Home / Forum / Liebe & Beziehung / HILFE - zuviel Grübelei!

HILFE - zuviel Grübelei!

14. Januar 2009 um 20:05

Huhu!

Ich brauche mal wieder euren Rat....

Wie einige von euch mittlerweile wissen, habe ich jemanden kennengelernt. Im Internet - was für mich eigentlich schon ein No-go ist! Und dann noch 150 km entfernt, wo ich doch nie eine Fernbeziehung wollte...

Tja... so weit, so gut! Er ist gleichaltrig, geschieden, sieht gut aus, keine Kinder, nett, sehr sympathisch, kinderlieb - und total in mich verknallt.

Aber was bin ich???

Jetzt sagen einige von euch sicher, wenn ich mir DIESE Frage stelle - dann ist es sowieso für die Katz! Ich grübele und grübele und grübele...

Aber von Anfang an... "kennengelernt" haben wir uns am 27.12. Am 29. haben wir das erste Mal telefoniert... 4 Stunden lang. Von da an jeden Abend. Ellenlang. Ziemlich in allen Punkten über die wir geredet haben, hatten wir eine Wellenlänge. Unsere jeweiligen Trennungen waren ebenfalls Thema... total ehrlich. Dann, am 4. Januar hat er mich besucht... Kindlein war aushäusig und wir haben ein paar Stunden gequatscht. Ein kleines Abschiedsküßchen. War ganz nett... Dananch wieder unzählige SMS und letztes WE der nächste Besuch. Wir sind jetzt "zusammen".

Und da geht mein Dilemma los. Irgendwie habe ich das Gefühl, ich bin seit der Geschichte mit meinem Ex total geschädigt. Ich wollte so gerne wieder eine Beziehung, jemanden der mich auf Händen trägt, eine Zukunft mit mir will und der auch mein Kind akzeptieren kann.

JETZT ist mir alles schon fast zu eng. Jeden Abend telefonieren, tagsüber SMS, am WE möchte er mich wieder sehen. Er will mit mir alt werden, hätte gerne Kinder... Ich meine, wir kennen uns jetzt DREI WOCHEN, wenn man das überhaupt so sagen kann. Er macht Andeutungen, daß er sich vorstellen könnte, umzuziehen. Das er sein Haus vermieten könnte. Das er bald Kinder möchte. Das er meinen Kleinen unbedingt kennen lernen will.

Ich habe ihm gesagt, ich möchte IHN erstmal gerne kennenlernen, es langsam angehen lassen, ohne Druck oder sonstwas. Er bemüht sich, es fällt ihm aber schwer.

Und jetzt kommen meine Gedanken... ich möchte eigentlich eine lockere Beziehung ohne jetzt schon zu wissen, wohin es führt. Kinder hatte ich aus meiner weiteren Lebensplanung gestrichen - und ehrlich gesagt habe ich momentan auch nicht das Gefühl, das sich das so kurzfristig, wie er es gerne hätte, ändern wird.

Das Allerwichtigste meine größte Frage: hätte es erderschütternd BUMMMMMMMM machen müssen? Muß da alles verzehrende Sehnsucht sein? Ich hatte letztes Jahr so eine On-Off-Geschichte, bei der bei der kleinsten Berührung die Erde gewankt hat. Wo jeder Kuß mir den Atem genommen hat.... Genau dieses Gefühl fehlt mir. Oder erwarte ich wieder zu viel? Kann das noch wachsen???

Ich bin mir nicht mehr klar, was ich fühle. Ob ich nicht völlig überzogene Erwartungen habe. Wie lange ich mir Zeit geben soll oder muß, bevor ich ihm sage, daß seine und meine Gefühle und Vorstellungen nicht zusammen passen. Er ist ein toller Typ, ganz ehrlich. Allerdings ist er eher norddeutsch-unterkühlt während ich kontaktfreudig und unter Leuten bin.

Ganz ehrlich - bin ich total bescheuert? Gibt es noch die Hoffnung, daß die Trennung von meinen NM nicht doch alle Gefühle sabotiert hat? *seufz* Was für ein CHAOS!!!

Ansonsten hoffe ich, es geht euch allen gut! Und das 2009 für euch gut angefangen hat! Laßt was von euch hören!!!

Ich drücke euch ganz doll!

Liebe Grüße

Anke

Mehr lesen

14. Januar 2009 um 22:50

Hallo Anke,
ich finde es sehr schön, das du jemanden kennen gelernt hast. Vielleicht machst du dir einfach zuviel Gedanken. Lass es doch einfach langsam angehen und schaue wie sich eure Gefühle weiterentwickeln und vor allem vetraue deinen eigenen Gefühlen!!!! ich glaube tief in unserem Inneren wissen wir genau was für uns richtig oder falsch ist.
Ob es immer BUmm machen muss und ob es dann die bessere Beziehung ist, weiß ich auch nicht.
Wie geht es dir sonst?

Ich bin heute wieder im Loch. Habe mich eben mit einer Freundin ( ich weiß aber nicht mehr genau was sie ist) aus früheren Tagen mit ihm getroffen. Es kam mir vor wie aus einem anderen Leben. Ich weiß das sie die Neue an seiner Seite voll akzeptiert hat. Sie haben zusammen Silvester gefeiert usw. Sie hat mir was von Loslassen erzählt und davon das er nie wieder käme, weil er jetzt alles hätte was er brauche.
Werde ich jemals loslassen können??? Bin ich ein hoffnungsloser Fall. Warum tut es immer noch so weh, wenn ich an ihn und sie denke? Was läuft falsch bei mir????? Manchmal denke ich es liegt an meinen Schuldgefühlen. Ich weiß das ich Fehler gemacht habe und vielleicht hätte ich , wenn ich mich anders verhalten hätte, die Beziehung retten können.
Warum werde ich wütend wenn sie, die noch ihre Familie und ihren Mann hat, mir etwas erzähen möchte, wie ich mein Leben ohne ihn akzeptieren sollte.
Sie sitzt doch nicht alleine mit drei Kindern da.
ich möchte nicht ungerecht sein. Ach ich weiß auch nicht. Ich habe keine Ahnung wo ich gerade in meinem Leben stehe.

Liebe Grüße
Wolkenfeld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2009 um 23:05

Hallo Anke,
ich glaube nicht , dass es in jedem Fall gleich Bumm machen muß. Nicht jede Beziehung beginnt mit einem Erdbeben. Meine jetzige Noch-Ehe hat mit keinem Erdbeben begonnen, aber es ist eine tiefe Liebe gewachsen. Ich denke du solltest darauf bestehen, dass man dir Zeit lässt und zwar genau die, die du brauchst. Auch wenn dieser Mann andere Zeitpläne hat, dann wird er dich, wenn er dich wirklich schätzt, von Liebe mal noch nicht zu reden nicht wie mit der Dampfwalze überfahren , sondern wird dir Zeit lassen, dass auch bei dir etwas wachsen kann und wenn nicht, dann bist du nicht die Richtige und er nicht der Richtige für dich. Wir müssen uns doch nicht mehr verbiegen, damit es für die anderen passend wird oder.............? Vielleicht sieht es für dich in einem halben oder dreiviertel Jahr anders aus und du kannst dir durchaus vorstellen auch nochmal Mutter zu werden oder was weiß ich. Aber wenn ich es richtig gerechnet habe, dann kennt ihr euch gerade mal zwei Wochen. Der Mann schwebt meiner Meinung nach mit der rosa Brille auf Wolke sieben, weit weg jeder Realität. Das Leben und der Alltag findet aber auf der Erde statt, kann ja durchaus sehr schön sein. Ich wünsche dir wirklich von Herzen
das Allerbeste .
Lieben Gruß
Inge Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2009 um 23:11
In Antwort auf wolkenfeld

Hallo Anke,
ich finde es sehr schön, das du jemanden kennen gelernt hast. Vielleicht machst du dir einfach zuviel Gedanken. Lass es doch einfach langsam angehen und schaue wie sich eure Gefühle weiterentwickeln und vor allem vetraue deinen eigenen Gefühlen!!!! ich glaube tief in unserem Inneren wissen wir genau was für uns richtig oder falsch ist.
Ob es immer BUmm machen muss und ob es dann die bessere Beziehung ist, weiß ich auch nicht.
Wie geht es dir sonst?

Ich bin heute wieder im Loch. Habe mich eben mit einer Freundin ( ich weiß aber nicht mehr genau was sie ist) aus früheren Tagen mit ihm getroffen. Es kam mir vor wie aus einem anderen Leben. Ich weiß das sie die Neue an seiner Seite voll akzeptiert hat. Sie haben zusammen Silvester gefeiert usw. Sie hat mir was von Loslassen erzählt und davon das er nie wieder käme, weil er jetzt alles hätte was er brauche.
Werde ich jemals loslassen können??? Bin ich ein hoffnungsloser Fall. Warum tut es immer noch so weh, wenn ich an ihn und sie denke? Was läuft falsch bei mir????? Manchmal denke ich es liegt an meinen Schuldgefühlen. Ich weiß das ich Fehler gemacht habe und vielleicht hätte ich , wenn ich mich anders verhalten hätte, die Beziehung retten können.
Warum werde ich wütend wenn sie, die noch ihre Familie und ihren Mann hat, mir etwas erzähen möchte, wie ich mein Leben ohne ihn akzeptieren sollte.
Sie sitzt doch nicht alleine mit drei Kindern da.
ich möchte nicht ungerecht sein. Ach ich weiß auch nicht. Ich habe keine Ahnung wo ich gerade in meinem Leben stehe.

Liebe Grüße
Wolkenfeld

Abwarten
Man ist doch toll,dass Du einen Mann kennengelernt hast, der Dich mag.
Als erstes solltest Du Dich darüber freuen anstatt das mit Problemen zu begraben.
Das es Dir nach all Deinen Erfahrungen zu schnell geht und Du das Gefühl hast Dir wird die Luft genommen kann ich sehr gut verstehen, aber das Zauberwort heißt Kommunikation.
Rede mit ihm und erkläre ihm Deine Situation.Sag ihm Dir würde es helfen wenn er einen Gang zurückschaltet. Dann könnt ihr in Ruhe schauen was sich entwickelt.
Ob es immer Boom machen muss bezweifle ich. ich kann sagen, dass es sich auch zu einer schönen beziehung entwickeln kann, wenn man es zulässt.
Also lehne Dich doch einfach zurück und genieße seine Schmeicheleien und Zärtlichkeiten.
Belaste Dich nicht mit negativen Gedanken das hemmt Dich und das wäre doch schade.

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2009 um 23:18
In Antwort auf wolkenfeld

Hallo Anke,
ich finde es sehr schön, das du jemanden kennen gelernt hast. Vielleicht machst du dir einfach zuviel Gedanken. Lass es doch einfach langsam angehen und schaue wie sich eure Gefühle weiterentwickeln und vor allem vetraue deinen eigenen Gefühlen!!!! ich glaube tief in unserem Inneren wissen wir genau was für uns richtig oder falsch ist.
Ob es immer BUmm machen muss und ob es dann die bessere Beziehung ist, weiß ich auch nicht.
Wie geht es dir sonst?

Ich bin heute wieder im Loch. Habe mich eben mit einer Freundin ( ich weiß aber nicht mehr genau was sie ist) aus früheren Tagen mit ihm getroffen. Es kam mir vor wie aus einem anderen Leben. Ich weiß das sie die Neue an seiner Seite voll akzeptiert hat. Sie haben zusammen Silvester gefeiert usw. Sie hat mir was von Loslassen erzählt und davon das er nie wieder käme, weil er jetzt alles hätte was er brauche.
Werde ich jemals loslassen können??? Bin ich ein hoffnungsloser Fall. Warum tut es immer noch so weh, wenn ich an ihn und sie denke? Was läuft falsch bei mir????? Manchmal denke ich es liegt an meinen Schuldgefühlen. Ich weiß das ich Fehler gemacht habe und vielleicht hätte ich , wenn ich mich anders verhalten hätte, die Beziehung retten können.
Warum werde ich wütend wenn sie, die noch ihre Familie und ihren Mann hat, mir etwas erzähen möchte, wie ich mein Leben ohne ihn akzeptieren sollte.
Sie sitzt doch nicht alleine mit drei Kindern da.
ich möchte nicht ungerecht sein. Ach ich weiß auch nicht. Ich habe keine Ahnung wo ich gerade in meinem Leben stehe.

Liebe Grüße
Wolkenfeld

Doch Doch
Ich werde auch wütend, wenn meine Freundin mir einen erzählt was ich alles tun soll. Sie hatte bei ihrer Trennung keine Kinder und hat Jahre gebraucht um ihren Mann zu verlassen.
Meine Mutter ist da auch nicht besser. Kluge Ratschläge und ganz tolle Tips die man nicht brauchen wenn man ein weinendes Kind zuhause hat.
Mach Dir keine Gedanken über Dein Verhalten in der Beziehung. was wäre wenn gewesen,...
Damit machst Du Dich kaputt, das bringt nichts.
Wenn Du es nicht schaffst nach vorne zu schauen dann wird es Dir in einem Jahr auch nicht besser gehen.
Ich weiß wie schwer das ist aber wandere durch das Tal und schau was danach kommt.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2009 um 23:18
In Antwort auf wolkenfeld

Hallo Anke,
ich finde es sehr schön, das du jemanden kennen gelernt hast. Vielleicht machst du dir einfach zuviel Gedanken. Lass es doch einfach langsam angehen und schaue wie sich eure Gefühle weiterentwickeln und vor allem vetraue deinen eigenen Gefühlen!!!! ich glaube tief in unserem Inneren wissen wir genau was für uns richtig oder falsch ist.
Ob es immer BUmm machen muss und ob es dann die bessere Beziehung ist, weiß ich auch nicht.
Wie geht es dir sonst?

Ich bin heute wieder im Loch. Habe mich eben mit einer Freundin ( ich weiß aber nicht mehr genau was sie ist) aus früheren Tagen mit ihm getroffen. Es kam mir vor wie aus einem anderen Leben. Ich weiß das sie die Neue an seiner Seite voll akzeptiert hat. Sie haben zusammen Silvester gefeiert usw. Sie hat mir was von Loslassen erzählt und davon das er nie wieder käme, weil er jetzt alles hätte was er brauche.
Werde ich jemals loslassen können??? Bin ich ein hoffnungsloser Fall. Warum tut es immer noch so weh, wenn ich an ihn und sie denke? Was läuft falsch bei mir????? Manchmal denke ich es liegt an meinen Schuldgefühlen. Ich weiß das ich Fehler gemacht habe und vielleicht hätte ich , wenn ich mich anders verhalten hätte, die Beziehung retten können.
Warum werde ich wütend wenn sie, die noch ihre Familie und ihren Mann hat, mir etwas erzähen möchte, wie ich mein Leben ohne ihn akzeptieren sollte.
Sie sitzt doch nicht alleine mit drei Kindern da.
ich möchte nicht ungerecht sein. Ach ich weiß auch nicht. Ich habe keine Ahnung wo ich gerade in meinem Leben stehe.

Liebe Grüße
Wolkenfeld

@wolkenfeld,
du frägst schon selbst , wer die Frau eigentlich ist, ich halte sie nicht für eine Freundin, dass du noch mehr loslassen mußt, das weißt du eh selbst, ist eben oft leichter gesagt als getan. Meide solche Menschen,sie tun dir nicht gut. Fange wirklich für dich mehr und mehr neu an. Und lass diese Schuldzuweisungen an dich selbst. Hätte hat nicht und wäre war nicht, das Gestern ist vorbei und nicht zu ändern. Und es gehören zu allem zwei. Und wenn ich mich noch an unsere anfänglichen Unterhaltungen erinnere, dann weiß ich ganz bestimmt, dass auch dein Mann seine großen Fehler hatte. Schau nach Vorne. Auch du wirst wieder glücklich sein. Und vielleicht kannst du , wenn du mal ganz ehrlich zu dir bist auch erkennen, dass nicht nur alleS Gold war , was geglänzt hat.
Ich wünsche dir alles Gute.
Lieben Gruß
Inge Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2009 um 0:06

Hallo liebe Anke
wie du ja weißit ist mir das letztes Jahr auch passiert, zwar nicht übers Internet und auch keine Fernbeziehung, aber nichts desto trotz. Hab mich drauf eingelassen.... Dachte mir einfach dass ich auch wieder mal das Recht drauf habe, dass es mir gut geht! Und genauso seh ich das immer noch. Wenns auch in dieser Beziehung mittlerweile schon mal Schwierigkeiten gab und das auch unter anderm wegen mir, denn ich hab manches Mal schon das Gefühl, dass mein Ex da sehr sehr viel in mir einfach zerstört hat, was mühsam aufgebaut werden muss. Ist gar nicht so einfachj, das musss ich sagen. Aber nichts desto trotz ist es wunderschön und vollkommen anders als vorher.... alles und in jeder Beziehung! Ich würd sagen, lass doch einfach alles auf dich zukommen.... schlimmer als bisher kanns doch auch nicht werden! So seh ich das jedenfalls, egal was kommt... schlimmer wie letztes Mal kanns überhaupt nicht werden! HOffe ich jedenfalls..... Denke an dich und wünsche dir von hier aus alles erdenkliche Glück dieser Erde...... Wir haben das verdient!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2009 um 17:38
In Antwort auf uschi_12854839

Hallo liebe Anke
wie du ja weißit ist mir das letztes Jahr auch passiert, zwar nicht übers Internet und auch keine Fernbeziehung, aber nichts desto trotz. Hab mich drauf eingelassen.... Dachte mir einfach dass ich auch wieder mal das Recht drauf habe, dass es mir gut geht! Und genauso seh ich das immer noch. Wenns auch in dieser Beziehung mittlerweile schon mal Schwierigkeiten gab und das auch unter anderm wegen mir, denn ich hab manches Mal schon das Gefühl, dass mein Ex da sehr sehr viel in mir einfach zerstört hat, was mühsam aufgebaut werden muss. Ist gar nicht so einfachj, das musss ich sagen. Aber nichts desto trotz ist es wunderschön und vollkommen anders als vorher.... alles und in jeder Beziehung! Ich würd sagen, lass doch einfach alles auf dich zukommen.... schlimmer als bisher kanns doch auch nicht werden! So seh ich das jedenfalls, egal was kommt... schlimmer wie letztes Mal kanns überhaupt nicht werden! HOffe ich jedenfalls..... Denke an dich und wünsche dir von hier aus alles erdenkliche Glück dieser Erde...... Wir haben das verdient!!!!!

Hallo zusammen,
schon eine Weile nichts mehr von euch gehört. Wie geht es euch gerade?????????????????????

Liebe Grüße
Wolkenfeld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2009 um 8:56
In Antwort auf kalliopee

Abwarten
Man ist doch toll,dass Du einen Mann kennengelernt hast, der Dich mag.
Als erstes solltest Du Dich darüber freuen anstatt das mit Problemen zu begraben.
Das es Dir nach all Deinen Erfahrungen zu schnell geht und Du das Gefühl hast Dir wird die Luft genommen kann ich sehr gut verstehen, aber das Zauberwort heißt Kommunikation.
Rede mit ihm und erkläre ihm Deine Situation.Sag ihm Dir würde es helfen wenn er einen Gang zurückschaltet. Dann könnt ihr in Ruhe schauen was sich entwickelt.
Ob es immer Boom machen muss bezweifle ich. ich kann sagen, dass es sich auch zu einer schönen beziehung entwickeln kann, wenn man es zulässt.
Also lehne Dich doch einfach zurück und genieße seine Schmeicheleien und Zärtlichkeiten.
Belaste Dich nicht mit negativen Gedanken das hemmt Dich und das wäre doch schade.

Viel Glück

.....
Vielen lieben Dank für eure Antworten!

Leider hat es nicht geklappt - wir haben beide festgestellt, daß eine Fernbeziehung nichts für uns ist...

Aber ich bin nicht wirklich sehr traurig drum, eher erleichtert. Ich habe immer mehr festgestellt, daß wir eigentlich doch nicht soooo unglaublich viel gemeinsam haben. Kaum Gesprächsthemen.

Außerdem hat mich die "Ernsthaftigkeit" von ihm erdrückt. Wer kann denn nach drei Wochen, in denen man sich zweimal für 4 Stunden gesehen hat, sagen, daß man die nächsten 50 Jahre miteinander verbringen will?? Damit kam ich gar nicht klar. Ich will nicht mehr für die nächsten JAHRE leben - sondern für den Moment. Ich habe lange daran gearbeitet, endlich nicht mehr so viele Pläne zu machen...

Ich hatte das Gefühl, er ist nicht in mich verliebt ist - sondern eher in die Idealvorstellung einer Beziehung. Z. B. die Aussage, was er an mir mag "Du hast ein Kind, du gehst trotzdem ganztags arbeiten - das finde ich toll! Und du bist blond, ich stehe auf blonde Frauen!. " Da fühlt man sich wirklich sehr geliebt... zumal ich noch nicht mal blond BIN!!!

Wir haben darüber geredet... und geredet.... und uns im Kreis gedreht. Er hat nicht richtig verstanden, wieso ich nicht sofort eine Zukunft mit ihm geplant habe. Die endgültige Entscheidung kam dann von ihm.

Manchmal denke ich, daß ich nie wieder soooo lieben werden, wie ich meinen Exmann geliebt habe. Vielleicht war er doch mein Seelenverwandter, der EINE, der für mich bestimmt war... wer weiß das schon? Ich werde auf jeden Fall nicht den Kopf in den Sand stecken - nur die Finger von Fernbeziehungen lassen. Dafür bin ich nicht der Typ. Ich brauche einfach Nähe. UND... ich brauche BUMMMM!!!!

Immerhin habe ich also wieder etwas gelernt.... *lach*

Mein neuer Vorsatz für 2009 ist auf jeden Fall - erstmal Hände weg von den Männern. Ich habe festgestellt, daß ich mein Leben zur Zeit so gut im Griff habe, daß ich einen Mann, in den ich nicht 100%ig verliebt bin, sogar als "Störung" empfinde. Ziemlich bekloppt, oder?

Ich wünsche euch auf jeden Fall alles erdenklich Gute, einen schönen Wochenstart und alles Liebe. Trotz oder gerade wegen dieser Episode bin ich immer noch überzeugt, daß irgendwo da draußen eine neue Liebe auf uns wartet - vielleicht ist die Zeit einfach noch nicht da!

Ich drücke euch!

Liebe Grüße

Anke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2009 um 12:16

Ja...
vermutlich war es vorauszusehen. Aber es geht mir gut. Das ist doch schon mal was!

Du fragst, wieso da draußen eine wunderbare Liebe auf dich warten sollte. Ich frage mal zurück... WIESO NICHT??? Klar, wissen kann es keiner - aber da wir ja alle unverbesserliche Romantiker und Optimisten sind... *lach*

Ich habe die letzten Tage viel Zeit mit meinem Ex verbracht, weil unser Kindlein eine Zahn-OP hatte und wir beide für ihn da sein wollten. Zuviel Zeit. Zuviel Nähe. Zuviel Kontakt.

Nach solchen Tagen weiß ich immer nicht, ob ich ihn noch liebe. Hättest du mich gestern gefragt, hätte ich gesagt JA. Fragst du mich heute, ist es schon nur noch ein VIELLEICHT. Ich weiß es einfach nicht... *seufz*. Da ist noch soviel Nähe, soviel Vertrautheit. So viel "Freundschaft"!? Im Wartezimmer des Zahnarztes haben uns drei Leute angesprochen, daß unser Sohn ja gerne ein Geschwisterchen möchte. Lange Rede, kurzer Sinn.... ZU SPÄT! ER LIEBT MICH NICHT MEHR.

Mein Bauchgefühl sagt mir immer noch, unsere gemeinsame Geschichte ist nicht vorbei. Wie kriege ich das nur aus dem Kopf, aus dem Bauch, aus dem Herz??? Hat ja doch keinen Sinn. Vielleicht werde ich nie über diese Gesichte hinwegkommen. Vielleicht bin ich doch für den Rest meines Lebens allein... kann man auch nie wissen.

Aber heute ist es schon wieder nicht mehr so schlimm. Wie war das? Wir jammern alle auf hohem Niveau. Es gibt viele unter uns, denen es noch schlechter geht. Ich freue mich über jede Minute mit meinem Kindlein, es ist zur Zeit absolut genial. Wir haben soviel Spaß Jeden Tag kommt er an und sagt "MimiMami, ich habe dich sooooo lieb. Du bist mein Herz".... *grins*. Das geht runter wie Öl. und macht vieles wieder gut.

Ich hoffe, bei euch ist sonst soweit alles klar. Mein PC ist übrigens kaputt. Dieses Ding fehlt einem echt....

LG und eine dicke Umarmung!

Anke


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2009 um 5:30
In Antwort auf pene_11867202

Ja...
vermutlich war es vorauszusehen. Aber es geht mir gut. Das ist doch schon mal was!

Du fragst, wieso da draußen eine wunderbare Liebe auf dich warten sollte. Ich frage mal zurück... WIESO NICHT??? Klar, wissen kann es keiner - aber da wir ja alle unverbesserliche Romantiker und Optimisten sind... *lach*

Ich habe die letzten Tage viel Zeit mit meinem Ex verbracht, weil unser Kindlein eine Zahn-OP hatte und wir beide für ihn da sein wollten. Zuviel Zeit. Zuviel Nähe. Zuviel Kontakt.

Nach solchen Tagen weiß ich immer nicht, ob ich ihn noch liebe. Hättest du mich gestern gefragt, hätte ich gesagt JA. Fragst du mich heute, ist es schon nur noch ein VIELLEICHT. Ich weiß es einfach nicht... *seufz*. Da ist noch soviel Nähe, soviel Vertrautheit. So viel "Freundschaft"!? Im Wartezimmer des Zahnarztes haben uns drei Leute angesprochen, daß unser Sohn ja gerne ein Geschwisterchen möchte. Lange Rede, kurzer Sinn.... ZU SPÄT! ER LIEBT MICH NICHT MEHR.

Mein Bauchgefühl sagt mir immer noch, unsere gemeinsame Geschichte ist nicht vorbei. Wie kriege ich das nur aus dem Kopf, aus dem Bauch, aus dem Herz??? Hat ja doch keinen Sinn. Vielleicht werde ich nie über diese Gesichte hinwegkommen. Vielleicht bin ich doch für den Rest meines Lebens allein... kann man auch nie wissen.

Aber heute ist es schon wieder nicht mehr so schlimm. Wie war das? Wir jammern alle auf hohem Niveau. Es gibt viele unter uns, denen es noch schlechter geht. Ich freue mich über jede Minute mit meinem Kindlein, es ist zur Zeit absolut genial. Wir haben soviel Spaß Jeden Tag kommt er an und sagt "MimiMami, ich habe dich sooooo lieb. Du bist mein Herz".... *grins*. Das geht runter wie Öl. und macht vieles wieder gut.

Ich hoffe, bei euch ist sonst soweit alles klar. Mein PC ist übrigens kaputt. Dieses Ding fehlt einem echt....

LG und eine dicke Umarmung!

Anke


Mein Traum
hallo. Stell dir vor... heut Nacht hab ich von meinem Ex geträumt.. Is einfach nicht zu fassen. Immer wenn ich denke ich hab das Thema abgehackt, kommt sowas. Obwohl wir diemal nur einfach eine gute Unterhaltung im Traum geführt haben in einer völlig entspannten Atmosphäre... Wunschträume????...
Weiß nicht, denn der Realität würde dies zur Zeit noch nicht entsprechen.. denke ich.. hab ja schon seit über einem Jahr kein Wort mehr mit ihm gewechselt... auch irgendwie seltsam wenn ichs so überlege.. Da lebst du so eng über 20 Jahre mit nem Menschen zusammen und liebst den und dann.... absolute Funkstille über so ne lange Zeit... Na na... muss mich am Riemen reißen... Es geht mir eigentlich ja besser so. Wünsche euch allen einen guten Tag und schicke liebe Grüße an alle....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2009 um 7:39
In Antwort auf uschi_12854839

Hallo liebe Anke
wie du ja weißit ist mir das letztes Jahr auch passiert, zwar nicht übers Internet und auch keine Fernbeziehung, aber nichts desto trotz. Hab mich drauf eingelassen.... Dachte mir einfach dass ich auch wieder mal das Recht drauf habe, dass es mir gut geht! Und genauso seh ich das immer noch. Wenns auch in dieser Beziehung mittlerweile schon mal Schwierigkeiten gab und das auch unter anderm wegen mir, denn ich hab manches Mal schon das Gefühl, dass mein Ex da sehr sehr viel in mir einfach zerstört hat, was mühsam aufgebaut werden muss. Ist gar nicht so einfachj, das musss ich sagen. Aber nichts desto trotz ist es wunderschön und vollkommen anders als vorher.... alles und in jeder Beziehung! Ich würd sagen, lass doch einfach alles auf dich zukommen.... schlimmer als bisher kanns doch auch nicht werden! So seh ich das jedenfalls, egal was kommt... schlimmer wie letztes Mal kanns überhaupt nicht werden! HOffe ich jedenfalls..... Denke an dich und wünsche dir von hier aus alles erdenkliche Glück dieser Erde...... Wir haben das verdient!!!!!

Liebe Anke
Ich bin auch wiedr zurück an Bord.
ICH habe mich vor einer Woche von meinem Mann nach über 1 Jahr Neubeziehung getrennt.
Es ist eine längere Geschichte.
Ich hatte gehofft dass du und dein Mann sich auch wieder zusammenraufen,aber es sollte wohl nicht sein.
Zu deiner aktuellen Geschichte möchte ich dir aus eigener Erfahrung sagen,dass eine neue Liebe Stück für Stück wächst,denn dein Vertrauen hat sehr gelitten und das braucht Zeit.
Ich hatte mal jemanden kennengelrnt während meiner damaligen Krise,du erinnerst dich vieleicht?
Ich sagte ihm das ich noch nicht Beziehungsfähig sei,und er sich bitte nicht in mich verlieben soll.
Er war eigentlich überhaupt nicht mein Typ.
Wir haben uns getroffen,und gesimst,und nach und nach spürte ich wie ich anfing Gefühle für ihn zu empfinden.
Ich habe mich wirklich nach einer gewissen Zeit richtig in ihn verschoßen.
Ich bin dann wieder mit meinem Mann zusammen gekommen,und es viel mir sehr Schwer die Beziehung zu meinem neuen anzubrechen.
Geniesse die Zeit mit ihm ohne irgendwelche Erwartungen an dich zu stellen,rede mit ihm über deine Zerissenheit,und dass er Geduld mit dir haben muss,und das du ihm nichts versprechen kannst im Bezug auf eure Zukunft.
Lass die Dinge auf dich zukommen.
Ganz liebe grüße von der alten Butterfly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2009 um 22:16
In Antwort auf uschi_12854839

Mein Traum
hallo. Stell dir vor... heut Nacht hab ich von meinem Ex geträumt.. Is einfach nicht zu fassen. Immer wenn ich denke ich hab das Thema abgehackt, kommt sowas. Obwohl wir diemal nur einfach eine gute Unterhaltung im Traum geführt haben in einer völlig entspannten Atmosphäre... Wunschträume????...
Weiß nicht, denn der Realität würde dies zur Zeit noch nicht entsprechen.. denke ich.. hab ja schon seit über einem Jahr kein Wort mehr mit ihm gewechselt... auch irgendwie seltsam wenn ichs so überlege.. Da lebst du so eng über 20 Jahre mit nem Menschen zusammen und liebst den und dann.... absolute Funkstille über so ne lange Zeit... Na na... muss mich am Riemen reißen... Es geht mir eigentlich ja besser so. Wünsche euch allen einen guten Tag und schicke liebe Grüße an alle....

Hallo zusammen,
ich schicke euch auch ganz liebe Grüße!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!
Nachdem es mir einige Zeit ganz gut ging habe ich auch gerade das Gefühl nie über diese Sache hinwegzukommen. ich träume auch wieder öfters von ihm und fühle mich irgendwie schuldig, weil er für sie da ist und für sie Dinge tut, wie er es für mich und die Kinder nie getan hat.
Er rief mich diese Woche an und meinte wir müssten dringend ein Gespräch führen. Ich weiß schon was er will. Das Trennungsjahr ist nun fast rum und er will sicher die Scheidung. das macht mir Angst. Obwohl es ja jetzt schon entgültig ist. ich denke viel darüber bach wie es vor 20 Jahren angefangen hat. Und jetzt. ich weiß diese Gedanken bringen mich nicht weiter, aber..........
Nreu verlieben kann ich mir nichtg vorstellen. Ich weiß auch nicht ob ich nach all seinen Verletzungen gegen mich ich mich. . wieder auf einen Menschen einlassen könnte.
Ich fühle mich manchmal schon sehr allein. Nicht einsam, aber allein. ich finde es manchaml sehr anstrengend allein mit 3 pubertierenden Kindern plus Arbeit zu sein. Manchmal habe ich das Gefühl nichts und niemandem mehr vollkommen gerecht zu werden.
Ich wünsche euch allen ein ganz schönes Wochenende!
Liebe Grüße
Wolkienfeld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2009 um 23:36
In Antwort auf wolkenfeld

Hallo zusammen,
ich schicke euch auch ganz liebe Grüße!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!
Nachdem es mir einige Zeit ganz gut ging habe ich auch gerade das Gefühl nie über diese Sache hinwegzukommen. ich träume auch wieder öfters von ihm und fühle mich irgendwie schuldig, weil er für sie da ist und für sie Dinge tut, wie er es für mich und die Kinder nie getan hat.
Er rief mich diese Woche an und meinte wir müssten dringend ein Gespräch führen. Ich weiß schon was er will. Das Trennungsjahr ist nun fast rum und er will sicher die Scheidung. das macht mir Angst. Obwohl es ja jetzt schon entgültig ist. ich denke viel darüber bach wie es vor 20 Jahren angefangen hat. Und jetzt. ich weiß diese Gedanken bringen mich nicht weiter, aber..........
Nreu verlieben kann ich mir nichtg vorstellen. Ich weiß auch nicht ob ich nach all seinen Verletzungen gegen mich ich mich. . wieder auf einen Menschen einlassen könnte.
Ich fühle mich manchmal schon sehr allein. Nicht einsam, aber allein. ich finde es manchaml sehr anstrengend allein mit 3 pubertierenden Kindern plus Arbeit zu sein. Manchmal habe ich das Gefühl nichts und niemandem mehr vollkommen gerecht zu werden.
Ich wünsche euch allen ein ganz schönes Wochenende!
Liebe Grüße
Wolkienfeld

Hallo Wolkenfeld,
die Tage sind verschieden, es gibt auf und ab. Es ist schwierig . Vorallem wenn es dann wirklich ernst wird bzw. wenn nun wirklich die Scheidung kommt. Aber du weißt ja längst, dass es eigentlich nur noch eine Formalität ist und der Mann für dich allem Anschein nach als Partner für immer verloren ist. Es ist traurig und schmerzhaft und dennoch schau nach Vorne. Freu dich , dass du gesunde Kinder hast, dass du einen Beruf hast und es kann für dich wieder sehr schön werden und lebenswert . Es gibt sehr liebenswerte Männer , die auch furchtbar verletzt wurden. Vielleicht findet dich mal einer. Schließe es nciht aus. Du muß dich ja nicht krampfhaft auf die Suche machen. Ich hatte auch einige Hürden zu nehmen und ich war auch fast am ...........naja. Und auch ich mußte erkennen, dass es weitergeht und das Leben so ist wie es ist. Mein Mann ist auch am Packen. Er wird demnächst ausziehen. Ich werde mich dann auch auf die Suche machen(Wohnungssuche). Wobei ich mich erst mal noch etwas erholen muß von meinen zwei Unfällen. Und bei mir sind es eben die Finanzen, die mich manchmal fast in ein Loch stürzen. Hatte ich mich doch gefreut , vielleicht doch wieder ein Auto zu haben, so ist das für den Moment mal in weite Ferne gerückt. Wollte ich doch diesen Sommer einige Menschen besuchen. Naja, so ab und zu geschah in meinem Leben ein Wunder. Vielleicht auch diesmal.
Also, liebes Wolkenfeld, du bist nicht alleine. Schau auf das was du hast und nicht auf das , was du
nicht hast.
Lieben Gruß
Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2009 um 7:54
In Antwort auf melike13

Hallo Wolkenfeld,
die Tage sind verschieden, es gibt auf und ab. Es ist schwierig . Vorallem wenn es dann wirklich ernst wird bzw. wenn nun wirklich die Scheidung kommt. Aber du weißt ja längst, dass es eigentlich nur noch eine Formalität ist und der Mann für dich allem Anschein nach als Partner für immer verloren ist. Es ist traurig und schmerzhaft und dennoch schau nach Vorne. Freu dich , dass du gesunde Kinder hast, dass du einen Beruf hast und es kann für dich wieder sehr schön werden und lebenswert . Es gibt sehr liebenswerte Männer , die auch furchtbar verletzt wurden. Vielleicht findet dich mal einer. Schließe es nciht aus. Du muß dich ja nicht krampfhaft auf die Suche machen. Ich hatte auch einige Hürden zu nehmen und ich war auch fast am ...........naja. Und auch ich mußte erkennen, dass es weitergeht und das Leben so ist wie es ist. Mein Mann ist auch am Packen. Er wird demnächst ausziehen. Ich werde mich dann auch auf die Suche machen(Wohnungssuche). Wobei ich mich erst mal noch etwas erholen muß von meinen zwei Unfällen. Und bei mir sind es eben die Finanzen, die mich manchmal fast in ein Loch stürzen. Hatte ich mich doch gefreut , vielleicht doch wieder ein Auto zu haben, so ist das für den Moment mal in weite Ferne gerückt. Wollte ich doch diesen Sommer einige Menschen besuchen. Naja, so ab und zu geschah in meinem Leben ein Wunder. Vielleicht auch diesmal.
Also, liebes Wolkenfeld, du bist nicht alleine. Schau auf das was du hast und nicht auf das , was du
nicht hast.
Lieben Gruß
Melike

Hallo Melike,
es tut immer wieder gut von dir zu lesen. Du hast recht mit dem was du schreibst. Aber trotzdem weiß es der Verstand, aber die Gefühle fahren Achterbahn. Und ich glaube es wird immer eine gewisse Traurigkeit bleiben, denn ich habe diesen Mann wirklich geliebt und 20 Jahre sind ne lange Zeit. Ich denke es hat auch etwas damit zu tun, wie unwürdig und eigentlich verachtend es von seiner Seite aus zu Ende ging.
Ich hoffe es geht dir nach deinen Unfällen wieder etwas besser. ich wünsche dir auch viel Glück bei deiner Wohnungssuche!!
Liebe Grüße
Wolkenfeld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2009 um 8:31
In Antwort auf wolkenfeld

Hallo Melike,
es tut immer wieder gut von dir zu lesen. Du hast recht mit dem was du schreibst. Aber trotzdem weiß es der Verstand, aber die Gefühle fahren Achterbahn. Und ich glaube es wird immer eine gewisse Traurigkeit bleiben, denn ich habe diesen Mann wirklich geliebt und 20 Jahre sind ne lange Zeit. Ich denke es hat auch etwas damit zu tun, wie unwürdig und eigentlich verachtend es von seiner Seite aus zu Ende ging.
Ich hoffe es geht dir nach deinen Unfällen wieder etwas besser. ich wünsche dir auch viel Glück bei deiner Wohnungssuche!!
Liebe Grüße
Wolkenfeld

Du schreibst es,
"wie unwürdig und verachtend" auch so war er und du hast es mehrfach beschrieben, so war er eben auch. Man will es nicht sehen , man will es sich schön reden. Geht mir genauso, ich hätte vieles früher sehen können, früher auch ändern müssen. Aber hätte hat nicht und wäre war nicht. Da gilt es liebevoll zu sich selbst zu sein. Dennoch muß man am Ende eine ehrliche Bilanz ziehen. Ich liebe meinen Mann auch immer noch, er kam auch zwischendrin mal auf die Idee "ach lassen wir alles beim Alten" nein,
das möchte ich nicht, denn es gibt Dinge, die lass ich mit mir bestimmt nicht mehr machen. Ich bin froh,
ich bin nicht hart geworden, ganz im Gegenteil, aber es gibt Dinge, die darf niemand mehr mit mir machen und da gibt es Grenzen, die heute früher kommen, deutlicher und sogar liebevoller. Meine Un-
fälle waren nicht schön, aber sehr schicksalhaft. Da haben sich nochmal Dinge gezeigt, die ich nicht sehen wollte. Und als kleine Entschädigung bekomme ich ein wenig Schmerzensgeld, was mir meine
sehr angespannte Lage doch ein wenig entlastet.
Lieben Gruß
Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2009 um 21:08
In Antwort auf wolkenfeld

Hallo zusammen,
ich schicke euch auch ganz liebe Grüße!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!
Nachdem es mir einige Zeit ganz gut ging habe ich auch gerade das Gefühl nie über diese Sache hinwegzukommen. ich träume auch wieder öfters von ihm und fühle mich irgendwie schuldig, weil er für sie da ist und für sie Dinge tut, wie er es für mich und die Kinder nie getan hat.
Er rief mich diese Woche an und meinte wir müssten dringend ein Gespräch führen. Ich weiß schon was er will. Das Trennungsjahr ist nun fast rum und er will sicher die Scheidung. das macht mir Angst. Obwohl es ja jetzt schon entgültig ist. ich denke viel darüber bach wie es vor 20 Jahren angefangen hat. Und jetzt. ich weiß diese Gedanken bringen mich nicht weiter, aber..........
Nreu verlieben kann ich mir nichtg vorstellen. Ich weiß auch nicht ob ich nach all seinen Verletzungen gegen mich ich mich. . wieder auf einen Menschen einlassen könnte.
Ich fühle mich manchmal schon sehr allein. Nicht einsam, aber allein. ich finde es manchaml sehr anstrengend allein mit 3 pubertierenden Kindern plus Arbeit zu sein. Manchmal habe ich das Gefühl nichts und niemandem mehr vollkommen gerecht zu werden.
Ich wünsche euch allen ein ganz schönes Wochenende!
Liebe Grüße
Wolkienfeld

Huhu!
Du hast von ihm geträumt? Fühl dich verstanden - ich habe vor zwei Wochen jede Nacht die wildesten Träume gehabt - der eine gipfelte darin, daß mein Ex mir im Traum gesagt hat, er würde mit Trulla ein Haus mieten, weil sie schwanger ist! RUMS, schon bin ich wieder vor Schreck aufgewacht! Muß wohl an der Zeit oder am Mond liegen....

Ob wir uns noch mal so schön verlieben? Keine Ahnung - aber ich weigere mich, den Glauben daran aufzugeben. Wir haben vielleicht noch nicht den Abstand zu den Geschehnissen, damit wir uns wirklich auf etwas NEUES einlassen können, aber irgendwann wird der Punkt kommen. Ob es nun morgen, nächstes Jahr oder erst in fünf Jahren der Fall sein wird... solange es dauert, machen wir es und selber schön!

Weißt du, diese Geschichte mit der Fernbeziehung, die hat mir gezeigt - man muß für eine Beziehung Kompromisse eingehen, klar - aber keine faulen! Ich hatte von Anfang kein gutes Gefühl, war die ganzen drei Wochen, die es ja nur gedauert hat, krank, schlecht gelaunt und genervt. Dann war es vorbei - ich war einen Tag down, und danach wie befreit. Es war also nicht das Richtige für mich. Zumindest lehrt es einen, daß man mehr auf sich hört soll - und das das Bauchgefühl meistens, nicht immer, richtig ist!

Sich allein fühlen - das tun wir alle manchmal. Manchmal sogar in einer Beziehung. Hast du dich nicht auch in der Ehe manchmal allein gelassen gefühlt mit den anfallenden Dingen? Im Endeffekt sind die Frauen immer noch die "Familienmanagerinnen", sie sind für die Kids zuständig, dafür, vielleicht noch etwas zur Haushaltskasse beizusteuern, für kochen, putzen, waschen... und jetzt bist du das auch! Nur für dich allein! Und wenn du mal keine Lust hast zu waschen, zu bügeln oder den Rasen zu mähen - dann bleibt es eben liegen!

Mein Ex hat gestern zu mir gesagt, er müßte in die Nachtschicht - und hätte vorher noch soviel zu tun! Abwaschen, Wäsche waschen... aber er wäre soooo müde und müßte eigentlich noch zwei Stunden schlafen! Ich habe geschmunzelt und dann gesagt, er müßte lernen, Prioritäten zu setzen. Den Abwasch kann man stehen lassen und die Waschmaschine läuft von allein! Armer Kerl!!! Aber er konnte die Nacht vorher ja auch nur 5 Stunden schlafen, weil er den Kleinen frühmorgens abgeholt hat! Noch Fragen??? Was haben wir es doch gut - so schwer das Single-Mom-Leben auch ist....

Naja, das war noch eine kleine Anekdote am Rande. Ich hoffe, es geht dir wieder einigermaßen! Schönes Wochenende!

Liebe Grüße

Anke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2009 um 21:10
In Antwort auf melike13

Du schreibst es,
"wie unwürdig und verachtend" auch so war er und du hast es mehrfach beschrieben, so war er eben auch. Man will es nicht sehen , man will es sich schön reden. Geht mir genauso, ich hätte vieles früher sehen können, früher auch ändern müssen. Aber hätte hat nicht und wäre war nicht. Da gilt es liebevoll zu sich selbst zu sein. Dennoch muß man am Ende eine ehrliche Bilanz ziehen. Ich liebe meinen Mann auch immer noch, er kam auch zwischendrin mal auf die Idee "ach lassen wir alles beim Alten" nein,
das möchte ich nicht, denn es gibt Dinge, die lass ich mit mir bestimmt nicht mehr machen. Ich bin froh,
ich bin nicht hart geworden, ganz im Gegenteil, aber es gibt Dinge, die darf niemand mehr mit mir machen und da gibt es Grenzen, die heute früher kommen, deutlicher und sogar liebevoller. Meine Un-
fälle waren nicht schön, aber sehr schicksalhaft. Da haben sich nochmal Dinge gezeigt, die ich nicht sehen wollte. Und als kleine Entschädigung bekomme ich ein wenig Schmerzensgeld, was mir meine
sehr angespannte Lage doch ein wenig entlastet.
Lieben Gruß
Melike

Inge
geht es dir denn nach den Unfällen wieder gut? So richtig?

Ich wünsche dir, daß mal wieder ein kleines "Wunder" zur richtigen Zeit kommen wird und drücke ganz fest die Daumen!

Vielen Dank für die immer liebevolle Unterstützung!

Liebe Grüße

Anke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2009 um 23:33
In Antwort auf pene_11867202

Inge
geht es dir denn nach den Unfällen wieder gut? So richtig?

Ich wünsche dir, daß mal wieder ein kleines "Wunder" zur richtigen Zeit kommen wird und drücke ganz fest die Daumen!

Vielen Dank für die immer liebevolle Unterstützung!

Liebe Grüße

Anke

Hallo Anke,
doch zwischenzeitlich geht es mir wieder gut. Die Unfälle (Schmerzen) sind überwunden , nur der Schock noch nicht. Bisher bin ich nicht mehr selbst gefahren und ich fahre auch nicht so sehr gerne mit.
Das braucht wohl noch ein wenig Zeit. Alles andere ist nun am Laufen und vielleicht geschieht mal wieder das eine oder andere Wunder , ich könnte es sehr nötig gebrauchen. Wenn ich dann von neuen
Trennungen und neuen Schicksalen erfahre, dann bin ich immer so zufrieden, dass ich bei allem schon ein Stückchen weiter bin und bin einfach dankbar. Es könnte auch ganz anders sein.
Lieben Gruß
Inge Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2009 um 9:15
In Antwort auf pene_11867202

Huhu!
Du hast von ihm geträumt? Fühl dich verstanden - ich habe vor zwei Wochen jede Nacht die wildesten Träume gehabt - der eine gipfelte darin, daß mein Ex mir im Traum gesagt hat, er würde mit Trulla ein Haus mieten, weil sie schwanger ist! RUMS, schon bin ich wieder vor Schreck aufgewacht! Muß wohl an der Zeit oder am Mond liegen....

Ob wir uns noch mal so schön verlieben? Keine Ahnung - aber ich weigere mich, den Glauben daran aufzugeben. Wir haben vielleicht noch nicht den Abstand zu den Geschehnissen, damit wir uns wirklich auf etwas NEUES einlassen können, aber irgendwann wird der Punkt kommen. Ob es nun morgen, nächstes Jahr oder erst in fünf Jahren der Fall sein wird... solange es dauert, machen wir es und selber schön!

Weißt du, diese Geschichte mit der Fernbeziehung, die hat mir gezeigt - man muß für eine Beziehung Kompromisse eingehen, klar - aber keine faulen! Ich hatte von Anfang kein gutes Gefühl, war die ganzen drei Wochen, die es ja nur gedauert hat, krank, schlecht gelaunt und genervt. Dann war es vorbei - ich war einen Tag down, und danach wie befreit. Es war also nicht das Richtige für mich. Zumindest lehrt es einen, daß man mehr auf sich hört soll - und das das Bauchgefühl meistens, nicht immer, richtig ist!

Sich allein fühlen - das tun wir alle manchmal. Manchmal sogar in einer Beziehung. Hast du dich nicht auch in der Ehe manchmal allein gelassen gefühlt mit den anfallenden Dingen? Im Endeffekt sind die Frauen immer noch die "Familienmanagerinnen", sie sind für die Kids zuständig, dafür, vielleicht noch etwas zur Haushaltskasse beizusteuern, für kochen, putzen, waschen... und jetzt bist du das auch! Nur für dich allein! Und wenn du mal keine Lust hast zu waschen, zu bügeln oder den Rasen zu mähen - dann bleibt es eben liegen!

Mein Ex hat gestern zu mir gesagt, er müßte in die Nachtschicht - und hätte vorher noch soviel zu tun! Abwaschen, Wäsche waschen... aber er wäre soooo müde und müßte eigentlich noch zwei Stunden schlafen! Ich habe geschmunzelt und dann gesagt, er müßte lernen, Prioritäten zu setzen. Den Abwasch kann man stehen lassen und die Waschmaschine läuft von allein! Armer Kerl!!! Aber er konnte die Nacht vorher ja auch nur 5 Stunden schlafen, weil er den Kleinen frühmorgens abgeholt hat! Noch Fragen??? Was haben wir es doch gut - so schwer das Single-Mom-Leben auch ist....

Naja, das war noch eine kleine Anekdote am Rande. Ich hoffe, es geht dir wieder einigermaßen! Schönes Wochenende!

Liebe Grüße

Anke

Sich in einer Beziehung alleine und einsam fühlen
Liebe Anke
genau das habe ich vor kurzem auch zu meinem Mann gesagt"
Wir leben zusammen ,nebeneinander her.
Er war ein wundervoller Helfer im Haushalt.
Wenn ich ihn um etwas gebeten habe,hat er es getan.
Es kam oft die Frage von ihm:Gibt es nochwas zu tun?
wenn nicht spiele ich jetzt playstation oder gehe mit Kumpel Billiard spielen!.
Ich hatte in den letzten Wochen das Gefühl er arbeitet seine Aufgaben ab und das war es dann.
Kein Lust auf Spaziergänge,schwimmen mit den Kids.
Mir fehlten die GEMEINSAMKEITEN!
Jetzt wo er alleine ist, tukert er mit seiner Schwester durch die Gegend und ist immer auf Achse.
Eigentlich habe ich auch mit IHM alleine und einsam gelebt,nur das ich mich jetzt wo er weg ist, nicht mehr darüber ärgern muss.
Manchmal ist es besser alleine zu leben, als zu zweit alleine zu leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook