Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hoher Altersunterschied/sein Umfeld

Hoher Altersunterschied/sein Umfeld

7. März um 13:33 Letzte Antwort: 7. März um 19:20

Guten Tag ihr Lieben!

Meine Frage richtet sich insbesondere an Paare, die einen größeren Altersunterschied (7 Jahre +) haben und schon in jungen Jahren zusammen gekommen sind.

Hintergrund der Frage ist, dass ich 20 Jahre alt bin und mein Freund 29 Jahre alt ist und ich trotz über einem Jahr Beziehung permanent den Eindruck habe, im Beisein seiner Bekannten/Familie/Freunde total Fehl am Platz zu sein. Bei den meisten Themen kann ich nicht mitreden, deshalb wirke ich immer recht still, was so gut wie jedem auffällt. Mittlerweile sträube ich mich insbesonders vor Einladungen seiner Familie, da ich mich dort einfach nicht wohl fühle, obwohl mich jeder mag.

Meine Frage: Ist jemand in derselben Situation und kann mir irgendwelche Tipps geben, damit diese Unsicherheit sich legt? Wird das alles irgendwann einfacher?

Mehr lesen

7. März um 16:15

Was ist bei der Familie das Problem? Dass der Altersunterschied bei Freunden und Gesprächsthemen ins Gewicht fällt, kann ich mir vorstellen, aber bei der familie treffen ja eh unterschiedliche Altersgruppen aufeinander. 

1 LikesGefällt mir
7. März um 16:31
In Antwort auf coquette164

Was ist bei der Familie das Problem? Dass der Altersunterschied bei Freunden und Gesprächsthemen ins Gewicht fällt, kann ich mir vorstellen, aber bei der familie treffen ja eh unterschiedliche Altersgruppen aufeinander. 

Das Problem ist, dass ich in der gesamten Familie die jüngste bin. Ich hab quasi niemanden außer meinen Freund, mit dem ich mich mal länger unterhalten kann, da die Themen immer dieselben sind

Gefällt mir
7. März um 17:16

schon der dritte Beitrag mit einem Problem in deiner Beziehung bzw mit seinen Eltern....   

was glaubst du was nach 2 Jahren besser werden soll? 
immerhin müsstest du auch irgendwann dort einziehen.... weil er ja nicht ausziehen will, richtig?

Gefällt mir
7. März um 17:30

Ein Altersunterschied von 9 Jahren sollte bei 20 und 29 Jahren nun echt kein Problem sein. 

Sähe anders aus, wenn Du 15 wärst und er 24. 

Bei uns ist es umgekehrt: Mein Liebster ist 9.5Jahre jünger. Diese Altersdifferenz ist bei uns, und zwar sowohl intern (Beziehung) als auch extern (Bekannte, Familie, Freunde) absolut irrelevant. Gut, ich bin natürlich auch bald 50 (er 40.5). Da ist der "Gap" nochmals kleiner. 

 

Gefällt mir
7. März um 17:42
In Antwort auf alaina_18917716

Guten Tag ihr Lieben!

Meine Frage richtet sich insbesondere an Paare, die einen größeren Altersunterschied (7 Jahre +) haben und schon in jungen Jahren zusammen gekommen sind.

Hintergrund der Frage ist, dass ich 20 Jahre alt bin und mein Freund 29 Jahre alt ist und ich trotz über einem Jahr Beziehung permanent den Eindruck habe, im Beisein seiner Bekannten/Familie/Freunde total Fehl am Platz zu sein. Bei den meisten Themen kann ich nicht mitreden, deshalb wirke ich immer recht still, was so gut wie jedem auffällt. Mittlerweile sträube ich mich insbesonders vor Einladungen seiner Familie, da ich mich dort einfach nicht wohl fühle, obwohl mich jeder mag.

Meine Frage: Ist jemand in derselben Situation und kann mir irgendwelche Tipps geben, damit diese Unsicherheit sich legt? Wird das alles irgendwann einfacher?

Das Problem ist doch gar nicht der Altersunterschied, sondern, dass du nicht mit Leuten außer deinem Freund klarkommst und du dich immer wieder dagegen sträubst mit Menschen in Kontakt zu kommen.
Themen findest du auch in 5 Jahren nicht. 
 

1 LikesGefällt mir
7. März um 17:49

Ich denke auch, es hat nix mit dem Altersunterschied zu tun sondern mit fehlenden gemeinsamen Interessen, das wird in 9 Jahren auch nicht anders sein, oder meinst Du, es liegt daran, dass Du wegen Deines Alters noch zu "dumm" bist mitzureden? Ich z.B. habe mich nie für Politik interessiert und bin geografisch eine Null, ich habe mich deshalb auch in Gegenwart mancher Leute für dumm gehalten jahrelang, bis mir eine Freundin meiner Mutter sagte, wenn es dich nicht interessiert, interessiert es Dich nicht, dafür hast Du Interesse und Wissen auf Gebieten, wo andere dann nicht mitreden können. Seitdem akzeptiere ich, dass das eben so ist und versuche nicht, mich mit Themen zu befassen, die nicht meins sind, nur um mitreden zu können. Ich höre dann halt zu und stelle Zwischenfragen, wenn mir was nicht klar ist.

1 LikesGefällt mir
7. März um 19:20

Ich hatte mit unserem Altersunterschied nue Probkeme, mit seiner Familie in Kontakt zu kommen. Hab einfach von Beginn an mitgebabbelt. Wahrscheinlich hat er keine sonderlich symphatische Familie. Aber dann ist das eben so und würde ich nicht auf mich beziehen.

Gefällt mir