Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hoffnung berechtigt?

Hoffnung berechtigt?

23. April um 21:08 Letzte Antwort: 23. April um 22:33

Folgende Situation: 
Ich hatte jemanden kennengelernt alles wirkte wie auf einer Rosa roten Wolke. In der Kennlernphase war alles schon fast zu Perfekt. Unsere Persönlichkeiten harmonieren perfekt miteinander.Er brachte mir auch Blumen, als ein Missverständnis aufgetreten war und ich Meinte zu ihm das dies nicht nötig gewesen wäre, doch er meinte du bist nicht ,,irgendeine“.Er war der erste der Gestand sich verliebt zu haben.Er war der erste der nach unserem ersten Kuss sagte ich Liebe dich.So kam es schnell, das wir in eine Beziehung kamen.Wo auch aus meiner Sicht alles perfekt war.Er sagte immer wieder, dass ich genau die Frau bin die er gesucht hat.Das er mich unfassbar liebt.Er sprach selbst von Zukunft. Zusammen ziehen, Kinder.Er hat von alleine schon nach Wohnungen gesucht.2 Tage davor sogar.An einem Tag brachte er mich zum Bus, gab mir noch einen Kuss und sagte bis morgen.3 Stunden später rufte er mich an und teilte mir mit, das er nicht weiß was mit ihm los ist.Er muss über alles nachdenken.Er glaubt er ist noch nicht bereit für eine neue Beziehung.Er merkt seit Tagen, dass er eine Blockade im Kopf hat und die nicht lösen kann. Wo ich mir dachte wie kannst du merken das du eine Blockade im Kopf hast und nicht bereit für eine Beziehung bist und im gleichen Atemzug, sagen das du mich liebst und nach Wohnungen schauen.Da brach meine Welt zusammen.Ich habe ihm seine Zeit gelassen und dann teilte er mir mit das er sich Trennt und es nicht an mir liegt.Ich bin wirklich eine wundervolle Frau, aber er kann das derzeit nicht.Aber Freunde bleiben möchte.Ich verstand und verstehe bis heute nicht was passiert ist.Er sagte und zeigte einfach was anderes als er sich aufeinmal entschied. Hintergrund:seine Ex Beziehung ging 6 Jahre lang und das war eine Höllen Beziehung für ihn.Er hasst seine Ex. 
Dann bin ich auf Arbeit einmal ohnmächtig geworden und er brachte mich ins Krankenhaus.Auch bei dem Treffen wirkte eigentlich alles harmonisch.Er sagte dass er sich Sorgen gemacht hat und ich ihm auch wichtig bin und er auch noch Gefühle für mich hat aber er kann keine Beziehung führen. 
Diese ,,Freundschaft“ ging eine Woche wo nur er sich meldete und fragte wie es mir geht, da teilte ich ihm mit das ich diese freundschaftsebene nicht kann.Ich würde kämpfen.Dies lehnte er ab.Er sagt immer wieder er kann es nicht.So als ich ihm sagte ich beende die Freundschaft, da ich das so auch nicht kann, musste er das kurz verdauen. Er sagte ja selbst,er verneint es nicht irgendwann mal wieder eine Beziehung mit mir zu wollen. Er kann es nur derzeit nicht! 
Ich verstehe die Welt einfach nicht.Es war alles Inordnung und aufeinmal das.Das eine passt nicht mit dem anderen zusammen.Habt ihr einen Rat oder Lösung für mich?Vermisst er mich?Wird er wieder kommen?Er sagt er ist noch nicht bereit dazu, obwohl er doch schon längst, das mit uns eingegangen war. Habt ihr Erfahrungen mit sowas?Könnt ihr mir in irgendeiner Hinsicht helfen? Kann ich noch etwas tun?
 

Mehr lesen

23. April um 21:14

Nein deine Hoffnung ist leider aus eigener nicht berechtigt.

Menschen, die zu schnell von Liebe sprechen , sind mit Vorsicht zu genießen.

Warum er Vollgas gegeben hat und jetzt auf Bremse bis hin zum Stillstand, weiß nur er.

Denke nicht, dass er seine Ex so hasst, wie du es dir wünscht oder er es dir kommuniziert. Wenn die Beziehung so Hölle war, löst sich jeder vernünftige Mensch so schnell als möglich. Ergo die beiden haben eine eigene Dynamik, die wahrscheinlich für außenstehende Menschen nicht nachvollziehbar ist.
 

Gefällt mir
23. April um 21:19

Das war wohl wirklich zu schön, um wahr zu sein. Denke nicht, dass da noch große Hoffnung besteht.

Gefällt mir
23. April um 21:25
In Antwort auf old_nick

Nein deine Hoffnung ist leider aus eigener nicht berechtigt.

Menschen, die zu schnell von Liebe sprechen , sind mit Vorsicht zu genießen.

Warum er Vollgas gegeben hat und jetzt auf Bremse bis hin zum Stillstand, weiß nur er.

Denke nicht, dass er seine Ex so hasst, wie du es dir wünscht oder er es dir kommuniziert. Wenn die Beziehung so Hölle war, löst sich jeder vernünftige Mensch so schnell als möglich. Ergo die beiden haben eine eigene Dynamik, die wahrscheinlich für außenstehende Menschen nicht nachvollziehbar ist.
 

Naja also er war wegen ihr in der Beziehung in einer Depression. Sie hat ihn nur fertig gemacht, hat ihm dies und jenes verboten. Er blieb da aus Routine und kam da nicht mehr raus. Als sie sich trennten sagte er, ist ihm eine Last weg gefallen. Rückblickend ist er so wütend auf sie, da es ihm dort richtig bewusst wurde was sie ihm angetan hat. Sein Auto zu Schrott gefahren mit Absicht. Ihn betrogen. Er hasst sie wirklich. Das ist sicher 

Gefällt mir
23. April um 21:47
Beste Antwort

ich bin zwar kein psychologe, aber das hört sich ein wenig nach einer manisch-depressiven störung an. da wechseln sich ja sehr euphorische, begeisterte phasen mit depressiven zuständen ab. sehr anstrengend für den partner / die partnerin. aber gleichermaßen auch für den betroffenen!

vielleicht hat er aber auch nur angst vor der eigenen courage bekommen.

so oder so - es ist auf jeden fall richtig, dass du dich da jetzt abgrenzt, und ihm klar machst, dass "nur freundschaft" mit jemandem, in den man verliebt ist, nicht in frage kommt. ganz einfach, um dich selbst zu schützen und dich nicht selbst unglücklich zu machen. wenn er nicht nur an sich selbst denkt, wird er das sicher auch verstehen. er hat eine entscheidung in seinem sinne getroffen. du hast darauf in deinem sinne reagiert. nichts davon ist falsch!

 

Gefällt mir
23. April um 22:22
In Antwort auf linasei

Folgende Situation: 
Ich hatte jemanden kennengelernt alles wirkte wie auf einer Rosa roten Wolke. In der Kennlernphase war alles schon fast zu Perfekt. Unsere Persönlichkeiten harmonieren perfekt miteinander.Er brachte mir auch Blumen, als ein Missverständnis aufgetreten war und ich Meinte zu ihm das dies nicht nötig gewesen wäre, doch er meinte du bist nicht ,,irgendeine“.Er war der erste der Gestand sich verliebt zu haben.Er war der erste der nach unserem ersten Kuss sagte ich Liebe dich.So kam es schnell, das wir in eine Beziehung kamen.Wo auch aus meiner Sicht alles perfekt war.Er sagte immer wieder, dass ich genau die Frau bin die er gesucht hat.Das er mich unfassbar liebt.Er sprach selbst von Zukunft. Zusammen ziehen, Kinder.Er hat von alleine schon nach Wohnungen gesucht.2 Tage davor sogar.An einem Tag brachte er mich zum Bus, gab mir noch einen Kuss und sagte bis morgen.3 Stunden später rufte er mich an und teilte mir mit, das er nicht weiß was mit ihm los ist.Er muss über alles nachdenken.Er glaubt er ist noch nicht bereit für eine neue Beziehung.Er merkt seit Tagen, dass er eine Blockade im Kopf hat und die nicht lösen kann. Wo ich mir dachte wie kannst du merken das du eine Blockade im Kopf hast und nicht bereit für eine Beziehung bist und im gleichen Atemzug, sagen das du mich liebst und nach Wohnungen schauen.Da brach meine Welt zusammen.Ich habe ihm seine Zeit gelassen und dann teilte er mir mit das er sich Trennt und es nicht an mir liegt.Ich bin wirklich eine wundervolle Frau, aber er kann das derzeit nicht.Aber Freunde bleiben möchte.Ich verstand und verstehe bis heute nicht was passiert ist.Er sagte und zeigte einfach was anderes als er sich aufeinmal entschied. Hintergrund:seine Ex Beziehung ging 6 Jahre lang und das war eine Höllen Beziehung für ihn.Er hasst seine Ex. 
Dann bin ich auf Arbeit einmal ohnmächtig geworden und er brachte mich ins Krankenhaus.Auch bei dem Treffen wirkte eigentlich alles harmonisch.Er sagte dass er sich Sorgen gemacht hat und ich ihm auch wichtig bin und er auch noch Gefühle für mich hat aber er kann keine Beziehung führen. 
Diese ,,Freundschaft“ ging eine Woche wo nur er sich meldete und fragte wie es mir geht, da teilte ich ihm mit das ich diese freundschaftsebene nicht kann.Ich würde kämpfen.Dies lehnte er ab.Er sagt immer wieder er kann es nicht.So als ich ihm sagte ich beende die Freundschaft, da ich das so auch nicht kann, musste er das kurz verdauen. Er sagte ja selbst,er verneint es nicht irgendwann mal wieder eine Beziehung mit mir zu wollen. Er kann es nur derzeit nicht! 
Ich verstehe die Welt einfach nicht.Es war alles Inordnung und aufeinmal das.Das eine passt nicht mit dem anderen zusammen.Habt ihr einen Rat oder Lösung für mich?Vermisst er mich?Wird er wieder kommen?Er sagt er ist noch nicht bereit dazu, obwohl er doch schon längst, das mit uns eingegangen war. Habt ihr Erfahrungen mit sowas?Könnt ihr mir in irgendeiner Hinsicht helfen? Kann ich noch etwas tun?
 

Ja ich kenne das. Schon ganz oft von Freundinnen und Bekannten auch gehört.  Vermutlich war er total im hormonrausch. Die rosa Brille ist ab. Er sieht die Realität. Die Gefühle reichen nicht. Jetzt nicht. Später auch nicht. 

tipp: keine Freundschaft, ihr seid keine Freunde. Tu dir gutes, schau nach vorne. Er liebt dich einfach nicht. Lass ihn ziehen. Sei kein zeitvertreib

Gefällt mir
23. April um 22:29
In Antwort auf user08152

ich bin zwar kein psychologe, aber das hört sich ein wenig nach einer manisch-depressiven störung an. da wechseln sich ja sehr euphorische, begeisterte phasen mit depressiven zuständen ab. sehr anstrengend für den partner / die partnerin. aber gleichermaßen auch für den betroffenen!

vielleicht hat er aber auch nur angst vor der eigenen courage bekommen.

so oder so - es ist auf jeden fall richtig, dass du dich da jetzt abgrenzt, und ihm klar machst, dass "nur freundschaft" mit jemandem, in den man verliebt ist, nicht in frage kommt. ganz einfach, um dich selbst zu schützen und dich nicht selbst unglücklich zu machen. wenn er nicht nur an sich selbst denkt, wird er das sicher auch verstehen. er hat eine entscheidung in seinem sinne getroffen. du hast darauf in deinem sinne reagiert. nichts davon ist falsch!

 

Also ich glaube nicht das er manisch-depressiv ist. Dafür wirkte in der Bezeihung anders. Sonst waren da keine depressiven Phasen oder ähnliches. Nur aufeinmal die komplett unerklärliche Veränderung, des Beziehungsstatuses... 

ja ich danke dir, genau deswegen habe ich es auch gemacht. Das Problem ist nur, dass man selbst trotz alledem hofft und es sich noch wünscht. Auch wenn er derzeit gar nichts dafür tut, mir noch die Hoffnung zu geben. Er sagte zwar er kann es jetzt nicht aber in der Zukunft vllt. Aber das ist ja ansich kein wirkliches Bemühen von ihm mir Hoffnung zu geben. Das mach ich ganz allein🤦🏼‍♀️ Trotz meines eigenen beigefügten Abbruchs. Er meldete sich auch nur wegen seinen Sachen. Trotzdessen hat er bei Facebook, noch ein Bild von uns da und schaut auch meine Statuse ( was ich poste ) an. Man stellt sich immer wieder die Frage, naja vllt kommt da ja doch nochmal was von ihm..

Gefällt mir
23. April um 22:33
Beste Antwort

Klingt für mich nach einer 0815 Masche, um dich an ihm festzubinden. Erst ist alles rosa und perfekt, er überstürzt alles, plötzlich weiß er nicht mehr, was er will und will nur 'Freunde bleiben'. Ist klar. Aber für sein Ego bist du dann wohl gut genug. Du darfst ihn ja weiter anhimmeln und hoffen, weil er ja ein ach so toller Kerl ist. Fehlt nur noch, dass du noch sein Betthäschen bist.

Er braucht dich nur für sein Ego. Von Liebe ist da wirklich keine Rede.

Gefällt mir