Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin der größte Idiot weit und breit

Ich bin der größte Idiot weit und breit

30. Juni um 14:28 Letzte Antwort: 1. Juli um 9:34

Hallo liebe Forummitglieder, 

das ist das erste mal, dass ich einen Beitrag in einem Forum verfasse, daher ich mit niemandem drüber sprechen kann. 

Ich bin männlich und 25 Jahre alt, hatte in meinem Leben mit so einigen Dingen zu kämpfen auch was Beziehungen betrifft. Meine 1. Exfreundin war verheiratet und das wusste ich sehr lange Zeit nicht. Dieser Vertrauensbruch war der Schlimmste den ich je erlebt habe. Sie hat mich in jeder Hinsicht angelogen, nicht mal ihren richtigen Namen wusste ich. Bis alles auflog natürlich. 
Danach hatte ich immer wieder mal kurze Beziehungen die meistens von den Frauen beendet wurden. Hier und da wurde ich betrogen usw. 
Im Oktober letzten Jahres lernte ich eine Frau (24) kennen. Sie hatte irgendwas an sich was mich in ihren Bann zog, doch das hielt nicht lange an, ich fand immer wieder etwas, was mich an ihr störte und ich hab ihr das auch ohne mit der Wimper zu zucken gesagt, ich habe sie von oben bis unten - innen und außen nur kritisiert und sie schlecht hingestellt. Ich habe sie wie den letzten Dreck behandelt, bin oft handgreiflich geworden. 8 Monate lang hat sie das mit sich machen lassen, 8 Monate lang hat sie sich nach jedem meiner Wutausbrüche dafür entschuldigt, weil ich ihr eingeredet habe, dass sie Schuld ist, was ich damals wirklich dachte. Ich habe diese wundervolle Frau so oft im Stich gelassen, wenn sie mich gebraucht hat. Hab sie so gut wie jedes Wochenende alleine zuhause gelassen, weil ich mich lieber mit anderen Frauen getroffen habe (das weiß sie nicht, aber sie hatte immer eine Vermutung). Sie wurde irgendwann sehr eifersüchtig und hat auf jede weibliche Person sehr schlimm reagiert. Ich habe sie niedergemacht dafür und sie angeschrien, auch zugeschlagen, weil sie mir nicht vertraut hat, wobei sie keinen einzigen Grund hatte mir ihr Vertrauen zu schenken, ich habe es nicht eine Sekunde lang verdient. 
Wir sind seit ca 2 Monaten getrennt und ich habe bereits seit 1 1/2 Monaten eine neue Freundin. Und erst jetzt merke ich wie sehr ich meine Exfreundin liebe und schätze. Ich vermisse sie so sehr.. sie war so ein lieber und süßer Mensch. Sie hat wirklich alles für mich getan. Und mein Dank dafür war dass ich sie nach gerade mal 2 Wochen ersetzt habe und sie immer schlecht behandelt habe. Ich kann nicht glauben, dass ich das wirklich abgezogen habe. An ihrem Geburtstag habe ich ihr bloß auf die Schulter geklopft und eiskalt "alles gute" gesagt.
Sie hingegen hat sich so Mühe gegeben, mir einen Kuchen gebacken, den ich auf den Boden geworfen habe, weil mir mal wiedet etwas nicht gepasst hat. Ihr Geburtstag war vor meinem, also obwohl ich null Interesse für ihren hatte, hat sie sich trotzdem für mich ins Zeug gelegt. 
Ihre Mutter wollte mich oft anzeigen wegen häuslicher Gewalt.. aber sie hat mich immer beschützt. Ich bin so traurig und enttäuscht von mir selbst. Wie konnte ich sowas nur tun? Meine Schuldgefühle machen mich kaputt.. ich hätte mein Baby so gerne zurück.. aber das wird niemals passieren. 
Im März war sie für 2 Wochen in einer Psychatrie, weil sie nicht mehr konnte.. und warum? Alles wegen mir. Und was tat ich? Ich hatte Sex mit einer anderen, in unserem Bett, während sie sich in der Klinik die Augen ausweinte. Was bin ich bloß für ein Mensch? 

Bitte steinigt mich. Ich habe es nicht anders verdient. Ich werde mir niemals verzeihen können.
Ich habe sie gestern gesehen, auch mit ihr gesprochen. Nach all dem was ich ihr angetan habe ist sie immer noch freundlich zu mir. Sie tut als wäre nichts gewesen. Und das bricht mir umso mehr das Herz. Ich hatte den besten Menschen der Welt an meiner Seite und habe sie so schlecht behandelt.. 
Ich habe ihr immer gesagt, dass sie mein Leben zerstört hat, obwohl sie NICHTS getan hat. Ich hab ihres zerstört..

Was soll ich tun? Glaubt ihr es gibt noch eine Chance für uns? Wie kann ich mir selbst vergeben? 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

30. Juni um 14:37

Du solltest dich zum Schutze aller, von Frauen einfach fernhalten.

Du schlägst andere Menschen und machst sie emotional kaputt. 

Für mich gehörst du einfach nur weggesperrt und ich ärgere mich echt über die Dummheit der Frauen, so etwas nicht anzuzeigen, damit es dann der nächsten passiert.

Für keine Frau gibt es ein größeres Geschenk, als dass du ihr fernbleibst und auch keinerlei Kontakt aufnimmst !!!!

6 LikesGefällt mir
30. Juni um 14:33

Sprich nie wieder mit ihr. Am besten du trittst ihr nie wieder unter die Augen. Das meine ich ernst. Ein größeres Geschenk kannst du ihr nicht machen. Lass sie in Ruhe Leben. Das hat sie verdient. Sie ist ein großer Mensch. Ein schöner Mensch. Mach sie nicht dreckig. 

6 LikesGefällt mir
30. Juni um 14:37

Du solltest dich zum Schutze aller, von Frauen einfach fernhalten.

Du schlägst andere Menschen und machst sie emotional kaputt. 

Für mich gehörst du einfach nur weggesperrt und ich ärgere mich echt über die Dummheit der Frauen, so etwas nicht anzuzeigen, damit es dann der nächsten passiert.

Für keine Frau gibt es ein größeres Geschenk, als dass du ihr fernbleibst und auch keinerlei Kontakt aufnimmst !!!!

6 LikesGefällt mir
30. Juni um 14:42

Was tust du denn dafür, dass das nie mehr wieder vorkommt? 

Gefällt mir
30. Juni um 14:45

Dein Geheule nimmt dir hier im Forum kein Mensch ab. Und ich hoffe inständig, dass es deine Ex-Freundin auch nicht tut.

5 LikesGefällt mir
30. Juni um 15:02
In Antwort auf beautifulmind89

Du solltest dich zum Schutze aller, von Frauen einfach fernhalten.

Du schlägst andere Menschen und machst sie emotional kaputt. 

Für mich gehörst du einfach nur weggesperrt und ich ärgere mich echt über die Dummheit der Frauen, so etwas nicht anzuzeigen, damit es dann der nächsten passiert.

Für keine Frau gibt es ein größeres Geschenk, als dass du ihr fernbleibst und auch keinerlei Kontakt aufnimmst !!!!

Du bist 25 und lernfähig..

ja ein riesiger Blödmann warst/bist du...und jetzt hast du überall Druck- und Wuuutstellen,  geistige und körperliche, die du nie beheben könntest? Brauchst du jetzt lebenslang Wundschutzcreme, die eine Frau für dich eincremt? 

Gefällt mir
30. Juni um 15:31
In Antwort auf frauevi

Was tust du denn dafür, dass das nie mehr wieder vorkommt? 

ich würde wirklich alles für sie tun.. ich liebe sie so sehr. würde auch zu einem psychologen gehen um meinen extremen aggressionen auf den grund zu gehen. ich wurde schon oft schlecht behandelt von frauen, aber niemals handgreiflich. außer bei der frau die mir die sterne vom himmel geholt hat.. ich verstehe nicht warum ich bei IHR so riesen aggressionen hatte.. habe sie oft angeschrien und ihr gesagt, dass sie einfach die f* halten soll, weil ich ihre stimme nicht mehr ertragen kann.. sie hat wirklich jeden tag geweint in unserer beziehung (haben zusammen gewohnt) und ich komme einfach nicht mehr damit klar. 
ich würde ihr so gerne zeigen was ein liebenswerter mensch sie doch ist, denn in unserer  beziehung hat sie den glauben an sich selbst komplett verloren.. sie hat das einfach nicht verdient. 

Gefällt mir
30. Juni um 15:31
In Antwort auf zitronenschokokuchen

Sprich nie wieder mit ihr. Am besten du trittst ihr nie wieder unter die Augen. Das meine ich ernst. Ein größeres Geschenk kannst du ihr nicht machen. Lass sie in Ruhe Leben. Das hat sie verdient. Sie ist ein großer Mensch. Ein schöner Mensch. Mach sie nicht dreckig. 

du hast vermutlich recht.. 

Gefällt mir
30. Juni um 15:32
In Antwort auf sonnenwind4

Du bist 25 und lernfähig..

ja ein riesiger Blödmann warst/bist du...und jetzt hast du überall Druck- und Wuuutstellen,  geistige und körperliche, die du nie beheben könntest? Brauchst du jetzt lebenslang Wundschutzcreme, die eine Frau für dich eincremt? 

nein natürlich nicht.. würde ihr eben nur so gerne zeigen was ein toller mensch sie in wirklichkeit ist und sie nichts von all dem ist was ich ihr eingeredet habe.

Gefällt mir
30. Juni um 15:34
In Antwort auf amiga

Dein Geheule nimmt dir hier im Forum kein Mensch ab. Und ich hoffe inständig, dass es deine Ex-Freundin auch nicht tut.

ich kann verstehen, dass mir das niemand abnimmt. würde ich wahrscheinlich auch nicht tun, aber ich bereue es zutiefst diese liebevolle frau so behandelt zu haben.. ich habe ihr nicht erzählt wie ich fühle, denn eigentlich weiß ich ja, dass es das beste für sie ist von ihr fernzubleiben 

Gefällt mir
30. Juni um 15:38
In Antwort auf beautifulmind89

Du solltest dich zum Schutze aller, von Frauen einfach fernhalten.

Du schlägst andere Menschen und machst sie emotional kaputt. 

Für mich gehörst du einfach nur weggesperrt und ich ärgere mich echt über die Dummheit der Frauen, so etwas nicht anzuzeigen, damit es dann der nächsten passiert.

Für keine Frau gibt es ein größeres Geschenk, als dass du ihr fernbleibst und auch keinerlei Kontakt aufnimmst !!!!

sowas in die richtung hat sie auch schon zu mir gesagt.. als sie erfahren hat, dass ich eine neue freundin habe sagte sie: "ich hoffe du behandelst sie besser als mich, ich weiß du bist eigentlich nicht so, das schaffst du" 
sie ist so ein guter mensch.. wie kann sie immer noch so nett sein ich verstehe das nicht. sie hatte immer verständnis für alles und ich hab sie so kaputt gemacht..

Gefällt mir
30. Juni um 15:38
In Antwort auf anonymmm

ich kann verstehen, dass mir das niemand abnimmt. würde ich wahrscheinlich auch nicht tun, aber ich bereue es zutiefst diese liebevolle frau so behandelt zu haben.. ich habe ihr nicht erzählt wie ich fühle, denn eigentlich weiß ich ja, dass es das beste für sie ist von ihr fernzubleiben 

Und warum BIST du denn nicht schon in Therapie, wenn es dir sooo ernst damit ist ?

4 LikesGefällt mir
30. Juni um 15:45
In Antwort auf anonymmm

nein natürlich nicht.. würde ihr eben nur so gerne zeigen was ein toller mensch sie in wirklichkeit ist und sie nichts von all dem ist was ich ihr eingeredet habe.

Sie wird eine Hilfe wie deine nicht brauchen, wenn sie schlau ist weiß sie dass du derjenige bist, der Hilfe braucht. Damit hast du vollkommen verloren. Du bist für sie völlig uninteressant.Wie ein Autounfall, den keiner wiederholt erleben möchte.

Du kannst die Vergangenheit nicht ändern, du kannst dich aber in Therapie begeben um zu lernen und zu verhindern dass du das in dir lebende Kind nicht weiter quälst...wenn du verstehst, du machst primär dein Leben kaputt dann das der anderen...

Gefällt mir
30. Juni um 17:21

Du gehörst im Therapie, das meine ich ganz ernst und nicht böse. Versuche ein besserer Mensch zu werden. 

Aber bitte lass deine Ex im Ruhe, du hast ihr mehr geschadet als du je ahnen wirst.

Absolution wirst du keine erhalten, weder von ihr noch hier aus dem Forum. Finde dich damit ab, dich wie ein Ekel verhalten zu haben.

Gefällt mir
30. Juni um 17:21

Du gehörst im Therapie, das meine ich ganz ernst und nicht böse. Versuche ein besserer Mensch zu werden. 

Aber bitte lass deine Ex im Ruhe, du hast ihr mehr geschadet als du je ahnen wirst.

Absolution wirst du keine erhalten, weder von ihr noch hier aus dem Forum. Finde dich damit ab, dich wie ein Ekel verhalten zu haben.

Gefällt mir
30. Juni um 17:23
In Antwort auf anonymmm

Hallo liebe Forummitglieder, 

das ist das erste mal, dass ich einen Beitrag in einem Forum verfasse, daher ich mit niemandem drüber sprechen kann. 

Ich bin männlich und 25 Jahre alt, hatte in meinem Leben mit so einigen Dingen zu kämpfen auch was Beziehungen betrifft. Meine 1. Exfreundin war verheiratet und das wusste ich sehr lange Zeit nicht. Dieser Vertrauensbruch war der Schlimmste den ich je erlebt habe. Sie hat mich in jeder Hinsicht angelogen, nicht mal ihren richtigen Namen wusste ich. Bis alles auflog natürlich. 
Danach hatte ich immer wieder mal kurze Beziehungen die meistens von den Frauen beendet wurden. Hier und da wurde ich betrogen usw. 
Im Oktober letzten Jahres lernte ich eine Frau (24) kennen. Sie hatte irgendwas an sich was mich in ihren Bann zog, doch das hielt nicht lange an, ich fand immer wieder etwas, was mich an ihr störte und ich hab ihr das auch ohne mit der Wimper zu zucken gesagt, ich habe sie von oben bis unten - innen und außen nur kritisiert und sie schlecht hingestellt. Ich habe sie wie den letzten Dreck behandelt, bin oft handgreiflich geworden. 8 Monate lang hat sie das mit sich machen lassen, 8 Monate lang hat sie sich nach jedem meiner Wutausbrüche dafür entschuldigt, weil ich ihr eingeredet habe, dass sie Schuld ist, was ich damals wirklich dachte. Ich habe diese wundervolle Frau so oft im Stich gelassen, wenn sie mich gebraucht hat. Hab sie so gut wie jedes Wochenende alleine zuhause gelassen, weil ich mich lieber mit anderen Frauen getroffen habe (das weiß sie nicht, aber sie hatte immer eine Vermutung). Sie wurde irgendwann sehr eifersüchtig und hat auf jede weibliche Person sehr schlimm reagiert. Ich habe sie niedergemacht dafür und sie angeschrien, auch zugeschlagen, weil sie mir nicht vertraut hat, wobei sie keinen einzigen Grund hatte mir ihr Vertrauen zu schenken, ich habe es nicht eine Sekunde lang verdient. 
Wir sind seit ca 2 Monaten getrennt und ich habe bereits seit 1 1/2 Monaten eine neue Freundin. Und erst jetzt merke ich wie sehr ich meine Exfreundin liebe und schätze. Ich vermisse sie so sehr.. sie war so ein lieber und süßer Mensch. Sie hat wirklich alles für mich getan. Und mein Dank dafür war dass ich sie nach gerade mal 2 Wochen ersetzt habe und sie immer schlecht behandelt habe. Ich kann nicht glauben, dass ich das wirklich abgezogen habe. An ihrem Geburtstag habe ich ihr bloß auf die Schulter geklopft und eiskalt "alles gute" gesagt.
Sie hingegen hat sich so Mühe gegeben, mir einen Kuchen gebacken, den ich auf den Boden geworfen habe, weil mir mal wiedet etwas nicht gepasst hat. Ihr Geburtstag war vor meinem, also obwohl ich null Interesse für ihren hatte, hat sie sich trotzdem für mich ins Zeug gelegt. 
Ihre Mutter wollte mich oft anzeigen wegen häuslicher Gewalt.. aber sie hat mich immer beschützt. Ich bin so traurig und enttäuscht von mir selbst. Wie konnte ich sowas nur tun? Meine Schuldgefühle machen mich kaputt.. ich hätte mein Baby so gerne zurück.. aber das wird niemals passieren. 
Im März war sie für 2 Wochen in einer Psychatrie, weil sie nicht mehr konnte.. und warum? Alles wegen mir. Und was tat ich? Ich hatte Sex mit einer anderen, in unserem Bett, während sie sich in der Klinik die Augen ausweinte. Was bin ich bloß für ein Mensch? 

Bitte steinigt mich. Ich habe es nicht anders verdient. Ich werde mir niemals verzeihen können.
Ich habe sie gestern gesehen, auch mit ihr gesprochen. Nach all dem was ich ihr angetan habe ist sie immer noch freundlich zu mir. Sie tut als wäre nichts gewesen. Und das bricht mir umso mehr das Herz. Ich hatte den besten Menschen der Welt an meiner Seite und habe sie so schlecht behandelt.. 
Ich habe ihr immer gesagt, dass sie mein Leben zerstört hat, obwohl sie NICHTS getan hat. Ich hab ihres zerstört..

Was soll ich tun? Glaubt ihr es gibt noch eine Chance für uns? Wie kann ich mir selbst vergeben? 

Wenn das alles so stimmt, kann man dir nur raten, dir professionell helfen zu lassen. 

Beziehung solltest du vorerst keine führen. 

7 LikesGefällt mir
30. Juni um 17:38
In Antwort auf anonymmm

Hallo liebe Forummitglieder, 

das ist das erste mal, dass ich einen Beitrag in einem Forum verfasse, daher ich mit niemandem drüber sprechen kann. 

Ich bin männlich und 25 Jahre alt, hatte in meinem Leben mit so einigen Dingen zu kämpfen auch was Beziehungen betrifft. Meine 1. Exfreundin war verheiratet und das wusste ich sehr lange Zeit nicht. Dieser Vertrauensbruch war der Schlimmste den ich je erlebt habe. Sie hat mich in jeder Hinsicht angelogen, nicht mal ihren richtigen Namen wusste ich. Bis alles auflog natürlich. 
Danach hatte ich immer wieder mal kurze Beziehungen die meistens von den Frauen beendet wurden. Hier und da wurde ich betrogen usw. 
Im Oktober letzten Jahres lernte ich eine Frau (24) kennen. Sie hatte irgendwas an sich was mich in ihren Bann zog, doch das hielt nicht lange an, ich fand immer wieder etwas, was mich an ihr störte und ich hab ihr das auch ohne mit der Wimper zu zucken gesagt, ich habe sie von oben bis unten - innen und außen nur kritisiert und sie schlecht hingestellt. Ich habe sie wie den letzten Dreck behandelt, bin oft handgreiflich geworden. 8 Monate lang hat sie das mit sich machen lassen, 8 Monate lang hat sie sich nach jedem meiner Wutausbrüche dafür entschuldigt, weil ich ihr eingeredet habe, dass sie Schuld ist, was ich damals wirklich dachte. Ich habe diese wundervolle Frau so oft im Stich gelassen, wenn sie mich gebraucht hat. Hab sie so gut wie jedes Wochenende alleine zuhause gelassen, weil ich mich lieber mit anderen Frauen getroffen habe (das weiß sie nicht, aber sie hatte immer eine Vermutung). Sie wurde irgendwann sehr eifersüchtig und hat auf jede weibliche Person sehr schlimm reagiert. Ich habe sie niedergemacht dafür und sie angeschrien, auch zugeschlagen, weil sie mir nicht vertraut hat, wobei sie keinen einzigen Grund hatte mir ihr Vertrauen zu schenken, ich habe es nicht eine Sekunde lang verdient. 
Wir sind seit ca 2 Monaten getrennt und ich habe bereits seit 1 1/2 Monaten eine neue Freundin. Und erst jetzt merke ich wie sehr ich meine Exfreundin liebe und schätze. Ich vermisse sie so sehr.. sie war so ein lieber und süßer Mensch. Sie hat wirklich alles für mich getan. Und mein Dank dafür war dass ich sie nach gerade mal 2 Wochen ersetzt habe und sie immer schlecht behandelt habe. Ich kann nicht glauben, dass ich das wirklich abgezogen habe. An ihrem Geburtstag habe ich ihr bloß auf die Schulter geklopft und eiskalt "alles gute" gesagt.
Sie hingegen hat sich so Mühe gegeben, mir einen Kuchen gebacken, den ich auf den Boden geworfen habe, weil mir mal wiedet etwas nicht gepasst hat. Ihr Geburtstag war vor meinem, also obwohl ich null Interesse für ihren hatte, hat sie sich trotzdem für mich ins Zeug gelegt. 
Ihre Mutter wollte mich oft anzeigen wegen häuslicher Gewalt.. aber sie hat mich immer beschützt. Ich bin so traurig und enttäuscht von mir selbst. Wie konnte ich sowas nur tun? Meine Schuldgefühle machen mich kaputt.. ich hätte mein Baby so gerne zurück.. aber das wird niemals passieren. 
Im März war sie für 2 Wochen in einer Psychatrie, weil sie nicht mehr konnte.. und warum? Alles wegen mir. Und was tat ich? Ich hatte Sex mit einer anderen, in unserem Bett, während sie sich in der Klinik die Augen ausweinte. Was bin ich bloß für ein Mensch? 

Bitte steinigt mich. Ich habe es nicht anders verdient. Ich werde mir niemals verzeihen können.
Ich habe sie gestern gesehen, auch mit ihr gesprochen. Nach all dem was ich ihr angetan habe ist sie immer noch freundlich zu mir. Sie tut als wäre nichts gewesen. Und das bricht mir umso mehr das Herz. Ich hatte den besten Menschen der Welt an meiner Seite und habe sie so schlecht behandelt.. 
Ich habe ihr immer gesagt, dass sie mein Leben zerstört hat, obwohl sie NICHTS getan hat. Ich hab ihres zerstört..

Was soll ich tun? Glaubt ihr es gibt noch eine Chance für uns? Wie kann ich mir selbst vergeben? 

mich würde eine interessieren: wie behandelst du deine neue freundin?

jetzt hier auf rührselig tun und sich in selbstbezichtung zu ergehen, täuscht nicht darüber hinweg, dass du menschen einfach missbrauchst. du nutzt sie, um dich selber zu bestätigen, um deine wut an jemandem auslassen zu können etc, etc.
deine gefühle für deine neue freundin können ja auch nicht wirklich tief sein, wenn du so deiner ex hinterherjammerst.

man kannn jemandem nicht trauen, der so wenig mit seinen eigenen gefühlen verbunden ist wie du.

4 LikesGefällt mir
30. Juni um 17:44

Mit der Sehnsucht kommt der Schmerz.

Dein  Schmerz sitzt tiefer als durch ein paar Frauen, die dich enttäuscht haben, nehme ich an. 

Deine Aggressionen kommen auch von wo anders her, nehme ich an.

Du sprichst die Sprache eines Süchtigen, der alles tun würde, wenn... ja wenn... das Wörtchen wenn nicht wäre. 

Entweder wurdest du erzogen ohne klare Grenzen und hast immer das bekommen, was du wolltest oder du hast sehr früh erfahren, dass es keine Liebe für dich gibt und es besser ist, die Sehnsucht nach Liebe zu vergraben. Mit der Frau, die dich auf einmal so lieben wollte, wie du wirklich bist, bist du schmerzlich in diese "States" zurückgekippt, wo es besser war, das alles nicht zu fühlen und hast mit Aggression und Abwehr reagiert. 

Aber das ist alles Taschenpsychologie. Geh in Therapie bitte, du hast einen langen Weg vor dir. Aber du bist noch jung, das wird schon.

Viel Glück und Erfolg wünscht
Frau Evi

Gefällt mir
30. Juni um 20:44
In Antwort auf anonymmm

Hallo liebe Forummitglieder, 

das ist das erste mal, dass ich einen Beitrag in einem Forum verfasse, daher ich mit niemandem drüber sprechen kann. 

Ich bin männlich und 25 Jahre alt, hatte in meinem Leben mit so einigen Dingen zu kämpfen auch was Beziehungen betrifft. Meine 1. Exfreundin war verheiratet und das wusste ich sehr lange Zeit nicht. Dieser Vertrauensbruch war der Schlimmste den ich je erlebt habe. Sie hat mich in jeder Hinsicht angelogen, nicht mal ihren richtigen Namen wusste ich. Bis alles auflog natürlich. 
Danach hatte ich immer wieder mal kurze Beziehungen die meistens von den Frauen beendet wurden. Hier und da wurde ich betrogen usw. 
Im Oktober letzten Jahres lernte ich eine Frau (24) kennen. Sie hatte irgendwas an sich was mich in ihren Bann zog, doch das hielt nicht lange an, ich fand immer wieder etwas, was mich an ihr störte und ich hab ihr das auch ohne mit der Wimper zu zucken gesagt, ich habe sie von oben bis unten - innen und außen nur kritisiert und sie schlecht hingestellt. Ich habe sie wie den letzten Dreck behandelt, bin oft handgreiflich geworden. 8 Monate lang hat sie das mit sich machen lassen, 8 Monate lang hat sie sich nach jedem meiner Wutausbrüche dafür entschuldigt, weil ich ihr eingeredet habe, dass sie Schuld ist, was ich damals wirklich dachte. Ich habe diese wundervolle Frau so oft im Stich gelassen, wenn sie mich gebraucht hat. Hab sie so gut wie jedes Wochenende alleine zuhause gelassen, weil ich mich lieber mit anderen Frauen getroffen habe (das weiß sie nicht, aber sie hatte immer eine Vermutung). Sie wurde irgendwann sehr eifersüchtig und hat auf jede weibliche Person sehr schlimm reagiert. Ich habe sie niedergemacht dafür und sie angeschrien, auch zugeschlagen, weil sie mir nicht vertraut hat, wobei sie keinen einzigen Grund hatte mir ihr Vertrauen zu schenken, ich habe es nicht eine Sekunde lang verdient. 
Wir sind seit ca 2 Monaten getrennt und ich habe bereits seit 1 1/2 Monaten eine neue Freundin. Und erst jetzt merke ich wie sehr ich meine Exfreundin liebe und schätze. Ich vermisse sie so sehr.. sie war so ein lieber und süßer Mensch. Sie hat wirklich alles für mich getan. Und mein Dank dafür war dass ich sie nach gerade mal 2 Wochen ersetzt habe und sie immer schlecht behandelt habe. Ich kann nicht glauben, dass ich das wirklich abgezogen habe. An ihrem Geburtstag habe ich ihr bloß auf die Schulter geklopft und eiskalt "alles gute" gesagt.
Sie hingegen hat sich so Mühe gegeben, mir einen Kuchen gebacken, den ich auf den Boden geworfen habe, weil mir mal wiedet etwas nicht gepasst hat. Ihr Geburtstag war vor meinem, also obwohl ich null Interesse für ihren hatte, hat sie sich trotzdem für mich ins Zeug gelegt. 
Ihre Mutter wollte mich oft anzeigen wegen häuslicher Gewalt.. aber sie hat mich immer beschützt. Ich bin so traurig und enttäuscht von mir selbst. Wie konnte ich sowas nur tun? Meine Schuldgefühle machen mich kaputt.. ich hätte mein Baby so gerne zurück.. aber das wird niemals passieren. 
Im März war sie für 2 Wochen in einer Psychatrie, weil sie nicht mehr konnte.. und warum? Alles wegen mir. Und was tat ich? Ich hatte Sex mit einer anderen, in unserem Bett, während sie sich in der Klinik die Augen ausweinte. Was bin ich bloß für ein Mensch? 

Bitte steinigt mich. Ich habe es nicht anders verdient. Ich werde mir niemals verzeihen können.
Ich habe sie gestern gesehen, auch mit ihr gesprochen. Nach all dem was ich ihr angetan habe ist sie immer noch freundlich zu mir. Sie tut als wäre nichts gewesen. Und das bricht mir umso mehr das Herz. Ich hatte den besten Menschen der Welt an meiner Seite und habe sie so schlecht behandelt.. 
Ich habe ihr immer gesagt, dass sie mein Leben zerstört hat, obwohl sie NICHTS getan hat. Ich hab ihres zerstört..

Was soll ich tun? Glaubt ihr es gibt noch eine Chance für uns? Wie kann ich mir selbst vergeben? 

Geh selber in Therapie .

Andere Menschen schlagen ist abartig und ich nehme  dir dein manipulatives Geflenne gerade so 0 ab.

Kommt sie zurück  gehts doch eh wieder so los.

1 LikesGefällt mir
30. Juni um 20:44
In Antwort auf anonymmm

Hallo liebe Forummitglieder, 

das ist das erste mal, dass ich einen Beitrag in einem Forum verfasse, daher ich mit niemandem drüber sprechen kann. 

Ich bin männlich und 25 Jahre alt, hatte in meinem Leben mit so einigen Dingen zu kämpfen auch was Beziehungen betrifft. Meine 1. Exfreundin war verheiratet und das wusste ich sehr lange Zeit nicht. Dieser Vertrauensbruch war der Schlimmste den ich je erlebt habe. Sie hat mich in jeder Hinsicht angelogen, nicht mal ihren richtigen Namen wusste ich. Bis alles auflog natürlich. 
Danach hatte ich immer wieder mal kurze Beziehungen die meistens von den Frauen beendet wurden. Hier und da wurde ich betrogen usw. 
Im Oktober letzten Jahres lernte ich eine Frau (24) kennen. Sie hatte irgendwas an sich was mich in ihren Bann zog, doch das hielt nicht lange an, ich fand immer wieder etwas, was mich an ihr störte und ich hab ihr das auch ohne mit der Wimper zu zucken gesagt, ich habe sie von oben bis unten - innen und außen nur kritisiert und sie schlecht hingestellt. Ich habe sie wie den letzten Dreck behandelt, bin oft handgreiflich geworden. 8 Monate lang hat sie das mit sich machen lassen, 8 Monate lang hat sie sich nach jedem meiner Wutausbrüche dafür entschuldigt, weil ich ihr eingeredet habe, dass sie Schuld ist, was ich damals wirklich dachte. Ich habe diese wundervolle Frau so oft im Stich gelassen, wenn sie mich gebraucht hat. Hab sie so gut wie jedes Wochenende alleine zuhause gelassen, weil ich mich lieber mit anderen Frauen getroffen habe (das weiß sie nicht, aber sie hatte immer eine Vermutung). Sie wurde irgendwann sehr eifersüchtig und hat auf jede weibliche Person sehr schlimm reagiert. Ich habe sie niedergemacht dafür und sie angeschrien, auch zugeschlagen, weil sie mir nicht vertraut hat, wobei sie keinen einzigen Grund hatte mir ihr Vertrauen zu schenken, ich habe es nicht eine Sekunde lang verdient. 
Wir sind seit ca 2 Monaten getrennt und ich habe bereits seit 1 1/2 Monaten eine neue Freundin. Und erst jetzt merke ich wie sehr ich meine Exfreundin liebe und schätze. Ich vermisse sie so sehr.. sie war so ein lieber und süßer Mensch. Sie hat wirklich alles für mich getan. Und mein Dank dafür war dass ich sie nach gerade mal 2 Wochen ersetzt habe und sie immer schlecht behandelt habe. Ich kann nicht glauben, dass ich das wirklich abgezogen habe. An ihrem Geburtstag habe ich ihr bloß auf die Schulter geklopft und eiskalt "alles gute" gesagt.
Sie hingegen hat sich so Mühe gegeben, mir einen Kuchen gebacken, den ich auf den Boden geworfen habe, weil mir mal wiedet etwas nicht gepasst hat. Ihr Geburtstag war vor meinem, also obwohl ich null Interesse für ihren hatte, hat sie sich trotzdem für mich ins Zeug gelegt. 
Ihre Mutter wollte mich oft anzeigen wegen häuslicher Gewalt.. aber sie hat mich immer beschützt. Ich bin so traurig und enttäuscht von mir selbst. Wie konnte ich sowas nur tun? Meine Schuldgefühle machen mich kaputt.. ich hätte mein Baby so gerne zurück.. aber das wird niemals passieren. 
Im März war sie für 2 Wochen in einer Psychatrie, weil sie nicht mehr konnte.. und warum? Alles wegen mir. Und was tat ich? Ich hatte Sex mit einer anderen, in unserem Bett, während sie sich in der Klinik die Augen ausweinte. Was bin ich bloß für ein Mensch? 

Bitte steinigt mich. Ich habe es nicht anders verdient. Ich werde mir niemals verzeihen können.
Ich habe sie gestern gesehen, auch mit ihr gesprochen. Nach all dem was ich ihr angetan habe ist sie immer noch freundlich zu mir. Sie tut als wäre nichts gewesen. Und das bricht mir umso mehr das Herz. Ich hatte den besten Menschen der Welt an meiner Seite und habe sie so schlecht behandelt.. 
Ich habe ihr immer gesagt, dass sie mein Leben zerstört hat, obwohl sie NICHTS getan hat. Ich hab ihres zerstört..

Was soll ich tun? Glaubt ihr es gibt noch eine Chance für uns? Wie kann ich mir selbst vergeben? 

Geh selber in Therapie .

Andere Menschen schlagen ist abartig und ich nehme  dir dein manipulatives Geflenne gerade so 0 ab.

Kommt sie zurück  gehts doch eh wieder so los.

1 LikesGefällt mir
1. Juli um 8:01
In Antwort auf anonymmm

Hallo liebe Forummitglieder, 

das ist das erste mal, dass ich einen Beitrag in einem Forum verfasse, daher ich mit niemandem drüber sprechen kann. 

Ich bin männlich und 25 Jahre alt, hatte in meinem Leben mit so einigen Dingen zu kämpfen auch was Beziehungen betrifft. Meine 1. Exfreundin war verheiratet und das wusste ich sehr lange Zeit nicht. Dieser Vertrauensbruch war der Schlimmste den ich je erlebt habe. Sie hat mich in jeder Hinsicht angelogen, nicht mal ihren richtigen Namen wusste ich. Bis alles auflog natürlich. 
Danach hatte ich immer wieder mal kurze Beziehungen die meistens von den Frauen beendet wurden. Hier und da wurde ich betrogen usw. 
Im Oktober letzten Jahres lernte ich eine Frau (24) kennen. Sie hatte irgendwas an sich was mich in ihren Bann zog, doch das hielt nicht lange an, ich fand immer wieder etwas, was mich an ihr störte und ich hab ihr das auch ohne mit der Wimper zu zucken gesagt, ich habe sie von oben bis unten - innen und außen nur kritisiert und sie schlecht hingestellt. Ich habe sie wie den letzten Dreck behandelt, bin oft handgreiflich geworden. 8 Monate lang hat sie das mit sich machen lassen, 8 Monate lang hat sie sich nach jedem meiner Wutausbrüche dafür entschuldigt, weil ich ihr eingeredet habe, dass sie Schuld ist, was ich damals wirklich dachte. Ich habe diese wundervolle Frau so oft im Stich gelassen, wenn sie mich gebraucht hat. Hab sie so gut wie jedes Wochenende alleine zuhause gelassen, weil ich mich lieber mit anderen Frauen getroffen habe (das weiß sie nicht, aber sie hatte immer eine Vermutung). Sie wurde irgendwann sehr eifersüchtig und hat auf jede weibliche Person sehr schlimm reagiert. Ich habe sie niedergemacht dafür und sie angeschrien, auch zugeschlagen, weil sie mir nicht vertraut hat, wobei sie keinen einzigen Grund hatte mir ihr Vertrauen zu schenken, ich habe es nicht eine Sekunde lang verdient. 
Wir sind seit ca 2 Monaten getrennt und ich habe bereits seit 1 1/2 Monaten eine neue Freundin. Und erst jetzt merke ich wie sehr ich meine Exfreundin liebe und schätze. Ich vermisse sie so sehr.. sie war so ein lieber und süßer Mensch. Sie hat wirklich alles für mich getan. Und mein Dank dafür war dass ich sie nach gerade mal 2 Wochen ersetzt habe und sie immer schlecht behandelt habe. Ich kann nicht glauben, dass ich das wirklich abgezogen habe. An ihrem Geburtstag habe ich ihr bloß auf die Schulter geklopft und eiskalt "alles gute" gesagt.
Sie hingegen hat sich so Mühe gegeben, mir einen Kuchen gebacken, den ich auf den Boden geworfen habe, weil mir mal wiedet etwas nicht gepasst hat. Ihr Geburtstag war vor meinem, also obwohl ich null Interesse für ihren hatte, hat sie sich trotzdem für mich ins Zeug gelegt. 
Ihre Mutter wollte mich oft anzeigen wegen häuslicher Gewalt.. aber sie hat mich immer beschützt. Ich bin so traurig und enttäuscht von mir selbst. Wie konnte ich sowas nur tun? Meine Schuldgefühle machen mich kaputt.. ich hätte mein Baby so gerne zurück.. aber das wird niemals passieren. 
Im März war sie für 2 Wochen in einer Psychatrie, weil sie nicht mehr konnte.. und warum? Alles wegen mir. Und was tat ich? Ich hatte Sex mit einer anderen, in unserem Bett, während sie sich in der Klinik die Augen ausweinte. Was bin ich bloß für ein Mensch? 

Bitte steinigt mich. Ich habe es nicht anders verdient. Ich werde mir niemals verzeihen können.
Ich habe sie gestern gesehen, auch mit ihr gesprochen. Nach all dem was ich ihr angetan habe ist sie immer noch freundlich zu mir. Sie tut als wäre nichts gewesen. Und das bricht mir umso mehr das Herz. Ich hatte den besten Menschen der Welt an meiner Seite und habe sie so schlecht behandelt.. 
Ich habe ihr immer gesagt, dass sie mein Leben zerstört hat, obwohl sie NICHTS getan hat. Ich hab ihres zerstört..

Was soll ich tun? Glaubt ihr es gibt noch eine Chance für uns? Wie kann ich mir selbst vergeben? 

Lerne dir selbst zu vergeben. Lerne, dass nicht alle Frauen böse Monster sind, die belügen und betrügen oder dir schaden wollen. Heile deine Wunden, bevor du deinen Schmerz anderen zufügst. Du solltest dich von deiner aktuellen Freundin trennen und dich umgehend in eine Therapie begeben. 

1 LikesGefällt mir
1. Juli um 8:07
In Antwort auf anonymmm

ich würde wirklich alles für sie tun.. ich liebe sie so sehr. würde auch zu einem psychologen gehen um meinen extremen aggressionen auf den grund zu gehen. ich wurde schon oft schlecht behandelt von frauen, aber niemals handgreiflich. außer bei der frau die mir die sterne vom himmel geholt hat.. ich verstehe nicht warum ich bei IHR so riesen aggressionen hatte.. habe sie oft angeschrien und ihr gesagt, dass sie einfach die f* halten soll, weil ich ihre stimme nicht mehr ertragen kann.. sie hat wirklich jeden tag geweint in unserer beziehung (haben zusammen gewohnt) und ich komme einfach nicht mehr damit klar. 
ich würde ihr so gerne zeigen was ein liebenswerter mensch sie doch ist, denn in unserer  beziehung hat sie den glauben an sich selbst komplett verloren.. sie hat das einfach nicht verdient. 

Vielleicht hat dich gerade bei ihr deine alte Verletzung wieder eingeholt. Merkst du, dass du ihr genau das zugefügt hast, was dir passiert ist? Und genau wie du es damals nicht verdient hattest, hat sie es heute auch nicht verdient so behandelt zu werden. Unterbreche das Muster und höre auf Menschen kaputtzumachen. 

Gefällt mir
1. Juli um 9:10
In Antwort auf anonymmm

Hallo liebe Forummitglieder, 

das ist das erste mal, dass ich einen Beitrag in einem Forum verfasse, daher ich mit niemandem drüber sprechen kann. 

Ich bin männlich und 25 Jahre alt, hatte in meinem Leben mit so einigen Dingen zu kämpfen auch was Beziehungen betrifft. Meine 1. Exfreundin war verheiratet und das wusste ich sehr lange Zeit nicht. Dieser Vertrauensbruch war der Schlimmste den ich je erlebt habe. Sie hat mich in jeder Hinsicht angelogen, nicht mal ihren richtigen Namen wusste ich. Bis alles auflog natürlich. 
Danach hatte ich immer wieder mal kurze Beziehungen die meistens von den Frauen beendet wurden. Hier und da wurde ich betrogen usw. 
Im Oktober letzten Jahres lernte ich eine Frau (24) kennen. Sie hatte irgendwas an sich was mich in ihren Bann zog, doch das hielt nicht lange an, ich fand immer wieder etwas, was mich an ihr störte und ich hab ihr das auch ohne mit der Wimper zu zucken gesagt, ich habe sie von oben bis unten - innen und außen nur kritisiert und sie schlecht hingestellt. Ich habe sie wie den letzten Dreck behandelt, bin oft handgreiflich geworden. 8 Monate lang hat sie das mit sich machen lassen, 8 Monate lang hat sie sich nach jedem meiner Wutausbrüche dafür entschuldigt, weil ich ihr eingeredet habe, dass sie Schuld ist, was ich damals wirklich dachte. Ich habe diese wundervolle Frau so oft im Stich gelassen, wenn sie mich gebraucht hat. Hab sie so gut wie jedes Wochenende alleine zuhause gelassen, weil ich mich lieber mit anderen Frauen getroffen habe (das weiß sie nicht, aber sie hatte immer eine Vermutung). Sie wurde irgendwann sehr eifersüchtig und hat auf jede weibliche Person sehr schlimm reagiert. Ich habe sie niedergemacht dafür und sie angeschrien, auch zugeschlagen, weil sie mir nicht vertraut hat, wobei sie keinen einzigen Grund hatte mir ihr Vertrauen zu schenken, ich habe es nicht eine Sekunde lang verdient. 
Wir sind seit ca 2 Monaten getrennt und ich habe bereits seit 1 1/2 Monaten eine neue Freundin. Und erst jetzt merke ich wie sehr ich meine Exfreundin liebe und schätze. Ich vermisse sie so sehr.. sie war so ein lieber und süßer Mensch. Sie hat wirklich alles für mich getan. Und mein Dank dafür war dass ich sie nach gerade mal 2 Wochen ersetzt habe und sie immer schlecht behandelt habe. Ich kann nicht glauben, dass ich das wirklich abgezogen habe. An ihrem Geburtstag habe ich ihr bloß auf die Schulter geklopft und eiskalt "alles gute" gesagt.
Sie hingegen hat sich so Mühe gegeben, mir einen Kuchen gebacken, den ich auf den Boden geworfen habe, weil mir mal wiedet etwas nicht gepasst hat. Ihr Geburtstag war vor meinem, also obwohl ich null Interesse für ihren hatte, hat sie sich trotzdem für mich ins Zeug gelegt. 
Ihre Mutter wollte mich oft anzeigen wegen häuslicher Gewalt.. aber sie hat mich immer beschützt. Ich bin so traurig und enttäuscht von mir selbst. Wie konnte ich sowas nur tun? Meine Schuldgefühle machen mich kaputt.. ich hätte mein Baby so gerne zurück.. aber das wird niemals passieren. 
Im März war sie für 2 Wochen in einer Psychatrie, weil sie nicht mehr konnte.. und warum? Alles wegen mir. Und was tat ich? Ich hatte Sex mit einer anderen, in unserem Bett, während sie sich in der Klinik die Augen ausweinte. Was bin ich bloß für ein Mensch? 

Bitte steinigt mich. Ich habe es nicht anders verdient. Ich werde mir niemals verzeihen können.
Ich habe sie gestern gesehen, auch mit ihr gesprochen. Nach all dem was ich ihr angetan habe ist sie immer noch freundlich zu mir. Sie tut als wäre nichts gewesen. Und das bricht mir umso mehr das Herz. Ich hatte den besten Menschen der Welt an meiner Seite und habe sie so schlecht behandelt.. 
Ich habe ihr immer gesagt, dass sie mein Leben zerstört hat, obwohl sie NICHTS getan hat. Ich hab ihres zerstört..

Was soll ich tun? Glaubt ihr es gibt noch eine Chance für uns? Wie kann ich mir selbst vergeben? 

Sei erstmal fair zu deiner aktuellen Freundin uns trenn dich von ihr! Das wäre zumindest Schritt 1!
Begieb dich bitte in Therapie, du scheinst nicht verarbeitet zu haben, was deine erste Freundin (die, die verheiratet war) dir angetan hat! Dafür können andere Frauen nichts!
Ansonsten hoffe ich, deine Exfreundin nimmt dich nicht zurück. Wer garantiert ihr, dass du nicht wieder in alte Muster fällst und wieder zuhaust? Das ist erbärmlich!

1 LikesGefällt mir
1. Juli um 9:16
In Antwort auf skadirux

Sei erstmal fair zu deiner aktuellen Freundin uns trenn dich von ihr! Das wäre zumindest Schritt 1!
Begieb dich bitte in Therapie, du scheinst nicht verarbeitet zu haben, was deine erste Freundin (die, die verheiratet war) dir angetan hat! Dafür können andere Frauen nichts!
Ansonsten hoffe ich, deine Exfreundin nimmt dich nicht zurück. Wer garantiert ihr, dass du nicht wieder in alte Muster fällst und wieder zuhaust? Das ist erbärmlich!

Begib sollte es natürlich heißen...
und und trenn dich, nicht uns...

Gefällt mir
1. Juli um 9:34

Meiner Meinung solltetst Du die nächste Zeit allein bleiben und zu Dir finden.
Geh in eine Therapie und suche nach den Gründen deines handelns.
Lass Deine große Liebe in Frieden, so ein Schaden den du angerichtet ist ist nicht zu reparieren. Orientiere Dich aber an Iíhren größe die sie dir zeigt.

2 LikesGefällt mir
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram