Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hoffnung? Oder alles verloren!

Hoffnung? Oder alles verloren!

27. Dezember 2004 um 12:44 Letzte Antwort: 29. Dezember 2004 um 16:17

Anhang zu meinem Urspungsposting Könnt ihr mir das bitte erklären? BITTE!


Diese Mail erhielt ich Samstag Abend von Ihr!

Klar habe ich das alles gesagt, war ja wirklich richtig verliebt in dich! Aber jetzt auf einmal geht es irgendwie nicht mehr. Ich habe keine Gefühle und Liebe für Dich und wenn ich das nicht mehr habe dann kann ich nicht mit einem Mann zusammen lebendu weißt doch selber wie das ist, oderman das geht doch schon eine ganze zeit so, hatte gedacht das legt sich wieder aber es ist nicht so! vielleicht bin ich doch noch zu jung für eine richtige feste Beziehung. Es funktioniert nicht mehr! Mein Herz sagt nein! Hab Dich ja wirklich richtig gerne aber für mehr reicht es einfach nicht mehr aus! Hast was besseres verdient!

Und das zu Weihnachten! Das musste ich natürlich erstmal sacken lassen! Hab mich ins Auto gesetzt bin zu Ihr gefahren, total fertig weil ich gar nicht wusste was los ist! Ich hatte schöne Weihnachtsgeschenke besorgt und die habe ich dann bei Ihr am Haus an die Tür gehängt. War unter anderem eine schöne Teetasse auf der in verschiedenen Sprachen Ich liebe Dich steht (weil wir gern Teechen zusammen getrunken haben), etwas schickes für die Nacht (weil sie ohne etwas überzuziehen nicht richtig schlafen kann) und ein schönes Grosses Fotoalbum in dem die Bilder eingeklebt werden. Hab mir da richtig mühe gegeben. Hab ein schönes Gedicht als Widmung rein geschrieben und auf der zweiten Seite die ersten Bilder von uns eingeklebt und ein paar kurze Gedanken dazu geschrieben! (weil wir schön mal gemeinsam Bilder machen wollten usw.) Nun ja, ich wusste nicht was ich dazu sagen soll. Es gab keinen Grund dafür und wir haben echt bis dahin eine schöne Zeit gehabt! Am Sonntag fragte ich, wie ich ihr, ihre paar Dinge die sie noch bei mir hat geben soll. Und darauf kam dann folgende Antwort:

Grüss dich! Hab doch nur meine Schuhe, Pille und ein Bild bei Dir. Ach man, mir geht es scheisse. Weiss nicht was los ist mit mirich bin zu dumm! Du kannst die Sachen vernichten. Aber Deine Weihnachtsgeschenke kann ich nicht annehmen. Bekommst Du zurück!

Mein bester Freund war gerade zu besuch und der konnte es auch überhaupt nicht fassen. Und ich antwortete:

Nein, sie sind für Dich und kommen von Herzen! Soll ich Dir sagen was mit Dir los ist? DU HAST ANGST!!! Du hast Angst davor Dich der Beziehung hinzugeben weil Du glaubst alles andere dadurch aufgeben zu müssen! Ich habe Dich nicht eingeengt, ich habe Dir alle Türen offen gelassen alle Türen offen gelassen damit Du Dich frei zu mir entfalten kannst! Du sperrst Dich selber ein! Ich weiss das Du mich tief in Deinem Herzen richtig liebst weil ich alles bin was Du Dir schon immer gewünscht hast (das waren mal Ihre eigenen Worte), aber Du hast soviel Angst davor das Du diese Gefühle erstickst und lieber alles aufgibst als Dein Leben in die hand zu nehmen, wie Du es wolltest, um zu leben und zu lieben! Gib uns doch eine Chance! Stell Dich und lauf nicht weg! MACH DEINE AUGEN AUF UND ÖFFNE DEIN HERZ!


Und die nun folgende Antwort hat mich umgehauen! Da habe ich mich echt gefragt HALLO???

Du hast ja wirklich rechtich habe Angst und weiss nicht warum. Das hat nix mit Dir zu tun. Bei mir tauchen immer wieder die alten Erinnerungen auf und da habe ich Angst das, das alles wieder passiert! Aber ich weiss und bin mir sicher das Du das nie im leben machen wirstdas will alles nicht aus meinem Kopf! Ich kann nicht mehr! Innerlich bin ich total fertig! Ich kann mich Dir nicht stellen. Ich schäme mich, was ich getan habe!


Und ich Antwortete:

Ich spüre das doch und weiss wie es in Dir aussieht! Willst Du denn nicht die Probleme und Ängste mit mir zusammen bewältigen? Wenn Du jetzt das Fotoalbum in Händen hälst, dann sieh was ich geschrieben habe: Das sind wir! Alex + Anneso gehts weiter und Du willst doch das es weiter geht und ich genauso!!! Du kannst nicht immer davonlaufen! Wenn Du Dir sicher bist das ich Dir nie im Leben so was antue, dann vertraue auch darauf und auf Deine Gefühle! Siehst Du denn nicht das Du mich liebst?! Wir können Deine Ängste nur gemeinsam, als Paar bewältigen damit Du mich frei lieben kannst! Liebe kann nur so stark sein, wie sehr man daran glaubt! Und ich glaube an unsere Liebe, ich glaube an uns! Ich sitze hier, komm doch einfach her zu mir

Darauf Sie am späten Abend:

Also heute schaffe ich es nicht mehrmir geht es nicht so gutlege mich gleich ins Bett! Lass mir alles durch den Kopf gehen, ja

Ich habe dann ein letztes mal geantwortet:

Ist Ok! Lass Dir alles durch den Kopf gehen! Es liegt wirklich bei Dir wie es weiter geht! Es ist nie zu spät etwas richtig zu machen! Sieh mich nicht immer nur mit Deinem Kopf der ständig getrübt ist, sondern mit Deinem Herzen! Es will JA sagen aber es liegt an Deinem Kopf es zu zulassen! Du hast hier etwas ganz besonderes, nimm es an und stosse es aus Angst nicht weg! Werde endlich glücklich!!! Lass uns zusammen glücklich sein, uns fallen lassen, uns hin geben! Bezwinge Deine Ängste denn ich bin bei Dir! Nun versuch zu schlafen! Kann nur sagen das ich hoffe das alles gut wird und wir das hin bekommen! Hoffnung ist manchmal das einzige was bleibt aber am meisten bewegt! Schlaf schön

Dabei ist es jetzt erstmal geblieben, seit gestern spät abends!
Sicher hätte der eine oder andere, anders geantwortet! Aber was denkt Ihr?
Besteht noch Hoffnung? Wie verhalte ich mich jetzt am besten?

Ich meine ich könnte jetzt hier das rücksichtslose raushängen lassen und sie abschiessen aber weil ich ja ein echt netter Kerl bin bleibe ich meinen Ansichten treu und hoffe einfach darauf das sie sich fängt! Wo wir nämlich wieder bei der Frage wären: Warum Frauen keine netten Kerle lieben?!

Na ja, vielleicht kann mir ja jemand Mut machen!

Danke Euch
Soul der die Nenja sucht! Hat sie jemand gesehen?

Mehr lesen

27. Dezember 2004 um 13:53

Vielleicht verstehe ich das gerade falsch...
...aber ich glaube du hast mich gerade verurteilt!

Sag mir, würdest Du jemanden der am Boden liegt auch noch treten?

Ich kenne Ihre ganze vorgeschichte und die ist nicht gerade toll. Verarscht, geschlagen und zum Sex gezwungen von Ihrer ersten langen Beziehung. Danach nur Kurzzeitbeziehungen die nie richtig funktioniert haben.
Jetzt bin ich da und ich bin richtig an ihr interessiert, bin da für sie und wir hatten die erste Zeit auch richtig spass zusammen und dann hat sie sich immer mehr zurück gezogen! ANGST! Angst davor das alles wieder so wird!
Soll ich Ihr dann vielleicht sagen: "Verpiss Dich aus meinem Leben! Du bist es nicht wert!"
Vielleicht ist es Taktik aber in die richtige Richtung! Ich versuche Ihr zu verstehen zu geben das Sie nicht allein ist und wir das gemeinsam schaffen können! Ich lasse meine Reißzähne sehen wenn es nötig dazu ist und nicht um jemand der sich selber schon abwertet noch weiter runter zu drücken! Bin ich ein NETTER Kerl weil ich einfach nur für sie da sein will und bin ich deshalb gleich ANGEPASST?! Wenn ich den Schwanz einklemmen würde dann hätte ich mich schon aus dem Staub gemacht und sie einfach hängen lassen! Mir liegt aber was an dieser Beziehung!

soul

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Dezember 2004 um 14:08
In Antwort auf faysal_12303700

Vielleicht verstehe ich das gerade falsch...
...aber ich glaube du hast mich gerade verurteilt!

Sag mir, würdest Du jemanden der am Boden liegt auch noch treten?

Ich kenne Ihre ganze vorgeschichte und die ist nicht gerade toll. Verarscht, geschlagen und zum Sex gezwungen von Ihrer ersten langen Beziehung. Danach nur Kurzzeitbeziehungen die nie richtig funktioniert haben.
Jetzt bin ich da und ich bin richtig an ihr interessiert, bin da für sie und wir hatten die erste Zeit auch richtig spass zusammen und dann hat sie sich immer mehr zurück gezogen! ANGST! Angst davor das alles wieder so wird!
Soll ich Ihr dann vielleicht sagen: "Verpiss Dich aus meinem Leben! Du bist es nicht wert!"
Vielleicht ist es Taktik aber in die richtige Richtung! Ich versuche Ihr zu verstehen zu geben das Sie nicht allein ist und wir das gemeinsam schaffen können! Ich lasse meine Reißzähne sehen wenn es nötig dazu ist und nicht um jemand der sich selber schon abwertet noch weiter runter zu drücken! Bin ich ein NETTER Kerl weil ich einfach nur für sie da sein will und bin ich deshalb gleich ANGEPASST?! Wenn ich den Schwanz einklemmen würde dann hätte ich mich schon aus dem Staub gemacht und sie einfach hängen lassen! Mir liegt aber was an dieser Beziehung!

soul

Soultrain,
was willst Du hier hören? Da sagt Dir jemand seine Meinung und Du nimmst sie nicht an!

Denn ja! Du SETZT sie unter Druck!Massiv in meinen Augen.
Und wie kannst Du ihr bloss so Versprechnungen für die Ewigkeit machen, wer kann das bitte schon?!

Du bist dabei sie zu ÜBERREDEN zu Dir zurückzukommen! Dann ist es nur eine Frage der Zeit....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Dezember 2004 um 14:12
In Antwort auf faysal_12303700

Vielleicht verstehe ich das gerade falsch...
...aber ich glaube du hast mich gerade verurteilt!

Sag mir, würdest Du jemanden der am Boden liegt auch noch treten?

Ich kenne Ihre ganze vorgeschichte und die ist nicht gerade toll. Verarscht, geschlagen und zum Sex gezwungen von Ihrer ersten langen Beziehung. Danach nur Kurzzeitbeziehungen die nie richtig funktioniert haben.
Jetzt bin ich da und ich bin richtig an ihr interessiert, bin da für sie und wir hatten die erste Zeit auch richtig spass zusammen und dann hat sie sich immer mehr zurück gezogen! ANGST! Angst davor das alles wieder so wird!
Soll ich Ihr dann vielleicht sagen: "Verpiss Dich aus meinem Leben! Du bist es nicht wert!"
Vielleicht ist es Taktik aber in die richtige Richtung! Ich versuche Ihr zu verstehen zu geben das Sie nicht allein ist und wir das gemeinsam schaffen können! Ich lasse meine Reißzähne sehen wenn es nötig dazu ist und nicht um jemand der sich selber schon abwertet noch weiter runter zu drücken! Bin ich ein NETTER Kerl weil ich einfach nur für sie da sein will und bin ich deshalb gleich ANGEPASST?! Wenn ich den Schwanz einklemmen würde dann hätte ich mich schon aus dem Staub gemacht und sie einfach hängen lassen! Mir liegt aber was an dieser Beziehung!

soul

Hi Soul
Ich denke: Wenn jemand wie Deine Freundin traumatische Dinge erlebt hat, dann sitzt das oft sehr, sehr tief. Will heissen: So jemand KANN unter Umständen einfach nicht anders reagieren.

So gesehen hat ihre Reaktion nichts mit Dir persönlich zu tun (tönt jetzt vielleicht seltsam...) Das muss sie für sich selber lösen. Wenn sie denn will. Viel mehr, als ihr mitzuteilen, dass Du für sie da bist, kannst Du im Moment wohl nicht tun. Finde es auch ok, ihr Deine Eindrücke (z.B. dass sie Angst hat) mitzuteilen. Aber übertreib es nicht. Denn das alles weiss sie wahrscheinlich selber auch (und trotzdem kann sie es nicht einfach ändern). Dränge sie nicht. In keiner Hinsicht, also weder, sie solle Dir endlich vertrauen noch sie solle jetzt endlich was unternehmen, um ihre Angst loszuwerden.

Vielleicht tut sie beides bald einmal. Hoffe es für Dich und vor allem für sie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Dezember 2004 um 14:25
In Antwort auf wendy_12509292

Hi Soul
Ich denke: Wenn jemand wie Deine Freundin traumatische Dinge erlebt hat, dann sitzt das oft sehr, sehr tief. Will heissen: So jemand KANN unter Umständen einfach nicht anders reagieren.

So gesehen hat ihre Reaktion nichts mit Dir persönlich zu tun (tönt jetzt vielleicht seltsam...) Das muss sie für sich selber lösen. Wenn sie denn will. Viel mehr, als ihr mitzuteilen, dass Du für sie da bist, kannst Du im Moment wohl nicht tun. Finde es auch ok, ihr Deine Eindrücke (z.B. dass sie Angst hat) mitzuteilen. Aber übertreib es nicht. Denn das alles weiss sie wahrscheinlich selber auch (und trotzdem kann sie es nicht einfach ändern). Dränge sie nicht. In keiner Hinsicht, also weder, sie solle Dir endlich vertrauen noch sie solle jetzt endlich was unternehmen, um ihre Angst loszuwerden.

Vielleicht tut sie beides bald einmal. Hoffe es für Dich und vor allem für sie.

Hi Soul - Nachtrag
Noch ein Nachtrag: Ich denke, es ist keine gute Idee, ihr Dinge zu schreiben wie: Das Herz will JA sagen aber es liegt an Deinem Kopf es zu zulassen.
Du bist kein Psychologe (wobei ein Psychologe sowas eh nie sagen würde) und auch kein Gedankenleser. Kein Mensch weiss genau, was ein anderer im Kopf oder Herzen fühlt, ausser er kriegt es erzählt. Darum mag wohl auch kein Mensch sowas hören.
Was sie fühlt, muss schon sie Dir sagen und nicht umgekeht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Dezember 2004 um 15:05

Distanz?
Es tut mir leid wenn meine Worte falsch oder gekränkt rüber gekommen sind aber ich glaube ich werde hier Missverstanden!

Wir haben uns 14 Tage nicht gesehen, Es gibt ne guten Morgen und ne Gute nacht Mail, was ja wohl auch nicht zu viel ist. Davor die 3 Wochen haben wir uns je einmal gesehen und davor recht oft. Aus unerfindlichen Gründen fing das entfernen an. Ich habe mich überhaupt nicht verändert in meiner Art und Weise. Ich habe sie nicht unter Druck gesetzt aber irgendwo will man ja wissen woran man ist! Oder nicht? Ich zitiere Sie mal: "Ich weiss auch nicht was mit mir los ist!" Soll ich einfach zu sehen wie sie alles weg wirft?
Auf der einen Seite soll man direkt sagen was man denkt und auf der anderen Seite auch wieder nicht! Und sie hat nun mal Angst, das ist doch offensichtlich! Aber soll ich jetzt auch anfangen mich von Ihr zu entfernen? Was soll das dann werden? Ich lasse es jetzt einfach so laufen...

Ich verstehe Euch nicht? Warum sollte ich eine Egal-Einstellung an den Tag legen?

Ich bin wirklich Dankbar für eure Antworten!

Soul, der sich entschuldigt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Dezember 2004 um 15:53

hmmm
hallo soul,

die nett-sein-diskussion klammer ich jetzt mal aus, wobei mir der satz *... warum frauen keine netten kerle lieben* ziemlich aufstößt ... ein wirklich *netter kerl* würde sowas jedenfalls nicht sagen

hab bei deinem letzten posting vor einer woche schon gedacht, dass du (mir persönlich) ein wenig zu sehr den *retter* raushängen lässt ... mich würde das absolut abschrecken.
auch diese ganzen phrasen - natürlich, es geht um was, aber ... dann lass lieber taten sprechen: biete ihr deine liebe an, aber dräng sie ihr nicht auf.

ich vermisse da etwas sensibilität ... ehrlich gesagt. nimm sie ernst.

ein lieber gruß



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Dezember 2004 um 16:08
In Antwort auf faysal_12303700

Distanz?
Es tut mir leid wenn meine Worte falsch oder gekränkt rüber gekommen sind aber ich glaube ich werde hier Missverstanden!

Wir haben uns 14 Tage nicht gesehen, Es gibt ne guten Morgen und ne Gute nacht Mail, was ja wohl auch nicht zu viel ist. Davor die 3 Wochen haben wir uns je einmal gesehen und davor recht oft. Aus unerfindlichen Gründen fing das entfernen an. Ich habe mich überhaupt nicht verändert in meiner Art und Weise. Ich habe sie nicht unter Druck gesetzt aber irgendwo will man ja wissen woran man ist! Oder nicht? Ich zitiere Sie mal: "Ich weiss auch nicht was mit mir los ist!" Soll ich einfach zu sehen wie sie alles weg wirft?
Auf der einen Seite soll man direkt sagen was man denkt und auf der anderen Seite auch wieder nicht! Und sie hat nun mal Angst, das ist doch offensichtlich! Aber soll ich jetzt auch anfangen mich von Ihr zu entfernen? Was soll das dann werden? Ich lasse es jetzt einfach so laufen...

Ich verstehe Euch nicht? Warum sollte ich eine Egal-Einstellung an den Tag legen?

Ich bin wirklich Dankbar für eure Antworten!

Soul, der sich entschuldigt!

Hi Soul
Lese hier nirgends, dass Du eine Egal-Haltung an den Tag legen sollst... Ich verstehe eh nicht so ganz, was Du überhaupt für Antworten suchst bzw. zu kriegen hoffst...

Du schreibst, dass man irgenwann wissen will, woran man ist. Aber das weisst Du ja. Du bist in eine Frau verliebt, die wohl massive Probleme hat. Die vielleicht eine Art Trauma hat und darum jetzt nicht so sein kann, wie Du Dir das wünschst (und sie sich vielelicht auch). Ob Du sie darum aufgibst oder nicht, das kannst nur Du allein entscheiden. Wenn Liebe da ist, könntst Du vielelicht mal sie fragen, ob und was Du für sie tun kannst...

Noch zum Thema "Dinge, die man denkt, sagen oder nicht sagen": Es ist ein ziemlicher Unterschied, ob man zu jemandem sagt: "ich denke, dein Herz will das und das..." oder ob man das "ich denke" weglässt...

Alles Gute, Zora




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Dezember 2004 um 16:23
In Antwort auf winnie_12164884

hmmm
hallo soul,

die nett-sein-diskussion klammer ich jetzt mal aus, wobei mir der satz *... warum frauen keine netten kerle lieben* ziemlich aufstößt ... ein wirklich *netter kerl* würde sowas jedenfalls nicht sagen

hab bei deinem letzten posting vor einer woche schon gedacht, dass du (mir persönlich) ein wenig zu sehr den *retter* raushängen lässt ... mich würde das absolut abschrecken.
auch diese ganzen phrasen - natürlich, es geht um was, aber ... dann lass lieber taten sprechen: biete ihr deine liebe an, aber dräng sie ihr nicht auf.

ich vermisse da etwas sensibilität ... ehrlich gesagt. nimm sie ernst.

ein lieber gruß



Ich versteh's nicht?!
Es klingt irgendwie so als wäre ich daran schuld das die Beziehung kaputt geht! Das ist echt heftig! Kann sich mal jemand in meine Lage versetzen?!

Ich meine, sie hat mir liebe und nähe gegeben und von heute auf morgen hat sich das geändert. Ist doch klar das man sich da so seine Gedanken macht!

Ich lasse den Retter raus hängen? Hmm, das verstehe ich nicht! Da geht man nun als Mann auf die Beziehung ein, sucht das Gespräch und nun soll man sich Klischeehaft in die Höhle zurückziehen und nicht reden! Das klingt wirklich so als solle es mir egal sein wie es weiter geht! Ich finde das ist irgendwie die falsche Einstellung?! Ich habe eigentlich immer gedacht das wenn mir was an jemandem liegt ich auch auf denjenigen zu gehe und versuche Probleme gemeinsam zu lösen! Warum sollte das falsch sein?

Das einzige was ich hier raus gelesen habe ist das ich mich zurück ziehen soll und abwarten was passiert!

Das kann doch nicht alles sein? Ich will Ihr doch nur klar machen das es keinen Grund gibt davon zulaufen und alles weg zu werfen! Und das sie von allein kommen muss weiss ich auch. Aber sie ist kein Mensch der redet! Was soll ich da tun?


Soul, der echt nicht weiss was los ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Dezember 2004 um 16:31
In Antwort auf wendy_12509292

Hi Soul
Lese hier nirgends, dass Du eine Egal-Haltung an den Tag legen sollst... Ich verstehe eh nicht so ganz, was Du überhaupt für Antworten suchst bzw. zu kriegen hoffst...

Du schreibst, dass man irgenwann wissen will, woran man ist. Aber das weisst Du ja. Du bist in eine Frau verliebt, die wohl massive Probleme hat. Die vielleicht eine Art Trauma hat und darum jetzt nicht so sein kann, wie Du Dir das wünschst (und sie sich vielelicht auch). Ob Du sie darum aufgibst oder nicht, das kannst nur Du allein entscheiden. Wenn Liebe da ist, könntst Du vielelicht mal sie fragen, ob und was Du für sie tun kannst...

Noch zum Thema "Dinge, die man denkt, sagen oder nicht sagen": Es ist ein ziemlicher Unterschied, ob man zu jemandem sagt: "ich denke, dein Herz will das und das..." oder ob man das "ich denke" weglässt...

Alles Gute, Zora




Gut...
...ich gebe dir im letzten punkt recht. wirke in dem fall wohl etwas autoritär. was heissen soll ich will mit dem kopf durch die wand. ist wohl eine widderschwäche!
Weisst Du, sie hat sich mir die erste Zeit so sehr geöffnet und war liebevoll, hat sich nach liebe gesehnt. ich wünsche mir einfach die frau zurück die ich kennen gelernt habe, in die ich mich verliebt habe! sie ist mir total fremd geworden! würde dich das nicht auch quälen? Erst war alles in ordnung und dann, als hätte jemand einen schalter umgelegt, war alles anders! das ist es was mir nicht in den Kopf will!

Darauf suche ich eine Antwort und auch darauf wie ich mich ihr gegenüber am "sensibelsten" verhalte! sie hat mir mal gesagt, sie ist sehr glücklich mit mir und das soll auch so bleiben! kannst du dir vorstellen wie es schmerzt wenn mit einem mal alles unglücklich ist?!

soul *traurigkuck*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Dezember 2004 um 16:51
In Antwort auf winnie_12164884

hmmm
hallo soul,

die nett-sein-diskussion klammer ich jetzt mal aus, wobei mir der satz *... warum frauen keine netten kerle lieben* ziemlich aufstößt ... ein wirklich *netter kerl* würde sowas jedenfalls nicht sagen

hab bei deinem letzten posting vor einer woche schon gedacht, dass du (mir persönlich) ein wenig zu sehr den *retter* raushängen lässt ... mich würde das absolut abschrecken.
auch diese ganzen phrasen - natürlich, es geht um was, aber ... dann lass lieber taten sprechen: biete ihr deine liebe an, aber dräng sie ihr nicht auf.

ich vermisse da etwas sensibilität ... ehrlich gesagt. nimm sie ernst.

ein lieber gruß



Was Du tun sollst?
Darauf hast Du doch schon x Antworten gekriegt...

Wie wäre es damit: Versetz Dich mal in ihre Lage! Statt hier zu klagen, dass keiner Dich versteht und sich niemand in Deine Lage versetzen will. Frag sie mal, was Du tun kannst.

Ich habe irgendwie langsam den Eindruck, dass Du keinerlei Interesse hast, sie zu verstehen. Darauf lassen auf jeden Fall Deine Antworten auf diverse Beiträge schliessen. Es geht darin eigentlich vorwiegend um eines: um Dich. Nun, das ist ja nicht verboten! Aber dann würde ich sagen: Keine Hoffnung. Alles verloren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Dezember 2004 um 17:41

Hallo Soul,
ich war schon in einer ähnlichen situation wie du, allerdings "umgekehrt"(ich bin eine frau) und kann dir nur raten: wenn du diese frau liebst, dann höre auf, ihr "gutgemeinte ratschläge" zu geben, denn damit wirst du nur erreichen, dass sie sich noch mehr von dir entfernt.

Ich würde ihrer Aussage "ich weiss nicht,was los ist mit mir" ernst nehmen: sie leidet vielleicht mehr als du darunter, und braucht im moment viel mehr einen sehr guten, unaufdringlichen Freund, als ein Liebhaber, der ihr durch seine Unzufriedenheit noch mehr zeigt, wie "seltsam" ihr Verhalten ist.

Also: sei für sie da, verständnisvoll, aber bleibe auf Distanz und warte, bis sie selber auf dich zukommt.
Es bringt überhaupt nichts, ihr ihre "Verwirrungen" unter die Nase zu halten, und wenn sie sich helfen lassen will, muss sie das für sich selber tun, nicht für dich, das hat sonst gar keinen Sinn!

Alles Gute,

yavanah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2004 um 10:09

Hört mich bitte an...
Guten morgen alle zusammen!

Als erstes möchte ich mich für eure antworten bedanken. Ich habe gestern noch sehr, sehr lange nachgedacht. Über Sie, über mich und über eure antworten.

Ich musste mich erstmal besinnen und all das was ihr geschrieben habt verarbeiten, darum sind meine Antworten gestern sehr aus dem ruder gelaufen!!!

Ich habe so sehr versucht sie zu verstehen das ich mich dabei selber übernommen habe und mich genauso unter druck gesetzt habe. Ich habe mir angemaßt in ihr herz und ihre gedanken zu sehen, obwohl ich eigentlich überhaupt nicht weiss wie es da aussieht.

Als das anfing das sie sich entfernt war mir das schon seltsam und ich habe gemerkt das etwas nicht stimmt aber ich war total im ungewissen. Sie hatte überhaupt keine zeit mehr für mich und wenn ich etwas mit ihr unternehmen wollte hatte sie keine zeit. Hier gibt es gerade ein posting Er hat nie zeit für mich! da wird ihr geraten sie soll das gespräch suchen. So, das habe ich nun schon vor einiger zeit getan weil ich doch wissen wollte woran ich bin. Das ist doch verständlich. Habe sie auch nicht zu dem gespräch gedrängt. Aber sie hat nicht wirklich mit mir geredet. Da habe ich mir dann so meine eigenen gedanken gemacht, die mich immer mehr verwirrt haben. Ich angefangen von ihr wieder diese liebe zu verlangen die sie mir schon gegeben hat und sich ohne erkennbaren grund verändert hat. Ich wollte und will doch einfach nur für sie da sein. Ich bin mit wirklich guten absichten daran gegangen und habe mich selber dazu gezwungen sie zu verstehen und diesen druck habe ich dann unbewusst auf sie projeziert. Womit ich Michi mal zitieren will: das gegenteil von gut ist gut gemeint und er hat damit recht!
Ich bin mir so unsicher geworden das ich meinen weg stur gegangen bin anstatt stehen zu bleiben und sie auf mich zukommen zu lassen. Das war das ganze gegenteil von dem was ich ihr entgegenbringen wollte, nämlich verständnis!
Wie hier auch geschrieben wurde, biete ihr deine liebe an aber dränge sie ihr nicht auf! auch das sind wahre worte aber ich brauchte etwas zeit um diese gedanken zu verstehen!

Wisst ihr, in meiner vorhergehenden beziehung war sie 6 jahre älter und es hat auch alles ganz gut geklappt bis auf das reden. Irgendwann habe ich es dann gelassen es zu versuchen mit ihr zu reden und habe selber zu gemacht und am ende bin ich aus der beziehung ausgestiegen. Ich habe mir vorgenommen das ich in einer neuen beziehung immer offen sein will und meine gedanken und gefühle mitteilen möchte. Ich habe das auch gleich von ihr erwartet obwohl es ihr aufgrund ihrer vorgeschichte nicht so möglich ist. wenn man diese bedenkt des zutrauens auf jemanden zu zugehen der ihr liebe gibt und für sie da sein will. Sie hat mir mal gesagt, sie kennt das so nicht!

ich habe so sehr gewollt das wir das hinbekommen das ich sie dabei voll aus den augen verloren habe um sie auf mich zu kommen zulassen.

Dieses extreme entfernen bei ihr hat mich so getroffen das ich nicht damit umgehen konnte und alles daran gesetzt habe sie zu verstehen ohne sie wirklich an mich ran kommen zulassen.

Ich bin einfach nur total unsicher!!!

Habe mich gestern den ganzen tag nicht gemeldet und am späten Nachmittag kam dann eine mail von ihr in der unter anderem auch stand das sie heute mal vorbeikommen möchte. Ich habe ganz zwanglos darauf geantwortet. Ich bin so nervös vor dieser begegnung. Ich habe angst davor wieder den fehler zu machen, ihr die möglichkeit zu nehmen sich zu öffnen!

Ich bitte euch mir noch mal zu helfen!

Soul, der heute besonnener und klarer sieht!

Vielen Dank!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2004 um 11:20
In Antwort auf faysal_12303700

Hört mich bitte an...
Guten morgen alle zusammen!

Als erstes möchte ich mich für eure antworten bedanken. Ich habe gestern noch sehr, sehr lange nachgedacht. Über Sie, über mich und über eure antworten.

Ich musste mich erstmal besinnen und all das was ihr geschrieben habt verarbeiten, darum sind meine Antworten gestern sehr aus dem ruder gelaufen!!!

Ich habe so sehr versucht sie zu verstehen das ich mich dabei selber übernommen habe und mich genauso unter druck gesetzt habe. Ich habe mir angemaßt in ihr herz und ihre gedanken zu sehen, obwohl ich eigentlich überhaupt nicht weiss wie es da aussieht.

Als das anfing das sie sich entfernt war mir das schon seltsam und ich habe gemerkt das etwas nicht stimmt aber ich war total im ungewissen. Sie hatte überhaupt keine zeit mehr für mich und wenn ich etwas mit ihr unternehmen wollte hatte sie keine zeit. Hier gibt es gerade ein posting Er hat nie zeit für mich! da wird ihr geraten sie soll das gespräch suchen. So, das habe ich nun schon vor einiger zeit getan weil ich doch wissen wollte woran ich bin. Das ist doch verständlich. Habe sie auch nicht zu dem gespräch gedrängt. Aber sie hat nicht wirklich mit mir geredet. Da habe ich mir dann so meine eigenen gedanken gemacht, die mich immer mehr verwirrt haben. Ich angefangen von ihr wieder diese liebe zu verlangen die sie mir schon gegeben hat und sich ohne erkennbaren grund verändert hat. Ich wollte und will doch einfach nur für sie da sein. Ich bin mit wirklich guten absichten daran gegangen und habe mich selber dazu gezwungen sie zu verstehen und diesen druck habe ich dann unbewusst auf sie projeziert. Womit ich Michi mal zitieren will: das gegenteil von gut ist gut gemeint und er hat damit recht!
Ich bin mir so unsicher geworden das ich meinen weg stur gegangen bin anstatt stehen zu bleiben und sie auf mich zukommen zu lassen. Das war das ganze gegenteil von dem was ich ihr entgegenbringen wollte, nämlich verständnis!
Wie hier auch geschrieben wurde, biete ihr deine liebe an aber dränge sie ihr nicht auf! auch das sind wahre worte aber ich brauchte etwas zeit um diese gedanken zu verstehen!

Wisst ihr, in meiner vorhergehenden beziehung war sie 6 jahre älter und es hat auch alles ganz gut geklappt bis auf das reden. Irgendwann habe ich es dann gelassen es zu versuchen mit ihr zu reden und habe selber zu gemacht und am ende bin ich aus der beziehung ausgestiegen. Ich habe mir vorgenommen das ich in einer neuen beziehung immer offen sein will und meine gedanken und gefühle mitteilen möchte. Ich habe das auch gleich von ihr erwartet obwohl es ihr aufgrund ihrer vorgeschichte nicht so möglich ist. wenn man diese bedenkt des zutrauens auf jemanden zu zugehen der ihr liebe gibt und für sie da sein will. Sie hat mir mal gesagt, sie kennt das so nicht!

ich habe so sehr gewollt das wir das hinbekommen das ich sie dabei voll aus den augen verloren habe um sie auf mich zu kommen zulassen.

Dieses extreme entfernen bei ihr hat mich so getroffen das ich nicht damit umgehen konnte und alles daran gesetzt habe sie zu verstehen ohne sie wirklich an mich ran kommen zulassen.

Ich bin einfach nur total unsicher!!!

Habe mich gestern den ganzen tag nicht gemeldet und am späten Nachmittag kam dann eine mail von ihr in der unter anderem auch stand das sie heute mal vorbeikommen möchte. Ich habe ganz zwanglos darauf geantwortet. Ich bin so nervös vor dieser begegnung. Ich habe angst davor wieder den fehler zu machen, ihr die möglichkeit zu nehmen sich zu öffnen!

Ich bitte euch mir noch mal zu helfen!

Soul, der heute besonnener und klarer sieht!

Vielen Dank!!!

Hallo Soul,
ich freue mich, diese Zeilen zu lesen, du hast gedanklich allerhand geschafft!

Was ihren Besuch bei dir betrifft: bleibe locker, wie ein guter, verständnisvoller Freund; höre auf ihre Worte, und versuche nicht, in diese worte etwas hinein zu interpretieren...

Ich wünsche dir Geduld und offene Ohren , und dass du der Vesuchung widerstehst, die Probleme sofort erklären und lösen zu wollen.

Alles Gute für diesen Tag!

yavanah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Dezember 2004 um 13:20
In Antwort auf robena_11961855

Hallo Soul,
ich freue mich, diese Zeilen zu lesen, du hast gedanklich allerhand geschafft!

Was ihren Besuch bei dir betrifft: bleibe locker, wie ein guter, verständnisvoller Freund; höre auf ihre Worte, und versuche nicht, in diese worte etwas hinein zu interpretieren...

Ich wünsche dir Geduld und offene Ohren , und dass du der Vesuchung widerstehst, die Probleme sofort erklären und lösen zu wollen.

Alles Gute für diesen Tag!

yavanah

Hallo yavanah...
...danke für deine worte!

ich habe mich sehr mit mir auseinandergesetzt und für mich festgestellt das ich sie nicht verstehen kann wenn ich mich selber nicht verstehe. nun sehe ich aber klare und einsichtiger. wird schon gut gehen heute,
wie auch immer es ausgehen wird. ich würde ihr gern meine gedanken die ich erreicht habe mitteilen aber ich behalte sie für mich. ist vielleicht besser. werde ihr ganz neutral gegenüber treten und ihr einfach nur wortlos zu hören. wenn sie denn mit mir redet. und wenn nicht,kann ich auch nichts daran ändern und werde es auch nicht versuchen. denn es ist einfach so, sie muss es für sich selbst wollen auf mich zu zukommen.

Dir auch einen schönen Tag!

soul *SichFürAllesBedankt*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Dezember 2004 um 10:28

Sie war gestern da und...
...es ist gut gegangen!

Als sie bei mir war habe ich überall gezittert. War total nervös! Sie sagte mir auch das sie Angst hat vor dem reden! Also nahm ich Ihre Hand und legte sie in meine.

Aus der Ruhe heraus eröffnete ich Ihr meine erreichten Gedanken. Und dann öffnete sie sich etwas und das war wirklich schön! Mit dem was ich Ihr geschrieben habe lag ich richtig auch wenn es mir nicht zustand ihr diese dinge so direkt zu sagen. Sie sagte mir das sie im äusseren ein lustiger mensch ist aber im inneren doch sehr mit allem zu kämpfen hat. es ist immer so, wenn sie bei mir ist, dann ist alles in ordnung aber wenn sie dann allein zuhause ist dann kommen ihr all diese gedanken und ängste hoch. verstärkt dadurch das sie krank zu hause war und die gedanken sie einfach nicht los gelassen haben. die mail die sie mir geschickt hatte, die mich doch sehr getroffen hat, ist nicht so! sie wusste sich einfach keinen ausweg mehr weil sie innerlich total fertig war. ich habe sie in allem was sie sagte sehr ernst genommen! und als ich sah das ihr die tränen übers gesicht liefen nahm ich sie erstmal lange in die arme und sie hielt sich so sehr an mir fest als würde ich jeden moment gehen!

sie hat mir mal ein schönes gedicht geschrieben:

Ich liebe Dich wie keinen vorher.
Stunden ohne Dich sind einsam und leer.
Ich möchte immer mit Dir glücklich sein.
Bitte lass mich nie mehr allein...

Diese zeilen haben mich sehr berühert und darum habe ich sie auch in einen kleinen glasbilderrahmen gelegt und ins wohnzimmer gehängt das ich sie immer lesen kann wenn es probleme gibt.

wie gesagt, ich muss meine erwartungen zurück setzen und ganz auf sie eingehen und das ganz behutsam! vielleicht öffnet sie sich mir so nach und nach mehr!

ich muss das auch so durchhalten wenn sie wieder von diesen alten erinnerungen eingeholt wird und davor habe ich dann schon etwas angst.
aber ich werde für sie da eine als liebevoller und verständnisvoller freund an ihrer seite!

ich danke euch allen sehr!!!

ihr habt mir nochmal sehr die augen geöffnet.
auch wenn mir die beziehung sehr wichtig ist, ist es doch viel wichtiger das ich auf sie eingehe wenn ich merke es stimmt was nicht, als dabei an mich zu denken!

wir bekommen das hin wenn sie dazu bereit ist das zu wollen!

schönen tag noch euch allen!

soul, der jetzt klarer sieht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Dezember 2004 um 16:17

@kalachas
ach was- es stand doch eh nix weiter drin

sorry- aber ich KONNT mir das jetzt einfach nicht verkneifen.

sparkling

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper