Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hochzeit mit einem Kroaten

Hochzeit mit einem Kroaten

15. Oktober 2008 um 12:43

Halloechen zusammen!

Seit einem Jahr bin ich mit einem Kroaten zusammen und naechstes Jahr wird geheiratet. Hat der Staat gesagt
Nein im Ernst: Wir moechten gerne zusammenleben und dafuer muessen wir heiraten. Es ist natuerlich keine Entscheidung, die man einfach so nimmt. Haben noch mehr Frauen Erfahrungen mit dem ganzen Papierkrieg gemacht? Mit den Vorurteilen ("Der Juggo will doch bloss ne Aufenthaltsgenehmigung"), mit dem Problem der Arbeitssuche und und und?

Zu unserer Beziehung muss ich sagen dass es trotz des Abstandes eigentlich ziemlich gut laeuft, natuerlich wie in jeder Beziehung mit seinen Hoehen und Tiefen. Aber trotz 2 langer Beziehungen (4 und 5 Jahre) vor ihm ist er der erste Mann bei dem ich gleich dachte "DEN will ich heiraten!". Die Ueberraschung kam dann von der Auslaenderbehoerde, die mir sagte, ich muesse sogar heiraten. Ich bin sehr froh dass meine Freunde und Familie hinter mir stehen. Manche waren anfangs etwas skeptisch, aber mein Freundeskreis und eben auch meine Familie sind inzwischen genauso verrueckt nach ihm wie ich und stehen hinter mir. Da er nicht in seinem Ausbildungsberuf arbeitet derzeit und das auch nicht moechte mache ich mir grosse Sorgen wegen einer Arbeitsstelle. An der anderen grossen Baustelle, den Deutschkenntnissen, wird derzeit hart gearbeitet.

Freue mich sehr ueber Erfahrungsaustausch oder einfach nur Tips oder Hinweise oder Kontakt zu anderen Kroaten. Kurz: alles, was mir und uns hilft, diesen Schritt einfacher zu gestalten.

Mehr lesen

15. Oktober 2008 um 13:47

Mein "Onkel" ist Kroate
Meine Tante hat ihn vor ca. 10 Jahren geheiratet. Sind zwar mittlerweile wieder geschieden, aber ist trozdem noch mein Onkel
Ich weiß, dass es damals ziemliche Rennerei war wegen den Papieren, immer wieder musste er nach Stuttgart zum Konsulat, bis er dann mal ne Arbeitserlaubnis hatte etc. Ging meiner Tante ganz schön an die Substanz, weil sie ja für beide erst mal arbeiten musste.
Als das dann alles erledigt war, hat er einen Job bekommen als Gerüstbauer, das macht er nun auch schon einige Jahre.
Sein Deutsch ist bei weitem nicht perfekt, auch nicht nach 10 Jahren. Aber man weiß was er will und manche Sachen will man ja nicht ändern z.Bsp. wenn aus Strümpfen = Strumpfe werden oder aus einem Fön ein Feeen oder aus dem Polarstern ein Pollarlicht
Mit der Sprache würde ich mir nicht so viel Gedanken machen, Learning by doing, wenn er einen Job hat, geht das meistens schneller als man denkt (So war es bei mir in Amerika)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2008 um 16:46

Ich möchte jetzt...
nicht all zu pesimistisch klingen, da es ja immer Ausnahmen gibt, aber bist du dir sicher, das es hier wirklich nicht nur um Papiere geht? Ich komme selber aus Kroatien und weiß sehr gut wie die Männer dort ticken. Wir sind ein sehr stolzes Völkchen und die unten leben sowieso. Jemand der es wirklich wiiiiirklich ernst mein, würde alles dafür tun, das die Frau runter zu ihm zieht, ausser er hat wirklich keinerlei Perspektiven in seiner Heimat. Mich wundert es ja sowieso das dein Zukünftiger eine NICHT Kroatin heiraten möchte?!?! Ich möchte dir wirklich nichts kaputt machen oder so aber das ist einfach meine Meinung hier zu. Es ist was anderes wenn ein Kroate, der hier in Deutschland geboren wurde und irgendwie eingedeutscht ist, mit einer NICHT Kroatin zusammen ist..aber ein Kroate der kroatisch denkt, redet, handelt und lebt...komisch!! Ich kenn halt so einge Fälle..wie zb. während dem Krieg..die dann einfach die Papiere brauchten, mal schnell ne Deutsche geheiratet haben, sich scheiden ließen und paar Jahre später in Deutschland eine Landsfrau geheiratet haben! Wie gesagt, will dir nichts kaputt machen aber viell. nur die Augen ein bisschen öffen..
trotzdem viel Glück für die Zukunft...pozzzz...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2008 um 11:02

;D
ich bin das schon gewohnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2008 um 11:13
In Antwort auf edurne_12472325

;D
ich bin das schon gewohnt.

???
herrje ich tippe ne riesennachricht und mein erster satz kommt an? klasse

also nochmal von vorn:

ich bin das schon gewohnt, die kommentare anderer. "der jugo will ja nur ein visum". *lach* ganz genau so wirds sein.

mein zukuenftiger ist viel zu faul fuer papiere und aemter und ich merke, dass er ganz schoen probleme damit hat sich abzunabeln und das gehen zu lassen, was er gewohnt ist, was er kennt und liebt, sein zu hause. ich habe von anfang an ganz klar gesagt: nach kroatien ziehe ich nicht. ich habe 6 jahre ausland hinter mir, war teilweise sehr ungluecklich und bin endlich da wo ich sein will, zu hause bei freunden und familie. darum habe ich sofort gesagt dass ich nicht noch einmal wegziehe. also kommen wir ja nicht drumherum, dass "der jugo ein visum will".

ich muss meine beziehung vor niemandem verteidigen, akzeptiere die meinungen anderer dazu, jedoch hat bisher noch keiner der uns zusammen kennengelernt hat auch nur eine sekunde an unserer echtheit gezweifelt.

es gibt mit sicherheit menschen, die die gutherzigkeit anderer ausnutzen um sich an papiere zu mogeln. ob diese sich allerdings nicht etwas anders anstellen als mein tollpatschiger liebster... ;D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2008 um 11:37

...
total bloed - internet. und ich sage das immer ein bisschen abwertend weil ich davor immer aufs internet geschimpft habe. zu viele schlechte erfahrungen mit maennern aus dem netz. ich war davon ueberzeugt: NIE wieder fernbeziehung und NIE wieder ein kerl aus dem internet. und nach 2 langen beziehungen wollte ich eh erst mal meine ruhe. aber es kommt halt immer anders als man denkt.
er hat mich geaddet, ich fand ihn putzig, hab akzeptiert. irgendwann schrieben wir uns bis zu 12 stunden am tag, dann gings mit webcam weiter und irgendwann hab ich gesagt ok, du packst deine sachen, faehrst da hin und kuckst ob das was ist . und wenns wieder nix taugt weisst dus dann wenigstens, bevor du deine zeit am pc verschwendest. ich bin hingefahren und als ich das erste mal mit meiner freundin telefoniert habe dort habe ich ihr gesagt "den heirate ich".
seitdem sehen wir uns so regelmäßig es der urlaub zulässt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2008 um 12:30

Tja...
man schmeisst noch mehr dingen oder menschen einen schlechten ruf nach - sonst haette ich ja nicht diese "jugo will visum" diskussionen ;D
ja wir sprechen englisch, er hat sich mit meiner familie aber auch einigermaßen auf deutsch schon ueber wasser halten koennen. wenn man jedoch wirklich was zu besprechen hat sollte ein satz halt aber dann doch keine 4 minuten dauern )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2008 um 14:40

Wo aus welchem teil kommt denn dein Kroate aus Kroatien her?
gruss aus Zagreb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook