Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hingehalten werden???

Hingehalten werden???

16. April 2009 um 0:15

hallo

wer hat erfahrung / tipp / buchtipps wie man damit umgehen soll, dass man hingehalten wird

mein freund sagt oft zu dass er sich meldet / dies oder jenes tut, ohne dann wirklich etwas zu machen. wenn ich ihn darauf anspreche, hat er immer begründungen wie viel er zu tun hat, jemand anderer ihn davon abgehalten hat.

auch termine / dates mit mir werden in letzter sekunde verschoben oder so "geplant" dass es keinen festen zeitpunkt gibt.

ich habe also dauernd das gefühl zum warten gezwungen zu werden... und mit der zeit habe ich die nase davon voll

hat jemand tipps wie ich mich am besten aus dieser hinhalterei verhalte?
geht dieses verhalten in die richtung "passiv-aggressives" verhalten, wenn ja, was tut man da am besten?


ich weiß echt nicht mehr weiter... bitte helft mir

Mehr lesen

16. April 2009 um 0:28

Lass es nicht zu....
Du darfst das nicht zulassen.
Er lässt dich warten. Das heißt, du wartest auf ihn bis er Zeit findet. Wie wäre es, wenn du mal probierst, nicht mehr zu warten? Lass ihn mal warten, such dir was anderes. Da wird er sich schnell umgucken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2009 um 0:34

Konsequent sein
Also ich hab jetzt zum erstenmal in meinem Leben geschafft Konsequent zu sein. Er hat mir auch ganz kurzfristig (er hatte es vergessen und hätte noch sein Auto ausräumen mussen!) abgesagt auf eine Feier mitzukommen, die mir wichtig war. Ich hab gesagt: Entweder Du kommst, oder für mich ist die Sache beendet. Natürlich war er zu bequem und hat sich wohl gedacht, ich würde mich beruhigen.
Nunja, jetzt hat er schon ein paarmal versucht mich zu erreichen. Am ersten Tag bin ich nicht rangegangen, seitdem versucht er es immer mal wieder, eigenartigerweise zu Zeiten, bei denen er sich eigentlich denken könnte, dass ich keine Zeit für tiefsinnige Gespräche habe (Arbeit) oder abends an Tagen, von denen er weiß. dass ich nicht zuhause bin. Ich nehme an, er will einen Rückruf provozieren um sich in eine bessere Position zu begeben.
Mein Typ und ich glaube Deiner ist auch son Exemplar, möchte möglichst viel bekommen und dabei überhaupt nix selber geben. Da solltest Du Dir wirklich die Frage stellen, wie viel bist Du selbst bereit in dieses Verlustgeschäft zu investieren?
Glücklich wird Dich das sicher nicht machen.
Und ich glaube das solche Männer niemals eine Frau glücklich machen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2009 um 0:41
In Antwort auf nerys_12657423

Konsequent sein
Also ich hab jetzt zum erstenmal in meinem Leben geschafft Konsequent zu sein. Er hat mir auch ganz kurzfristig (er hatte es vergessen und hätte noch sein Auto ausräumen mussen!) abgesagt auf eine Feier mitzukommen, die mir wichtig war. Ich hab gesagt: Entweder Du kommst, oder für mich ist die Sache beendet. Natürlich war er zu bequem und hat sich wohl gedacht, ich würde mich beruhigen.
Nunja, jetzt hat er schon ein paarmal versucht mich zu erreichen. Am ersten Tag bin ich nicht rangegangen, seitdem versucht er es immer mal wieder, eigenartigerweise zu Zeiten, bei denen er sich eigentlich denken könnte, dass ich keine Zeit für tiefsinnige Gespräche habe (Arbeit) oder abends an Tagen, von denen er weiß. dass ich nicht zuhause bin. Ich nehme an, er will einen Rückruf provozieren um sich in eine bessere Position zu begeben.
Mein Typ und ich glaube Deiner ist auch son Exemplar, möchte möglichst viel bekommen und dabei überhaupt nix selber geben. Da solltest Du Dir wirklich die Frage stellen, wie viel bist Du selbst bereit in dieses Verlustgeschäft zu investieren?
Glücklich wird Dich das sicher nicht machen.
Und ich glaube das solche Männer niemals eine Frau glücklich machen können.

Naja....
....das kommt auf den Typ drauf an. Mein Kerl ist auch einer, der möglichst wenig macht. Aber dafür ist es für mich dann etwas besonderes, wenn doch was kommt und schon freue ich mich gleich noch mehr drüber.
Man muss eben wissen, was man will und braucht. Wobei mein Kerl wohl noch anders ist, denn er sagt mir eigentlich nie ab.
Ich schweife ab, aber ist es nicht übertrieben, wegen einer abgesagten Feier gleich alles zu beenden? Oder spielt es da noch eine Rolle, dass er eben allgemein so wenig investiert? Dann wäre es natürlich ein Grund, wenn du nicht glücklich bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2009 um 1:03
In Antwort auf gamila_11868697

Naja....
....das kommt auf den Typ drauf an. Mein Kerl ist auch einer, der möglichst wenig macht. Aber dafür ist es für mich dann etwas besonderes, wenn doch was kommt und schon freue ich mich gleich noch mehr drüber.
Man muss eben wissen, was man will und braucht. Wobei mein Kerl wohl noch anders ist, denn er sagt mir eigentlich nie ab.
Ich schweife ab, aber ist es nicht übertrieben, wegen einer abgesagten Feier gleich alles zu beenden? Oder spielt es da noch eine Rolle, dass er eben allgemein so wenig investiert? Dann wäre es natürlich ein Grund, wenn du nicht glücklich bist.

War das erstemal,
dass ich ihn um etwas gebeten habe. Wir waren auch nur drei Monate zusammen.
Ich gebe Dir natürlich recht, dass, wenn man sich lange kennt die Sache natürlich ne andere ist - möglicherweise.
Ich hab gleich den Backflash meiner letzten Beziehungen gehabt. Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.
Und aus guten Gründen und rechtzeitig abzusagen ist kein Probelm, aber anzurufen, wenn man ihn eigentlich schon erwartet hatte, um loszugehen...no go! Und er wusste genau, wie sehr ich mich darauf freue! Das ist nicht nur verletzend, sondern auch sehr respektlos.
Ansonsten hatte ich mit seiner "Schluffigkeit" auch eher weniger Probleme. Hab ja auch noch mein Leben und mir is bestimmt nicht langweilig.
besten Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2009 um 9:53
In Antwort auf gamila_11868697

Lass es nicht zu....
Du darfst das nicht zulassen.
Er lässt dich warten. Das heißt, du wartest auf ihn bis er Zeit findet. Wie wäre es, wenn du mal probierst, nicht mehr zu warten? Lass ihn mal warten, such dir was anderes. Da wird er sich schnell umgucken.

Danke
vielen dank für die hilfreichen antworten leider sehe ich jetzt nicht sehr viel hoffnung für meine beziehung mehr... das mit dem ende mit schrecken oder schrecken ohne ende stimmt leider irgendwie

allen die in ähnlichen situtationen sind/waren ganz viel kraft für sich selbst.

ps: hab auch entdeckt dass es schon eine diskussion zu passiv-aggressiv gibt, dort wurde auch das buch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper