Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin am ende. habe Schluss gemacht und brauche eure meinung. Bitte

Ich bin am ende. habe Schluss gemacht und brauche eure meinung. Bitte

19. Februar 2012 um 15:02

Ich bin in eine Frau verliebt, die sich vor 6 Wochen von ihrem Freund getrennt hatte. Zwischen uns beiden fing es aber schon vor 7 monaten an. Schon damals habe ich ihr gesagt, dass ich sie liebe und mir mehr vorstellen kann. Sie war richtig anti beziehung und meinte nur, dass sie zu zeit in einer beziehung ist und erstmal keine beziehung mehr möchte.

Es lief alles super zwischen uns. Ich emrkte aber, dass ich immer mehr wollte als sie. ich wollte sie öfter sehen, ihr genügten schon telfonieren und das wir uns einmal die woche sehen. Schon damals meinte sie mir, dass wir uns nicht öfters sehen können,w eil sie nicht wüsste, was sie ihrem freund sagen soll. Seit 6 Woche sind die beiden getrennt und es wurde mit den treffen nicht besser. ich fragte nach und sie meinte nur, dass ich sie nicht stressen solle.

Sie geht feiern und genießt das Leben. Es ist auch ihr recht. Aber sie gibt mir nicht das gefühl, dass ich ihr was bedeute oder wichtig bin. Wir liegen im bett und ich will sie küssen, dann küssen wir uns einmal und sie dreht ihren Kopf weg.

Wenn man verliebt ist, dann schaut man über vieles hinweg und redet sich eine menge ein. Ich ahbe gehofft (7 Monate lang) , dass sie sich für mich entscheidet bis gestern.

Wir telefonierten zusammen und auf meine Frage wegen einer beziehung meinte sie nur, dass zwischen uns es keine beziehung geben wird und das sie mir das schon die ganze zeit gesagt habe.

es ist wirklich ein Unterschied zu behaupten, dass man nach der Trennung keine Beziehung möchte vll. später und ob man sagt, dass es zwischen uns keine beziehung geben wird. Das habe ich ihr auch so gesagt und sie meinte:
Ja in paar Monaten oder Jahren vll. irgendwann schon.

Sorry, aber ich ahbe ihr gesagt, dass das nicht das ist, was ich möchte und wir die sache zwischen uns beenden sollen. Es herrschte funkstille am telefon.

Ich bitte um eure meinung. Habe ich das richtige getan? Es fiel mir ehct schwer ich würde ihr die zeit geben, aber sie gibt mir nicht das gefühl, dass sie alles für mich machen würde, was in der Liebe aber der fall sein sollte.
Als kleines beispiel, was ich meine und echt scheiße von ihr fand. Insgesammt passierte es schn vier mal.
Sie war auf dem Weg zum feiern und es war nacht. So rief sie mich an und fühlte sie dann sicherer, wenn sie mit jemanden reden kann. daraufhin kam ein Kumpel (sie sollten sich da treffen) und sie beende abrubt das Gespräch mit mir als wäre ich nichts. ihc ahbe mich echt scheiße gefühlt. Ich hörte am telefon wie sie ihn begrüßte und für mich gabs nur ein ciau und das wars, da legte sie schon auf.

In ihrer Vergnagenheit hatte sie zwei beziehungen. zwischen denen und zuvor hatte sie was lockeres ohne sex laufen, also kuscheln und küssen. Das geliche amchen wir zur zeit und ich ahbe die vermutung, dass sie nur das von mir will. Mit dem letzten typen mit dem sie das gemahct hat, hat sie in den wind geschossen als sie ihren letzten freund kennenlernte. ich will nicht irgendwann das gelcihe erleben müssen.

Ich bin vond er psyche am ende, mache mich echt krank und mache mir vorwürfe, dass ich etwa sfalsch gemacht habe und ihr nicht noch mehr die zeit gegeben habe


Ich bitte um eure Meinungen

Mehr lesen

20. Februar 2012 um 10:20

Da hast du wohl recht
Für mich persönlich ist die Trennung nicht das schwierigste, sondern eher, dass ich da s mit mir machen lassen habe.
Ich war verliebt und habe echt jedes negative Zeichen von ihr beschönigt. Wenn sich schon das Treffen mit einem Mädchen so schwierig gestaltet, ist es schon ein Anzeichen an desinteresse. Wenn eine Frau schon 7 Monate braucht, um sich von ihrem Freund zu trennen, obwohl sie dich da kennen gelernt hat, kann man nicht von verliebt sein ihrerseits sprechen. Ich glaube, dass ich einfahc nur der Notnagel in der Situation war als ihre Beziehung scheiße lief. Von mir bekam sie den halt und die zuneigung.

Und was mir am meisten weh tat, war einfach ihre reaktion als ich die Sache zwischen uns beendet habe. Sie nahm es ohne Probleme easy hin. Zwar gab es funkstille am telefon, aber was will man da schon noch sagen. Wäre von ihrer Seite aus ein: " willst du das wirklich" oder so noch gekommen, dann würde ich schon denken, dass ihr was daran gelegen hat.

Es fühlt sich einfach scheiße an einfach zu wissen, dass man die letzten Monate mit einem menschen verbracht hat, wo man glaubte, dass diese Frau was für einen empfindet einfach so zum ende zu erfahren, dass da nichts war.
Ich ahbe mich in ihr sowas von getäuscht Vor 7 Monaten hat es mit uns beiden angefangen, aber ich kannte sie schon zuvor und zwar gute 2,5 jahre. Wir waren guteFreunde und deshalb fällt es mir umso mehr schwer, dass alles zu begreifen. Schon wegen unserer Freundschaft müsste sie doch da schon vorsichtiger rangehen und nicht so handeln. Ich mache ihr wirklich keine Vorwürfe, weil für so ene Aktion immer zwei Personen gehören und ich könnte die Sache ja zu jeder zeit beenden. Ich versuche sie aber zu verstehen, was sie überhaupt wollte? Was denkt ihr?

Habt ihr tipps, wie ich drüber leichter wegkommen kann?
Habe wieder mit dem Sport angefangen, ist vll. ein anfang.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2012 um 13:20

Das stimmt
Freu mich schon auf den Sommer und da wird erstmal mit Freunden ein schöner Urlaub gebucht.

Bis dahin kümmere ich mich um meinen Unikram und tue was für meinen Körper

Versuche es einfach als einen Erfahrungswert abzuspeichern und auch eine schlechte Erfahrung kann was gutes in sich haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2012 um 13:56

Eine Frage noch Frauenversteher
ist es normal, dass ich mich schuldig fühle, dass es nicht geklappt hat? Ich bin eher der Typ, der nie aufgibt und ich stelle mir selbst die Frage, ob ich ihr noch nicht mehr zeit hätte geben sollen. Dann sagt mir mein Verstand, dass ich nicht ihr Spielchen mitmachen soll Dieses hin und her macht einen echt fertig.

Und was hälst du zur folgenden Denkweise von mir:

Wenn sie wirklich interesse an mir hätte, dann habe ich den richtigen schritt getan, indem ich es beendet habe. Denn nach dem AUS müsste sie sich noch mehr Gedanken machen, was sie verloren hat und müsste, dalls sie wirkliuch interesse hat sich bei mir melden. Wenn das nicht der Fall ist, dann habe ich ihr nicht genug oder auch nichts bedeutet.
Im Endeffekt habe ich also den richtigen Weg eingeschlagen.

Danke dir und bin gesoannt auf deine meinung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest