Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich 22 habe mich in einen 17 jährigen verliebt

Ich 22 habe mich in einen 17 jährigen verliebt

13. April 2008 um 18:14 Letzte Antwort: 18. April 2008 um 13:43

Hallo ihr Lieben,

ich brauche mal dringend Euern Rat, weil ich mich in einer unheimlichen Zwickmühle befinde und mich jede Sekunde frage, ob mein verhalten normal sei.

Vor 3 Wochen habe ich ihn kennen gelernt. Sein Alter sieht man ihn nicht an, all meine Bekannten die an diesem Abend auch dabei waren (ich inklusive), haben ihn auf 25 geschätzt. Vom kopf her ist er auch keine 17. Ich konnte so tolle, sinnvolle Gespräche mit ihm führen und das stundenlang. Wir haben unsere Handynummern ausgetauscht. Minuten später las ich folgende SMS auf meinem Handy: "Ich möchte nicht das unser kennenlernen auf Lügen basiert, ich bin erst 17 werde im Juni 18. Ich wollte dir mein Aler nicht sagen, weil ich wirklich Interesse an Dir habe, doch gerade weil ich solch ein Interesse an dir habe, möchte ich dich nicht anlügen und mit offenen Karten spielen"

So weit so gut, das Thema war für mich durch, er ist erst 17 und ich eine 22 jährige Mutter. Das ging für mich garnicht...

Jetzt nach 3 Wochen hat er mir so den Kopf verdreht. Den Kontakt konnte ich nicht abbrechen. Wir telefonierten jeden abend stundenlang, wir bombadierten uns mit SMS. Er is einfach nur durch und durch ein feiner Kerl. Wenn ich ihn sehe kribbelt mein Bauch. Er ist ebenfalls total verliebt in mich. Ich kann diese Gefühle aber nicht zu lassen oder doch??? Ich kann meine Gefühle zu ihm nicht preis geben, oder doch???? Ist es krank sich in einem fast 18 jährigen zu verlieben?? Er sagte mir vor kurzem folgendes: "Was wäre wenn ich 22 wär und du fast 18, dann ist es kein Problem, warum aber sollte es andersrum ein Problem sein?"

Ich denke die ganze Zeit darüber nach, es lässt mir keine Ruh...ich bitte um ehrlich Meinungen. Danke!

Mehr lesen

13. April 2008 um 18:34

Meine ehrliche meinung
hey, also ich kann deine bedenken uns so total nachvollziehen. ich kann dir aber nur raten verusch es. ich bin mit einem 18jährigen zusammen und selber 24. wir sind jetzt schon seit 6 monaten glücklich. und ich hab meinen älteren freund (27) mit dem ich 6 jahre zusammen war, für ihn verlassen. ich bereue nix. meine freunde finden ihn toll, meine mutter, meine familie. ich kann mit ihm offener über alles reden als mit meinem ex. über jedes thema. der sex is fantastisch. also ich kann nen jüngeren empfelhen *grins* ich meine er war schon verliebt in mich da war er noch 17, aba wie gesagt, ich war ja noch in einer festen beziehung und es hat schon ein bißchen gedauert bis ich mich überwunden hab. nen monat nach seinem volljährigen hab ich mich dann aba für ihn entschieden. also richtig, nicht nur affären technisch. erschwert kommt noch hinzu das wir momentan eine fernbeziehung führen, weil ich aus studiengründen nach frankfurt gezogen bin und er noch in meiner heimat 600 km von mir entfernt wohnt
aba, wir sind guter dinge das es klappt. inzwischen hab ich auch seine eltern kennengelernt ,die sich glaub ich noch ein bißchen schwer tun.aber trotzden nett zu mir sind. aba ich bin halt nich die wunsch erste freundin. (was ich verstehen kann) und manchmal merk ich schon, dass er jünger ist, aber das an dingen, von denen ich weiß, die werden sich verwachsten. manchmal fehlt ihm halt die lebenserfahrung aba die kommt ja noch. ansonsten is es echt toll!!!! und ich glaub ich führ ne schönere beziehung als so manche mit nem älteren bzw. gleichaltrigen.
und dien freund hat doch recht, wär es umgekehrt du 18, er 22 würd kein hahn danach krähen.
und ob ne beziehung letzendlich klappt, hängt noch von vielen anderen faktoren ab als alter. ich denke alter is doch unwichtig. wo die liebe hinfällt und scheiß drauf ,was die anderen von einem denken :P
also riskier es, hör auf dein herz und wenn das ja sagt, ist die entscheidung doch klar
ob etwas gelingt oder nicht, findet man halt nur heraus wenn man es ausprobiert.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. April 2008 um 18:43
In Antwort auf lilian_11845307

Meine ehrliche meinung
hey, also ich kann deine bedenken uns so total nachvollziehen. ich kann dir aber nur raten verusch es. ich bin mit einem 18jährigen zusammen und selber 24. wir sind jetzt schon seit 6 monaten glücklich. und ich hab meinen älteren freund (27) mit dem ich 6 jahre zusammen war, für ihn verlassen. ich bereue nix. meine freunde finden ihn toll, meine mutter, meine familie. ich kann mit ihm offener über alles reden als mit meinem ex. über jedes thema. der sex is fantastisch. also ich kann nen jüngeren empfelhen *grins* ich meine er war schon verliebt in mich da war er noch 17, aba wie gesagt, ich war ja noch in einer festen beziehung und es hat schon ein bißchen gedauert bis ich mich überwunden hab. nen monat nach seinem volljährigen hab ich mich dann aba für ihn entschieden. also richtig, nicht nur affären technisch. erschwert kommt noch hinzu das wir momentan eine fernbeziehung führen, weil ich aus studiengründen nach frankfurt gezogen bin und er noch in meiner heimat 600 km von mir entfernt wohnt
aba, wir sind guter dinge das es klappt. inzwischen hab ich auch seine eltern kennengelernt ,die sich glaub ich noch ein bißchen schwer tun.aber trotzden nett zu mir sind. aba ich bin halt nich die wunsch erste freundin. (was ich verstehen kann) und manchmal merk ich schon, dass er jünger ist, aber das an dingen, von denen ich weiß, die werden sich verwachsten. manchmal fehlt ihm halt die lebenserfahrung aba die kommt ja noch. ansonsten is es echt toll!!!! und ich glaub ich führ ne schönere beziehung als so manche mit nem älteren bzw. gleichaltrigen.
und dien freund hat doch recht, wär es umgekehrt du 18, er 22 würd kein hahn danach krähen.
und ob ne beziehung letzendlich klappt, hängt noch von vielen anderen faktoren ab als alter. ich denke alter is doch unwichtig. wo die liebe hinfällt und scheiß drauf ,was die anderen von einem denken :P
also riskier es, hör auf dein herz und wenn das ja sagt, ist die entscheidung doch klar
ob etwas gelingt oder nicht, findet man halt nur heraus wenn man es ausprobiert.

Danke
...für deine Antwort. im Grunde genommen hast du Recht und das maht mir Mut zu hören das du Dich in einer fast ähnlichen Situation befindest.Ich würde es gerne zu lassen, ich könnte ihn um den Hals springen und sagen "ja ich will mit dir zusammen sein"

Ich bin aber Mutter und deswegen wird mir diese "Beziehung" doppelt so schwer gemacht...Selbst seine Schwester sagte zu ihm "wie kann eine 22 jährige Mutter sich nur in einen 17 jährigen verlieben. was will die von dir, die kann doch nicht ganz normal sein"

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. April 2008 um 18:56
In Antwort auf teca_11916569

Danke
...für deine Antwort. im Grunde genommen hast du Recht und das maht mir Mut zu hören das du Dich in einer fast ähnlichen Situation befindest.Ich würde es gerne zu lassen, ich könnte ihn um den Hals springen und sagen "ja ich will mit dir zusammen sein"

Ich bin aber Mutter und deswegen wird mir diese "Beziehung" doppelt so schwer gemacht...Selbst seine Schwester sagte zu ihm "wie kann eine 22 jährige Mutter sich nur in einen 17 jährigen verlieben. was will die von dir, die kann doch nicht ganz normal sein"

Hm.....
naja, aber er scheint ja auch in dich verliebt zu sein. und ich kann wieder nur sagen umgekehrt würde kein mensch sagen, wie kann sich ein 22jähriger in eine 17 jährige verlieben. und wie cih rausgelesen hab, wird er ja auch bald 18. gut das ,du mutter bist, erschwert das ganze natürlich schon. das kann ich auch nachvollziehen. aber du kannst ja erstmal für dich gucken, wie es mit ihm so ist, und dann schauen ob dein kind ihn kennenlernen soll. was sagt er denn zu der "schwierigkeit" kind, dich gibts ja nur mit kind nehm ich mal an.
und seine schwester, also ich kann dir sagen, du bist ganz normal bin ich ja auch und ich bin mit nem 6jahre jüngeren zusammen. und wenn seine schwestern nicht versteht, wieso du dich in ihn verlieben konntest, find ich das arm. ich meine eine schwester sollte schon wissen, was für ein toller kerl ihr bruder is :P
ansonsten wovor hast du denn genau angst? die meinung der anderen? verletzt werden? was genau hält dich davon ab, wenn dein herz ja sagt. ich denke die sache mit dem kind is lösbar und ihm ja wohl auch klar, dass es nur mit kind geht.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. April 2008 um 18:59
In Antwort auf lilian_11845307

Hm.....
naja, aber er scheint ja auch in dich verliebt zu sein. und ich kann wieder nur sagen umgekehrt würde kein mensch sagen, wie kann sich ein 22jähriger in eine 17 jährige verlieben. und wie cih rausgelesen hab, wird er ja auch bald 18. gut das ,du mutter bist, erschwert das ganze natürlich schon. das kann ich auch nachvollziehen. aber du kannst ja erstmal für dich gucken, wie es mit ihm so ist, und dann schauen ob dein kind ihn kennenlernen soll. was sagt er denn zu der "schwierigkeit" kind, dich gibts ja nur mit kind nehm ich mal an.
und seine schwester, also ich kann dir sagen, du bist ganz normal bin ich ja auch und ich bin mit nem 6jahre jüngeren zusammen. und wenn seine schwestern nicht versteht, wieso du dich in ihn verlieben konntest, find ich das arm. ich meine eine schwester sollte schon wissen, was für ein toller kerl ihr bruder is :P
ansonsten wovor hast du denn genau angst? die meinung der anderen? verletzt werden? was genau hält dich davon ab, wenn dein herz ja sagt. ich denke die sache mit dem kind is lösbar und ihm ja wohl auch klar, dass es nur mit kind geht.

Ich habe angst
...das uns schlecht nachgeredet wird, das jeden Tag unserer Beziehung nur aus Hürden und vorwürfen besteht...

Er zeigt Interesse an meinem kind. er fragt wie es meinem kind geht usw. er akzeptiert es voll und ganz das ich mutter bin und es mich nur im doppelpack gibt. Er sagt "Mütter sind verantwortungsbewusst und stehen mit beiden beinen im leben" das gefällt ihm

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. April 2008 um 19:09
In Antwort auf teca_11916569

Ich habe angst
...das uns schlecht nachgeredet wird, das jeden Tag unserer Beziehung nur aus Hürden und vorwürfen besteht...

Er zeigt Interesse an meinem kind. er fragt wie es meinem kind geht usw. er akzeptiert es voll und ganz das ich mutter bin und es mich nur im doppelpack gibt. Er sagt "Mütter sind verantwortungsbewusst und stehen mit beiden beinen im leben" das gefällt ihm

Also
ich kann ja jetzt nur aus meiner erfahrung berichten, davor hatte ich nämlich auch angst, vor allem, weil ich aus nem kleinem ort komme. aba ich bin wircklich positiv überrascht, nicht eine von meinen freundinnen hat gesagt, dass ich spinne, ich hab auch noch nix negatives von der umwelt erlebt und man sieht schon, dass ich älter bin.
ich geh ganz normal hand in hand mit ihm durch die gegend und ich küsse ihn sogar in der öffentlichkeit. inzwischen is es mir eagal, ob wer was sagt. meine familie kommt damit klar (also die ,die mir wichtig sind) meine freunde, finden ihn total toll und freuen sich für mich, dass ich so glücklich bin. seine eltern, sagen es ist seine entscheidung. wobei ich vor denen echt am meisten angst hatte, is aba alles gut gelaufen. und letzendlich muß ich mit meinem freund klarkommen und er mit mir, wir müssen uns lieben und was der rest der welt denkt ist uns inzwischen echt egal ^^
also ich hatte ja die gleichen bedenken, dass alle mit dem finger auf einen zeigen und so. aber das is nich passiert. und wenn du selbst sagst, deine freunde haben ihn auch älter geschätzt wird es wohl den meisten auch gar ncih auffallen, dass du älter bist.
und freunde die euch so ncih akzeptieren, sind ganz einfach keine richtigen freunde,
das wichtigste ist doch, dass ihr glücklich seid. und freunde und familie freuen sich in der regel doch ,dass man glücklich ist. klar wird es am anfang vielleicht bedenken geben, aba naja, also wenn dein herz wircklich ja zu ihm sagt und bei ihm is das auch so, dann würd ich einfach sagen probiert es. dann, seid ihr halt mal nich mainstream kann ja nich jeder gleich sein. und wer sagt, dass du mit nem gleichaltrigen glücklicher wirst als mit ihm?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. April 2008 um 22:02
In Antwort auf lilian_11845307

Also
ich kann ja jetzt nur aus meiner erfahrung berichten, davor hatte ich nämlich auch angst, vor allem, weil ich aus nem kleinem ort komme. aba ich bin wircklich positiv überrascht, nicht eine von meinen freundinnen hat gesagt, dass ich spinne, ich hab auch noch nix negatives von der umwelt erlebt und man sieht schon, dass ich älter bin.
ich geh ganz normal hand in hand mit ihm durch die gegend und ich küsse ihn sogar in der öffentlichkeit. inzwischen is es mir eagal, ob wer was sagt. meine familie kommt damit klar (also die ,die mir wichtig sind) meine freunde, finden ihn total toll und freuen sich für mich, dass ich so glücklich bin. seine eltern, sagen es ist seine entscheidung. wobei ich vor denen echt am meisten angst hatte, is aba alles gut gelaufen. und letzendlich muß ich mit meinem freund klarkommen und er mit mir, wir müssen uns lieben und was der rest der welt denkt ist uns inzwischen echt egal ^^
also ich hatte ja die gleichen bedenken, dass alle mit dem finger auf einen zeigen und so. aber das is nich passiert. und wenn du selbst sagst, deine freunde haben ihn auch älter geschätzt wird es wohl den meisten auch gar ncih auffallen, dass du älter bist.
und freunde die euch so ncih akzeptieren, sind ganz einfach keine richtigen freunde,
das wichtigste ist doch, dass ihr glücklich seid. und freunde und familie freuen sich in der regel doch ,dass man glücklich ist. klar wird es am anfang vielleicht bedenken geben, aba naja, also wenn dein herz wircklich ja zu ihm sagt und bei ihm is das auch so, dann würd ich einfach sagen probiert es. dann, seid ihr halt mal nich mainstream kann ja nich jeder gleich sein. und wer sagt, dass du mit nem gleichaltrigen glücklicher wirst als mit ihm?


Also meine Familie weiss davon noch nichts, ich hatte nur mal zwischen Tür und Angel erwähnt, dass ich da nen fast 18 jährigen kennen gelernt habe, darauf wurde dann aber nicht weiter eingegangen. Wird langsam Zeit das ich meine familie ma mit der ernsthaftigkeit konfrontiere

Ich bin auch gespannt was mein Ex (der vater des kindes) dazu sagt. er 29 hatte mich damals als er 27 war mit ner 17 jährigen betrogen, da habe ich ihn ausgelacht.

Danke für deine Beiträge. hach ich bin so verliebt und du machst mir den mut es einfach mal zu versuchen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. April 2008 um 12:28

Naja
stimmt schon was du sagst. Ich wäre auch nie im leben darauf gekommen auch nur annähernd einen 17 jährigen kennen lernen zu wollen. wirklich nie im leben, denn meine schwester ist ebenfalls in diesem alter und ihre kollegen sind für mich kinder. Aber wirklich er wurde von unterschiedlichen bekannten auf mitte zwanzig geschätzt. er ist vom kopf her und körperlich schon sehr weit. er steht mit beiden beinen im leben, geht regelmässig arbeiten etc. bis jetzt konnte ich wirklich nichts "typisch 17 jähriges" an ihm erkennen!

Ich muss dazu sagen, mein ex ist 29 und bei weitem kindischer und unreifer, er wurde 7 und dann wuchs er nur noch

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. April 2008 um 13:43

Als ich Ihn damals kennen lernte.........
war er 18 und ich 26. Auch ich war damal etwas geschockt.
Aber was hast Du denn schon zu verlieren. Die Beziehung kann schief gehen. Aber das gehen auch andere.
Oder es geht gut und in ein paar Jahren fragt da keiner mehr.
Meine Eltern waren damals nicht gerade begeistert, aber ich wußte, daß er der Richtige ist. Heute sind wir verheiratet, unsere gemeinsame Tochter wird bald 7 Jahre.
Für sie ist er der beste Papa und für mich immer noch der Richtige und wehe es würde sich jemand negativ gegenüber meinen Eltern, über ihren Schwiegersohn auslassen, den würden Sie aber zum Teufel jagen.

Es ist nicht immer und alles eine Frage des Alters.
Schon gar nicht eine Partnerschaft.
Viele Grüße und noch mehr Gribbel im Bauch!!!

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club