Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin auf die Seite des bösen gewechselt.

Ich bin auf die Seite des bösen gewechselt.

21. Oktober 2007 um 16:02

Nach 15 Jahren Beziehung davon 6 Jahre verheiratet habe ich im April diesen Jahres mit einem ehemaligen Arbeitskollegen eine Affäre begonnen. Die pure Neugier hat mich getrieben wie es ist mit einem anderen Mann Sex zu haben. Ich kannte bis dato nur meinen Mann und irgendein neugieriges kleines Monster schlummerte wohl in mir. Ich war mir auch nicht wirklich bewusst das ich diesen Wunsch nach etwas anderem hatte aber es war so. Da aus dieser Affäre nichts ernsthaftes werden sollte wollte ich es als mein Geheimnis und ganz egoistisch - heimlich und verlogen durchziehen. Ich wollte meinen Spaß ohne Rücksicht auf Verluste. Klar hätte ich mit meinem Mann vorher reden können das mich dieses Gefühl beschleicht das ich mal was anderes möchte. Na und was hätte mir das gebracht wohl kaum sein Verständnis. Also habe ich mich für die falsche Variante, dem Betrug, entschieden in der blinden Hoffnung alles geht gut. Aber nix da wäre ja auch nur zu schön und wie ich hier so lese, vermute ich mal ganz stark das es noch niemand geschafft hat seine Affäre wirklich für sich zu behalten ohne das der Partner etwas merkt.

Vor knapp 3 Wochen ist die Affäre aufgeflogen - mein Mann hat Kondome im Auto gefunden die ich dort sehr gut versteckt hatte. Wer nimmt schon die Verkleidung vom Schalthebel auseinander? Ich hatte mir meines Erachtens bis dahin nichts anmerken lassen aber mein Mann meinte nur das er schon länger gemerkt hat das ich mich irgendwie verändert habe. Ich habe alles zugegeben. Er wollte Erklärungen. Ich hab Ihm gesagt das mich die Neugier auf das neue unbekannte getrieben hat und ich wissen wollte wie es ist mit einem anderen Mann Sex zu haben. Er meinte, da ich es ja jetzt weiß und ich ja möchte das wir wieder funktionieren könnte er sich vorstellen damit zu leben wenn ich denn die Affäre beende.
Er hatte ja recht ich weiß nun wie es ist und könnte es lassen. Aber ich habe eben Gefallen daran gefunden und kann es einfach noch nicht beenden noch nicht.
Ich konnte ihm noch kein Versprechen geben also ist er erst mal gegangen das ist jetzt zwei Wochen her. Heute Abend sind wir verabredet. Ich könnte es mir einfach machen und sagen Schatz ich will nur dich, die Affäre ist beendet. LÜGE! Weil nichts ist beendet. Und er würde anfangen wieder Vertrauen aufzubauen, und ich ramme ihm bei meiner nächsten Verabredung das Messer in den Rücken weil ich Ihm was vormache. Also habe ich für mich ne Entscheidung getroffen die kein Mensch und vor allem mein Mann nicht akzeptieren wird.
Ich möchte meinen Mann und mein Abenteuer. Und ich werde die Karten auf den Tisch legen und meinem Mann sagen das ich beides möchte.
Bei meiner Affäre geht es mir nur um Sex - es ist einfach Hammergeil und ich möchte die Sache nicht aufgeben solange wie sie eben läuft.
Es ist einfach mal so aufregend, spannend und immer wieder wie neu. Ich möchte das solange es geht. Ich bin viel freier und unbeschwerter und kann mich gehen lassen würde ich bei meinem Mann nie machen obwohl er kein Problem damit hätte wir können über solche Sachen sehr gut reden und haben auch schon soviel ausprobiert. Aber es ist einfach nicht das selbe.
Ich weiß das ich meine Ehe aufs Spiel setze aber ich weiß auch was ich will und da mir die Affäre im Moment auch sehr wichtig ist und ich meinen Mann nicht mehr belügen möchte - wenn ich wieder mal ein Date habe - sag ich es und rechne mit den schlimmsten. Und das schlimme ist ich weiß was ich verlieren kann und vermutlich auch werde und das alles für ein Abenteuer ohne Zukunft. Ich bin ein schlechter egoistischer Mensch und es ist mir egal weil ich es jetzt und heute einfach mal so fühle und möchte.

Mehr lesen

21. Oktober 2007 um 16:41

... Ne - nur mal
sagen das es erstens immer anders kommt - und zweitens als man denkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2007 um 16:57

Ich kann dich sehr gut verstehen,
obwohl du nichts über deine seele und dein schlechtes gewissen schreibst, was sonst jede frau hat. du schreibst auch nicht über deinen lover, wer er ist, wie er zu dir steht usw...

trotzdem kann ich dich verstehen. du entdeckst irgendetwas in dir, was dir gefällt, dich verwirrt und du willst es nicht aufgeben. hier suchst du eine interpretation deines selbst, weil du dich selbst nicht verstehst.

also:

da du nichts über den lover und deine beziehung zu ihm schreibst, gehe ich davon aus, daß er unbedeutend für dich ist. nur der sex wäre so supper. dein mann ist dir als mensch auch nicht so wichtig, er müsse sich damit abfinden, wenn er dich noch als frau will.

ich bewunder deine egoismus, weil es in heutigen zeit fast eine tugent ist. bedenke nur mal: wenn dein mann nicht nie gefühle für dich hat, mit dennen du rechnest und dein lover eine bessere sexgespielin findet - bleibst du allein.

wenn es dir nicht ausmacht und der einsatz sich lohnt, dann wünsche ich dir viel glück. ich beneide dich sogar dafür, weil ich alles und jedem recht machen wollte und da es in solchen fall nicht geht, habe ich liebe mich selbst aufgegeben der familie- und kinderswillen.

und mein lover entpumpte sich als ein versoffener blender ohne rückrat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2007 um 18:02
In Antwort auf ivonne_11910411

Ich kann dich sehr gut verstehen,
obwohl du nichts über deine seele und dein schlechtes gewissen schreibst, was sonst jede frau hat. du schreibst auch nicht über deinen lover, wer er ist, wie er zu dir steht usw...

trotzdem kann ich dich verstehen. du entdeckst irgendetwas in dir, was dir gefällt, dich verwirrt und du willst es nicht aufgeben. hier suchst du eine interpretation deines selbst, weil du dich selbst nicht verstehst.

also:

da du nichts über den lover und deine beziehung zu ihm schreibst, gehe ich davon aus, daß er unbedeutend für dich ist. nur der sex wäre so supper. dein mann ist dir als mensch auch nicht so wichtig, er müsse sich damit abfinden, wenn er dich noch als frau will.

ich bewunder deine egoismus, weil es in heutigen zeit fast eine tugent ist. bedenke nur mal: wenn dein mann nicht nie gefühle für dich hat, mit dennen du rechnest und dein lover eine bessere sexgespielin findet - bleibst du allein.

wenn es dir nicht ausmacht und der einsatz sich lohnt, dann wünsche ich dir viel glück. ich beneide dich sogar dafür, weil ich alles und jedem recht machen wollte und da es in solchen fall nicht geht, habe ich liebe mich selbst aufgegeben der familie- und kinderswillen.

und mein lover entpumpte sich als ein versoffener blender ohne rückrat

... das was mich wundert und erschrecken tut
ich habe kein schlechtes Gewissen. Und dabei bin ich im Grunde ganz anders nicht so gleichgültig und selbstgerecht völlig abgekühlt und egoistisch. Was ist mit mir passiert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2007 um 19:56
In Antwort auf arno_12328676

... Ne - nur mal
sagen das es erstens immer anders kommt - und zweitens als man denkt.

...BÖSARTIG
trifft es total! Dein Herz flöten gegangen oder was?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2007 um 15:56

Wie lief denn .....
... das Gespräch mit Deinem Mann?

Grüße
Torrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2007 um 17:21
In Antwort auf brooks_12887605

Wie lief denn .....
... das Gespräch mit Deinem Mann?

Grüße
Torrin

... ich lebe noch
wir haben offen und ehrlich geredet. Ich habe Ihm gesagt wie ich fühle, denke und leben möchte. Es ist ja so das ich unsere Ehe will und die Affäre - die vorrübergehen wird - alles eine Frage der Zeit - aber eben doch absehbar. Ich habe Ihm also gesagt wie ich mit dieser Situation klar kommen kann - ich weiß auch das es für mich einfacher ist als für ihn. Ich habe ja dann was ich will. Ich weiß das ist voll skrupellos aber eben ehrlich. Es ist nun seine Entscheidung ob er geht oder unter gegebenen Umständen mit mir unter einem Dach wohnt. Er möchte erstmal bleiben und gucken wie er und ob er damit leben kann und möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2007 um 17:27

... erstmal
spielt er mit. Auch wenn es der absolute Horror für ihn ist. Ich werde die Sache nicht überstrapazieren -alles hat seinen natürlichen Verlauf. Und wer weiß vielleicht ist es ja nicht mehr dasselbe mit meiner Affäre weil der Reiz weg ist nachdem alles aufgeflogen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2007 um 22:35

... schon komisch
wie man sich und seine Einstellung ändern kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2007 um 22:37
In Antwort auf haylie_12706580

...BÖSARTIG
trifft es total! Dein Herz flöten gegangen oder was?

...
vermutlich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2007 um 23:11

Hast du fein gemacht
dir ist kein vorwurf zu machen, daher kannst auch dein selbstvorwurf mit "seite des bösen" ersatzlos streichen, solange du keine kinder hast, die diesem schauspiel beiwohnen und mitansehen, wie mama sich mit ihrem geliebten trifft und papa währenddessen daheim die minuten zählt.
Aber noch mehr als deine reaktion wundert mich die deines mannes. der mann steht da und läßt alles über sich ergehen. ist er überfordert mit der situation oder kann er einfach nur prima teilen. oder er ist unheimlich geduldig und tolerant. ??????????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2007 um 23:23

Oder
er liebt Sie zu sehr und geht daran zugrunde

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2007 um 23:27

Bist du eigentlich weiblich
oder männlich? da scheinbar der beitrag "aus der sicht eines untreuen" auch von dir ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2007 um 11:27
In Antwort auf aminda_11888054

Bist du eigentlich weiblich
oder männlich? da scheinbar der beitrag "aus der sicht eines untreuen" auch von dir ist

... ich bin
weiblich - und meine dich "Sicht eines Untreuen Menschen" allgemein so wie ich es mir denke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2007 um 11:28

"Nein"
Mein Mann liebt mich und versucht zu verstehen warum ich so denke. Auf dieser Suche bin ich auch - bin jetzt ehrlich zu Ihm und wir gucken gemeinsam eine Lösung zu finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2007 um 12:26
In Antwort auf arno_12328676

"Nein"
Mein Mann liebt mich und versucht zu verstehen warum ich so denke. Auf dieser Suche bin ich auch - bin jetzt ehrlich zu Ihm und wir gucken gemeinsam eine Lösung zu finden.

Habt ihr nicht schon eine lösung?
Allein die tatsache, dass dein mann für deine situation verständnis aufbringen will, ist doch schon eine lösung. wieviele frauen können nach einem fremdgehen noch hoffen, dass ihr mann ruhig auf der couch neben ihnen sitzt und eine gemeinsame erörterung der aufgetretenen gefühle stattfindet.
Er steht dir bei herauszufinden was du willst. dabei nimmt er sogar in kauf dass du dich weiterhin mit dem anderen triffst und dass ihr briefmarken in der zeit sortiert, schließt er wahrscheinlich aus.
also was für einen ehemann hast du? grundsätzlich ist es doch so, dass ein nebentritt den ehepartner verletzt und der um sein beziehungsbild und um sein selbstwert zu erhalten, sich aus einer derartigen beziehung verabschiedet. man kann ja im guten auseinandergehen und freundschaft für ewig schwören. Und diese trennung schließt nichtmal aus, dass man sich noch liebt. nur ist eben diese auf eine andere ebene gerückt, ich nenn es mal, nicht vollziehbaren, weil betrug dazwischen, gefühlsverletzung usw.
Haben dein ehemann und du noch sex? Und wie kommst du darauf dass dein ehemann dich noch liebt? Ich persönlich wäre ziemlich überrascht, wenn mein mann sich neben mich setzt und mit mir in meine gefühlstiefen abtaucht um herauszufinden, warum ich sex mit anderen männern habe. aber wahrscheinlich hängt das ganze doch mit dem stellenwert von sex ab, den jeder individuell bestimmt.
also kommen wir zum schluss, dass dein mann dich liebt und sex für ihn kein beziehungskriterium ist. da wenn dieser wegfällt nicht zwangsläufig die beziehung ihr ende findet. ...und nun kommen wir zu meinem schluss: indem dein mann dir nicht im weg steht, dein außereheliches "glück" zu leben, habt ihr schon eine lösung. prima!
An deiner stelle würde ich mal die eigenschaften deines mannes überdenken! das ist ja grauselig wenn jemand alles schluckt!!!!!!!!Wieviel verständnis, geduld, toleranz, zivilisiertsein, gefühlsbeherrschung, ...ist denn noch attraktiv???? Macht ihr eigentlich alles gemeinsam?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2007 um 13:01
In Antwort auf aminda_11888054

Habt ihr nicht schon eine lösung?
Allein die tatsache, dass dein mann für deine situation verständnis aufbringen will, ist doch schon eine lösung. wieviele frauen können nach einem fremdgehen noch hoffen, dass ihr mann ruhig auf der couch neben ihnen sitzt und eine gemeinsame erörterung der aufgetretenen gefühle stattfindet.
Er steht dir bei herauszufinden was du willst. dabei nimmt er sogar in kauf dass du dich weiterhin mit dem anderen triffst und dass ihr briefmarken in der zeit sortiert, schließt er wahrscheinlich aus.
also was für einen ehemann hast du? grundsätzlich ist es doch so, dass ein nebentritt den ehepartner verletzt und der um sein beziehungsbild und um sein selbstwert zu erhalten, sich aus einer derartigen beziehung verabschiedet. man kann ja im guten auseinandergehen und freundschaft für ewig schwören. Und diese trennung schließt nichtmal aus, dass man sich noch liebt. nur ist eben diese auf eine andere ebene gerückt, ich nenn es mal, nicht vollziehbaren, weil betrug dazwischen, gefühlsverletzung usw.
Haben dein ehemann und du noch sex? Und wie kommst du darauf dass dein ehemann dich noch liebt? Ich persönlich wäre ziemlich überrascht, wenn mein mann sich neben mich setzt und mit mir in meine gefühlstiefen abtaucht um herauszufinden, warum ich sex mit anderen männern habe. aber wahrscheinlich hängt das ganze doch mit dem stellenwert von sex ab, den jeder individuell bestimmt.
also kommen wir zum schluss, dass dein mann dich liebt und sex für ihn kein beziehungskriterium ist. da wenn dieser wegfällt nicht zwangsläufig die beziehung ihr ende findet. ...und nun kommen wir zu meinem schluss: indem dein mann dir nicht im weg steht, dein außereheliches "glück" zu leben, habt ihr schon eine lösung. prima!
An deiner stelle würde ich mal die eigenschaften deines mannes überdenken! das ist ja grauselig wenn jemand alles schluckt!!!!!!!!Wieviel verständnis, geduld, toleranz, zivilisiertsein, gefühlsbeherrschung, ...ist denn noch attraktiv???? Macht ihr eigentlich alles gemeinsam?

...
Ich kann auch nicht hoffen das er wirklich bleibt er muss gucken wie er damit klar kommt. Ich lebe mein leben mit meinem Mann wie immer wir machen viel gemeinsam - aber jeder auch mal für sich. Uns verbindet schon sehr viel und wir möchten uns auch nicht einfach aufgeben. Das ich mich vielleicht noch mit meiner Affäre treffe geht ihm auch nicht am Arsch vorbei und er findet es keinesfalls in Ordnung - aber soll ich Ihn weiter belügen? Er hat kein Verständnis, er ist nicht tolerant und es ist auch nicht so das er seine Gefühle beherrscht und mir viel Spaß wünscht wenn ich gehe. Ich habe Ihn auch gefragt ob es nicht besser ist wenn er geht bis ich mir im klaren bin und die Sache beendet ist. Aber es ist sein Wille hier zu bleiben und er hofft das es vorbei geht. Desshalb ist er aber kein Trottel und lässt mich einfach ziehen. Vielleicht ist es ja auch Taktik - ich weiß ja das er weiß was ich vorhabe und vielleicht vergeht mir ja die Lust. So eiskalt bin ich auch nicht das ich mir jetzt sage schöne Abenteuer ich habe mein Spaß und du guckst in die Röhre. Es wird ein Ende geben da bin ich mir sicher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2007 um 14:45
In Antwort auf arno_12328676

...
Ich kann auch nicht hoffen das er wirklich bleibt er muss gucken wie er damit klar kommt. Ich lebe mein leben mit meinem Mann wie immer wir machen viel gemeinsam - aber jeder auch mal für sich. Uns verbindet schon sehr viel und wir möchten uns auch nicht einfach aufgeben. Das ich mich vielleicht noch mit meiner Affäre treffe geht ihm auch nicht am Arsch vorbei und er findet es keinesfalls in Ordnung - aber soll ich Ihn weiter belügen? Er hat kein Verständnis, er ist nicht tolerant und es ist auch nicht so das er seine Gefühle beherrscht und mir viel Spaß wünscht wenn ich gehe. Ich habe Ihn auch gefragt ob es nicht besser ist wenn er geht bis ich mir im klaren bin und die Sache beendet ist. Aber es ist sein Wille hier zu bleiben und er hofft das es vorbei geht. Desshalb ist er aber kein Trottel und lässt mich einfach ziehen. Vielleicht ist es ja auch Taktik - ich weiß ja das er weiß was ich vorhabe und vielleicht vergeht mir ja die Lust. So eiskalt bin ich auch nicht das ich mir jetzt sage schöne Abenteuer ich habe mein Spaß und du guckst in die Röhre. Es wird ein Ende geben da bin ich mir sicher.

Fällt Dir eigentlich auf...
... das Du nie darüber spricht was Dir Dein Mann und Deine Ehe bedeutet? Was er für Dich ist oder wie Deine Gefühle für Ihn sind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2007 um 15:00
In Antwort auf arno_12328676

... ich lebe noch
wir haben offen und ehrlich geredet. Ich habe Ihm gesagt wie ich fühle, denke und leben möchte. Es ist ja so das ich unsere Ehe will und die Affäre - die vorrübergehen wird - alles eine Frage der Zeit - aber eben doch absehbar. Ich habe Ihm also gesagt wie ich mit dieser Situation klar kommen kann - ich weiß auch das es für mich einfacher ist als für ihn. Ich habe ja dann was ich will. Ich weiß das ist voll skrupellos aber eben ehrlich. Es ist nun seine Entscheidung ob er geht oder unter gegebenen Umständen mit mir unter einem Dach wohnt. Er möchte erstmal bleiben und gucken wie er und ob er damit leben kann und möchte.

Also
ich hoffe, dass dein Mann schnell aufwacht. Aber nicht in dem Sinne, dass er seine Schen packt, was eigentlich schon längst der Fall hätte sein müssen, sondern sein eigenes Spiel aufzieht, dass er sich selbst nimmt was er will, dass er es seinem Schwanz gut gehen lässt und dich nach Strich und Faden verarscht. Am Besten wäre es noch er lässt sich überhaupt nichts anmerken und belässt dich in dem momentan Glauben du wärest ja so toll und cool, aber hinter deinem Rücken geht die Post ab.

Dann würde ich dich gerne mal sehen, wenn das Ganze dann auffliegt.... Ich hoffe du wirst deinem Mann dann auch die Freiheiten gönnen, die du für dich ohnen Rücksicht beanspruchst.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2007 um 16:23
In Antwort auf arno_12328676

...
Ich kann auch nicht hoffen das er wirklich bleibt er muss gucken wie er damit klar kommt. Ich lebe mein leben mit meinem Mann wie immer wir machen viel gemeinsam - aber jeder auch mal für sich. Uns verbindet schon sehr viel und wir möchten uns auch nicht einfach aufgeben. Das ich mich vielleicht noch mit meiner Affäre treffe geht ihm auch nicht am Arsch vorbei und er findet es keinesfalls in Ordnung - aber soll ich Ihn weiter belügen? Er hat kein Verständnis, er ist nicht tolerant und es ist auch nicht so das er seine Gefühle beherrscht und mir viel Spaß wünscht wenn ich gehe. Ich habe Ihn auch gefragt ob es nicht besser ist wenn er geht bis ich mir im klaren bin und die Sache beendet ist. Aber es ist sein Wille hier zu bleiben und er hofft das es vorbei geht. Desshalb ist er aber kein Trottel und lässt mich einfach ziehen. Vielleicht ist es ja auch Taktik - ich weiß ja das er weiß was ich vorhabe und vielleicht vergeht mir ja die Lust. So eiskalt bin ich auch nicht das ich mir jetzt sage schöne Abenteuer ich habe mein Spaß und du guckst in die Röhre. Es wird ein Ende geben da bin ich mir sicher.

Taktik?
allein dass du diesen begriff verwendest gibt dem ganzen den anschein als gehe es hierbei um einen emotionslosen vorfall. wer wohl überlegt taktieren kann in einer derartigen phase, der hat doch seine gefühle ziemlich unter kontrolle. also ist er doch ein sehr beherrschter mensch. ziel: frau halten um jeden preis. teilen kann er wohl auch sehr gut, denn wieso will er noch mit dir zusammen sein, also auch tolerant. ...Langes geschwätz um schon eine geklärte sache. ich finde du lebst den idealfall eines betrugs. Kannst dich "selbstverwirklichen" und dein mann steht dir dabei sogar bei. Mit geduld wartet er auf dein wiederkehren in die, etwa trostlose(?), zweisamkeit.
Dass du dabei auch kein schlechtes gewissen hast ist doch ebenfalls perfekt. da haben sich zwei gefunden, die diese form der beziehung leben können. Wenn ich mich richtig erinnere, geht es dir darum dir klar zu werden was du willst, dafür probierst du aus. Wie nennt man diese phase der entwicklung beim kleinkind? solltest du nicht darüber schon hinaus sein! ...Auf jeden fall wünsche ich euch einfach alles gute und dir eine schöne zeit. ich finde, jedem das seine, solange keiner darunter leiden muss, denn offenbar kann dein mann mit der situation umgehen. ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram