Home / Forum / Liebe & Beziehung / How to keep cool - gespräch heut abend

How to keep cool - gespräch heut abend

20. Juni 2011 um 16:31

Hallo ihr Lieben!

Ich (31) habe vor einigen Wochen jemanden kennengelernt...

Ich bin selbst grade in einer schwierigen Phase, da ich mich beruflich neu orientiere und auch privat sehr viel verändert habe ...
"Eigentlich" dachte ich, ist im Moment kein guter Zeitpunkt, jemanden näher kennenzulernen, aber... trotz allem... habe ich diesen Mann langsam aber sicher näher an mich heran gelassen, und... mittlerweile - sind wir ein Paar

Nun, zu Beginn unseres Kennenlernens hatte er angedeutet, dass er eine Trennung hinter sich hat (vor 3-4 Monaten) die ihm sehr schwer fiel, und wo er sich sogar professionelle Hilfe geholt hatte.
Hm

Viel mehr hat er mir nicht erzählt, und ich habe auch nicht danach gefragt.

Eins vorweg:
Er gibt mir deutlich das Gefühl, dass er mich irrsinnig gern hat (von lieben möchte ich nach so kurzer Zeit noch nicht reden, auch wenn ich spüre, dass er es tut), und spricht auch von der Zukunft und auch davon, dass er sich vorstellen könnte, mit mir alt zu werden.
Manchmal muss er aus heiterem Himmel so sehr lächeln, und meint dann, dass er sich gerade vorstelle, wie es in ein paar Jahren mit uns wäre, und dass ihn diese Vorstellung sehr glücklich mache.

Wir haben uns über das Internet kennengelernt (nicht über eine Partnerseite, was definitiv nicht schlimm wäre, aber will ich nur dazu sagen, dass ich eben eigentlich grade gar nicht auf der Suche war) und als wir uns das erste Mal getroffen haben, ist er zu mir nachhause gekommen, weil ich ihn zum Frühstück eingeladen hatte.
Später sagte er zu mir, als er in den Garten kam und mich da stehen sah, dachte er sich sofort "das ist meine Frau" ...

Auch seiner Familie und seinen Freunden stellt er mich vor, er ist stolz auf mich und kann manchmal gar nicht aufhören, mich anzusehen und zu lächeln.
Kurz - von seiner Seite bekomme ich keinen Zweifel, dass er mich lieb hat und 100% zu mir steht.

Nur, das Problem bin ich
Daher schreibe ich hier...

ICH zweifle daran, ob er überhaupt für mich "bereit" ist.
Die Exbeziehung ist ein paar Monate her, die Trennung war eine Katastrophe für ihn, er hatte psychologische Unterstützung damit abzuschliessen.

Meine Sorge war/ist ganz einfach, dass er all diese starken Gefühle für mich jetzt nur spielt, also auch vor sich selbst.

Vor ein paar Tagen habe ich ihn darauf angesprochen, und heute am Telefon kam die Rede noch einmal darauf.
Leider werde ICH KUH bei solchen Gesprächen, in denen ich mich unsinnigerweise "bedroht" und "verletzlich" fühle, ungerechtfertigterweise angriffslustig, einfach um mich zu schützen...
Dabei WILL ich ja gar nicht so sein!

JEdenfalls - wie kann ich heute Abend ruhig ein Gespräch führen, ohne mich permanent aufzuregen und ihm vorzuwerfen, sich noch nicht gelöst zu haben?

Ich meine, klar, wissen möchte ichs schon, falls er noch an Vergangenem festhält oder nicht drüber weg ist.
Nur, ich will aus einer Mücke auch keinen Elefanten machen und schon gar nichts "Herbei - Reden" ...

Versteht ihr, was ich meine?

Sorry, dass das alles so lang wurde, bin grade am Gedanken sortieren...

Hat jemand eine Idee, wie ich mir klar werde, ob er wirklich MICH will und nicht bloss als Ablenkung? Und wie ich so ein Gespräch führen kann, in dem er mir erzählt, was er für mich empfindet, wie die Exbeziehung mit einer großen Liebe (?!) war und wie es ihm mit der Trennung geht... ich fürchte, unsicher zu werden, oder gar wütend...
(ach ja, ich weiß nur, er hat sie sehr geliebt, sie hat es beendet aus heiterem Himmel, weil sie ihn nie "vermisst" hätte. Jetzt hat sie einen anderen... ...)

Keine Ahnung, ob irgendjemand das nachvollziehen kann, komm mir ziemlich dumm vor.
Vor allem, weil ich selbst kein Kind von Traurigkeit war, und er auch mit meiner Vergangenheit klarkommen möchte.

Danke für ein paar Meinungen und Tipps

Eure L.

Mehr lesen

20. Juni 2011 um 16:42

Wieso willst du was herbeizwingen?
wozu ein gespräch in dem er dir sagen soll, was du hören willst? und wenn du das nicht hörst wirst du wütend.
lass es doch einfach mit dem gespräch.

ob er es mit dir ernst meint oder nicht, wirst du eh erst in ein paar monaten wissen. nämlich dann, wenn er entweder noch mit dir zusammen ist oder aber nicht.
man muss nicht alles zerreden.
ausser, du willst es von selber zerstören.

natürlich kann es sein, daß er noch nicht darüber hinweg ist und sich mit dir darüber hinwegtröstet, aber er hat auch das recht, seine zeit dafür zu haben und zu "trauern" wenn es für ihn eine schwere trennung war. das muss er mit sich selber aus machen.
eine garantie gibt es nicht, daß er sich nicht doch trennt, selbst wenn er dir heute sagen würde, er wäre drüber hinweg usw.
geniesse doch die zeit und mach dir nicht alles selber kaputt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen