Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich bin am Boden....

Ich bin am Boden....

15. November 2009 um 13:22

...wie ist es soweit gekommen?

Bin ausgewandert mit Mann und 2 Kindern, habe meine 2 Grossen aus 1.Ehe bei meinem Ex "gelassen".
VIel ist passiert seit dem.
Nun bin ich mit den beiden Kleinen in Deutschland, um Klarheit zu bekommen, mein derzeitiger Mann im Ausland.
Ich teilte ihm mit, dass ich gerne bleiben wuerde.
Er ist nicht begeistert. Kann ich auch verstehen.
Doch nun eskaliert die Situation,
erst sagt er, dass ich Weihnachten zurueck sein soll, sonst schaltet er einen Anwalt ein, um die Kinder zu holen.
Nun ist ein Gespraech wieder eskaliert, da bruellt er mich an:
"Bleib' doch mit dem Arsch in Deutschland, und werde mit Deiner "Fucked up"-Familie gluecklich"...
und legt auf,
schickt noch eine Email nach:
Er wird zum Anwalt gehen und mich wg. Kindesentfuehrung anzeigen...
und dass, obgleich wir am 30. nun zurueckkommen...

Kann ich solch' einen Ausspruch verzeihen?
Soll ich den Flug stornieren?
Ich bin echt....keine Ahnung.
Bin eh selbstkritisch...nobody is perfekt und mea culpa.
Bin gespalten.
Danke fuer Eure Gedanken!

Mehr lesen

15. November 2009 um 13:36

Das ist ja nicht "nur" ein Beziehungsproblem
sondern auch ein rechtliches. Wie wäre es denn wenn Ihr auseinander gehen würdet? Bekäme er dann die Kinder? Welche Chance hätte er da. Und Kindesentführung muß man erst mal anchweisen. Er weiß ja sicherlich, dass Ihr am 30. zurückkommen wolltet. Oder wolltest Du bleiben wenn Du Klarheit hast? Habe das nicht ganz verstanden.
Du weißt am besten wie Ihr Euch sonst versteht und ob Du in seinem Land leben kannst. Man kann viel tun um seine Situation zu verbessern und sich wohler zu fühlen in einem anderen Land.
Aber dass er gleich so losbrüllt ist schon merkwürdig ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2009 um 13:37


Sorry aber das geht ja mal garnicht,dass Verhalten deines Mannes.Wie ist das denn bei euch mit dem Sorgerecht geregelt?Ich kenne einen ähnlichen Fall,da war die Familie auch ausgewandert und die Frau wollte wieder zurück in die Heimat.Der mann wollte seine Kinder nicht gehen lassen und hatte die Frau auch wegen Kindesentführung angezeigt.Am Ende bekamm er das Aufenthaltsbestimmungsrecht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2009 um 13:45
In Antwort auf mair_12148095


Sorry aber das geht ja mal garnicht,dass Verhalten deines Mannes.Wie ist das denn bei euch mit dem Sorgerecht geregelt?Ich kenne einen ähnlichen Fall,da war die Familie auch ausgewandert und die Frau wollte wieder zurück in die Heimat.Der mann wollte seine Kinder nicht gehen lassen und hatte die Frau auch wegen Kindesentführung angezeigt.Am Ende bekamm er das Aufenthaltsbestimmungsrecht.

Hilfe
Oh weh...das macht mir Angst.
Sicher muss ich mir rechtlichen Rat einholen,
oder hoffen, dass er sich besinnt!
Wir sind ja verheiratet, hatte eigtl. nicht an Trennung gedacht, nur halt, wo ich nun bleiben werde.
Wir wollten nun am 30. zurueckkommen....
ich wollte dann mit ihm reden vorort, unsere Krise meistern, bin derzeit nicht faehig mit ihm zu reden,
das macht ihn wohl fuchsig,
doch dann so zu reagieren?
Und in solch' Art und WEise....aber dann sagen, mich zu lieben und mich gluecklich sehen wollen?
So wie es aussieht jedoch nur solange, wie ich nach seiner Geige tanze?
So auszuklinken?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2009 um 13:49
In Antwort auf china_12830654

Das ist ja nicht "nur" ein Beziehungsproblem
sondern auch ein rechtliches. Wie wäre es denn wenn Ihr auseinander gehen würdet? Bekäme er dann die Kinder? Welche Chance hätte er da. Und Kindesentführung muß man erst mal anchweisen. Er weiß ja sicherlich, dass Ihr am 30. zurückkommen wolltet. Oder wolltest Du bleiben wenn Du Klarheit hast? Habe das nicht ganz verstanden.
Du weißt am besten wie Ihr Euch sonst versteht und ob Du in seinem Land leben kannst. Man kann viel tun um seine Situation zu verbessern und sich wohler zu fühlen in einem anderen Land.
Aber dass er gleich so losbrüllt ist schon merkwürdig ...

Sicher...
Nachdem er ja nun schon reagiert hat: Ich erwarte Dich bis Weihnachten zurueck, sonst schalte ich den Anwalt ein - allerdings hat er sich spaeter entschuldigt, dass er ja ueberreagiert hat....
habe ich nun entschieden zurueck zugehen ins Ausland, auch ohne meine grossen Kinder,
ich bin ja nun schon eine Weile in Deutschland,
nun komme ich zurueck,
dann nun diese Reaktion, DAS verstehe ich halt nicht.
Mal abgesehen von der rechtlichen Seite.
Ich schaetze ihn so ein,
er will mich damit nur treffen,
und nachdem er nun gesagt hat: Mach' mit den Kindern was Du willst, so sind ihm die Kinder wohl auch nicht so wichtig, wie er erst tut? Seltsam.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2009 um 13:53
In Antwort auf charly777

Hilfe
Oh weh...das macht mir Angst.
Sicher muss ich mir rechtlichen Rat einholen,
oder hoffen, dass er sich besinnt!
Wir sind ja verheiratet, hatte eigtl. nicht an Trennung gedacht, nur halt, wo ich nun bleiben werde.
Wir wollten nun am 30. zurueckkommen....
ich wollte dann mit ihm reden vorort, unsere Krise meistern, bin derzeit nicht faehig mit ihm zu reden,
das macht ihn wohl fuchsig,
doch dann so zu reagieren?
Und in solch' Art und WEise....aber dann sagen, mich zu lieben und mich gluecklich sehen wollen?
So wie es aussieht jedoch nur solange, wie ich nach seiner Geige tanze?
So auszuklinken?

Nur halt, wo ich nun bleiben werde.
wenn Du Dich für hier entscheidest, so seid Ihr ja getrennt. Da brauchst Du denn bestimmt rechtlichen Rat. Wenn Du Dich für hier entschieden hat, jedoch zurück gehst um "mit ihm zu reden" so werden Deine Kinder sicher dort bleiben wenn es in dem Land so gehandhabt wird. Oder er könnte sie sogar zurückholen wenn Du hier bleibst .... Da hilft am besten ein Rechtsanwalt.
Auf der Seite http://www.info4alien.de// findest Du schon mal viele Infos. Bei allen Problemen zwischen Euch die vielleicht jetzt erst herauskommen, guck auch was für Eure Kinder das beste ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2009 um 14:00
In Antwort auf charly777

Sicher...
Nachdem er ja nun schon reagiert hat: Ich erwarte Dich bis Weihnachten zurueck, sonst schalte ich den Anwalt ein - allerdings hat er sich spaeter entschuldigt, dass er ja ueberreagiert hat....
habe ich nun entschieden zurueck zugehen ins Ausland, auch ohne meine grossen Kinder,
ich bin ja nun schon eine Weile in Deutschland,
nun komme ich zurueck,
dann nun diese Reaktion, DAS verstehe ich halt nicht.
Mal abgesehen von der rechtlichen Seite.
Ich schaetze ihn so ein,
er will mich damit nur treffen,
und nachdem er nun gesagt hat: Mach' mit den Kindern was Du willst, so sind ihm die Kinder wohl auch nicht so wichtig, wie er erst tut? Seltsam.

So sind ihm die Kinder wohl auch nicht so wichtig, wie er erst tut?
bei solchen Streitereien geht es nachher oft gar nicht mehr darum wie wichtig die Kinder sind, da denkt jeder an sich selbst, oft auch um den anderen zu verletzen. Gerade bei Scheidungen. Aber das ist ja nicht Thema bei Euch.
Ich weiß nicht ob er auch Deutscher ist oder AUsländer. Dass er so überreagiert kann auch durch eine Angst passiert sein. Denn ich kann mir vorstellen, dass vielen genau dies passiert ist. Und wenn er weiß oder spürt, dass Du lieber hier wärst, so kann so etwas schon mal rausrutschen, auch wenn es nicht gut ist. Wirst Du selber wissen wie Ihr Euch sonst versteht.
Wenn Du zurück gehst findest Du vielleicht andere Deutsche die dort wohnen um ein bisschen Heimatgefühl zu behalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2009 um 14:00
In Antwort auf china_12830654

Nur halt, wo ich nun bleiben werde.
wenn Du Dich für hier entscheidest, so seid Ihr ja getrennt. Da brauchst Du denn bestimmt rechtlichen Rat. Wenn Du Dich für hier entschieden hat, jedoch zurück gehst um "mit ihm zu reden" so werden Deine Kinder sicher dort bleiben wenn es in dem Land so gehandhabt wird. Oder er könnte sie sogar zurückholen wenn Du hier bleibst .... Da hilft am besten ein Rechtsanwalt.
Auf der Seite http://www.info4alien.de// findest Du schon mal viele Infos. Bei allen Problemen zwischen Euch die vielleicht jetzt erst herauskommen, guck auch was für Eure Kinder das beste ist.

Danke
Ich habe mich ja entschieden zurueckzukommen,
weil ich denke, dass die Kinder dort -zu uns beiden- gehoeren,
sicher, wenn die kids dann erstmal dort sind.
Mein Mann ist auch Deutscher, wir sind noch nicht "richtig" immigriert...
Danke fuer den Link!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2009 um 13:09
In Antwort auf china_12830654

So sind ihm die Kinder wohl auch nicht so wichtig, wie er erst tut?
bei solchen Streitereien geht es nachher oft gar nicht mehr darum wie wichtig die Kinder sind, da denkt jeder an sich selbst, oft auch um den anderen zu verletzen. Gerade bei Scheidungen. Aber das ist ja nicht Thema bei Euch.
Ich weiß nicht ob er auch Deutscher ist oder AUsländer. Dass er so überreagiert kann auch durch eine Angst passiert sein. Denn ich kann mir vorstellen, dass vielen genau dies passiert ist. Und wenn er weiß oder spürt, dass Du lieber hier wärst, so kann so etwas schon mal rausrutschen, auch wenn es nicht gut ist. Wirst Du selber wissen wie Ihr Euch sonst versteht.
Wenn Du zurück gehst findest Du vielleicht andere Deutsche die dort wohnen um ein bisschen Heimatgefühl zu behalten.


nun meldet er sich gar nicht mehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen