Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe, wie gebe ich eine gute Massage ?

Hilfe, wie gebe ich eine gute Massage ?

10. September 2009 um 9:30

Guten Morgen Leute!!!

Ich wollte meinem süßen am Wochenende oder in der nächsten Woche mal etwas gutes tun und ihn schön massieren

Habe vor, dass Bett mit Handtüchern auszulegen, Kerzen aufzustellen, Entspannungsmusik anzumachen und ihn dann nach einer schönen warmen dusche mit Massageöl im Schlafzimmer zu massieren.

Jetzt mein Problem. Ich massiere halt so, wie ich mir das gut vorstelle und halt eher so eine Entspannungsmassage, leicht massieren, die haut streifen. So das es ein wohliges Gefühl gibt.
Er möchte aber davon richtig was merken, er möchte immer, dass ich ihn richtig massiere und halt richtig die Muskeln lockere - Seine Ex ist Kosmetikerin die müssen ja auch massieren. also die hat ihm wohl immer richtig den rücken durch geknetet

Möchte jetzt gerne wissen, wo ich mir so was mal auf die schnelle ansehen kann, wie das geht. Kennt ihr tolle Tipps oder eine Internetseite?
Habe schon bei youtube geguckt aber da gibt es auch nur viele Entspannungsmassagen und die meisten Techniken kann man nicht so auf die schnelle lernen durch zu sehen


Ganz liebe Grüße,

Mehr lesen

10. September 2009 um 10:21


Hi,

Ok, danke. nur wenn ich ihn massiere und mir echt super mühe gebe und auch richtig feste drücke, dann sagt er, dass ist als ob ein spatz übern rücken läuft.
ich glaube ich muss da noch mal nen kursus mit machen.
es macht mir total spaß únd ich würde es gerne richtig können. Nur leider in letzter zeit, hat er sich immer beschwert, dass ich gar nicht richtig massiere sondern nur die haut massiere...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2009 um 12:28

Wenn ich was kann...
...dann ist das massieren. Jeder dem ich schon massagen gegeben habe (mache ich gerne) frägt mich woher ich das so gut kann und ob ich sowas beruflich mache...wirklich jeder...also nur mal um dir einen eindruck davon geben zu können wer dir hier versucht bei deinem "problem" zu helfen

Also einige Regeln solltest du beachten wie ich finde:

1. Drück ruhig fester drauf! Frauen neigen dazu zu streicheln, wie du eben vor hast...das ist dann meist alles andere als endspannend. Es ist eher erregend oder halt auch ein nettes gefühl, hat aber mit einer massage fast nichts mehr zu tun. Lieber mal ein wenig fester und wenn es zu doll ist, wird er es scho sagen, wir männer können schon was ab

2. Massagen dienen zur entspannung der Muskeln, dinge wie schulterblätter und wirbelsäule lassen sich zwar massieren, jedoch nur bedingt! Viel wichtiger sind Muskeln! Dabei ist es wichtig den muskel nicht einfach punktuell zu drücken...das machen viele und es ist echter quatsch. Das ist kein Knopf, sondern eben ein Muskeln, er muss also auch komplett und nicht punktuell massiert werden. Sagen wir du massierst den Rückenstrecker (der lange Rückenmuskel, links und rechts von der wirbelsäule) dann fange unten in der pogegend an, und fahre mit den (händen und genügend druck ) bis gaaaaaaaaaaaaaaanz nach oben! Damit meine ich bis in den Halsbereich...sogar fast schon kopf. Mache das ganze ruhig öfters....oft machen massierende den fehler, immer neues und vieles auszuprobieren...bleib bei 3-4 sachen die gut tun und glab mir es bleibt auch gut und wird nicht "langweilig"
Massierst du zb den nackenmuskel, dann wandere ruhig auch mal bis zur schulter, bis hin zu den armen...
Auch von po zu wade ist äußerst entspannent und tut sehr gut! Da Fußmassagen nochmal ein anderes Kapitel sind lasse ich sie mal weg...gute fußmassagen habe ich selten bekommen bzw weiß das die nicht viele drauf haben.

Du kanns auch leicht kreisende bewegungen machen wenn du zb den rücken hoch fährst, jedoch nicht vergessen dennoch in vorwärtsbewegung zu bleiben...und mach alles ruhig etwas langsamer...manchmal tut es an gewissen stellen eben gerade besonders gut und es ist "schade" wenn sie zu kurz bearbeitet wird...(daher auch mehrere durchgänge der gleichen technik)

wirklich massieren beibringen, kann man per forum sicher nicht, aber das sind schonmal recht wichtige regeln wie ich finde! Und im endeffekt solltest du dich nicht zu verrückt machen...eine massage ist im prinzip immer gut!!!

wie gesagt ich kann es wirklich gut, und daher glaube ich schon das diese tipps schon ein wenig bringen sollten

noch mal was wichtiges: FEST DRÜCKEN!!! Man kann es nicht oft genug sagen, und ich will sicher gehen das du es beherzigst.

p.s: es ist wirklich toll von dir das du sowas vor hast, allein die geste finde ich toll und ist nicht immer selbstverständlich! die wenigsten kommen darauf das einfach mal zu machen, und deine sorge es nicht richtig zu machen finde ich süß

es wird ihm gefallen...no doubt about it

(habe schnell geschrieben, sorry wegen rechtschreibung)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2009 um 13:07
In Antwort auf joran_12177888

Wenn ich was kann...
...dann ist das massieren. Jeder dem ich schon massagen gegeben habe (mache ich gerne) frägt mich woher ich das so gut kann und ob ich sowas beruflich mache...wirklich jeder...also nur mal um dir einen eindruck davon geben zu können wer dir hier versucht bei deinem "problem" zu helfen

Also einige Regeln solltest du beachten wie ich finde:

1. Drück ruhig fester drauf! Frauen neigen dazu zu streicheln, wie du eben vor hast...das ist dann meist alles andere als endspannend. Es ist eher erregend oder halt auch ein nettes gefühl, hat aber mit einer massage fast nichts mehr zu tun. Lieber mal ein wenig fester und wenn es zu doll ist, wird er es scho sagen, wir männer können schon was ab

2. Massagen dienen zur entspannung der Muskeln, dinge wie schulterblätter und wirbelsäule lassen sich zwar massieren, jedoch nur bedingt! Viel wichtiger sind Muskeln! Dabei ist es wichtig den muskel nicht einfach punktuell zu drücken...das machen viele und es ist echter quatsch. Das ist kein Knopf, sondern eben ein Muskeln, er muss also auch komplett und nicht punktuell massiert werden. Sagen wir du massierst den Rückenstrecker (der lange Rückenmuskel, links und rechts von der wirbelsäule) dann fange unten in der pogegend an, und fahre mit den (händen und genügend druck ) bis gaaaaaaaaaaaaaaanz nach oben! Damit meine ich bis in den Halsbereich...sogar fast schon kopf. Mache das ganze ruhig öfters....oft machen massierende den fehler, immer neues und vieles auszuprobieren...bleib bei 3-4 sachen die gut tun und glab mir es bleibt auch gut und wird nicht "langweilig"
Massierst du zb den nackenmuskel, dann wandere ruhig auch mal bis zur schulter, bis hin zu den armen...
Auch von po zu wade ist äußerst entspannent und tut sehr gut! Da Fußmassagen nochmal ein anderes Kapitel sind lasse ich sie mal weg...gute fußmassagen habe ich selten bekommen bzw weiß das die nicht viele drauf haben.

Du kanns auch leicht kreisende bewegungen machen wenn du zb den rücken hoch fährst, jedoch nicht vergessen dennoch in vorwärtsbewegung zu bleiben...und mach alles ruhig etwas langsamer...manchmal tut es an gewissen stellen eben gerade besonders gut und es ist "schade" wenn sie zu kurz bearbeitet wird...(daher auch mehrere durchgänge der gleichen technik)

wirklich massieren beibringen, kann man per forum sicher nicht, aber das sind schonmal recht wichtige regeln wie ich finde! Und im endeffekt solltest du dich nicht zu verrückt machen...eine massage ist im prinzip immer gut!!!

wie gesagt ich kann es wirklich gut, und daher glaube ich schon das diese tipps schon ein wenig bringen sollten

noch mal was wichtiges: FEST DRÜCKEN!!! Man kann es nicht oft genug sagen, und ich will sicher gehen das du es beherzigst.

p.s: es ist wirklich toll von dir das du sowas vor hast, allein die geste finde ich toll und ist nicht immer selbstverständlich! die wenigsten kommen darauf das einfach mal zu machen, und deine sorge es nicht richtig zu machen finde ich süß

es wird ihm gefallen...no doubt about it

(habe schnell geschrieben, sorry wegen rechtschreibung)


Vielen Dank "hooch"

Hört sich auf jeden fall schon so an, als ob du gut massieren könntest.

ich habe auch schon sehr viele Freunde oder meine Geschwister oder Eltern massiert. Alle sagen mir auch, dass ich das so gut kann und das vielleicht noch nebenbei machen könnte, wenn ich noch ein bissl über die muskelgruppen usw. lerne...

Nur er, sagt mir, dass es so nicht geht und zeigt mir genaue Griffe. Schon alleine der Gedanke, dass seine ex das viel besser kann...

Naja, dann werde ich das auch noch mal so probieren wie du geschrieben hast. ich weiß schon, dass man normalerweise immer neben der Wirbelsäule massiert. Jede Technik 3-4 mal und mit beiden händen gleichzeitig...

Aber so wie er das kennt, kriege ich das einfach nicht hin. ich muss wissen, wo ich anfangen muss u was meine hände machen sollen.

2 Techniken hat er mir gestern erklärt also die daumen neben der Wirbelsäule links u rechts. ordentlich drücken und mit den Daumen nach oben "fahren" und genauso mit den handballen ...
toll was mache ich, wenn ich zurück will von oben nach unten? habe dann immer mit den handflächen ganz langsam übern den rücken gestrichen. also in einem mal...

und wie man den nacken richtig massiert und schultern weiß ich leider auch nicht. Wenn er mich massiert, dann dreht der meinen Kopf, schüttelt die arme... also es fühlt sich alles sehr gekonnt u sehr schön an. - Alles von seiner scheiß ex.

Deswegen komme ich mir halt so blöd vor mit meiner massage, die ich ihm sonst gegeben habe. Obwohl er immer danach gesagt hat, dass es schön war nur jetzt will er anscheinend mal wieder richtig massiert werden.. (gekonnt)

Danke dir für deine Tipps. Hast noch ein paar mehr auf lager?

Achja und ich finde auch, dass es keine selbstverständlichkeit ist, was ich mit ihm vorhabe.
Und der Lümmel meinte gestern zu mir, er wird mich bald mal mit massageöl massieren, ich dann: ja, dass wollte ich a uch schon immer mit dir machen und dann gehst du erst duschen und ich mache kerzen an und Entspannungsmusik...

Er dann: ja da hast du jetzt nur meine Idee aufgeschnappt...

ich dachte ich höre nicht richtig. ich habe schon massageöl gekauft und auch schon eine Entspannungscd. Nur habe ich ihm davon noch nichts erzählt..

naja, egal. er hätte es nie so für mich vorbereitet, wie ich es für ihn machen werde.

Und wie hält man es länger aus? meine hände schmerzen meistens schon nach 10 minuten.
Ich möchte ihm dann am liebsten eine ganz Körpermassage geben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2009 um 13:19
In Antwort auf joran_12177888

Wenn ich was kann...
...dann ist das massieren. Jeder dem ich schon massagen gegeben habe (mache ich gerne) frägt mich woher ich das so gut kann und ob ich sowas beruflich mache...wirklich jeder...also nur mal um dir einen eindruck davon geben zu können wer dir hier versucht bei deinem "problem" zu helfen

Also einige Regeln solltest du beachten wie ich finde:

1. Drück ruhig fester drauf! Frauen neigen dazu zu streicheln, wie du eben vor hast...das ist dann meist alles andere als endspannend. Es ist eher erregend oder halt auch ein nettes gefühl, hat aber mit einer massage fast nichts mehr zu tun. Lieber mal ein wenig fester und wenn es zu doll ist, wird er es scho sagen, wir männer können schon was ab

2. Massagen dienen zur entspannung der Muskeln, dinge wie schulterblätter und wirbelsäule lassen sich zwar massieren, jedoch nur bedingt! Viel wichtiger sind Muskeln! Dabei ist es wichtig den muskel nicht einfach punktuell zu drücken...das machen viele und es ist echter quatsch. Das ist kein Knopf, sondern eben ein Muskeln, er muss also auch komplett und nicht punktuell massiert werden. Sagen wir du massierst den Rückenstrecker (der lange Rückenmuskel, links und rechts von der wirbelsäule) dann fange unten in der pogegend an, und fahre mit den (händen und genügend druck ) bis gaaaaaaaaaaaaaaanz nach oben! Damit meine ich bis in den Halsbereich...sogar fast schon kopf. Mache das ganze ruhig öfters....oft machen massierende den fehler, immer neues und vieles auszuprobieren...bleib bei 3-4 sachen die gut tun und glab mir es bleibt auch gut und wird nicht "langweilig"
Massierst du zb den nackenmuskel, dann wandere ruhig auch mal bis zur schulter, bis hin zu den armen...
Auch von po zu wade ist äußerst entspannent und tut sehr gut! Da Fußmassagen nochmal ein anderes Kapitel sind lasse ich sie mal weg...gute fußmassagen habe ich selten bekommen bzw weiß das die nicht viele drauf haben.

Du kanns auch leicht kreisende bewegungen machen wenn du zb den rücken hoch fährst, jedoch nicht vergessen dennoch in vorwärtsbewegung zu bleiben...und mach alles ruhig etwas langsamer...manchmal tut es an gewissen stellen eben gerade besonders gut und es ist "schade" wenn sie zu kurz bearbeitet wird...(daher auch mehrere durchgänge der gleichen technik)

wirklich massieren beibringen, kann man per forum sicher nicht, aber das sind schonmal recht wichtige regeln wie ich finde! Und im endeffekt solltest du dich nicht zu verrückt machen...eine massage ist im prinzip immer gut!!!

wie gesagt ich kann es wirklich gut, und daher glaube ich schon das diese tipps schon ein wenig bringen sollten

noch mal was wichtiges: FEST DRÜCKEN!!! Man kann es nicht oft genug sagen, und ich will sicher gehen das du es beherzigst.

p.s: es ist wirklich toll von dir das du sowas vor hast, allein die geste finde ich toll und ist nicht immer selbstverständlich! die wenigsten kommen darauf das einfach mal zu machen, und deine sorge es nicht richtig zu machen finde ich süß

es wird ihm gefallen...no doubt about it

(habe schnell geschrieben, sorry wegen rechtschreibung)


Achja, ich habe mir heute gegen mittag noch 3 Massage Bücher bei amazon bestellt. ))))

2 normale mit verschiedenen Techniken und eins für erotische massagen.

die erotische massage wird ihm auf jeden fall gefallen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2009 um 15:10
In Antwort auf joan_12318508


Vielen Dank "hooch"

Hört sich auf jeden fall schon so an, als ob du gut massieren könntest.

ich habe auch schon sehr viele Freunde oder meine Geschwister oder Eltern massiert. Alle sagen mir auch, dass ich das so gut kann und das vielleicht noch nebenbei machen könnte, wenn ich noch ein bissl über die muskelgruppen usw. lerne...

Nur er, sagt mir, dass es so nicht geht und zeigt mir genaue Griffe. Schon alleine der Gedanke, dass seine ex das viel besser kann...

Naja, dann werde ich das auch noch mal so probieren wie du geschrieben hast. ich weiß schon, dass man normalerweise immer neben der Wirbelsäule massiert. Jede Technik 3-4 mal und mit beiden händen gleichzeitig...

Aber so wie er das kennt, kriege ich das einfach nicht hin. ich muss wissen, wo ich anfangen muss u was meine hände machen sollen.

2 Techniken hat er mir gestern erklärt also die daumen neben der Wirbelsäule links u rechts. ordentlich drücken und mit den Daumen nach oben "fahren" und genauso mit den handballen ...
toll was mache ich, wenn ich zurück will von oben nach unten? habe dann immer mit den handflächen ganz langsam übern den rücken gestrichen. also in einem mal...

und wie man den nacken richtig massiert und schultern weiß ich leider auch nicht. Wenn er mich massiert, dann dreht der meinen Kopf, schüttelt die arme... also es fühlt sich alles sehr gekonnt u sehr schön an. - Alles von seiner scheiß ex.

Deswegen komme ich mir halt so blöd vor mit meiner massage, die ich ihm sonst gegeben habe. Obwohl er immer danach gesagt hat, dass es schön war nur jetzt will er anscheinend mal wieder richtig massiert werden.. (gekonnt)

Danke dir für deine Tipps. Hast noch ein paar mehr auf lager?

Achja und ich finde auch, dass es keine selbstverständlichkeit ist, was ich mit ihm vorhabe.
Und der Lümmel meinte gestern zu mir, er wird mich bald mal mit massageöl massieren, ich dann: ja, dass wollte ich a uch schon immer mit dir machen und dann gehst du erst duschen und ich mache kerzen an und Entspannungsmusik...

Er dann: ja da hast du jetzt nur meine Idee aufgeschnappt...

ich dachte ich höre nicht richtig. ich habe schon massageöl gekauft und auch schon eine Entspannungscd. Nur habe ich ihm davon noch nichts erzählt..

naja, egal. er hätte es nie so für mich vorbereitet, wie ich es für ihn machen werde.

Und wie hält man es länger aus? meine hände schmerzen meistens schon nach 10 minuten.
Ich möchte ihm dann am liebsten eine ganz Körpermassage geben...

Noch ein paar letzte tipps...
Das mit den handballen ist sehr wichtig und auch vor allem die ballen der daumen...das hat auch einen guten Grund. Die abrundungen der Ballen fühlen sich immer wesentlich besser an gerade aufgrund ihrer form und der kraft die man mit ihnen geben kann. Finger sind zum teil zu punktuell und wenn jemand versucht mit der daumenspitze zu massieren da könnte man heulen vom anblick, denn einen großen muskel mit einer pfennig-großen fläche zu massieren ist alles andere als ratsam und kann auch zu verspannungen führen...also genau das gegenteil...einzig wenn man die handinnenflächen oder füße massiert, dann ist es was anderes, da es sich nicht um Muskulaturen handelt.
zum thema:
"toll was mache ich, wenn ich zurück will von oben nach unten? habe dann immer mit den handflächen ganz langsam übern den rücken gestrichen. also in einem mal... "
das ist auch so eine sache die viele nicht wissen...deine hände müssen nicht ununterbrochen auf dem rücken bleiben! wenn du oben bist kannst du doch auch locker wieder absetzen und unten von neuem beginnen...schreibt keiner vor das man wenden muss und die strecke rückwärts abfahren
Wobei auch das vollkomen ok ist. Versuch zb folgendes:
komplette handfläche links und rechts von wirbelsäule auflegen, und mit dingern wie beim klavier spielen bewegungen machen wobei du langsam die hände nach unten fahren lässt. (händer natürlich nicht wie beim klavier spielen wie verrückt bewegen, sondern wie gesagt die gesamte handfläche bleibt aufliegend, wobei du eben den druck hauptsächlich auf die fingerfläche legst.

hier noch ein paar tipps:
- man hält meist nicht durch wenn man zu sehr und zu lange mit fingern arbeitet. benutze also auch dein körpergewicht um druck zu erzeugen und arbeite mit den ballen. Berufliche masseure würden das sonst auch nicht schaffen.

- bei den füßen sind die ballen (von zeh und ferse) die die den hauptteil des gewichtes tragen, sind diese stellen besonders wichtig zu massieren und auch ruhig mit RICHTIG FESTEM DRUCK (ruhig tauen, sie tragen immerhin den halben tag das körpergewicht...die können schon was ab ) Aber auch hier wieder wichtig, da du am fuß eher mit daumen bzw fingern arbeitest, nicht "hereinstechen" sondern fingerflächen benutzen, sonst ist zu harter druck schmerzhaft...um so stumpfer ein pfeil um so weniger tut er weh...so auch bei den fingern
Die Typische mulde im Fuß ist übrigens ideal um mit der daumenfläche darin entlang zu fahren (mulde ist die stelle die den boden nicht berührt, es sei denn man hat plattfüße)
ach ja, fußmassagen erfordern am meisten fingerkraft, wenn du nicht mehr kannst geh zu beinen oder oberkörper über.

- nackenmassagen: hier ist es besonders schlimm wenn man punktuell drückt. nimm den gesamten nackenmuskel in die hand und versiche den muskel zusammen zu drücken (wie immer möglichst viel handfläche nutzen)
ich erkläre es jetzt natürlich schlimmer als es ist, der daumen macht immerhin oft die hauptarbeit, und es ist natürlich immer "punktuell" aber achte eben darauf zb nicht daumenspitze sondern daumenfläche zu benutzen. Bei nackenmassagen wird schulter und hals oft sträflich vernachlässigt...mach nicht den gleichen fehler

- Oberschenkel: Besonders gut wenn du keine kraft mehr hast. Nimm die Oberschenkel oder Hinterschenkel (je nach dem wie er liegt) in die hand, und wackel einfach den Muskel. Also quasi schütteln...nicht zu schnell aber so das er sich richtig bewegt. Das ist entspannend (kannst du ja mal selber an dir versuchen wenn du sitzt und den muskel locker lässt) und erfordert wenig kraft.

- lieber stärker als schwächer...dein freund klingt schon sehr nach dem was ich oft selber erlebe. tolle massagen, die wirklich gut gemeint sind und auch erotisch, aber keine die dich wirklich entspannt und mal richtig deine muskeln durchknetet. also halte dich mal für ein paar minuten fern von worten wie "streicheln" "zärtlich" "sanft" und versuch es mal mit "fest" "drücken" "quetschen" wird es im zu viel sagt er es dir!!! Machst du es zu leicht denkt er sich vielleicht: "die wirds nie lernen" wird es aber nicht laut sagen, weil es dennoch gut, erotisch usw ist! Särtlich sein usw kannst du wenn du mal die kraft verlierst...dann nimm etwas öl, streichel ihn, red mit ihm...gönn dir kurz ne pause. beim massieren is es wie beim sex...zärtlich ist zwar schön, manchmal braucht und will man es aber etwas härter

- Vergiss stellen nicht die eher untypisch sind. Unterarme, Schultern, Oberarme, Seitlicher Rücken (nicht nur mittig den strecker massieren), Kopf...

So mehr fällt mir so auch nicht ein bzw müsste man eher vor ort sehen und zeigen. Aber das wird schon Du scheinst dir ja wirklich viel mühe zu geben...bin da sehr zuversichtlich wenn ich das so vom schreiben beurteile. Daher hab ich jetzt auch etwas mehr geschrieben. (auch hier wieder schnell, sorry wenn zu viele rechtschreibfehler)

ich kenne übrigens einen masseur von dem ich natürlich auch einiges weiß...so ganz aus dem nix ist das nicht herunter geschrieben

lg und viel erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2009 um 15:33
In Antwort auf joan_12318508


Hi,

Ok, danke. nur wenn ich ihn massiere und mir echt super mühe gebe und auch richtig feste drücke, dann sagt er, dass ist als ob ein spatz übern rücken läuft.
ich glaube ich muss da noch mal nen kursus mit machen.
es macht mir total spaß únd ich würde es gerne richtig können. Nur leider in letzter zeit, hat er sich immer beschwert, dass ich gar nicht richtig massiere sondern nur die haut massiere...

...
Dann hast nunmal leider zu wenig kraft. Dann wird allerdings ein kurs nicht viel daran ändern. Du solltest auf jeden fall mal versuchen dich mit deinem körpergewicht auf ihn zu stützen...setz dich zb auf sein po, stütz die arme am rücken unten ab, lehn dich nach vorne und fahre dann mit den armen langsam hoch wobei du immer aufgestützt bleibst. Denn durch drücken wirst du wohl nicht genug kraft haben leider...

und genau so bei unterschenkle oder eben anderen muskeln wo das geht, zb hinknieen und aufstützen. Das is die einzige lösung...denn körpergewicht sollte in jedem fall reichen. immerhin würde er es sicher recht gut spühren wenn du dich auf ihn drauf stellsts (bitte nicht machen, ist nur ein gleichniss )

Bei dingen wie nacken, schultern, füße hast du nur leider einen nachteil...wenn er eine richtige massage will muss er dann einfach zu nem dicken fetten masseur der kraft hat...das macht er dann 1 mal und er wird nur noch von dir massiert werden wollen und deine technik zu schätzen lernen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2009 um 16:00
In Antwort auf joran_12177888

Noch ein paar letzte tipps...
Das mit den handballen ist sehr wichtig und auch vor allem die ballen der daumen...das hat auch einen guten Grund. Die abrundungen der Ballen fühlen sich immer wesentlich besser an gerade aufgrund ihrer form und der kraft die man mit ihnen geben kann. Finger sind zum teil zu punktuell und wenn jemand versucht mit der daumenspitze zu massieren da könnte man heulen vom anblick, denn einen großen muskel mit einer pfennig-großen fläche zu massieren ist alles andere als ratsam und kann auch zu verspannungen führen...also genau das gegenteil...einzig wenn man die handinnenflächen oder füße massiert, dann ist es was anderes, da es sich nicht um Muskulaturen handelt.
zum thema:
"toll was mache ich, wenn ich zurück will von oben nach unten? habe dann immer mit den handflächen ganz langsam übern den rücken gestrichen. also in einem mal... "
das ist auch so eine sache die viele nicht wissen...deine hände müssen nicht ununterbrochen auf dem rücken bleiben! wenn du oben bist kannst du doch auch locker wieder absetzen und unten von neuem beginnen...schreibt keiner vor das man wenden muss und die strecke rückwärts abfahren
Wobei auch das vollkomen ok ist. Versuch zb folgendes:
komplette handfläche links und rechts von wirbelsäule auflegen, und mit dingern wie beim klavier spielen bewegungen machen wobei du langsam die hände nach unten fahren lässt. (händer natürlich nicht wie beim klavier spielen wie verrückt bewegen, sondern wie gesagt die gesamte handfläche bleibt aufliegend, wobei du eben den druck hauptsächlich auf die fingerfläche legst.

hier noch ein paar tipps:
- man hält meist nicht durch wenn man zu sehr und zu lange mit fingern arbeitet. benutze also auch dein körpergewicht um druck zu erzeugen und arbeite mit den ballen. Berufliche masseure würden das sonst auch nicht schaffen.

- bei den füßen sind die ballen (von zeh und ferse) die die den hauptteil des gewichtes tragen, sind diese stellen besonders wichtig zu massieren und auch ruhig mit RICHTIG FESTEM DRUCK (ruhig tauen, sie tragen immerhin den halben tag das körpergewicht...die können schon was ab ) Aber auch hier wieder wichtig, da du am fuß eher mit daumen bzw fingern arbeitest, nicht "hereinstechen" sondern fingerflächen benutzen, sonst ist zu harter druck schmerzhaft...um so stumpfer ein pfeil um so weniger tut er weh...so auch bei den fingern
Die Typische mulde im Fuß ist übrigens ideal um mit der daumenfläche darin entlang zu fahren (mulde ist die stelle die den boden nicht berührt, es sei denn man hat plattfüße)
ach ja, fußmassagen erfordern am meisten fingerkraft, wenn du nicht mehr kannst geh zu beinen oder oberkörper über.

- nackenmassagen: hier ist es besonders schlimm wenn man punktuell drückt. nimm den gesamten nackenmuskel in die hand und versiche den muskel zusammen zu drücken (wie immer möglichst viel handfläche nutzen)
ich erkläre es jetzt natürlich schlimmer als es ist, der daumen macht immerhin oft die hauptarbeit, und es ist natürlich immer "punktuell" aber achte eben darauf zb nicht daumenspitze sondern daumenfläche zu benutzen. Bei nackenmassagen wird schulter und hals oft sträflich vernachlässigt...mach nicht den gleichen fehler

- Oberschenkel: Besonders gut wenn du keine kraft mehr hast. Nimm die Oberschenkel oder Hinterschenkel (je nach dem wie er liegt) in die hand, und wackel einfach den Muskel. Also quasi schütteln...nicht zu schnell aber so das er sich richtig bewegt. Das ist entspannend (kannst du ja mal selber an dir versuchen wenn du sitzt und den muskel locker lässt) und erfordert wenig kraft.

- lieber stärker als schwächer...dein freund klingt schon sehr nach dem was ich oft selber erlebe. tolle massagen, die wirklich gut gemeint sind und auch erotisch, aber keine die dich wirklich entspannt und mal richtig deine muskeln durchknetet. also halte dich mal für ein paar minuten fern von worten wie "streicheln" "zärtlich" "sanft" und versuch es mal mit "fest" "drücken" "quetschen" wird es im zu viel sagt er es dir!!! Machst du es zu leicht denkt er sich vielleicht: "die wirds nie lernen" wird es aber nicht laut sagen, weil es dennoch gut, erotisch usw ist! Särtlich sein usw kannst du wenn du mal die kraft verlierst...dann nimm etwas öl, streichel ihn, red mit ihm...gönn dir kurz ne pause. beim massieren is es wie beim sex...zärtlich ist zwar schön, manchmal braucht und will man es aber etwas härter

- Vergiss stellen nicht die eher untypisch sind. Unterarme, Schultern, Oberarme, Seitlicher Rücken (nicht nur mittig den strecker massieren), Kopf...

So mehr fällt mir so auch nicht ein bzw müsste man eher vor ort sehen und zeigen. Aber das wird schon Du scheinst dir ja wirklich viel mühe zu geben...bin da sehr zuversichtlich wenn ich das so vom schreiben beurteile. Daher hab ich jetzt auch etwas mehr geschrieben. (auch hier wieder schnell, sorry wenn zu viele rechtschreibfehler)

ich kenne übrigens einen masseur von dem ich natürlich auch einiges weiß...so ganz aus dem nix ist das nicht herunter geschrieben

lg und viel erfolg


Hui,
danke für die tollen Tipps!!!

ich bin jetzt auch sehr zuversichtlich.


Das problem bei ihm ist aber auch noch, er ist ziemlich dick. Also sein Oberkörper... ich sehe bei ihm überhaupt nicht die wirbelsäule sogar mit abtasten fällt es schwer.

Naja, wird schon gut gehen. die ist ja eigentlich immer mittig...

DANKE!!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen