Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hin- und Hergerissen...

Hin- und Hergerissen...

14. Oktober 2004 um 21:26 Letzte Antwort: 15. Oktober 2004 um 8:30

Bin vollkommen hin- und hergerissen und zwar deshalb:
Letztes Jahr bin ich umgezogen und habe im Nebengebäude einen niedlichen Typen entdeckt, sozusagen mein Nachbar.
Zwischendurch habe ich mich in Gesellschaft anderer Nachbarn mit ihm unterhalten und festgestellt, das er auch sehr sympatisch erscheint. Vor kurzem erzählte er in der Nachbarschaftsrunde /er ist selten dort), das er DSL bekommt, da habe ich ihm angeboten zu helfen, da ich eine PC-Kennerin bin. Um das ganze auch nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, habe ich ihm das noch per SMS mitgeteilt. Dann ging es los mit einer wahren SMS-Schlacht und er hat mich angesimst, ob wir uns mal verabreden könnte. In mir hat es ziemlich gekribbelt, denn seit über 7 Jahren bin ich Single, hatte bereits ewig kein Date mehr und bereits 2 Jahre keinen Sex. Ich bin übrigens 37 Jahre, er ist 6 jahre jünger.
Nun denn, wir haben uns getroffen, sind essen gewesen und danach noch Kaffee trinken in seiner Wohnung und dann auch im bett gelandet. Das war alles ganz schön, bis er mir auf den Po geschlagen hat. Er steht auf Spanking, ein bis dato mir unbekanntes Wort.
Danach habe ich ihn zu seinen Eltern gebracht, weil er von da in einen 2 wöchigen Urlaub abgereist ( Gruppenreise nach Afrika)ist.
Jetzt kommt er nächste Woche wieder, ich weiß wirklich nicht, was ich für ihn empfinde oder was ich mit dieser Spankingsache anfangen soll.
Wir haben nicht verhütet, ich glaube zwar nicht, das es gefruchtet hat, ich weiß aber, das er keine Kinder will.
Ich selber habe noch nicht drüber nachgedacht, wenn es aber so wäre, würde ich es aber auf alle Fälle haben wollen, finanziell würde ich es ohne größere Probleme alleine schaffen.

Da ich in den letzten 4 Jahren ziemlich krank war und eigentlich hätte schon tot sein können, ist es vielleicht auch meine letzte Chance jemeils schwanger werden zu können.

Ich würde zum einen es gerne wagen, eine Beziehung mit ihm einzugehen, habe aber immer zwischendurch Zweifel und würde es dann doch lieber sein lassen.


Was meint ihr dazu?

Mehr lesen

14. Oktober 2004 um 21:41

Schönen Abend Ennasus4,
Meine Meinung will ich dir gerne sagen. Ich weiß aus deinem Text eigentlich nicht was du willst. Willst du eine Beziehung oder ein Kind? Für eine Beziehung finde eine Begegnung noch recht wenig, für ein Kind erst recht. Deine Zweifel sind gesund nach der kurzen Zeit. Bist du verliebt, wage die Beziehung. Für ein Kind bleibt doch Zeit, denn ich weiß ja nicht was du für eine Krankheit hast, aber evtl. steht er mit dem Kind nachher alleine da.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2004 um 22:02
In Antwort auf petera_11841767

Schönen Abend Ennasus4,
Meine Meinung will ich dir gerne sagen. Ich weiß aus deinem Text eigentlich nicht was du willst. Willst du eine Beziehung oder ein Kind? Für eine Beziehung finde eine Begegnung noch recht wenig, für ein Kind erst recht. Deine Zweifel sind gesund nach der kurzen Zeit. Bist du verliebt, wage die Beziehung. Für ein Kind bleibt doch Zeit, denn ich weiß ja nicht was du für eine Krankheit hast, aber evtl. steht er mit dem Kind nachher alleine da.

Antwort
Tja, ich hatte 3 Kopfoperationen, habe sie alle gut überstanden, von daher hatte ich in den letzten 4 jahren kaum Zeit bzw. die nötige Stärke, um eine Beziehung zu haben. In der Zeit habe ich mich auch nicht verliebt.
Vieleicht bin ich auch zu feige, jedenfalls um mich zu binden.
das ich schwanger sein könnte ist einfach nur eine tatsache, die sein könnte. Ich gehe davon aus, das ich noch viele Jahre lebe, denn die Erkrankung hat mich innerlich eher gestärkt. Wenn dem so wäre, könnte ich auf keinen Fall abtreiben, dafür ist mir das Leben so viel wert geworden und ich denke auch, das ich dazu jetzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2004 um 22:03

Hallo Ennasus
Also mir ist eigentlich auch nicht ganz klar, was du so willst: kind-oder beziehung? also, ihr solltet euch vielleicht erstmal genauer kennen lernen und da dann auch noch ein kleiner kritikpunkt von meiner seite: du bist 37 jahre alt, dem tod wie du sagtest auch schonmal knapp von der schippe gesprungen: und da denkst du kein bißchen an verhütung??? ich meine ja nicht nur wegen schwangerschaft,
ich will dir das ja jetzt nicht schlecht reden, aber wer weiß, was der typ für eine vorgeschichte hat....das mal dazu ! sorry, sollte jetzt nicht wie ein moralapostel klingen, aber vielleicht solltet ihr euch besser erstmal richtig kennenlernen, bevor ihr über kinder nachdenkt?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2004 um 23:33
In Antwort auf tiwlip_12111808

Antwort
Tja, ich hatte 3 Kopfoperationen, habe sie alle gut überstanden, von daher hatte ich in den letzten 4 jahren kaum Zeit bzw. die nötige Stärke, um eine Beziehung zu haben. In der Zeit habe ich mich auch nicht verliebt.
Vieleicht bin ich auch zu feige, jedenfalls um mich zu binden.
das ich schwanger sein könnte ist einfach nur eine tatsache, die sein könnte. Ich gehe davon aus, das ich noch viele Jahre lebe, denn die Erkrankung hat mich innerlich eher gestärkt. Wenn dem so wäre, könnte ich auf keinen Fall abtreiben, dafür ist mir das Leben so viel wert geworden und ich denke auch, das ich dazu jetzt

Hallo Ennasus,
mir wird nicht klar,was Du hier hören möchtest ,das hört sich alles ziemlich irre an mit dem Typ, und auch wieder realistisch ,so ist eben das Leben.

Nur,Du als erwachsene Frau steigst mit einem smartem Typen ins Bett, der Dein Nachbar ist,den Du wenig kennst, philosophierst über Schwangerschaft und die letzte Chande und gleichzeitig,dass Du es auch alleine schaffen würdest?

Was soll das denn werden? Haben Dir 37 Lebensjahre bisher nicht gereicht,manches ein bisschen pragmatischer zu sehen?
Das mit Deiner Erkrankung der Vorjahre tut mir leid für Dich.

Was Deinen one-night-stand angeht,würde ich einen Test in der Apotheke machen oder eine Untersuchung+Bluttest beim Arzt,dann weisst Du in kürzester Zeit,was Sache ist,ohne hier ins Blaue zu phantasieren.

Wobei ich absolut überzeugt davon bin,dass Dein Nachbar sich wie wahne freuen würde, dass bei seiner PC-Installation noch als ungeplante Folge was mit 2 Füsschen herauskommen könnte

Völlig abgedreht und crazy

Mach Dir mal für Dich klar,was Du eigentlich wirklich möchtest, denk an Deine Gesundheit ,und häng nicht nen netten Typen von nebenan ungefragt was Kleines an.
Ich finde diese Tour fies. Erstaunlich,wie viele Frauen die Rettung für die erfüllte Mutterschaft darin sehen, einen Mann "reinzulegen".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2004 um 8:30
In Antwort auf tiwlip_12111808

Antwort
Tja, ich hatte 3 Kopfoperationen, habe sie alle gut überstanden, von daher hatte ich in den letzten 4 jahren kaum Zeit bzw. die nötige Stärke, um eine Beziehung zu haben. In der Zeit habe ich mich auch nicht verliebt.
Vieleicht bin ich auch zu feige, jedenfalls um mich zu binden.
das ich schwanger sein könnte ist einfach nur eine tatsache, die sein könnte. Ich gehe davon aus, das ich noch viele Jahre lebe, denn die Erkrankung hat mich innerlich eher gestärkt. Wenn dem so wäre, könnte ich auf keinen Fall abtreiben, dafür ist mir das Leben so viel wert geworden und ich denke auch, das ich dazu jetzt

Entschuldige,
dass ich das jetzt sagen muss: aber wenn dir dein Leben so viel wert geworden ist, warum habt ihr keine Kondome benützt. Ihr kennt euch Beide überhaupt noch nicht richtig und kennst seine Vorgeschichte nicht, wer weiß, welche Krankheiten er in sich trägt!!!! Ich kann das wirklich nicht verstehen, wie verantwortungslos man sein kann und das mit 37. Ich habe eher das Gefühl, dass du mit Absicht nicht an Kondome gedacht hast, weil du schwanger werden willst!!! Kann das sein??

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest