Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilft es wirklich, wenn Frau sich "rar macht" ... (Gerne auch männliche Meinungen )

Hilft es wirklich, wenn Frau sich "rar macht" ... (Gerne auch männliche Meinungen )

17. Februar 2013 um 19:40

Hallöchen

eig sagt der Titel schon um was es geht
es gibt einen Mann in meinem Leben, den ich sehr anziehend finde... leider habe ich schon mal den Fehler gemacht ihm zu sehr hinterherzulaufen. Das will ich diesmal auf jeden Fall vermeiden. Man sagt ja immer wenn man sich rar macht wirkt das interessant...
aber ist das wirklich so?!
Oder bewirke ich damit eig nur das Gegenteil?

Danke für Eure Meinungen


Mehr lesen

17. Februar 2013 um 19:50

Zwischen "hinterher laufen"
und "sich rar machen" gibt es ja noch einiges. Einem Mann direkt von Anfang an zu stark hinterher zu laufen, kann in der Tat ein Problem sein, gerade bei Männern, die an ihrer "Freiheit" hängen und nicht bereit sind, diese sofort aufzugeben. Auch bei Männern, die der Meinung sind, Frauen engen sie ein, kriegen leicht die Krise, wenn man ihnen zu sehr auf den Fersen ist.
Sich aber total rar machen, finde ich auch sinnlos. Ich würde sagen: Zeig ihm ruhig, dass du ihn magst und spiel mit ihm keine Spielchen à la "ich warte 3 Tage bevor ich antworte" oder so Sachen, aber gib ihm nicht das Gefühl, dass er dein einziger Lebensinhalt ist. Sei selbstbewusst und erwarte, dass auch etwas von ihm kommt und nicht dass du immer alles geben musst.

Ist aber so allgemein schwierig zu erklären. Wie lief es denn genau beim ersten Mal und wie ist es jetzt? Wie viel Zeit ist dazwischen vergangen? Seid ihr damals ein Paar gewesen und was seid ihr momentan?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2013 um 19:59
In Antwort auf coquette164

Zwischen "hinterher laufen"
und "sich rar machen" gibt es ja noch einiges. Einem Mann direkt von Anfang an zu stark hinterher zu laufen, kann in der Tat ein Problem sein, gerade bei Männern, die an ihrer "Freiheit" hängen und nicht bereit sind, diese sofort aufzugeben. Auch bei Männern, die der Meinung sind, Frauen engen sie ein, kriegen leicht die Krise, wenn man ihnen zu sehr auf den Fersen ist.
Sich aber total rar machen, finde ich auch sinnlos. Ich würde sagen: Zeig ihm ruhig, dass du ihn magst und spiel mit ihm keine Spielchen à la "ich warte 3 Tage bevor ich antworte" oder so Sachen, aber gib ihm nicht das Gefühl, dass er dein einziger Lebensinhalt ist. Sei selbstbewusst und erwarte, dass auch etwas von ihm kommt und nicht dass du immer alles geben musst.

Ist aber so allgemein schwierig zu erklären. Wie lief es denn genau beim ersten Mal und wie ist es jetzt? Wie viel Zeit ist dazwischen vergangen? Seid ihr damals ein Paar gewesen und was seid ihr momentan?

Hmm...
ist wahrscheinlich nicht so einfach da das Mittelmaß zu finden.
Damals ist vier Jahre her und ich war total verknallt in ihn, wie das eben so im Teeniealter ist und er war total cool. Trotzdem gab es immer wieder Treffen zwischen uns. Mal hat er mir das Gefühl gegeben Interesse zu haben, dann hat er mich fallen lassen. Großes Hin und Her also.
Wahrscheinlich wollte er mich damals nur ins Bett bekommen. Gesehsen haben wir uns auch seit fast vier Jahren nicht mehr. Eben das würde ich gerne ändern...
Wenn wir chatten ist er im Vergleich zu damals sehr interessiert und erzählt auch viel von sich aus. Über die Vergangenheit können wir inzwischen beide lachen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2013 um 20:35
In Antwort auf yachna_12746390

Hmm...
ist wahrscheinlich nicht so einfach da das Mittelmaß zu finden.
Damals ist vier Jahre her und ich war total verknallt in ihn, wie das eben so im Teeniealter ist und er war total cool. Trotzdem gab es immer wieder Treffen zwischen uns. Mal hat er mir das Gefühl gegeben Interesse zu haben, dann hat er mich fallen lassen. Großes Hin und Her also.
Wahrscheinlich wollte er mich damals nur ins Bett bekommen. Gesehsen haben wir uns auch seit fast vier Jahren nicht mehr. Eben das würde ich gerne ändern...
Wenn wir chatten ist er im Vergleich zu damals sehr interessiert und erzählt auch viel von sich aus. Über die Vergangenheit können wir inzwischen beide lachen

Gut,
4 Jahre sind eine lange Zeit. Da hattet ihr beide Zeit, euch zu verändern und etwas reifer zu werden! Gut, wenn ihr schön miteinander sprechen könnt und er interessiert ist. Du darfst ruhig ebenfalls interessiert sein, aber versuche, das Mittelmaß zu finden. Gib ihm nicht das Gefühl, er könnte alles machen und du würdest ihn trotzdem noch anbeten. Er soll das Gefühl haben, dass er sich schon auch bemühen muss. Du darfst keine Selbstverständlichkeit sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2013 um 20:48
In Antwort auf coquette164

Gut,
4 Jahre sind eine lange Zeit. Da hattet ihr beide Zeit, euch zu verändern und etwas reifer zu werden! Gut, wenn ihr schön miteinander sprechen könnt und er interessiert ist. Du darfst ruhig ebenfalls interessiert sein, aber versuche, das Mittelmaß zu finden. Gib ihm nicht das Gefühl, er könnte alles machen und du würdest ihn trotzdem noch anbeten. Er soll das Gefühl haben, dass er sich schon auch bemühen muss. Du darfst keine Selbstverständlichkeit sein.

...
ich kaufe ihm auch ab, dass erwachsener geworden ist. Natürlich kann man das nicht zu hundert Prozent beurteilen, wenn man immer nur chattet...
Ich würde ihn gerne mal wiedersehen. Er hat auch schon mal vorgeschlagen, dass er mich besuchen kommt und mir auch angeboten, dass ich mal bei ihm vorbeischauen kann. Leider wohnen wir zu weit auseinander um sich nur für ein paar Stunden zu sehen. Sprich es wäre immer mit mindestens einer Übernachtung verbunden...und ja ich weiß, wenn ich das nicht will läuft auch nichts, aber ich würde wahrscheinlich direkt wieder schwach werden.
Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob das mit dem ja ich kann dich ja mal besuchen überhaupt ernst gemeint war :/
Ich hab das Gefühl, wenn ich ihn nicht anschreibe, dann kommt von seiner Seite auch nichts...
aber warum zeigt er dann so viel Interesse, wenn wir schreiben ...
Er ist und bleibt ein Rätsel für mich -.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2013 um 21:08
In Antwort auf yachna_12746390

...
ich kaufe ihm auch ab, dass erwachsener geworden ist. Natürlich kann man das nicht zu hundert Prozent beurteilen, wenn man immer nur chattet...
Ich würde ihn gerne mal wiedersehen. Er hat auch schon mal vorgeschlagen, dass er mich besuchen kommt und mir auch angeboten, dass ich mal bei ihm vorbeischauen kann. Leider wohnen wir zu weit auseinander um sich nur für ein paar Stunden zu sehen. Sprich es wäre immer mit mindestens einer Übernachtung verbunden...und ja ich weiß, wenn ich das nicht will läuft auch nichts, aber ich würde wahrscheinlich direkt wieder schwach werden.
Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob das mit dem ja ich kann dich ja mal besuchen überhaupt ernst gemeint war :/
Ich hab das Gefühl, wenn ich ihn nicht anschreibe, dann kommt von seiner Seite auch nichts...
aber warum zeigt er dann so viel Interesse, wenn wir schreiben ...
Er ist und bleibt ein Rätsel für mich -.-

Fernbeziehungen
sind natürlich allgemein nicht ganz einfach. Auch wenn es momentan noch keine Beziehung ist, aber auch die Anbahnungsphase ist viel schwieriger. Ich kann dir nur den Rat geben: Triff dich mit ihm. 4 Jahre sind eine lange Zeit. Möglicherweise hast du Erwartungen an ihn, die er gar nicht erfüllt. Das kann man nur beurteilen, wenn man sich real trifft, ob da der Funke überhaupt noch überspringt. Nur weil er vor 4 Jahren da war, besagt das noch nichts.

Und die Entfernung wird wohl auch ihm bewusst sein. Vielleicht weiß auch er nicht so ganz, wie man am besten damit umgehen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2013 um 21:16

Wobei soll es helfen?
Eine Beziehung zu beenden oder jemanden Laestiges loszuwerden? Definitiv.

Ansonsten hilft es nur, wenn du in einer "unterlegenen" Position bist. Wenn du einem Schuerzenjaeger imponieren willst. Alle Maedels melden sich sofort zurueck, wenn er zum Appell ruft, nur du schreibst nicht zurueck. Auf die Gefahr hin, dass er sich nie wieder bei dir meldet. Das macht dich dann interessant. Ein normaler (beziehungstauglicher) Mann wird denken: Ok, die hat kein Interesse, das respektiere ich.

Es kommt also auf den Typ Mann an, den du ansprechen willst. Ein Mann, der alles hat und alles bekommen kann, was er doch noch nicht hat, der ist vielleicht davon beeindruckt. Alle anderen werden sich wohl eher wundern, wieso du mit einfacher Kommunikation ueberfordert bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2013 um 22:04
In Antwort auf worldgrid

Wobei soll es helfen?
Eine Beziehung zu beenden oder jemanden Laestiges loszuwerden? Definitiv.

Ansonsten hilft es nur, wenn du in einer "unterlegenen" Position bist. Wenn du einem Schuerzenjaeger imponieren willst. Alle Maedels melden sich sofort zurueck, wenn er zum Appell ruft, nur du schreibst nicht zurueck. Auf die Gefahr hin, dass er sich nie wieder bei dir meldet. Das macht dich dann interessant. Ein normaler (beziehungstauglicher) Mann wird denken: Ok, die hat kein Interesse, das respektiere ich.

Es kommt also auf den Typ Mann an, den du ansprechen willst. Ein Mann, der alles hat und alles bekommen kann, was er doch noch nicht hat, der ist vielleicht davon beeindruckt. Alle anderen werden sich wohl eher wundern, wieso du mit einfacher Kommunikation ueberfordert bist.


... dein Kommentar gefällt mir iwie total gut .
Also was ich definitiv sagen kann ist, dass er damals ein Schürzenjäger war oder sich zumindest immer als solcher gegeben hat. Er kam auch immer an, wenn ich mir vorgenommen hatte, ihn aus meinem Leben zu streichen. Leider wusste er immer, welche Knöpfe er drücken musste, dass er sich doch wieder interessant macht für mich.
Nach vier Jahren Funkstille und ein paar Mal chatten ist es schwer das zu beurteilen. Ich weiß er hatte nur eine kurze Beziehung in den vier Jahren, Also wird er sich wohl andersweitig austoben andererseits wirkt er auf mich erwachsener. Nur das mit dem von sich aus melden muss er scheinbar noch etwas üben .-.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2013 um 0:48

Einen Mann
hinterher laufen bringt nur das Gegenteil,nämlich das du für ihn uninteressant wirst.
Das sind auf jeden Fall meine Erfahrungen.Du machst es schon richtig,glaube mir,ein bisschen Stolz sollte jede Frau haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2013 um 2:23

Versuch einer Antwort:
Das ist sehr schwer zu sagen, da es auf den Mann ankommt.
Was für ein Charakter hat er denn?

Beispiel bei mir: Ich finde es tendenziell nicht schlecht, wenn eine Frau dem Mann suggerieren vermag nicht zwanghaft an ihm interessiert zu sein. In gewissen Stadien der "Beziehung/Kontakt" sage ich persönlich aber dann auch gerne mal "Na dann halt nicht".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2013 um 13:57


Also auch wenn es viele Frauen nicht gerne hören, aber Männer sind und bleiben irgendwo "Jäger". Und an einem toten Tier, welches einem vor die Füße geworfen wird, sind die wenigsten interessiert. Meine Erfahrung... Was man natürlich nicht verwechseln darf mit: "Ich bin zu gut für mich und könnte noch 100 andere Typen haben. Bla bla"

Und by the way: Wo in unserem Leben spielen wir keine sogenannten "Spielchen"? Jeder "spielt" doch seine "Rolle".. In der Partnerschaft, im Beruf etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2013 um 14:22

Naja "spielen"
ist an und für sich auch vielleicht nicht das richtige Wort. Natürlich sollte man niemanden was vorspielen, d.h. Gefühle unterdrücken, sich einfach nicht selbstbestimmt verhalten. Aaaaber: Im Berufsleben z.B. hast du nunmal eine bestimmte Rolle, an die du dich halten musst. Und in der Partnerschaft gibt es nunmal auch "Regeln" oder erwünschte Verhaltensweisen, damit eine Beziehung auch langfristig funktioniert. So freut es doch jedem Mann, wenn man sich "sexy" für ihn macht oder ihn eben nicht mit all dem Mädchenkram belabert, dem einen gerade so in den Sinn kommt. Dazu hab ich dann Freundinnen, die sich diesem Thema dann gerne widmen. So hat man doch immer irgendwo eine Art "Maske"... Ich hoffe ich konnte mich einigermaßen verständlich ausdrücken. Das Thema ist echt nicht ganz einfach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2013 um 14:34

Frech und draufgängerisch...
... heißt aber nicht gleichzeitig, einem fast fremden Mann sein (Seelen-)Leben zu offenbaren, indem man ihm unentwegt mit SMS bombadiert und unrealistische Zukunftsvisionen zu haben. Und das ist es, was leider viele Frauen nicht verstehen und sich dann wundern, warum Mann dann wegläuft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2013 um 14:35
In Antwort auf jeanna_12263265

Frech und draufgängerisch...
... heißt aber nicht gleichzeitig, einem fast fremden Mann sein (Seelen-)Leben zu offenbaren, indem man ihm unentwegt mit SMS bombadiert und unrealistische Zukunftsvisionen zu haben. Und das ist es, was leider viele Frauen nicht verstehen und sich dann wundern, warum Mann dann wegläuft.


unrealistische Zukunftsvisionen HAT - sollte das heißen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2013 um 15:19


Auch wenn es jetzt paradox klingen mag und die meisten mich dafür verurteilen werden: Beim Dating gelten für mich persönlich noch so manch "Steinzeitregeln", trotzdessen dass man einen gleichwertigen Partner sucht. Aber das ist glaub ich Geschmackssache und ihr habt Recht damit, dass man sich heutzutage schon viel mehr trauen kann und unkonventionelle Wege gehen kann. Das ist auch gut so. Nur bin ich halt der Auffassung, und das ist halt meine persönliche Meinung, dass ein Mensch nach wie vor von Hormonen gesteuert wird (aber um Gotts Willen nicht nur!)und sich Männer und Frauen schon auffrunddessen immer unterscheiden werden und je nach Situation einen anderen Fokus haben werden. Wie gesagt, ich rede von der Datingphase indem ein gewisses "Anstacheln" nicht falsch sein kann, in einer Beziehung sollten sich beide Partner auf Augenhöhe begegnen und auch fallen lassen können. Aber jeder hat da wohl verschiedene Ansichten und solang man glücklich ist/wird, ist ja alles palletti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2013 um 15:29

Mich wärst du damit
sofort los.

Ich interpretiere weibliches sich rar machen eins zu eins mit kein Interesse der Frau. Und damit lag ich bisher bei jeder richtig: Wenn sie sich rar macht, dann will sie nicht.

Zum anderen will ich keine Frau, die etwas anderes tut, als sie will.

Und zum letzteren will ich eine Frau, die mir zeigt, was sie will.

Und Frauen jagen will ich sowieso nicht nicht. Jagen muß man nur etwas, was sich nicht fangen lassen will. Und ich will keine Frau, die gezwungenermaßen bei mir ist. Außerdem ist die Erfolgsquote in dem Fall sehr gering, und dafür ist mir meine eigene Zeit schon zu schade.

Also, ganz einfach, sich rar machen ist gleich Ende setzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2013 um 19:02

Ich habe nichts
von einem Spielchen erwähnt ... und ich verstelle mich auch nicht. Ich laufe nun mal prinzipiel keinen Mann hinterher denn wenn er etwas von mir möchte wird er sich melden.
Ansonsten weiß ich dass er von mir nichts will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2013 um 19:13


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2013 um 19:21

Vielen Dank
für Eure zahlreichen Meinungen ;D
scheinbar ist es ein Thema, an dem sich die Geister scheiden oder wie heißt das so schön
Mein "Problem" ist einfach, dass ich damals zu viel Interesse gezeigt habe, was letzendlich dazugeführt hat, dass er mit mir gespielt hat, weil ich ihm hinterhergelaufen bin...
Den Fehler will ich nicht nochmal machen!
Ich habe aber das Gefühl, wenn ich mich nicht bei ihm melde, dann kommt von seiner Seite nichts. Weiß er, dass ich früher oder später angekrochen komme oder hat er einfach kein Interesse?
Wobei die stundenlangen sehr amüsanten und unterhaltsamen Gespräche nicht auf Desinteresse schließen lassen ?!

Weiß einfach nicht was ich machen soll :/
Ich will nicht, dass es wieder so wird wie damals -.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2013 um 19:43
In Antwort auf yachna_12746390

Vielen Dank
für Eure zahlreichen Meinungen ;D
scheinbar ist es ein Thema, an dem sich die Geister scheiden oder wie heißt das so schön
Mein "Problem" ist einfach, dass ich damals zu viel Interesse gezeigt habe, was letzendlich dazugeführt hat, dass er mit mir gespielt hat, weil ich ihm hinterhergelaufen bin...
Den Fehler will ich nicht nochmal machen!
Ich habe aber das Gefühl, wenn ich mich nicht bei ihm melde, dann kommt von seiner Seite nichts. Weiß er, dass ich früher oder später angekrochen komme oder hat er einfach kein Interesse?
Wobei die stundenlangen sehr amüsanten und unterhaltsamen Gespräche nicht auf Desinteresse schließen lassen ?!

Weiß einfach nicht was ich machen soll :/
Ich will nicht, dass es wieder so wird wie damals -.-

Dein Handeln ist nicht so wichtig
Du tust so, als hättest du alles unter Kontrolle, und wenn du alles richtig machst, könntest du ihn lenken. Sonst könntest du nicht glauben, einen Fehler gemacht zu haben.
Das klapppt so nicht. Du hast auch keinen Fehler gemacht. Zeig deutlich was du willst, und akzeptiere die Antwort. Mehr ist nicht dahinter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2013 um 20:51

Es kommt zusammen, was zusammen gehört!
Frauen, die eine solche Hinhaltetaktik fahren, die werden damit Erfolg haben und Männer anlocken, die in ihr Beuteschema fallen.
Frauen, die einfach einen normalen, beziehungsfähigen Kerl suchen, die werden damit auf die Schnauze fallen.

Ehrliche Frauen zu ehrlichen Männern.

Spielchenspielerinnen zu Spielchenspielern.

Für die Spieler: Vielleicht ist ja NLP für euch interessant?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2013 um 21:36
In Antwort auf alis_12537800

Es kommt zusammen, was zusammen gehört!
Frauen, die eine solche Hinhaltetaktik fahren, die werden damit Erfolg haben und Männer anlocken, die in ihr Beuteschema fallen.
Frauen, die einfach einen normalen, beziehungsfähigen Kerl suchen, die werden damit auf die Schnauze fallen.

Ehrliche Frauen zu ehrlichen Männern.

Spielchenspielerinnen zu Spielchenspielern.

Für die Spieler: Vielleicht ist ja NLP für euch interessant?

...
Nein ist es nicht.

Und ich sage dir: sich ein wenig zurückzuhalten hat nichts, aber auch rein gar nichts mit Unehrlichkeit zu tun. Da kenne ich Paare, die posaunen, dass sie sich ja alles sagen können und immer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2013 um 21:37
In Antwort auf alis_12537800

Es kommt zusammen, was zusammen gehört!
Frauen, die eine solche Hinhaltetaktik fahren, die werden damit Erfolg haben und Männer anlocken, die in ihr Beuteschema fallen.
Frauen, die einfach einen normalen, beziehungsfähigen Kerl suchen, die werden damit auf die Schnauze fallen.

Ehrliche Frauen zu ehrlichen Männern.

Spielchenspielerinnen zu Spielchenspielern.

Für die Spieler: Vielleicht ist ja NLP für euch interessant?

...
Nein ist es nicht.

Und ich sage dir: sich ein wenig zurückzuhalten hat nichts, aber auch rein gar nichts mit Unehrlichkeit zu tun. Da kenne ich Paare, die posaunen, dass sie sich ja alles sagen können und immer soo ehrlich zueinander sind. Und hintenrum siehts dann aber ganz anders aus. Kann man so nicht pauschalisieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2013 um 10:00

Es mag sein das es kurzzeitig
hilft und du dich interessant machst. Ich kann dir aber aus eigener Erfahrung sagen das es dich nicht glücklich macht. Es ist ein ewiges hin und her und sobald du dich fallen lassen willst, kommt die Angst das er dich dann fallen lässt.

Ich hatte einen Zeitvertreib letztes Jahr mit dem ich mir mehr hätte vorstellen können. Er meinte das er mich ja so übelst gern hat aber im Moment keine Beziehung eingehen kann ich solle ein wenig warten und ihm zeit geben. Sobald ich mich von ihm etwas zurück zog war er präsent, war ich präsent zog er sich zurück.

Jetzt schrieb er mir das er eine Frau kennengelernt hat und mit der eine Beziehung versuchen will. Er der in den nächsten 10 Jahren solo bleiben wollte.
Da war ich die falsche und ich hätte Spiele spielen können bis zum kotzen, gebracht hätte es nichts.Gott sei dank hab ich das schon selber verstanden und ich wusste genau das es so kommt. Ich hab mit ihm abgeschlossen, wobei er das nicht so ganz mitbekommen hat und in der SMS meinte das er sich lieber zurück zieht denn sonst würde ich ja nie über ihn hinweg kommen.....hahaha
Erst auf mein nachfragen hin erzählte er das er da eine kennengelernt hat. Mir hat er vor 2 Wochen noch erzählt das er mich ja so lieb hat und mich unbedingt wieder sehen will.....

Fazit: Wenn ein Mann nicht zu dir steht und du ihn mit rar machen zu dir holen musst dann sind seine Gefühle nicht stark genug und Herzschmerz von deiner Seite aus ist vorprogramiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2013 um 10:01


Genau so ist es !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2013 um 10:06
In Antwort auf yachna_12746390

Vielen Dank
für Eure zahlreichen Meinungen ;D
scheinbar ist es ein Thema, an dem sich die Geister scheiden oder wie heißt das so schön
Mein "Problem" ist einfach, dass ich damals zu viel Interesse gezeigt habe, was letzendlich dazugeführt hat, dass er mit mir gespielt hat, weil ich ihm hinterhergelaufen bin...
Den Fehler will ich nicht nochmal machen!
Ich habe aber das Gefühl, wenn ich mich nicht bei ihm melde, dann kommt von seiner Seite nichts. Weiß er, dass ich früher oder später angekrochen komme oder hat er einfach kein Interesse?
Wobei die stundenlangen sehr amüsanten und unterhaltsamen Gespräche nicht auf Desinteresse schließen lassen ?!

Weiß einfach nicht was ich machen soll :/
Ich will nicht, dass es wieder so wird wie damals -.-

Ich schätze das
sein Interesse an dir ziemlich gering ist. Er hat interesse, klar, er mag dich vielleicht auch, aber du bist ihm eben nicht so wichtig das er sich bei dir meldet.
Wenn du dich meldest nimmt er das gern mit, kostet ihn ja auch keine Anstrengung.

Melde dich nicht mehr, das er mit dir schon einmal gespielt hat ist schon ein verdammt schlechtes Zeichen.

Lauf ihm nicht nach!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2013 um 12:44

Rar machen...
...an sich ist blödsinn. weder du noch dein gegenüber weiss am ende was überhaupt los ist und im endeffekt ist es eine spielerei, die niemanden weiterbringt.

was anderes, aber keine "rar machen" ist es, wenn du dich deinem gegenüber in irgendeiner art und weise öffnest und er sich nicht sicher ist oder keine antwort gegeben hat.
dann ist das eher ein zurückziehen, um demjenigen zeit zu geben (z.b. auch in krisensituatuonen) einen klaren gedanken zu fassen oder sich über die gefühle klar zu werden.
aber das hat eigentlich dann weniger etwas mit "rar machen" zu tun...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Neuer Freund mit Kind ...
Von: yachna_12746390
neu
14. März 2015 um 11:18
Einseitige Gefühle ... dennoch gemeinsamer Urlaub?!
Von: yachna_12746390
neu
28. Juli 2014 um 21:07
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen