Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hypnose als Sexualtherapie?

Hypnose als Sexualtherapie?

4. November 2015 um 17:22

Hallo ihr lieben, ich habe bereits eine (leider erfolglose) Psychotherapie wegen (ganz grob gesagt) sexueller Unlust gemacht und überlege nun eine Hypnose als Sexualtherapie zu machen. Ich würde gerne wissen ob hier schon jemand Erfahrungen damit gemacht hat
Ich bin über Infos sehr dankbar.

Liebste Grüße

Mehr lesen

4. November 2015 um 23:59

Aber gerne doch
eine meiner leichtesten Übungen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2015 um 0:01

Ich glaube,
Therapie und Hypnose geht nicht zusammen. Wenn bei der Therapie was rauskommen soll, muss man schließlich wach sein dabei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2015 um 9:12
In Antwort auf py158

Ich glaube,
Therapie und Hypnose geht nicht zusammen. Wenn bei der Therapie was rauskommen soll, muss man schließlich wach sein dabei.

Ich weiss es nicht,
ich durchforste Bibliotheken und Internet nach einer Lösung und bin darauf gestoßen, dass Hypnotiseure "Sexualtherapie" anbieten. Anscheinend ist man bei Hypnose ja schon 'wach'... Ich möchte einfach nur den Grund herausfinden und mich ändern.. Ich fühle mich so unnormal, es beherrscht meine Beziehung und meinen ganzen Tagesablauf...Und sexueller Missbrauch scheint der Psychotherapie nach ja nicht der Grund zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2015 um 9:14

Hmm,
nicht das richtige Forum, in Ordnung. Ich war der Meinung es gehört in Liebe/Psychologie rein... Dann bitte ich um einen Verweis in das 'richtige' Forum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2015 um 9:59

Hypnose
Hypnose kann hier sogar sehr wirkungsvoll sein. Dies in diesem Fall jedoch bitte nur bei einem ausgebildeten Therapeuten (Psychologe oder Heilpraktiker für Psychologie).

Therapie und Hypnose sind sogar eine ziemlich gute Kombination. Bei Hypnose bekommt man - entgegen der weitläufigen Meinung - wirklich ALLES mit, man bekommt salopp gesagt einfach Zugriff auf sein Unterbewusstsein. Hier kann man dann die Gründe herausfinden, was genau blockiert und diese Blockaden dann auch auflösen.

blumenkrone, wenn Du konkrete Fragen zu Hypnose hast, kannst Du mich auch gern per PN anschreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2015 um 21:43

Liebe blumenkrone!
Du weißt so gut wie ich, dass sich nicht jeder Mensch hypnotisieren lässt. Dafür gibt es verschiedene Gründe. Wenn das bei Dir der Fall sein sollte, wäre das rausgeschmissenes Geld! Und: Eine Therapie mag zwar helfen können, ein Allheilmittel war sie aber noch nie, und wird sie auch niemals sein! Noch Fragen?

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2015 um 22:38
In Antwort auf blumenkrone

Hmm,
nicht das richtige Forum, in Ordnung. Ich war der Meinung es gehört in Liebe/Psychologie rein... Dann bitte ich um einen Verweis in das 'richtige' Forum.

@blumenkrone
Mach Dir mal keine Sorgen, das passt schon so.

"Purple", jeder hat eine Chance, und die soll er/sie auch bekommen, oder?

Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2015 um 9:29
In Antwort auf lightinblack

Liebe blumenkrone!
Du weißt so gut wie ich, dass sich nicht jeder Mensch hypnotisieren lässt. Dafür gibt es verschiedene Gründe. Wenn das bei Dir der Fall sein sollte, wäre das rausgeschmissenes Geld! Und: Eine Therapie mag zwar helfen können, ein Allheilmittel war sie aber noch nie, und wird sie auch niemals sein! Noch Fragen?

lib

Da...
... muss ich Dir widersprechen. Es gibt einen geringen Protzensatz (3 %) der nicht hypnotisierbar ist, ansonsten ist jeder Mensch hypnotisierbar. Ist auch eine Sache davon, ob man sich drauf einlassen MÖCHTE oder sich verkrampft dagegen sperrt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2015 um 11:29

Medizinische...
... Ursachen wie Hormone, Stoffwechsel, etc. müssen vor einer Hypnosetherapie tatsächlich auch abgeklärt werden, das ist sogar ziemlich wichtig. Wenn ein Hypnotiseur / eine Hypnotiseurin an die Thematik herangeht, ohne dies abzuklären, zweifle ich an der Seriosität.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2015 um 14:25

...
Die Chancen sind sogar westentlich höher, etwa 80/20. Es kann natürlich auch passieren, dass man als tatsächlichen Grund auf Unzufriedenheit mit der Beziehung stösst, dann wird sich auch trotz Hypnose nicht so viel ändern. Es gibt einfach unendlich viele Gründe für sexuelle Unlust außerhalb medizinischer, so dass hier ohne konkretes Vorgespräch und genaueren Informationen auch keine genaue Auskunft gegeben werden kann.

Es müsste auch noch die Frage geklärt werden, was bezeichnet die Fragestellerin als normales sexeulles Verlangen, warum empfindet sie ihres als zu gering / nicht normal? Gibt dies der Partner vor, dass sie zu wenig Lust hat, weil ihm 4 x Sex in der Woche zu wenig ist? Spielen die medialen Einflüsse der aktuellen Zeit eine Rolle? Mitlerweile gilt man ja schon als prüde, weil man Analverkehr ablehnt. Was hat die Therapie ergeben? Auch wenn sich keine Änderung des sexuellen Verhaltens ergeben hat, dann gab es sicher ein paar Anregungen / Erkenntnisse.

Die menschliche Psyche ist leider oder Gott sei Dank ein so breit gefächertes Feld, dass eine Lösung / Antwort, die bei dem einen 100 % zutrifft und Erfolg bringt ,bei einem Anderen gar nichts bringt oder sogar das Gegenteil bewirkt. Ohne genauere Vorbesprechung kann hier kein Hypnotiseur eine Auskunft geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen