Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich Albaner -Sie Kurdin

Ich Albaner -Sie Kurdin

31. Dezember 2010 um 3:02

Ich :Albaner (17),und sie:Kurdin(16) sind jetzt am 7.1.2011 ein jahr zusammen. ihre Eltern wissen nix davon und meine Eltern bis zum dritten Monat auch nichts . Sie dachten immer das es eine normale Beziehung war ,wie die meiner vorherigen auch, haben aber dan gemerkt das es ernster wurde ,und haben dan sehr viel dagegen gehabt ,es ging bis zum weinen hin ..viel geschreie...usw...=( ich habe so getan ob wäre ich nicht mehr mit ihr zusammen und seit dem machen sie nciht mehr so Drcuk aber haben trotzdem Angst das ich noch was mit ihr zu tun habe,und erwähnen sie mir oft.Besonders meine Mutter meint ofr das ich unsere Ehre dadurch am Ar.*** mache ...das leider auch stimmt.Ich und sie müssen immer heimlich telefonieren,und dabei immer flüstern,das ist alles Horror und zum weinen.alles heimlich ...ALLES. wen wir uns treffen müssen wir aufpassen das uns niemand ihrer oder meiner Familie sieht.Der Vorteil bei uns ist aber das wir beide in der gleichen klasse (10) sind. Wir haben noch nicht mals Pläne für unsere Zukunpft obwohl wir heiraten möchten! und das sind wir uns 100%sicher. Das RIESENPROBLEM an der ganzen Sache ist aber das aus Ehren gründen unsere Eltern bzw verwandten es bis zum " Blutvergiessen" bringen würden. Die Angst lässt mich einfach nicht los, wohin wir flüchten sollten ! WIE WO WANN USW..und wen wir ein Fehler machen würden ,würde es dan vllt bis zum Tod kommen.=(=( Es ist wirklich sehr Schlimm da jeder Mensch nur ein Leben hat und in diesem Leben man auch noch nichtmal sich seine/n eigene/n Geliebte/n aussuchen darf !=( Und wir träumen immer von einem Baby zusammen, Familie einfach ein normales zusammen Leben wie all die anderen ; zb freunde von uns....Meine Frage wo würden wir uns Wenden können für eine Gewisse Zeit und Wohin am besten??Gibt es Orte z.b so was wie einen Heim ,oder Häuser speziell für so Probleme??
Ach ich hab einfach keine Ahnung und dabei noch Angst(
könnt ihr mir vielleicht weiter helfen.????
freue mich auf jede Antwort von euch
Danke schonmal

Mehr lesen

31. Dezember 2010 um 10:51


Hey,

weißt du,wenn ich sowas wieder lese,steigt mir die ganze Wut in den Kopf und es treibt mir die Tränen in die Augen.
Ihr fühlt euch bestimmt total hilflos und wurdet einfach in ein >Leben geboren,wenn ich das jetzt mal so sagen darf, aus dem ihr nicht mehr entfliehen könnt.
Ihr könnt jetzt nicht viel machen, ihr müsst bedenken ihr seit jung, 1 Jahr zusammen, wer weiß,ob ihr wirklich genau so denkt nach ein paar Jahren? In dem Alter denkt man noch sehr naiv,stellt sich eine Beziehung sehr leicht vor,redet schon von Hochzeit,aber bedenkt immer ihr seit noch sehr sehr weit entfernt davon und eine >Beziehung ist nicht leicht, erst Recht nicht wenn sie noch durch solche Umstände wie eure erschwert sind. Desweiteren seit ihr beide nicht volljährig,es wird schwierig dann irgendwo einfach hinzugehen immerhin haben eure Eltern das Sorgerecht für euch.
Ich kann mir denken wie skrupellos solche Familien sind, vergesst aber nie,dass sie euch euer Leben nicht vorschreiben können, es vom Gesetz her verboten ist. Das heißt entweder ihr habt die Kraft zu kämpfen und nehmt die Risiken in Kauf (mit Unterstützung natürlich), oder ihr wartet erst noch was, überlegt euch gut,ob sich das wirklich lohnt für euch gerade weil ihr noch so jung seit und erst 1 Jahr zusammmen seit und das ist nicht lange. Mein Freund ist auch Moslem und wir sind 5 Jahre zusammen,weißt du da kann man sich dann eher Gedanken früber machen bezüglich Hochzeit etc.. gut ich bin auch etwas älter als ihr.
So und an wen ihr euch wenden könnt, ich würde mal spontan sagen an Frauenhäuser,besonders deine Freundin, ans Jugendamt,obwohl die wahrscheinlich nicht viel machen werden oder können-.- sowas nehmen die einfach viel zu locker. Sucht euch mal Foren im Internet,die spezialisiert auf euer "Problem" sind, wo Frauen und Männer berichten,die die selben Erfahrungen gemacht haben wie ihr, weil die können euch bestimmt viel mehr helfen als die User,die hier angemeldet sind. Googel das doch mal, es gibt auch bestimmte Seiten,wo ihr direkt Hilfe bekommen könnt und euch beraten lassen könnt.
Aber ihr müsst immer Pro & Contra abwägen,wie gesagt.
Ich wünsche dir und deiner Freundin alles Gute,
ihr habt wirklich ein schweres Schicksal, ihr könnt aber nichts dafür denkt immer dran, ihr habt genau das gleiche Recht zu lieben wie jeder andere Mensch.
Ich wünsche euch alles alles Gute, wenn du noch Ratschläge oder Hilfe brauchst kannst du mir gerne schreiben, ich kann mir vorstellen wie aussichtslos ihr euch fühlen müsst..
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2010 um 10:57
In Antwort auf xuan_12966860


Hey,

weißt du,wenn ich sowas wieder lese,steigt mir die ganze Wut in den Kopf und es treibt mir die Tränen in die Augen.
Ihr fühlt euch bestimmt total hilflos und wurdet einfach in ein >Leben geboren,wenn ich das jetzt mal so sagen darf, aus dem ihr nicht mehr entfliehen könnt.
Ihr könnt jetzt nicht viel machen, ihr müsst bedenken ihr seit jung, 1 Jahr zusammen, wer weiß,ob ihr wirklich genau so denkt nach ein paar Jahren? In dem Alter denkt man noch sehr naiv,stellt sich eine Beziehung sehr leicht vor,redet schon von Hochzeit,aber bedenkt immer ihr seit noch sehr sehr weit entfernt davon und eine >Beziehung ist nicht leicht, erst Recht nicht wenn sie noch durch solche Umstände wie eure erschwert sind. Desweiteren seit ihr beide nicht volljährig,es wird schwierig dann irgendwo einfach hinzugehen immerhin haben eure Eltern das Sorgerecht für euch.
Ich kann mir denken wie skrupellos solche Familien sind, vergesst aber nie,dass sie euch euer Leben nicht vorschreiben können, es vom Gesetz her verboten ist. Das heißt entweder ihr habt die Kraft zu kämpfen und nehmt die Risiken in Kauf (mit Unterstützung natürlich), oder ihr wartet erst noch was, überlegt euch gut,ob sich das wirklich lohnt für euch gerade weil ihr noch so jung seit und erst 1 Jahr zusammmen seit und das ist nicht lange. Mein Freund ist auch Moslem und wir sind 5 Jahre zusammen,weißt du da kann man sich dann eher Gedanken früber machen bezüglich Hochzeit etc.. gut ich bin auch etwas älter als ihr.
So und an wen ihr euch wenden könnt, ich würde mal spontan sagen an Frauenhäuser,besonders deine Freundin, ans Jugendamt,obwohl die wahrscheinlich nicht viel machen werden oder können-.- sowas nehmen die einfach viel zu locker. Sucht euch mal Foren im Internet,die spezialisiert auf euer "Problem" sind, wo Frauen und Männer berichten,die die selben Erfahrungen gemacht haben wie ihr, weil die können euch bestimmt viel mehr helfen als die User,die hier angemeldet sind. Googel das doch mal, es gibt auch bestimmte Seiten,wo ihr direkt Hilfe bekommen könnt und euch beraten lassen könnt.
Aber ihr müsst immer Pro & Contra abwägen,wie gesagt.
Ich wünsche dir und deiner Freundin alles Gute,
ihr habt wirklich ein schweres Schicksal, ihr könnt aber nichts dafür denkt immer dran, ihr habt genau das gleiche Recht zu lieben wie jeder andere Mensch.
Ich wünsche euch alles alles Gute, wenn du noch Ratschläge oder Hilfe brauchst kannst du mir gerne schreiben, ich kann mir vorstellen wie aussichtslos ihr euch fühlen müsst..
Liebe Grüße


Achso und falls du es noch nicht getan hast, könntest du deinen Text auch mal ins Kulturforum posten oder auch ins Forum "Mischehen" hier bei gofeminin
Ich denke dort kann dir besser geholfen werden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2010 um 11:53

Sorry
aber was hat das denn bitte mit Ehre zu tun? Ist es nur ehrenhaft sich mit dem "eigenen Volk" zu verbinden? Das ist nicht im geringsten ehrenhaft, sondern schlicht und ergreifend unglaublich engstirnig. So eine Denkweise lässt bei mir jeglichen Respekt gegenüber anderen vermissen und verdient auch umgekert nicht, respektiert zu werden. Feindselig gegenüber Menschen zu sein die eine andere Herkunft oder Religion haben ist das gegenteil von Ehrenhaft! Aber die Deutschen sind ausländerfeindlich... ja klar.

Was meinst du eigentlich mit "Besonders meine Mutter meint ofr das ich unsere Ehre dadurch am Ar.*** mache ...das leider auch stimmt."
Dann teilst du die Meinung deiner Eltern bzgl. Ehre und Ehrbegriff? Warum bist du dann eigentlich mit deiner Freundin schon ein Jahr zusammen? Ich hoffe mal, dass ich den Satz nur falsch interpretiert habe.

Tun könnt ihr ziemlich wenig bis ihr 18 seid. Ihr braucht für alles Wichtige die Zustimmung der Eltern. Aber du/ihr könntet euch an das Jugendamt weden und eure Problematik schildern. Die haben sicher ein paar Ideen was ihr tun könnt. Falls es aber wirklich eine konkrete Gefahr gibt, dass es "bis zum Blutvergiessen" kommen könnte (also Drohungen usw.) dann solltest du auch zur Polizei gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2010 um 14:15

Diese Probleme gab es ja immer wieder,
es gab in erster Linie mutige Frauen, die aus diesem "Hexenkessel" von Kultur, Tradition und Ehre ausgestiegen sind. Und es gibt heute bereis Anlaufstellen, wo euch geholfen werden kann. Geht mal zu einer Beratungsstelle von Diakonie oder Caritas, die können euch mit Sicherheit Wege aufzeigen, wie ihr euch schützen könnt.
Beide Familien werden es euch nicht leicht machen und ihr müßt damit rechnen, dass zunächst mal ein Kontaktabruch mit der Familie sein wird. Die Behörden können euch nur schützen, wenn ihr dies dann auch einhaltet. Ich wünsche mir mehr junge Leute, die diesen WEg entschieden gehen und diesen "Wahnsinn" der hier herrscht endlich zum Erliegen bringen.
Ich wünsche euch Mut und Kraft
von denen , die nix tun, haben wir genug
Lieben Gruß
Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2011 um 1:38
In Antwort auf xuan_12966860


Hey,

weißt du,wenn ich sowas wieder lese,steigt mir die ganze Wut in den Kopf und es treibt mir die Tränen in die Augen.
Ihr fühlt euch bestimmt total hilflos und wurdet einfach in ein >Leben geboren,wenn ich das jetzt mal so sagen darf, aus dem ihr nicht mehr entfliehen könnt.
Ihr könnt jetzt nicht viel machen, ihr müsst bedenken ihr seit jung, 1 Jahr zusammen, wer weiß,ob ihr wirklich genau so denkt nach ein paar Jahren? In dem Alter denkt man noch sehr naiv,stellt sich eine Beziehung sehr leicht vor,redet schon von Hochzeit,aber bedenkt immer ihr seit noch sehr sehr weit entfernt davon und eine >Beziehung ist nicht leicht, erst Recht nicht wenn sie noch durch solche Umstände wie eure erschwert sind. Desweiteren seit ihr beide nicht volljährig,es wird schwierig dann irgendwo einfach hinzugehen immerhin haben eure Eltern das Sorgerecht für euch.
Ich kann mir denken wie skrupellos solche Familien sind, vergesst aber nie,dass sie euch euer Leben nicht vorschreiben können, es vom Gesetz her verboten ist. Das heißt entweder ihr habt die Kraft zu kämpfen und nehmt die Risiken in Kauf (mit Unterstützung natürlich), oder ihr wartet erst noch was, überlegt euch gut,ob sich das wirklich lohnt für euch gerade weil ihr noch so jung seit und erst 1 Jahr zusammmen seit und das ist nicht lange. Mein Freund ist auch Moslem und wir sind 5 Jahre zusammen,weißt du da kann man sich dann eher Gedanken früber machen bezüglich Hochzeit etc.. gut ich bin auch etwas älter als ihr.
So und an wen ihr euch wenden könnt, ich würde mal spontan sagen an Frauenhäuser,besonders deine Freundin, ans Jugendamt,obwohl die wahrscheinlich nicht viel machen werden oder können-.- sowas nehmen die einfach viel zu locker. Sucht euch mal Foren im Internet,die spezialisiert auf euer "Problem" sind, wo Frauen und Männer berichten,die die selben Erfahrungen gemacht haben wie ihr, weil die können euch bestimmt viel mehr helfen als die User,die hier angemeldet sind. Googel das doch mal, es gibt auch bestimmte Seiten,wo ihr direkt Hilfe bekommen könnt und euch beraten lassen könnt.
Aber ihr müsst immer Pro & Contra abwägen,wie gesagt.
Ich wünsche dir und deiner Freundin alles Gute,
ihr habt wirklich ein schweres Schicksal, ihr könnt aber nichts dafür denkt immer dran, ihr habt genau das gleiche Recht zu lieben wie jeder andere Mensch.
Ich wünsche euch alles alles Gute, wenn du noch Ratschläge oder Hilfe brauchst kannst du mir gerne schreiben, ich kann mir vorstellen wie aussichtslos ihr euch fühlen müsst..
Liebe Grüße

Hej
Ich danke dir !!
ich werde dan den Text unter Meschehen auch noch mal posten!
und für die Tipps danke ich dir auch trotzdem, zb das wir mehr auf pro und contra abwägen müssen ,usw...
an deinem text ist mir aufgefallen ,das wir echt schwieriges durch machen werden müssen leider und das jede kleinigkeit wichtig sein wird!
DANKESCHÖN.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen