Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Hochschwanger und unglücklich

Letzte Nachricht: 18. März 2016 um 17:02
L
lica_12673647
22.09.15 um 20:13

Hallo an alle! Ich benötige Bitte Euren Rat bzw. Meinungen. Mein Partner und ich sind jetzt seit 1 Jahr zusammen...richtig ich wurde sehr schnell nach unserem kennen lernen Schwanger, sprich 5 Monate später...muss dazu sagen, dass für mich der Kinderwunsch restlos abgeschlossen war, da ich 40 bin und er 52!!! Es folgte ein langes hin und her von meiner Seite, weil ich mich gegen die Schwangerschaft sträubte. Er litt sehr darunter, weinte viel und die Tatsache, dass er bereits seinen Sohn (heute 26) nicht aufwachsen sehen durfte und er sich sooo sehr eine kleine Familie wünschte, stimmten mich irgendwann um. Weiters muss ich dazu sagen, dass ich bedingt durch meine Scheidung im Jahr 2013 (nach 20 Jahren) ein Lotterleben führte, sprich ich fliegte nur herum, meinem Job und Arbeit ging ich aber immer brav nach. Er holte mich aus all dem runter, sprich es gab kein Nächtelanges herumziehen mehr. Auch begannen wir, meine Sachen die ich schleifen ließ, zu schlichten (verlorenen Führerschein, Konto etc) aber schon von meinem Geld, nicht das ihr glaubt ich nehme ihn aus oder so im Gegenteil. Er bezieht Sozialamt und die Mindestsicherung und ich verdiene zum Glück wirklich recht gut, wobei ich es trotz hoher Fixkosten alleine und dann mit Baby schwer hätte (mir würden max. 260 Euro zum Leben bleiben ) sprich ohne Nebenjob in der Karenz unmöglich.... Naja wie gesagt er hat echt kein schlechtes Leben hier, Handys laufen auf mich da er wegen seiner Vergangenheit nichts mehr bekommt, neuer Laptop, Kleidung etc alles bekam er, da er alles bei seiner EX verlor...ich tat alles wirklich von Herzen gerne doch jetzt kommt der Punkt Laptop.... es begann schleichend....Anfangs nur 1-2 Stunden Panzer Spiel...dann lud er sich dieses Sparta runter...in dem man chaten auch kann...die Stunden am PC wurden immer mehr oft bis zu 8 Stunden. Er steht sogar nachts auf etc. irgendwie kam dann eine innere Stimme in mir hoch, die sagte schau Dir mal den Verlauf an...ok gesagt getan... Was sah ich hahaa unter anderem Pornoseiten oder Sexdatelocate etc...dann öffnete ich Emails wo es auch so Spam Nachrichten gab...mit Videos usw. Hab ihn natürlich schwer wütend und enttäuscht darauf angesprochen...es folgten fahle Ausreden wie...das poppt von alleine auf....Na genau und die Emails kommen dann natürlich auch von alleine ggg auf die persönliche Emailadresse....egal...dann sagte er, er habe jemanden gesucht von früher aus dem tiefen Milleau der ihm Geld schuldet und seine Emailadresse sei alt und diese Mails u Videos von den Damen kämen eben von dieser, alten Zeit und seiner Vergangenheit... Ich wiederum werde aber seit Monaten abgelehnt, da es zu Beginn Blutungen und Sexverbot gab...welches aber nicht mehr der Fall ist...abgelehnt werde ich trotzdem...dann sieht man aber Pornoseiten...Na Hallo welch Diskriminierung meiner Person, oder? ich fühlte mich Hintergangen...ungeliebt...abg estoßen und alleine der Gedanke macht mich wahnsinnig. Dann kam ich drauf, dass er oft bis zu 150 Euro monatlich in sein Spiel investiert und wir aber noch etliche Dinge für den kleinen benötigen würden!! Es sagt keiner was, wenn er die Hälfte investiert, sicher sogar besser als fortgehen und billiger ist klar. Doch warum lügt er mich an? Ich bin die letzte die irgendetwas nicht versteht oder erlaubt etc. nur muss man mit mir reden und mich nicht doof anlügen! Ja wie gesagt ich weiss auch, dass man dieses spionieren nicht tut...tat ich auch noch nie. vl ist es mein Hormonspiegel oder wie auch immer. Nur ich kann Euch gar nicht sagen, wie miserabel behandelt ich mich fühle. Die Stunden am PC blieben...ich kam drauf, dass es natürlich auch Damen in diesem Sparta gibt...natürlich löscht er jetzt jeden Verlauf oder Nachricht auch logisch...damit ich nichts mehr sehe. Ich spioniere auch nicht mehr hinter her, erstens kann ich es nicht ändern und zweitens findet man immer Wege wenn man etwas geheim tun will und drittens mache ich mich dabei kaputt. Doch wie kann ich jemals wieder vertrauen? bzw hat das einen Sinn? Es kommt ein Baby!!! Und spielen ist wichtiger? Oder sehe ich das alles mit meinen Hormonen zu eng? Die Ablehnung im Bett etc...ändert sich das jemals? Schaffe ich es auch alleine mit Geld und Baby? Fragen über Fragen und meine Gedanken kreisen nur.... Bumm hab so viel geschrieben, wäre Euch aber echt für Tips und Meinungen sehr dankbar! Schönen Abend und glg

Mehr lesen

T
telma_12877386
23.09.15 um 8:59

Willst du
deine Zukunft mit diesem Mann verbringen, der offenbar in den letzten Wochen sein wahres Gesicht gezeigt hat bzw. zeigt? Falls ja... leide weiter. Falls nein... trenne dich.

Gefällt mir

C
chita_11853020
23.09.15 um 13:04

Siehst du nicht zu eng
Meine Ansicht sieht so aus:

Ernstes klärendes Gespräch wo du ihm das alles sagst. Gegebenenfalls mit der Unterstützung einer Verwandten oder Freundin. Eventuell mit Ultimatum, aber auf jeden Fall mit konkreten Forderungen was er wie und bis wann ändern soll.

Mach ihm begreiflich was du willst, das es die letzte Chance ist. Das du dies und jenes bis dann und dann erwartest und ansonsten die Beziehung zu Ende sein wird.

Sollte auch keine Diskussion sein. Mach dir vorher klar was dir wichtig ist, was du willst, wo du keine Kompromisse einzugehen bereit bist.

Selbstverständlich nur falls du überhaupt noch Sinn darin siehst.

Eine Beziehung ist ein entgegenkommen, ein geben und nehmen. Aber jeder hat Grenzen. Definiere deine und handle entsprechend. Auch wenn es nicht einfach ist, auch wenn es Schmerzen bereiten wird, auch wenn die unweigerlichen Konsequenzen nicht angenehm sind.

Wie gesagt, dies ist nur meine Ansicht. Aber vielleicht ist was für dich dabei.

Gefällt mir

M
mefodi_12306344
24.09.15 um 20:38

Hmmm
also das ganze auf das Baby zu schieben ist doch nicht OK ...oder...?

es hat auch absolut nix mit Hormonen zu tun...entweder man freut sich oder...?

normalerweise sollte er dir Arbeit abnehmen , auf jeden Fall , wenn er sich aufs baby freut...und es hat schon seinen Grund warum er sein anderes Kind nicht sehen soll....

ich halte auch nix von faulen Leuten (meine Meinung) und die Arbeit hat er (dein Freund) bestimmt nicht erfunden....wenn er ein Kind will sollte er sich auch drum kümmern...

ich persönlich würde evtl. (noch) ein Gespräch suchen und wenn es nix bringt , dann kommt halt die Trennung....

und wenn es auch immer heißt ein Kind kostet Geld, das schaffst du auch mit Ihm und wenn er nicht will , dann geht es auch alleine

freue dich einfach ,es ist ein ganz besonderes Geschenk ein Kind zu bekommen ... man muß es aber auch wollen...gib einen Kind dann viel Liebe und Du wirst sehen was du alles zurück bekommst...

vertrauen zählt auch zu , in einer Partnerschaft und noch mehr später zu dem Kind...

denk daran DU SCHAFFST ES zur Not auch alleine...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
L
lica_12673647
25.09.15 um 22:36
In Antwort auf telma_12877386

Willst du
deine Zukunft mit diesem Mann verbringen, der offenbar in den letzten Wochen sein wahres Gesicht gezeigt hat bzw. zeigt? Falls ja... leide weiter. Falls nein... trenne dich.

Danke
Danke erstmals für Eure Antworten und das Ihr versucht mich zu ermutigen! DANKE! Und nein ich bin die letzte die das auf unser Baby schiebt, im Gegenteil...er vl sieht zumindest so aus. Das Problem ist, dass ich mich noch nie, niemals in meinem ganzen Leben, neben einem Mann so klein, abgestoßen, ungeliebt und plötzlich auf einmal ohne Selbstvertrauen fühlte! Wobei mein Verstand ja weiss...Hallo was hat er bis jetzt in seinem Leben geschafft!?? Ja mit Frauen an die er glücklicherweise immer gerät, hat er alles...aber alleine nichts....seit Jahren nicht mal ne Wohnung theoretisch, wenn ihn nicht sein Papa im Haus immer aufnehmen würde oder seine Ex mit uuuh 380 qm und Putzfrau Und trotzdem hab ich den vollen tilt im Kopf, seit diesen Pornogeschichten und Chatspielen und ich weiss nicht warum bzw wo ich ansetzen soll um dies loszuwerden, geschweige denn, warum ich so reagiere. Er hat sein PC Verhalten nun deutlich reduziert und doch habe ich den Eindruck, dass dies ein enormes Einschränken für Ihn darstellt. Nennt man das Leben? Sollten Dinge nicht freiwillig geschehen? Ist es jetzt nicht quasi Zwang für ihn? Und woher Bitte kommt mein Wurm Gefühl? Warum fühle ich mich sooo wertlos neben ihm und mein Selbstwert ist gleich null? Ich habe null Ahnung und würde ihm gerne mit den gleichen Waffen "schlagen" wenn Ihr wisst was ich meine. Glg an Euch und Danke schon vorab für erneute Tips

Gefällt mir

V
vvlund_12117010
18.03.16 um 17:02

.....
Hi, ist jetzt etwas her das du geschrieben hattest aber dürfte ich fragen wie es jetzt momentan läuft bei euch?

Gefällt mir

Anzeige