Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hmm ich versteh mich selbst nicht mehr...

Hmm ich versteh mich selbst nicht mehr...

15. April 2005 um 0:10


Ich hab im September eine Ausbildung angefangen und dort einen Azubi der schon seit nem Jahr dabei war kennengelernt.

Anfangs hat er halt immer wieder versucht meine Aufmerksamkeit auch sich zu ziehen und hat mich immer wenn er konnte unterhalten, und suchte auch ständig Körperkontakt und umarmte mich z.B. ständig. Was mir natürlich gefiehl, da er absolut mein Typ ist.
Mit der Zeit gefiehl er mir so immer mehr, und irgendwann haben wir unsere Nummern und auch die ICQ-Nummer ausgetauscht.
Dort erklärte er mir (was er manchmal auch so sagte) wie sehr er mich anziehend fände und so jedoch erklärte er auch, dass er Beziehungen absolut nicht austehen würde...

Mir kam das recht, denn ich empfand zwar was für ihn, aber war noch im Streß mit meinem Exfreund, der zu der Zeit noch bei mir wohnte, und ich dachte mir, dass nichts auf der Welt mich jemals wieder dazu bringen würde nochmal eine Beziehung anzufangen...

Anfang dieses Jahres (wir baggerten uns nun schon einige Monate an) bin ich zu ihm gefahren und habe mit ihm geschlafen. Was wunderschön war.

Danach dachte ich aber, dass es besser wäre, wenn ich ihm nicht allzusehr Beachtung schenken sollte, damit er ja nicht denken würde, dass ich mehr wolle.

Zuerst scheinte es ihn sehr zu stören und dann hat er den Spieß einfach umgedreht und mich nicht mehr beachtet, was mich irgendwie extrem verletzte... 3 wochen später war es aber wieder so wie vorher mit uns beiden und ich bin dann etwas später erneut zu ihm gefahren, was sogar noch schöner war, also beim ertsen mal...

Wir beachten uns nun weiterhin so wie am Anfang, jedoch bekomme ich langsam Angst, denn ich merke, dass ich ständig an ihn denke, in anschmachte (was er in den Pausen übrigens auch manchmal macht, wenn er nicht grade bei mir steht)...
Ich glaube ich habe mich in ihn verliebt, jedoch habe ich angst vor einer beziehung, und wenn dann nur mit ihm, aber er will ja keine...
Manchmal denke ich, ich will diese Beziehung mit ihm auch nur, weil ich weiß, dass ich sie nicht haben kann...

Dazu muss ich sagen, dass ich mich auchnoch in unregelmäßigen Abständen noch mit 2 weiteren Männern treffe, wobei ich diese Kontakte für meinen Kollegen sofort abbrechen würde...

Bei mir herrscht ein absolutes Gefühlschaos und ich hoffe mal, dass sich dieser Text nicht so chaotisch liest, wie ich mich fühle!

Ich weiß nicht was ich tun soll, ob ich mich weiterhin mit ihm treffen sollte, alles abbrechen sollte (was sehr schwer wäre) oder ihm meine Gefühle gestehen sollte...
Zumal ich nicht weiß, wie er wirklich für mich fühlt, weil ich denke schon, dass ich ihm nicht egal bin und ihm gefalle...
Was meint ihr??

Vielen Dank schonmal im Vorraus
Lieben Gruß
Susannah

Mehr lesen

15. April 2005 um 0:29

Gefühlschaos pur, wa?
eigentlich bin ich ja auch nicht die super beziehungsberaterin, aber da ich noch keinen bock hab schlafen zu gehen, geb ich auch mal meinen senf dazu:

meistens hilft es, mal alles für eine zeit lang einfach so laufen zu lassen. dann sieht man oft schon, in welche richtung es sich entwickelt. und irgendwann fragt ihr euch dann, ab wann ihr eigentlich wirklich zusammen wart.

ansonsten, wenn du schnell eine lösung willst, dann solltest du ihn vielleicht vorsichtig fragen, ob er seine meinung über beziehungen geändert hat. oder versuch erstmal rauszukriegen, warum er keine beziehung will.
vielleicht kannste dabei ja anfangs allzu deutliche anspielungen weglassen, nicht, dass er panik bekommt.
aber das wichtigste ist, dass du dir sicher bist, dass du für ihn deine freiheit aufgeben willst. erzähl ihm vielleicht einfach von dir und was du für ihn empfindest und dass alle anderen ja langweilig sind im gegensatz zu ihm...usw... vielleicht erzählt er dir dann von sich aus was er denkt.

also, auf gar keinen fall alles abbrechen, wenn du ihn so magst und du weißt, dass er dich auch mag!

mach einfach das was du für richtig hälst , ist sicher das richtige
grüße vom koala

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2005 um 0:49

Warum
ist es so verdammt schwer, zu sagen, "ich liebe dich"?
Wieviele Spielchen und gameboy-matches braucht es, um in der Wirklichkeit anzukommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2005 um 0:59
In Antwort auf lone_12627951

Warum
ist es so verdammt schwer, zu sagen, "ich liebe dich"?
Wieviele Spielchen und gameboy-matches braucht es, um in der Wirklichkeit anzukommen

Naja...
das Problem ist, dass ich ihn damit wohl verschrecken würde und ich von ihm nur noch eine Staubwolke zu Gesicht bekommen wurde *g*
naja und "ich liebe Dich" ist schon zu krass, ich hab das bisher nur zu einem Mann gesagt und auch nur, weil er mir das zuvor gesagt hatte (natürlich fühlte ich aber wirklich so)...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2005 um 17:57

Eifersucht
vielleicht solltest du mal mit dem anderen aus deiner ausbildung rumblödeln oder flirten und zwar vor seinen augen, und guck dann wie er reagiert, das sagt manchmal echt was aus.
bei mir hat das mal auch so geklappt, danach kam mein freund bei mir an und sagte er wolle doch eine beziehung, da er sich mich nicht mit einem anderen vorstellen wolle!

grüßle
kleine senorita

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen