfach zulassen das da gefühle hernawachsen und vorallem die dann auch noch gegenseitig hochgepusht werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2008 um 17:43

Liebe Ellen
also mich nervt es wahnsinnig wenn Leute sofort darüber urteilen was Du tust, dass Du "betrügst". Es kann JEDEM passieren dass man sich Hals über Kopf verliebt. Bei mir ist zwar die Situation etwas anders, aber ich habe auch gemerkt dass viele sehr schnell urteilen und man sofort abgestempelt wird, und das sollte man sich wirklich gut überlegen, denn jedem kann so etwas passieren.
Deswegen überlegt Euch bitte wie schnell ihr urteilt und antwortet.
Ich möchte Dir nur einfach sagen dass Du Dir Zeit lassen sollst mit einer Entscheidung, und wenn Du einen Schritt machst (zum Beispiel ihm die Wahrheit sagen, Dich trennen usw) tu es erst wenn Du ganz ganz tief in Deinem Herzen spürst dass es jetzt der Zeitpunkt ist, dass es richtig ist und dass es einfach sein muss. Ich habe mich damals zu so einem Schritt drängen lassen und es kam nicht von Herzen, deswegen habe ich den tollsten Mann (meinen Verlobten) verloren-es war wie ein Schock, und das Problem war dass meine Entscheidung nicht von Herzen kam, also lass Dir wirklich Zeit wenn das irgendwie geht.... Mehr kann man fast nicht dazu raten, es ist so oder so einfach sehr schwer, denn beide "liebst" Du irgendwie, so etwas gibt es... Ich drück Dir jedenfalls alle Daumen! Alles Gute für Dich !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 0:16

Ich breche jetzt mal eine Lanze für Kathi
sie hat absolut Recht mit dem was sie schreibt.
Ellen Du kennst auch seine Frau noch gut wie Du schreibst. Das ist doch ganz große Sch.....
Stelle Dir doch mal vor, man würde das mit Dir machen.
Ich bin bestimmt schon schwere Wege gegangen in meinem Leben, aber den Mann einer Frau die ich auch noch gut kenne? Nein, da muß man schon richtig abgebrüht sein, wenn man das macht.
Zudem warst Du 2 x schwer krank und Dein Mann war immer für Dich da. Also mir fehlt ein wenig das Verständnis für Dein Verhalten. War das denn garnichts?
Kann die Sexaffäre mit Deinem Geliebten das alles aufwiegen?
Trenne Dich von Deinem Mann wenn Du ihn nicht mehr willst und lebe eine Weile alleine und dann kannst Du frisch in eine neue Sexbeziehung gehen. So wäre der Weg ordentlich und richtig. Alles andere ist schlecht. Du tust vielen Menschen weh. Haben die das verdient?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2008 um 15:05
In Antwort auf eshe_12062104

Ich war mal in der Situation
hi, ich kann euch alle sehr gut verstehen, habe das mal 2 jahre durchgemacht!
ich wußte auch nicht, für wen ich mich entscheiden soll.
in meiner beziehung war der sex scheiße, aber ich habe die sicherheit und geborgenheit gefunden, die ich wollte. in der affaire war der sex großartig und (so wie ich dachte ) auch der rest. ABER, das große aber kam! ihr müßt euch immer klarmachen, dass männer, die sich auf affären einlassen genau diese unabhängige beziehung suchen! das heißt! im alltag würde das nicht funktionieren! ich habe eine therapie hinter mir, weil ich mich für meine affaire entschieden habe und genau 3 monate nach meiner entscheidung wollte meine affaire nimmer! und vorher war ich die liebe seines lebens! er hätte alles für mich getan. und im nachhinein denke ich, dass er nichtmal selbst wußte oder immernoch nicht weiß, warum es dann in einer ernsten beziehung nicht klappt. diese männer wünschen sich, dass diese liebe ewig hält, haben aber ein psychisches problem diese nähe zuzulassen... glaubt mir, ich habe therapiesitzungen hinter mir und so sehr ich mir gewünscht hätte, dass er wieder zurückkommt, er tut es nicht! jetzt bin ich sogar schwanger von ihm und er entzieht sich jeder verantwortung! das war dann wohl die große liebe!?
werft eure beziehungen nicht weg, denn eure männer haben bewiesen, dass sie zu euch stehen, mit kindern und allen höhen und tiefen!
ich habe auch lange überlegt, und immer wieder gehofft, dass es gutgeht... natürlich, es kann gutgehen, es gibt affairen, die zun nicht zusammen und leben glücklich, aber mal ganz ehrlich, in den meisten fällen stehen diese beziehungen nach 2-3 jahren an dem selben punkt wie ihr heute.
ihr müßt lernen, eure erfüllung in euch zu finden, macht ein neues hobby oder sowas, und macht euch nie von der liebe einer anderen person abhängig, nur weil euer mann euch diese innigen gefühle nimmer rüberbringt. ihr habt was viel wichtigeres-und das ist, dass ihr euch hundert prozentig aufeinander verlassen könnt. euer mann würde alles für euch tun. die affaire nicht! man läßt sich blenden! wirklich, so hart das klingt!
wenn noch fragen sind, dann schreibt ruhig!
lg luna

Daaaanke "darkangel77711"!!!
Hi,
ich klicke mich seit ein paar Tagen/Wochen/Monate durchs Internet, da ich Antworten auf meine Fragen erhoffte und jetzt habe ich diesen Beitrag gelesen, deine Antwort und freue mich darüber, denn du schreibst das, was in meinem Kopf wie eine "Endlosschleife" abläuft.
Denn auch ich gehöre leider zu den bösen Mädchen, hätte auch nie gedacht, dass es mir passiert, ist es aber. Habe eine Beziehung nach 7 Jahren aufgegeben, da ich meinte, den MANN getroffen zu haben. Genau wie bei dir, wurde mir der Himmel auf Erden versprochen, viele Komplimente, viele liebe SMS, viele Versprechungen, viele Zärtlichkeiten, leider alles für nix!
Die 7 Jahre, waren tolle Jahre und ich möchte nicht einen Tag missen, nur fehlten mir manchmal die Zärtlichkeiten, naja das zeigen, dass ich die einzige Frau für ihn bin. Dann bekam ich sie und nach langem hin und her überlegen, trennte ich mich, zog weg und das Chaos nahm seinen Lauf.
Er war leider auch noch in einer Beziehung und ich habe nicht wirklich viel darüber nach gedacht, denn sie sagte ihm, dass sie ihn nicht mehr lieben würde, er trennte sich nur, weil der Schmerz ihn aufgefressen hätte. Also ist das so, als hätte sie sich getrennt. Das kleine aber wichtige Detail habe ich aber dank meiner Naivität und meiner Blindheit übersehen!
Dann kam die Angst vor dem Neuen, nicht sicher sein, was man aufgegeben hätte und ich ging wieder zurück. Er im übrigen auch. Dann lief alles heimlich. Einfach nur eine schreckliche Zeit, da man nur hin und her gerissen ist. Ich hatte nur Angst was falsch zu machen, denn bei meinem damaligen Partner wusste ich, er liebt nur mich, bei ihm wusste ich, dass das nicht so ist. Trotzdem kam der Moment wo ich dachte, ich müsste jetzt eine Entscheidung treffen, und ich lasse es drauf ankommen, da fällt ihm auf, dass er sich eigentlich gar nicht verliebt hat! Tätääää!
Natürlich wird das per SMS mitgeteilt, denn REDEN geht nicht. Die letzten Nächte waren lang, da ich noch mal alles im Detail durchgegangen bin, jede einzelne Nachricht, jedes einzelne Wort und doch festgestellt habe, alles nur gelogen. Aber ich kann ihm nicht böse sein, jedoch weiß ich heute, kann ich ihm auch nie wieder glauben und das werde ich auch nicht!
Nur was du über die Beziehungen schreibst, stimmt, trifft viell. nicht auf alle zu, aber man sollte schon sehr genau überlegen, was man aufgibt und für wen man es aufgibt.
Ich habe das Glück, dass mein EX-Partner an mich glaubt, an uns glaubt und mir verzeihen kann. Ich weiß aber auch, dass er nur verzeiht, jedoch nicht vergisst. Das was ich von ihm verlangt habe, für die Beziehung zu kämpfen muss ich jetzt tun und das werde ich. Denn wenn eine Frau eins nicht ertragen kann, denn nicht die EINZIGE zu sein und bei ihm weiß ich einfach, dass ich es bin!
Wir haben jetzt getrennte Wohnungen und versuchen wieder zueinander zu finden und ich hoffe, dass die Beziehung wieder so toll wird, wie sie einmal war. Das geht natürlich nur, wenn beide was tun.
Wenn nicht,
was habe ich schon zu verlieren?
Jedenfalls weiß ich bei ihm, dass seine Worte zwar nicht in so einer großen Anzahl kommen, aber die die er zu mir sagt, nicht gelogen sind...und das ist mir hoffentlich noch rechtzeitig genug bewusst geworden.
Jetzt muss ich nur noch den anderen "ganz" vergessen und deine Antwort hat mich darin bestärkt, dass ich auf dem richtigen Weg bin.
Ich danke dir!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Was ist das mit diesem MAnn?
Von: sonnenblume2904
neu
31. Juli 2008 um 14:49
Wie kann er mich lieben und mich gleichzeitig mit füßen treten?
Von: mohana_12957061
neu
31. Juli 2008 um 14:48
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen