Home / Forum / Liebe & Beziehung / Horror auch noch nach 11 Jahren

Horror auch noch nach 11 Jahren

4. August 2008 um 10:19

Moin,

ich bin durch Zufall auf dieser Seite gelandet und möchte Euch meine Geschichte erzählen, die manchmal auch für mich selbst unglaublich ist.

Zur Vorgeschichte: Mein Mann hat vor ca. 20 Jahren eine 10 Jahre ältere Frau kennengelernt, mit der er 9 Jahre zusammen war. Er hatte mit ihr zusammen ein Lokal, welches sie zusammen 9 Jahre lang geführt haben - davon aber 7 Jahre, nachdem er sich von ihr getrennt hatte. Kurz nachdem ich meinen Mann kennengelernt hatte, gab es nur noch Stress - er hatte nach ihr keine grossartig feste Beziehung, so dass sie, nennen wir sie mal Petra, keinen Grund zur Eifersucht hatte, denn daraus, dass sie ihn zurück haben will, hat sie nie einen Hehl gemacht.

Naja, und dann kam ich. Ich habe mich teilweise schon gewundert, warum mich die Leute im Lokal so komisch angeschaut haben, wenn ich mal dort war, bis ein Gast mich im leicht alkoholisierten Zustand dann mal gefragt hab, wieviel ich eigentlich für die Nacht nehme. Petra hatte allen ernstes erzählt, ich wäre Prostituierte und mein Mann würde mich ein paar mal die Woche buchen, um sie eifersüchtig zu machen. Ich dachte, ich spinne.

Soweit, so gut, es gingen noch andere, ähnlich schäbige Gerüchte herum. Irgendwann hat es meinem Mann gereicht - wir waren inzwischen zusammen gezogen - und er hat die Geschäftsbeziehung zu Petra beendet und sich ein neues Lokal gesucht. Da ich selbst auch Barkeeperin bin, lag es nahe, dass ich dort auch mitarbeite. Mein Mann hat sie eigentlich trotz der ganzen Eskapaden, die sie sich mir gegenüber geleistet hat, immer noch als beste Freundin verteidigt, was ich nach 16 Jahren Freundschaft auch noch halbwegs verstehen konnte. Allerdings hatte sich das Verhältnis zwischen den beiden schon erheblich abgekühlt, von Freundschaft hab ich da irgendwann nichts mehr gemerkt, weil sie, wo sie nur konnte, gegen uns Intrigen gesponnen hat. Dann kam ihr Geburtstag, an dem sie unverhofft bei uns im Lokal auftauchte und mich am Zopf vom Barhocker gezogen hat und mir die Nase gebrochen hat. Natürlich hab ich sie sofort rausgeworfen, sie hat seitdem auch Lokalverbot bei uns. Das schärfste kommt aber noch: mein Mann hat - naiv wie er ist - vergessen, ihr die Vollmacht für sein Geschäftskonto zu entziehen. Am Tag nach dem Nasenbruch wollte ich Geld für eine Getränkelieferung abholen - Pech, Konto leer. Sie hatte unsere gesamte Kohle abgeholt. Die grösste Frechheit aber war, dass sie meinen Mann dann angerufen hat und ihn gefragt hat, ob wir zuviel Geld hätten, ich wäre gerad mit meinen Freundinnen shoppen. Natürlich konnte ich anhand der Kontoauszüge - bei Barauszahlungen erscheint der Name auf dem Auszug - nachweisen, dass ich nicht einen Cent abgeholt habe. Seitdem herrscht zwischen den beiden Eiseskälte, mein Mann geht nicht mal mehr ans Telefon, wenn sie (üblicherweise ca. 40 mal am Tag) anruft.

Gestern wieder ein Höhepunkt. Wir haben Sonntag morgens Stammtisch, unser Lokal war relativ gut besucht. Da kam sie schon ziemlich angetrunken zu uns und hat mich als Schlampe, Tussi und N+++++ beschimpft, ich hätte ihr ganzes Leben kaputt gemacht, würde es jeden Tag mit nem anderen treiben (klar, bei 16 Stunden Arbeit am Tag hab ich da auch Zeit für), und sie hat mich zwei Tage vorher wieder gesehen, als ich mich mal wieder neu eingekleidet hab (stimmt, sie hat mich wirklich gesehen, als ich mir ne neue Hose für 5,99 im SSV gekauft hab, ich hab durch den ganzen Stress 18 Kilo abgenommen und brauchte eine Hose, die mir passt). Aber erstens, was geht sie das an, zweitens, es war MEIN Trinkgeld, mit dem ich die Hose bezahlt hab, und selbst wenn ich für 500 Euro shoppen gehe - schliesslich arbeite ich hart dafür. Keine Angst, mein teuerstes Schnäppchen in den letzten zwei Jahren hat 30 Euro gekostet^^

Diese Frau arbeitet selbst in der Gastronomie und versucht nun, unser Geschäft kaputt zu machen. Andauernd ruft sie an und möchte Geld von meinem Mann, weil sie ihm früher (vor 16 Jahren) ja schliesslich auch finanziell unterstützt hat. Das Geld hat sie aber schon längst zurück, und es ist peinlich, wenn sie vor dem Lokal rumschreit, dass sie ein Recht drauf hat, am finanziellen Erfolg von uns teilzuhaben.

Aus Loyalität zu ihr hat mein Mann mir verboten, Anzeige gegen sie zu erstatten, obwohl sie mich jetzt schon zweimal tätlich angegriffen hat. Aber irgendwann muss das doch ein Ende haben? Natürlich hat er langsam auch die Nase voll und inzwischen auch von vielen Gästen gehört, was sie für nen Müll über uns erzählt. Mein Mann und ich wären immer sturzbetrunken - mein Mann trinkt gar keinen Alkohol mehr und ich höchstens mal ein Glas Wein - die Kinder würden verkommen (wir haben ein au-pair, weil wir fast den ganzen Tag arbeiten), ich würde in anderen Lokalen klauen (wie denn, wenn wir zumachen haben andere Lokale auch zu, ich war seit Ewigkeiten in keinem anderen mehr). Ich hatte schon den Gerichtsvollzieher hier, weil sie meinem Mann, nachdem wir vor unserem Haus keinen Parkplatz gefunden hatten, angeboten hatte, unser Auto in ihrer Tiefgarage abzustellen und es dann am nächsten Morgen abschleppen lassen hat - dafür hab ich 340 Euro Abschleppkosten an den Gerichtsvollzieher zahlen müssen. So ein hinterlistiges ... sorry.

Gott sei Dank belastet es unsere Beziehung nicht mehr arg, eher im Gegenteil, wir sind dadurch nur noch enger zusammen geschweisst worden, weil wir halt zusammen halten und uns gegen solche Unterstellung wehren mussten. Allerdings hab ich Angst, wenn ich mal früher nach Hause gehe, dass sie mir irgendwo auflauert. Diese Frau wird nie Ruhe geben. Naja, kann ich vielleicht auch noch verstehen, bei so einem Mann ;o)

Mehr lesen

4. August 2008 um 12:36

Was hat das mit loyalität gegenüber
dieser frau zu tun, wenn du sie nicht anzeigst?
wo ist die loyalität deines mannes dir gegenüber in der sache?
an deiner stelle würde ich sie anzeigen und eine verfügung verlangen, dass sie sich dir nicht mehr als 100 m nähern darf.
wenn sie nochmal trotz lokalverbots kommt, würde ich die polizei rufen.
gege so einen menschen ist nur angriff die beste verteidiung.
lasst euch doch nicht alles von ihr gefallen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram