Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin am Ende, bitte helft mir!

Ich bin am Ende, bitte helft mir!

7. August 2012 um 17:46 Letzte Antwort: 7. Februar 2013 um 0:02

Also ich bin ganz neu hier, ich hoffe einfach ihr könnt mir helfen den ich bin wirklich am Ende. Ich versuche jede Möglichkeit auszuschöpfen das es mir besser geht.
Ich erzähle die Geschichte jetzt mal und bitte keine blöden Kommentare, das kann ich wirklich am aller wenigsten gebrauchen.

Also vor ca. 10 Monaten hab ich einen Jungen kennen gelernt mit dem ich im Dezember 2011 zusammen gekommen bin. Ich war der Meinung er ist mein Traummann und ich konnte mir wirklich vorstellen mit ihm einen großen Teil meines Lebens zu verbringen.
Ich war seine erste Freundin und er war wirklich perfekt, er hat alles für mich gemacht. Er hat mich jeden Tag gesagt ich sei die Richtige er würde mich nie verlassen, nie im Stich lassen und könnte auch nicht mehr ohne mich.Wollte mich JEDEN TAG sehen. Hat mich einfach geliebt.
Dann hat sich das Blatt aufeinmal gewendet. Den einen Tag vor ca. 2-3 Monaten war ich in einer etwas weiter entfernten Stadt mit meiner Mama und dort haben wir uns dolle gestritten gehabt. Ich habe versucht mit ihm zu reden ihm SMS geschrieben, alles. Dann schrieb er mir er wolle sein Handy jetzt weglegen und hat mir dann plötzlich eine Stunde später geschrieben er macht Schluss und es ist besser wenn wir getrennte Wege gehen. Bis dahin dachte ich er sei in seinem Dorf. Ich konnte ihn dann irgendwie überzeugen mich bitte noch zu besuchen und schließlich kam er dann.
Es kam dann raus das er in der Stadt war und gekifft hat.
Diese Sache ich nicht schlimm oder so und ich habe ihm das auch sofort verziehen, doch seit dem hat sich unsere Beziehung so verändert. Ich wurde nurnoch von ihm angelogen obwohl er vor mir saß und mir geschworen hat er würde mich nicht verletzen und vorallem nicht mehr kiffen.
Vor etwa einem Monat war ich mit meiner Mama im Urlaub und da hat er mir wirklich so weh getan.
Ich wollte einfach eine Woche mit meiner Mama Urlaub machen und das auch geniesen, doch er hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht als er den Abend davor bei mir war hat er nicht mit mir geredet und wollte dann abhauen ich war natürlich super traurig weil ich ihn ohne hin dann 1 Woche nicht sehe. Er ist dann nachhause und ich habe ihn dann noch angerufen. Mir ging es so schlecht das ich fast zusammengebrochen wäre. Er sage ich sollte nicht heulen und er würde sich wenn dann melden, da seine Mutter ihm sein Handy weggenommen hatte wusste er es nicht wann.
Ich bin dann in der nacht in den Urlaub geflogen und habe dort einfach nur Horror Tage gehabt. Ich habe gedacht er hat sein Handy nicht oder könnte sich einfach nicht melden, stattdessen war er jeden Tag kiffen und saufen und hat sich einfach den ganzen Urlaub nicht gemeldet. Nach dem Urlaub eine Woche später haben wir dann geredet und wir wollten es wieder hinbekommen.
Er wollte aber deutlich weniger mit mir machen und lieber mit seinen Freundn abhängen. Ich habe mich erstmal drauf eingelassen und habe ihm gesagt ich brauche erstmal das Vertrauen wieder was einfach weg ist. Da er mich seit der ersten Sache die ich oben beschrieben habe nur noch angelogen hat egal wegen was. Naja dann meinte er ok ich versuche das vertrauen wieder herzustellen. Ich wollte dann einfach das ich ihm vertrauen kann das er nicht kifft weil ich es einfach nicht mag in welche Kreise er gerät. Und das hat er früher auch voll und ganz akzeptiert er hat als wir uns einmal deswegen gestritten haben sein letztes Gras weggeschmissen und seine Bong kaputt gemacht was ich nicht mal wollte, doch er hatte einfach Angst mich zu verlieren.
Aufjedenfall wollte er mir dann zeigen das wenn er Zuhause ist ich ihm vertrauen kann. Und er wollte jeden Abend früh Nachhause und hat ich fast immer um 2 Stunden versetzt. Ich habe hier natürlich treudoof gewartet. Bis ich herrausfand das er während ich gewartet hab seine Kifferfreunde getroffen hat und mich einfach verarscht hat. Immer wenn er angerufen hat, haben wir immer nur 1-2 Minuten geredet und er hat mir sooft gesagt ich verletzte dich nicht, du kannst mir vertrauen.. Gestern hatte er dann Geburtstag und ich bin Abends hin.. Gestern kam das übrigens auch alles raus das er mich verarscht hat. Nachdem ich ihm sein Geschenk überreicht hat meinte er es ist besser wenn schluss ist. Ich konnte nicht mehr und habe so sehr geweint und er hat mich einfach alleine oben sitzen lassen und ich musste sehen was ich mache. Ich wollte einfach Nachhause und habe meine Mama angerufen, sie hat mich dann angeholt und ich sollte ihn Abends nochmal anrufen, weil ich ihn gefragt habe ob ich dann morgen nochmal kommen soll.
Als ich Zuhause war rief ich auch bald an und ich hab 20 sekunden mit ihm Telefoniert, er sagte nur ich hab morgen keine Zeit ich muss los tschau. Ich habe mich noch nie so hintergangen gefühlt. Ich war doch die die immer alles schlucken musste in letzter Zeit. Klar habe ich auch fehler gemacht und das mit dem Kiffen ist vielleicht auch übertrieben, aber ich bin ebent so gestrickt das ich einfach gegen Drogen bin.
Jetzt bin ich einfach am Ende, weiß nicht was ich machen oder lassen soll. Ich fühle mich einfach nur alleine gelassen und ich habe das gefühl das mich das alles erdrückt. Ich habe kein Hunger und muss manchmal wenn ich daran denke sogar brechen. Ich fühle mich so hilflos und habe Angst das der zustand so bleibt. Ich habe nochnicht mal damit angefangen abzuschließen, weil ich ihn noch so liebe...
Das was ich hier beschrieben hab sind nur einige Lügen es gibt noch viele viele weitere.. auch wo es nicht ums kiffen geht.

Was kann ich tuen wenn ich ihn doch so zurück will, aber selber weiß das wird nichts mehr und er will es nicht mehr.

Ich kann einfach nicht mehr, ich bin sehr sensibel und binde mich stark an Leute aber das ist zuviel zumal ich meinen vater an Krebs verloren habe und mein Bruder vor ein paar Jahren auch noch krebs hatte

Mehr lesen

4. Oktober 2012 um 12:02

Hm.
Ich kann gut verstehen, dass du ihn zurückwillst, wenn du ihn als Traummann gesehen hast, vor allem wegen deiner Familiengeschichte dann auch, aber überleg mal folgendes. Könnte es nicht sein, dass du einfach einen Freund willst, der sich gut um dich kümmert und nicht deinen Exfreund ganz persönlich? Ich weiß nicht, ob das jetzt so verständlich ist, aber ich glaube am meisten vermisst du eine Person die dich liebt wie du bist, auch mit deiner Sensibilät. Trotzdem denke ich, dass er nicht der Richtige für dich ist. Du hast jetzt schon viele schlimme Zeiten durchlebt, lass dir nicht noch eine aufdrängen, sondern such dir einen anderen Freund, der dich nicht dauernd verletzt. Dein Post ist ja nun auch schon eine Weile her, hat sich da mal was neues entwickelt? Ich wünsche dir alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Februar 2013 um 0:02

Wiesso..
Willst du ihn denn zurück??? Klar du liebst ihn aber so ein leben?? Ständig lügen und verarsche? Bis missachtung kommt..? Er wird sich nicht bessern da es ihm snscheinend wichtiger ist zu kiffen und mit freunden abhängen!! Er ist es nicht wert!! Lass ihn zeig ihm die kalte schulter, je mehr du dich an ihn klammerst desto mehr distanziert er sich von dir!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen