Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich 27, er 58 und verliebt

Ich 27, er 58 und verliebt

27. Mai 2011 um 20:06

Also ich bin 27 und er ist 58.

Seit Oktober haben wir eine Beziehung. Haben wir überhaupt eine, ich bin unsicher?

Seit dem er beruflich stark eingebunden ist sehen wir uns weniegr.

Dann habe ich mal gefragt ob er vielleicht eine andere Bezeihung oder Verabredung hat. Und das ich nicht nur eine Affäre für ihn sein will.

Darauf kam folgende Antwort per SMS:

"Ich habe nie von Spaß gesprochen bzw. daran gedacht. Und diese Fragestellung ob ich eine andere Bezeihung bzw. Verabredung habe dann hätte ich schon anders reagiert"

Ist es ihm vielleicht doch ernst? Ich habe ihn als ehrlichen und aufrichtigen Menschen kenne gelernzt, der sehr harmonisch ist und keinem weh tun möchte. Ein Fisch eben!!!

Mehr lesen

28. Mai 2011 um 12:24

Hallo
meld dich doch mal privat. Ich kenne sowas!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2011 um 14:32

Ich27, er 58
hi, soraya,

erzählst Du mal, wie Ihr Euch kennengelernt habt und wo?

Ich frage, weil ich eine Freundin suche, die ebenfalls deutlich jünger ist, nicht zum Verlieben, sondern eher zum kommunizieren. Was könnte "sie" motivieren, mich kennen zu lernen ?
Danke im voraus.

LG Carlos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2011 um 20:44
In Antwort auf dottie_12679712

Hallo
meld dich doch mal privat. Ich kenne sowas!

Sowas auch
Hallo alle,

@erotischehexe: bitte, der Zweck eines Forums ist doch eine gemeinsame Diskussion zum Thema zu (er)halten und nicht alles in PNs zu beschreiben. Denk bitte an die vielen User, die nur mitlesen, weil sie sich nicht trauen, selbst zu fragen.

@soraya, aus eigener Erfahrung würde ich sagen, er möchte Dich schon mal nicht einschränken, Dir deine Freiheit lassen. Evtl. möchte er auch seine Probleme von Arbeit nicht auf Dich/Eure Beziehung übertragen.
Vielleicht könnte es helfen, ein einfaches Treffen, ein gemeinsames Essen bei Dir oder was immer Du machen kannst/willst einzufordern und mit ihm über Deine Angst zu sprechen. Wenn Du die ANgst hast, ihn zu verlieren, dann kannst Du das auch ein mal klar zum Ausdruck bringen.

viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2011 um 22:36
In Antwort auf ham_12557770

Sowas auch
Hallo alle,

@erotischehexe: bitte, der Zweck eines Forums ist doch eine gemeinsame Diskussion zum Thema zu (er)halten und nicht alles in PNs zu beschreiben. Denk bitte an die vielen User, die nur mitlesen, weil sie sich nicht trauen, selbst zu fragen.

@soraya, aus eigener Erfahrung würde ich sagen, er möchte Dich schon mal nicht einschränken, Dir deine Freiheit lassen. Evtl. möchte er auch seine Probleme von Arbeit nicht auf Dich/Eure Beziehung übertragen.
Vielleicht könnte es helfen, ein einfaches Treffen, ein gemeinsames Essen bei Dir oder was immer Du machen kannst/willst einzufordern und mit ihm über Deine Angst zu sprechen. Wenn Du die ANgst hast, ihn zu verlieren, dann kannst Du das auch ein mal klar zum Ausdruck bringen.

viele Grüße

@chnuralleine
Ich danke für deine aufmunternden Worte. Natürlich habe ich Angst ihn zu verlieren. Denn dadurch das wir uns weniger sehen, habe ich das Gefühl wir leben uns auseinander und das macht mir Angst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2011 um 23:14
In Antwort auf stef_12920306

@chnuralleine
Ich danke für deine aufmunternden Worte. Natürlich habe ich Angst ihn zu verlieren. Denn dadurch das wir uns weniger sehen, habe ich das Gefühl wir leben uns auseinander und das macht mir Angst.

Angst, ihn zu verlieren
Hi, Soraya,

ich bin keine Frau, aber ich denke, Du solltest Vertrauen haben und nicht zu sehr an duie Zukunft denken.

Keiner kann garantieren, dass alles gut geht, Dein Partner hat Erfahrung und wird schon das rechte Maß finden. Wichtig finde ich, dass Du Deine Ziele klar erkennst, definierst und Deinem Partner kommizierst. Dazu wünsche ich Dir alles Gute.

LG Carlos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2011 um 23:38
In Antwort auf carlos1661

Angst, ihn zu verlieren
Hi, Soraya,

ich bin keine Frau, aber ich denke, Du solltest Vertrauen haben und nicht zu sehr an duie Zukunft denken.

Keiner kann garantieren, dass alles gut geht, Dein Partner hat Erfahrung und wird schon das rechte Maß finden. Wichtig finde ich, dass Du Deine Ziele klar erkennst, definierst und Deinem Partner kommizierst. Dazu wünsche ich Dir alles Gute.

LG Carlos

Danke Carlos
natürlich habe ich ihm gesagt das es ist mir Ernst ist. Aber hat es mir nie ins Gesicht gesagt. Nur per SMS:

"Ich habe nie Spaß gesprochen bzw. daran gedacht. Und diese Fragestellung ob ich eine andere Beziehung bzw. Verabredung habe, dann hätte ich schon anders reagiert."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2011 um 23:48

Am Freitag habe ich ihm folgende Grußkarte per Mail geschickt:
"Du hast mich gefragt, ob ich weine und ich
habe "Nein" gesagt. Ich habe Dir jedoch
nicht die Wahrehit gesagt. Ich habe sehr
lange geweint letzte Nacht. Denn ich bin
sehr traurig darüber wie es im Moment
zwischen uns läuft.

Wir sehen uns immer weniger, da Du ja
ein Amt nach dem anderen aufgedrückt bekommst.
Du nimmst mich nicht mehr in den Arm.
Ich schlafe nicht mehr in Deinen Armen ein,
sondern Du in meinen.
Wobei ich das Gefühl habe, das es Dir nicht Recht ist.
Empfindest du nichts mehr für mich?
Es gibt nicht einmal mehr ein gemeinsames Wochenende mit Frühstück.

Soll das so weiter gehen, dass ich frage ob ich kommen darf,
wir nicht mehr miteinander reden können sondern statt
dessen miteinander schlafen?

Wenn es mir wegen uns schlecht geht, dann denke ich
gerne an die schönen Moment zurück.
Wie du angerufen hast ob ich noch vorbei kommen möchte,
auch wenn es schon nach 24:00 Uhr war, oder
du Ole über das Wochenende hattest.
Wenn du zwischendurch angerufen hast, nur um zu fragen
wie es mir geht.
Das alles gibt es schon sehr lange nicht mehr.

Nachrichten von dir gibt es nicht mehr, nur wenn du mir mitteilen
möchtest das du keine Zeit hast.
Wenn wir uns sehen können, bekomme ich auch keine Antwort.

Das wir beide etwas tun müssen um das zu ändern will ich gar nicht bestreiten.
Es liegt nicht immer nur an einem.

Vielleicht hast du morgen Abend für mich Zeit, dass wir uns darüber unterhalten wie es weitergehen soll!

Ich möchte nicht, dass das mit uns zu Ende ist. Denn ich empfinde wirklich sehr viel für Dich und ich liebe Dich.
Was ist mit dir? Empfindest du noch etwas für mich, liebst du mich?

Während ich hier sitze und schreibe, kommt alles wieder hoch und die Tränen laufen wieder.

Ich weiß dass du mir nicht weh tun möchtest, aber so kann es mit uns nicht weitergehen.

Bis morgen Abend

Ich liebe Dich"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2011 um 0:39
In Antwort auf stef_12920306

Am Freitag habe ich ihm folgende Grußkarte per Mail geschickt:
"Du hast mich gefragt, ob ich weine und ich
habe "Nein" gesagt. Ich habe Dir jedoch
nicht die Wahrehit gesagt. Ich habe sehr
lange geweint letzte Nacht. Denn ich bin
sehr traurig darüber wie es im Moment
zwischen uns läuft.

Wir sehen uns immer weniger, da Du ja
ein Amt nach dem anderen aufgedrückt bekommst.
Du nimmst mich nicht mehr in den Arm.
Ich schlafe nicht mehr in Deinen Armen ein,
sondern Du in meinen.
Wobei ich das Gefühl habe, das es Dir nicht Recht ist.
Empfindest du nichts mehr für mich?
Es gibt nicht einmal mehr ein gemeinsames Wochenende mit Frühstück.

Soll das so weiter gehen, dass ich frage ob ich kommen darf,
wir nicht mehr miteinander reden können sondern statt
dessen miteinander schlafen?

Wenn es mir wegen uns schlecht geht, dann denke ich
gerne an die schönen Moment zurück.
Wie du angerufen hast ob ich noch vorbei kommen möchte,
auch wenn es schon nach 24:00 Uhr war, oder
du Ole über das Wochenende hattest.
Wenn du zwischendurch angerufen hast, nur um zu fragen
wie es mir geht.
Das alles gibt es schon sehr lange nicht mehr.

Nachrichten von dir gibt es nicht mehr, nur wenn du mir mitteilen
möchtest das du keine Zeit hast.
Wenn wir uns sehen können, bekomme ich auch keine Antwort.

Das wir beide etwas tun müssen um das zu ändern will ich gar nicht bestreiten.
Es liegt nicht immer nur an einem.

Vielleicht hast du morgen Abend für mich Zeit, dass wir uns darüber unterhalten wie es weitergehen soll!

Ich möchte nicht, dass das mit uns zu Ende ist. Denn ich empfinde wirklich sehr viel für Dich und ich liebe Dich.
Was ist mit dir? Empfindest du noch etwas für mich, liebst du mich?

Während ich hier sitze und schreibe, kommt alles wieder hoch und die Tränen laufen wieder.

Ich weiß dass du mir nicht weh tun möchtest, aber so kann es mit uns nicht weitergehen.

Bis morgen Abend

Ich liebe Dich"

Grußkarte
Hey, Soraya,

diese Karte hat mich schon berührt.

Ein Mann in dem Alter definiert sich stark über den Job, ich glaube ihm den Stress. Ich glaube, dass Du ihm immer wichtiger wirst, je mehr Zeit vergeht. Eigentlich ist die Zukunft Deine Chance. Ich rate, setzte nicht jetzt alles auf eine Karte.

Wenn Du es schaffst, jetzt Geduld zu haben - das ist gewiss irrsinnig schwer - wirst Du wahrscheinlich alles gewinnnen.

Viel Glück dabei !!

LG Carlos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2011 um 7:27
In Antwort auf carlos1661

Grußkarte
Hey, Soraya,

diese Karte hat mich schon berührt.

Ein Mann in dem Alter definiert sich stark über den Job, ich glaube ihm den Stress. Ich glaube, dass Du ihm immer wichtiger wirst, je mehr Zeit vergeht. Eigentlich ist die Zukunft Deine Chance. Ich rate, setzte nicht jetzt alles auf eine Karte.

Wenn Du es schaffst, jetzt Geduld zu haben - das ist gewiss irrsinnig schwer - wirst Du wahrscheinlich alles gewinnnen.

Viel Glück dabei !!

LG Carlos

Er
hat sich gestern nicht gemeldet. Ich werde mich heute auch nicht bei ihm melden.

Hoffe das wir uns am Montagabend sehen können.

Sein Sohn, seine Tochter mit Enkelin verbringen das WE bei ihm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest