Home / Forum / Liebe & Beziehung / Horror - es ist Schluss und ich muss ihn jeden Tag sehen...

Horror - es ist Schluss und ich muss ihn jeden Tag sehen...

23. Oktober 2011 um 18:21

Hallo an alle, brauche Rat, weil diese spezielle Situation kaum zu verkraften ist. Ich hab mich vor ein paar Jahren mit einem Kollegen eingelassen und es war eine sehr leidenschaftliche Beziehung. Ich hab gedacht, es wird etwas ernstes mit uns und mich komplett verliebt. Leider stellte sich nach einiger Zeit raus, dass er mich mit sehr vielen Frauen betrügt... Fragt nicht wie, es ist einfach nur furchtbar. Er erzählt, es würde an seiner Psyche liegen und dass er eine Therapie machen will (seit 2 jahren glaub ich da nun schon dran bzw. nun nicht mehr) und ich die einzige bin, mit der er zusammen sein will usw.. Fast jede Woche stellt sich wieder etwas raus und es wird noch schlimmer und schlimmer. Und er tut nichts. Er belügt alle Menschen in seinem Umfeld und jede einzelne Frau denkt, sie wäre die, mit der er nach seiner Therapie ein neues Leben anfängt... Gut, ich hab den Strich gezogen und ich bin grad in Phase 2 der Trennung. Irgendwo muss ich mir das alles nicht mehr geben. Ich werd mit ihm nicht glücklich, weil er selber sein Leben nie auf die Reihe bringen wird. Abgesehen von den ganzen Demütigungen die Jahre über ist aber nun mein Riesenproblem, dass ich ihn jeden Tag ansehen muss. Und mich frage, ob er das alles eiskalt kalkuliert hat, um in der Firma besser dazustehen... Mich die ganze Zeit nur benutzt und verarscht hat. Und ich muss Tag für Tag das Gesicht wahren, weil keiner das wissen darf... Wie soll ich das auf Dauer durchstehen?????

Mehr lesen

4. November 2011 um 18:03

...Mhm...
Schwere Situation. Ich an deiner Stelle würde wohl die Arbeit wechseln. Ist kein leichter Schritt, doch dann müsstest du dir das ganze nicht mehr antun. Es bringt ja nix, wenn du nur noch leidest, dass wirkt sich ja auch auf die Arbeit aus. Schaue dich einfach mal auf dem Arbeitsmarkt um und entscheide dann. Aber so gelingt ein Neuanfang einfach besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 21:06
In Antwort auf ester_12570917

...Mhm...
Schwere Situation. Ich an deiner Stelle würde wohl die Arbeit wechseln. Ist kein leichter Schritt, doch dann müsstest du dir das ganze nicht mehr antun. Es bringt ja nix, wenn du nur noch leidest, dass wirkt sich ja auch auf die Arbeit aus. Schaue dich einfach mal auf dem Arbeitsmarkt um und entscheide dann. Aber so gelingt ein Neuanfang einfach besser.

Ach, Mensch!
Ich weiss wie Du Dich fühlst. Ich hatte auch schon mal was mit einem Arbeitskollegen. Ist schon sehr lange her, 14 Jahren ungefähr, da war ich jünger und naiver und er hat mich so richtig verarscht... ich war heilfroh als er, ein halbes Jahr nachdem Schluss war, gegangen worden ist und denke immer noch was für ein Glück ich hatte...Da habe ich mir geschworen...Beziehung mit Arbeitskollege...niiiieee wieder

Auch ich rate Dir sich nach eine andere Arbeitstelle umzusehen, wenn Du ihn nicht komplett aus dem Weg gehen kannst, wie zum Beispiel die Abteilung oder Niederlassung zu wechseln... wenn das bei euch nicht möglich ist, dann fang heute gleich an zu suchen. Glaube mir es wird nur schlimmer mit der Zeit.

Liebe Grüße

Leonina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2011 um 8:28
In Antwort auf leonina345

Ach, Mensch!
Ich weiss wie Du Dich fühlst. Ich hatte auch schon mal was mit einem Arbeitskollegen. Ist schon sehr lange her, 14 Jahren ungefähr, da war ich jünger und naiver und er hat mich so richtig verarscht... ich war heilfroh als er, ein halbes Jahr nachdem Schluss war, gegangen worden ist und denke immer noch was für ein Glück ich hatte...Da habe ich mir geschworen...Beziehung mit Arbeitskollege...niiiieee wieder

Auch ich rate Dir sich nach eine andere Arbeitstelle umzusehen, wenn Du ihn nicht komplett aus dem Weg gehen kannst, wie zum Beispiel die Abteilung oder Niederlassung zu wechseln... wenn das bei euch nicht möglich ist, dann fang heute gleich an zu suchen. Glaube mir es wird nur schlimmer mit der Zeit.

Liebe Grüße

Leonina

Lieben Dank
danke euch für eure Antworten. Ich denke auch, es ist das beste, wenn ich gehe... er hat eh nicht den Arsch in der Hose. Nur blöd, dass ich eigentlich die bessere Position in der Firma habe. Aber so kann es nicht weitergehen. Ich hab auch schon angefangen mich umzuhören... Ich hätte es vorher wissen müssen, dass Verhältnisse auf Arbeit nichts bringen... und wußte es auch, aber nein... völlig blind war ich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club