Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich 36, verheiratet, Flirt mit 20jähriger Tochter des Arbeitgebers. Was tun????

Ich 36, verheiratet, Flirt mit 20jähriger Tochter des Arbeitgebers. Was tun????

18. Juli 2007 um 16:11

Hallo zusammen!

Ich habe nie gedacht, dass ich je in diese Lage kommen würde.

Ich bin 36, vorzeigbar, jung geblieben, leitender Angestellter bei einer großen Firma, seit 13 Jahren mit meiner Frau zusammen, in einer glücklichen Beziehung mit den üblichen Hochs und Tiefs, und habe eine 3jährige Tochter.

Seit fast vier Wochen scheint jedoch alles aus dem Ruder zu verlaufen.

Zwischen mir, und der 20jährigen Tochter der Geschäftsleitung hat sich aus anfänglichen Neckereien, zufälligen Körperkontakten, anzüglichen Bemerkungen, eine Art Flirt entwickelt dessen Ausgang ungewiss ist.

Wir sehen uns fast täglich bei der Arbeit, hier halten wir meistens den nötigen Abstand, schreiben uns aber häufig SMS. Mittlerweile schreiben wir uns auch abends SMS. Die ganze Sache ging von ihr aus, beiläufig hat sie mir auch erzählt, dass sie mehr auf ältere Männer steht. Ein materieller Grund wirds bei ihr bestimmt nicht sein, es handelt sich hier nämlich um eine Millionärstochter

Sie selbst hat einen fast gleichaltrigen Freund, wohnt aber nicht mit ihm zusammen.

Diese Woche kam von ihr das Angebot, mal zusammen wegzugehen.

Zum einen möchte ich meine längjährige Beziehung nicht aufs Spiel setzten, andererseits fühle ich mich stark zu ihr hingezogen.

Weiß wirklich nicht weiter, was tun?

Mehr lesen

18. Juli 2007 um 17:52

Die ganze Sache ging von ihr aus???
Öh und hat dich vielleicht jemand mit vorgehaltener Pistole gezwungen darauf ein zu gehen????
Bei sowas sind immer 2 beteiligt, ansonsten nennt man das Stalking und dagegen kann man etwas unternehmen.

Eigentlich sollte man annehmen, das ein vorzeigbarer, 36jähriger, junggebliebener, leitender Angestellter mit mehr als.....denken kann.
Oder imponiert es dem junggebliebenem, vorzeigbarem..... etwa, wenn eine 20jährige Millionärstochter auf ihn abfährt???

Deine langjährige Beziehung hast du im übrigen schon aufs Spiel gesetzt bzw. das Vertrauen, das deine Partnerin in dich hat mind. schwer verletzt.

Zum weiter wissen und was tun,sollte dir eigentlich dein eigener Verstand (wenn noch vorhanden) einiges sagen können, z. B. am lautesten ein FINGER WEG von der Geschichte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2007 um 9:54

Was tun?
Was nicht tun, ist wohl die Frage. Und deine Lage ist ja wohl nicht verzweifelt, so dass du schon weißt, was zu tun ist. Schließlich hast du mit ihr geflirtet, ihr Nachrichten geschrieben, etc. Du bist also kein Opfer.

Wenn du es ernst meinst, dass du deine Familie nicht verlieren willst, dann höre auf mit diesen Kindereien, sofort und komplett. Klar schmeichelt es dir, dass dich eine 20jährigen anbaggert und deine Hormone kommen in Wallung. Aber was versprichst du dir davon? Für sie ist das wohl eher ein Spiel, sie hat zumindest nichts großartig zu verlieren. Du riskierst gerade alles, was du dir aufgebaut hast. Das klingt ganz schön dumm. Zumindest, da es ja nicht um Gefühle zu gehen scheint, sondern nur um Hormone. Die solltest du mit 36 schon etwas besser unter Kontrolle haben.

Was tun? Wende dich deiner Frau zu. Wenn du für solche Flirts empfänglich bist, läuft vielleicht in eurer Beziehung etwas nicht so ideal. Das wird deiner Frau nicht anders gehen. Ihr solltet vielleicht wieder etwas näher zusammenrücken, damit ihr euch nicht auseinanderlebt. Lass das Mädchen mit Gleichaltrigen spielen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2007 um 10:14

Hallo
du schreibst Du bist in einer glücklichen Beziehung, wenn das wirklich so wäre hättest Du diesen Flirt gar nicht angefangen.
Was tun? darüber Nachdenken was Dir wichtiger ist, mit wem Du zusammen sein willst..das kannst Du nur selbst für Dich beantworten.
Aber ich denke das Du bist anscheinend ziemlich gelangweilt von deiner Frau und deiner Beziehung und suchst vllt. eine junge Gespielin, etwas neues aufregendes, aber wegen so etwas seine Familie aufs Spiel setzen? das man immer wieder Menschen trifft die man sympatisch und attraktiv findet, ist ja normal. Nur wenn ich in einer glücklichen Beziehung bin, dann entwickele ich kein ernsthaftes interresse.
Und ausserdem ist auch nicht ausser acht zu lassen, was Du mit einer so viel jüngeren Frau anfangen willst. Sicherlich wäre das am anfang spannend, mal jemanden zu haben bei dem man den älteren, stärkeren und erfahrenen raushängen lassen kann...aber auf Dauer, mal ehrlich mehr als etwas frisches neues im Bett wäre es doch nicht und ob es das wert ist, das musst Du für Dich entscheiden......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2007 um 10:53

Hi
Ich sage nur eins:

Wenn dir deine Familie wichtig ist,dann lass dich nicht auf das Spiel der kleinen Göre ein.

Und wenn dir deine Familie und deine Frau wichtig sind, dann setz dem ganzen ein Ende.

Denn das sind die Sachen die Personen die du aufs Spiel setzt.


Liebe Grüße

G-Se

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2007 um 11:03

Die Finger von diesem Flirt lassen
Ich denke Du solltest nicht weiter auf den Flirt mit der Tochter deines Chefs eingehen.
Wer weiß was sie sich dabei denkt. Vielleicht möchte sie nur sehen ob sie dich rumkriegen kann. Machmal wollen Frauen auch nur ihren Marktwert testen. Ausserdem würdest Du ja sehr viel aufs Spiel setzen.
Sei einfach weiterhin nett zu ihr, aber geh nicht auf ihr Angebot oder ihre Vorschläge ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 11:22

Ich glaube jetzt fangen meine Probleme erst wirklich an.
Vielen Dank für die vielen gut gemeinten Ratschläge.

Nach reiflicher Überlegung habe ich den Rückwärtsgang eingelegt, und versucht den Kontakt soweit möglich wieder auf das Geschäftliche zu reduzieren.

Seit dem herrscht jedoch Zickenterror.

Unter anderem Anrufe und SMS mit geschäftlichem Vorwand, die aber eigentlich nur einem Zweck dienen.

Mittlerweile geht das sogar soweit, das mich ihre Eltern darauf ansprechen, und mir den Vorwurf machen, ich würde mich nicht um ihre Tochter kümmern, wenn sie ein mit mir etwas besprechen wolle.

Ich glaube jetzt fangen meine Probleme erst wirklich an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 11:53
In Antwort auf deaszn_12966254

Ich glaube jetzt fangen meine Probleme erst wirklich an.
Vielen Dank für die vielen gut gemeinten Ratschläge.

Nach reiflicher Überlegung habe ich den Rückwärtsgang eingelegt, und versucht den Kontakt soweit möglich wieder auf das Geschäftliche zu reduzieren.

Seit dem herrscht jedoch Zickenterror.

Unter anderem Anrufe und SMS mit geschäftlichem Vorwand, die aber eigentlich nur einem Zweck dienen.

Mittlerweile geht das sogar soweit, das mich ihre Eltern darauf ansprechen, und mir den Vorwurf machen, ich würde mich nicht um ihre Tochter kümmern, wenn sie ein mit mir etwas besprechen wolle.

Ich glaube jetzt fangen meine Probleme erst wirklich an.

Du solltest velleicht
den Eltern gegenüber mal eine Bemerkung fallen lassen. Von wegen dass die Tochter gute Arbeit leistet (oder eben schlechte, je nach dem) fange so ein Gespräch an. Und das aus ihr bestimmt mal was tolles werden wird. Und Du aber nicht immer Zeit hast, sie zu betreuen Und deine Familie zuhause dich voll unterstützt, wenn du mal Stress hast.

Naja irgendwie eben so zwischen den Zeilen, die werden das schon verstehen und mit ihr reden. Das hilft meistens.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 11:55
In Antwort auf deaszn_12966254

Ich glaube jetzt fangen meine Probleme erst wirklich an.
Vielen Dank für die vielen gut gemeinten Ratschläge.

Nach reiflicher Überlegung habe ich den Rückwärtsgang eingelegt, und versucht den Kontakt soweit möglich wieder auf das Geschäftliche zu reduzieren.

Seit dem herrscht jedoch Zickenterror.

Unter anderem Anrufe und SMS mit geschäftlichem Vorwand, die aber eigentlich nur einem Zweck dienen.

Mittlerweile geht das sogar soweit, das mich ihre Eltern darauf ansprechen, und mir den Vorwurf machen, ich würde mich nicht um ihre Tochter kümmern, wenn sie ein mit mir etwas besprechen wolle.

Ich glaube jetzt fangen meine Probleme erst wirklich an.

Was...
hast du denn anderes erwartet???

So wie du schreibst ist sie ein Millionärstöchterlein, hat von Kind an bestimmt jedes Spielzeug bekommen was sie wollte. Tja und jetzt hat sie dich zu ihrem "Spielzeug" auserkoren und da werden kleine Mädchen dann zu Zicken und rufen nach Mama und Papa.

Das hätte dir, wenn du vorher! nachgedacht hättest klar sein müssen.
Du hast dir deine Probleme selber gebastelt aber die Leidtragenden werden demnächst deine Frau/Freundin und Tochter sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 12:00

Du riskierst....
... Deine Ehe, Deinen Job, Deinen guten Ruf.

Sicherlich magst Du Dich gebauchpinselt fühlen, aber ist die verwöhnte Göre es wert, das alles auf's Spiel zu setzen?
Würde Deine Frau die Sache jetzt rausbekommen, wäre es schwer für sie Dich zu verstehen. '
Gingest Du mit der Kleenen raus und vielleicht auch in die Kiste, wäre der Drops bestimmt gelutscht!

Ist sie es wert? Ist dieser Flirt es wert???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 13:31

...
Die will dich halt mal im Bett ausprobieren unddanach einen Schreikrampf kriegen.

Lass dich nciht benutzen.

Aber hinterher ist man immer schlauer, du wirst wahrscheinlich auf sie reinfallen, so wie du das schreibst und anschließend rumheulen, weil du deine Familie deswegen verloren hast.

Also überleg`s dir gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 17:23
In Antwort auf deaszn_12966254

Ich glaube jetzt fangen meine Probleme erst wirklich an.
Vielen Dank für die vielen gut gemeinten Ratschläge.

Nach reiflicher Überlegung habe ich den Rückwärtsgang eingelegt, und versucht den Kontakt soweit möglich wieder auf das Geschäftliche zu reduzieren.

Seit dem herrscht jedoch Zickenterror.

Unter anderem Anrufe und SMS mit geschäftlichem Vorwand, die aber eigentlich nur einem Zweck dienen.

Mittlerweile geht das sogar soweit, das mich ihre Eltern darauf ansprechen, und mir den Vorwurf machen, ich würde mich nicht um ihre Tochter kümmern, wenn sie ein mit mir etwas besprechen wolle.

Ich glaube jetzt fangen meine Probleme erst wirklich an.

Da siehst du mal
was für ein Biest sie ist und was daraus geworden wäre, hättest du dich auf sie eingelassen. Sie hätte dich in nicht allzu langer zeit eiskalt abserviert, wie das eben so die Art von einem Biest ist! Ich denke ein bisschen Abstand ist mehr als gut. So wie es aussieht will sie dich erobern und ihr ist jedes Mittel recht. Und jetzt zickt sie rum, weil sie nicht haben kann, was sie will - ARMES KLEINES Millionärstöchterchen.
Du hast das richtige getan!
Wenn sie damit nicht klar kommt, dann ist es ihr Problem! Und wenn sie dich anschwärzt, dann sagst du eben deinem Chef, dass seine Tochter dir dauernd SMS geschrieben hat und du die Notbremse gezogen hast. Ich glaube nicht, dass er dich dann rausschmeißt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2007 um 1:13
In Antwort auf deaszn_12966254

Ich glaube jetzt fangen meine Probleme erst wirklich an.
Vielen Dank für die vielen gut gemeinten Ratschläge.

Nach reiflicher Überlegung habe ich den Rückwärtsgang eingelegt, und versucht den Kontakt soweit möglich wieder auf das Geschäftliche zu reduzieren.

Seit dem herrscht jedoch Zickenterror.

Unter anderem Anrufe und SMS mit geschäftlichem Vorwand, die aber eigentlich nur einem Zweck dienen.

Mittlerweile geht das sogar soweit, das mich ihre Eltern darauf ansprechen, und mir den Vorwurf machen, ich würde mich nicht um ihre Tochter kümmern, wenn sie ein mit mir etwas besprechen wolle.

Ich glaube jetzt fangen meine Probleme erst wirklich an.

Das
ist doch vollkommener Quatsch:

"Unter anderem Anrufe und SMS mit geschäftlichem Vorwand, die aber eigentlich nur einem Zweck dienen."

Mir faellt ueberhaupt keine Branche ein wo die Tochter der Geschaeftsfuehrer einen leitenden Angestellten mit SMS (nach Geschaeftsschluss?) verfolgen muss.
Wenn die Kleine bei ihren Eltern rummeckert dass du nicht antwortest, musst du eben die Beweislage erbringen dass es geschaeftlich nicht so Wichtiges gibt dass man dich rund um die Uhr befragen muss. Das muessten die Eltern aber wissen.
Ich glaube du versuchst dir nur ein Alibi zurechtzulegen warum du "keine Wahl hattest" als mit der Kleinen was zu haben.
Du riskierst deinen Job und viel schlimmer deine Familie. Die Goere wird schon aufhoeren dich zu kontaktieren wenn du nicht drauf eingehst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2007 um 19:51

Als erwachsener Mann
ist das alles sehr sehr lächerlich. Erstens bist Du verheiratet und Du solltest Dir mal überlegen, was in deiner Ehe nicht stimmt......

und das Millionärstöchterchen kann keine Absage verkraften- weil Madame immer alles so bekommt.

Tief durchatmen! Cool bleiben!

Alles andere bricht Dir nur das Genick!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2007 um 19:10

Alle guten Vorsätze wieder über Bord geworfen!

Ich habe wirklich ernsthaft versucht auf Distanz zu gehen, aber es ging nicht.

Da wir aus beruflichen Gründen, eine Sponsoring-Geschichte, derzeit sehr eng zusammenarbeiten müssen, sind alle guten Vorsätze wieder hin.

Sie hat mich konkret auch auf mein distanziertes Verhalten angesprochen, sie tat mir dabei unheimlich Leid.

Wenigsten war ich so fair, und habe meiner Frau von der Geschichte erzählt. Sie weiß nun, dass wir uns sehr gut verstehen, und uns auch sehr viele private SMS schreiben.

Es klingt verrückt, aber seit dem läuft unsere Ehe wesentlich besser. Konkurrenz belebt das Geschäft!?

Leider macht das Ganze meine Situation nicht einfacher.

Ja, ich liebe meine Frau, sie ist gleichzeitig auch mein bester Freund, aber auch die Kleine ist wie ein fehlender Teil von mir, den ich mein ganzes Leben lang gesucht habe.
Zudem ist sie sehr anziehend, hübsch, an interessanten Stellen tätowiert , und wir verstehen uns wortlos.

Ich weiß nicht, ob so was auf Dauer auf rein freundschaftlicher Ebene funktioniert, und wie das Ganze weitergehen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2007 um 20:16
In Antwort auf deaszn_12966254

Alle guten Vorsätze wieder über Bord geworfen!

Ich habe wirklich ernsthaft versucht auf Distanz zu gehen, aber es ging nicht.

Da wir aus beruflichen Gründen, eine Sponsoring-Geschichte, derzeit sehr eng zusammenarbeiten müssen, sind alle guten Vorsätze wieder hin.

Sie hat mich konkret auch auf mein distanziertes Verhalten angesprochen, sie tat mir dabei unheimlich Leid.

Wenigsten war ich so fair, und habe meiner Frau von der Geschichte erzählt. Sie weiß nun, dass wir uns sehr gut verstehen, und uns auch sehr viele private SMS schreiben.

Es klingt verrückt, aber seit dem läuft unsere Ehe wesentlich besser. Konkurrenz belebt das Geschäft!?

Leider macht das Ganze meine Situation nicht einfacher.

Ja, ich liebe meine Frau, sie ist gleichzeitig auch mein bester Freund, aber auch die Kleine ist wie ein fehlender Teil von mir, den ich mein ganzes Leben lang gesucht habe.
Zudem ist sie sehr anziehend, hübsch, an interessanten Stellen tätowiert , und wir verstehen uns wortlos.

Ich weiß nicht, ob so was auf Dauer auf rein freundschaftlicher Ebene funktioniert, und wie das Ganze weitergehen soll.

Viel
Spaß beim künftigen fremdgehen.

Ich sag einfach nur "BERATUNGSRESESTENT" (ich liebe dieses Wort).

Mach doch was du willst. Ist dein Leben und wenn du damit schön auf die Schnauze fällst, bitte sehr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2007 um 21:57

Denk mit dem Kopf und nicht mit was anderem
Hi,

dein Beitrag hat mich doch ziemlich geschockt. Schon allein, weil die Kleine so jung ist ... man, das sind 16 Jahre ... ok, ich halte nix von so großen Altersunterschieden, also schieben wir das mal beiseite

Stell dir vor, du beginnst eine Affäre - es wird zu 99 % schlecht enden, weil es irgendwann auch ihre Eltern mitkriegen und die werden gewiss nicht begeistert sein! Dann riskierst du den Job und sie wird auch Terror machen, wenn sie jetzt schon rumzickt!
Sie kann ja auch nicht besonders intelligent sein, wenn sie nun schon Terror macht ... meine Güte, das scheint mir echt eine verwöhnte, dumme Göre zu sein, die außer einem hübschen Aussehen wohl nix zu bieten hat? *kopfschüttel*
Und darauf fällt "ein Mann von Welt" rein?
Vor allem, überleg mal, auf welchem Level die durchschnittliche 20jährige ist, da musste dir mal überlegen, auf welchem Niveau du dich vor dieser Sache bewegt hast; das passt doch garantiert nicht!

Ich finde es gut dass du deiner Frau was gesagt hast, aber dann solltest du ihr auch ALLES erzählen!!! Alles andere wäre absolut unfair und feige!

Wenn du deinen Job und deine Familie riskieren willst ... gut, viel Spaß und noch ein Tipp: Schau dich mal hier um, da jammern sie alle wie blöde rum, diejenigen, die ne Affäre haben ... armselig ... kaum eine Affäre, die hier glücklich endet ...!
Was mich an solchen Sachen so stört? Dass die Leute nie reinen Tisch machen, dass sie so verdammt feige und egoistisch sind, man sollte lieber einen klaren Schnitt machen und nicht zweigleisig fahren ( mir ist es noch nie passiert betrogen zu werden, aber ich hab bei anderen Leuten gesehen, wie man dran kaputtgehen kann! )
Also denk mal ein bisschen mehr nach ...
Hier tun mir nur deine Frau und deine Tochter leid ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2007 um 10:40

Ich kann wirklich nicht verstehen, warum einige von Euch so negativ reagieren.
Hallo Zusammen!

Ich kann wirklich nicht verstehen, warum einige von Euch so negativ reagieren.

Weißheiten wie Sorry, dann steuere doch mal deinem Sch hinterher direkt ins Unglück. oder Denk mit dem Kopf und nicht mit was anderem zeugen doch wohl eher von Unverständnis, oder?

Es wird hier einfach immer nur der rein sexuelle Aspekt in den Vordergrund gestellt.

Daher möchte ich noch mal klarstellen, ja ich liebe meine Frau, und wir haben guten Sex, und den nicht nur jeden Samstag. Ich bin also keinesfalls notgeil, oder schwanzgesteuert.

Auch unverständlich sind mir die Argumente, die sich auf den Altersunterschied, und damit auf den Unterschied des geistigen Niveaus beziehen.

Jeder ist doch so alt und reif, wie er sich fühlt. Obwohl ich 36 bin, gibt es Kumpel von mir, auch meine Frau, die sagen manchmal benehme ich mich wie 12.

Ich kann damit gut leben, ist auf jeden Fall besser als Anfang 30 zu sein, und schon die Lebensweise und Einstellung seiner Eltern zu haben, oder?

Die Frage die mich bewegt ist doch die, kann ein Mann mit einer Frau befreundet sein, und dieser sehr nahe stehen, ohne das irgendwann der Punkt kommt an dem man zwangsläufig eine Entscheidung treffen muss die das ganze weitere Leben verändert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2007 um 10:55
In Antwort auf deaszn_12966254

Ich kann wirklich nicht verstehen, warum einige von Euch so negativ reagieren.
Hallo Zusammen!

Ich kann wirklich nicht verstehen, warum einige von Euch so negativ reagieren.

Weißheiten wie Sorry, dann steuere doch mal deinem Sch hinterher direkt ins Unglück. oder Denk mit dem Kopf und nicht mit was anderem zeugen doch wohl eher von Unverständnis, oder?

Es wird hier einfach immer nur der rein sexuelle Aspekt in den Vordergrund gestellt.

Daher möchte ich noch mal klarstellen, ja ich liebe meine Frau, und wir haben guten Sex, und den nicht nur jeden Samstag. Ich bin also keinesfalls notgeil, oder schwanzgesteuert.

Auch unverständlich sind mir die Argumente, die sich auf den Altersunterschied, und damit auf den Unterschied des geistigen Niveaus beziehen.

Jeder ist doch so alt und reif, wie er sich fühlt. Obwohl ich 36 bin, gibt es Kumpel von mir, auch meine Frau, die sagen manchmal benehme ich mich wie 12.

Ich kann damit gut leben, ist auf jeden Fall besser als Anfang 30 zu sein, und schon die Lebensweise und Einstellung seiner Eltern zu haben, oder?

Die Frage die mich bewegt ist doch die, kann ein Mann mit einer Frau befreundet sein, und dieser sehr nahe stehen, ohne das irgendwann der Punkt kommt an dem man zwangsläufig eine Entscheidung treffen muss die das ganze weitere Leben verändert?

Ja ist klar....
alles nur reine Freundschaft, Neckereien, Körperkontakt, Flirt-sms UND ach ja die pikanen Tatoos kennst du auch schon.

Hmmm für mich, als Frau, sieht eine Freundschaft irgendwie anders aus.

Aber kann ja sein, das "12jährige 36 Jahre alte Männer" ganz andere Vorstellungen von Freundschaften haben.

Vielleicht ist es ja auch so, das du nicht wirklich älter werden willst als 12, denn dann haben so kleine Doktorspielchen mit dem Nachbarmädchen noch nicht wirklich schlimme Folgen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2007 um 10:59

Unverständis, die nächste....
Zudem ist sie sehr anziehend, hübsch, an interessanten Stellen tätowiert -

Wenn sie hässlich wie die Nacht wäre, würde es alles auch einfacher machen, da dann die sexuelle Anziehung, die es ja wohl generell zwischen Mann und Frau gibt, eine wesentlich kleiner Rolle spielen würde.

Es ist doch wohl weit verbreitet, dass man sich unabhängig von den inneren Werten, eher zu gut aussehenden Menschen hingezogen fühlt, und diese sympathisch findet als umgekehrt, oder?

Bei einer 13jährigen Beziehung ohne Seitensprung, ist die Behauptung schwanzgesteuert zu sein wohl völlig abwegig, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2007 um 11:01
In Antwort auf deaszn_12966254

Ich kann wirklich nicht verstehen, warum einige von Euch so negativ reagieren.
Hallo Zusammen!

Ich kann wirklich nicht verstehen, warum einige von Euch so negativ reagieren.

Weißheiten wie Sorry, dann steuere doch mal deinem Sch hinterher direkt ins Unglück. oder Denk mit dem Kopf und nicht mit was anderem zeugen doch wohl eher von Unverständnis, oder?

Es wird hier einfach immer nur der rein sexuelle Aspekt in den Vordergrund gestellt.

Daher möchte ich noch mal klarstellen, ja ich liebe meine Frau, und wir haben guten Sex, und den nicht nur jeden Samstag. Ich bin also keinesfalls notgeil, oder schwanzgesteuert.

Auch unverständlich sind mir die Argumente, die sich auf den Altersunterschied, und damit auf den Unterschied des geistigen Niveaus beziehen.

Jeder ist doch so alt und reif, wie er sich fühlt. Obwohl ich 36 bin, gibt es Kumpel von mir, auch meine Frau, die sagen manchmal benehme ich mich wie 12.

Ich kann damit gut leben, ist auf jeden Fall besser als Anfang 30 zu sein, und schon die Lebensweise und Einstellung seiner Eltern zu haben, oder?

Die Frage die mich bewegt ist doch die, kann ein Mann mit einer Frau befreundet sein, und dieser sehr nahe stehen, ohne das irgendwann der Punkt kommt an dem man zwangsläufig eine Entscheidung treffen muss die das ganze weitere Leben verändert?

Kann sein...
dass es nicht nur um Sex geht. Kann sein, dass du Sex nicht nötig hast. Kann sein, dass ihr auf dem selben Reifeniveau seid (glaub ich gern).

Aber du bist verheiratet und hast ein Kind und solange du mit deiner Frau keine offene Ehe vereinbarst, ist dein Verhalten nicht zu rechtfertigen.

Letztlich musst du wissen, was du willst. (Ich vermute, wenn du deine "Kleine" bitten würdest, Distanz zu halten oder deine Chef bitten würdest, euch nicht mehr so viel zusammen arbeiten zu lassen, wäre dies möglich.) Und wenn du deinem Trieb nachrennen willst, dann tue es.

Aber tu uns und dir selbst den Gefallen und sei ehrlich. Tu nicht so, als würde das alles einfach so mit dir passieren. Als könntest du dich nicht wehren gegen das, was mit dir passiert. Du bist ein erwachsener Mann. Du hast dich in die Situation gebracht, du treibst sie voran. Niemand anderes. Also steh wenigstens dazu! Dieses Gejaule von wegen ich liebe meine Frau und will ihr nicht wegtun, aber diese Anziehungskraft war so stark, ist wirklich unerträglich. Du bist kein Opfer, dass von einer höheren Macht zum Fremdgehen gezwungen wird. Warum ist es so schwer, zu seinen Taten zu stehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2007 um 11:02

Unverständnis, die nächste
Zudem ist sie sehr anziehend, hübsch, an interessanten Stellen tätowiert -

Wenn sie hässlich wie die Nacht wäre, würde es alles auch einfacher machen, da dann die sexuelle Anziehung, die es ja wohl generell zwischen Mann und Frau gibt, eine wesentlich kleiner Rolle spielen würde.

Es ist doch wohl weit verbreitet, dass man sich unabhängig von den inneren Werten, eher zu gut aussehenden Menschen hingezogen fühlt, und diese sympathisch findet als umgekehrt, oder?

Bei einer 13jährigen Beziehung ohne Seitensprung, ist die Behauptung schwanzgesteuert zu sein wohl völlig abwegig, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2007 um 11:07
In Antwort auf deaszn_12966254

Unverständnis, die nächste
Zudem ist sie sehr anziehend, hübsch, an interessanten Stellen tätowiert -

Wenn sie hässlich wie die Nacht wäre, würde es alles auch einfacher machen, da dann die sexuelle Anziehung, die es ja wohl generell zwischen Mann und Frau gibt, eine wesentlich kleiner Rolle spielen würde.

Es ist doch wohl weit verbreitet, dass man sich unabhängig von den inneren Werten, eher zu gut aussehenden Menschen hingezogen fühlt, und diese sympathisch findet als umgekehrt, oder?

Bei einer 13jährigen Beziehung ohne Seitensprung, ist die Behauptung schwanzgesteuert zu sein wohl völlig abwegig, oder?

Nicht! völlig abwegig
Denn die Schwanzsteuerung setzt bei Männern ab einem bestimmten Alter, so Ende 30, wenn sie lange in einer Beziehung leben, nämlich meist wieder ein.
Da kommen dann die Gedanken, hab ich was verpasst, bin ich für andere Frauen noch begehrenswert, war das jetzt schon alles usw.

Und sehr oft gerade wenn Partner sich früh kennen gelernt haben kommt nach so vielen Jahren in dem Alter um Ende 30 die Krise.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2007 um 11:18

Das gleiche Thema....
Ich doch merkwürdig, dass hier immer wieder auf das gleiche genital fixierte Thema: Schwanzgesteuert zurückgekommen wird.

Da kriege ich als Mann ANGST, beschäftigt ihr euch auch mal mit was anderem? Oder sind es eure eigenen sexuellen Defizite die euch dazu verleiten? Mit euch möchte ich wirklich nicht in einer Beziehung leben, eure Männer tun mir leid, sofern ihr noch welche habt....

Ooops, da kommt der 12jährige wieder durch! Sorry!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2007 um 11:22

Genau!
Diese Angst muß MANN ja zwangsläufig entwicklen, wenn jede FRAU so denkt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2007 um 11:25
In Antwort auf deaszn_12966254

Das gleiche Thema....
Ich doch merkwürdig, dass hier immer wieder auf das gleiche genital fixierte Thema: Schwanzgesteuert zurückgekommen wird.

Da kriege ich als Mann ANGST, beschäftigt ihr euch auch mal mit was anderem? Oder sind es eure eigenen sexuellen Defizite die euch dazu verleiten? Mit euch möchte ich wirklich nicht in einer Beziehung leben, eure Männer tun mir leid, sofern ihr noch welche habt....

Ooops, da kommt der 12jährige wieder durch! Sorry!

Unverständnis...
Ich finde es immer wieder niedlich, wie sich einige, vornehmlich Männer, hier im Forum verlaufen mit einer Geschichte, von der sie wissen, dass sie in ihrem Bekanntenkreis niemand verstehen würde.

Und nun hoffen sie hier darauf gebauchpinselt zu werden. Wenn sie feststellen, dass hier Frauen ihre Meinung sagen, kommt immer der Spruch: "Ihr habt bestimmt keine Männer". Eine sehr kindische Reaktion, wie ich finde. Letztlich dient das Forum dem Meinungsaustausch und wenn du auf Verständnis hoffst, bist du im Untreueforum besser aufgehoben.

Schwanzgesteuert ist ein dämliches Wort. Auch Frauen haben Triebe und das auch ohne Hormonlanze. Und letztlich bringt es niemanden weiter mit solchen Begriffen zu argumentieren. Aber meine Meinung zu deiner Geschichte habe ich weiter unten kundgetan...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2007 um 12:37

Wooouuuw
Mensch jana, so kennt man dich ja nun überhaupt nicht!!!

Aber ich versteh deine Wut und klasse, das du sie rausgelassen hast. Mir passiert das auch manchmal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2007 um 13:02

Ich könnte mir schon gut
... das ende vom lied vorstellen!! *g

mal legga mit der kleinen gepoppt.... (darauf läufts doch hinaus - du willst hier nix anderes als die absolution von uns!!!)

danach den üblichen hickhack - "trenn dich von deiner frau - sonst sag ich ihr alles und meinem reichen daddy gleich mal mit!"

tja - schlussendlich - frau weg, kind weg, freudin weg, job weg, vll. lässt sich ja der millionärspapa noch was "tolles" für dich einfallen - weil du ja sein töchterchen "ins unglück gestürzt" hast!....

naja dann ....es gibt soooooviele brücken in deutschland!



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2007 um 13:44

WER ist den hier beleidigend?
Forentroll?

Ziel eines Forentroll ist es, Diskussionen um ihrer selbst willen auszulösen, ohne wirklich am Thema interessiert zu sein, beispielsweise wütende Antworten zu provozieren, Menschen mit anderer Meinung zu diskreditieren oder eine Diskussion zu sabotieren, indem eine unangenehme Atmosphäre geschaffen wird.

Ich muß mir nicht vorwerfen hier jemanden derart persönlich beleidigt zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2007 um 14:26
In Antwort auf deaszn_12966254

WER ist den hier beleidigend?
Forentroll?

Ziel eines Forentroll ist es, Diskussionen um ihrer selbst willen auszulösen, ohne wirklich am Thema interessiert zu sein, beispielsweise wütende Antworten zu provozieren, Menschen mit anderer Meinung zu diskreditieren oder eine Diskussion zu sabotieren, indem eine unangenehme Atmosphäre geschaffen wird.

Ich muß mir nicht vorwerfen hier jemanden derart persönlich beleidigt zu haben.

Was...
wolltest du denn von uns hören?

Du baggerst mit ner 20jährigen rum, hast Frau und Kind zuhause und fragst um Rat.

Was sollten wir denn deiner Meinung nach darauf antworten,
z.B. genieß es das ein so junges Mädel auf dich steht, och jeder darf sich nach 13 Jahren mal ne Auszeit nehmen, toll das du in deiner Position und in deinem Alter noch solche Chancen hast oder wie hast du dir die Antworten vorgestellt.

Anfangs kamen noch vernünftiger Ratschläge von wegen, wenn du dich mehr drauf einlässt kann dich das deinen Job, deine Beziehung usw. kosten und das sind durchaus realistische Warnungen.

Aber irgend etwas angenommen hast du überhaupt nicht im Gegenteil.

Was erwartest du eigentlich von Frauen, die du sowas fragst. Denn fast alle Frauen denken auch an deine Frau, die zuhause sitzt und keine Ahnung davon hat, was du für dieses Mädchen empfindest.
Wenn wir dir hier alle zu bescheuert sind, darauf eine "erwünschte" Antwort zu geben, dann schildere das Problem doch mal deiner Partnerin genauso wie du es uns hier aufgeschrieben hast. Dann hast du eine Meinung und eine Antwort von einer Frau die du ja sicher nicht für "bescheuert" hälst. Denn immerhin lebst du seit 13 Jahren mit ihr zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2007 um 15:32

Oje
Lieber Finger weg!!!! Willst du für so ein "Abenteuer" wirklich deine Familie, deine Ehe aufs Spiel setzen??? Du wirst doch mit deiner Frau nicht umsonst schon 13 Jahre zusammen sein oder??? Und was ist mit deiner Tochter?? Die braucht auch ihren Vater!!

Nee nee, beende diese "Sache" lieber bevor es zu spät ist!!

LG
kuke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest