Home / Forum / Liebe & Beziehung / Höre nicht auf zu träumen?

Höre nicht auf zu träumen?

17. Juni 2011 um 21:15 Letzte Antwort: 19. Juni 2011 um 21:34

Hallo. Ich habe mich bei euch angemeldet weil ich einfach nicht mehr alle Fragen mit mir selbst klären kann. Vielleicht habe ich ja Glück und es liest sich mal jemand mein Problem durch.

Also, das Ding ist, dass ich mir nicht erklären kann warum ich einfach keine Freundin finde, die an einer tiefsinnigen Beziehung interessiert ist, keine oberflächlichen Dinge sagt, intelligent und attraktiv ist, von selbst erkennt das "ein bester Kumpel" nicht geht wenn man in einer Beziehung ist (also meine Mum hat keinen besten Kumpel und mein Vater auch keine beste Kumpeline) und ja. Ich bin einfach überfragt. Ich empfinde mich nicht als hässlich, hatte auch schon einige "Versuche" mit Frauen. Viele Mädchen sagen mir sie hätten sich gewünscht ich wäre erst mit 25 in ihr Leben getreten, sie wollen jetzt Spaß haben und gehen dann wieder getrennte Wege von mir. Zu meinen Dates schlage ich Orte wie Restaurants oder die Oper vor, sie wollen gerne in die Disco gehen. Disco bietet mir aber nichts. Jemand hat mir gesagt ich denke zu sehr schwarz/weiss, ich solle mir Grauzonen schaffen. In der Schule bin ich als eigensinnig und kompliziert bekannt, jedoch bin ich einfach nur nicht so oberflächlig wie die Anderen und getraue mich auch mal meinen Mund aufzumachen, selbst wenn ich der einzigste bin der eine andere Meinung vertritt.

Grundsätzlich habe ich bei Single-Frauen keinen Erfolg. Ich bin immer der Situation ausgeliefert, wenn sich eine Dame für mich interessiertt, dann ist sie auf 100 Prozent vergeben. Woran liegt das? Das merkwürdige ist, bis jetzt hat keine Beziehung von mir länger als 3 Monate gehalten.

Freunde habe ich ein paar, aber nicht sehr viele. Ich lege Wert auf den Begriff "Freundschaft". Der Rest sind Bekannte und ich halte auch nichts davon mich mit Absicht zu verstellen um bei der Mehrheit nicht mehr als arrogant dazustehen.

Vielleicht denkt ihr ich bin langweilig. Bin ich nicht. Ich gehe gerne in die Oper, trotzdem höre ich für mein Leben gerne Black Music, auch wenn das im Gegesatz steht. Ich interessiere mich für Poltik, Aktienkurse und Ölpreisentwicklung, aber ich finde keine Mädchen die sich ebenfalls für Poltik, Aktienkurse und Ölpreisentwicklung interessieren. Sportlich bin ich sehr interessiert (breitgefächert).

Ich gehe nicht ins Fitnessstudio da ich es nicht einsehe meine Zeit in eine Aktivität zu stecken um einen Körper zu erhalten den Frauen "geil" finden.

Eigentlich stehe ich immer im Konflikt mit mir und der Welt und weiß gar nicht warum die anderen so anders sind als ich - oder warum ich so anders bin. Man muss dazu sagen, die die mich mögen (auch die Frauen) sagen ich soll ja so bleiben wie ich bin. Zumindest sagen sie das so lange bis sie mich wieder verlassen.

Was ist da nur los? Xavier sagt Höre nicht auf zu träumen. Ich träume schon sehr lange und habe Angst, dass mein Traum ein Mädchen zu finden was zu mir passt (oder sie mich findet) nicht wahr wird.

Mehr lesen

18. Juni 2011 um 9:20

*schmunzel*
Ok, ich fasse noch mal zusammen...deine Traumfrau sollte:
- attraktiv sein
- intelligent
- keine oberflächlichen Dinge sagen
- keinen besten Freund haben
- die Oper der Disco vorziehen
- sich für Ölpreisentwicklung, Aktien und Politik interessieren

...bisschen lang, die Liste, meinst du nicht auch? Da du sagst, dass du noch zur Schule gehst, schätze ich dich auf 18, 19 Jahre? Solche Ansprüche von jemandem in deinem Alter...puh.
Fangen wir mal mit den ersten beiden Kriterien an: Attraktivität liegt natürlich immer im Auge des Betrachters; du müsstest deine Vorstellung davon vielleicht mal ein bisschen genauer definieren. Wenn du aber auf der Suche nach einem Giselle Bündchen-Double mit Havard-Abschluss bist, kann ich dir versichern, dass du noch sehr, sehr lange alleine bleiben wirst.

Und was den besten Freund angeht...ich habe auch einen, schon seit Kindertagen. Und den habe ich nicht, weil ich mir still und heimlich einen zweiten Liebhaber halten will, sondern weil dieser Mensch eine sehr enge Vertrauensperson ist und wir vieles gemeinsam durchgemacht haben. Von Verliebtheit kann keine Rede sein, denn sonst wäre er ja mein FREUND und nicht mein BESTER. Mein Partner müsste diese Freundschaft einfach akzeptieren, denn um ehrlich zu sein: Würde er mich vor die Wahl stellen; mein bester Freund oder er - ich würde mich für ersteren entscheiden. Denn gute Freunde hast du dein Leben lang, für eine Beziehung gibt es jedoch keine Garantie. Wieso glauben so viele Leute, dass eine platonische Freundschaft zwischen Mann und Frau nicht möglich sei?

Ich denke, dass du durch deine extrem hohen Ansprüche auch viele Mädels abschreckst und sie Angst haben, dir nicht zu genügen. Das wird der Grund sein, wieso deine bisherigen Beziehungen nicht lange hielten.
Denn du scheinst schon reifer für dein Alter zu sein; hast andere Wertvorstellungen, während viele Mädels sich einfach noch austoben wollen und ihren Weg erst finden müssen.
Ich bin ehrlich: Würde ich einen Mann kennenlernen, der solche Ansprüche hat wie du, wäre ich auch abgeschreckt.
Denn wenn ein Mann daherkommt und mir sagt:"Du musst SO und SO und SO sein, und DAS und DAS darfst du nicht!", wird schon in der Kennenlernphase dem Ganzen die Leichtigkeit genommen und es entwickelt sich zu einem einzigen Krampf.

Auch, was die Interessen angeht...ich bin schon gut informiert, was das politische Tagesgeschehen angeht, aber das sind für mich keine abendfüllenden Gesprächsthemen!
Wenn es dir wirklich so wichtig ist, dass deine Partnerin sich dafür interessiert, würde ich mich mal nach Stundentinnen umschauen. Gibt es in deiner Nähe eine Uni? Wenn ja, dann schau doch mal nach, wann da die Unipartys der einzelnen Fakultäten stattfinden. Ich bin sicher, dass du z.B. auf einer Veranstaltung der Geisteswissenschaftler eher Leute triffst, die deinen Vorstellungen entsprechen.

Weißt du, in deinem Alter hatte ich ebenfalls eine "Liste", wenn auch nicht so ganz krass definiert wie deine. Aber im Laufe der Zeit stellte ich fest, dass mein starkes Anspruchsdenken nur verhinderte, dass ich interessante Leute kennenlerne. Und nur, weil sie meinen Vorstellungen nicht zu 100% entsprachen? Ist doch lächerlich!
Wenn ein Mädchen sich nicht für Politik interessiert, ist sie doch nicht automatisch oberflächlich.

Es stimmt schon, du scheinst sehr gut im Schwarz-Weiß-Denken zu sein...und damit schadest du dir auf lange Sicht nur selbst. Ich rate dir dringend, mal über deinen Tellerrand hinauszuschauen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juni 2011 um 20:02

Danke, aber ergänzungen
Danke für deine ausführliche antwort aber ich habe da noch ein paar dinge anzumerken.

~Giselle Bündchen-Double mit Havard-Abschluss~

Natürlich ist dies nicht mein "Ziel". Aber ist es denn zuviel verlangt eine atraktive junge Frau zu wollen, die intelligent ist und nicht gleich abgeschreckt wenn ich einmal was über Politik o.Ä. diskutieren möchte?

~Freundschaft~
Okay, einverstanden, vielleicht ist meine Denkweise da etwas verstaubt.

~Abschrecken durch hohe Ansprüche~

Ich glaube da hast du recht, ich frage mich nur woher die das alle wissen.? Ich komme ja nicht auf eine zu und frag: hast du DAS, DAS und DAS? weißt du den altuellen ölpreis und kennst die daxentwicklung der letzten 2 monate? das mache ich ja gar nicht. aber wenn ich mich mit einer krampfhaft 2 stunden über die probleme für ihren besten freund, ihre letzte shoppingtour und gzsz unterhalten soll, dann kann ich das einfach nicht. ich erwarte ganz einfach ein bisschen anspruch, immerhin biete ich das ja auch! das problem ist aber dass ich das nicht finde, oder die mädels einfach immer mehr über oben genanntes sprechen wollen anstatt zB über die nachrichten. ich geh ja auch mal mit zu rammstein im aller schlimmsten fall, oder ich geh auch mit 5 stunden shoppen..das ist ja kein problem, aber es sollte doch ausgewogen sein. und so bald ich mit "Meinem" zeug komme rennen die mädels weg. das ist doch unverständlich. wie du schon sagst, sie wollen sich austoben, aber ich suche eine die weiter ist als die meisten.

übrigens schaue ich seit kurzem auch über den tellerrand hinaus, aber es fällt mir sehr schwer mich mit dingen auseinander zu setzen zu denen ich jahre lang gesagt habe: jaja macht mal eure kinderreien ich halt mich raus...

hoffe du antwortest noch auf die frage wie du dir das mit den vergebenen mädels erklärst, warum die immer nach mir suchen und nicht die singles. danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juni 2011 um 11:23
In Antwort auf boyd_12116023

Danke, aber ergänzungen
Danke für deine ausführliche antwort aber ich habe da noch ein paar dinge anzumerken.

~Giselle Bündchen-Double mit Havard-Abschluss~

Natürlich ist dies nicht mein "Ziel". Aber ist es denn zuviel verlangt eine atraktive junge Frau zu wollen, die intelligent ist und nicht gleich abgeschreckt wenn ich einmal was über Politik o.Ä. diskutieren möchte?

~Freundschaft~
Okay, einverstanden, vielleicht ist meine Denkweise da etwas verstaubt.

~Abschrecken durch hohe Ansprüche~

Ich glaube da hast du recht, ich frage mich nur woher die das alle wissen.? Ich komme ja nicht auf eine zu und frag: hast du DAS, DAS und DAS? weißt du den altuellen ölpreis und kennst die daxentwicklung der letzten 2 monate? das mache ich ja gar nicht. aber wenn ich mich mit einer krampfhaft 2 stunden über die probleme für ihren besten freund, ihre letzte shoppingtour und gzsz unterhalten soll, dann kann ich das einfach nicht. ich erwarte ganz einfach ein bisschen anspruch, immerhin biete ich das ja auch! das problem ist aber dass ich das nicht finde, oder die mädels einfach immer mehr über oben genanntes sprechen wollen anstatt zB über die nachrichten. ich geh ja auch mal mit zu rammstein im aller schlimmsten fall, oder ich geh auch mit 5 stunden shoppen..das ist ja kein problem, aber es sollte doch ausgewogen sein. und so bald ich mit "Meinem" zeug komme rennen die mädels weg. das ist doch unverständlich. wie du schon sagst, sie wollen sich austoben, aber ich suche eine die weiter ist als die meisten.

übrigens schaue ich seit kurzem auch über den tellerrand hinaus, aber es fällt mir sehr schwer mich mit dingen auseinander zu setzen zu denen ich jahre lang gesagt habe: jaja macht mal eure kinderreien ich halt mich raus...

hoffe du antwortest noch auf die frage wie du dir das mit den vergebenen mädels erklärst, warum die immer nach mir suchen und nicht die singles. danke

Mädels...
...sind auch nicht blöd. Auch wenn du deine Ansprüche nicht offen formulierst, merken sie doch, dass diese sehr hoch sind. Nämlich deswegen, weil du durchblicken lässt, dass dich Gesprächsthemen wie Freundschaften und das Fernsehprogramm langweilen. Auch wenn du sie insgeheim für "Kindereien" hälst - es sind ganz "normale" Sachen, die Leute in deinem Alter eben interessieren. Wenn ein Typ damals angefangen hätte, sich mit mir über die Entwicklung des Ölpreises zu unterhalten, hätte ich auch erst mal so geschaut...weißt du, die Mädels fühlen sich dir dann unterlegen und sind verunsichert, über was sie denn mit dir reden sollen. Keine Frau findet das angenehm und will mit Sicherheit auch nicht nächtelang Google durchforsten, nur um mit dir mitreden zu können.
Aber sei's drum, es hat ja keinen Sinn, wenn sich beide bei den jeweiligen Lieblingsthemen des anderen total unwohl fühlen. Deswegen leg ich dir wirklich ans Herz, dich mal in den Bereichen umzusehen, die dich interessieren. Wie wärs denn, wenn du der Jungen Union deiner favorisierten Partei beitrittst? Da findest du unter Garantie Leute, die deine Interessen teilen.

Ach ja, die lieben Vergebenen...das Phänomen kenne ich auch zu genüge. Weißt du, ich glaube, diese Leute finden immer genau das interessant, was sie nicht zu Hause haben. Vor allem, wenn nach einer gewissen Zeit die Routine in der Beziehung einkehrt. Vielleicht sind die Mädels fasziniert von deiner Eloquenz und von deiner Reife, denn du scheinst geistig deiner Altersgruppe wirklich um einige Jahre voraus zu sein.

Ich habe in meinem Bekanntenkreis 2 Männer, die mit blonden, rundlichen Frauen liiert sind und schon Familie haben. Das Lebensziel der Damen war es seit jeher, Kinder zu bekommen und diese zu versorgen. Ihre Männer fühlen sich von mir angezogen, weil ich sowohl optisch (schlank und dunkelhaarig) als auch von der Lebensplanung her (ich studiere nebenher und möchte erst Karriere machen, bevor ich Kinder bekomme - wenn überhaupt) das genaue Gegenteil ihrer Partnerinnen bin.
Daher würde ich sagen, das ist ein allgemeines Phänomen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juni 2011 um 18:00

Unterlegen und verunsichert
"weißt du, die Mädels fühlen sich dir dann unterlegen und sind verunsichert, über was sie denn mit dir reden sollen. Keine Frau findet das angenehm und will mit Sicherheit auch nicht nächtelang Google durchforsten, nur um mit dir mitreden zu können."

genauso kommt mir das auch vor. aber du darfst es dir nicht so vorstellen das ich bei dates mit ölpreisen anfange oder sie frage ob sie aktien haben! gar nicht. aber ich muss gar nicht erst den mund aufmachen von diesen dingen und ich merke schon wie sich die Mädchen...was weiß ich wie fühlen. Echt. Keine Ahnung was ich da falsch mache, aber selbst wenn ich über deren Themen mitrede merken sie das ich eig der Meinung bin das es viel wichtigere Dinge oder Probleme gibt die es sich zu diskutieren lohnt.


und ich versuche mich wirklich "nach unten" anzupassen (das klingt ja schon fast arrogant )aber bislang bringt es nichts. ich glaube das ist auch nicht der richtige weg sich zu verstellen.

in der von mir favorisierten partei bin ich schon mitglied gewesen, aber 1) sind die alle falsch und wenn jeder Bürger in D einblick in das "System" einer Partei hätte würde sich kein Mensch mehr wegen der Poltikverdrossenheit wundern, und 2) gibt es da keine Mädchen, meistens nur ein Überangebot an Männern.

dann muss man noch erwähnen das es durchaus intelligente mädchen gibt die auch gut aussehen und meinen vorstellungen ungefähr entsprechen, aber wenn ich dann seh an was für ein Genre an Jungs die vergeben sind..denke ich auch nur. "Was denken die sich dabei?"

Ich hoffe du kannst mein "Problem", soweit es denn eines ist, so langsam verstehen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juni 2011 um 19:21
In Antwort auf boyd_12116023

Unterlegen und verunsichert
"weißt du, die Mädels fühlen sich dir dann unterlegen und sind verunsichert, über was sie denn mit dir reden sollen. Keine Frau findet das angenehm und will mit Sicherheit auch nicht nächtelang Google durchforsten, nur um mit dir mitreden zu können."

genauso kommt mir das auch vor. aber du darfst es dir nicht so vorstellen das ich bei dates mit ölpreisen anfange oder sie frage ob sie aktien haben! gar nicht. aber ich muss gar nicht erst den mund aufmachen von diesen dingen und ich merke schon wie sich die Mädchen...was weiß ich wie fühlen. Echt. Keine Ahnung was ich da falsch mache, aber selbst wenn ich über deren Themen mitrede merken sie das ich eig der Meinung bin das es viel wichtigere Dinge oder Probleme gibt die es sich zu diskutieren lohnt.


und ich versuche mich wirklich "nach unten" anzupassen (das klingt ja schon fast arrogant )aber bislang bringt es nichts. ich glaube das ist auch nicht der richtige weg sich zu verstellen.

in der von mir favorisierten partei bin ich schon mitglied gewesen, aber 1) sind die alle falsch und wenn jeder Bürger in D einblick in das "System" einer Partei hätte würde sich kein Mensch mehr wegen der Poltikverdrossenheit wundern, und 2) gibt es da keine Mädchen, meistens nur ein Überangebot an Männern.

dann muss man noch erwähnen das es durchaus intelligente mädchen gibt die auch gut aussehen und meinen vorstellungen ungefähr entsprechen, aber wenn ich dann seh an was für ein Genre an Jungs die vergeben sind..denke ich auch nur. "Was denken die sich dabei?"

Ich hoffe du kannst mein "Problem", soweit es denn eines ist, so langsam verstehen..


Da frage ich dich: Ist es wirklich soooooo wichtig, dass deine Freundin deine Interessen teilt, also, dass du dich unbedingt mit ihr über Aktienkurse & Co unterhalten können MUSST? Sind da nicht andere Sachen entscheidender, wie gemeinsame Ansichten, was Treue etc. angeht, dass man dem anderen vertrauen kann, dass man sich geborgen fühlt und sooo viel mehr?

Mein Ex hat sich auch sehr für Politik interessiert; hat u.a. sogar Politikwissenschaft und Geschichte studiert. Ganz am Anfang habe ich ihm gestanden, dass diese Bereiche -abgesehen vom Tagesgeschehen - nicht so meins sind. Er hat gelacht und meinte:"Kein Problem, man kann ja noch über so viele andere Dinge reden!" Und das stimmt, an Gesprächsthemen hat es uns nie gemangelt, trotz der teilweise unterschiedlichen Interessen. Wie man so schön sagt: Wir haben über Gott und die Welt geredet.

Weißt du, du kommst trotz aller Eloquenz ziemlich einseitig rüber, ohne dir jetzt zu nahe treten zu wollen. Es muss doch möglich sein, seine eigenen Interessen auch mal hintenan zu stellen und sich in den anderen hineinzuversetzen, ohne direkt ein Urteil über seine Gesprächsthemen und Gedanken zu fällen.
Du musst nicht viel sagen, die Mädels spüren einfach, dass du dich bei Gesprächen unwohl fühlst und ziehen sich zurück.

Was meinst du denn mit Genre an Jungs?
Wenns die muskelbepackten Machos sind, lass dir gesagt sein, dass gerade viele junge Frauen in deinem Alter sehr aufs Äußere fixiert sind. Aber bald kommt die Zeit, wo sie merken, dass das nicht alles sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juni 2011 um 19:53

Frauen lieben fehler?
nein, es ist nicht sooooooo wichtig, aber es ist schon wichtig. weil sie soll ja etwas zu mir passen und ich muss nicht über treue diskutieren das versteht sich ja von selbst. selbstverständlich kann ich meine eigenen interessen hinten an stellen. wirklich, das ist gar nicht problematisch... vor allem beim kennenlernen mache ich das NUR, sonst hätte ich wahrscheinlich gar keinen erfolg. aber wenn die beziehung dann langsam ihren lauf nimmt merken die mädchen das ich eine stufe zu hoch für sie bin (so ein blödsinn antworte ich dann darauf) und sie meinen ich hätte was besseres verdient. (wieder blödsinn, weil ich weiß selbst was ich verdiene und wen. und wen nicht.) aber das zählt dann alles nicht mehr. ich verstehe das einfach nicht. und warum zur hölle wünschen sie sich ich solle erst später in ihr leben treten? ich bin doch nicht langweilig oder vestaubt nur weil ich mich mit intensiveren und wichigeren dingen beschäftige als die freunde, die sie vielleicht vorher hatte.

eine andere hat mir mal gesagt ich sei "anstrengend". ich fragte sie warum. sie sagt das ich alles hinterfrage, was gut sei, und das ich sowas wie ein fels sei bei dem alles klappt und der versucht alles richtig zu machen, aber genau das sei anstrengend und sie suche jemanden wie mich, aber mit fehlern. denn fehler machen liebenswert.

da hatte ich mächtig zu schlucken und habe lange darüber nachgedacht. jetzt muss ich mir fehler suchen, um geliebt zu werden..

ich versteh das alles nicht. ;-(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juni 2011 um 21:04
In Antwort auf boyd_12116023

Frauen lieben fehler?
nein, es ist nicht sooooooo wichtig, aber es ist schon wichtig. weil sie soll ja etwas zu mir passen und ich muss nicht über treue diskutieren das versteht sich ja von selbst. selbstverständlich kann ich meine eigenen interessen hinten an stellen. wirklich, das ist gar nicht problematisch... vor allem beim kennenlernen mache ich das NUR, sonst hätte ich wahrscheinlich gar keinen erfolg. aber wenn die beziehung dann langsam ihren lauf nimmt merken die mädchen das ich eine stufe zu hoch für sie bin (so ein blödsinn antworte ich dann darauf) und sie meinen ich hätte was besseres verdient. (wieder blödsinn, weil ich weiß selbst was ich verdiene und wen. und wen nicht.) aber das zählt dann alles nicht mehr. ich verstehe das einfach nicht. und warum zur hölle wünschen sie sich ich solle erst später in ihr leben treten? ich bin doch nicht langweilig oder vestaubt nur weil ich mich mit intensiveren und wichigeren dingen beschäftige als die freunde, die sie vielleicht vorher hatte.

eine andere hat mir mal gesagt ich sei "anstrengend". ich fragte sie warum. sie sagt das ich alles hinterfrage, was gut sei, und das ich sowas wie ein fels sei bei dem alles klappt und der versucht alles richtig zu machen, aber genau das sei anstrengend und sie suche jemanden wie mich, aber mit fehlern. denn fehler machen liebenswert.

da hatte ich mächtig zu schlucken und habe lange darüber nachgedacht. jetzt muss ich mir fehler suchen, um geliebt zu werden..

ich versteh das alles nicht. ;-(

Na gut...
...Treue war vielleicht nicht gerade das beste Beispiel. Aber sorry, ich muss grad echt überlegen, worüber ich mit meinen Exfreunden gesprochen habe...irgendwie...über alles. Ich interessiere mich z.B. sehr für den Marketingbereich, habe aber ehrlich gesagt noch nie mit einem Mann, den ich interessant fand, detailliert über Portfolio-Analysen oder so gesprochen. Mir ist bei Gesprächen nicht so sehr das Thema wichtig; viel eher dass man auf einer Wellenlänge ist. Vielleicht ist das das "Anstrengende" an dir, dass du alles zerredest und dir zu viele Gedanken machst, über Dinge, die einfach so "laufen".
Ich meine, ich kenne so viele Paare, die unterschiedliche Interessen haben und aus unterschiedlichen Berufen kommen. Eine meiner besten Freundinnen ist z.B. Friseurin, ständig unterwegs und flippig. Ihr Freund ist Kunsthistoriker, ruhig und verbringt den Abend lieber auf der Couch und analysiert Gemälde. Also mehr Gegensatz geht ja wohl kaum, oder? Und trotzdem lieben sich die beiden, liegen auf einer Wellenlänge und sind seit 7 Jahren glücklich miteinander.

Wie gesagt, du bist deinen Altersgenossen weit voraus. Eine 18 - 19jährige hat ganz andere Vorstellungen, zumindest in der Regel. Ich nehme mal an, dass du in der 12. oder 13. Stufe bist und bald der Schulabschluss ansteht, bzw. du grade dein Abi gemacht hast? Da haben die Mädels Sachen im Kopf wie, was studiere ich bloß, ich will ins Ausland, etc. pp. Du hingegen scheinst wie ein "Fels in der Brandung" zu wirken, der bereits gefestigt ist und seinen Weg gefunden hat. Die Mädels suchen aber den ihrigen meistens noch. Deswegen bestimmt die Aussage:"Ich wünschte, du wärst in ein paar Jahren in mein Leben getreten!" Denn dann wärst du genau das, was sich jede Frau in diesem (meinem) Alter wünscht: Du weißt, was du willst und hast dir bereits die Hörner abgestoßen.
Vielleicht haben sie auch Angst, dass du bald mit dem Thema Familie und Heiraten anfängst, wo du so reif bist. Und das haben die wenigsten im Sinn in diesem Alter. Vielleicht bis auf ein paar Ausnahmen, die notentechnisch nix gebacken bekommen und Familiengründung als letzten Ausweg sehen; ich hatte so ein paar Mädels in meier Stufe (schlimm!)

Ich kann dir nur raten, lockerer zu werden und nicht alles zu hinterfragen. Sei du selbst und locker. Ich weiß, das ist leichter gesagt als getan und nix, was sich per Knopfdruck an-oder ausstellen lässt. Aber du wirst es mit der Zeit lernen und merken, dass vieles dann einfach von selbst passiert.

Und was die Sache mit den Fehlern angeht: Ja, Perfektion ist langweilig nach einer gewissen Zeit. Fehler sind menschlich und machen liebenswert. Ich glaube, wenn ich einen Partner hätte, der immer alles hinterfragt und unbedingt richtig machen will, würde ich mich irgendwann auch minderwertig fühlen und hätte Angst, ihm nicht mehr gerecht zu werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juni 2011 um 21:19

Ich danke dir
für diese ehrlichen antworten.

vielen dank und alles gute! auch bei deiner mannes suche. in köln sollte sich doch was finden lassen, in solch einer großen stadt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juni 2011 um 21:34
In Antwort auf boyd_12116023

Ich danke dir
für diese ehrlichen antworten.

vielen dank und alles gute! auch bei deiner mannes suche. in köln sollte sich doch was finden lassen, in solch einer großen stadt!

Das...
...denkt jeder, dass mans in der Großstadt sooo leicht hat, aber bei dem riesigen Angebot hier geht man ganz einfach unter. Trotzdem danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook