Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hoffentlich kann mir hier jemand helfen...

Hoffentlich kann mir hier jemand helfen...

21. Juni 2013 um 8:39

...oder mir evtl. sagen wo ich mich erkundigen kann...

Es geht darum, ein Bekannter von mir, hat Zuhause absolut nichts mehr zu lachen.
Vor zwei Jahren ist er Vater geworden und hat seine Frau noch vor der Geburt geheiratet.
Ab da war sein Leben nicht mehr wirklich toll.
Seine Frau, kümmert sich seit her um rein gar nichts mehr.
Weder um Haushalt noch um das Kind zumindest nicht wirklich.
Mein Bekannter ist voll Berufstätig und Schichtet auch.
Während sie nur Nachmittags arbeitet für 2-3 Stunden
In der Zeit ist das Kind bei Ihrer Oma.
Seine Frau hätte genügend Zeit um den Haushalt zu schmeißen, was aber nicht der Fall ist. Das Zeug bleibt stehen, was auf den Boden fällt bleibt liegen.
Der PC läuft den ganzen Tag (von morgens um 6 bis abends um 20 Uhr, oder länger). Nebenher Tippt man den ganzen Tag auf dem Handy rum und das Kind wird vor den Fernseher gesetzt !!!
Das ist die Erziehung von Ihr.
Wenn Er dann nach der Arbeit nach Hause kommt, muss er sich was zum Essen kochen (das Kind bekommt Mittags nur Joghurt oder Kartoffeln mit Soße, oder es isst eben bei Oma)
er muss den Haushalt machen und sich ums Kind kümmern.
Ob er Mittags oder Nachts von der Arbeit kommt spielt dabei keine Rolle.

Dann ist es auch der Fall das sie ihn schon des öfteren eine Ohrfeige gegeben hat, eigentlich ohne triftigen Grund.
Ihrer Aussage nach, war das aus "Reflex" !
(Man Schlägt niemanden, auch nicht aus Reflex!)
Sie droht ihm mit dem Kind, also wenn er sich Trennen wollen würde, würde sie ihm das Kind weg nehmen etc etc etc...

Er ist wirklich schon am Ende mit den Nerven und Körperlich genauso.

Sie tut nichts anderes außer Einkaufen, Chatten und faul auf der Couch liegen.
Die Tochter, hat manchmal wirklich Sachen drauf, die man keinem Kind bei bringt.
Ich passe auch öfters auf sie auf, wenn die Oma z.B. gerade mal nicht kann.
Sie ist gerne bei mir und ich mag das Mädchen auch sehr gerne, nur muss ich sie des öfteren ermahnen, das Schlagen zu lassen, oder ihre Ausdrücke zu unterlassen, und sie vor dem Fernseher weg zu holen.

Das lernt sie nun mal alles aus dem Fernseher, da verbringt sie die meiste Zeit. Wenn man überlegt das Mädchen ist 2 Jahre und hat Sachen drauf was andere im Schulalter mal raus lassen.
Wir sind alle der Meinung, das dass nur von ihrer Mutter kommt, da sie sehr schnell aggressiv wird und rum brüllt, auf ihn los geht und Gegenstände durch die Gegend wirft.
Und bei der Kleinen ist es dann eben so, das sie sich denkt, was Mama macht darf ich dann auch.
Sie erzieht das Kind absolut gar nicht, mein Bekannter stellt Regeln auf, was das Kind darf und was nicht. Und seine Frau lässt alles durch gehen, das es da nicht klappt ein Kind zu erziehen , wenn einer so und der andere so, ist dann eigentlich klar.

Wenn sie vor dem PC sitzt und das Kind was möchte heißt es nur "verschwinde ich hab keine zeit für dich jetzt"!
Wenn die Kleine bei mir ist und ihre Mutter wieder geht, verabschiedet das Kind sie mit den Worten "verschwinde jetzt"!
Ich hatte auch schon öfter das Gefühl das dass Kind richtig froh ist seine Mutter los zu werden.

Ja mein Anliegen ist jetzt eigentlich, jemanden zu finden der mir Tipps geben kann wo man sich im Internet erkundigen kann was man in solchen Fällen machen kann.
Ob ihm im Falle einer Scheidung das Kind zugesprochen wird, ( weil er Angst davor hat das sie das Kind bekommt und sich weiterhin nicht darum kümmert, da sein Kind ihm das wichtigste ist) und ja vllt hat jmd die gleichen oder Ähnlichen Erfahrungen gemacht.
Er würde sich gerne erst Informieren was er tun könnte bevor er etwas anfängt und sie dann vollens Ausflippt.

Bin Dankbar über jeden Rat...


Mehr lesen

21. Juni 2013 um 10:26

Danke für die Antwort
Ja früher oder später läuft es so oder so auf Trennung raus. Wie geschrieben macht sie ihn total kaputt.
Das mit der Unterbringung vom Kind während der Arbeitszeit ist geregelt da hat er seine Eltern voll und ganz hinter sich stehen.
Die ihm da auch sehr helfen.
Die kleine geht jetzt auch bald zur KiTa, also sie ist auf jeden Fall immer in guten Händen und Versorgt.
Er würde auch sofort mit seinem Chef regeln das er evtl. auch nur eine Schicht übernimmt bzw. andere Zeiten schafft und somit Tagsüber normal Arbeitet.
Ja er wollte erst mal nicht zum Jugendamt, weil er irgendwie angst hatte das sie das Kind wegnehmen und er es dann auch nicht bekommt, da er nichts unternommen hatte. Aber er sieht nun mal während der Arbeit nicht hin, was Zuhause läuft. Er hat halt Furchtbare Angst das er seine Tochter nicht mehr sieht, weil sie würde dann wirklich alles probieren um ihm zu "schaden" sag ich jetzt mal. Was sie auch schon öfters angekündigt hatte.
Und sonst kümmert er sich rührend um seine Kleine... Steht immer an erster Stelle.
Ja leider ist es so, das er mehr Ansprüche erfüllen muss, das stimmt wohl. Aber wie gesagt er würde alles erfüllen so lange er seine Tochter bei sich hat. Weil seine Frau erweckt irgendwie den Eindruck, das sie gar kein Interesse an dem Kind hat, oder nicht viel.
(Was ich Persönlich nicht nachvollziehen könnte.)

Ich werde ihm auf jeden Fall diese Tipps weiter geben!

Dankeschön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2013 um 16:59

Ich denke...
in erster Linie ist es die Sache zwischen Deinem Bekannten und seiner Frau! Sollte es wirklich so sein, wie Du es hier schreibst, hat diese Frau ein Kind nicht verdient, das ist keine Frage!
Was mich aber nur stutzig macht ist, woher weißt DU was genau dort los ist, bzw wie Sie Ihre freie Zeit gestaltet? Aus Erzählungen? Mich interessiert es deshalb, weil ich Stellhaare bekomme, wenn ich sehe, wie man sich in Familienangelegenheiten einmischt und solche Sprüche reißt wie: Die erzieht ihr Kind nicht und weiß der Geier was alles noch. Ich bin auch eine Mama und ich tu für meine Kinder alles! Solches Geschwafel habe ich alles schon erlebt, von meiner so tollen Schwiegermutter, sie hat derartige Dinge über MICH erzählt. Das ist natürlich nicht wahr! Nimms mir nicht übel, aber wie schon gesagt, wenn es wirklich so ist wie Du das hier schreibst, dann soll ER handeln und nicht Du

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Suche DRINGEND Geschenk für meinen Freund!!
Von: atieno_12512265
neu
21. Juni 2013 um 15:30
Teste die neusten Trends!
experts-club