Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich 17 , er 34

Ich 17 , er 34

11. Dezember 2011 um 23:19

Hallo ,

ich bin neu hier und dachte ihr könnt mir weiterhelfen bzw. eure Meinung zu meinem Problem äußern.

Ich habe einen 34-Jährigen Mann kennengerlent. Genauer gesagt ist das ein Arbeitskollege von meinem Vater ( Er ist Assitensarzt, mein Vater Oberarzt ).
Es fing alles damt an , als er mich eines Tages bei Facebook angeschrieben hat. Ich war sehr überrascht deswegen und sogar einwenig geschmeichelt. Viel dabei gedacht hab ich mir nicht , aber es war schön. Das war vor ca.2 Monaten. Bis heute chatten wir jeden Tag miteinander. Manchmal ist das bisschen flirten oder halt normal miteinander schreiben. Immer wieder macht mein Herz einen Hüpfer , wenn er mich anschreibt. Mit ihm kann ich über alle Dinge reden und ich vertraue ihm . Ich mag ihn wikrlich. Ich hab es ihm auch gesagt. Seine Antwort war, dass er mich auch mag , nur das er Angst davor hat . Genauer : Er hat Angst , das der Altersunterschied zu groß ist , dass die Leute blöd gucken werden , dass er mir im Weg stehen wird. Für mich hört sich das alles recht feige an Es tut mir auch in gewisserweißen weh , ich verliebe mich immer mehr ihn ( ich spreche nicht von Liebe , Liebe entsteht immer etwas später ). Nur, was soll ich machen ? Kontakt abbrechen ?
Liebe Grüße !

Mehr lesen

12. Dezember 2011 um 0:11

Altersunterschied
Mit dem Altersunterschied ist es so eine Sache.
Zur puren Differenz von 17 Jahren könnte man meinen, wenn es für beide passt, ist es ok. Den Rest der Welt geht es nichts an. Das würde man so sagen, wenn Du 22 und er 39 Jahre alt wäre. Ihr wärd beide Erwachsen und müsstet Euch nicht rechtfertigen.
Jetzt ist es aber so, dass Du mit Deinen 17 halt noch ein wenig sehr jung bist, Jedenfalls nicht erwachsen. Ich meine das nicht bös und sehe auch, dass Du recht vernünftig schreibst.
Trotzdem, Du bist halt noch nicht mal volljährig und Deine Eltern können Dir den Umgang mit ihm verbieten.

Sie würden dies wahrscheinlich auch tun, obs gerecht ist oder nicht. Deinem 34-jährigen Freund würde Dein Pa ordentlich was husten. Davor hat er nicht zu unrecht Angst.
Ihr steuert auf große Probleme zu, wenn Ihr Euch auf eine Beziehung einlasst und dies bekannt wird. Ob ihr den Druck Deiner Eltern, Freunde, der Kollegen im Kranknhaus usw. stand haltet ist nicht sicher. Das alles kann ein ganz bitteres Ende mit viel bösen Getratsche anderer Leute nehmen.

Es ist vor diesem Hintergrund schwierig Dir was zu empfehlen. Den Kontakt (fürs erste) abzubrechen wäre sicher nicht unklug und vielleicht auch das einfachste.
Aber das müsst Ihr natürlich nicht. Vielleicht schafft ihr es auch die Freundschaft auf einer platonischen Ebene zu führen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2011 um 15:01

Besser kennenlernen
hey,
also den kontakt abbrechen würde ich nicht.. besser gesagt, ich könnte es nicht. wie wärs denn wenn ihr euch erstmal besser kennenlernt? z.b. einmal mittagessen gehen oder ins kino oder so, erstmal "kollegial". dann könnt ihr schauen ob ihr auch gleiche interessen habt..
viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2011 um 13:36

Vielen...
....lieben Dank euch Zwei für eure Antworten.

Ja , es ist wirklich schwer. Einerseits denke ich auch, das er zumindest jetzt für mich "zu alt" ist. Ich bin nunmal erst 17. Bin noch nicht einmal mit Schule fertig , muss noch studieren. So viel kommt noch auf mich zu und er.. er hat das alles hinter sich. Ich meine , was wollen 34 Jährige ? In dem Alter wollen die ein Haus bauen, heiraten , Kinder bekommen. Und ich könnte ihm das alles jetzt nicht geben , er müsste noch paar Jahre warten. Aber ob er das machen würde, weiß ich nicht. Es steht so viel im Weg , allein schon mein Vater ( wobei ich gar nicht wüsste, wie er darauf reagieren würde ) . Aber anderseits , man kann es doch versuchen. Schauen, ob man zueinander passt und ob das was für die Zukunft wäre. Man muss es ja nicht gleich der halben Welt sagen , sondern es erst geheim halten und ausprobieren ect. Er gibt mir eher so ein Gefühl , als ob er warten möchte bis ich 18 bin. Vielleicht hat er Recht.. zumindest bin ich dann volljährig. Aber es ändert doch dann immer noch den Unterschied bzw die ganze Situation ? Ach ich weiß es selbst nicht. Ich traue mich ihn nicht darauf anzusprechen. Er macht mich ganz kirre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2011 um 14:05

...gehört noch dazu
Was ich noch vergessen habe. Er will keine Freundschaft, zumindest nicht jetzt ( Er braucht Zeit). Er ist wikrlich ein sehr ruhiger Typ , der trotzdem sehr interessant wirkt. Er meinte zu mir , er hatte nie echte Freundschaften , und wenn schon , dann waren es nur Vollidioten. Also liegt etwas in seiner Vergangenheit , oder nicht ? Ich kann es halbwegs nachvollziehen , aber um Himmels Willen , was bin ich den für ihn ? Weder eine Freundin , Arbeitskollegen ,noch was anderes. Ich möchte ihn auch nicht unbedingt unter Druck setzen. Aber er ist doch erwachsen und er sollte wissen was er will. Wie lange will er das noch mit mir ? Wozu schreibt er mich dann immer an , nur um zu quatschen ? Hat er wirklich Interesse an mir, oder das ist alles nur ein Spiel ? Alle sagen , das es ein wikrlich sehr netter Kerl ist , nur halt sehr schüchtern. Ich uss zugeben , ich hab sehr großes Verlangen nach ihm. Er wirkt wie ein "Traummann" für mich. Er hat das alles , was ich mir immer gewünscht habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2011 um 16:39
In Antwort auf fion_12312365

...gehört noch dazu
Was ich noch vergessen habe. Er will keine Freundschaft, zumindest nicht jetzt ( Er braucht Zeit). Er ist wikrlich ein sehr ruhiger Typ , der trotzdem sehr interessant wirkt. Er meinte zu mir , er hatte nie echte Freundschaften , und wenn schon , dann waren es nur Vollidioten. Also liegt etwas in seiner Vergangenheit , oder nicht ? Ich kann es halbwegs nachvollziehen , aber um Himmels Willen , was bin ich den für ihn ? Weder eine Freundin , Arbeitskollegen ,noch was anderes. Ich möchte ihn auch nicht unbedingt unter Druck setzen. Aber er ist doch erwachsen und er sollte wissen was er will. Wie lange will er das noch mit mir ? Wozu schreibt er mich dann immer an , nur um zu quatschen ? Hat er wirklich Interesse an mir, oder das ist alles nur ein Spiel ? Alle sagen , das es ein wikrlich sehr netter Kerl ist , nur halt sehr schüchtern. Ich uss zugeben , ich hab sehr großes Verlangen nach ihm. Er wirkt wie ein "Traummann" für mich. Er hat das alles , was ich mir immer gewünscht habe.


...hmmm? Was versteht er (verstehst Du) denn unter dem Begriff "Freundschaft". Meinst Du Freundschaft im platonischen Sinn, so wie man mit z. B. mit Leuten aus der Schule befreundet ist? Oder meinst Du Freundschaft im Sinne von Beziehung/Liebe zwischen Mann und Frau?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2011 um 16:55
In Antwort auf chanda_12120520


...hmmm? Was versteht er (verstehst Du) denn unter dem Begriff "Freundschaft". Meinst Du Freundschaft im platonischen Sinn, so wie man mit z. B. mit Leuten aus der Schule befreundet ist? Oder meinst Du Freundschaft im Sinne von Beziehung/Liebe zwischen Mann und Frau?

....
Ich verstehe "Freundschaft" mehr im platonischen Sinne, und ich denke er auch. Ihr wisst schon , als eine Art Kumpel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2011 um 16:57
In Antwort auf fion_12312365

Vielen...
....lieben Dank euch Zwei für eure Antworten.

Ja , es ist wirklich schwer. Einerseits denke ich auch, das er zumindest jetzt für mich "zu alt" ist. Ich bin nunmal erst 17. Bin noch nicht einmal mit Schule fertig , muss noch studieren. So viel kommt noch auf mich zu und er.. er hat das alles hinter sich. Ich meine , was wollen 34 Jährige ? In dem Alter wollen die ein Haus bauen, heiraten , Kinder bekommen. Und ich könnte ihm das alles jetzt nicht geben , er müsste noch paar Jahre warten. Aber ob er das machen würde, weiß ich nicht. Es steht so viel im Weg , allein schon mein Vater ( wobei ich gar nicht wüsste, wie er darauf reagieren würde ) . Aber anderseits , man kann es doch versuchen. Schauen, ob man zueinander passt und ob das was für die Zukunft wäre. Man muss es ja nicht gleich der halben Welt sagen , sondern es erst geheim halten und ausprobieren ect. Er gibt mir eher so ein Gefühl , als ob er warten möchte bis ich 18 bin. Vielleicht hat er Recht.. zumindest bin ich dann volljährig. Aber es ändert doch dann immer noch den Unterschied bzw die ganze Situation ? Ach ich weiß es selbst nicht. Ich traue mich ihn nicht darauf anzusprechen. Er macht mich ganz kirre.


Also was 34jährige so wollen, kann ganz unterschiedlich sein. Ich denke es kommt auf die eigene Biographie an. Aber, auch bei Ü30-Männern ist es NICHT so, dass sie eines Morgens aufwachen und nichts anderes mehr wollen als ein Haus bauen und Vater werden.... Auch Dein "Er" wird das nicht wollen, davon bin ich überzeugt.

Ansonsten glaube ich auch nicht, dass sich mit dem 18 Geburtstag viel ändern wird. Du bist dann immer noch sehr jung und von Deinen Eltern abhänging. Zwar kannst Du dann vor dem Gesetz theoretisch tun und lassen was Du willst, aber was ändert das schon in der Praxis? Du bist zumindest bis zum Abschluß Deiner Ausbildung von Vater und Mutter abhängig. Wenn sie Deinen Freund nicht akzeptieren, dann ist Ärger vorprogrammiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2011 um 17:05
In Antwort auf chanda_12120520


Also was 34jährige so wollen, kann ganz unterschiedlich sein. Ich denke es kommt auf die eigene Biographie an. Aber, auch bei Ü30-Männern ist es NICHT so, dass sie eines Morgens aufwachen und nichts anderes mehr wollen als ein Haus bauen und Vater werden.... Auch Dein "Er" wird das nicht wollen, davon bin ich überzeugt.

Ansonsten glaube ich auch nicht, dass sich mit dem 18 Geburtstag viel ändern wird. Du bist dann immer noch sehr jung und von Deinen Eltern abhänging. Zwar kannst Du dann vor dem Gesetz theoretisch tun und lassen was Du willst, aber was ändert das schon in der Praxis? Du bist zumindest bis zum Abschluß Deiner Ausbildung von Vater und Mutter abhängig. Wenn sie Deinen Freund nicht akzeptieren, dann ist Ärger vorprogrammiert.

Stimmt
Ja, du hast Recht. War ein bisschen übertrieben von meiner Seite aus mit "34 Jährige wollen meistens bla bla bla .." Kommt irgendwie bisschen drauf an. Aber na ja...

Jaa, eben es würde sich nichts ändern , wenn ich dann 18 bin. Er ist dann immernoch 17 Jahre älter und ich immer noch das kleine naive Mädchen. Wie Du schon selbst sagst , bin ich dann ja immernoch von meinem Eltern abhängig. Eigentlich noch bis zu meinem 25. Lebensjahr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2011 um 17:26
In Antwort auf fion_12312365

....
Ich verstehe "Freundschaft" mehr im platonischen Sinne, und ich denke er auch. Ihr wisst schon , als eine Art Kumpel.


Irgendwie ist er wohl schon ein wenig seltsam. Wenn er Deine Freundschaft nicht will, dann hat er sie auch nicht verdient. Du solltest mit ihm darüber reden. Wenn er kein Konzept hat oder es nicht zu Deinem passt, zieh einen Schlußstrich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2011 um 18:19
In Antwort auf chanda_12120520


Irgendwie ist er wohl schon ein wenig seltsam. Wenn er Deine Freundschaft nicht will, dann hat er sie auch nicht verdient. Du solltest mit ihm darüber reden. Wenn er kein Konzept hat oder es nicht zu Deinem passt, zieh einen Schlußstrich!

....
Mit ihm reden muss ich so oder so. Okay.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2011 um 17:54
In Antwort auf chanda_12120520


Irgendwie ist er wohl schon ein wenig seltsam. Wenn er Deine Freundschaft nicht will, dann hat er sie auch nicht verdient. Du solltest mit ihm darüber reden. Wenn er kein Konzept hat oder es nicht zu Deinem passt, zieh einen Schlußstrich!

..
Ich finde es schon komisch, dass er nicht mit dir befreundet sein möchte.. Vielleicht hat er ein bisschen Angst oder so vor deinen Vater? Weiss denn dein Vater dass ihr manchmal so Kontakt habt und so? Seit ihr eigentlich auch mal was trinken gegeangen oder so was in der Art?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2011 um 14:15

Wie siehts denn mittlerweile aus bei euch?
Gibts was neues?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2011 um 21:27

Was für ein Zufall!
Ich bin wirklich froh diesen Eintrag gefunden zu haben, bin in der ganz genau gleichen Situation! Bloß dass ich 18 bin und er 35 ist. Hast du die Distanzierung durchgehalten? Hab genau das gleiche gemacht, einen Monat lang keinen Pieps. Das Ganze verbessert sich danach wirklich zum positiven! Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2011 um 23:41


Ganz ehrlich.. ich halte ihn für einen Idioten. Warum muss sich ein 34-jähriger Kerl an an die Tochter des höher gestellten Kollegens ranmachen?
Warum in etwas hineinrennen, das von vornherein mit jeder Menge Ärger verbunden ist?

Er macht das aber schon geschickt und verschleiert seine wahren Absichten etwas. Wirst du nicht skeptisch wenn er sagt, er möchte keine Freundschaft? Woran ist er interessiert? An dir als Menschen oder an einer (wahrscheinlich hübschen) 17 Jährigen mit der er sein Ego pushen kann?
Wieso hat er überhaupt angefangen dich zu kontaktieren, wenn er denn keine Freundschaft möchte? Wieso hat er dich angeschrieben wenn ihm die Problematik mit dem hohen Altersunterschied von vornherein klar war?
Also ich sehe als Hauptmotiv für sein Handeln einfach die Absicht dich irgendwie zu 'kriegen'. Ob nun ohne Beziehung direkt ins Bett oder vielleicht auch mit Beziehung.. keine Ahnung. Auf jeden Fall wird er da was investieren, Dinge auch anders präsentieren als sie eigentlich sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2012 um 19:15
In Antwort auf meridianchild


Ganz ehrlich.. ich halte ihn für einen Idioten. Warum muss sich ein 34-jähriger Kerl an an die Tochter des höher gestellten Kollegens ranmachen?
Warum in etwas hineinrennen, das von vornherein mit jeder Menge Ärger verbunden ist?

Er macht das aber schon geschickt und verschleiert seine wahren Absichten etwas. Wirst du nicht skeptisch wenn er sagt, er möchte keine Freundschaft? Woran ist er interessiert? An dir als Menschen oder an einer (wahrscheinlich hübschen) 17 Jährigen mit der er sein Ego pushen kann?
Wieso hat er überhaupt angefangen dich zu kontaktieren, wenn er denn keine Freundschaft möchte? Wieso hat er dich angeschrieben wenn ihm die Problematik mit dem hohen Altersunterschied von vornherein klar war?
Also ich sehe als Hauptmotiv für sein Handeln einfach die Absicht dich irgendwie zu 'kriegen'. Ob nun ohne Beziehung direkt ins Bett oder vielleicht auch mit Beziehung.. keine Ahnung. Auf jeden Fall wird er da was investieren, Dinge auch anders präsentieren als sie eigentlich sind.

...
Ich weiß nicht , was in ihm vorgeht. Ja , ich war bzw. bin skeptisch , aber ganz ehrlich würde er sich trauen die Tochter seines Kollegen zu "nageln"? . Besonders da mein Vater eine recht hohe Position in der Klinik hat und relativ streng ist. Ist er wirklich so dumm ?? Ich weiß gar nichts mehr. Vor 2 Wochen , hab ich ihm geschrieben , dass ich halt nicht mehr so weiter kann , dass ich mich immer mehr vertiefe und und sowas. Meine Absicht war Kontakt abzubrechen . Seine Antwort war : Er weiß nicht wie er damit umgehen soll. Ich hab ihn sogesagt "umgerannt" . Na ja er wünschte mir Alles Gute. Naaa , da dachte ich es ist vorbei. Vorbei mit dem miteinander chatten. Aber daa.. eine Woche später schreibt er mich wieder an , als wäre nichts. Zurzeit chatten wir wie immer miteinander. Er zeigt seine Interesse an mir... aber ich kann sein ganzes Verhalten nicht nachvollziehen. Es ist wikrlich kompliziert. Ich arbeite ab und zu in der Klinik dort als Aushilfe. Er spricht mich jeden Tag an , wirkt nervös , finde das aber süß. Es ist toll. ANscheind bin ich nur dumm und naiv.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2012 um 19:16
In Antwort auf fawn_12631323

Was für ein Zufall!
Ich bin wirklich froh diesen Eintrag gefunden zu haben, bin in der ganz genau gleichen Situation! Bloß dass ich 18 bin und er 35 ist. Hast du die Distanzierung durchgehalten? Hab genau das gleiche gemacht, einen Monat lang keinen Pieps. Das Ganze verbessert sich danach wirklich zum positiven! Viel Glück

..
Danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2012 um 19:17
In Antwort auf tullia_11911041

Wie siehts denn mittlerweile aus bei euch?
Gibts was neues?

...
Tut mir Leid. War längere Zeit nicht online. Kannst du oben lese.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2012 um 19:47
In Antwort auf fion_12312365

..
Danke.

...
Oben hab ich die jetzige Situation beschrieben. Wollte oder bzw. hab mit ihm Kontakt abgebrochen , hat aber nicht so geklappt, hat mich 9 Tage später wieder angeschrieben , als wär nichts. Ojee, schwer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2012 um 19:48


??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2012 um 3:22
In Antwort auf fion_12312365

...
Ich weiß nicht , was in ihm vorgeht. Ja , ich war bzw. bin skeptisch , aber ganz ehrlich würde er sich trauen die Tochter seines Kollegen zu "nageln"? . Besonders da mein Vater eine recht hohe Position in der Klinik hat und relativ streng ist. Ist er wirklich so dumm ?? Ich weiß gar nichts mehr. Vor 2 Wochen , hab ich ihm geschrieben , dass ich halt nicht mehr so weiter kann , dass ich mich immer mehr vertiefe und und sowas. Meine Absicht war Kontakt abzubrechen . Seine Antwort war : Er weiß nicht wie er damit umgehen soll. Ich hab ihn sogesagt "umgerannt" . Na ja er wünschte mir Alles Gute. Naaa , da dachte ich es ist vorbei. Vorbei mit dem miteinander chatten. Aber daa.. eine Woche später schreibt er mich wieder an , als wäre nichts. Zurzeit chatten wir wie immer miteinander. Er zeigt seine Interesse an mir... aber ich kann sein ganzes Verhalten nicht nachvollziehen. Es ist wikrlich kompliziert. Ich arbeite ab und zu in der Klinik dort als Aushilfe. Er spricht mich jeden Tag an , wirkt nervös , finde das aber süß. Es ist toll. ANscheind bin ich nur dumm und naiv.


Wundern würde ich mich keinesfalls wenn er das wirklich riskiert. Schau dich nur mal etwas im Forum um. Da gibts so viele Leute, die einfach mal so ihren Verstand aussetzen. Z.B. Frauen, die selbst behaupten, sie seien glücklich verheiratet, mit Kind(ern) und Haus, toller Sex, eigentlich alles toll und dann gehen sie dennoch eine Affäre mit jemandem ein.
Ist das nicht bescheuert, wegen ein paar Gelüsten im Grunde ALLES aufs Spiel zu setzen? Es sind ja nichtmal Kurzschlusshandlungen, sondern die Leute haben meistens die Möglichkeit da ganz genau darüber nachzudenken.

Für mich wirkt die Sache schon relativ eindeutig. Spricht auch nicht so für ihn, dass er deine Bitte doch nicht so ganz akzeptiert, sondern das tut, was ER möchte.

Ich persönlich halte dich nicht für dumm oder naiv. Immerhin machst du dir Gedanken über alles, bist skeptisch und glaubst nicht gleich jedes Wort.
Es ist normal, dass du ihn einerseits nicht gleich abschreiben willst, immerhin hat sich da etwas aufgebaut.

Wie auch immer. Würde mich freuen wenn du uns auf dem Laufenden hälst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2012 um 17:59
In Antwort auf meridianchild


Wundern würde ich mich keinesfalls wenn er das wirklich riskiert. Schau dich nur mal etwas im Forum um. Da gibts so viele Leute, die einfach mal so ihren Verstand aussetzen. Z.B. Frauen, die selbst behaupten, sie seien glücklich verheiratet, mit Kind(ern) und Haus, toller Sex, eigentlich alles toll und dann gehen sie dennoch eine Affäre mit jemandem ein.
Ist das nicht bescheuert, wegen ein paar Gelüsten im Grunde ALLES aufs Spiel zu setzen? Es sind ja nichtmal Kurzschlusshandlungen, sondern die Leute haben meistens die Möglichkeit da ganz genau darüber nachzudenken.

Für mich wirkt die Sache schon relativ eindeutig. Spricht auch nicht so für ihn, dass er deine Bitte doch nicht so ganz akzeptiert, sondern das tut, was ER möchte.

Ich persönlich halte dich nicht für dumm oder naiv. Immerhin machst du dir Gedanken über alles, bist skeptisch und glaubst nicht gleich jedes Wort.
Es ist normal, dass du ihn einerseits nicht gleich abschreiben willst, immerhin hat sich da etwas aufgebaut.

Wie auch immer. Würde mich freuen wenn du uns auf dem Laufenden hälst

.....
Du kannst schon Recht haben und es stimmt alles was du schreibst , aber eins passt mir noch nicht ganz.

Ich weißnicht ob ich es schon einmal erwähnt habe , ich denke nicht , deshalb schreibe ich es jetzt : Er wirkt sehr einsam. Also ... er meint ja selbst er hat keine Freunde , nur Arbeitskollegen , die er aber nicht als Freunde betrachtet. Dann kommt noch hinzu , er ist kein Deutscher. Klar, für mich ist das kein Problem , aber anscheind für ihn. Er meint , er ist farbig und steht am Rande. Außerdem als ich ihm geschrieben habe , das ich mich immer mehr in ihm vertiefe , stand in seine Nachricht noch sowas :" Ich bin in einer Glaskugel eingeengt und isoliert,ich sehe und fühle alles,aber niemand kann Kontakt zu mir aufnehmen..." Es wirkt für mich beunruhgit und merkwürdigt. Vielleicht war mal was in seiner Vergangenheit oder Kindheit ? Ich meine , es ist doch nicht ganz normal , oder ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2012 um 18:22
In Antwort auf fion_12312365

...
Oben hab ich die jetzige Situation beschrieben. Wollte oder bzw. hab mit ihm Kontakt abgebrochen , hat aber nicht so geklappt, hat mich 9 Tage später wieder angeschrieben , als wär nichts. Ojee, schwer.

Gleiche Situation ?
Meinst du jetzt , wegen dem Altersunterschied , oder dass das der Arbeitskollege von deinem Vater ist ? Wie war es bei dir ? Erzähl bitte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2012 um 20:59


Du bist noch sehr sehr Jung und weiß wenig über Männer in diesem Alter. Wenn es um eine wirkliche Beziehung geht, dann spielt neben der Atraktivität auch das geistige Niveau eine Rolle. Ein Mann in diesem Alter (und ich kenne einge von der Sorte) will sehr oft eine junge Frau haben um sich zu vergnügen und um sich selbst zu bestätigen. Viele Männer haben mir das in Gesprächen unter vier Augen gesagt. Ein Mann in diesem ALter hat oder sollte eine andere geistige Reife, eine andere Weltanschauung haben und kann im normalfall nicht mit einem Mädchen in deinem Alter über "Gott und die Welt" sprechen, weil die Erfahrungen und die momentane Wahrnehmeung zu verschieden ist.
Nur ein Rat von Mir, such dir jemandem in deinem Alter, DENN, wenn es kommen sollte wie ich es mir denke, wird er dich für sein Vergnügen mißbrauchen und dan loswerden.
Das wäre ein harter Schlag für jemandem in deinem Alter, und es kann sogar dazu führen das du Männer später hasst und keine normale Beziehung mehr haben könntest. Nur ein gut gemeinter Rat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2012 um 10:27
In Antwort auf arturo_12112923


Du bist noch sehr sehr Jung und weiß wenig über Männer in diesem Alter. Wenn es um eine wirkliche Beziehung geht, dann spielt neben der Atraktivität auch das geistige Niveau eine Rolle. Ein Mann in diesem Alter (und ich kenne einge von der Sorte) will sehr oft eine junge Frau haben um sich zu vergnügen und um sich selbst zu bestätigen. Viele Männer haben mir das in Gesprächen unter vier Augen gesagt. Ein Mann in diesem ALter hat oder sollte eine andere geistige Reife, eine andere Weltanschauung haben und kann im normalfall nicht mit einem Mädchen in deinem Alter über "Gott und die Welt" sprechen, weil die Erfahrungen und die momentane Wahrnehmeung zu verschieden ist.
Nur ein Rat von Mir, such dir jemandem in deinem Alter, DENN, wenn es kommen sollte wie ich es mir denke, wird er dich für sein Vergnügen mißbrauchen und dan loswerden.
Das wäre ein harter Schlag für jemandem in deinem Alter, und es kann sogar dazu führen das du Männer später hasst und keine normale Beziehung mehr haben könntest. Nur ein gut gemeinter Rat.


Ich denke eher nicht , dass ich mir einen Typen in meinem Alter suchen werde , da ich finde , dass es besonders in so einem jungen Alter nicht wirklich passt ( Klar, es gibt Ausnahmen , mich trifft das aber nicht zu ). Damit will ich auch jetzt nicht sagen , das derjenige doppelt so alt sein sollte , wie in diesem Falle. Ich selbst hätte auch nicht gedacht , dass man sich in einem recht viel älteren Mann verlieben könnte und ich hab , bevor ich ihn kennenlernte , solche Beziehungen als recht abstoßend empfunden.
Na ja...
Aber meint ihr wirklich , dass 34 -Jährige nur das eine wollen ? Ein junges Hässchen im Bett ? Sind wirklich ALLE so `? Es gibt doch immer wieder Ausnahmen , wie ich hier im Forum gelesen habe , oder nicht ?

Ganz ehrlich , er müsste ein richtiger Trottel sein , um überhaupt sowas zu wagen ! Es passt einfach zu seinem Typen nicht . Es hört sich alles recht naiv an , aber ich will es nicht glauben. Ich mach mir auch keine großen Hoffnungen bei ihm , aber kann er wirklich so dreist sein ? Der wird doch wohl wissen , das es dann jede Menge Ärger gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2012 um 15:44
In Antwort auf fion_12312365

.....
Du kannst schon Recht haben und es stimmt alles was du schreibst , aber eins passt mir noch nicht ganz.

Ich weißnicht ob ich es schon einmal erwähnt habe , ich denke nicht , deshalb schreibe ich es jetzt : Er wirkt sehr einsam. Also ... er meint ja selbst er hat keine Freunde , nur Arbeitskollegen , die er aber nicht als Freunde betrachtet. Dann kommt noch hinzu , er ist kein Deutscher. Klar, für mich ist das kein Problem , aber anscheind für ihn. Er meint , er ist farbig und steht am Rande. Außerdem als ich ihm geschrieben habe , das ich mich immer mehr in ihm vertiefe , stand in seine Nachricht noch sowas :" Ich bin in einer Glaskugel eingeengt und isoliert,ich sehe und fühle alles,aber niemand kann Kontakt zu mir aufnehmen..." Es wirkt für mich beunruhgit und merkwürdigt. Vielleicht war mal was in seiner Vergangenheit oder Kindheit ? Ich meine , es ist doch nicht ganz normal , oder ?


Würde mich auch beunruhigen und dann stellt man sich noch mehr die Frage wieso du dich evtl. drauf einlassen möchtest.

Ich meine warum auf etwas einlassen, was von vornherein derart problembelastet ist?
Da ist ja nicht nur die Sache mit dir und deinen Eltern, auf eine Weise bringst ja auch du IHN in Gefahr (wobei er da selbst Schuld ist).
Weiterhin macht er einen ziemlich merkwürdigen Eindruck. Ganz egal was in seiner Vergangenheit war (und ob überhaupt), wieso 'mehr' wollen, aber eine Freundschaft einfach so ausschließen? Ich meine eine Beziehung impliziert ja auch eine (tiefe) Freundschaft.
Großartig Rücksicht auf dich nimmt er auch nicht..

Zusätzlich kommt der Altersunterschied im Allgemeinen hinzu. Was will ein 34-Jähriger von einer 17-Jährigen?
Pauschal lässt sich das nicht beantworten. Ich hab mich schon desöfteren mit dem Thema befasst und hatte auch intensiven Kontakt zu einigen Mädels die das Thema betraf.
Aufgefallen ist mir aber, dass von Seiten des Mannes wirklich sehr viel investiert wurde, aber andererseits auch ziemlich viele Lügen ans Licht kamen.
Selbst wenn es dabei zu einer Beziehung kommt, zeigt mir das, dass es den Leuten in erster Linie auch gar nicht darum geht. Ansonsten würden sie sich nämlich nicht von Anfang an solche Gegensätze aussuchen.
Teilweise sind es auch Typen, die nicht das größte Selbstbewusstsein haben und sich deshalb etwas Unterlegenes suchen. Im Normalfall ist es aber schon so, dass sie aufgrund ihrer Erfahrungen im zwischenmenschlichen Bereich überlegen sind und daher wissen, wie man das Gegenüber locker manipulieren kann.
(ich rede hier vorallem über solche krassen Altersunterschieden wobei das Mädchen minderjährig ist oder noch nicht allzu lange volljährig)

Solche Beweggründe lassen sich sowieso relativ leicht verschleiern. Es ist auch so schon mühsam zu schauen, ob du es ihm zutraust. Du kennst ihn nur auf eine recht oberflächliche Art und hast nicht die geringste Ahnung wie er eigentlich tickt.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2012 um 16:56
In Antwort auf meridianchild


Würde mich auch beunruhigen und dann stellt man sich noch mehr die Frage wieso du dich evtl. drauf einlassen möchtest.

Ich meine warum auf etwas einlassen, was von vornherein derart problembelastet ist?
Da ist ja nicht nur die Sache mit dir und deinen Eltern, auf eine Weise bringst ja auch du IHN in Gefahr (wobei er da selbst Schuld ist).
Weiterhin macht er einen ziemlich merkwürdigen Eindruck. Ganz egal was in seiner Vergangenheit war (und ob überhaupt), wieso 'mehr' wollen, aber eine Freundschaft einfach so ausschließen? Ich meine eine Beziehung impliziert ja auch eine (tiefe) Freundschaft.
Großartig Rücksicht auf dich nimmt er auch nicht..

Zusätzlich kommt der Altersunterschied im Allgemeinen hinzu. Was will ein 34-Jähriger von einer 17-Jährigen?
Pauschal lässt sich das nicht beantworten. Ich hab mich schon desöfteren mit dem Thema befasst und hatte auch intensiven Kontakt zu einigen Mädels die das Thema betraf.
Aufgefallen ist mir aber, dass von Seiten des Mannes wirklich sehr viel investiert wurde, aber andererseits auch ziemlich viele Lügen ans Licht kamen.
Selbst wenn es dabei zu einer Beziehung kommt, zeigt mir das, dass es den Leuten in erster Linie auch gar nicht darum geht. Ansonsten würden sie sich nämlich nicht von Anfang an solche Gegensätze aussuchen.
Teilweise sind es auch Typen, die nicht das größte Selbstbewusstsein haben und sich deshalb etwas Unterlegenes suchen. Im Normalfall ist es aber schon so, dass sie aufgrund ihrer Erfahrungen im zwischenmenschlichen Bereich überlegen sind und daher wissen, wie man das Gegenüber locker manipulieren kann.
(ich rede hier vorallem über solche krassen Altersunterschieden wobei das Mädchen minderjährig ist oder noch nicht allzu lange volljährig)

Solche Beweggründe lassen sich sowieso relativ leicht verschleiern. Es ist auch so schon mühsam zu schauen, ob du es ihm zutraust. Du kennst ihn nur auf eine recht oberflächliche Art und hast nicht die geringste Ahnung wie er eigentlich tickt.



Im Grunde hast du in allem Recht , nur ich muss es mir irgendwie selbst beibringen , das alles in allem ein große Lüge oder ein Spiel von seiner Seite ist. Es wird schwer sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2012 um 0:01
In Antwort auf fion_12312365


Ich denke eher nicht , dass ich mir einen Typen in meinem Alter suchen werde , da ich finde , dass es besonders in so einem jungen Alter nicht wirklich passt ( Klar, es gibt Ausnahmen , mich trifft das aber nicht zu ). Damit will ich auch jetzt nicht sagen , das derjenige doppelt so alt sein sollte , wie in diesem Falle. Ich selbst hätte auch nicht gedacht , dass man sich in einem recht viel älteren Mann verlieben könnte und ich hab , bevor ich ihn kennenlernte , solche Beziehungen als recht abstoßend empfunden.
Na ja...
Aber meint ihr wirklich , dass 34 -Jährige nur das eine wollen ? Ein junges Hässchen im Bett ? Sind wirklich ALLE so `? Es gibt doch immer wieder Ausnahmen , wie ich hier im Forum gelesen habe , oder nicht ?

Ganz ehrlich , er müsste ein richtiger Trottel sein , um überhaupt sowas zu wagen ! Es passt einfach zu seinem Typen nicht . Es hört sich alles recht naiv an , aber ich will es nicht glauben. Ich mach mir auch keine großen Hoffnungen bei ihm , aber kann er wirklich so dreist sein ? Der wird doch wohl wissen , das es dann jede Menge Ärger gibt.

Du reagierst erwachsener als herold34
Da ihr bislang in erster Linie eine Chatfreundschaft habt, sind solche weitgreifenden Schlussfolgerungen, wie sie herold34 macht totaler Unsinn.
Genauso gut kann es sein, dass er sich nicht traut, mit dir enger befreundet zu werden, weil er (ebenfalls mit Recht) annehmen muss, dass DU ihn schnell wieder verlässt, weil du einen Jüngeren doch besser findest oder einfach auch nur, weil du deinen Geschmack als 17-jährige noch nicht völlig gefunden hast und dich auch noch charakterlich stärker verändern wirst.
Er kann auch Angst vor der eigen Courage habe oder sich scheuen, weil du ja nicht einmal volljährig bist.
Das sind alles Spekulationen.
Freue dich, dass du einen guten Gesprächspartner gefunden hast und die Chance auf mehr besteht.
Sicher kann eine Beziehung mit einem so großen Altersabstand und deinem geringen Alter gewisse Probleme erzeugen.
Aber, hey!
Erleb sie lieber und versuch sie dann zu lösen.
Denn: Weglaufen, wenn's spannend wird, bringt dir doch auch nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2012 um 0:16

Herold34 hat nicht ganz unrecht
Ich selber date einen mann der ist 25 und ich bin 16. Bei uns ist es aber so, dass ich für mein alter zu erwachsen bin und er für seines zu jung. Damit ergänzt sich das ganze wieder.

Vlt ist das bei euch ähnlich

Ich muss dir aber zu brdenken geben was herokd34 geschrieben hat nicht falsch ist. Er hat in vielen fällen recht.
Du musst herausfinden was richtig ist!

Entweder so wie bei ihm oder bei mir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2012 um 12:39

Alles ist möglich...
Mhm, 17 Jahre sind viel, aber dann wieder auch nicht so viel...
Ich kenne viele Paare die einen ähnlichen Altersunterschied haben, die meistensind glücklich verheiratet oder führen eine glückliche Beziehung.
Ich denke, es gibt verschieden Menschen. Die einen sind mit 18 reifer als Leute mit 22,etc... es liegt daran, was man erlebt hat in seinem Leben, welche Erfahrungen man sammelt, aber man kann sich natürlich nicht mit jemanden vergleichen der 15 Jahre älter ist. Andererseits kann man viel von einem älteren Partner lernen.
Aber das Wichtigste ist wirklich, dass er das ernst meint, nicht dass du sein Betthäschen für ein paar schöne Stunden bist und das wars.
Mich stört der Altersunterschied wenig. Mit der Frage: Was werden die anderen denken, gebe ich mich nicht ab. Denn es ist DEIN leben und es geht darum, dass DU glücklich bist.
Ich selbst habe auch ein Freund, der 33 ist und ich 18. Aber eine Freundschaft ist der beziehung vorausgegangen und ich war diejenige, die schließlich den nächsten Schritt getan hat in Richtung Beziehung.

Also ich denke, es liegt an den Menschen selbst, wie sie mit dem Altersunterschied klarkommen, aber vorallem wie ehrlich und aufrichtig sie eine solche Beziehung betrachten.

Bitte pass auf, dass du dich in nichts verrennst, wie gesagt, freundschaft kann ein Ausgangspunkt zu allem sein, aber erstmal muss diese Freundschaft gefestigt werden.

Viel Glück!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2012 um 20:37
In Antwort auf emannzon

Du reagierst erwachsener als herold34
Da ihr bislang in erster Linie eine Chatfreundschaft habt, sind solche weitgreifenden Schlussfolgerungen, wie sie herold34 macht totaler Unsinn.
Genauso gut kann es sein, dass er sich nicht traut, mit dir enger befreundet zu werden, weil er (ebenfalls mit Recht) annehmen muss, dass DU ihn schnell wieder verlässt, weil du einen Jüngeren doch besser findest oder einfach auch nur, weil du deinen Geschmack als 17-jährige noch nicht völlig gefunden hast und dich auch noch charakterlich stärker verändern wirst.
Er kann auch Angst vor der eigen Courage habe oder sich scheuen, weil du ja nicht einmal volljährig bist.
Das sind alles Spekulationen.
Freue dich, dass du einen guten Gesprächspartner gefunden hast und die Chance auf mehr besteht.
Sicher kann eine Beziehung mit einem so großen Altersabstand und deinem geringen Alter gewisse Probleme erzeugen.
Aber, hey!
Erleb sie lieber und versuch sie dann zu lösen.
Denn: Weglaufen, wenn's spannend wird, bringt dir doch auch nichts.

Sorry aber...
die meisten Männer machen sich keine Sorgen wegen der Courage, genau im Gegenteil. Die meisten sind Stolz darauf eine so Blutjunge Freundin zu haben mit der Sie angeben können. Ich sage nicht das alle Männer so sind, doch die meisten wollen sich in ihrem gleichen mit diesen Dingen behaupten, besonders ab einem gewissen Alter. Wenn man auf die 40 zugeht und dan die Möglichkeit hat eine 17 Jährige zu haben dann würden sich viele darauf einlassen, und nicht wegen dem mmotionalen Aspekt, sondern dem Sex. Man muss als 17 jährige schon ziemlich viel Glück haben um einen Mann in diesem Alter zu finden der einfach nur Naiv und gutgläubig ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2012 um 20:47
In Antwort auf fion_12312365


Ich denke eher nicht , dass ich mir einen Typen in meinem Alter suchen werde , da ich finde , dass es besonders in so einem jungen Alter nicht wirklich passt ( Klar, es gibt Ausnahmen , mich trifft das aber nicht zu ). Damit will ich auch jetzt nicht sagen , das derjenige doppelt so alt sein sollte , wie in diesem Falle. Ich selbst hätte auch nicht gedacht , dass man sich in einem recht viel älteren Mann verlieben könnte und ich hab , bevor ich ihn kennenlernte , solche Beziehungen als recht abstoßend empfunden.
Na ja...
Aber meint ihr wirklich , dass 34 -Jährige nur das eine wollen ? Ein junges Hässchen im Bett ? Sind wirklich ALLE so `? Es gibt doch immer wieder Ausnahmen , wie ich hier im Forum gelesen habe , oder nicht ?

Ganz ehrlich , er müsste ein richtiger Trottel sein , um überhaupt sowas zu wagen ! Es passt einfach zu seinem Typen nicht . Es hört sich alles recht naiv an , aber ich will es nicht glauben. Ich mach mir auch keine großen Hoffnungen bei ihm , aber kann er wirklich so dreist sein ? Der wird doch wohl wissen , das es dann jede Menge Ärger gibt.

Eine Maßnahme
Es kann sein das du Frühreif bist und dich deswegen mit gleichaltrigen nicht verstehts, okay. Doch als ich sagte das du dir jemandem in deinem Alter suchen solltest, meinte ich jemanden der in deiner Altersgruppe ist. Es gibt auch Männer die Frühreif sind, wenn du es den bist. Ein Ratschlag, wenn du es denoch mit diesem Mann oder einem in dieser Altersgruppe versuchen willst, rate ich dir nicht sofort Intim zu werden, dann kannst du sehen ob Er es wirklich erst meinr oder eben doch auf Sex aus ist. Natürlich besteht die Gefahr das auch von Hormonen kontrollierten 19, 20 jährigen das passieren kann, aber bei Männern in diesem Alter rate ich trotzdem zur Vorsicht.

Und nocheinmal, weil du sagst du wärst ein Trottel wenn du reinfällst - Nein, du bist nur noch unerfahren. Alles kommt mit der Zeit sowie die Erfahrung. Zu dem Thema ob alle Männer in diesem Alter so sind. Nein, nicht alle aber viele. Außerdem wiederhole ich mich gerne in dem Punkt, wenn du etwas solides suchst, eine echte Beziehung, frage ich mich ganz ehrlich über was du mit einem Mann der doppelt so alt ist du reden willst. Wenn du 30 und er 47 wäre (Beispiel) wäre es etwas anderes. Denke bitte darüber nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2012 um 20:52
In Antwort auf fion_12312365

...
Ich weiß nicht , was in ihm vorgeht. Ja , ich war bzw. bin skeptisch , aber ganz ehrlich würde er sich trauen die Tochter seines Kollegen zu "nageln"? . Besonders da mein Vater eine recht hohe Position in der Klinik hat und relativ streng ist. Ist er wirklich so dumm ?? Ich weiß gar nichts mehr. Vor 2 Wochen , hab ich ihm geschrieben , dass ich halt nicht mehr so weiter kann , dass ich mich immer mehr vertiefe und und sowas. Meine Absicht war Kontakt abzubrechen . Seine Antwort war : Er weiß nicht wie er damit umgehen soll. Ich hab ihn sogesagt "umgerannt" . Na ja er wünschte mir Alles Gute. Naaa , da dachte ich es ist vorbei. Vorbei mit dem miteinander chatten. Aber daa.. eine Woche später schreibt er mich wieder an , als wäre nichts. Zurzeit chatten wir wie immer miteinander. Er zeigt seine Interesse an mir... aber ich kann sein ganzes Verhalten nicht nachvollziehen. Es ist wikrlich kompliziert. Ich arbeite ab und zu in der Klinik dort als Aushilfe. Er spricht mich jeden Tag an , wirkt nervös , finde das aber süß. Es ist toll. ANscheind bin ich nur dumm und naiv.

Würde er...
die Tochter seines Kollegen Nageln. Es gibt Männer in dem Alter die sogar mit 15 jährigen Schlafen würden. Weil du Klinik gasagt hast, jemand der in einer Klinik arbeitet sollte eine gewisse Algemeinbildung und Weltanschauung haben.
Was soll also jemand in dem Alter und mit einer gewissen Bildung mit einem Teenager zu teilen haben, abgesehen der Sexualität. Nochmal, vielleicht ist es ein sehr naiver Typ, kann sein. Ich sage nur sei Vorsichtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2012 um 20:57
In Antwort auf fion_12312365


Im Grunde hast du in allem Recht , nur ich muss es mir irgendwie selbst beibringen , das alles in allem ein große Lüge oder ein Spiel von seiner Seite ist. Es wird schwer sein.

Das hatte ich vergessen
zu schreiben. du könntest mit Leuten in deinem Alter Gespräche über deine Interessen führen, dann mit etwas älteren und dann mit Ihm, um zu sehen wie sehr Ihr auf einer Wellenlänge seit. Nach der Zeit wirst du erkennen ob Ihr wirklich zusammen passt, oder nicht. Aber nochmal, ohne dir Angst zu machen (darum geht es mir nicht) überprüfe, urteile, aber sorgfälltig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2012 um 22:10
In Antwort auf arturo_12112923

Sorry aber...
die meisten Männer machen sich keine Sorgen wegen der Courage, genau im Gegenteil. Die meisten sind Stolz darauf eine so Blutjunge Freundin zu haben mit der Sie angeben können. Ich sage nicht das alle Männer so sind, doch die meisten wollen sich in ihrem gleichen mit diesen Dingen behaupten, besonders ab einem gewissen Alter. Wenn man auf die 40 zugeht und dan die Möglichkeit hat eine 17 Jährige zu haben dann würden sich viele darauf einlassen, und nicht wegen dem mmotionalen Aspekt, sondern dem Sex. Man muss als 17 jährige schon ziemlich viel Glück haben um einen Mann in diesem Alter zu finden der einfach nur Naiv und gutgläubig ist.

Klischeekiste auf - Klappe zu!
Ja NATÜRLICH!!! Ein Assistenzarzt hat SELBSTVERSTÄNDLICH die nötige Courage und den einzigen Wunsch endlich die Tochter seines Chefs, die zudem noch ganz nebenbei minderjährig und 17 Jahre jünger ist, durchzu"zwitschern"!
Dein Horizont scheint auch nicht allzu weit zu sein.
Sind das deine Sexphantasien oder knusperst du auch mal da, mal dort an jungen Püppchen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2012 um 13:17
In Antwort auf arturo_12112923

Sorry aber...
die meisten Männer machen sich keine Sorgen wegen der Courage, genau im Gegenteil. Die meisten sind Stolz darauf eine so Blutjunge Freundin zu haben mit der Sie angeben können. Ich sage nicht das alle Männer so sind, doch die meisten wollen sich in ihrem gleichen mit diesen Dingen behaupten, besonders ab einem gewissen Alter. Wenn man auf die 40 zugeht und dan die Möglichkeit hat eine 17 Jährige zu haben dann würden sich viele darauf einlassen, und nicht wegen dem mmotionalen Aspekt, sondern dem Sex. Man muss als 17 jährige schon ziemlich viel Glück haben um einen Mann in diesem Alter zu finden der einfach nur Naiv und gutgläubig ist.


Nun sind wir doch mal ehrlich! er wird auf keinen Fall damit angeben, dass er die 17jährige Tochter seines Chefs als Freundin hat. Die meisten seiner gleichaltrigen Bekannten würden ihn nicht bewundern sondern die Nase rümpfen!
Dann ist sie ausgerechnet noch die Tochter seines Chefs. Da sind Schwierigkeiten vorprogrammiert. So dumm kann er nicht sein, dass er das nicht erkennt.
wenn es ihm nur um Sex mit jungen Mädchen geht, hätte er im Krankenhaus wahrscheinlich auch bei den jüngeren krankenschwestern einfachere Alternativen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2012 um 23:31
In Antwort auf chanda_12120520


Nun sind wir doch mal ehrlich! er wird auf keinen Fall damit angeben, dass er die 17jährige Tochter seines Chefs als Freundin hat. Die meisten seiner gleichaltrigen Bekannten würden ihn nicht bewundern sondern die Nase rümpfen!
Dann ist sie ausgerechnet noch die Tochter seines Chefs. Da sind Schwierigkeiten vorprogrammiert. So dumm kann er nicht sein, dass er das nicht erkennt.
wenn es ihm nur um Sex mit jungen Mädchen geht, hätte er im Krankenhaus wahrscheinlich auch bei den jüngeren krankenschwestern einfachere Alternativen.

Seio wir doch mal ehrlich...
..wirklich? Dann verstehe ich nicht Ihre Kritik, ich sagte nicht das alle Männer so denken, doch ich kenne genug Beispiele.
Doch ich versuche dem Mädchen zur Vorsicht zu raten, wenn Sie meine Beiträge gelesen hätten, dann könnten Sie das mit Ihrem Intellekt haraus lesen. Was das Thema mit der Karriere angeht, es könnte doch sein das er davon ausgeht das Sie den Mund halten wird (egal was passiert) weil Sie noch größeren ärger bekommen wird als nur den Verlust von einem Job. Eine neue Stelle finden ist sicherlich leichter als die Anerkennung der eigenen Familie neu zu gewinnen. Was die Krankenschwestern angeht, muss nicht heißen das diese dem Mann gefallen, und vielleicht hat er ja Pedofile Neigungen. Können wir das ausschließen - Nein, das sollte man bedenken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2012 um 23:40
In Antwort auf emannzon

Klischeekiste auf - Klappe zu!
Ja NATÜRLICH!!! Ein Assistenzarzt hat SELBSTVERSTÄNDLICH die nötige Courage und den einzigen Wunsch endlich die Tochter seines Chefs, die zudem noch ganz nebenbei minderjährig und 17 Jahre jünger ist, durchzu"zwitschern"!
Dein Horizont scheint auch nicht allzu weit zu sein.
Sind das deine Sexphantasien oder knusperst du auch mal da, mal dort an jungen Püppchen?


Ein wenig Vorsichtig sein mit dem was Sie sagen.
Nochmal -Vorsichtig sein, OKAY
Das sind nicht meine Fantasien, genau im Gegenteil ich habe viele Pedofile kennengelernt und bin extrem gegen so etwas - nochmal V O R S I C H T I G.
Bei solchen Sachen kann ich extrem unangenehm werden.

Ich als Mann kenne Männer besser als Sie als Frau, glauben Sie mir das einfach mal. Genau wie Frauen den Männern nicht alles ehrlich sagen tun das Männer auch nicht gegen über Frauen, dewegen weiß ich sehr genau wo von ich spreche. Was Klischees angeht müssen Sie mir nichts erzählen. Ich lebe im deutspreachigem Raum als Imigrant und bin ein Mann, und kenne auch die Klischees der Frauen gegenüber Männern.

Nochmal zum Schluß - V O R S I C H T bei gewissen Behauptungen, ehrlich VORISCHT bei MIR !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2012 um 23:47
In Antwort auf joi_11885483

Alles ist möglich...
Mhm, 17 Jahre sind viel, aber dann wieder auch nicht so viel...
Ich kenne viele Paare die einen ähnlichen Altersunterschied haben, die meistensind glücklich verheiratet oder führen eine glückliche Beziehung.
Ich denke, es gibt verschieden Menschen. Die einen sind mit 18 reifer als Leute mit 22,etc... es liegt daran, was man erlebt hat in seinem Leben, welche Erfahrungen man sammelt, aber man kann sich natürlich nicht mit jemanden vergleichen der 15 Jahre älter ist. Andererseits kann man viel von einem älteren Partner lernen.
Aber das Wichtigste ist wirklich, dass er das ernst meint, nicht dass du sein Betthäschen für ein paar schöne Stunden bist und das wars.
Mich stört der Altersunterschied wenig. Mit der Frage: Was werden die anderen denken, gebe ich mich nicht ab. Denn es ist DEIN leben und es geht darum, dass DU glücklich bist.
Ich selbst habe auch ein Freund, der 33 ist und ich 18. Aber eine Freundschaft ist der beziehung vorausgegangen und ich war diejenige, die schließlich den nächsten Schritt getan hat in Richtung Beziehung.

Also ich denke, es liegt an den Menschen selbst, wie sie mit dem Altersunterschied klarkommen, aber vorallem wie ehrlich und aufrichtig sie eine solche Beziehung betrachten.

Bitte pass auf, dass du dich in nichts verrennst, wie gesagt, freundschaft kann ein Ausgangspunkt zu allem sein, aber erstmal muss diese Freundschaft gefestigt werden.

Viel Glück!
LG

Mich würde interessieren
über was Sie mit Ihrem Freund sprechen da der Altersunterschied so groß ist, und Sie meinen es wäre alles ganz normal. einfach zu sagen man kann sich bei diesem Unterschied (von mehreren Punkten her) verstehen würde mich interessieren was Sie mit Ihrem Partner gemeinsam haben bis auf den Sex. Ich denke das dies auch für andere die in ähnlichen Situationen sind auschlußreich wäre. Welche gemeinsamen interessen haben Sie oder Hobbys. Es interessiert mich wirklich, nicht als Kritik. Doch nehmen wir den Spaß mal weg, also Sex, Fortgehen usw. über was unterhalten Sie sich auf Augenhöhe. Nochmal das ist keine Kritik, ich will es nur Wissen und verstehen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2012 um 0:26
In Antwort auf arturo_12112923

Seio wir doch mal ehrlich...
..wirklich? Dann verstehe ich nicht Ihre Kritik, ich sagte nicht das alle Männer so denken, doch ich kenne genug Beispiele.
Doch ich versuche dem Mädchen zur Vorsicht zu raten, wenn Sie meine Beiträge gelesen hätten, dann könnten Sie das mit Ihrem Intellekt haraus lesen. Was das Thema mit der Karriere angeht, es könnte doch sein das er davon ausgeht das Sie den Mund halten wird (egal was passiert) weil Sie noch größeren ärger bekommen wird als nur den Verlust von einem Job. Eine neue Stelle finden ist sicherlich leichter als die Anerkennung der eigenen Familie neu zu gewinnen. Was die Krankenschwestern angeht, muss nicht heißen das diese dem Mann gefallen, und vielleicht hat er ja Pedofile Neigungen. Können wir das ausschließen - Nein, das sollte man bedenken.

@herold34
Gestattest Du, dass ich auch Dir gegenüber beim in diesem Forum üblichen "Du" bleibe?
Nun, ich denke grundsätzlich ist Deine sowie auch jede andere Sichweise möglich. Ich will deshalb nicht weiter darauf eingehen. Aber ich halte es für nicht richtig diesem Assistenzarzt von vornherein nur ein sexuelles Interesse an der Threaderstellerin anzulasten. Das wollte ich mit meinem Beitrag ausdrücken.
Daß er pädophile (so schreibt man das richtigerweise) Neigungen hat, möchte ich im übrigen auch nicht unterstellen wollen. Das Mädchen ist 17 und damit fast erwachsen. Er würde sich bei einem sexuellen Kontakt zu ihr auch nicht strafbar machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2012 um 1:19
In Antwort auf chanda_12120520

@herold34
Gestattest Du, dass ich auch Dir gegenüber beim in diesem Forum üblichen "Du" bleibe?
Nun, ich denke grundsätzlich ist Deine sowie auch jede andere Sichweise möglich. Ich will deshalb nicht weiter darauf eingehen. Aber ich halte es für nicht richtig diesem Assistenzarzt von vornherein nur ein sexuelles Interesse an der Threaderstellerin anzulasten. Das wollte ich mit meinem Beitrag ausdrücken.
Daß er pädophile (so schreibt man das richtigerweise) Neigungen hat, möchte ich im übrigen auch nicht unterstellen wollen. Das Mädchen ist 17 und damit fast erwachsen. Er würde sich bei einem sexuellen Kontakt zu ihr auch nicht strafbar machen.

Danke für die Antwort
Mit geht es um die verschiedenen Aspekte. NOCHMAL, ich sage nicht das er UNBEDINGT darauf aus ist, aber auch das muss man bedenken. Das jemand Pädophile (danke für die richtite Schreibweise) muss nicht abver KANN sein, ich hatte da zwar erwähnt aber ich schriebe das nochmal gerne. Ich habe sehr viele von solchen Männern kennengelernt, als Mann. Deswegen versuche ich solche Mädchen zu warnen. Was die Erwachsenheit angeht. Ein Mädchen mit gerade mal 17 ist nicht Erwachsen, da können Sie sagen was Sie wollen.
Rechtlich ist das Mädchen zwar fast Erwachsen, aber gesitg gesehen sicher nicht , außer Sie wäre ein Musterbeispiel. Und rechtlich ist auch der Sex unter 18 jährigen mit über 18 jährigen Strafbar, das Wissen sie falsch. Lassen wir mal die rechtliche Komponente außer acht, ist es für Sie normal wenn ein Mann in diesem Alter mit einer 17 jährigen Sex hat, das rechtliche mal außer acht gelassen.

Außerdem wenn es rechtlich "in Ordung" ist das bitte ich Sie um Quellen.

Abgesehen davon wenn wir als Gesellschaft das Alter für Sex immer weiter schrauben öffnen wir den Kinderschändlern eine Tür, denn nicht alles ist nunmal Romantik in unserer Gesellschaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2012 um 1:46
In Antwort auf arturo_12112923

Danke für die Antwort
Mit geht es um die verschiedenen Aspekte. NOCHMAL, ich sage nicht das er UNBEDINGT darauf aus ist, aber auch das muss man bedenken. Das jemand Pädophile (danke für die richtite Schreibweise) muss nicht abver KANN sein, ich hatte da zwar erwähnt aber ich schriebe das nochmal gerne. Ich habe sehr viele von solchen Männern kennengelernt, als Mann. Deswegen versuche ich solche Mädchen zu warnen. Was die Erwachsenheit angeht. Ein Mädchen mit gerade mal 17 ist nicht Erwachsen, da können Sie sagen was Sie wollen.
Rechtlich ist das Mädchen zwar fast Erwachsen, aber gesitg gesehen sicher nicht , außer Sie wäre ein Musterbeispiel. Und rechtlich ist auch der Sex unter 18 jährigen mit über 18 jährigen Strafbar, das Wissen sie falsch. Lassen wir mal die rechtliche Komponente außer acht, ist es für Sie normal wenn ein Mann in diesem Alter mit einer 17 jährigen Sex hat, das rechtliche mal außer acht gelassen.

Außerdem wenn es rechtlich "in Ordung" ist das bitte ich Sie um Quellen.

Abgesehen davon wenn wir als Gesellschaft das Alter für Sex immer weiter schrauben öffnen wir den Kinderschändlern eine Tür, denn nicht alles ist nunmal Romantik in unserer Gesellschaft.

@herold 34
Um welches alter geht es gnau?
Gilt das auch für jüngere wie zB 25 und 16??
Oder nur für so ca 30 ?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2012 um 11:06
In Antwort auf arturo_12112923

Mich würde interessieren
über was Sie mit Ihrem Freund sprechen da der Altersunterschied so groß ist, und Sie meinen es wäre alles ganz normal. einfach zu sagen man kann sich bei diesem Unterschied (von mehreren Punkten her) verstehen würde mich interessieren was Sie mit Ihrem Partner gemeinsam haben bis auf den Sex. Ich denke das dies auch für andere die in ähnlichen Situationen sind auschlußreich wäre. Welche gemeinsamen interessen haben Sie oder Hobbys. Es interessiert mich wirklich, nicht als Kritik. Doch nehmen wir den Spaß mal weg, also Sex, Fortgehen usw. über was unterhalten Sie sich auf Augenhöhe. Nochmal das ist keine Kritik, ich will es nur Wissen und verstehen können.


Ich gebe Ihnen natürlich Recht, dass man sich als außenstehender bestimmt die ein oder andere Frage stellt, wie sowas auf normaler, alltäglicher Ebene funktioniert.
Natürlich verbindet Sex, aber das ist nicht das was uns zusammenhält.
Worüber wir reden? Die Frage wäre, worüber wir nicht reden... Wenn ich jetzt darüber nachdenke, ist es schwerer als gedacht zu erklären, was einen verbindet. Wir teilen viele gemeinsame Interessen, einige haben wir erst im Nachhinein durch den Anderen entdeckt. MAn kann sich über alles unterhalten, ganz alltägliche Dinge, Politik (häufig polnische, weil er Pole ist und ich zwar hier geboren wurde, aber meine Eltern ebenfalls aus Polen sind und ich somit polnisch genauso wie Deutsch beherrsche), Kampfsportarten (ich habe früher Karate gemacht und jetzt haben wir Beide mit Boxen angefangen), Reisen, Kochen (hab ich ihn zu gebracht, und wenn ich sehe wie er versucht mir was zu kochen, nur um zu zeigen, dass er es lernen kann, muss man lachen), Filmgeschmack, über die Probleme, die kleinen und großen, denen man täglich über den Weg läuft. Natürlich kann ich ihm nicht immer helfen, dazu fehlt mir einfach die Erfahrung, aber ich kann ihm offen sagen was ich denke und ihm sagen, was ich tun würde. Genauso hilft er mir natürlich auch. Wissen Sie, was für mich das Wichtigste ist? Vertrauen... und zugleich ist das mein größtes Problem, denn ich vertraue Menschen nicht, selbst Freunden, die ich seit Jahren kenne, selbst bei denen fällt es mir schwer, ihnen alles zu erzählen.
Ein ganz anderer Faktor ist etwas, das die Wenigsten verstehen. Es gibt Menschen, die sind anders. Nicht körperlich, schwer zu beschreiben, die denken einfach anders. Ich bin vielleicht 18, aber die wenigsten die mit mir zu tun haben, würden sagen, ich bin das, was man als typische 18-jährige betrachtet.
Wissen Sie, einige meiner engsten Freundinnen meinen, dass das die größte Nähe Sex ist. Für mich ist das nicht ganz so. Es sind diese Momente, man sitzt z.B gedankenverloren auf dem Sofa, der Partner kommt, weiß ohne zu fragen, was los ist, nimmt einen in den Arm, streicht einem über die Haare, küsst einen und dann reicht ein kurzer Blick in die Augen des anderen und man fühlt sich ihm nah, man fühlt diesen Funken Glück, in dem Moment, wenn man ihn am meisten braucht. Und für gewöhnlich reicht uns auch ein Blick und wir wissen, was der andere denkt, und das ist Nähe. Für mich.
Ich glaube, dass klingt alles etwas verrückt und vielleicht nicht nachvollziehbar, aber so ist es, einfach schwer zu beschreiben.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2012 um 21:29

Ihr Lieben..
Vielen Dank für diejenigen , die hier einen Beitrag geleistet und erhlich ihre Meinung vertreten haben

Ich muss zugeben manche von euch hatten hier wikrlich Recht . Es sieht so aus : Ich hab mich, sogesagt, endgültig von ihm verabschiedet. Damit wollte ich auch sehen , ob ich ihm als Mensch irgendwie etwas bedeute. Na ja, aufjedenfall war es so nicht. Es hat ihn auch anscheind überhaupt nicht gejuckt. Seine Antwort war : Mir ist alles Recht. Das bedeutet ja so viel wie , ist mir total egal.
Na ja... auch haben mich hier manche per private Nachricht gefragt , ob er manchmal über das Thema Sex redet. Ja , hat er, und das hemmungslos. Irgendwie ich weiß nicht.. ich bin nicht wirklich traurig darüber , eher wütend auf ihn. Ich fühle mich ausgenutzt und verarscht. Besonders unmenschlich fand ich sein Verhalten mir gegenüber , besonders als er über andere Frauen schrieb, die ihm gefallen , obwohl er genau wusste , das ich etwas für ihn empfinde. Ich meine , sowas macht man nicht. Nicht als ein erwachsener Mann , als Teenie , ja vielleicht. Vielleicht ist es auch nur die Enttäuschung. Aber für mich wirkt er etwas unreif und na ja und weiß einfach nicht was er will im Leben. Und ich glaube auch , dass er einfach sein Ego pushen wollte und eine Bestätigung als Mann brauchte , so wie ihr das auch teilweise geschrieben habt.Nach dem Gespräch mit ihm und seinen Antworten, wurde mir igrendwie alles klar. Ich bedeute ihm rein gar nichts.

Nichts desto trotz , finde ich , dass Beziehungen mit einem größerem Altersunterschied funktionieren können. Nur der Mann muss es ernst nehmen. Ich glaube an sowas , auch wenn es nicht viele davon gibt.
Außerdem war er auch keine gute Partie für mich , allein schon wegen meinem Vater. Aber ich denke.. das so einfach besser ist. Ich hab ja noch mein ganzes Leben vor mir. ..und viele Männer hehe.

Aber mich juckt noch etwas. Ich weiß nicht, ich würde gerne das er einen auf den Deckel bekommt. Aber einerseits möchte ich nicht gemein und fies sein , sondern na ja es mit Klasse beenden. Wäre es eine gute oder eine schlechte Idee meinem Vater etwas zu erzählen ? Ich meine, ich würde ja nicht alles erzählen, nur irgendwie , das er mich immer anschreibt und ich das unangenehm finde. Wäre das in Ordnung , oder einfach nur Quatsch ? Nur das er von meinem Vater eine Warnung bekommt, und von mir ein Signal ,dass er mich verletzt hat. Ich würde mich wahrscheinlich recht gemein fühlen. Was meint ihr ?

Soo.. und noch einmal vielen Dank . Küsschen
J.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2012 um 21:34
In Antwort auf joi_11885483


Ich gebe Ihnen natürlich Recht, dass man sich als außenstehender bestimmt die ein oder andere Frage stellt, wie sowas auf normaler, alltäglicher Ebene funktioniert.
Natürlich verbindet Sex, aber das ist nicht das was uns zusammenhält.
Worüber wir reden? Die Frage wäre, worüber wir nicht reden... Wenn ich jetzt darüber nachdenke, ist es schwerer als gedacht zu erklären, was einen verbindet. Wir teilen viele gemeinsame Interessen, einige haben wir erst im Nachhinein durch den Anderen entdeckt. MAn kann sich über alles unterhalten, ganz alltägliche Dinge, Politik (häufig polnische, weil er Pole ist und ich zwar hier geboren wurde, aber meine Eltern ebenfalls aus Polen sind und ich somit polnisch genauso wie Deutsch beherrsche), Kampfsportarten (ich habe früher Karate gemacht und jetzt haben wir Beide mit Boxen angefangen), Reisen, Kochen (hab ich ihn zu gebracht, und wenn ich sehe wie er versucht mir was zu kochen, nur um zu zeigen, dass er es lernen kann, muss man lachen), Filmgeschmack, über die Probleme, die kleinen und großen, denen man täglich über den Weg läuft. Natürlich kann ich ihm nicht immer helfen, dazu fehlt mir einfach die Erfahrung, aber ich kann ihm offen sagen was ich denke und ihm sagen, was ich tun würde. Genauso hilft er mir natürlich auch. Wissen Sie, was für mich das Wichtigste ist? Vertrauen... und zugleich ist das mein größtes Problem, denn ich vertraue Menschen nicht, selbst Freunden, die ich seit Jahren kenne, selbst bei denen fällt es mir schwer, ihnen alles zu erzählen.
Ein ganz anderer Faktor ist etwas, das die Wenigsten verstehen. Es gibt Menschen, die sind anders. Nicht körperlich, schwer zu beschreiben, die denken einfach anders. Ich bin vielleicht 18, aber die wenigsten die mit mir zu tun haben, würden sagen, ich bin das, was man als typische 18-jährige betrachtet.
Wissen Sie, einige meiner engsten Freundinnen meinen, dass das die größte Nähe Sex ist. Für mich ist das nicht ganz so. Es sind diese Momente, man sitzt z.B gedankenverloren auf dem Sofa, der Partner kommt, weiß ohne zu fragen, was los ist, nimmt einen in den Arm, streicht einem über die Haare, küsst einen und dann reicht ein kurzer Blick in die Augen des anderen und man fühlt sich ihm nah, man fühlt diesen Funken Glück, in dem Moment, wenn man ihn am meisten braucht. Und für gewöhnlich reicht uns auch ein Blick und wir wissen, was der andere denkt, und das ist Nähe. Für mich.
Ich glaube, dass klingt alles etwas verrückt und vielleicht nicht nachvollziehbar, aber so ist es, einfach schwer zu beschreiben.

LG


Herzlichen dank für Ihre Antwort.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2012 um 21:50
In Antwort auf freeaky

@herold 34
Um welches alter geht es gnau?
Gilt das auch für jüngere wie zB 25 und 16??
Oder nur für so ca 30 ?!

Es geht mir nicht um dem Alterunterschied an sich
sondern um den Unterschied von Lebenserfahrung, damit verbunden die Betrachtung von dem Leben.
Um auch ein Beispiel zu geben - meiner Meinung nach können sich z.B. Mann/Frau mit 30 und Mann/Frau mit 40 verstehen weil beide schon gewisse Erfahrungen gemacht haben, im Beruf, Familie, kleine und oder große Probleme die das Leben eben so mit sich bringt. Auch die Algemeinbildung ist (sollte) eine andere als eben mit 17,18,19 (vorausgesetzt man entwickelt sich auch ein weing bewusst) sein. Dadurch fällt das Kommunizieren auf Augenhöhe wesentlich leichter und man hat mehr Dinge zum teilen. Doch ein Teenager der oder die noch bei den eltern wohnt, keine oder fast keine Erfahrung im Berufsleben usw. hat, kann mit einem Menschen der mitte 30 ist nicht soviel teilen. Und da Heute die Sexualität bei beiden Geschlechtern sehr wahllos ausgelebt wird (meine Meinung) fällt mir dieser Punkt eben als markanter Eckpfeiler auf. Ich will auch betonen das ich NICHT sage das NUR der Sex bei so einem Altersunterschied verbindet, doch viele Dinge (Themen) sehe ich ansonsten nicht. Der besondere Grund warum ich auch dem Mädchen rate ist, sei vorsichtig, das ist nichts schlechtes. Leider habe ich in meinem früheren Freundes sowie auch Kollegenkreis solche Beispiele gesehen, und die junge Frau wurde dann einfach fallen gelassen.

Zu dem Besipiel mit 16 und 25. Ich finde auch das fragwürdig, meinetwegen können Sie das anders sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2012 um 22:37
In Antwort auf arturo_12112923


Herzlichen dank für Ihre Antwort.


Immer wieder gerne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2012 um 23:04
In Antwort auf fion_12312365

Ihr Lieben..
Vielen Dank für diejenigen , die hier einen Beitrag geleistet und erhlich ihre Meinung vertreten haben

Ich muss zugeben manche von euch hatten hier wikrlich Recht . Es sieht so aus : Ich hab mich, sogesagt, endgültig von ihm verabschiedet. Damit wollte ich auch sehen , ob ich ihm als Mensch irgendwie etwas bedeute. Na ja, aufjedenfall war es so nicht. Es hat ihn auch anscheind überhaupt nicht gejuckt. Seine Antwort war : Mir ist alles Recht. Das bedeutet ja so viel wie , ist mir total egal.
Na ja... auch haben mich hier manche per private Nachricht gefragt , ob er manchmal über das Thema Sex redet. Ja , hat er, und das hemmungslos. Irgendwie ich weiß nicht.. ich bin nicht wirklich traurig darüber , eher wütend auf ihn. Ich fühle mich ausgenutzt und verarscht. Besonders unmenschlich fand ich sein Verhalten mir gegenüber , besonders als er über andere Frauen schrieb, die ihm gefallen , obwohl er genau wusste , das ich etwas für ihn empfinde. Ich meine , sowas macht man nicht. Nicht als ein erwachsener Mann , als Teenie , ja vielleicht. Vielleicht ist es auch nur die Enttäuschung. Aber für mich wirkt er etwas unreif und na ja und weiß einfach nicht was er will im Leben. Und ich glaube auch , dass er einfach sein Ego pushen wollte und eine Bestätigung als Mann brauchte , so wie ihr das auch teilweise geschrieben habt.Nach dem Gespräch mit ihm und seinen Antworten, wurde mir igrendwie alles klar. Ich bedeute ihm rein gar nichts.

Nichts desto trotz , finde ich , dass Beziehungen mit einem größerem Altersunterschied funktionieren können. Nur der Mann muss es ernst nehmen. Ich glaube an sowas , auch wenn es nicht viele davon gibt.
Außerdem war er auch keine gute Partie für mich , allein schon wegen meinem Vater. Aber ich denke.. das so einfach besser ist. Ich hab ja noch mein ganzes Leben vor mir. ..und viele Männer hehe.

Aber mich juckt noch etwas. Ich weiß nicht, ich würde gerne das er einen auf den Deckel bekommt. Aber einerseits möchte ich nicht gemein und fies sein , sondern na ja es mit Klasse beenden. Wäre es eine gute oder eine schlechte Idee meinem Vater etwas zu erzählen ? Ich meine, ich würde ja nicht alles erzählen, nur irgendwie , das er mich immer anschreibt und ich das unangenehm finde. Wäre das in Ordnung , oder einfach nur Quatsch ? Nur das er von meinem Vater eine Warnung bekommt, und von mir ein Signal ,dass er mich verletzt hat. Ich würde mich wahrscheinlich recht gemein fühlen. Was meint ihr ?

Soo.. und noch einmal vielen Dank . Küsschen
J.


Also wenn du wirklich die Sache beenden willst, dann solltest du auch besser genau das tun: BEENDEN.
Ob du ein Recht hast, dich beleidigt zu fühlen oder nicht, ist völlig egal. Wenn du mit irgendwelchen Konterattacken die Sache am Kochen hältst, nervt das ganz sicher nicht nur den Typ, sondern noch viel mehr dich selbst.
Ganz davon abgesehen verliert ja nicht nur er seinen guten Ruf bei deinem Vater, sondern du auch. Möglicherweise muss du dir dann noch ewig das Gemaule deines Vaters zu diesem Thema anhören.
Lass es bleiben!
Hak es als eine unter vielen Erfahrungen ab und weiter geht's. Viel Erfolg bei der Jagd nach der großen Liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2012 um 19:03
In Antwort auf arturo_12112923

Es geht mir nicht um dem Alterunterschied an sich
sondern um den Unterschied von Lebenserfahrung, damit verbunden die Betrachtung von dem Leben.
Um auch ein Beispiel zu geben - meiner Meinung nach können sich z.B. Mann/Frau mit 30 und Mann/Frau mit 40 verstehen weil beide schon gewisse Erfahrungen gemacht haben, im Beruf, Familie, kleine und oder große Probleme die das Leben eben so mit sich bringt. Auch die Algemeinbildung ist (sollte) eine andere als eben mit 17,18,19 (vorausgesetzt man entwickelt sich auch ein weing bewusst) sein. Dadurch fällt das Kommunizieren auf Augenhöhe wesentlich leichter und man hat mehr Dinge zum teilen. Doch ein Teenager der oder die noch bei den eltern wohnt, keine oder fast keine Erfahrung im Berufsleben usw. hat, kann mit einem Menschen der mitte 30 ist nicht soviel teilen. Und da Heute die Sexualität bei beiden Geschlechtern sehr wahllos ausgelebt wird (meine Meinung) fällt mir dieser Punkt eben als markanter Eckpfeiler auf. Ich will auch betonen das ich NICHT sage das NUR der Sex bei so einem Altersunterschied verbindet, doch viele Dinge (Themen) sehe ich ansonsten nicht. Der besondere Grund warum ich auch dem Mädchen rate ist, sei vorsichtig, das ist nichts schlechtes. Leider habe ich in meinem früheren Freundes sowie auch Kollegenkreis solche Beispiele gesehen, und die junge Frau wurde dann einfach fallen gelassen.

Zu dem Besipiel mit 16 und 25. Ich finde auch das fragwürdig, meinetwegen können Sie das anders sehen.

@herold34
Danke für die antwort!

Haha, ich denke wenns drauf ankommt bin ich sogar die vernünftigere von beiden^^ (mein partner: 25, ich 17)

Abet du hast ja von der allgemeinheit geredet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2012 um 21:10
In Antwort auf fion_12312365

Gleiche Situation ?
Meinst du jetzt , wegen dem Altersunterschied , oder dass das der Arbeitskollege von deinem Vater ist ? Wie war es bei dir ? Erzähl bitte

Hallo J.,
Entschuldige, hat zwar einige Zeit gedauert, aber das tut mir leid, dass es nicht geklappt hat und er sich als Fehler erwiesen hat. Bei mir ging es ums Alter und ich glaube auch, dass du ihn einfach abhaken solltest. Man will ihm sozusagen noch ein Abschiedsgeschenk mitgeben, aber das kann mächtig nach hinten losgehen!
Leider meinen es einige nicht ehrlich, aber man sollte sich auch immer vor Augen halten, dass das mit dem Alter gar nichts zu tun hat, es gibt auch mit 22 absolute Vollidioten...
Wahrscheinlich willst du meine Geschichte nicht mehr hören, aber sagen wir mal so: es ist gut ausgegangen und er möchte jeden Tag meine Stimme hören, auch ohne über sexuelles reden zu wollen, also gib nicht auf!!!
Alles Liebe, HappySoul

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen