Forum / Liebe & Beziehung

Hinhaltetaktik? Interesse oder Desinteresse ?

6. Februar um 16:17 Letzte Antwort: 6. Februar um 17:03

Hallo ihr Lieben,
vor 2 Monaten habe ich einen jungen Mann kennen gelernt. Wir haben aus "beruflichen" Gründen  einige Zeit (ca. 10h) miteinander verbracht und uns hervoragend verstanden. Als würden wir uns aus einem vorherigen Leben kennen.. auf jeden Fall war die Sympathie bei beiden Seiten vorhanden. Ich hatte das Gefühl, dass unsere Wellenlänge auf der selben Ebene schwingt. Auch seine Blicke und die Suche nach Körperkontakt waren eindeutig spürbar (sofern ich das nicht nur aus einer Erwartungsperspektive betrachtet habe... habe mir aber ziemlich Mühe gegeben, neutral das ganze Geschehen wahrzunehemen ).. zudem hatten wir sehr tiefgründige Gespräche, wobei er auch seine schattenseiten bzw momentane Anliegen erwähnt hat. Zum Schluss hat er sich herzlich bedankt und gemeint, dass das eine sehr angenehme Zeit für ihn war und sich auf das nächste mal freut. 
-  
1 Monat war regelrecht Funkstille. Zwischenzeitlich hat er sich gemeldet und gemeint, das wir doch beim nächsten Mal 2 Tage vereinbaren könnten, um gemeinsam kreativ zu werden. Hier muss ich aber sagen, dass es ein selbständiger Mann ist, welcher aus dem künstlerischen Bereich kommt. Naja, viel entnehmen konnte ich nicht aus der Nachricht, da man ziemlich viel hinein interpretieren kann. Natürlich, voller Enthusiasmus nach dem ersten Treffen, habe ich eingewilligt, diesen spannenden Menschen zu treffen. Uuuund natürlich kam darauf erstmal keine Antwort, nachdem ich gefragt habe, wie er sich das denn vorstellen würde. Wie dem auch sei, hatten dann auch wir ein passenden Termin gefunden. Klar, kam mir das suspekt vor, aber ich wollte erstmal nicht Voreingenommen sein. 

Am ersten Tag machten wir erstmal unsere "Arbeit". Als wir dann fertig waren, habe ich ihn dann nochmals gefragt, wie er sich das denn vorgestellt habe. Er meinte, dass wir morgen weiter machen könnten(welches wir vorher bersprochen hatten, über eine Übernachtung bei ihm.... jaaaaa ich weiss, dass es natürlich nicht die beste Idee war, direkt mit dem Herren mitzugehen)...Gemeinsam gingen wir zunächst zu ihm. Vorher Spielten wir gemeinsam etwas Musik, bis sein bester Freund angerufen hatte. Es kam auf jeden Fall sehr authentisch rüber, da die Freude ersichtlich war und beide sich scheinbar länger nicht gesehen hatte. Höflich hat er mich gefragt, ob es in Ordnung ist wenn wir beide seinen Freund für ein Stündchen besuchen könnten. Ich willigte ein. Dort angekommen, machten wir ebenfalls Musik und habe mich mit seinem Freund auch bestens verstanden. Auch dort, suchte er ebenfalls viel Körperkontakt und konnte seine Blicke nicht von mir weichen.
Naja... als wir dann zurück sind, hatte es nicht viel Schlafmöglichleiten und was ich ebenfalls seltsam fand, dass da nur eine Bettdecke vorhanden war. Und natürlich kamen wir uns näher, aber mehr als schmuserei und bisschen geküsse war nicht vorhanden. Es schien als würde es die gegenwärtige Liebe sehr geniessen. Am nächsten Tag planten wir einen Ausflug. Auch während dem Ausflug verhielten wir uns wie ein Pärchen, er hielt in der Öffentlichkeit meine Hand, streichelte mich und machte mir wenige, aber wunderschöne Komplimente, wobei ich nicht wie immer auf mein aussehen reduziert wurde. 
Wir genossen denke ich mal beide sehr die Zärtlichkeiten... ich würde mich wundern wenn ich falsch liegen würde, da meine Intuition mich nie wirklich auf sie falsche Fährte gelockt hat... ebenfalls tiefe Gespräche und Humor war den ganzen Abend vorhanden. Am nächsten Tag kam es dann doch dazu, das wir beide miteinander geschlafen haben. Oh man.. es hätte nicht sein müssen, aber die Anziehungskraft war sooooooo gross. Als er mich dann zu Bahnhof begleitet hatte, bedankte er sich nochmals für die schöne Zeit und das er es mit mir genossen hätte. Da ich nicht oft auf sozialen Netzwerken unterwegs bin, hat eine Freundin nach einer "stalking" Angelegenheit Bilder von ihm gefunden, wobei er mit einer sympathischen Frau zu sehen ist und es so scheint, als wären beide zusammen. Seine Freundin/Ex? Scheint auch in einem Ausland zu leben und das beide sich sehr selten sehen. Nunja, zunächst war das ja nochmal ein Schock. Ich habe auch leider vergessen ihn nach seinem Beziehungsstatus zu fragen, da ich keine Hintergedanken hatte und davon ausgegangen bin, dass er Single ist. 
trotzdem war da ne extrem innige Verbindung zwischen uns. Auch wenn deine Absichten auch nicht ganz rein sind oder waren. 

Nach den 2-3 intensiven Tagen, hat er sich eine ganze Woche nicht gemeldet. Was natürlich auch schon mal für mich heisst, dass er eigentlich nicht tiefes Interesse für mich hat. Nach 9 Tagen habe ich es kaum ausgehalten und ihm geschrieben. Normalerweise bin ich kein Typ von Mensch, der Männern hinterherläuft. 
Ich habe mich einfach bedankt und gefragt ob es ihm gut geht. Er hat direkt geantwortet und paar Fragen gestellt. Am Ende hat er gemeint, dass er oft an mich gedacht hätte. 
Und ich, voller Glückshormone, habe ihm direkt (leider) gantwortet und ihm auch die Tatsache des " an die Person Denken" bestätigt. Seither kam nichts. Und es ist wieder schon eine Woche her. Mittlerweile habe ich mich damit abgefunden, das er kein echtes Interesse hatte, sondern lediglich sexuell an mit interessiert war. Ich werde daraus nicht schlau. Und wäre um Antworten sehr dankbar. Es ist der erste Mann, der mich seit JAHREN interessiert. Bin selber 27 und er 29.
Kann leider die ganze Situation nicht ganz nüchtern betrachten...
Was meint ihr??? 
Ich wünsche euch allen ein wundervolles, restliches Wochenende 

liebe grüsse 🌺

Mehr lesen

6. Februar um 16:26

Naja, er scheint eine Freundin im Ausland zu haben, kann die derzeit bestimmt nicht sehen, hat wahrscheinlich einfach etwas Nähe gesucht und jetzt wars dann auch gut mit dir. Manche Männer sind dann immer gleich ganz intensiv  und lassen einen dann fallen wie eine heiße Kartoffel. So ist es manchmal leidee...

1 LikesGefällt mir

6. Februar um 16:34

? Was ist dein Problem? Ich hab hier niemanden als böse hingestellt, aber es ist doch offensichtlich, dass sie nur Ablenkung war.

1 LikesGefällt mir

6. Februar um 16:58

Naja, denke nicht das blackrose ihn als böse dargestellt hat. Ich denke du nimmst das ganz subjektiv wahr und trotzdem gehören zu einer Interaktion 2 Personen. Und sehe ebenfalls keine Schuldzuweisung in beiden Seiten. Es ist, wie es ist wollte lediglich nochmal Klarheit gewinnen. Ich sehe ihn ebenfalls nicht als böse, auch wenn das alles gespielt war und ich "mitgemacht" habe 

Gefällt mir

6. Februar um 17:03

Und weil sie mitgemacht hat, darf sie jetzt nicht enttäuscht sein oder sich fragen, was das war? Was soll sie denn deiner Meinung nach machen?

1 LikesGefällt mir