Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hoffen und warten oder ihn vergessen???

Hoffen und warten oder ihn vergessen???

5. Februar 2007 um 22:00 Letzte Antwort: 8. Februar 2007 um 19:52

Hallo!

Ich habe mich in einen Arbeitskollegen verguckt, und es machte auch sehr den Anschein, dass es ihm genauso geht. Wir haben uns oefters privat gesehen und auch 2 Naechte miteinander verbracht ohne jedoch Sex zu haben. Wir hatten immer viel Spass zusammen, die Gespraeche waren super und alles hat sich so echt und voller Gefuehl und Zuneigung angefuehlt. Ja, soviel also zum positiven Teil. Er ist gerade dabei, sich von seiner Freundin, mit der er 4 jahre zusammen war, zu trennen. Sie wohnen auch zusammen, von daher ist das alles ne so einfach. Nachdem er mich das 1. Mal kuesste war er verwirrt und wusste nicht was er machen sollte. Mit seiner Freundin lief es zu dem Zeitpunkt eh ne mehr richtig, und so wies momentan ist ist es schon mal ein Fortschritt. Allerdings haben wir uns seit 2 Wochen nicht mehr privat gesehen, nur auf Arbeit. Da haben wir aber nie wirklich Zeit zum reden, und wenn doch dann sind Kollegen umher, die von alle dem nix wissen (sollen), da zuviel Getrasche und Klatsch. Vor ca. 1 1/2 Wochen wollten wir uns treffen, aber dann hat seine Schwester schon Plaene gemacht, da sie Geburtstag hatte und daraufhin hab ich ihm ne ziemlich boese SMS geschrieben, fuer die ich mich auch schon mehrfach entschuldigt habe. Letzten Freitag habe ich ihn per SMS gefragt, ob er auf nen Drink gehen will und ich hab nicht mal ne Antwort gekriegt. Ich versteh das so langsam alles ne mehr. Ein Freund von ihm sprach mit mir letzte Woche, dass ich ihm mehr Freiraum lassen soll und das er grad ne ziemlich harte Zeit durchmacht wegen der Trennung und sein Vater auch vor 4 Jahren um die Zeit gestorben ist. Und das er Zeit braucht und dann schon auf mich zukommen wird. Und das er ein ehrlicher Kerl ist, der es nicht darauf absieht mich nur in die Kiste zu kriegen (das haette er ja auch schon haben koennen). Auf Arbeit redet er auch immer wie frueher mit mir, und er schaut mich noch genauso an wie wo wir uns privat gesehen haben. So voller Zuneigung und so richtig kann ich diesen Blick auch ne beschreiben. Er meinte mal in einem Gespraech ueber "uns", dass er noch nie so gefuehlt hat wie jetzt, und das er noch nie so viel und wunderbar gekuesst hat wie mit mir, und dass er sich vorstellen kann, das wir zusammen kommen, er aber erst mit seiner "alten" Freundin Schluss machen und da alles beseitigen muss, da sie ihm das Leben auch ne grad einfach macht. Ich weiss einfach ne, was ich machen soll? Hoffen und quasi warten oder ihn vergessen??Und warum will er mich jetzt nicht mehr in den aktuellen Stand seiner Freundin einbeziehen, wenn er es doch am Anfang gemacht hat?? Ich weiss einfach nicht mehr weiter!!

Mehr lesen

8. Februar 2007 um 17:00

Genau, laß ihn in Ruhe
aber warte nicht auf ihn. Meist kommen diese Typen, wenn man sie losgelassen hat. Dann kannst du dir das immer noch überlegen.

Aber das ist nicht so leicht. Immer tapfer lächeln, das Leben geht weiter.

Gruß Krabbe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2007 um 19:52

Seh ich auch so...
du arme, das muss schwer sein für dich. Mir gehts genau wie dir, nur der gute weiß noch nix von seinem Glück...Ich würd ihn auch erst mal in ruhe lassen. Vielleicht hat er einfach Angst. Es ist ja auch ziemlich schwer, sich in was neues einzulassen, wenn man das alte noch nicht beendet hat. Vielleicht hat ihm die ex während der Trauer über den Vater geholfen und deshalb fällt ihm die Trennung besonders schwer. Du musst einfach abwarten. Manchmal zieht man als "andere Frau" den Kürzeren, manchmal dauert es aber einfach auch nur bis der Mann (oder Frau, je nachdem) sich entschieden hat. Ich würde nicht so schnell die Hoffnung aufgeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram