Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe. Wie komme ich aus dieser Hölle raus hier???

Hilfe. Wie komme ich aus dieser Hölle raus hier???

15. Juni 2006 um 19:40 Letzte Antwort: 21. Juni 2006 um 13:57

Hallo.
ertsmal kurz zu meiner person ich bin 24 hab eine 5 jährige tochter und bin seit sechs jahren mit meinen freund zusammen. Also meine beziehung ist die reinste katastrophe. Ich fühl mich so eingeschränkt und einfach hilflos. Mein freund ist tierisch eifersüchtig macht ständig kontrollanrufe, ich darf nicht weg, er beschimpft mich ständig (z.b. ich wäre keine gute hausfrau, ne schlampe und so weiter! wenn wir uns streiten was sehr häuig vorkommt und ich mich dann wie er sagt im ton vergreife dann schlägt er mich auch. in diesen momenten hasse ich ihn wirklich und bin mir auch sicher dass ich sobald er das haus verlässt meine sachen packe und abhaue. doch dann verdränge ich es wieder und schieb es weiter hinaus. ich rede mir immer wieder ein das er sich ändert. er sagt immer wenn ich mit ihm darüber rede das ich einfach respekt haben muss und dann rastet er auch nicht aus ansonsten hab ich selber schuld. aber ich weiß dass ich nicht elber schuld bin denn es gibt keinen grund einen anderen mensch zu schlagen. er redet mir immer wieder ein das ich so scheiße bin seine kollegen sagen aber alle das er so ein glück mit mir hat dass er immer pünktlich essen auf dem tisch hat und das ich job und kind unter einem hut bringe.
für mich hat das alles keinen sinn mehr aber er sagt immer das ich nie gehen kann denn wir haben ein kind zusammen eher würde er töten. ich weiß nicht was ich machen soll nach außen sieht er so nett aus aber ich kann so nicht mehr. am meistn angst macht mir das wenn er nicht sauer ist er trotzdem die meinung hat das er das recht hat zu schlagen! ich hatte immer hoffnung er ändert sich aber das ist nur mein wunsch von einer bilderbuch familie. eine freundin hat mich gefragt was ich an ihm liebe und ich konnte ihr keine antwort geben aber als sie fragte was ich nicht mag da hätte ich unendlich weiter erzählen können.
aber meine tochter liebt ihren vater und er ist auch wirklich gut zu ihr ich hab angst ihr den vater weg zu nehmen. ich bin auch ohne vater aufgewachsen und ich wollte immer das sie eine richtige familie hat. aber ich weiß das ich nie in frieden gelassen würde... er sagt sogar mancmal das er verstehen kann wenn männer amok laufen ... ich weiß einfach nicht weiter... wenn ich abhaue dann sieht sie ja ihren vater nicht. aber ich kann ihr nicht ewig die hele welt vorspielen.. ich bin so verzweifelt ich hab das gefühl ich komm hier nei wieder raus. das leben ist zu kurz, ich will doch einfach nur glücklich sein...
sorry ist etwas länger geworden aber das mußte ml raus..
lg

Mehr lesen

15. Juni 2006 um 19:57

Verlasse ihn !!!!
sonst hat deine tochter eines tages keine mutter mehr.....dem kind zuliebe eine beziehung aufrecht zu erhalten hat noch nie funktioniert !kinder kriegen einiges mit und wenn ihr streitet und er dich sogar schlägt hat die kleine das bestimmt schon mitgekriegt ! ich finde es schlimm was du schreibst und genauso schlimm ist es wenn sie in solchen verhältnissen aufwächst...ich kann mir fast denken das er von einer paartherapie nichts wissen will,deswegen spare ich mir den tip...ich wünsche dir viel kraft und alles gute !!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2006 um 20:24

Wach endlich auf...
...es gibt deine ehe schon lange nicht mehr und auch keine heile welt!

willst du warten bis er auch deine tochter schlägt??? pack deine sachen und geh! frauenhaus, freunde, eltern!

ich werde immer wieder wütend wenn ich sowas lese: bist du dir nicht selbst mehr wert? was hält dich einem menschen, der dich weder liebt noch repektiert? und einem menschen wäscht du noch die wäsche und kochst ihm essen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2006 um 20:51
In Antwort auf tien_11939123

Verlasse ihn !!!!
sonst hat deine tochter eines tages keine mutter mehr.....dem kind zuliebe eine beziehung aufrecht zu erhalten hat noch nie funktioniert !kinder kriegen einiges mit und wenn ihr streitet und er dich sogar schlägt hat die kleine das bestimmt schon mitgekriegt ! ich finde es schlimm was du schreibst und genauso schlimm ist es wenn sie in solchen verhältnissen aufwächst...ich kann mir fast denken das er von einer paartherapie nichts wissen will,deswegen spare ich mir den tip...ich wünsche dir viel kraft und alles gute !!!!

Hallo nichterida!
danke für deine antwort. Nein paartherapie davon will er wirklich nichts wissen. Meine tochter hat noch nichts von den auseinander setzungen mit bekommen und auch sonst keiner. er würde nie was nach außen kommen lassen. meine tochter erzählt alles weiter. da sie ein sehr gutes verhältnis zu ihren Großeltern hat würde sie das sofort erzählen. er liebt die kleine auch viel zu doll. er weiß das sie das kaputt machen würde. keiner bekommt was mit da er NIE was sagt solange noch jemand da ist. er weiß auch dass seine familie ihn verstoßen würde wenn die was mit bekommen würden. ich frage mich nur immer wieder ob er das selber glaubt das er der tolle partner ist und ich die böse zicke bin... warum sieht ein mensch das nicht das er sich wie ein arsch verhält? ich weiß es nicht. meine angst ist nur das meine kleine mich dafür hasst. sie hängt so an ihm wenn er arbeitet will sie immer anrufen sie kann nicht ohne ihn. was soll ich ihr denn erzählen? sie ist doch noch viel zu klein um das zu verstehen. ich seh einach keinen ausweg. ich weiß das ich allein zu schwach bin das durch zu stehen. ich glaub ich rede mit meiner schwester ich weiß das sie immer für mich da ist aber ich wollte nie das sie sich sorgen um mich macht. aber vielen dank für deine antwort.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juni 2006 um 12:35

Ups
he...niemand darf dir weh tuen und erst recht nicht der mann der dich angeblich liebt...was soll das???er kann verstehen wenn männer amok laufen?so ein blöder spruch.er möchte dir ein schlechtes gewissen einreden und wenn du pech hast schafft er es auchdu tust mir leid...du bist bestimmt keine schlampe und ne schlechte hausfrau bestimmt auch nicht...ich gebe dir einfach nur den tipp genügend kraft zu sammeln,dein leben schon mal anderweitig abzusichern (wo kannst du unterkommen meit deiner maus?)und wenn du der meinung bist du hast alles richtig geplant,dann würde ich die kleine schnappen und abhauen-weit weg von ihm...ich bin leider auch ohne papa groß geworden aber letztendlich leben wir ja auch noch-auch ohne papa.deine kleine wird eh irgendwann mal etwas davon mitbekommen und das ist viel viel schlimmer für sie und ihre psyche wie vom papa weg zukommen.sage ihr doch einfach das der papa böse zu dir war und das du ihn nicht mehr gerne hast-das wird sie besser verstehen können wie eine mama die da sitzt und weint und sich beschimpfen lässt.dir alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juni 2006 um 13:52

Wie kann ...
so ein a*** und psycho überhaupt in der lage sein, zu lieben?

wenn er deine tochter liebt und sie gut behandelt, warum kann er das bei dir nicht auch?

oder umgekehrt: wenn er dich liebt - und das behauptet er - und es dir SO zeigt, wie kann er dein kind GUT behandeln?

sorry, das will mir nicht in den kopf. bist du dir sicher, dass du dir beim thema "toller papa" nicht etwas vormachst, das vorschiebst, nur um nicht die endgültige, einzig richtige entscheidung treffen und durchziehen zu müssen? die nur lauten kann: trennen. schnellstmöglich.

liebe nathi, das kann doch nicht wahr sein - er schlägt dich und bedroht dich, redet von amoklaufen und töten ... der typ ist hochgradig gestört und gehörte in behandlung!!

was macht dich sicher, dass er nicht noch gewalttätiger wird, dich irgendwann nicht mehr "nur" schlägt (schlimm genug!!!!), sondern, keine ahnung, vielleicht vor eurer tochter ein messer zückt und dich ersticht? bist du dir SICHER dass er nicht so weit gehen würde? der typ hat sich doch null unter kontrolle! probleme mit sich selbst und du bist der sündenbock!

und noch was: NATÜRLICH bekommt ein kind, so klein es auch sein mag, so etwas mit! selbst babies merken, wenn was nicht stimmt, wenn geschrieen und geweint wird! mach dir da nichts vor, bitte.

du bringst kind und job unter einen hut? bravo, ja was willst du denn dann mit dem würstchen?! besinne dich auf dich selbst, du bist sicher eine starke frau und mutter, wozu brauchst du den?

ich würd dir raten, geh zu beratungsstellen und hol dir dort eine einschätzung. wenn du es nicht packst gleich koffer zu packen und zu verschwinden, was traurig genug ist. WIE WEIT muss er noch gehen, wann macht es bei dir klick? wenn du krankenhausreif geprügelt bist?

ganz abgesehen von den schlägen - auch verbal macht er dich doch nur alle und runter, allein deshalb würde eine trennung schon sinn machen.

aber ein bilderbuchpapi isser, ja....?

ich wünsch dir ganz doll, dass du dich, deine energie und lebensfreude wiederentdeckst und diesem kerl keine träne mehr nachweinst!

lg glen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juni 2006 um 23:27

Oje..
tut mir echt leid zu hören wie du in deiner ehe leidest. ich rate dir wie alle anderen auch: VERLASSE DIESEN KERL! er hat dich nicht verdient! wenn er gewalt anwendet, dann sollten eigentlich bei dir die alarmglocken läuten! sowas gehört nicht in eine ehe, erst recht nicht in eine gleichberechtigte ehe! ich kann natürlich gut verstehen, dass du angst hast, auszuziehen, weil wenn er sogar droht dich zu töten.. aber liebe nathi, anders gehts nicht, du hast ja selbst gesagt, es sei die hölle, und du scheinst eine gute frau und mutter zu sein, du hast wirklich etwas besseres verdient!! ich rate dir, pack deine koffer und verschwinde in einem moment, wo dein mann sicher nicht auftauchen könnte. tauche unter, alarmiere auch die polizei, denn sowas muss man ernst nehmen!!! du bist erst 24, und deine tochter 5, klar ist das nicht toll, den vater zu "verlieren", aber glaube mir, lieber keinen vater als einen, der die eigene mutter wie dreck behandelt und schlägt!!! so kanns nicht weitergehen.. weihe deine freunde und familie ein, sie unterstützen dich garantiert, und von der polizei bekommst du sicher auch hilfe! es gibt immer einen weg raus aus der hölle, aber natürlich musst du auch etwas riskieren..

ich wünsche dir wirklich nur das allerbeste, und lass von dir hören, wie es dir ergangen ist! ich denk an dich und hoffe, dass du es schaffst! das klappt, ganz sicher!!

lg ashley

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juni 2006 um 23:46

Kenne das....
hi!hab auch so nen kerl an der backe (im warsten sinne....)
komme einfach nicht weg von ihm.es immer der gedanke dass er sich ändert und alles wieder gut wird nicht wahr?
hab nen 4 monate alten sohn und schaffe es einfach nicht ihn zu verlassen.irgendwann spürt man die schläge auch nicht mehr...
so gehts mir zumindest.
ich liebe ihn auch nicht mehr.kann mich nicht trennen,weil er den kleinen über alles liebt,dann denke ich mir du kannst dem kleinen doch nicht die liebe seines vaters wegnehmen.keine ahnung wies weitergeht!
wünsche dir alles gute und viel kraft!


LG semi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2006 um 12:40

Ihr macht euch was vor
denn wer euch so mies behandelt, KANN EUER KIND NICHT lieben!

wie schizophren müsste mann dazu sein?

hört auf eure kinder vorzuschieben, dass ihr ihn nicht verlassen könnt weil er sein kind ja ach so lieb hat und soooo ein toller papa ist ....

der beste papa den man sich vorstellen kann, ja klar! und die mama grün und blau prügelt und sie ansonsten scheiße behandelt. ja natürlich, ist der lieb, ist der nett, ist der normal!

wenn ihr schon keinen respekt vor euch selbst habt, dann verdammt nochmal übernehmt die verantwortung für eure kinder!! oder glaubt ihr die finden das klasse wenn mama geschlagen wird.

und wer, wer um alles in der welt sagt euch, dass er nicht irgendwann anfängt, auf sein kind loszugehen?

nehmt eure koffer, packt ein und hört auf, euch was vorzumachen.

wenn schon nicht für euch selbst, dann für eure kinder. sie werden es euch später danken. wenn ihr bleibt, werden sie vor der mama wohl kaum respekt haben können, sobald sie richtig mitkriegen was bei den eltern abgeht. wollt ihr das?

euch ganz viel kraft und einsicht wünscht,für eure kinder,
glen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2006 um 12:55

Selber schuld
sory das ich das so schreibe aber du wilst es nicht anders sons hättes du dich getrennt mein erster mann war auch so hatt ein mit messer in bein gestochen und so weiter mir brife mit blut beschmeirt geschickt aber ich habe die scheidung trozdem durchgezogen ,weil ich nicht wolte das meine püppi in solche verhältnisse gross wirt .mir tut es nur um dein kind leid das sie das mit erleben mus aber du wilst es ja selber so sons wärst du schon weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juni 2006 um 13:57

Nur weg
Geh weg von diesem Mann und zwar so schnell wie möglich. Er wird sich niemals ändern. Wer einmal eine Frau schlägt wird es immer wieder tun. Auch wenn es am Anfang schwer wird, aber am Ende wirst Du, und auch Deine Tochter, glücklicher sein. Ich habe das ganze 20 Jahre lang mitgemacht, auch unter dem Aspekt, ich will meiner Tochter nicht den Vater nehmen, aber gebracht hat es niemandem was. Jetzt bin ich seit 2 Jahren getrennt und es geht nur aufwärts. Also nimm allen Mut zusammen und trenn Dich. Die Männer sind meistens so vor den Kopf gestoßen, weil sie niemals mit einer ernsthaften Trennung rechnen, dass Sie gar nichts machen. Wie sagt man, Hunde die bellen beißen nicht.
Ich wünsch Dir ganz viel Glück, Mut, Kraft und Freunde die Dich unterstützen.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook