Forum / Liebe & Beziehung

Hund im Bett??!

Letzte Nachricht: 30. Juli um 4:40
29.07.21 um 11:15

Hallo,

ich habe seit ein paar Monaten einen neuen Freund und er hat einen Hund. Ich bin sehr tierlieb, habe auch selber Haustiere und einen Hund. 
jedoch stört es mich, dass er mit seinem Hund im Bett schläft, auch wenn ich da bin!  Meinen Hund lass ich auch nicht im Bett schlafen, da ich es unhygienisch finde. 
sein Bett ist voller Haare aber es stört ihn nicht. Seine Bettwäsche wechselt er auch nicht sooo oft.. ich habe ihn schon öfter aufgefordert seine Bettwäsche zu wechseln da mich die ganzen Haare stören und das macht er dann auch nur, wenn ich oft genug darum bettele... aber nach zwei Tagen ist alles wieder voll mit Haaren.

Letztens hat er bei mir geschlafen und ich habe ausdrücklich!! gesagt dass ich keinen Hund in meinem Bett will! 
Als ich morgens zur Arbeit bin und er noch liegengeblieben ist, hat er den Hund ins Bett gelassen, da alles voller Haare war und nach Hund gestunken hat als ich Nachhause kam. 
ich habe sogar schon mal einen Floh in meinem Bett gefunden.....,!

ich finde das sehr respektlos, was würdet ihr an meiner Stelle tun? Er hat nicht wirklich Verständnis dafür, ihn stört das nicht. Bei mir zuhause kommt kein Hund mehr ins Bett, das mache ich ihm klar. Aber es stört mich eben auch bei Ihm Zuhause wenn ich bei ihm schlafe, würdet ihr da was sagen? Eigentlich ist es ja sein Bett und seine Wohnung.. ich habe überlegt nur noch auf der Couch zu schlafen solange der Hund mit im Bett schlafen darf. Vielleicht ändert er es dann. Ich fühle mich als wäre ich an zweiter Stelle und sein Hund an erster Stelle..

sein Hund ist sehr schlecht erzogen und hört nicht, auch wenn er ihn aus dem Bett scheucht kommt er nach zwei Minuten wieder!

wie würdet ihr vorgehen? Es ekelt mich mittlerweile schon an bei ihm zu schlafen..

Mehr lesen

29.07.21 um 11:25

Ich kann dich verstehen, ich mag auch keine Tiere im Bett haben. Aber es ist, wie du sagst, seine Wohnung und sein Hund. Da kann er machen was er möchte.

An deiner Stelle würd ich einfach nicht mehr über Nacht bei ihm bleiben. Wenn ihr bei dir übernachtet setze es rigoros durch, dass sein Hund nicht in dein Bett darf. Wenn er sich nicht daran hält forder ihn auf zu gehen. 

Gefällt mir

29.07.21 um 12:19

Bei einem Mann, der in Bezug auf sein Bett so wenig Wert auf Hygiene legt, würde es mich so oder so ekeln. Ich hätte Bedenken, dass er in anderen Dinge genauso wenig wert auf Hygiene legt.

Ich denke, mit solch einem Mann wäre ich gar nicht erst zusammen.

1 -Gefällt mir

29.07.21 um 12:57

Also an Hund im Bett kann ich per sé nichts schlimmes finden. Im Gegenteil. Wir liegen es auch das unser Wauzi mit uns kuschelt. 
Aber dann gibt es auch ein paar Sachen zu beachten.
Das Fell muss Tiptop gebürstet sein, damit er möglichst wenig Haare im Bett hinterlässt. Immer gut auf Getier (Zecken und Co.) abgesucht sein. Und die Bettwäsche auch dann entsprechend öfter gewechselt werden.
Das man sich nicht in ein "fremdes", süffiges Bett legen möchte ist doch völlig verständlich.

Gefällt mir

29.07.21 um 13:31
In Antwort auf

Hallo,

ich habe seit ein paar Monaten einen neuen Freund und er hat einen Hund. Ich bin sehr tierlieb, habe auch selber Haustiere und einen Hund. 
jedoch stört es mich, dass er mit seinem Hund im Bett schläft, auch wenn ich da bin!  Meinen Hund lass ich auch nicht im Bett schlafen, da ich es unhygienisch finde. 
sein Bett ist voller Haare aber es stört ihn nicht. Seine Bettwäsche wechselt er auch nicht sooo oft.. ich habe ihn schon öfter aufgefordert seine Bettwäsche zu wechseln da mich die ganzen Haare stören und das macht er dann auch nur, wenn ich oft genug darum bettele... aber nach zwei Tagen ist alles wieder voll mit Haaren.

Letztens hat er bei mir geschlafen und ich habe ausdrücklich!! gesagt dass ich keinen Hund in meinem Bett will! 
Als ich morgens zur Arbeit bin und er noch liegengeblieben ist, hat er den Hund ins Bett gelassen, da alles voller Haare war und nach Hund gestunken hat als ich Nachhause kam. 
ich habe sogar schon mal einen Floh in meinem Bett gefunden.....,!

ich finde das sehr respektlos, was würdet ihr an meiner Stelle tun? Er hat nicht wirklich Verständnis dafür, ihn stört das nicht. Bei mir zuhause kommt kein Hund mehr ins Bett, das mache ich ihm klar. Aber es stört mich eben auch bei Ihm Zuhause wenn ich bei ihm schlafe, würdet ihr da was sagen? Eigentlich ist es ja sein Bett und seine Wohnung.. ich habe überlegt nur noch auf der Couch zu schlafen solange der Hund mit im Bett schlafen darf. Vielleicht ändert er es dann. Ich fühle mich als wäre ich an zweiter Stelle und sein Hund an erster Stelle..

sein Hund ist sehr schlecht erzogen und hört nicht, auch wenn er ihn aus dem Bett scheucht kommt er nach zwei Minuten wieder!

wie würdet ihr vorgehen? Es ekelt mich mittlerweile schon an bei ihm zu schlafen..

Dein freund wird sich mit hoher Wahrscheinlichkeit von dir trennen. Was auch gut wäre. Die beiden sind ein gespann. Wie findet man einen floh im Bett? Sehr unwahrscheinlich.  Eher eine Zecke. Du kannst nur eines machen, ihn einladen ohne Hund aber das wird eh nicht gut gehen. 

Gefällt mir

29.07.21 um 13:31
In Antwort auf

Hallo,

ich habe seit ein paar Monaten einen neuen Freund und er hat einen Hund. Ich bin sehr tierlieb, habe auch selber Haustiere und einen Hund. 
jedoch stört es mich, dass er mit seinem Hund im Bett schläft, auch wenn ich da bin!  Meinen Hund lass ich auch nicht im Bett schlafen, da ich es unhygienisch finde. 
sein Bett ist voller Haare aber es stört ihn nicht. Seine Bettwäsche wechselt er auch nicht sooo oft.. ich habe ihn schon öfter aufgefordert seine Bettwäsche zu wechseln da mich die ganzen Haare stören und das macht er dann auch nur, wenn ich oft genug darum bettele... aber nach zwei Tagen ist alles wieder voll mit Haaren.

Letztens hat er bei mir geschlafen und ich habe ausdrücklich!! gesagt dass ich keinen Hund in meinem Bett will! 
Als ich morgens zur Arbeit bin und er noch liegengeblieben ist, hat er den Hund ins Bett gelassen, da alles voller Haare war und nach Hund gestunken hat als ich Nachhause kam. 
ich habe sogar schon mal einen Floh in meinem Bett gefunden.....,!

ich finde das sehr respektlos, was würdet ihr an meiner Stelle tun? Er hat nicht wirklich Verständnis dafür, ihn stört das nicht. Bei mir zuhause kommt kein Hund mehr ins Bett, das mache ich ihm klar. Aber es stört mich eben auch bei Ihm Zuhause wenn ich bei ihm schlafe, würdet ihr da was sagen? Eigentlich ist es ja sein Bett und seine Wohnung.. ich habe überlegt nur noch auf der Couch zu schlafen solange der Hund mit im Bett schlafen darf. Vielleicht ändert er es dann. Ich fühle mich als wäre ich an zweiter Stelle und sein Hund an erster Stelle..

sein Hund ist sehr schlecht erzogen und hört nicht, auch wenn er ihn aus dem Bett scheucht kommt er nach zwei Minuten wieder!

wie würdet ihr vorgehen? Es ekelt mich mittlerweile schon an bei ihm zu schlafen..

Dein freund wird sich mit hoher Wahrscheinlichkeit von dir trennen. Was auch gut wäre. Die beiden sind ein gespann. Wie findet man einen floh im Bett? Sehr unwahrscheinlich.  Eher eine Zecke. Du kannst nur eines machen, ihn einladen ohne Hund aber das wird eh nicht gut gehen. 

Gefällt mir

29.07.21 um 13:54

Was er in seinem Bett macht das ist sein Ding, du musst dich ja nicht mit rein legen oder gar drin übernachten.

Das er das ganze auch in deiner Wohnung so veranstaltet ist eine bodenlose Frechheit, er missachtet absichtlich deine Regeln und das solltest du auf gar keinen Fall tolerieren.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

29.07.21 um 16:01

Ich finde das ebenfalls unhygienisch und würde, sofern er in deiner Anwesenheit nicht darauf verzichten kann, nicht über Nacht bei ihm bleiben. 

Gefällt mir

29.07.21 um 17:02

Hunde im Bett sind für mich ein absolutes No-go!
Sag es ihm einfach immer wieder wie ekalhaft du es findest und wenn sich nichts ändert, suchst du dir jemand Anderen mit einem hygienischeren Bett

Gefällt mir

29.07.21 um 17:09

Ehemalige Hundemama... ich wußte, dass ich meinen hund überall gereinigt habe, was fürs Bett relevant war, und er sauberer war als mancher Mann DX. z. B Erst durch Corona waschen sich manche die Hände.

Gefällt mir

29.07.21 um 23:16
In Antwort auf

Hallo,

ich habe seit ein paar Monaten einen neuen Freund und er hat einen Hund. Ich bin sehr tierlieb, habe auch selber Haustiere und einen Hund. 
jedoch stört es mich, dass er mit seinem Hund im Bett schläft, auch wenn ich da bin!  Meinen Hund lass ich auch nicht im Bett schlafen, da ich es unhygienisch finde. 
sein Bett ist voller Haare aber es stört ihn nicht. Seine Bettwäsche wechselt er auch nicht sooo oft.. ich habe ihn schon öfter aufgefordert seine Bettwäsche zu wechseln da mich die ganzen Haare stören und das macht er dann auch nur, wenn ich oft genug darum bettele... aber nach zwei Tagen ist alles wieder voll mit Haaren.

Letztens hat er bei mir geschlafen und ich habe ausdrücklich!! gesagt dass ich keinen Hund in meinem Bett will! 
Als ich morgens zur Arbeit bin und er noch liegengeblieben ist, hat er den Hund ins Bett gelassen, da alles voller Haare war und nach Hund gestunken hat als ich Nachhause kam. 
ich habe sogar schon mal einen Floh in meinem Bett gefunden.....,!

ich finde das sehr respektlos, was würdet ihr an meiner Stelle tun? Er hat nicht wirklich Verständnis dafür, ihn stört das nicht. Bei mir zuhause kommt kein Hund mehr ins Bett, das mache ich ihm klar. Aber es stört mich eben auch bei Ihm Zuhause wenn ich bei ihm schlafe, würdet ihr da was sagen? Eigentlich ist es ja sein Bett und seine Wohnung.. ich habe überlegt nur noch auf der Couch zu schlafen solange der Hund mit im Bett schlafen darf. Vielleicht ändert er es dann. Ich fühle mich als wäre ich an zweiter Stelle und sein Hund an erster Stelle..

sein Hund ist sehr schlecht erzogen und hört nicht, auch wenn er ihn aus dem Bett scheucht kommt er nach zwei Minuten wieder!

wie würdet ihr vorgehen? Es ekelt mich mittlerweile schon an bei ihm zu schlafen..

Das finde ich relativ einfach: Sein Bett, seine Regeln und dein Bett, deine Regeln. Und wo du schläfst bestimmst du selbst.

Ich liebe Hunde (und Katzen), aber im Bett mag ich sie auch nicht (mehr) haben.

Gefällt mir

30.07.21 um 3:55

Ich bin auch eine dieser Bösen, der der Hund oder die Katze lieber wäre, ja, auch im Bett. 

Aber wie die anderen user, die die Tiere ins Bett lassen, finde auch ich, dass das Tier sehr gepflegt sein muss. Ein Floh deutet auf unzureichende Fellpflege hin. Eine Flohplage kann sehr hartnäckig sein, nicht zu unterschätzen. Egal, bei wem, ein Hund mit Flöhen im Fell gehört keinesfalls ins Bett und eigentlich in keinen Haushalt. 

Ich finde es auch in Ordnung und verständlich, dass du bei dir die Regeln bestimmst. 

Aber wie du selbst schreibst: In der Wohnung deines Freundes hast du dieses Recht nicht - meine Meinung. 

Nicht böse gemeint, aber im Interesse des Hundes hoffe ich, dass dein Freund sich deinem Willen nicht beugt. Ich weiß nicht, wie alt der Hund ist, aber er schläft nun schon die ganze Zeit bei seinem Herrchen im Bett und dann kommst du und willst, dass alles nach deinem Willen geschieht.

Ich schreibe es ja immer wieder: Die Kinder und die Tiere sind immer die Leidtragenden. Für den Hund soll sich auf einmal alles ändern. Ich finde es immer schlimm, wenn Kinder -und Tiere- wie Schachfiguren hin- und hergeschoben werden.
 

Gefällt mir

30.07.21 um 4:40

Ich bin kein Freund der sofort nach Trennung schreit, aber hier ist es angebracht. Ich erwarte ein klein wenig das meine Partnerin ähnlich tickt wie ich. So und bei mir gehört ein Hund , oder ein Tier nicht in das Bett. Da gibt es auch gar kein hin und her. Einen kleinen gemeinsamen Nenner was Ordnung und Sauberkeit angeht muß es geben, sonst passt es nicht.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers