Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe wie kann ich meinen Ehemann rauswerfen !

Hilfe wie kann ich meinen Ehemann rauswerfen !

25. April 2007 um 14:23

Ich werde noch verückt ich lebe seit 2 Jahren von diesem Schmarotzer getrennt,nur leider muß ich Bad und Küche mit ihm teilen und dann noch seinen Dreck wegputzen !
Wenn ich arbeite bringt er heimlich Frauen mit.. Jetzt ist der Höhepunkt er hat eine Bumsfreundin von Rumanien für 10 Tage auf Besuch .
Ich wollte letztes Jahr schon die Scheidung im Mai2006 aber mein Anwalt hat mir geraten noch ein Jahr zu warten,denn er ist Ausländer und ich hatte bei der Ausländerbehörde im Febr.2006 unterschrieben das wir nicht getrennt leben . Bei falschen Angaben droht eine Geldstrafe oder Gefängnis !!!!!
So habe ich mich selber reingelegt
Ich habe leider erst einen Termin im Mai beim Anwalt ach so der hatte übrigens beim letzten mal gesagt ich könnte ihn nicht aus der Ehewohnung werfen er müßte freiwillig ausziehen !!!!
Hilfe es muß doch einen anderen Weg geben !!!

Mehr lesen

26. April 2007 um 10:19

Soweit ich weiß, kannst du trotzdem
einen Scheidungsantrag stellen, und wenn es nur darum geht, ihm einen zu verpassen, was er scheinbar dringend nötig hat. Am besten schreibst du dir alle Fragen auf, bevor du deinen Anwalt aufsuchst, der hoffentlich in allen scheidungsrelevanten Dingen bewandert ist!

Wenn du im Februar 2006 unterschrieben hast, dass ihr nicht getrennt lebt, verstehe ich ehrlich gesagt nicht, warum du im April 2007 nicht sagen kannst, dass du z.B. seit April 2006 getrennt von ihm lebst (von Tisch und Bett sagt man glaube ich).

Bevor du dir noch graue Haare anärgerst, würde ich an deiner Stelle auch eine neue Bleibe suchen. Ich nehme mal an, er wird nicht arbeiten und verbringt den Tag in deiner Wohnung? Dann solltest du dir männliche Unterstützung bei deinem Vorhaben suchen und auch in Erwägung ziehen, dass Schloss auszuwechseln - falls du da eine Möglichkeit siehst. Lass dich von dem Blödmann bloß nicht unterkriegen. Wenn du jetzt massiv kämpfst, hast du die Sache schneller hinter dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2007 um 11:32

Das du unterschrieben hast,
kannst du dennoch rückgängig machen. Sagst du, dass du ihm helfen wolltest. Ich habe noch nie gehört, dass es wirklich konsequenzen hatte.
Ich selber war mit einem illegalen Auslände zusammen und habe ihn damals in meiner Wohnung versteckt. Die Behörde wustte davon und nichts war.
Du kannst ebenfals eine Unterlassungsklage einreichen, denn er hat nicht einfach irgendwen mitzubringen. Lass dir so was nicht einreden oder wechsel den Anwalt.
Ich bin Fassungslos.
Frage mal bei einer Rechtsberatung nach, wie das mit dem Auszug ist, denn ich glaube, dass er nach dem eigentlichen Trennungjahr eine eigene Wohnung suchen muss.
Und du musst auf gar nichts warten. Was ist das für ein Anwalt? Der erwartet von dir, dass du ihm Papiere verschafst, hast du darüber mal nachgedacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2007 um 11:55

Allerdings
musst du den bisherigen Anwalt trotzdem bezahlen... die Sache wird somit teurer. Besorg dir doch mal Literatur... gibt es massenweise. Dann kannst du forscher auftreten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2007 um 19:12

Hallo,
ich würde sagen, er hat abgewartet, bis du unterschrieben hast und dann sein wahres Gesicht gezeigt.

LG Mary

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2007 um 23:39
In Antwort auf linh_12126067

Soweit ich weiß, kannst du trotzdem
einen Scheidungsantrag stellen, und wenn es nur darum geht, ihm einen zu verpassen, was er scheinbar dringend nötig hat. Am besten schreibst du dir alle Fragen auf, bevor du deinen Anwalt aufsuchst, der hoffentlich in allen scheidungsrelevanten Dingen bewandert ist!

Wenn du im Februar 2006 unterschrieben hast, dass ihr nicht getrennt lebt, verstehe ich ehrlich gesagt nicht, warum du im April 2007 nicht sagen kannst, dass du z.B. seit April 2006 getrennt von ihm lebst (von Tisch und Bett sagt man glaube ich).

Bevor du dir noch graue Haare anärgerst, würde ich an deiner Stelle auch eine neue Bleibe suchen. Ich nehme mal an, er wird nicht arbeiten und verbringt den Tag in deiner Wohnung? Dann solltest du dir männliche Unterstützung bei deinem Vorhaben suchen und auch in Erwägung ziehen, dass Schloss auszuwechseln - falls du da eine Möglichkeit siehst. Lass dich von dem Blödmann bloß nicht unterkriegen. Wenn du jetzt massiv kämpfst, hast du die Sache schneller hinter dir.

"Hilfe wie kann ich meinen Ehemann rauswerfen
Ich habe am 14.5. 2007 jetzt einen Termin beim Anwalt da reiche ich die Scheidung ein,nur bis dahin ...ich sehe die blöde Fratze ...er hat noch nicht mal einen Ramakarton mitgebracht und will Möbel von mir unglauglich !
Ich bin ja auch nicht blöd sein Liebesleben habe ich ihm erstmal etwas versaut denn die Tussi die er hat kommen lassen weiß nicht das er verheiratet ist...ich habe unter der Tastatur vom Computer einen Kontobeleg deponiert dann an meinem anderen Computer hängt meine Visitenkarte vom Handy obwohl ich hatte ihm verboten an diesen Computer zu benutzen Zufall sie hat alles gesehen.. dann habe ich das heiße Wasser abgestellt sie können in der Wohnung nicht duschen.Was haben sie gemacht sind in die Wohnung von meiner Mutter die Tür ist aufgebrochen kann jeder rein !! Aber das sieht dort aus unvorstellbar alles voll Scheiße und stinkt auch der Fußboden !!Weißt du ich habe auch noch das Problem Mutter am Hals mein Vater ist im Sept 2006 gestorben ich hatte noch keine Zeit um zu Trauern weil ich nur Gericht und so weiter alles erledigen muß ok ich habe eine Betreuerin nun für sie denn sie ist entmundigt jetzt . Aber die verlangt von mir das ich die Wohnung entrümpele .Ich habe gemacht aber ich kann nicht nur in meiner Freizeit Müllfrau sein das ist zu viel ich muß auch noch meinen Lebensunterhalt verdienen !
Aber was ich sagen wollte meine intriegen haben voll eingeschlagen, er sagte mir gestern sie hätte die alle gesehen und nur geheult . (wer kümmert sich um meine Tränen)Ach jeh ich bin unschuldig... ich war so glücklich !!!Er ist so bekloppt und erzählt mir alles ich bin doch nicht seine Mutter ja sonst hat er wahrscheinlich niemand zum reden ! Sie wollte abreisen heute hätte sie gesagt ha die ist immer noch da !
Soll ich sie mal abfangen wenn sie am Klo sitzt aber was sage ich ???

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

26. April 2007 um 23:43

Hilfe
Es ist mein Haus
aber dann muß ich das Darlehn bezahlen und noch die neue Wohnung geht nicht ich bin wie im Gefängnis ich habe nur wenig Geld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2007 um 23:52
In Antwort auf izumi_12523588

Hallo,
ich würde sagen, er hat abgewartet, bis du unterschrieben hast und dann sein wahres Gesicht gezeigt.

LG Mary

Hilfe
ja klar ich habe auch schon darüber nachgedacht mich selber anzuzeigen Strafe kann man ja auch in Raten bezahlen !
Nur ich habe einen Freund in der Türkei und ich war auch schon bei seiner Familie die sind lieb ich möchte das er mich besuchen kann nur wenn die Ausländerbehörde was weiß so wieder das nächste Eigentor...
Das weiß er natürlich so bleibt mir nur der normale Weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2007 um 0:20

Hilfe
sorry aber was ich geantwortet habe ging nicht weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2007 um 10:57

.
Vielleicht verstehe ich was falsch, aber von welcher falschen ausage redest du da??? na dann wart ihr im febr. 06 noch zusammen und dann eben nicht mehr - wo liegt das problem? außerdem, bei seinem heutigen verhalten kannst du immer behaupten, dass er dich damals gezwungen, bedroht etc. hat! NICHT DU mußt beweisen dass es SO IST, sondern ER versuche bitte nachzuweisen dass ES NICHT SO IST! so bist du fein raus!

soweit ich weiß, schmeißen die behörden solche ausländer nur zu gerne so weit wie möglich und im hohen bogen raus! was für einkommen hat er? wenn alg2 dann geh doch zum arbeitsamt, erzähle alles! wenn er arbeitet, dann zum arbeitgeber! rühr alle glocken, die es nur gibt! es bringt vielleicht nix, aber du erstens informierst ihn, dass du's machen wirst. und zweitens ziehst das auch tatsächlich durch! es wird ihm ungemütlich, glaube mir! und so soll es doch werden, hat er verdient, oder? er muß endlich mal dazu gezwungen werden dich ernst zu nehmen! dafür mußt du endlich mit der angst aufhören - denn deine angst ist sein trumpf!

und keine angst vor strafe! behörden haben mit ihren eigenen sachen genug zu tun um dich noch zu bestrafen. zu viel aufwand wegen einer winzigen aussage... komm schon, das brauchen sie nun wirklich gar nicht!

nur bitte!!!!! bitte geh doch zu einem anderen anwalt!!!!!!!

auch frauenorganisationen, die findest bestimmt im www, können dir mit ihrer erfahrung wohl gut helfen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen