Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe! Wie kann ich meinen Freund / Ex zurüchgewinnen?

Hilfe! Wie kann ich meinen Freund / Ex zurüchgewinnen?

26. Februar 2011 um 19:03

Hallo,
ich hoffe Ihr können mir weiterhelfen. Ich (34) habe meinen Freund (39) im letzten August getroffen und es war für beide die große Liebe. Er war aufmerksam, wolte mich ständig sehen und hat mich mit netten SMS überhäuft. Dann hat er am 1.1. einen neuen Job angefangen und seitdem begannen unsere Probleme & Diskussionen, weil ich nicht damit klar kam, dass er kaum Zeit für mich hat. Wir wohnen beide in der gleichen Stadt, in jeweils eigenen Wohnungen. Er arbeitet seitdem häufig bis spät abends, so dass wir uns unter der Woche max. 1 mal sehen. Was mich am meisten gestört hat war, dass er es noch nichtmal schaffen konnte am WE einen ganzen Tag für uns freizuräumen. Immer war er busy und mußt enoch andere Dinge erledigen, die er sonst unter der Woche nicht schaffte. Kurz: Wir haben ständig Streit diesbzgl. bekommen, weil ich mich zurückgesetzt und nicht geliebt fühlte - und er wurde als Gegenreaktion mir ggü.immer restriktiver. Ich bin eigentlich eine selbstbewußte, eigenständige Frau - aber ich wurde immer mehr zum Bittsteller. Und er war auch nie wirklich bereit Kompromisse einzugehen. Ich glaube er liebte mich wirklich, aber seine Beziehungsmaxime war immer (wenn ich ihn danach fragte). Eine Beziehung bedeutet für ihn sich ggs. zu motivieren und eine gute Zeit zu haben. Ich empfand das irgendwie immer als oberflächlich und sehnte mich nach Tiefe. Aber er ist jemand der jeglichen Stress und Diskussionen vermeidet und aus seinem Gute-Laune-Leben fern hält. Zuletzt sagte er, ich würde ihm nur noch schlechte Laune machen. Letzten Sonntag kam es dann wieder zu einem Riesenstreit: Er hatte mir von sich aus versprochen, dass wir den Sonntag zusammen verbringen und dann nach einem gebuchten Massagetermin gemeinsam bei mir essen. Sonntag morgens sagte er dann, dass er doch noch arbeiten müßte...Daraufhin habe ich angefangen zu weinen, die ganze Enttäuschung brach mal wieder aus mir heraus und dann habe ich ihm Vorwürfe/eine Szene gemacht, dass es immer nur nach ihm ginge und ich mich nie auf ihn verlassen könnte. Er hat das nicht verstanden. Dann bin ich gegangen. Am nächsten Abend haben wir telefoniert. Da sagte er mir, dass er das so nicht mehr möchte, dass er nur noch unzufrieden wäre, dass wir ja auch beide vor der Beziehung glückliche Menschen waren und....Ich habe mich für den Sonntags-Ausbruch entschuldigt und gesagt, dass ich an mir arbeite, ihm mehr Freiraum zu lassen, aber er glaubt es mir nicht mehr und sagte, wir sind zu verschieden. Dabei wäre ich wirklich dazu bereit. Ich habe ihm noch gesagt, dass ich es schade finde, dass er so schnell aufgeben will, gerade wo der neue Jobstart von ihm auch eine schwere Situation für uns ist. Aber er ist da glaube ich kein Kämpfer. Er hat gesagt, dass er auf jeden Fall erstmal Abstand braucht, dann habe ich ihn gefragt, ob das heisst, das es nun entgültig aus ist. Daraufhin hat er nicht direkt geantwortet, hat nur irgendwas gesagt in Richtung ' er wüßte schon, dass ich eigentlich eine tolle Frau bin, aber im Moment wäre er super sauer, hätte er keine Gefühle bzw. wünschte sich nicht mich gerade zu sehen. Ich habe ihm noch gesagt, dass ich verstehe, dass er wegen Sonntag sauer ist, aber dass er so eine Entscheidung nicht aus diesem Gefühl heraus treffen soll. Er meinte dann noch, er weiß wie schlimm es für mich ist jetzt im Unklaren zu sein, im Moment sagt sein Inneres nein und er braucht Abstand. Am nächsten Morgen (Dienstag) hat er mir morgens eine SMS geschrieben 'Ich wünsche Dir einen sonnigen Tag! Markus' (ohne Kuss wie sonst). Ich habe nach ein paar Stunden zurüch gesmst 'Markus, den wünsch ich dir auch. Sina' Seitdem ist Funkstille, d.h. nun 4 Tage. Was kann ich nur tun?? Jeder sagt ich soll mich nicht melden, aber ich habe Angst dass jeder Tag mehr, mehr Abstand zw uns bringt und seine Meinung zementiert. Ich liebe ihn und will diese Beziehung. Hinzu kommt, dass wir für in 4 Wochen Tickets in die Karibik gebucht haben. Noch ohne Hotel, aber die Flüge sind nicht stornier/änderbar. Ich würde natürlich auch gerne mit ihm fliegen, aber ob er das so sieht..Zumindest fände ich es auch unfair, wenn er mich auf dem Ticket sitzen läßt, schließlich haben wir es vor 2 Wochen insbesondere auf seinen Wunsch gebucht und wie hätte ich ahnen können, dass trotz der Streits seine Gefühle so schnell schwinden. Wir haben übrigens keinen gemeinsamen Bekanntenpreise und laufen uns auch sonst nicht zufällig über den Weg.
Ich wäre Ihnen so dankbar, wenn Ihr mir Tipps geben könntet, wie ich Ihn zurückgewinnen kann bzw. was ich jetzt konkret machen soll. Soll ich mich nach einer Woche Funkstille melden? Vielen, vielen Dank, Sina.

Mehr lesen

26. Februar 2011 um 19:26

Nur
eine frage: was ist der grund, warum du diesen idioten zurückhaben möchtest?

weil du ihn liebst? das ist kein grund. also welcher ist es?

lg

Gefällt mir

26. Februar 2011 um 20:47
In Antwort auf enigma1968

Nur
eine frage: was ist der grund, warum du diesen idioten zurückhaben möchtest?

weil du ihn liebst? das ist kein grund. also welcher ist es?

lg


*grillengezirp*

Gefällt mir

27. Februar 2011 um 11:24
In Antwort auf enigma1968

Nur
eine frage: was ist der grund, warum du diesen idioten zurückhaben möchtest?

weil du ihn liebst? das ist kein grund. also welcher ist es?

lg

Re:
Hallo,
ja, weil ich ihn liebe und tw denke, dass ich selbst schuld bin, weil ich alles falsch gemacht habe. Auf der anderen Seite weiß ich rational schon, dass er auch nicht immer nett zu mir war.
Gestern Abend habe ich ihn zufällig in einer Bar getroffen. Er war mit einem Typen da, den ich nicht kannte und hat nur kurz Hallo gesagt als er hinter mir an der Garderobe war. Er wirkt etwas überrascht.
Meinst Du ich sollte ihm nach 1 Woche mal eine SMS schreiben und ihn um ein Gespräch bitten oder lasse ich ihm dann zu wenig Zeit.?..jetzt ist im Rheinland ja auch noch Karneval....
lg Julia

Gefällt mir

27. Februar 2011 um 11:49

Lies mal über das Thema Selbstliebe,
und Selbstwert, das sind dir ganz offensichtlich Fremdworte.
Solange du diese Dinge nicht in deinem Leben installierst wirst du vor solchen "Missachtern" nicht gefeit sein. Lass ihn , wo er ist, und zwar auf Dauer. Er hat es schon richtig gesagt,
"völlig unvereinbar" , ihr passt nicht zusammen. Stellst du dir so dein Leben vor??? Wie traurig, da bin ich lieber alleine.
Gruß Melike

Gefällt mir

27. Februar 2011 um 12:02
In Antwort auf sina3331

Re:
Hallo,
ja, weil ich ihn liebe und tw denke, dass ich selbst schuld bin, weil ich alles falsch gemacht habe. Auf der anderen Seite weiß ich rational schon, dass er auch nicht immer nett zu mir war.
Gestern Abend habe ich ihn zufällig in einer Bar getroffen. Er war mit einem Typen da, den ich nicht kannte und hat nur kurz Hallo gesagt als er hinter mir an der Garderobe war. Er wirkt etwas überrascht.
Meinst Du ich sollte ihm nach 1 Woche mal eine SMS schreiben und ihn um ein Gespräch bitten oder lasse ich ihm dann zu wenig Zeit.?..jetzt ist im Rheinland ja auch noch Karneval....
lg Julia

Es
ist sinnlos, dir ratschläge zu geben, da du ein brett vor dem kopf hast. alles, was hier gesagt wird, wird an dir vorbeilaufen.

solange du auf diesem holzweg bist, kann dir hier keiner helfen, es tut mir leid- du willst nichts verstehen-weder daß er dich nicht will, noch das du keinerlei selbstrespekt und selbstliebe besitzt.

leider müssen frauen wie du ganz tief fallen, bevor sie verstehen. anscheinend wurde dir dein rückgrat oder dein gesunder menschenverstand entfernt, anders kann ich mir dein verhalten nicht erklären.

das einzige, was ich dir empfehlen kann, wäre eine therapie.






Gefällt mir

27. Februar 2011 um 13:57


prima.

selbstbewußstein und selbstliebe sind was für frauen von gestern. heute wird gebettelt und gehofft und nachgelaufen. super generation, kann ich nur sagen.

was ist denn nur los mit euch? was muß denn noch passieren, damit ihr endlich aufwacht aus eurer traumwelt?


oder wollt ihr es wirklich nicht anders? dann bitte- nur zugreifen. knalltüten laufen zuhauf herum.


und nochmal zum oberen beitrag: der typ der te ist weder enttäuscht, noch gekränkt. er ist ein beziehungsunfähiger doofkopf, der keine lust auf eine partnerin hat. und schon garkeine, die ihm nachläuft...

wenn er sagt "nein, ich will dich nicht" heißt das auch "nein ich will dich nicht" und jetzt seid bitte froh darüber und lebt euer leben frei und selbstbestimmt! wenn ihr euch nicht liebt, kann euch niemand lieben!

lg


Gefällt mir

27. Februar 2011 um 19:41
In Antwort auf enigma1968


prima.

selbstbewußstein und selbstliebe sind was für frauen von gestern. heute wird gebettelt und gehofft und nachgelaufen. super generation, kann ich nur sagen.

was ist denn nur los mit euch? was muß denn noch passieren, damit ihr endlich aufwacht aus eurer traumwelt?


oder wollt ihr es wirklich nicht anders? dann bitte- nur zugreifen. knalltüten laufen zuhauf herum.


und nochmal zum oberen beitrag: der typ der te ist weder enttäuscht, noch gekränkt. er ist ein beziehungsunfähiger doofkopf, der keine lust auf eine partnerin hat. und schon garkeine, die ihm nachläuft...

wenn er sagt "nein, ich will dich nicht" heißt das auch "nein ich will dich nicht" und jetzt seid bitte froh darüber und lebt euer leben frei und selbstbestimmt! wenn ihr euch nicht liebt, kann euch niemand lieben!

lg


Ich enigma nur beipflichten,
habe selbst einige Hiebe gebraucht, bis ich es begriffen hatte.
Aber wir haben jederzeit die Möglichkeit aus diesem Spiel auszusteigen. Wenn wir begreifen, dass wir nicht die Opfer sind, sondern die Regisseure unserer eigenen Films, dann kann sich etwas ändern.
Gruß melike

Gefällt mir

27. Februar 2011 um 21:12

Danke,
dass Du mich verstehst. Da hast Du Recht, dass Männer auf Kränkungen& Vorwürfe viel empfindlicher reagieren und irgendwann ist dann eben der Ofen aus....
Das mit dem Brief habe ich mir auch schon überlegt, aber ich fürchte ich überfrachte ihn damit....
Ich lasse ihm auch gerne den Abstand, den er braucht - habe nur Angst dass ich dann in Vergessenheit gerade (Männer können leider gut verdrängen) und ich ihm gar nicht mehr beweisen kann, dass sich etwas geändert hat bei mir. Dafür wäre ein Brief vielleicht doch nicht schlecht?
Ich wünsche Dir, dass es bei Euch wieder klappt!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen