Home / Forum / Liebe & Beziehung / Horrorbeziehung, was ist nur los?

Horrorbeziehung, was ist nur los?

13. Oktober 2006 um 16:04

Mein Freund mit dem ich 5 Jahre zusammen bin, zeigt in letzer Zeit kein Interesse mehr an mir. Er wohnt zwar bei mir, aber geht immer öfter seinen Interessen nach. also er geht mit seinen Freunden weg, ist oft außer Haus. Ich bin allein zuhause und warte und bin total am Ende, ich weiss nicht warum er das macht. Andere Pärchen verbringen zb ein romantisches Wochende, kochen schön was, kuscheln , schauen TV so war es früher bei uns auch. Aber jetzt macht er irgendwie nur das was ihm Spaß macht und nimmt auf mich keine Rücksicht. Es ist mir klar, dass diese Beziehung so nicht weiter gehen kann, jedoch liebe ich ihn sehr und möchte dass es wieder wird wie vor einem halben Jahr noch , da war alles perfekt

Was kann ich tun, damit er sich wieder ändert und mehr für mich tut , mehr Zeit mit mir verbringt? Ich sage ihm schon jeden Tag wie traurig ich darüber bin und welchen Sinn diese Beziehung noch hat, dann geht es 2 , 3 Tage gut, dann fängt er wieder an. Bin total verzweifelt und hoffe ihr könnt mir Tips geben, wie ich es schaffe dass er wieder mehr für mich tut. Sonst sehe ich diese Beziehung als gescheitert was mich aber undendlich verletzen würde, ich möchte alles versuchen die Beziehung zu halten, 5 Jahre sind eine lange Zeit und ich habe viel mit ihm erlebt, liebe ihn noch sehr

Mehr lesen

13. Oktober 2006 um 16:42

Naja
also ich bin ersten eher häuslich, mag nicht weggehen mit Freunden oder so, habs lieber ruhig. Und ich hab auch eigentlich nicht viele Freunde, nur zwei Freundinnen und die haben auch einen Freund mit dem sie zusammen sind daher leider nicht so viel Zeit.

Also so hat die Beziehung auf jeden Fall keinen Sinn, man kann ja einen Tag ausmachen in der Woche wo er sich nur mit seinen Freunden trifft , aber nicht ständig und vor allem nicht am Wochenende, denn das möchte ich , natürlich gibts Ausnahmen, schon mit meinem Freund verbringen. Gerade das Wochenede. Und ich rede nicht davon dass er einmal was mit Freunden macht, ich rede von der Häufigkeit und dass er sich so verändert hat, hätte ich ihn so kennengelernt dann wäre ich niemals mit ihm zusammengekommen, denn ich brauche viel viel Nähe und einen Mann der für mich da ist.
ich finde es schrecklich so, und möchte eigentlich Tips und Ratschläge wie ich mit ihm reden kann ,denn so geht es auf keinen Fall weiter. Was ist das für eine Beziehung ich brauche jemanden der mir zur Seite steht und die Zeit natürlich nach der Arbeit und die Wochenenden mit mir verbringt, deshalb habe ich mir einen Partner gesucht, ansonsten könnte ich auch alleine leben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 16:43
In Antwort auf deanna_12663345

Naja
also ich bin ersten eher häuslich, mag nicht weggehen mit Freunden oder so, habs lieber ruhig. Und ich hab auch eigentlich nicht viele Freunde, nur zwei Freundinnen und die haben auch einen Freund mit dem sie zusammen sind daher leider nicht so viel Zeit.

Also so hat die Beziehung auf jeden Fall keinen Sinn, man kann ja einen Tag ausmachen in der Woche wo er sich nur mit seinen Freunden trifft , aber nicht ständig und vor allem nicht am Wochenende, denn das möchte ich , natürlich gibts Ausnahmen, schon mit meinem Freund verbringen. Gerade das Wochenede. Und ich rede nicht davon dass er einmal was mit Freunden macht, ich rede von der Häufigkeit und dass er sich so verändert hat, hätte ich ihn so kennengelernt dann wäre ich niemals mit ihm zusammengekommen, denn ich brauche viel viel Nähe und einen Mann der für mich da ist.
ich finde es schrecklich so, und möchte eigentlich Tips und Ratschläge wie ich mit ihm reden kann ,denn so geht es auf keinen Fall weiter. Was ist das für eine Beziehung ich brauche jemanden der mir zur Seite steht und die Zeit natürlich nach der Arbeit und die Wochenenden mit mir verbringt, deshalb habe ich mir einen Partner gesucht, ansonsten könnte ich auch alleine leben

Ach ja
und auf solche gekünstelten Spielchen, wie dass ich für ihn attraktiver werden muss weil ich nicht immer da bin, habe ich absolut keine lust. Bin kein Teenie mehr und auf so einen Quatsch wirklich keine Lust

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 17:50
In Antwort auf deanna_12663345

Naja
also ich bin ersten eher häuslich, mag nicht weggehen mit Freunden oder so, habs lieber ruhig. Und ich hab auch eigentlich nicht viele Freunde, nur zwei Freundinnen und die haben auch einen Freund mit dem sie zusammen sind daher leider nicht so viel Zeit.

Also so hat die Beziehung auf jeden Fall keinen Sinn, man kann ja einen Tag ausmachen in der Woche wo er sich nur mit seinen Freunden trifft , aber nicht ständig und vor allem nicht am Wochenende, denn das möchte ich , natürlich gibts Ausnahmen, schon mit meinem Freund verbringen. Gerade das Wochenede. Und ich rede nicht davon dass er einmal was mit Freunden macht, ich rede von der Häufigkeit und dass er sich so verändert hat, hätte ich ihn so kennengelernt dann wäre ich niemals mit ihm zusammengekommen, denn ich brauche viel viel Nähe und einen Mann der für mich da ist.
ich finde es schrecklich so, und möchte eigentlich Tips und Ratschläge wie ich mit ihm reden kann ,denn so geht es auf keinen Fall weiter. Was ist das für eine Beziehung ich brauche jemanden der mir zur Seite steht und die Zeit natürlich nach der Arbeit und die Wochenenden mit mir verbringt, deshalb habe ich mir einen Partner gesucht, ansonsten könnte ich auch alleine leben

Auf mich wirkt das so,
als ob Du regelrecht von ihm verlangst, seine komplette Freizeit mit ihm zu verbringen. Er muß am WE da sein und nach der Arbeit. Weil es für Dich so sein muß, redest Du Dich damit heraus, selbst nur wenige Freundinnen zu haben. D.h., er muß ran. Das erdrückt einen Menschen. Das ist nämlich in meinen Augen keine Nähe mehr, sondern klammern ...

Unternehmt ihr nicht mal was, wo ihr unter Leute kommt?
Am WE oder so?

Grds. denke ich, daß ihr euch unter einer Beziehung wohl grds. etwas anderes vorstellt - jeder von euch sieht eine Beziehung anders ...

Warum muß gerade das WE herhalten als Treffzeitpunkt zu zweit? Wieso nicht mit Freunden treffen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:00
In Antwort auf deanna_12663345

Naja
also ich bin ersten eher häuslich, mag nicht weggehen mit Freunden oder so, habs lieber ruhig. Und ich hab auch eigentlich nicht viele Freunde, nur zwei Freundinnen und die haben auch einen Freund mit dem sie zusammen sind daher leider nicht so viel Zeit.

Also so hat die Beziehung auf jeden Fall keinen Sinn, man kann ja einen Tag ausmachen in der Woche wo er sich nur mit seinen Freunden trifft , aber nicht ständig und vor allem nicht am Wochenende, denn das möchte ich , natürlich gibts Ausnahmen, schon mit meinem Freund verbringen. Gerade das Wochenede. Und ich rede nicht davon dass er einmal was mit Freunden macht, ich rede von der Häufigkeit und dass er sich so verändert hat, hätte ich ihn so kennengelernt dann wäre ich niemals mit ihm zusammengekommen, denn ich brauche viel viel Nähe und einen Mann der für mich da ist.
ich finde es schrecklich so, und möchte eigentlich Tips und Ratschläge wie ich mit ihm reden kann ,denn so geht es auf keinen Fall weiter. Was ist das für eine Beziehung ich brauche jemanden der mir zur Seite steht und die Zeit natürlich nach der Arbeit und die Wochenenden mit mir verbringt, deshalb habe ich mir einen Partner gesucht, ansonsten könnte ich auch alleine leben

Nun paris, du kannst aber von deinem
freund nicht verlangen, dass er alles aufgibt, weil du es nicht klasse findest.

freiraum in einer beziehung braucht jeder mensch. da hat es erst letzte woche hier im forum eine elende diskussion gegeben, weil - genau wie eigentlich du auch - die leute der meinung sind, ein partner ist der alleinunterhalter und sollte abends sowie an den wochenenden allzeit als pausenclown zur verfügung stehen. das geht eine zeit gut, aber irgendwann fängt ein part natürlich an, etwas zu vermissen.

ich denke, bei deinem freund bist du an solch einem punkt angelangt. er geht aus, du ziehst (nicht böse sein, wenn ich es so ausdrücke) ein langes gesicht und bist stinkig, dass er für andere mehr zeit hat als für dich. so was kommt leider von zuviel nähe, die dem anderen irgendwann zuviel wird.

mein tipp an dich:
respektiere die privatsphäre deines partners und lass ihm die freiheit, auch mal was alleine zu machen und sieh nicht gleich eine problematik dahinter. dann werdet ihr beide auch wieder aufeinander zugehen können. so verhärten sich nur die fronten: du jammerst und meckerst - er geht dir aus dem weg indem er sich verabredet und die zeit ohne dich verbringt.

"...deshalb habe ich mir einen partner gesucht..." - naja und eine solche aussage ist eigentlich auch nicht angebracht. man sucht sich keinen partner, der für einen den alleinunterhalter mimt. geh aus, triff dich mit bekannten und versuch einfach, die sache entspannter zu sehen. sonst seh ich für eure beziehung wirklich schwarz....

l.g. sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:02
In Antwort auf deanna_12663345

Ach ja
und auf solche gekünstelten Spielchen, wie dass ich für ihn attraktiver werden muss weil ich nicht immer da bin, habe ich absolut keine lust. Bin kein Teenie mehr und auf so einen Quatsch wirklich keine Lust

Tja, dann musst du dich leider
auch nicht wundern, wenn eure beziehung so wie jetzt auf der kippe steht, wenn du nicht einsiehst, dass du gerade den falschen weg eingeschlagen hast.

das es so nicht funktioniert zeigt er dir doch gerade durch sein verhalten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:04

Wie Du schon sagtest....
"er macht nur noch was ihm Spaß macht"...

ergo hat er in der Beziehung keinen Spaß, ihm fehlt scheinbar der Wille langfristig die Beziehung frisch zu halten.

Immerhin sind 5 Jahre doch recht viel Zeit
in denen sich beide Partner grds. weiterentwickeln und ich meine in Eurem Fall tlw auseinander zuentwickeln.
Diese Schere zu schließen, könnte ein Ansatz sein die Beziehung zu retten. Dafür müssen aber schonungslos sämtl. Fakten auf den Tisch und zwar von beiden Seiten. Solltest Du recht starr Deine Ansprüche weiterhin stellen und sie ihm evtl überholzen wirst Du nicht das gewünschte Resultat erzielen.
Du meintest, wenn Ihr miteinander über die Beziehung (eigtl. SEIN FEHLVERHALTEN) sprecht, geht es nur drei Tage lang gut, das sieht in meinen Augen danach aus, daß er sich zusammenreißt um Dich zu befriedigen ABER weil es nur 3 Tage rund läuft ist es doch sehr wahrscheinlich, daß er Eure Beziehung anders leben will.
Dies herauszufinden und von Deiner Seite v.a. zu akzeptieren ! dürfte Dir sehr schwer fallen und dem Scheitern weiteren Schub leisten.

Legt die Fakten vorwurfsfrei auf den Tisch, stellt keine Bedingungen und findet den Mittelweg freundschaftlich.

Sonst isses aus.

Gruß Amadeus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:04

Nein
ich verhalte mich ja wie früher auch. Aber so geht das nicht, das ist keine Beziehung mehr, ich habs ihm auch gesagt dass ich so die Beziehung nicht weiterführe, schließlich möchte ich einen Partner der für mich da ist.

Wenn ich ihm lästig wäre, dann stimmt wohl sowieso etwas nicht, wer jemanden liebt der ist nicht lästig, er ist mir ja auch nicht lästig.

Ich suche mir sicher kein Hobby nur damit er fröhlich so weiter machen kann, mit Sicherheit nicht, sonst denkt er es ist noch ok so und ich bin ja beschäftigt.

habe ihn auch schon öfter fröhlich begrüsst aber es hat nicht geholfen, und was erwartet er denn, dass ich noch lache bei solchen Problemen?

Er ist sicher nicth mein Unterhaltungsprogramm sondern mein Freund und den ganzen Tag in der Arbeit,d ann möchte ich ja wohl den Abend und vor allem das Wochenende schön gemütlich verbringen, wie es in jeder Beziehung normal ist. Das ist ja wohl nicht zuviel verlangt.

sag mir was diese Beziehung noch für einen Sinn hat, wenn einer ständig andere Interessen hat und sich mehr der Beziehung entzieht als etwas dazu tut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:07
In Antwort auf skywalker1965

Nun paris, du kannst aber von deinem
freund nicht verlangen, dass er alles aufgibt, weil du es nicht klasse findest.

freiraum in einer beziehung braucht jeder mensch. da hat es erst letzte woche hier im forum eine elende diskussion gegeben, weil - genau wie eigentlich du auch - die leute der meinung sind, ein partner ist der alleinunterhalter und sollte abends sowie an den wochenenden allzeit als pausenclown zur verfügung stehen. das geht eine zeit gut, aber irgendwann fängt ein part natürlich an, etwas zu vermissen.

ich denke, bei deinem freund bist du an solch einem punkt angelangt. er geht aus, du ziehst (nicht böse sein, wenn ich es so ausdrücke) ein langes gesicht und bist stinkig, dass er für andere mehr zeit hat als für dich. so was kommt leider von zuviel nähe, die dem anderen irgendwann zuviel wird.

mein tipp an dich:
respektiere die privatsphäre deines partners und lass ihm die freiheit, auch mal was alleine zu machen und sieh nicht gleich eine problematik dahinter. dann werdet ihr beide auch wieder aufeinander zugehen können. so verhärten sich nur die fronten: du jammerst und meckerst - er geht dir aus dem weg indem er sich verabredet und die zeit ohne dich verbringt.

"...deshalb habe ich mir einen partner gesucht..." - naja und eine solche aussage ist eigentlich auch nicht angebracht. man sucht sich keinen partner, der für einen den alleinunterhalter mimt. geh aus, triff dich mit bekannten und versuch einfach, die sache entspannter zu sehen. sonst seh ich für eure beziehung wirklich schwarz....

l.g. sky

Sicher nicht
sicher akezpiere ich es so nicht, das ist klar. Wofür habe ich sonst diese Beziehung? Das hat keine Sinn so, dsa ist nichts halbes und nichts ganzes,verstehst.

Ich rede nicht von auch mal was alleine machen ok, sondern von der Häufigkeit. Und ich habe nichts von dieser Beziehung davon den ganzen Abend alleine zu sitzen und dann evtl am Wochenende auch noch teilweise. Nein danke

Ich gehe sicher nith mit Bekannten aus, die würden mich ja auslachen, wenn mein Freund nicht mal zeit für mich hat und so vernachlässigt, das würde kein Mensch verstehen wirklich nicht

Entweder er ändert sich oder ich sehe auch schwarz, obwohl ich ihn sehr liebe . Aber er mich wohl nicht auch wenn er das behauptet ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:10
In Antwort auf juvela_11911370

Auf mich wirkt das so,
als ob Du regelrecht von ihm verlangst, seine komplette Freizeit mit ihm zu verbringen. Er muß am WE da sein und nach der Arbeit. Weil es für Dich so sein muß, redest Du Dich damit heraus, selbst nur wenige Freundinnen zu haben. D.h., er muß ran. Das erdrückt einen Menschen. Das ist nämlich in meinen Augen keine Nähe mehr, sondern klammern ...

Unternehmt ihr nicht mal was, wo ihr unter Leute kommt?
Am WE oder so?

Grds. denke ich, daß ihr euch unter einer Beziehung wohl grds. etwas anderes vorstellt - jeder von euch sieht eine Beziehung anders ...

Warum muß gerade das WE herhalten als Treffzeitpunkt zu zweit? Wieso nicht mit Freunden treffen?

Dreamer
also erstens mal liegst du ganz falch. Ich verlange gar nicht die komplette Freizeit, das wochenede jedoch auf jeden Fall, denn ich habe keine Lust mehr am Wochenende alleine zu sitzen.

und zweitens unternehme ich nicht gerne etwas, schon gar nicht wo ne Menge leute sind.

Wenn ich mich am Wochenende mit Freunden treffen soll, dann brauche ich keinen Partner sorry, aber du redest wirklich totalen Quatsch. Das kann man einmal machen natürlich, aber doch nicht ständig.

ich klammere sicher nicht, im Gegenteil, er hat alle Freiheiten, aber so geht das nicht mehr, auf keinen Fall.

Wenn ich sowieso ständig alleine bin, kann ich gleich solo werden wo ist da die Zukunft (Familie usw) einer Beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:10
In Antwort auf deanna_12663345

Nein
ich verhalte mich ja wie früher auch. Aber so geht das nicht, das ist keine Beziehung mehr, ich habs ihm auch gesagt dass ich so die Beziehung nicht weiterführe, schließlich möchte ich einen Partner der für mich da ist.

Wenn ich ihm lästig wäre, dann stimmt wohl sowieso etwas nicht, wer jemanden liebt der ist nicht lästig, er ist mir ja auch nicht lästig.

Ich suche mir sicher kein Hobby nur damit er fröhlich so weiter machen kann, mit Sicherheit nicht, sonst denkt er es ist noch ok so und ich bin ja beschäftigt.

habe ihn auch schon öfter fröhlich begrüsst aber es hat nicht geholfen, und was erwartet er denn, dass ich noch lache bei solchen Problemen?

Er ist sicher nicth mein Unterhaltungsprogramm sondern mein Freund und den ganzen Tag in der Arbeit,d ann möchte ich ja wohl den Abend und vor allem das Wochenende schön gemütlich verbringen, wie es in jeder Beziehung normal ist. Das ist ja wohl nicht zuviel verlangt.

sag mir was diese Beziehung noch für einen Sinn hat, wenn einer ständig andere Interessen hat und sich mehr der Beziehung entzieht als etwas dazu tut

D.h.
Du definierst eine beziehung darüber, wieviel zeit ihr zusammen verbringt und wie oft er für Dich da ist und wenn das nicht so läuft, wie Du Dir das vorstellst, dann machst Du Schluß?

Ich meine nur, Du verlangst von ihm, dass er immer für Dich da ist und das finde ich ein bißchen zu viel des guten ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:11
In Antwort auf skywalker1965

Tja, dann musst du dich leider
auch nicht wundern, wenn eure beziehung so wie jetzt auf der kippe steht, wenn du nicht einsiehst, dass du gerade den falschen weg eingeschlagen hast.

das es so nicht funktioniert zeigt er dir doch gerade durch sein verhalten....

Ach
nicht ich habe den falschen Weg eingeschlagen, sondern vielmehr zweifle ich an seiner Liebe, sonst würde er sich nicht so verhalten.

So funktioniert es auf keinen Fall das ist nichts halbes und nichts ganzes, in so einer Schwebe will ich nicht bleiben. Er muss sich ändern , früher ging es ja auch anders, ich werde nochmal ernsthaft mit ihm reden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:16
In Antwort auf mani_12895585

Wie Du schon sagtest....
"er macht nur noch was ihm Spaß macht"...

ergo hat er in der Beziehung keinen Spaß, ihm fehlt scheinbar der Wille langfristig die Beziehung frisch zu halten.

Immerhin sind 5 Jahre doch recht viel Zeit
in denen sich beide Partner grds. weiterentwickeln und ich meine in Eurem Fall tlw auseinander zuentwickeln.
Diese Schere zu schließen, könnte ein Ansatz sein die Beziehung zu retten. Dafür müssen aber schonungslos sämtl. Fakten auf den Tisch und zwar von beiden Seiten. Solltest Du recht starr Deine Ansprüche weiterhin stellen und sie ihm evtl überholzen wirst Du nicht das gewünschte Resultat erzielen.
Du meintest, wenn Ihr miteinander über die Beziehung (eigtl. SEIN FEHLVERHALTEN) sprecht, geht es nur drei Tage lang gut, das sieht in meinen Augen danach aus, daß er sich zusammenreißt um Dich zu befriedigen ABER weil es nur 3 Tage rund läuft ist es doch sehr wahrscheinlich, daß er Eure Beziehung anders leben will.
Dies herauszufinden und von Deiner Seite v.a. zu akzeptieren ! dürfte Dir sehr schwer fallen und dem Scheitern weiteren Schub leisten.

Legt die Fakten vorwurfsfrei auf den Tisch, stellt keine Bedingungen und findet den Mittelweg freundschaftlich.

Sonst isses aus.

Gruß Amadeus

Danke amadeus
ich werde ihn auf jeden Fall zur rede stellen so gehts nicht weiter.

das hat ja keine Zukunft, wenn er sich nicht ändert werde ich ausziehen, anders geht es nicht. das kann ja keine Liebe sein von ihm, scheinbar liebt er mich wohl nicht mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:17
In Antwort auf deanna_12663345

Dreamer
also erstens mal liegst du ganz falch. Ich verlange gar nicht die komplette Freizeit, das wochenede jedoch auf jeden Fall, denn ich habe keine Lust mehr am Wochenende alleine zu sitzen.

und zweitens unternehme ich nicht gerne etwas, schon gar nicht wo ne Menge leute sind.

Wenn ich mich am Wochenende mit Freunden treffen soll, dann brauche ich keinen Partner sorry, aber du redest wirklich totalen Quatsch. Das kann man einmal machen natürlich, aber doch nicht ständig.

ich klammere sicher nicht, im Gegenteil, er hat alle Freiheiten, aber so geht das nicht mehr, auf keinen Fall.

Wenn ich sowieso ständig alleine bin, kann ich gleich solo werden wo ist da die Zukunft (Familie usw) einer Beziehung.

Nein, natürlich nicht
die komplette Freizeit, bloß das Wochenende, also quasi nicht viel Zeit, so ca. 48 Std.
Und das verlangst Du von ihm, weil Du nicht alleine sitzen möchtest, aber auch keine Freunde treffen willst, weil Du in einer Beziehung bist und deswegen keine Freunde mehr brauchst.
Tschuldigung, aber bitte???
Beziehung oder Freunde? Was ist das denn?

Mal so nebenbei: Fühlt sich dein Freund nicht vielleicht doch ein wenig eingeengt, wenn er die Wahl hat am Wochenende entweder mit Dir oder mit Dir was zu machen?
Und wenn dann da mal Familie ist, muß er auch brav immer schon zu Hause vor dem TV sitzen und den braven Ehemann spielen?
Darf er denn ein Hobby haben?

Er hat alle Freiheiten?
Wie definierst Du bitte Freiheit???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:20
In Antwort auf deanna_12663345

Ach
nicht ich habe den falschen Weg eingeschlagen, sondern vielmehr zweifle ich an seiner Liebe, sonst würde er sich nicht so verhalten.

So funktioniert es auf keinen Fall das ist nichts halbes und nichts ganzes, in so einer Schwebe will ich nicht bleiben. Er muss sich ändern , früher ging es ja auch anders, ich werde nochmal ernsthaft mit ihm reden.

Das wird langsam lustig
Er muß sich ändern?
Das Du mglw. ein Problem hast, könnte nicht sein?
Du bist nämlich diejenige, die verlangt, wie er sich zu verhalten hat ...

Früher war alles besser?
Naja, ein Mensch wächst mit der Zeit und hat Bedürfnisse. Die kann er wohl kaum ewig unterdrücken.

Es gibt ein Leben außerhalb einer Beziehung ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:22
In Antwort auf deanna_12663345

Sicher nicht
sicher akezpiere ich es so nicht, das ist klar. Wofür habe ich sonst diese Beziehung? Das hat keine Sinn so, dsa ist nichts halbes und nichts ganzes,verstehst.

Ich rede nicht von auch mal was alleine machen ok, sondern von der Häufigkeit. Und ich habe nichts von dieser Beziehung davon den ganzen Abend alleine zu sitzen und dann evtl am Wochenende auch noch teilweise. Nein danke

Ich gehe sicher nith mit Bekannten aus, die würden mich ja auslachen, wenn mein Freund nicht mal zeit für mich hat und so vernachlässigt, das würde kein Mensch verstehen wirklich nicht

Entweder er ändert sich oder ich sehe auch schwarz, obwohl ich ihn sehr liebe . Aber er mich wohl nicht auch wenn er das behauptet ..

Kurze Frage:
Wie definierst Du eine beziehung?

Du sagst, was Du brauchst und er muß sich danach richten?
Und wenn er das nicht tut, wie Du willst, machst Du den sack zu?

Es ist doch nichts halbes, mal eine WE unter Freunden zu verbringen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:23
In Antwort auf deanna_12663345

Danke amadeus
ich werde ihn auf jeden Fall zur rede stellen so gehts nicht weiter.

das hat ja keine Zukunft, wenn er sich nicht ändert werde ich ausziehen, anders geht es nicht. das kann ja keine Liebe sein von ihm, scheinbar liebt er mich wohl nicht mehr

Liebe
Was ist das für Dich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:27
In Antwort auf juvela_11911370

Liebe
Was ist das für Dich?

Das
ist so eine schwebebeziehung nichts halbes und nichts ganzes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:28
In Antwort auf juvela_11911370

D.h.
Du definierst eine beziehung darüber, wieviel zeit ihr zusammen verbringt und wie oft er für Dich da ist und wenn das nicht so läuft, wie Du Dir das vorstellst, dann machst Du Schluß?

Ich meine nur, Du verlangst von ihm, dass er immer für Dich da ist und das finde ich ein bißchen zu viel des guten ...

Nein
aber sag mir ehrlich was habe ich von einem Partner der niemals für mich Zeit hat. Ich kämpfe lange und viel um die Beziehung aber wenn es nicht mehr geht, was soll ich tun, ein Leben lang unglücklich sein in dieser Beziehung?

Soll ich eine Beziehung führen und nichts gemeinsam machen? wo ist der Sinn darin?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:30
In Antwort auf juvela_11911370

Kurze Frage:
Wie definierst Du eine beziehung?

Du sagst, was Du brauchst und er muß sich danach richten?
Und wenn er das nicht tut, wie Du willst, machst Du den sack zu?

Es ist doch nichts halbes, mal eine WE unter Freunden zu verbringen ...

Dreamer
ja EIN Wochenende, sicher, aber nicht jedes. Bitte rede doch nicht solchen Unsinn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:30
In Antwort auf deanna_12663345

Das
ist so eine schwebebeziehung nichts halbes und nichts ganzes.

Bitte?
Auf welche Frage paßt diese Antwort?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:31
In Antwort auf juvela_11911370

Nein, natürlich nicht
die komplette Freizeit, bloß das Wochenende, also quasi nicht viel Zeit, so ca. 48 Std.
Und das verlangst Du von ihm, weil Du nicht alleine sitzen möchtest, aber auch keine Freunde treffen willst, weil Du in einer Beziehung bist und deswegen keine Freunde mehr brauchst.
Tschuldigung, aber bitte???
Beziehung oder Freunde? Was ist das denn?

Mal so nebenbei: Fühlt sich dein Freund nicht vielleicht doch ein wenig eingeengt, wenn er die Wahl hat am Wochenende entweder mit Dir oder mit Dir was zu machen?
Und wenn dann da mal Familie ist, muß er auch brav immer schon zu Hause vor dem TV sitzen und den braven Ehemann spielen?
Darf er denn ein Hobby haben?

Er hat alle Freiheiten?
Wie definierst Du bitte Freiheit???

Natürlich
darf er ein Hobby und Freunde haben, aber es muss alles gut verteilt sein und nicht einseitig, sonst sitze ich später mit den Kindern alleine da und habe niemanden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:32
In Antwort auf deanna_12663345

Nein
aber sag mir ehrlich was habe ich von einem Partner der niemals für mich Zeit hat. Ich kämpfe lange und viel um die Beziehung aber wenn es nicht mehr geht, was soll ich tun, ein Leben lang unglücklich sein in dieser Beziehung?

Soll ich eine Beziehung führen und nichts gemeinsam machen? wo ist der Sinn darin?

Black and white
Tja, in der Tat, nichts halbes und nichts ganzes. So siehst Du das.

Hat er nicht so viel Zeit, wie Du das willst, dann hat er gleich keine Zeit.
Macht er nicht immer etwas mit Dir gemeinsam, macht ihr gar nichts gemeinsam.

Mittelweg?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:33
In Antwort auf juvela_11911370

Das wird langsam lustig
Er muß sich ändern?
Das Du mglw. ein Problem hast, könnte nicht sein?
Du bist nämlich diejenige, die verlangt, wie er sich zu verhalten hat ...

Früher war alles besser?
Naja, ein Mensch wächst mit der Zeit und hat Bedürfnisse. Die kann er wohl kaum ewig unterdrücken.

Es gibt ein Leben außerhalb einer Beziehung ...

Ja sicher
aber ich sehe es nicht ein, und das würde jede andere Frau auch nicht einsehen, in einer Beziehung ständig allein gelassen zu sein. Scheinbar hat er wohl kein Interesse mehr, leider.

Wenn es sein Bedürfnis auf einmal ist, ständig ohne mich zu sein, dann stimmt wohl etwas nicht

Also ich bin unglücklich so wie es jetzt ist und das wäre jede andere Frau auch,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:33
In Antwort auf deanna_12663345

Danke amadeus
ich werde ihn auf jeden Fall zur rede stellen so gehts nicht weiter.

das hat ja keine Zukunft, wenn er sich nicht ändert werde ich ausziehen, anders geht es nicht. das kann ja keine Liebe sein von ihm, scheinbar liebt er mich wohl nicht mehr

Du hast ....

mich falsch verstanden meine liebe.

Du sollst Ihn nicht zur Rede stellen, sondern ihn bitten, sich Dir zu offenbaren.
bitten ist nunmal bitten und nicht fordern.
Er würde sich Dir eher entziehen als Dir seine wirkliche Meinung darzulegen, immerhin entzieht er sich Dir ständig, wenn er Dir etwas sagen wollte hätte er es bereits getan. Du wirst nur die Möglichkeit haben auf Ihn zuzugehen und um Hilfe zu bitten, denn es ist offensichtlich, daß Ihr keine Beziehung mehr führt und Du erstens keine Ahnung hast was falsch bei Euch läuft (damit meine ich Euch und nicht Ihn) und zweitens Du demzufolge auch nichts wirksam unternehmen kannst. Solltest Du allerdings Deinen Sturkopf weiter durch die Betonwand treiben (ihn zur Rede zu stellen!)ist die Möglichkeit Ihn endlich mal wirklich kennenzulernen dahin, er wird weiter zumachen und sehenden Auges die Beziehung auf den Müll werfen. Bedenke bitte, daß Eure Beziehung sich bereits "im Wurf" befindet und gleich landen wird.

Solltest Du Ihn unter Druck setzen a la ändere Dich endgültig oder ich zieh aus!!!

... würde ICH Dir sagen, wenn Dir unsere Beziehung sowenig bedeutet, daß Du drohst Sie zu beenden nur um Déinen Willen durchzusetzen und mich ( als Persönlichkeit) nachhaltig zu verändern,

...dann sollst Du ausziehen und für immer aus meinem Leben verschwinden und zwar SOFORT !!!

Denken hilft .

Amadeus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:34
In Antwort auf deanna_12663345

Dreamer
ja EIN Wochenende, sicher, aber nicht jedes. Bitte rede doch nicht solchen Unsinn

Och
Ich rede eigentlich keinen Unsinn, sondern gebe lediglich meine Meinung zum besten. Du bewertest sie gleich negativ. Vielleicht weil sie Dir nicht paßt

Und da haben wir es wieder black und white:
EIN Wochenend verteilt auf 1 Jahr oder was?
Und ich denke nicht, daß er etwas dagegen hätte, mal EIN Wochenende mit Dir zu verbringen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:35
In Antwort auf deanna_12663345

Natürlich
darf er ein Hobby und Freunde haben, aber es muss alles gut verteilt sein und nicht einseitig, sonst sitze ich später mit den Kindern alleine da und habe niemanden.

Gut verteilt
ist aber was anderes als Du hier die ganze Zeit schreibst.
Gut verteilt sieht für Dich aus meiner Sicht nach 99% für Dich und 1% für ihn aus.
Du sitzt doch nicht die ganze Zeit alleine, wenn er mal ausgeht.

Willst Du denn nie selbst mal ausgehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:38
In Antwort auf deanna_12663345

Nein
aber sag mir ehrlich was habe ich von einem Partner der niemals für mich Zeit hat. Ich kämpfe lange und viel um die Beziehung aber wenn es nicht mehr geht, was soll ich tun, ein Leben lang unglücklich sein in dieser Beziehung?

Soll ich eine Beziehung führen und nichts gemeinsam machen? wo ist der Sinn darin?

Du kämpfst sehr lange...

... aber an der falschen Front,
sachlich zu bleiben fällt Dir sehr schwer, denn wenn er "niemals" Zeit für Dich hat, würdest Du Dich nicht beschweren, daß Ihr nicht ALLES gemeinsam macht.

Ohne Sachlichkeit auf Menschen zuzugehen ist verdammt gefährlich, auch wenn Dir dieser Mangel nicht bewußt ist, läufst Du gerade Gefahr Deine "häßliche Fratze " an den Tag zu legen und ihndamit zu vertreiben.

Ich wär schon weg.,
Amadeus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:39
In Antwort auf deanna_12663345

Ja sicher
aber ich sehe es nicht ein, und das würde jede andere Frau auch nicht einsehen, in einer Beziehung ständig allein gelassen zu sein. Scheinbar hat er wohl kein Interesse mehr, leider.

Wenn es sein Bedürfnis auf einmal ist, ständig ohne mich zu sein, dann stimmt wohl etwas nicht

Also ich bin unglücklich so wie es jetzt ist und das wäre jede andere Frau auch,

Ständig?
Wenn er nicht ständig bei Dir ist, will er ständig ohne Dich sein?
Was ist das denn für eine Agrumentation?

Nur weil Du denkst, jede andere Frau würde das so wollen wie Du (was GANZ sicher nicht so ist), willst Du das auch unbedingt so haben.

Kennst Deine wahren Bedürfnisse jenseits des Denkens eigentlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:46
In Antwort auf juvela_11911370

Black and white
Tja, in der Tat, nichts halbes und nichts ganzes. So siehst Du das.

Hat er nicht so viel Zeit, wie Du das willst, dann hat er gleich keine Zeit.
Macht er nicht immer etwas mit Dir gemeinsam, macht ihr gar nichts gemeinsam.

Mittelweg?

Genau ...
meine Meinung,

"nie hast Du Zeit, immer muß ich den Müll runterbringen, ständig gehst Du mit Freunden weg, meistens suche ich das Gespräch usw. usw. usw. usw."

Wer dermaßen verallgemeinert und unsachlich kritisiert dem fehlt die Erleuchtung, daß Kritik nichts bringt und v.a. was issn das fürne Beziehung wenn man sich nicht sieht, woher soll den die Liebe kommen wenn angeblich nur einer etwas macht und der andere NIE ???? bzw. NIE da ist????

Die liebe Paris hat nicht ganz verstanden, daß sie nur Ihre Bedürfnisse artikuliert und scheinbar auch nur diese wichtig sind.
Sie wird auf der ganzen Linie scheitern weil der Ton die Musik macht und der intelligente Komponist die Harmonie hervorgezaubert hat.
Sie ist sozusagen ( oder black/white) der Dirigent mit dem Rohrstock.

DENKEN WÜRDE IHR HELFEN !

herzliche Grüße Amadeus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:50
In Antwort auf mani_12895585

Genau ...
meine Meinung,

"nie hast Du Zeit, immer muß ich den Müll runterbringen, ständig gehst Du mit Freunden weg, meistens suche ich das Gespräch usw. usw. usw. usw."

Wer dermaßen verallgemeinert und unsachlich kritisiert dem fehlt die Erleuchtung, daß Kritik nichts bringt und v.a. was issn das fürne Beziehung wenn man sich nicht sieht, woher soll den die Liebe kommen wenn angeblich nur einer etwas macht und der andere NIE ???? bzw. NIE da ist????

Die liebe Paris hat nicht ganz verstanden, daß sie nur Ihre Bedürfnisse artikuliert und scheinbar auch nur diese wichtig sind.
Sie wird auf der ganzen Linie scheitern weil der Ton die Musik macht und der intelligente Komponist die Harmonie hervorgezaubert hat.
Sie ist sozusagen ( oder black/white) der Dirigent mit dem Rohrstock.

DENKEN WÜRDE IHR HELFEN !

herzliche Grüße Amadeus

Nur bedingt
würde ihr das Denken helfen, weil sie viel zu viel darüber nachdenkt, was denn nun gesellschaftlich üblich ist bzw., was andere Frauen machen. Den Weggeh-Thread von intervet8 nimmt sie nämlich als Bestätigung für ihre Bedürfnisse.

"Guck mal, was die machen, ist richtig, also will ich das auch machen!".

Ich denke, sie sollte das Denken mal kurz sein lassen und in sich hineinhorchen, was sie denn nun wirklich braucht ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 18:52

Alle jahre wieder...
...nein, eigentlich jeder woche wieder...hatten wir dieses thema nicht letztes wochenende? als ich ja so sehr zu bedauern war, weil mein freund alleine weg war

die definition: beziehung heisst, dass man die gesamte freizeit mit einander verbringt und nichts mit anderen machen darf, denn sonst ist die beziehung nichts wert!

liebe paris, wenn das deine definition ist, dann hast du den falschen freund und es wäre sicher das beste wenn ihr euch trennt, denn er definiert eine beziehung wohl inzwischen anders....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 19:10
In Antwort auf deanna_12663345

Ja sicher
aber ich sehe es nicht ein, und das würde jede andere Frau auch nicht einsehen, in einer Beziehung ständig allein gelassen zu sein. Scheinbar hat er wohl kein Interesse mehr, leider.

Wenn es sein Bedürfnis auf einmal ist, ständig ohne mich zu sein, dann stimmt wohl etwas nicht

Also ich bin unglücklich so wie es jetzt ist und das wäre jede andere Frau auch,

Du solltest

mal an Deiner Liebe zweifeln, Deinem Freund die Pistole auf die Brust zu setzen, ändere Dich oder ich bin weg, zeigt Deine lieblose und dumme Einstellung zu Deinem Freund, denn mit keiner Silbe, keinen Wörtchen oder Sachverhalt hast Du einen Kompromiß angesprochen noch in Betracht gezogen. Entweder mein Wille oder ich straf Dich ab!

Du bist krank und merkst es nicht, Du hast Vorstellungen von einer Beziehung und kommst nicht mal auf die Idee, daß er andere haben könnte und offensichtlich hat. Dir fehlt die Neugierde und das Interesse Deinen Freund endlich mal kennen zu lernen.
DU KENNST IHN NICHT ! Wunderst Dich aber weil er Dich kennen sollte warum er so was abartig Böses tut, nämlich sein Leben zu leben. Du hinterfragst nicht seine Bedürfnisse, sondern begründest Schmarrn ( das will schließlich keine Frau, sowas tut man nicht, das macht kein Mensch mit) ohne Begründung.
Die Armseligkeit findet ihre Krönung im Nacheifern von anderer Menschen Beziehung ohne die wertvolle Einzigartigkeit jeder Liebe und jeden Partners überhaupt nur in Erwägung zu ziehen.

Eben schwarz und weiß. wahrscheinlich eher düster.

Gruß Amadeus

... und bleib von der Menschheit weg, Du stellst eine autonome Psychische Waffe dar !!!!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 19:16
In Antwort auf jaana_11887320

Alle jahre wieder...
...nein, eigentlich jeder woche wieder...hatten wir dieses thema nicht letztes wochenende? als ich ja so sehr zu bedauern war, weil mein freund alleine weg war

die definition: beziehung heisst, dass man die gesamte freizeit mit einander verbringt und nichts mit anderen machen darf, denn sonst ist die beziehung nichts wert!

liebe paris, wenn das deine definition ist, dann hast du den falschen freund und es wäre sicher das beste wenn ihr euch trennt, denn er definiert eine beziehung wohl inzwischen anders....

@tigerle
genau, tigerle, da kann ich mich auch noch gut erinnern, hab auch letzte Woche in dem Forum mitdiskutiert und wurde von der einen auch übelst angegriffen, weil ich kein Problem damit hab, dass mein Freund auch mal mit seinen Jungs Spaß hat...da war doch die eine Bekloppte,die sich mit allen angelegt hat...des war scho der Hammer...
Kann nicht mehr sagen, als dass ich mit dem von dir eben gesagtem voll und ganz übereinstimme...wie schon letzte Woche!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 19:18
In Antwort auf mani_12895585

Du solltest

mal an Deiner Liebe zweifeln, Deinem Freund die Pistole auf die Brust zu setzen, ändere Dich oder ich bin weg, zeigt Deine lieblose und dumme Einstellung zu Deinem Freund, denn mit keiner Silbe, keinen Wörtchen oder Sachverhalt hast Du einen Kompromiß angesprochen noch in Betracht gezogen. Entweder mein Wille oder ich straf Dich ab!

Du bist krank und merkst es nicht, Du hast Vorstellungen von einer Beziehung und kommst nicht mal auf die Idee, daß er andere haben könnte und offensichtlich hat. Dir fehlt die Neugierde und das Interesse Deinen Freund endlich mal kennen zu lernen.
DU KENNST IHN NICHT ! Wunderst Dich aber weil er Dich kennen sollte warum er so was abartig Böses tut, nämlich sein Leben zu leben. Du hinterfragst nicht seine Bedürfnisse, sondern begründest Schmarrn ( das will schließlich keine Frau, sowas tut man nicht, das macht kein Mensch mit) ohne Begründung.
Die Armseligkeit findet ihre Krönung im Nacheifern von anderer Menschen Beziehung ohne die wertvolle Einzigartigkeit jeder Liebe und jeden Partners überhaupt nur in Erwägung zu ziehen.

Eben schwarz und weiß. wahrscheinlich eher düster.

Gruß Amadeus

... und bleib von der Menschheit weg, Du stellst eine autonome Psychische Waffe dar !!!!


Ganz so krass würde ich das nun nicht sehen
Wahrscheinlich ist ihr Verhalten anerzogen und/oder von den Eltern abgeguckt. Dann hat sie es mglw. bei den Freunden noch mitbekommen und findet das Prinzip halt normal.

Das ist ja nicht gleich krank, sondern eben nur nicht nachgedacht über sich selbst.

Vielleicht fehlte ihr ja die leitung im Leben, das sie besser selbst denken soll als andere nachzumachen. Weiß ich ja nicht ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 19:20
In Antwort auf oona_12105815

@tigerle
genau, tigerle, da kann ich mich auch noch gut erinnern, hab auch letzte Woche in dem Forum mitdiskutiert und wurde von der einen auch übelst angegriffen, weil ich kein Problem damit hab, dass mein Freund auch mal mit seinen Jungs Spaß hat...da war doch die eine Bekloppte,die sich mit allen angelegt hat...des war scho der Hammer...
Kann nicht mehr sagen, als dass ich mit dem von dir eben gesagtem voll und ganz übereinstimme...wie schon letzte Woche!

LG

Ich finde es nur traurig...
..dass offensichtlich so viele menschen sich nur über ihre beziehung definieren....wo bleibt da das aufregende und spannende für den partner? das langweilt doch früher oder später...ich möchte einen interessanten partner, ein individuum, kein zweites ich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 19:37
In Antwort auf jaana_11887320

Ich finde es nur traurig...
..dass offensichtlich so viele menschen sich nur über ihre beziehung definieren....wo bleibt da das aufregende und spannende für den partner? das langweilt doch früher oder später...ich möchte einen interessanten partner, ein individuum, kein zweites ich!

Genau das...
ist das Problem und für so viele unbegreiflich...für fast jede in dem Forum von letzter Woche was es unbegreiflich wie man es seinem Partner "erlauben" kann alleine wegzugehn und was für "Raben-Freundinnen" wir doch sind...viele leben in einer Beziehung mit dem Ziel irgendwann nur noch alles zusammen zu machen, das gleiche zu mögen und immer das gleiche zu wollen! Und wehe einer will mal was anderes, dann wird gleich geschrieben, dass eine totale Krise ins Haus steht, dass alles zu zerbrechen droht usw....dann brauchen sich die meisten echt nicht zu wundern oder im Forum zu beschweren, diese Art der Einstellung ist nicht normal, wahrscheinlich sind so viele auf dem Trip, weil sie sich das alles einreden lassen und es wohl so sein muss, wenn es alle sagen...was für ein Quatsch...man sollte sich selbst treu bleiben und seinen Partner als eigenständige Person achten, denn Beziehung bedeutet nicht "aus zwei mach eins"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 19:39
In Antwort auf oona_12105815

Genau das...
ist das Problem und für so viele unbegreiflich...für fast jede in dem Forum von letzter Woche was es unbegreiflich wie man es seinem Partner "erlauben" kann alleine wegzugehn und was für "Raben-Freundinnen" wir doch sind...viele leben in einer Beziehung mit dem Ziel irgendwann nur noch alles zusammen zu machen, das gleiche zu mögen und immer das gleiche zu wollen! Und wehe einer will mal was anderes, dann wird gleich geschrieben, dass eine totale Krise ins Haus steht, dass alles zu zerbrechen droht usw....dann brauchen sich die meisten echt nicht zu wundern oder im Forum zu beschweren, diese Art der Einstellung ist nicht normal, wahrscheinlich sind so viele auf dem Trip, weil sie sich das alles einreden lassen und es wohl so sein muss, wenn es alle sagen...was für ein Quatsch...man sollte sich selbst treu bleiben und seinen Partner als eigenständige Person achten, denn Beziehung bedeutet nicht "aus zwei mach eins"...

Bravo...
...zu so viel reife mit 21 jahren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 19:47
In Antwort auf jaana_11887320

Bravo...
...zu so viel reife mit 21 jahren!

Danke...
...danke! Die einen hams, die andren nich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 19:48

Weißt du paris,
so wie du die sache schilderst, sieht es ganz danach aus, als würdest du nicht verstehen, dass dein freund eine andere definition von beziehung hat als du. dies ist nun mal nicht zu leugnen, da ihm offensichtlich dieses aufeinanderglucken ziemlich auf den keks geht und er sich schon zusammenreißen muss, damit ihr nicht täglich stress bekommt.

es gibt nur zwei möglichkeiten:
entweder du kapierst schleunigst, dass es nicht gesund für eine beziehung ist, wenn man alles zusammen macht und aus einem loch scheißt (platt ausgedrückt, sagt aber worum es geht). oder aber ihr werdet euch trennen, und ich befürchte, das wirst du kaum verhindern können.

dein freund scheint nämlich nach 5 jahren an einem punkt angekommen zu sein, an dem er abwechslung braucht. und ich wäre sehr vorsichtig, denn wer abends alleine auf der piste ist, ist schnell offen für andere mädels, noch dazu wenn man weiß, dass man zuhause eine else sitzen hat, die wieder ein langes gesicht ziehen und meckern wird.

aber du hast es in der hand. wir hoffen doch alle nicht, dass wir dich bald im trennungsforum lesen müssen.


l.g. sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 21:25

Liebe lexy
es geht nicht darum dass wir aufeinanderhocken, sondern dass er NUR noch weg ist ok. Erst mal richtig lesen bitte. Es geht nicht um Freiraum sondern darum dass ich ihn kaum sehe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 21:28
In Antwort auf skywalker1965

Weißt du paris,
so wie du die sache schilderst, sieht es ganz danach aus, als würdest du nicht verstehen, dass dein freund eine andere definition von beziehung hat als du. dies ist nun mal nicht zu leugnen, da ihm offensichtlich dieses aufeinanderglucken ziemlich auf den keks geht und er sich schon zusammenreißen muss, damit ihr nicht täglich stress bekommt.

es gibt nur zwei möglichkeiten:
entweder du kapierst schleunigst, dass es nicht gesund für eine beziehung ist, wenn man alles zusammen macht und aus einem loch scheißt (platt ausgedrückt, sagt aber worum es geht). oder aber ihr werdet euch trennen, und ich befürchte, das wirst du kaum verhindern können.

dein freund scheint nämlich nach 5 jahren an einem punkt angekommen zu sein, an dem er abwechslung braucht. und ich wäre sehr vorsichtig, denn wer abends alleine auf der piste ist, ist schnell offen für andere mädels, noch dazu wenn man weiß, dass man zuhause eine else sitzen hat, die wieder ein langes gesicht ziehen und meckern wird.

aber du hast es in der hand. wir hoffen doch alle nicht, dass wir dich bald im trennungsforum lesen müssen.


l.g. sky

Ja skywalker
es ist sicher eine tolle Beziehung wenn man sich nicht mehr sieht. ... oh mann darauf brauche ich nicht mehr antworten.

naja hat hier keinen sinn, ich frage hier nichts mehr das ist doch alles quatsch. Ich möchte meinen Freund sehen in einer Beziehung und nicht akzeptieren dass er nur noch mit seinen Saufkumpels in der Kneipe sitzt und sich zulullt, das ist nicht der Sinn einer Beziehung sorr, wenn ihr das möchtet bitte- ich nicht

und zuviel nähe hatten wir nie, sorry du liegst falsch, wir haben 2 jahre eine Fernbeziehung geführt und das war auch nicht leicht, ging aber damals ncith anders

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 21:29
In Antwort auf jaana_11887320

Alle jahre wieder...
...nein, eigentlich jeder woche wieder...hatten wir dieses thema nicht letztes wochenende? als ich ja so sehr zu bedauern war, weil mein freund alleine weg war

die definition: beziehung heisst, dass man die gesamte freizeit mit einander verbringt und nichts mit anderen machen darf, denn sonst ist die beziehung nichts wert!

liebe paris, wenn das deine definition ist, dann hast du den falschen freund und es wäre sicher das beste wenn ihr euch trennt, denn er definiert eine beziehung wohl inzwischen anders....

Tigerle
sag mal, kannst du nicht lesen, es geht nicht um ein w'ochenende, oder einen Tag, es geht darum dass ich ihn kaum noch sehe .

aber das hat hier keinen Sinn glaube ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 21:31
In Antwort auf deanna_12663345

Tigerle
sag mal, kannst du nicht lesen, es geht nicht um ein w'ochenende, oder einen Tag, es geht darum dass ich ihn kaum noch sehe .

aber das hat hier keinen Sinn glaube ich

Ich kann sehr wohl lesen...
..d.h. er ist jeden abend und das ganze wochenende fort...also freitag abend, den ganzen samstag und auch den ganzen sonntag?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 21:31
In Antwort auf jaana_11887320

Ich finde es nur traurig...
..dass offensichtlich so viele menschen sich nur über ihre beziehung definieren....wo bleibt da das aufregende und spannende für den partner? das langweilt doch früher oder später...ich möchte einen interessanten partner, ein individuum, kein zweites ich!

Tigerle
es ist wirklich sehr spannend wenn der Freund die ganze Zeit unterwegs ist, und ich ihn kaum sehe, sehr spannend. Nein danke. Es geht nicht um einen Abend oder ein Wochenende sondenr um die Häufigkeit . Aber ich glabue hier sind nur die gleichen Leute die sich unter vielen Namen anmelden und immer das gleich reden ,extra dagegen reden. Es kann niemandem gefallen dass der Freund ständig in der Kneipe sitzt und das Tag für Tag, wochenede für Wochenende, das kann niemandem gefallen sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 21:33
In Antwort auf mani_12895585

Du kämpfst sehr lange...

... aber an der falschen Front,
sachlich zu bleiben fällt Dir sehr schwer, denn wenn er "niemals" Zeit für Dich hat, würdest Du Dich nicht beschweren, daß Ihr nicht ALLES gemeinsam macht.

Ohne Sachlichkeit auf Menschen zuzugehen ist verdammt gefährlich, auch wenn Dir dieser Mangel nicht bewußt ist, läufst Du gerade Gefahr Deine "häßliche Fratze " an den Tag zu legen und ihndamit zu vertreiben.

Ich wär schon weg.,
Amadeus

Amadeus
du kennst mich doch gar nicht , deine Beleidigungen hier sind ja unter aller Kanone, sorry.

er hat niemals Zeit für mich und ich will auch mit Sicherheit nicht ALLES mit ihm zusammen machen das wäre ja blödsinn oder? Darum geht es doch nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 21:34
In Antwort auf juvela_11911370

Black and white
Tja, in der Tat, nichts halbes und nichts ganzes. So siehst Du das.

Hat er nicht so viel Zeit, wie Du das willst, dann hat er gleich keine Zeit.
Macht er nicht immer etwas mit Dir gemeinsam, macht ihr gar nichts gemeinsam.

Mittelweg?

Dreamer
er macht fast nichts mit mir gemeinsam, also sehr selten, mir geht es um die wochenenden die ich alleine verbringe. Natürlich wäre ich an einem mittelweg interessiert, also z.b freitag macht er was ihm gefällt und samstag machen wir was zusammen zb. das wäre ok, wenn ich mich darauf verlassen könnte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 21:34
In Antwort auf deanna_12663345

Tigerle
es ist wirklich sehr spannend wenn der Freund die ganze Zeit unterwegs ist, und ich ihn kaum sehe, sehr spannend. Nein danke. Es geht nicht um einen Abend oder ein Wochenende sondenr um die Häufigkeit . Aber ich glabue hier sind nur die gleichen Leute die sich unter vielen Namen anmelden und immer das gleich reden ,extra dagegen reden. Es kann niemandem gefallen dass der Freund ständig in der Kneipe sitzt und das Tag für Tag, wochenede für Wochenende, das kann niemandem gefallen sorry

Ach mädel...
..mich gibt es unter ein und demselben namen seit 4 jahren...bin nämlich inzwischen 35! das was du jetzt schreibst, hast du vorher nicht geschrieben...sorry, drück dich einfach besser aus.

er ist also jetzt mit seinen kumpels unterwegs

mein schatz ist nicht dauernd unterwegs und ich auch nicht....wir leben zusammen und wir sehen uns jeden tag...aber ich muss nicht 100% meiner freizeit deshalb mit ihm verbringen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 21:36
In Antwort auf juvela_11911370

Och
Ich rede eigentlich keinen Unsinn, sondern gebe lediglich meine Meinung zum besten. Du bewertest sie gleich negativ. Vielleicht weil sie Dir nicht paßt

Und da haben wir es wieder black und white:
EIN Wochenend verteilt auf 1 Jahr oder was?
Und ich denke nicht, daß er etwas dagegen hätte, mal EIN Wochenende mit Dir zu verbringen ...

Nein
nicht auf ein Jahr verteilt, sag mal willst du das nicht verstehen? wer will einen Freund der nicht mal ein gesamtes Wochenende mehr mti der Freundin verbringt???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 21:37
In Antwort auf juvela_11911370

Gut verteilt
ist aber was anderes als Du hier die ganze Zeit schreibst.
Gut verteilt sieht für Dich aus meiner Sicht nach 99% für Dich und 1% für ihn aus.
Du sitzt doch nicht die ganze Zeit alleine, wenn er mal ausgeht.

Willst Du denn nie selbst mal ausgehen?

Dreamer
nein ich möchte lediglich 50/50 verteilt ok. mehr nicht.

nein ich möchte nicht ausgehen, ganz ehrlich das interessiert mich überhaupt nicht und gefällt mir nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram