Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hoffen oder besser Hoffnung aufgeben?

Hoffen oder besser Hoffnung aufgeben?

28. Mai 2018 um 18:28 Letzte Antwort: 28. Mai 2018 um 19:20

Hallo zusammen!
Ich hab ein Problem und hoffe ihr könnt mir vielleicht einen Rat geben. 
Ich war mit einem Typ zusammen den ich von ganzem Herzen liebe (schon sehr sehr lange). Unsere Beziehung war perfekt! All unsere Freunde sagten uns, dass wir das perfekte Paar sind und wir zusammen gehören. Nach einem Jahr fing er wieder mit dem Studieren an, jedoch in einer anderen Stadt. Dadurch haben wir uns immer seltener gesehen (wenn überhaupt 1x in der Woche). Als ich dann im 2. Jahr anfing eine neue Pille zunehmen, habe ich mich total verändert. (Musste mit der anderen Aufhören da ich immer Ausschlag hatte). Ich wurde sehr schnell wütend & habe sehr oft bei allem überreagiert. Ich habe es selber nicht so ganz gemerkt... bis er dann kurz nach unserem 3. Jahrestag Schluss machte. Ich verstand die Welt nicht mehr, da ich überzeugt war dass er mich genau so liebt wie ich ihn! Versuchte auch zwei mal mit ihm zu sprechen (SMS und treffen) doch er wollte es nicht nochmals versuchen mit mir. Er meinte, dass er glücklicher sei ohne mich & er alles tun kann was er will. (Ich habe ihn immer bei allem unterstützt & nie etwas verboten deshalb verstehe ich diese Aussage nicht so). Er finde, dass unsere Beziehung anfangs besser war & mit dem wenig treffen und dass ich so schnell wütend werden, wurde halt alles schlechter / anders. (Er machte Schluss in der Mitte eines großen Streites, als ich wieder überreagierte...) Beim ersten Gespräch sagte er: "wäre es ein paar Jahr später, hätte es vielleicht geklappt". Und beim zweiten; "wir sind noch jung also sollten wir uns besser nichts verbauen indem wir aneinander festhalten". ach was vielleicht auch noch wichtig ist: wir sind sehr verschieden. Natürlich haben wir auch viele Gemeinsamkeiten entwickelt... und er sagte auch immer, dass es toll ist, dass wir so verschieden sind. Doch plötzlich sagt er, dass er zu verliebt war um unsere Differenzen zu sehen...
ich verstehe die Welt nicht mehr! Ich vermisse ihn sehr und liebe ihn noch immer. ich würde alles tun, damit er mich wieder liebt & uns nochmals eine Chance gibt. Ich habe eingesehen, dass ich mich ändern muss & bin auch bereit dazu! Ich vermisse mein altes ich auch. Wir haben seit 3 Monaten keinen Konakt mehr und ich denke er ist wirklich glücklich ohne mich, da er sich nie meldete... leider...
denkt ihr, dass wir nochmals eine Chance haben? Dass er mich vieleicht doch irgendwann vermisst und mich noch liebt? Was soll ich tun? Ich habe Angst, dass ich ihn wirklich verloren habe...
danke jetzt schon für eure Antworten!

Mehr lesen

28. Mai 2018 um 19:20

. Warum hast du damals, als du gemerkt hast, was die Pille solche Negativ-Auswirkungen hat, nicht mit deiner Frauenärztin gesprochen. Es gibt sicher auch andere Möglichkeiten. Du sagst alle sagen, ihr wärt das Traum-Paar. Naja. Nur er sieht es offensichtlich anders. Wenn man sehr verschieden ist, braucht man eine gehörige Portion Akzeptanz und Respekt, den anderen nicht nach seinen Vorstellungen verändern zu wollen. Das haben mir sehr wenige. 

Was Außenstehende sagen ist mir ehrlich gesagt egal. Denn man trägt ja nicht alles nach außen. Sie erleben nicht euren Alltag, nicht eure Streitsituationen usw. 

Ich denke, er hat mit euch abgeschlossen. So leid es mir tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram