Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hochzeit seiner Tochter... ;(

Hochzeit seiner Tochter... ;(

13. November 2014 um 11:27

Hallo Zusammen.
Erst mal ich entschuldige mich für alle schreibfehler! Bin immernoch am deutsch lernen ;D
Ich brauche Eure Meinung!

Ich bin in einer Beziehung seit fast 4 Jahren. Wir leben fast seit anfang zusammen und erziehen meinen Sohn.
Mein Partner ist seit jahre geschieden und hat 2 Tochtern. Wir haben gute kontakt, sie besuchen uns usw. Seine ExFrau hasst ihm und mich dabei auch nur dafür weil ich seine Freundin bin.

Und jetzt: seine ältere Tochter wird am nächsten sommer heiraten. Vor paar Wochen war Verlobung, am Ihre Geburtstag. Sie hat ihm allein eingeladen. Er ist gegangen.( Ihre Mami würde nie akzeptieren wahrscheinlich dass Papi mit andere Frau kommt).
Und das hat micht total fertig gemacht. Ich fühle mich so, wie er hätte doch die andere Familie dort so wirklich und ich bin einfach eine nichts bedeutende Episode in seinem leben. Ist mir auch klar geworden, dass ich werde nicht zum hochzeit eingeladen und mein Freund akzeptiert alles so wie es ist, und nach unsere gespreche verstehe ich dass er wird allein zum Hochzeit gehen. Und das macht mich fertig. Ich kann es einfach nicht akzeptieren. Ich kann mir es nicht vorstellen. Es ist für mich so respektlos. Bin mega verletzt. Tut sehr weh. Wer bin ich den für ihn? bett service und socken wäscherei? Diese ganze Situation macht mich einfach kaputt. Jetzt streiten wir immer wegen dem.

Wie würdet ihr sich in solche situation benehmen?
Was würdet Ihr machen?
Würdet Ihr sowas akzeptieren? Ihre mann geht zur Hochzeit, mit ganze Familie un so und ihr bleibt zu hause? Für mich unvorstellbar.

Bin sehr gespannt.
Und im Voraus danke für Eure Meinung.

Mehr lesen

13. November 2014 um 12:08

Also
Ich würde von meinem Partner erwarten,dass er seiner Tochter sagt,dass es euch nur zusammen gibt! klar sind sie die Eltern,aber du bist die neue Freundin,die Frau an seiner Seite! Euch gibt es bei solchen Feierlichkeiten nur zusammen,tut ja keinem weh wenn du mit kommst. seine ex wird sich dran gewöhnen müssen, ganz einfach ist das,schließlich ist dein Freund ein erwachsener,selbstständiger mann und sie sind getrennt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2014 um 13:01
In Antwort auf ninal0301

Also
Ich würde von meinem Partner erwarten,dass er seiner Tochter sagt,dass es euch nur zusammen gibt! klar sind sie die Eltern,aber du bist die neue Freundin,die Frau an seiner Seite! Euch gibt es bei solchen Feierlichkeiten nur zusammen,tut ja keinem weh wenn du mit kommst. seine ex wird sich dran gewöhnen müssen, ganz einfach ist das,schließlich ist dein Freund ein erwachsener,selbstständiger mann und sie sind getrennt!

Unsinn!
Es ist der Hochzeitstag der Tochter! Es ist ihr Tag! Wenn sie nicht möchte dass der dadurch ruiniert wird, dass es Streit zwischen den Eltern gibt, weil es zwischen ihnen noch viel zu viel böses Blut gibt und die neue Freundin an Papis Seite durch ihre bloße Anwesenheit genau dafür sorgen würde, finde ich es völlig normal egoistische Belange hinten an zu stellen und sich zurück zu halten.

Also werte TE, halt dich zurück und leb damit, dass du zwar zu dem Brautvater gehören magst aber nicht gerne bei solchen Familienfeierlichkeiten gesehen bist. Wenn du allein dadurch an eurer Beziehung zweifelst, hast du offenbar ein riesen Problem... Daran solltest du arbeiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2014 um 13:19

Ich kann mir nicht vorstellen dass mein Sohn sich so benehmen würde.
"Wenn du dich als Betthäschen und Sockenwäschein fühlst, hat das nichts mit der Hochzeit zu tun, sondern ganz allein mit der Beziehung zwischen dir und deinem Freund."
Nei das stimmt nicht. Ich habe mich noch nie so gefühlt. erst jetzt wenn er zum verlobung gegangen ist.
Was würde ich machen? Also wenn mein Sohn sowas gemacht hätte ich würde ihm sagen Schatzi, X ist mein Mann und ich komme mit ihm zu dein Hochzeit. Fertig.
Und sowas erwarte ich von meinem Freund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2014 um 13:31
In Antwort auf ayana333

Ich kann mir nicht vorstellen dass mein Sohn sich so benehmen würde.
"Wenn du dich als Betthäschen und Sockenwäschein fühlst, hat das nichts mit der Hochzeit zu tun, sondern ganz allein mit der Beziehung zwischen dir und deinem Freund."
Nei das stimmt nicht. Ich habe mich noch nie so gefühlt. erst jetzt wenn er zum verlobung gegangen ist.
Was würde ich machen? Also wenn mein Sohn sowas gemacht hätte ich würde ihm sagen Schatzi, X ist mein Mann und ich komme mit ihm zu dein Hochzeit. Fertig.
Und sowas erwarte ich von meinem Freund.

Es ist der Tag
seiner Tochter! Du solltest ihre Wünsche respektieren. Und wenn sie keinen Streit haben möchte zwischen ihren Eltern, weil du einfach ein Streitpunkt bist, dann musst du akzeptieren, dass du nicht dabei sein wirst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2014 um 14:15

Danke Euch
Ich danke Euch für Eure Meinung.
Herzliche Grüsse an Euch alle und einen schönen nachmittag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2014 um 14:52
In Antwort auf ayana333

Ich kann mir nicht vorstellen dass mein Sohn sich so benehmen würde.
"Wenn du dich als Betthäschen und Sockenwäschein fühlst, hat das nichts mit der Hochzeit zu tun, sondern ganz allein mit der Beziehung zwischen dir und deinem Freund."
Nei das stimmt nicht. Ich habe mich noch nie so gefühlt. erst jetzt wenn er zum verlobung gegangen ist.
Was würde ich machen? Also wenn mein Sohn sowas gemacht hätte ich würde ihm sagen Schatzi, X ist mein Mann und ich komme mit ihm zu dein Hochzeit. Fertig.
Und sowas erwarte ich von meinem Freund.

....

egal was die hier alle sagen entweder man ist eine Familie oder ist keine...
wenn die dich nicht haben wollen würde ich an seiner Stelle (deine Freund seiner) sagen entweder wir kommen zusammen oder garnicht !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2014 um 14:55

Als Scheidungskind
Kann ich hierzu nur sagen, dass es für die Tochter am schlimmsten ist. Sie steht zwischen Stuhl und Bank und möchte es beiden Elternteilen recht machen. Ich nehme an die Mutter hat ihr gesagt Sie dürfe dich nicht einladen ansonsten komme sie selbst nicht. Was natürlich total bescheuert von der Mutter ist, jedoch die Tochter vor einen Konflikt stellt. Wir würdest du da reagieren?

Falls dein Freund sich auch noch gegen die Tochter stellt ist dies eine weitere Belastung für die Tochter. Eigentlich muss Sie dann alles ausbaden, was total unfair ist. Klar finde ich es richtig, wenn dein Freund nochmals mit seiner Tochter spricht, warum du genau nicht eingeladen bist und falls es wirklich wegen der Mutter ist, sollte er auch direkt mit seiner Ex-Frau sprechen.

Das Ganze gehabe ist einfach total kindisch. Ich verstehe einfach nicht wie man jahrelang nach der Scheidung immer noch Groll auf seinen Ex-Partner haben kann und das Wohl der Kinder nicht im Vordergrund steht.

Anders ist es natürlich, wenn er seine Frau wegen dir verlassen hat. Dann verstehe ich ihr verhalten, kann es trotzdem nicht akzeptieren.

Hast du ansonsten einen guten Kontakt zu seiner Tochter?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2014 um 15:06

Also:
Er ist mit mir 4 jahre. und mit ihr seit 10 Jahre getrennt. Also ich bin nicht schuld.
Die Frau ist einfach krank. Meine meinung nach. Sie terrorisiert ihm bis jetzt. Vielleicht kann sie den verlust nicht ertragen.
Heiraten ihm? Hmm Das würde nicht gehen. Wir wollen nicht heiraten. wir haben uns schon auf ein andere art geheiratet. Nur so für uns.
und fresh089 du hast recht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2014 um 20:32

Du hast recht
Danke!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2014 um 10:23


Danke schön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2014 um 14:50


ich habe in meinem leben noch 2 andere beziehungen vorher. Und meine beide exe würden NIEMALS im leben ohne mich gehen. Das weiss ich 10000000%. Aber da ist leider situation mehr kompliziert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2014 um 15:41

Egoimus pur
wo dieser absolut nicht angebracht ist, schließlich wäre es nicht der Tag deines Mannes sondern der seiner Tochter und was sie sich wünscht sollte man respektieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich suche eine nette Frau
Von: analperle
neu
14. November 2014 um 15:28
Konfetti im Hirn
Von: nora_12436985
neu
14. November 2014 um 14:41
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen