Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hochzeit absagen, bloß wie?

Hochzeit absagen, bloß wie?

27. Januar 2011 um 20:21

Hallo,

ich bin Langzeitsingle und Hochzeiten sind entsprechend nicht mein Ding. Nachdem ich mich bei den letzten immer unwohler und deplaziert gefühlt habe, hatte ich für mich eigentlich beschlossen zu keiner mehr zu gehen.

Jetzt flattert mir wieder eine eines alten Freundes ins Haus.
Ich möchte absagen, doch wie macht man das, ohne, dass es verletzend wirkt? Es soll auch keine Lebensunzufriedenheit damit kommuniziert werden oder so, denn eigentlich bin ich mit meinem Alleinsein im Großen und Ganzen einverstanden.

Ich möchte auch nicht einen anderen Termin vorschieben müssen.

Hoffe auf Tips.

S.

Mehr lesen

27. Januar 2011 um 20:51


Äh...wer sagt denn, dass du bei der Absage ehrlich bleiben musst?
Erfinde doch einfach was...du bist im Urlaub, hast bereits woanders zugesagt, just in dieser Zeit kommt Oma zu Besuch, die du seit Jahren nicht gesehen hast....
Ich denke, das kommt weniger verletzend als eine ehrliche Absage à la "Auf Hochzeiten fühl ich mich unwohl!"
Und eine Absage am Vortag von wegen "Ich bin krank!" wäre unhöflich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2011 um 0:04
In Antwort auf chefinnichtboss


Äh...wer sagt denn, dass du bei der Absage ehrlich bleiben musst?
Erfinde doch einfach was...du bist im Urlaub, hast bereits woanders zugesagt, just in dieser Zeit kommt Oma zu Besuch, die du seit Jahren nicht gesehen hast....
Ich denke, das kommt weniger verletzend als eine ehrliche Absage à la "Auf Hochzeiten fühl ich mich unwohl!"
Und eine Absage am Vortag von wegen "Ich bin krank!" wäre unhöflich.


naja un was is wenn er wirklich krank is
soll schreiben hat sich de dicke schweinegripp eingefang
am telefon dann noch 2 ma husten un gess is da käs

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2011 um 5:21

...
Aber wenn es ein guter Freund ist, ein wirklich guter, dann müßte er doch die Wahrheit vertragen können. Sag doch die Wahrheit und schlag vor, dass das Paar nach der Hochzeit (2 Wochen später oder so) zu dir zum Essen kommt. Dann feiert ihr im kleinen Kreis.
Sag "Ich wollte dich nicht anlügen, denn du bist mir als Freund viel wert , und ich freue mich sehr, dass du heiratest."

Bei allen anderen Ausreden, die hier genannt wurden, wird es Diskussionen geben. Die Oma kann auch an einem anderen Tag kommen.........usw.
Bei der Schweinegrippe könnte es peinlich werden, wenn du ihn kurz nach der Hochzeit über den Weg läufst oder wenn er jemanden kennt, der dich quietschfidel sieht.

Ich wüßte noch etwas nicht Nachweisbares für kurz vor der Hochzeit: das Noruvirus. Da verbringst du die ganze Zeit auf der Toilette, der Spuk ist aber nach 2 Tagen vorbei (im Schnitt). So war es bei meiner Nachbarin.

Aber ich würde es wie gesagt mit der Wahrheit probieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2011 um 13:11

Die Ausstrahlung zählt
Hallo,

ich glaube, wenn du mit deinen Leben zufrieden bist, dann kann eine Hochzeit dir nichts antun, du musst nur einfach ausstrahlen, dass du zufrieden bist. Mach dir nicht solche Versprechungen, "das Ich nie das und das machen, werde", jeder Situation ist anders und kann anders verlaufen, alles häng von dir ab und wie du dich füllst. Sei positiv und geh wie auf eine gute Party, es wird lecker gegessen und getrunken und toll getanzt und das noch mit guten Freunden, das ist doch toll. Geh nur dann nicht, wenn du jetzt in diesem Moment keine Lust darauf hast und nicht weil du dir das versprochen hast. Wenn wirklich der Fall ist, dann kannst du sagen ich fahre weck oder habe schon was geplant.
Aber ich würde noch einmal überlegen

LG,
frotto

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2011 um 16:24

Hallo Shooter,
probier es doch einfach mal mit Ehrlichkeit: danke für die Einladung, aber Hochzeiten deprimieren mich. Gerne zum Polterabend o. ä., aber die Feier erspart mir bitte.

Alternative:

Vielen Dank für die Einladung, leider habe ich für 17. Mai jedoch meine jährliche Sommergrippe bereits fest eingeplant.

Wird scho, du schaffst das. Falls nicht, kannst du dich zur Not auf der Hochzeit immer noch besinnungslos saufen, dann kriegst du auch nix mehr nit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen