Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hochzeit

Hochzeit

30. Januar 2018 um 21:43 Letzte Antwort: 1. Februar 2018 um 15:30

Huhuuu!

Ich hätte mal eine Frage an euch!
Wie würdet ihr reagieren...
Mein Partner ist mit einem Paar eng befreundet, wo die Chemie zwischen denen u mir so garnicht stimmt. Man zickt sich nicht an, aber man redet auch nicht miteinander. Es fing damit an das die beiden immer nur meinem Partner begrüssten und wirklich nur das nötigste mit mir reden. Generell find ich die beiden ziemlich unsympathsch.

Jetzt mein Problem, wir haben beschlossen zu heiraten. Er möchte die beiden unbedingt zur Party einladen...mir vergeht aber bei dem Gedanken schon die Lust auf die komplette Hochzeit. 
Muss ich da zurück stecken? Aber meine Abneigung ist wirklich gross...

Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Er bleibt stur, sie gehören dazu. 😐

Mehr lesen

30. Januar 2018 um 21:59
In Antwort auf 1acceber

Huhuuu!

Ich hätte mal eine Frage an euch!
Wie würdet ihr reagieren...
Mein Partner ist mit einem Paar eng befreundet, wo die Chemie zwischen denen u mir so garnicht stimmt. Man zickt sich nicht an, aber man redet auch nicht miteinander. Es fing damit an das die beiden immer nur meinem Partner begrüssten und wirklich nur das nötigste mit mir reden. Generell find ich die beiden ziemlich unsympathsch.

Jetzt mein Problem, wir haben beschlossen zu heiraten. Er möchte die beiden unbedingt zur Party einladen...mir vergeht aber bei dem Gedanken schon die Lust auf die komplette Hochzeit. 
Muss ich da zurück stecken? Aber meine Abneigung ist wirklich gross...

Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Er bleibt stur, sie gehören dazu. 😐

dieses paar merkt ja, dass du sie ebenfalls nicht magst.
ich bin mir fast sicher, dass sie bemerken, dass du wirkliche grösse zeigst, indem du sie zu eurer hochzeit einlädst.
wer weiss, vielleicht ist das ein schritt zur verbesserung eures verhältnisses in der zukunft? du wirst sie ja immer in deinem leben haben, wenn sie eng mit deinem zukünftigen mann befreundet sind.

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2018 um 22:07

Entweder du akzeptierst sie und feierst im großen Stil oder macht es klein mit "nur" engste Familie und Trauzeugen.

Ich kann dich ganz gut verstehen, mein Freund hat auch "Freunde" (sie melden sich nur wenn Ihnen langweilig ist und derzeit haben sie wohl neue opfer), die sind so asozial und primitiv und es war bei den Treffen immer das Gefühl, dass ich immer das fünfte Rad am Wagen war. Ich gehe zu den Treffen nicht mehr mit und es geht mir besser... Er trifft sich komischerweise seit einem Monat nicht mehr mit ihnen und das ist mir derzeit auch Recht. Seitdem ist seine Ausdrucksweise wieder besser.

Kopf hoch, du musst sie nicht mögen und wenn es deinen Freund glücklich Macht, was hast schon zu verlieren?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2018 um 10:44

Ich weiss auch nicht, die beiden haben mich von Anfang an ignoriert...nicht mal Hallo haben sie gesagt wenn man sich irgendwo gesehen hat. Nur zu ihm und haben ihn dann auch mit Ihren Blicken fixiert...wirklich so als sei ich nicht da. Und ich kannte die beiden auch nicht vorher...
und jetzt mit der Zeit hab ich halt auch eine Abneigung den beiden gegenüber entwickelt. 
Mein Freund wird leider auch ziemlich bockig wenn dieses Thema anspreche. Zu ihm sind sie ja auch freundlich, kann verstehen das er sie mag. Aber er versteht meine Sicht der Dinge nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2018 um 10:46
In Antwort auf ayarelne

Entweder du akzeptierst sie und feierst im großen Stil oder macht es klein mit "nur" engste Familie und Trauzeugen.

Ich kann dich ganz gut verstehen, mein Freund hat auch "Freunde" (sie melden sich nur wenn Ihnen langweilig ist und derzeit haben sie wohl neue opfer), die sind so asozial und primitiv und es war bei den Treffen immer das Gefühl, dass ich immer das fünfte Rad am Wagen war. Ich gehe zu den Treffen nicht mehr mit und es geht mir besser... Er trifft sich komischerweise seit einem Monat nicht mehr mit ihnen und das ist mir derzeit auch Recht. Seitdem ist seine Ausdrucksweise wieder besser.

Kopf hoch, du musst sie nicht mögen und wenn es deinen Freund glücklich Macht, was hast schon zu verlieren?

Ich danke dir für deine lieben Worte! 😙

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2018 um 10:55
In Antwort auf apfelsine8

dieses paar merkt ja, dass du sie ebenfalls nicht magst.
ich bin mir fast sicher, dass sie bemerken, dass du wirkliche grösse zeigst, indem du sie zu eurer hochzeit einlädst.
wer weiss, vielleicht ist das ein schritt zur verbesserung eures verhältnisses in der zukunft? du wirst sie ja immer in deinem leben haben, wenn sie eng mit deinem zukünftigen mann befreundet sind.

Anfangs war ich Ihnen gegenüber neutral, ich kannte sie ja nicht. Aber du hast recht, mittlerweile lasse ich sie spüren was ich über sie denke...(aber nicht im zickigen Sinne...drehe mich zb weg, zu Menschen die höflicher sind 😊) 
Und Ja, jetzt anhand eurer Reaktionen werde ich wohl Einlenken müssen. Rumbocken bringt mich wohl auch nicht weiter...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2018 um 11:04
In Antwort auf 1acceber

Huhuuu!

Ich hätte mal eine Frage an euch!
Wie würdet ihr reagieren...
Mein Partner ist mit einem Paar eng befreundet, wo die Chemie zwischen denen u mir so garnicht stimmt. Man zickt sich nicht an, aber man redet auch nicht miteinander. Es fing damit an das die beiden immer nur meinem Partner begrüssten und wirklich nur das nötigste mit mir reden. Generell find ich die beiden ziemlich unsympathsch.

Jetzt mein Problem, wir haben beschlossen zu heiraten. Er möchte die beiden unbedingt zur Party einladen...mir vergeht aber bei dem Gedanken schon die Lust auf die komplette Hochzeit. 
Muss ich da zurück stecken? Aber meine Abneigung ist wirklich gross...

Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Er bleibt stur, sie gehören dazu. 😐

Wenn er mit ihnen befreundet ist, dann wirst du dich damit abfinden müssen. Ich kann dir sagen, dass du die beiden am Tag deiner Hochzeit gar nicht richtig wahrnehmen wirst, da du eh total viel zu "tun" hast.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2018 um 9:40

Eine wahre Geschichte:
Er lernt sie kennen, beide wollen Freundschaft. Nach ein paar Monaten sind die beiden auch schon zusammengezogen in 1 Wohnung. Da bemerkt er, wie sich dann auch immer öfters ein Paar für seine Freundin meldet. Kurz nachgefragt - und ja, dieses Paar ist mit ihr seit mehr als 15 Jahren befreundet. Er wird von dem Paar nie angesprochen - bis eines Tages eine Einladung zu einem Sonntagskaffee im Briekasten landet. Er+sie sind von dem Paar eingeladen worden. An dem Sonntag gibts zuerst Kaffee und Kuchen, man sitzt zu viert im Wohnzimmer. Er ahnt nichts.
Da kommt eine Ansage von dem Paar an ihn(denn seine Partnerin, die mit denen befreundet ist, kennt schon alles):

Wir sind ein Paar, das in offener Liebe/Ehe lebt. Eifersucht gibt es bei uns nicht. Möchte eine(r) von uns mit nem lecker Typ fremdv*geln - so ist das völlig ok für uns.

Das wäre der Moment gewesen, wo er hätte aufstehen und gehen sollen. Wenn seiner Freundin etwas an ihm liegt, dann wäre die unverzüglich nachgekommen. Hätte sie ihn aber alleine nachhause gehen lassen - so hätte er seine Sachen gepackt und schluss gemacht; es wäre ihm seehr viel Ärger erspart geblieben.

Aus unerfindlichen Gründen ist er aber sitzengeblieben bis zum Schluss des Sonntagsbesuchs. Vielleicht weil er noch kaum Erfahrungen mit Frauen hatte und weil er nicht glaubte, dass das Leben dieses Paares was mit seiner Partnerin zutun haben könnte. Sie hatte jedenfalls nie auch nur das Wort P.-Tausch ausgesprochen.
Jedenfalls hat das Paar und sein Verhalten (nicht gehen, sitzenbleiben) als stumme Zustimmung aufgefasst.
Jahre später erlebt er den grossen Knall:
Seine Partnerin lebt schon von Anbeginn ein Doppelleben mit jemand.... 
Darfst du raten, mit wem.
Als er es aufdeckte, war alles zu spät. Diese Schmerzen wird er für den Rest seines Lebens nicht vergessen. Natürlich ist das mit ihm nicht zu machen, was dachte seine Partnerin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2018 um 15:30

Wer von sich selber weiss, dass er/sie nicht treu sein kann - soll bitte die "Normalen" in Ruhe lassen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Interessant machen?
Von: shelley02
neu
|
1. Februar 2018 um 9:34
Noch mehr Inspiration?
pinterest