Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hotwife

Hotwife

17. August um 11:19 Letzte Antwort: 18. August um 13:17

Wir sind schon über 10 Jahre verheiratet, beide in zweiter Ehe und alles läuft gut. Wir haben viele Fantasien, auch sehr gewagte, und mögen auch Rollenspiele zur Erweiterung des Horizonts und zum besseren Kennenlernen.
Eine Variante ist die Rolle des Liebhabers und/oder auch daß ein zweiter Mann ins Spiel kommt. Wir gingen sehr weit bei diesen Fantasien, auch Richtung Grenze zur Wirklichkeit. Das heißt, meine Frau kleidete sich meist sehr feminin und nutzte ihre neue "Freiheit", um bei allen möglichen Gelegenheiten zu flirten. Ich beobachtete diese neuen "Abenteuer" mit steigendem Interesse. Ich wurde durch derlei Situationen auch stark erregt, was mich überraschte und ich ihr auch sagte. Sie fand sich selbst zunehmend attraktiver und durch das Internet fanden wir entsprechende Sites zum Thema Hotwife, etc. Ein Thema, das sie immer mehr interessierte und anzog.
Sie genoß dieses Wissen und auch mein Wissen überihre Flirts und schließlich fragte sie mich wegen eines realen Abenteuers. Ich war doch überrascht und stimmte zu. Als sie zum ersten Rendezvous ging, war ich zerrissen zwischen Eifersucht und Erregung, meine Gefühlswelt wankte ziemlich. Als sie spät nachts nach Hause kam, hatten wir leidenschaftlichen Sex wie nie zuvor.
Es gab dann einige weitere Abenteuer und seitdem eine durch Corona bedingte Pause seit Jahreswechsel. Trotzdem ist meine Gefühlswelt ziemlich aufgewirbelt. Ich liebe meine Frau über alles und bin dankbar für Tips und alles andere.

Mehr lesen

17. August um 11:57

Worum geht es Dir denn, was sind Deine möglichen Probleme oder Ziele?
So wie es läuft scheint es doch gut zu sein?
Wenn nicht rede mit Deiner Frau darüber, legt regeln fest

1 LikesGefällt mir
17. August um 13:45

Offensichtlich scheinst du ein Problem mit der Situation zu haben aber gehst nicht wirklich darauf ein. 

Ich habe so etwas nur mitgemacht wenn ich dabei war, ich habe niemals meine Partnerin komplett alleine wohin gehen lassen. Maximal beim Partnertausch getrennte Zimmer in der gleichen Wohnung.

Auch gab es keine Geheimnisse. Es wurde hinterher über die Sexpraktiken geredet was hinter geschlossener Tür so ablief. Ob gut es war oder nicht so etc...

Was mich betrifft hatte ich selbst niemals Probleme mit Eifersucht auch wenn ich sie an jemand anderes gab ohne Partnertausch. Was die Partnerin betrifft so hatte ich welche wo es gut war und andere wo es dann später Probleme gab wenn sie sah, dass ich beim Partnertausch die Frau des anderen nahm.

Eifersucht ist eben eine extrem schwere Hürde welche manche Menschen nicht überwinden können. Aber, dass ist ja einer der Dinge worum es dabei geht.

Oder es gab Probleme mit den anderen Frauen oder Männern welche beim Partnertausch neue Sexpraktiken wünschten welche sie von ihren festen Partnern nicht bekamen und dann massiv Probleme damit hatten diese Dinge nicht mehr zu bekommen, was deren Beziehungen teilweise bis ins aus führten.



 

Gefällt mir
17. August um 17:43
In Antwort auf sophos75

Worum geht es Dir denn, was sind Deine möglichen Probleme oder Ziele?
So wie es läuft scheint es doch gut zu sein?
Wenn nicht rede mit Deiner Frau darüber, legt regeln fest

Nun, ihren Dauer-Haupt-Freund traf sie im Sommer schon einige Male, aber es entwickelt sich ähnlich wie in den Jahren davor, ein Verhalten das schon sehr häufige Treffen zur Folge hatte, auch einige Male pro Woche...
Da die Kinder aus dem Haus sind, ist natürlich mehr Zeit...
Es obsiegt meine Geilheit über meine Eifersucht, aber die Spannung wird manchmal sehr dicht, es ist wahnsinnig erregend und doch kaum auszuhalten...
Kann sein sie merkt das und genießt es, mich so unter "Strom" zu sehen?

Gefällt mir
17. August um 18:23
In Antwort auf dschi1

Nun, ihren Dauer-Haupt-Freund traf sie im Sommer schon einige Male, aber es entwickelt sich ähnlich wie in den Jahren davor, ein Verhalten das schon sehr häufige Treffen zur Folge hatte, auch einige Male pro Woche...
Da die Kinder aus dem Haus sind, ist natürlich mehr Zeit...
Es obsiegt meine Geilheit über meine Eifersucht, aber die Spannung wird manchmal sehr dicht, es ist wahnsinnig erregend und doch kaum auszuhalten...
Kann sein sie merkt das und genießt es, mich so unter "Strom" zu sehen?

Um Opfa kümmert man sich u geniesst es nicht das sie unter Strom stehen

Gefällt mir
18. August um 11:41
In Antwort auf murmel800

Offensichtlich scheinst du ein Problem mit der Situation zu haben aber gehst nicht wirklich darauf ein. 

Ich habe so etwas nur mitgemacht wenn ich dabei war, ich habe niemals meine Partnerin komplett alleine wohin gehen lassen. Maximal beim Partnertausch getrennte Zimmer in der gleichen Wohnung.

Auch gab es keine Geheimnisse. Es wurde hinterher über die Sexpraktiken geredet was hinter geschlossener Tür so ablief. Ob gut es war oder nicht so etc...

Was mich betrifft hatte ich selbst niemals Probleme mit Eifersucht auch wenn ich sie an jemand anderes gab ohne Partnertausch. Was die Partnerin betrifft so hatte ich welche wo es gut war und andere wo es dann später Probleme gab wenn sie sah, dass ich beim Partnertausch die Frau des anderen nahm.

Eifersucht ist eben eine extrem schwere Hürde welche manche Menschen nicht überwinden können. Aber, dass ist ja einer der Dinge worum es dabei geht.

Oder es gab Probleme mit den anderen Frauen oder Männern welche beim Partnertausch neue Sexpraktiken wünschten welche sie von ihren festen Partnern nicht bekamen und dann massiv Probleme damit hatten diese Dinge nicht mehr zu bekommen, was deren Beziehungen teilweise bis ins aus führten.



 

Wir haben eine wichtige Vereinbarung: sie erzählt mir alles was geschah und was sie erlebte. Ich fühle mich wie an Stelle dieses anderen Mannes und sehe sie "mit anderen Augen". Es ist wahnsinnig erregend für mich.
Sie geht lieber alleine zu den Verabredungen... nur einige Male war ich auch in dem Lokal, wo sie einen Mann traf. Das Beobachten der beiden, die Annäherung und ihr Verhalten einem Fremden gegenüber sind ebenso  wahnsinnig erregend für mich.

Gefällt mir
18. August um 11:51
In Antwort auf sophos75

Worum geht es Dir denn, was sind Deine möglichen Probleme oder Ziele?
So wie es läuft scheint es doch gut zu sein?
Wenn nicht rede mit Deiner Frau darüber, legt regeln fest

Nun ich bin sehr stolz auf meine Frau, daß sie nach vielen Gesprächen und Fantasien "was wäre wenn", es tatsächlich tut und sie weiß das auch. Ich sage es ihr bei jeder guten Gelegenheit.
EIne Freundin fragte sie, was es mit dem Fußkettchen auf sich habe, das sie neuerdings trage... Sie erzählte ihr etwas darüber und die verschiedenen Anhänger... Nun hat sie eine vertraute Mitwisserin über ihre "Freiheiten". Wenn diese mit uns zusammen ist, beim Kaffee oder so, dann sieht sie mich neuerdings so komisch an... Sie ja einiges... Es ist ein weiterer KIck für mich und meine Frau tat es wohl auch nicht zufällig.

Gefällt mir
18. August um 13:13
In Antwort auf iban

Um Opfa kümmert man sich u geniesst es nicht das sie unter Strom stehen

Ich fühle mich nicht als Opfer ...

Gefällt mir
18. August um 13:17
In Antwort auf dschi1

Ich fühle mich nicht als Opfer ...

Aber deine Frau könnte leicht ein Opfer werden. Schon mal daran gedacht?

Gefällt mir