Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Ich bin die andere Frau....

Letzte Nachricht: 22. Juli 2010 um 23:24
M
moreen_12265716
15.07.10 um 11:05

Ich weiss nicht ob das richtig ist das in diesem Forum zu erzählen da ich die bin mit der er seine Frau betrügt.

Zu meiner Geschichte.

Er mein Arbeitskollege und verheiratet. Seine Frau hat ihn betrogen und davon erzählte er mir.
Sie sind schon seit 15 Jahren oder so zusammen hatte nie eine andere Frau.
Zuerst war es bloss Sex für beide Seiten. Meine Gefühle haben sich im Verlauf der Zeit (dies dauert schon 5 Monate) geändert. Ich habe mich in ihn verliebt. Er sagt mir aber er würde seine Frau nie verlassen. Als ich ihn einmal gefragt habe warum er das alles macht es sei ja nicht richtig sagte er mir, er mache das für sich selbst. Ich müsse mir kein schlechtes Gewissen einreden denn es sei nicht meine Schuld sondern die seiner Frau. Meine Gefühle für ihn weiss er
auch er sagte er empfinde etwas für mich aber er liebe schlussendlich seine Frau.
Bis jetzt haben wir schon beide es 4 mal beendet und sind schlussendlich doch wieder zusammen im Bett gelandet.
Erkläre mir mal jemand warum er diese Ehe weiter führen möchte? Er hat ein schlechtes Gewissen hasst es fremd zu gehen macht aber trotzdem weiter. Das verstehe ich nicht und wenn ich Antworten möchte, bekomme ich nur so Sätze wie ich weiss nicht, keine Ahnung, das ist unwichtig.

Keine Ahnung wie ich damit umgehen soll. Ich hätte ja gerne das er seine Ehe beendet aber das muss er für sich tun und nicht weil ich es sage. Soll ich ihm Zeit geben ist er verwirrt? Wenn ich ihn aber frage sagt er mir ich weiss was ich will. Aber irgendwie ja doch nicht wenn er es beendet und immer wieder zurück kommt oder sehe ich das falsch?

Ratschläge?

Ich wäre für alles Dankbar.

Mehr lesen

M
moreen_12265716
15.07.10 um 11:34

Mag sein...
ehrlich gesagt denke ich das zum Teil auch.

Aber warum führt er dies so lange? Das wär doch gar nicht nötig einmal machen oder zwei dann ist schluss oder?!

Er sagt mir immer das er mich wirklich sehr gern hätte und ich etwas besonderes für ihn bin. Das glaube ich ihm auch ich weiss das er mich wirklich sehr gern hat und immer für mich da ist.

Aber danke für deinen Kommentar ich schätze Ehrlichkeit.

Gefällt mir

S
sophus_11863466
15.07.10 um 13:07


Genau und den Unsinn, welchen er hier verzapft, glaubst Du noch?

Ja ja, noch nie in 15 Jahren fremd gegangen.....jetzt aber kann er so einfach damit leben (wenn man ein schlechtes Gewissen hat, dann lässt man es sein PUNKT). Und an allem ist seine Frau schuld - klar. Ehrlich, als ob seine Beziehung zu seiner Frau durch die Affaire seinerseits besser werden würde (lach).

Siehe es ein, er will einfach euch beide haben.

[Ich habe mich in ihn verliebt.]

Wieso sagt man wohl, dass man die Finger von verheirateten Männern (egal glücklich oder unglücklich verh) lieber sein lassen sollte?

[Keine Ahnung wie ich damit umgehen soll.]

Trenn Dich von ihm - Ende der Geschichte!

PS: Wenn Du nicht Schluss machst, wird es ewig so weitergehen, bis seine Frau ihn rausschmeißt oder ihm ein Ultimatum stellt. Da aber sie wahrscheinlich ein schlechtes Gewissen hat, wird es sehr lange dauern. Und Du wirst die ganzen Jahre auf ihn warten, bis er entweder entgültig sich von Dir trennt oder sie ihn einfach rausschmeißt. Aber hier würde ich sagen, dass er nur zu Dir kommen wird, weil er weiß, dass Du dich um ihn kümmern wirst (Sex, kochen, waschen, etc.).

Bleib bei ihm, wenn Du deine Zeit verschwenden willst. Beachte aber, dass Du auch nicht jünger wirst. Irgendwann ist der Zug abgefahren. Am Ende wirst Du ehe irgendwo sitzen und nachdenken, wieso Du soviel Zeit mit dem Typen vergeudet hast.

Gefällt mir

M
moreen_12265716
15.07.10 um 13:14
In Antwort auf sophus_11863466


Genau und den Unsinn, welchen er hier verzapft, glaubst Du noch?

Ja ja, noch nie in 15 Jahren fremd gegangen.....jetzt aber kann er so einfach damit leben (wenn man ein schlechtes Gewissen hat, dann lässt man es sein PUNKT). Und an allem ist seine Frau schuld - klar. Ehrlich, als ob seine Beziehung zu seiner Frau durch die Affaire seinerseits besser werden würde (lach).

Siehe es ein, er will einfach euch beide haben.

[Ich habe mich in ihn verliebt.]

Wieso sagt man wohl, dass man die Finger von verheirateten Männern (egal glücklich oder unglücklich verh) lieber sein lassen sollte?

[Keine Ahnung wie ich damit umgehen soll.]

Trenn Dich von ihm - Ende der Geschichte!

PS: Wenn Du nicht Schluss machst, wird es ewig so weitergehen, bis seine Frau ihn rausschmeißt oder ihm ein Ultimatum stellt. Da aber sie wahrscheinlich ein schlechtes Gewissen hat, wird es sehr lange dauern. Und Du wirst die ganzen Jahre auf ihn warten, bis er entweder entgültig sich von Dir trennt oder sie ihn einfach rausschmeißt. Aber hier würde ich sagen, dass er nur zu Dir kommen wird, weil er weiß, dass Du dich um ihn kümmern wirst (Sex, kochen, waschen, etc.).

Bleib bei ihm, wenn Du deine Zeit verschwenden willst. Beachte aber, dass Du auch nicht jünger wirst. Irgendwann ist der Zug abgefahren. Am Ende wirst Du ehe irgendwo sitzen und nachdenken, wieso Du soviel Zeit mit dem Typen vergeudet hast.

Das ist ja sehr einfach so zu sagen oder...
warum glaubst du bin ich noch bei ihm? Weil ich in ihn verliebt bin vielleicht?
Das ist nicht so einfach für mich. Habe es versucht ohne ihn aber dann ist er wieder zurück gekommen und dann konnte ich nicht nein sagen weil er mir so gefehlt hat.

Also ich kann dir eins sagen der ist nie fremdgegangen das weiss ich wirklich. Nein ich bin nicht naiv und nein er lügt mich nicht an.

Ach ja nein echt das wusste ich ja gar nicht das man die Finger von verheirateten Männern lassen soll. Aber weisst du auch das man Gefühle nicht steuern kann?!

Ich glaube nicht das er nur deswegen zu mir kommen würde oder besser gesagt ob überhaupt.
Du stellst ihn ja dar wie ein Monster das ist er nicht. Er macht Fehler ja aber ein Unmensch ist er bestimmt nicht.

Also ich bin erst 20 okay meine Uhr läuft nicht morgen ab.

Gefällt mir

Anzeige
S
sophus_11863466
15.07.10 um 13:33
In Antwort auf moreen_12265716

Das ist ja sehr einfach so zu sagen oder...
warum glaubst du bin ich noch bei ihm? Weil ich in ihn verliebt bin vielleicht?
Das ist nicht so einfach für mich. Habe es versucht ohne ihn aber dann ist er wieder zurück gekommen und dann konnte ich nicht nein sagen weil er mir so gefehlt hat.

Also ich kann dir eins sagen der ist nie fremdgegangen das weiss ich wirklich. Nein ich bin nicht naiv und nein er lügt mich nicht an.

Ach ja nein echt das wusste ich ja gar nicht das man die Finger von verheirateten Männern lassen soll. Aber weisst du auch das man Gefühle nicht steuern kann?!

Ich glaube nicht das er nur deswegen zu mir kommen würde oder besser gesagt ob überhaupt.
Du stellst ihn ja dar wie ein Monster das ist er nicht. Er macht Fehler ja aber ein Unmensch ist er bestimmt nicht.

Also ich bin erst 20 okay meine Uhr läuft nicht morgen ab.


[warum glaubst du bin ich noch bei ihm? Weil ich in ihn verliebt bin vielleicht?]

Ist doch ein wirklich gutes Gefühl diese Liebe, wenn der Mann, denn Du so angeblich liebts, hin und her pendelt. Ist doch toll zu wissen, dass er, wenn er nicht bei Dir ist, er bei seiner Frau rumhängt und vielleicht noch rumpoppt? Du leidest und er hat seinen Spass. Wie lange willst Du das mit Dir machen lassen?

[Habe es versucht ohne ihn aber dann ist er wieder zurück gekommen und dann konnte ich nicht nein sagen weil er mir so gefehlt hat.]

Toll. Lass dich weiter als Spielzeug benutzen. Du bist es, die hier leidet, nicht er. Du bist ständig in diesem Gefühlschaos zwischen Liebe und Leid gefangen - nicht er.

Wenn man eine Person liebt, dann tut man ihr das auch nicht an!

[Also ich kann dir eins sagen der ist nie fremdgegangen das weiss ich wirklich.]

Ehrlich, wie lange kennst Du ihn schon?

[Aber weisst du auch das man Gefühle nicht steuern kann?!]

Gefühle nicht, aber die eigenen Handlungen. Leg etwas mehr Selbstwertgefühl an den Tag und mach ihm klar, dass er sich verdammtnochmal entscheiden muss. Entweder Du oder sie.

[Du stellst ihn ja dar wie ein Monster das ist er nicht. Er macht Fehler ja aber ein Unmensch ist er bestimmt nicht. ]

Und das ist dein Problem. Du bist verliebt in ihn, deshalb siehst Du nur seine "guten" Seiten. Alles Negative willst Du entweder nicht sehen, oder relativierst es, bis er in dein Bild passt.

Gefällt mir

M
moreen_12265716
15.07.10 um 13:44
In Antwort auf sophus_11863466


[warum glaubst du bin ich noch bei ihm? Weil ich in ihn verliebt bin vielleicht?]

Ist doch ein wirklich gutes Gefühl diese Liebe, wenn der Mann, denn Du so angeblich liebts, hin und her pendelt. Ist doch toll zu wissen, dass er, wenn er nicht bei Dir ist, er bei seiner Frau rumhängt und vielleicht noch rumpoppt? Du leidest und er hat seinen Spass. Wie lange willst Du das mit Dir machen lassen?

[Habe es versucht ohne ihn aber dann ist er wieder zurück gekommen und dann konnte ich nicht nein sagen weil er mir so gefehlt hat.]

Toll. Lass dich weiter als Spielzeug benutzen. Du bist es, die hier leidet, nicht er. Du bist ständig in diesem Gefühlschaos zwischen Liebe und Leid gefangen - nicht er.

Wenn man eine Person liebt, dann tut man ihr das auch nicht an!

[Also ich kann dir eins sagen der ist nie fremdgegangen das weiss ich wirklich.]

Ehrlich, wie lange kennst Du ihn schon?

[Aber weisst du auch das man Gefühle nicht steuern kann?!]

Gefühle nicht, aber die eigenen Handlungen. Leg etwas mehr Selbstwertgefühl an den Tag und mach ihm klar, dass er sich verdammtnochmal entscheiden muss. Entweder Du oder sie.

[Du stellst ihn ja dar wie ein Monster das ist er nicht. Er macht Fehler ja aber ein Unmensch ist er bestimmt nicht. ]

Und das ist dein Problem. Du bist verliebt in ihn, deshalb siehst Du nur seine "guten" Seiten. Alles Negative willst Du entweder nicht sehen, oder relativierst es, bis er in dein Bild passt.

...
Das weiss ich das ich zwischen Liebe und Leid immer gefangen bin. Ich versuche im Moment mehr auf Abstand zu gehen und das klappt eigentlich ganz gut.

Ich lasse mich nicht als Spielzeug benutzen.

Es geht nicht darum wie lange ich ihn schon kenne sondern das ich weiss das er mich nie angelogen hat. Sieh mal er hätte mir ja sagen können vielleicht wird das mal was zwischen uns aber nein er sagt mir die wahrheit.

Das dachte ich auch schon. Aber versetz dich mal in seine Lage okay: Du bist seit 15 Jahren mit der gleichen Frau zusammen kennst sie in und auswendig. Jetzt kommt eine Junge Frau du findest sie heisst schläfst mit ihr. Aber du hast ja deine Frau die du ja eigentlich liebst die andere Frau liebst du aber auch. Mit der jüngeren weisst du nicht ob es funktionieren würde und wenn du deine Frau verlässt und es mit der jüngeren nicht funktioniert stehst du alleine da. Du warst aber noch nie alleine. Also ganz normal du gehst auf nr. sicher. Oder etwa nicht?

Nein ich sehe schon auch seine negativen Seiten. Er ist z.B. ziemlich unsensibel, kontrollfreak, perfektionist, eingebildet und ein klugscheisser.
Aber wenn du jemanden wirklich liebst, liebst du auch seine negativen Seiten.

Gefällt mir

S
sophus_11863466
15.07.10 um 13:46
In Antwort auf sophus_11863466


[warum glaubst du bin ich noch bei ihm? Weil ich in ihn verliebt bin vielleicht?]

Ist doch ein wirklich gutes Gefühl diese Liebe, wenn der Mann, denn Du so angeblich liebts, hin und her pendelt. Ist doch toll zu wissen, dass er, wenn er nicht bei Dir ist, er bei seiner Frau rumhängt und vielleicht noch rumpoppt? Du leidest und er hat seinen Spass. Wie lange willst Du das mit Dir machen lassen?

[Habe es versucht ohne ihn aber dann ist er wieder zurück gekommen und dann konnte ich nicht nein sagen weil er mir so gefehlt hat.]

Toll. Lass dich weiter als Spielzeug benutzen. Du bist es, die hier leidet, nicht er. Du bist ständig in diesem Gefühlschaos zwischen Liebe und Leid gefangen - nicht er.

Wenn man eine Person liebt, dann tut man ihr das auch nicht an!

[Also ich kann dir eins sagen der ist nie fremdgegangen das weiss ich wirklich.]

Ehrlich, wie lange kennst Du ihn schon?

[Aber weisst du auch das man Gefühle nicht steuern kann?!]

Gefühle nicht, aber die eigenen Handlungen. Leg etwas mehr Selbstwertgefühl an den Tag und mach ihm klar, dass er sich verdammtnochmal entscheiden muss. Entweder Du oder sie.

[Du stellst ihn ja dar wie ein Monster das ist er nicht. Er macht Fehler ja aber ein Unmensch ist er bestimmt nicht. ]

Und das ist dein Problem. Du bist verliebt in ihn, deshalb siehst Du nur seine "guten" Seiten. Alles Negative willst Du entweder nicht sehen, oder relativierst es, bis er in dein Bild passt.

Zusatz:
Wenn Du schon seinen Worten glaubst, dann nehme diesen Satz doch endlich ernst:

[Er sagt mir aber er würde seine Frau nie verlassen.]

Welche Zukunft habt ihr dann? Na?

Außerdem, wenn er sich nicht entscheiden kann, dann seid ihr beide nicht das richtige für ihn (wenn Du seine Handlungen so interpretierst, was ich nicht tue). Damit ist schon das Scheitern der Beziehung vorprogrammiert!

Drückst Du auf das Gaspedal, wenn Du mit dem Auto fährst und vor Dir eine Mauer ist oder trittst Du hier auf die Bremse?

Gefällt mir

Anzeige
M
moreen_12265716
15.07.10 um 13:57
In Antwort auf sophus_11863466

Zusatz:
Wenn Du schon seinen Worten glaubst, dann nehme diesen Satz doch endlich ernst:

[Er sagt mir aber er würde seine Frau nie verlassen.]

Welche Zukunft habt ihr dann? Na?

Außerdem, wenn er sich nicht entscheiden kann, dann seid ihr beide nicht das richtige für ihn (wenn Du seine Handlungen so interpretierst, was ich nicht tue). Damit ist schon das Scheitern der Beziehung vorprogrammiert!

Drückst Du auf das Gaspedal, wenn Du mit dem Auto fährst und vor Dir eine Mauer ist oder trittst Du hier auf die Bremse?

Vielleicht...
sind wir beide nicht das richtige für ihn, da hast du recht.

Sonst wüsste er wer besser für ihn ist.

Gefällt mir

Z
zoe_12682039
15.07.10 um 14:56

Glaube mir,
er wird seine Frau niemals verlassen, aber wenn Du es zulässt, wird es ewig so weitergehen. Die Spielregeln macht allerdings er!

LG

Gefällt mir

Anzeige
M
moreen_12265716
15.07.10 um 15:33

Ich habe es beendet
konnte so einfach nicht weiter. Mich ständig zu verletzten und ich lasse das zu wie blöd muss man denn sein?! NEIN NEIN und nochmals NEIN!

Soll er sich doch eine neue Suchen um zu vögeln!

Gefällt mir

H
hakim_11978654
16.07.10 um 13:03
In Antwort auf moreen_12265716

Ich habe es beendet
konnte so einfach nicht weiter. Mich ständig zu verletzten und ich lasse das zu wie blöd muss man denn sein?! NEIN NEIN und nochmals NEIN!

Soll er sich doch eine neue Suchen um zu vögeln!

Und...gehts besser jetzt?
würde mich interessieren

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
M
moreen_12265716
17.07.10 um 18:08
In Antwort auf hakim_11978654

Und...gehts besser jetzt?
würde mich interessieren

Nur ein Zeichen...
ich vermisse ihn.

Gefällt mir

A
Anonym
18.07.10 um 9:52
In Antwort auf moreen_12265716

Mag sein...
ehrlich gesagt denke ich das zum Teil auch.

Aber warum führt er dies so lange? Das wär doch gar nicht nötig einmal machen oder zwei dann ist schluss oder?!

Er sagt mir immer das er mich wirklich sehr gern hätte und ich etwas besonderes für ihn bin. Das glaube ich ihm auch ich weiss das er mich wirklich sehr gern hat und immer für mich da ist.

Aber danke für deinen Kommentar ich schätze Ehrlichkeit.

Rache?
Hi, erstmal!
Also ich gehöre zu den Frauen, die bereits betrogen worden sind. Ähnliche Geschichte wie bei dir, nur, dass ich ihm immer treu war/bin.
Mich würde mal interessieren ob er diese Affäre aus Rache angefangen hat oder ob er sich wirklich zu dir hingezogen gefühlt hat. Das Instrument eines Rachespielchens zu sein wäre glaub ich nicht so angenehm.
Ich stoße hier bestimmt gleich auf Widerstand aber; Was zum Teufel bringt seine Ehe noch?! Wenn er so glücklich mit seiner Ehefrau wäre, dann würden solche Affären erst garnicht passieren! Ich persönlich glaube, dass er sich wie ein Pitbull in etwas (seine Ehe) verbissen hat, was eigentlich eh keine große Chance mehr hat. Die Sicherheit, Gewohnheit etc. auf der Seite der Frau und die Gefühle und Nähe zu der Geliebten...der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Ich vermute er will nicht loslassen, weil es sich um eine ziemlich lange Zeit handelt. Ihr müsst echt mal ein ernstes, klärendes und vielleicht endgültiges Gespräch führen.
Ansonsten leiden ALLE Teilnehmer! Seine Frau weil sie betrogen wird, Er evtl. wegen seinem schlechten Gewissen und du weil dieser Mann offensichtlich sehr entscheidungsfreudig ist.

Gefällt mir

Anzeige
M
moreen_12265716
19.07.10 um 9:02
In Antwort auf Anonym

Rache?
Hi, erstmal!
Also ich gehöre zu den Frauen, die bereits betrogen worden sind. Ähnliche Geschichte wie bei dir, nur, dass ich ihm immer treu war/bin.
Mich würde mal interessieren ob er diese Affäre aus Rache angefangen hat oder ob er sich wirklich zu dir hingezogen gefühlt hat. Das Instrument eines Rachespielchens zu sein wäre glaub ich nicht so angenehm.
Ich stoße hier bestimmt gleich auf Widerstand aber; Was zum Teufel bringt seine Ehe noch?! Wenn er so glücklich mit seiner Ehefrau wäre, dann würden solche Affären erst garnicht passieren! Ich persönlich glaube, dass er sich wie ein Pitbull in etwas (seine Ehe) verbissen hat, was eigentlich eh keine große Chance mehr hat. Die Sicherheit, Gewohnheit etc. auf der Seite der Frau und die Gefühle und Nähe zu der Geliebten...der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Ich vermute er will nicht loslassen, weil es sich um eine ziemlich lange Zeit handelt. Ihr müsst echt mal ein ernstes, klärendes und vielleicht endgültiges Gespräch führen.
Ansonsten leiden ALLE Teilnehmer! Seine Frau weil sie betrogen wird, Er evtl. wegen seinem schlechten Gewissen und du weil dieser Mann offensichtlich sehr entscheidungsfreudig ist.

Hi
Das tut mir leid für dich.

Ich glaube weniger das er diese Affäre aus Rache angefangen hat. Aber genau kann ich das natürlich auch nicht sagen. Er sagte mir, er hätte sich seit dem ersten Tag an dem er mich gesehen hätte zu mir hingezogen gefühlt. Evtl. ist da schon etwas Rache im Spiel aber dann würde er es ihr doch sagen sonst erfüllt dies ja nicht seinen Zweck.
Nein meiner Seits stösst du nicht auf Widerstand. Das habe ich mich schon soo oft gefragt aber ich erhalte keine richtige Antwort von ihm. Ich denke auch das wenn er sie wirklich lieben und sich sicher wäre in seiner Ehe, dann würde er doch nicht fremdgehen.
Genau der gleichen Meinung bin ich eben auch. Er kann einfach nicht loslassen.
Wenn das etwas bringen würde kein Problem würde ich das gerne machen. Aber weisst du so ein Gespräch hab ich schon soo oft mit ihm geführt und das Resultat war gleich 0!
Ich glaube schon auch das er leidet. ER hat auch schon in meiner Gegenwart geweint deswegen und da hat er mich schon echt leid getan.
Ja sooo entscheidungsfreudig ist keiner!

Gefällt mir

A
Anonym
19.07.10 um 18:31
In Antwort auf moreen_12265716

Hi
Das tut mir leid für dich.

Ich glaube weniger das er diese Affäre aus Rache angefangen hat. Aber genau kann ich das natürlich auch nicht sagen. Er sagte mir, er hätte sich seit dem ersten Tag an dem er mich gesehen hätte zu mir hingezogen gefühlt. Evtl. ist da schon etwas Rache im Spiel aber dann würde er es ihr doch sagen sonst erfüllt dies ja nicht seinen Zweck.
Nein meiner Seits stösst du nicht auf Widerstand. Das habe ich mich schon soo oft gefragt aber ich erhalte keine richtige Antwort von ihm. Ich denke auch das wenn er sie wirklich lieben und sich sicher wäre in seiner Ehe, dann würde er doch nicht fremdgehen.
Genau der gleichen Meinung bin ich eben auch. Er kann einfach nicht loslassen.
Wenn das etwas bringen würde kein Problem würde ich das gerne machen. Aber weisst du so ein Gespräch hab ich schon soo oft mit ihm geführt und das Resultat war gleich 0!
Ich glaube schon auch das er leidet. ER hat auch schon in meiner Gegenwart geweint deswegen und da hat er mich schon echt leid getan.
Ja sooo entscheidungsfreudig ist keiner!

Männer!
Hat er denn wenigstens im Ansatz mal erwähnt wie er sich seine Zukunft vorstellt? Also wirklich SEINE! Nicht mit dir oder seiner Frau.
Ich habe nämlich den Eindruck, dass er sich nicht wirklich damit befasst hat, was IHN glücklich macht. Ich könnte mir nämlich sehr gut vorstellen, dass er bei so einer langen Ehe, durchaus auch Schuldgefühle hat und einfach aus Verantwortung das ganze nicht wegschmeißen möchte.
Ich nehme mal an du hast nicht die Kraft ihm ein Ultimatum zu stellen?...andererseits...wenn ich an deiner Stelle wäre, hätte ich bestimmt Angst ihn komplett zu verlieren.
Weiß seine Frau von dir? Hat er Kinder?

Also ich möchte (auch für alle) klarstellen, dass ich auf keinen Fall befürworte, wenn eine Frau was mit einem verheirateten Mann anfängt. Mir ist aber aufgeffallen, dass sich dann sofort auf die "Affäre" gestürzt wird, ohne vielleicht Gründe/Ursachen bzw. Hintergründe zu kennen. Außerdem ist der Mann bei der Sache ja auch nicht ohne...
Komisch, ich war bisher auch nie auf die Mädels sauer mit denen mein Freund mit betrogen hat...höchstens enttäuscht, weil der angebliche "Frauenzusammenhalt" garnicht existiert.

Noch ne Frage: Wie oft seht ihr euch? Und vor allem Wie? So eine lange Affäre geheim zu halten ist ja schon fast ne Kunst

Gefällt mir

Anzeige
M
moreen_12265716
20.07.10 um 8:12
In Antwort auf Anonym

Männer!
Hat er denn wenigstens im Ansatz mal erwähnt wie er sich seine Zukunft vorstellt? Also wirklich SEINE! Nicht mit dir oder seiner Frau.
Ich habe nämlich den Eindruck, dass er sich nicht wirklich damit befasst hat, was IHN glücklich macht. Ich könnte mir nämlich sehr gut vorstellen, dass er bei so einer langen Ehe, durchaus auch Schuldgefühle hat und einfach aus Verantwortung das ganze nicht wegschmeißen möchte.
Ich nehme mal an du hast nicht die Kraft ihm ein Ultimatum zu stellen?...andererseits...wenn ich an deiner Stelle wäre, hätte ich bestimmt Angst ihn komplett zu verlieren.
Weiß seine Frau von dir? Hat er Kinder?

Also ich möchte (auch für alle) klarstellen, dass ich auf keinen Fall befürworte, wenn eine Frau was mit einem verheirateten Mann anfängt. Mir ist aber aufgeffallen, dass sich dann sofort auf die "Affäre" gestürzt wird, ohne vielleicht Gründe/Ursachen bzw. Hintergründe zu kennen. Außerdem ist der Mann bei der Sache ja auch nicht ohne...
Komisch, ich war bisher auch nie auf die Mädels sauer mit denen mein Freund mit betrogen hat...höchstens enttäuscht, weil der angebliche "Frauenzusammenhalt" garnicht existiert.

Noch ne Frage: Wie oft seht ihr euch? Und vor allem Wie? So eine lange Affäre geheim zu halten ist ja schon fast ne Kunst

Also...
Er sagt mir einfach das er sein Leben in den Griff kriegen muss. Wie das aussehen soll weiss ich auch nicht. Auch sagt er mir er möchte wieder glücklich sein. Aber auch das weiss ich nicht wie das aussehen soll.
Natürlich hat er Schuldgefühle das weiss ich auch und das glaube ich ihm. Es ist bestimmt auch nicht einfach für ihn.
Nein ich habe genau diese Angst das er einfach gehen würde und nicht mehr kommen würde. Ausserdem wie soll ich jemandem ein Ultimatum stellen der mir sagt er würde seine Frau nie verlassen?!
Nein seine Frau hat keine Ahnung. Nein sie haben keine Kinder.

Ich befürworte selbst nicht was ich mache. Aber wenn man liebt dann stellst der Verstand einfach ab. Dies möchte ich nicht als Entschuldigung für mein Benehmen benutzen. Ich bin auch schuld das er fremdgeht und dies würde ich nie abstreiten.
Ich glaube schon das es den Frauenzusammenhalt gibt nur das in der Liebe und im Krieg es keine Regeln gibt. Da schaut jeder auf sich selbst.

Wir arbeiten ja zusammen also jeden Tag. Natürlich treffen wir uns nicht jeden Tag aber vielleicht jeden zweiten oder dritten Tag. Bei mir zu Hause da ich alleine wohne. Als das noch nicht der Fall war blieb bloss das Auto übrig in einem ruhigen Wald.
Keine Ahnung wie er das macht. Meine Freundinnen wissen es ja alle also bei mir muss ich mir keine Sorgen machen.

Gefällt mir

A
Anonym
20.07.10 um 19:16
In Antwort auf moreen_12265716

Also...
Er sagt mir einfach das er sein Leben in den Griff kriegen muss. Wie das aussehen soll weiss ich auch nicht. Auch sagt er mir er möchte wieder glücklich sein. Aber auch das weiss ich nicht wie das aussehen soll.
Natürlich hat er Schuldgefühle das weiss ich auch und das glaube ich ihm. Es ist bestimmt auch nicht einfach für ihn.
Nein ich habe genau diese Angst das er einfach gehen würde und nicht mehr kommen würde. Ausserdem wie soll ich jemandem ein Ultimatum stellen der mir sagt er würde seine Frau nie verlassen?!
Nein seine Frau hat keine Ahnung. Nein sie haben keine Kinder.

Ich befürworte selbst nicht was ich mache. Aber wenn man liebt dann stellst der Verstand einfach ab. Dies möchte ich nicht als Entschuldigung für mein Benehmen benutzen. Ich bin auch schuld das er fremdgeht und dies würde ich nie abstreiten.
Ich glaube schon das es den Frauenzusammenhalt gibt nur das in der Liebe und im Krieg es keine Regeln gibt. Da schaut jeder auf sich selbst.

Wir arbeiten ja zusammen also jeden Tag. Natürlich treffen wir uns nicht jeden Tag aber vielleicht jeden zweiten oder dritten Tag. Bei mir zu Hause da ich alleine wohne. Als das noch nicht der Fall war blieb bloss das Auto übrig in einem ruhigen Wald.
Keine Ahnung wie er das macht. Meine Freundinnen wissen es ja alle also bei mir muss ich mir keine Sorgen machen.

Ich kann dich verstehen...
zwar hab ich sowas noch nicht gemacht, aber ich weiß wie ich drauf bin wenn ich jmd. über alles liebe (eigentlich wie ich drau WAR) ich hab ehrlich hin und her überlegt aber bin nicht mal annährend auf irgendeine Idee gekommen, was man bei euch machen könnte.
Im Prinzip, liegt es wirklich an ihm!Liebe hin Liebe her, aber ich denke mal früher oder später ist bei jedem mal eine gewisse Grenze erreicht und man geht lieber als sich weiter zu quälen und zu leiden.
Ich hoffe nur, dass er sich im Klaren ist, dass je länger diese Beziehung läuft, er umso mehr Gefahr läuft BEIDE Frauen zu verlieren. Wobei ich mir echt nicht ausmalen möchte was geschieht, wenn seine Frau davon erfährt.
Naja, je länger er seine Entscheidung hinauszögert umso schlimmer kann es für alle Beteiligten enden.
Sag mal,...würdest du denn sowas auch machen, wenn du die Ehefrau kennen (freundin, Bekannte) würdest?
Die meisten, haben ja spätestens da ihre Hemmschwelle. Wie ist das bei dir? Wie alt bist du nochmal bzw. er?

Gefällt mir

Anzeige
M
moreen_12265716
21.07.10 um 7:58
In Antwort auf Anonym

Ich kann dich verstehen...
zwar hab ich sowas noch nicht gemacht, aber ich weiß wie ich drauf bin wenn ich jmd. über alles liebe (eigentlich wie ich drau WAR) ich hab ehrlich hin und her überlegt aber bin nicht mal annährend auf irgendeine Idee gekommen, was man bei euch machen könnte.
Im Prinzip, liegt es wirklich an ihm!Liebe hin Liebe her, aber ich denke mal früher oder später ist bei jedem mal eine gewisse Grenze erreicht und man geht lieber als sich weiter zu quälen und zu leiden.
Ich hoffe nur, dass er sich im Klaren ist, dass je länger diese Beziehung läuft, er umso mehr Gefahr läuft BEIDE Frauen zu verlieren. Wobei ich mir echt nicht ausmalen möchte was geschieht, wenn seine Frau davon erfährt.
Naja, je länger er seine Entscheidung hinauszögert umso schlimmer kann es für alle Beteiligten enden.
Sag mal,...würdest du denn sowas auch machen, wenn du die Ehefrau kennen (freundin, Bekannte) würdest?
Die meisten, haben ja spätestens da ihre Hemmschwelle. Wie ist das bei dir? Wie alt bist du nochmal bzw. er?

Genau...
ich weiss nicht wie lange ich diese ganze Geschichte noch mitmache. Ständig verletzt zu werden und zu leiden lange halte ich das nicht aus.
Manchmal habe ich das Gefühl er ist sich nicht ganz im Klaren was er da eigentlich macht und das er mich so verlieren könnte.
Seine Frau würde ihn wahrscheinlich verlassen und mir die Schuld dafür geben das ihre Ehe kaputt gegangen ist.
Niemals wenn ich seine Frau kennen würde und sie meine Freundin wäre könnte ich das gar nicht.
Deswegen möchte ich sie auch nicht kennen lernen. Was ist wenn sie nett ist? Was ist wenn sie mich mag? Das sind alles Dinge die mir ein nur noch schlechteres Gewissen machen würden.
Ich bin 20 er ist 29.

Gefällt mir

A
Anonym
21.07.10 um 18:11
In Antwort auf moreen_12265716

Genau...
ich weiss nicht wie lange ich diese ganze Geschichte noch mitmache. Ständig verletzt zu werden und zu leiden lange halte ich das nicht aus.
Manchmal habe ich das Gefühl er ist sich nicht ganz im Klaren was er da eigentlich macht und das er mich so verlieren könnte.
Seine Frau würde ihn wahrscheinlich verlassen und mir die Schuld dafür geben das ihre Ehe kaputt gegangen ist.
Niemals wenn ich seine Frau kennen würde und sie meine Freundin wäre könnte ich das gar nicht.
Deswegen möchte ich sie auch nicht kennen lernen. Was ist wenn sie nett ist? Was ist wenn sie mich mag? Das sind alles Dinge die mir ein nur noch schlechteres Gewissen machen würden.
Ich bin 20 er ist 29.

So leid es mir tut...
aber es sieht wohl so aus als ob deine Gefühle momentan in seinen Händen liegen. Im Prinzip kannst du gerade nichts anderes machen als abwarten, für ihn da sein und hoffen, dass er endlich mal was macht...naja zumindest bis zu dem Zeitpunkt wo du selbst anfängst an der Beziehung zu zerbrechen. Was ich dir echt nicht wünsche! Ich weiß selbst wie beschissen das ist wenn eine Beziehung dazu führt, dass man sich selbst verliert.
20...bist ja noch ziemlich jung ich weiß es muntert nicht auf und vor allem nicht in der jetzigen Situation, aber in 5 Jahren lachst du drüber...hoffentlich
Ich bin keiner Hellseherin, aber ich vermute, dass er den einfacheren Weg einschlagen wird...das machen die Männer meistens so wenn sie mit einer Situation komplett überfordert sind. (ich könnt schon wieder über Männer herziehen, da würd ich bis Weihnachten net fertisch)
Ich finds schade, dass du mit gerade mal 20 schon solche Beziehungskrisen durchmachen musst! Ich wünsche dir wirklich vom Herzen alles Gute und dass sich die Situation endlich aufklärt und keiner einen bösen Schaden davon trägt.
Aber; eins darfst du für die Zukunft nicht vergessen: Charma,...dass was du evtl. anderen angetan hast, auch wenn es ohne jegliche böse Absicht war, kannn doppelt so hart wieder zu dir zurück kommen!
Diese unangenehme Erfahrung musste ich auch schon machen
Wünsche dir trotzdem alles Gute für dein Liebesleben und dass es endlich geregelte Bahnen läuft!

Gefällt mir

Anzeige
E
evadne_12846586
22.07.10 um 23:24
In Antwort auf moreen_12265716

Genau...
ich weiss nicht wie lange ich diese ganze Geschichte noch mitmache. Ständig verletzt zu werden und zu leiden lange halte ich das nicht aus.
Manchmal habe ich das Gefühl er ist sich nicht ganz im Klaren was er da eigentlich macht und das er mich so verlieren könnte.
Seine Frau würde ihn wahrscheinlich verlassen und mir die Schuld dafür geben das ihre Ehe kaputt gegangen ist.
Niemals wenn ich seine Frau kennen würde und sie meine Freundin wäre könnte ich das gar nicht.
Deswegen möchte ich sie auch nicht kennen lernen. Was ist wenn sie nett ist? Was ist wenn sie mich mag? Das sind alles Dinge die mir ein nur noch schlechteres Gewissen machen würden.
Ich bin 20 er ist 29.

Klärung tut nNot
Du schreibst du weißt nicht wie er sich die Zukunft vorstellt. Mit Dir? Mit seiner Frau? Alleine oder wie auch immer.
Ich würde ihn vielleicht mal direkt fragen. Ich mein Affäre hin oder her , aber man hat den Eindruck bei euch ist einiges nicht klar.
Auch, ich weiß nicht wie lange ich die ganze Geschichte noch mit mache. Ich glaub deine grenzen was diese Affäre angeht sind schon überschritten.
Lass dich nicht benutzen, dafür ist man/frau sich eigentlich zu schade.
Auch würde ich sie nicht kennenlernen wollen, aber das schreibst du ja selber.


Ich kann davon einiges nachvollziehen, denn auch hab ne Affäre, sind beide verheiratet, aber bei uns sind die Fronen eindeutig geklärt. Wir können (aus verschiedenen Gründe) aktuell uns von den jeweiligen Ehepartner nicht trennen. Waren zwar nie auf ne Affäre aus, aber so ist es gekommen.
Aber ich habe nicht das Gefühl (so wie du es ja hast) ausgenutzt etc zu werden.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige