Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich 18 er 41

Ich 18 er 41

20. September 2013 um 7:00

Hallo ihr da draußen, ich wollte mal eure Meinung zu meiner Situation hören da ich langsam nicht weiter weiß..
Also ich bin seit ein paar Monaten mit einem Mann zusammen der 23 Jahre älter ist.
Ich kenne ihn schon über zwei Jahren und seitdem wir zusammen sind hat sich nicht viel geändert außer dass wir uns eingestanden haben dass wir ineinander verliebt sind und so nichts mehr verstecken müssen.
Wir hatten schon vorher sehr lange täglich Kontakt und so wissen wir auch sehr viel übereinander, wie es sich für eine beziehung gehört.
Er macht mich einfach unendlich glücklich und ich merke dass es umgekehrt auch so ist.
Das Problem ist aber dass meine Eltern, verständlich, dagegen sind. Von unserer beziehung wissen sie nichts und ich habe ihnen gesagt ich hätte den Kontakt zu ihm abgebrochen, da es vorher schon immer wieder heftige Streits wegen unsrer freundschaft gab, weswegen ich auch nicht weiß wie ich ihnen das jemals beibringen soll, dass wir zusammen sind.
Die letzten Monate waren ein große Versteckspiel, da ich jeden Tag bei ihm war, wenn auch nur für zwei Stunden. Ich habe jeden Tag eine neue Ausrede erfunden und ein Doppelleben geführt, was mich sehr belastet hat,da ich noch zu Hause wohne und meine Eltern mich ständig kontrollieren.
Nun bin ich für eine zeit lang im Ausland. Ich vermisse ihn sehr aber es tut auch gut nichts mehr verstecken zu müssen und ihn anzurufen wann ich will etc..
Einerseits freue ich mich ihn auch wiederzusehen aber ich habe auch Angst dass dann das Versteckspiel von vorne losgeht.
Finanziell bin ich auf meine Eltern angewiesen, da ich studieren möchte und ich habe Angst sie mit meiner beziehung zu verletzten, obwohl ich doch Soo glücklich bin.
Mit den meisten Leuten in meinem Alter komme ich übrigens nicht so gut zurecht, das ist schon lange so und bei ihm kann ich einfach ich selbst sein und da ist kein Alter zwischen uns, wir sind einfach nur wir.
Tut mir leid dass der Text so lang ist aber ich musste mir das einfach mal von der Seele schreiben und hoffe auf ein paar Ratschläge oder vielleicht auch eure Erfahrungen mit solchen "heiklen" Beziehungen.

Mehr lesen

20. September 2013 um 8:37

Du weißt selbst,
dass Ausreden erfinden und Doppelleben führen nicht das Mittel der Wahl sein können. Insofern wirst du um ein wohl reinigendes Gewitter mit deinen Eltern nicht herumkommen.

Andererseits: du bist ein großes Mädchen, volljährig, also wer soll dir bitte Vorschriften machen? Und was den Geldhahn betrifft, der dir zugedreht wird: erstens ist das alles eine Sache der Verhandlungen, zweitens bist du ja schon groß und volljährig und überhaupt kannst du auch alleine was für dein Auskommen tun.

Die Lage mag also hoffnungslos sein, aber noch lange nicht so ernst, als dass sich nicht noch ein anderer Weg fände...
Für eure Beziehung alles Gute.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen