Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe, wie bekomme ich ihn aus meinem Kopf weg?

Hilfe, wie bekomme ich ihn aus meinem Kopf weg?

18. Juli um 22:30

Hallo zusammen,

Ich entschuldige mich vorab dass es ein wenig länger wird.

Letztes Jahr bin ich nach 13 Jahre Auslandsaufenthal wieder nach Deutschland gezogen (sorry wegen mein Deutsch) und habe in meiner neuen Firma seit Dezember einen Kolllegen kennengelernt mit dem ich für 4 Monate was hatte. Wir sind öfters miteinander ausgegangen, viel Zeit verbracht und dementsprechend auch viel Sex gehabt. Doch ich weiß dass wir nicht zusammen passen und habe es ihn auch öfters angedeutet. Wir sind einfach sehr unterschiedliche Menschen. Dennoch haben wir uns so verhalten als ob wir in einer Beziehung wären. Auf der Arbeit sind wir diskret und die Kollegen merken auch nicht dass wir eine intime Beziehung hatten. Für einige Monate haben wir uns sehr oft in der Woche getroffen und miteinander eine gute Zeit gehabt. Er wollte eine richtige Beziehung mit mir anfangen doch für mich war es zu schnell gewesen.
Wir sind sehr unterschiedliche Menschen da er nicht nur sehr viel älter ist, aber auch von der Mentalität und denkweise sehr anders ist. Deswegen finde ich es manchmal anstrengend mit ihm zu unterhalten...

In April waren wir zusammen im Bett, davor hatten wir was getrunken und uns gut unterhaltet. Ich habe fehlerweise zu ihm gesagt, dass ich ihn liebt hatte. Daraufhin hat er gelacht, micht gestreichelt und das Thema gewechselt. Ich fand es natürlich verletzend und war sauer gewesen. Am nächsten morgen ging ich duschen und bin auch nicht mehr zu Frühstück wie sonst geblieben.

Ich verstehe warum er sich so verhalten hat, ich hatte ihn öfters angedeutet dass wir nicht zusammen passen, dass ich in Deutschland noch nicht angekommen bin und eventuell nicht bleibe. Deswegen hatte er nehme ich mal an seine Gefühl nie offenbart doch nur gemeint dass ich zu ihn passe.

Die nächste Woche darauf habe ich die Sache beendet und meinte dass wir platonische Freunde bleiben können wenn er mag oder doch einfach Kollegen.
Wir sind jetzt Freunde und unternehmen einiges zusammen. Ohne Sex etc.

Leider bekomme ich ihn nicht aus meinem Kopf und das schon 3 Monate. Ich habe mich leider an ihn emotional gebunden obwohl ich das nicht wollte, es macht mich wahnsinnig wenn er mir für 1 Woche nicht schreibt. Dennoch weiß ich dass ich es so wollte und das ich es beendet habe. Ich will keine Beziehung mit ihm und finde es immernoch anstrengend wenn ich mit ihm unterhalten muss da wir nicht unbedingt auf der gleichen Wellenlänge sind.

Ich fand ihn manchmal anstrengend doch Chemie hat gepasst. Leider der Sex überhaupt nicht! Doch wenn ich wieder ein wenig angetrunken bin, will ich mit ihm schlafen oder kuscheln. (Blöde Chemie und Hormonen)

Ich werfe ihn nichts vor nur wieso denke ich immernoch täglich an ihn? Es ist schon 3 Monaten her und möchte ungern Freundschaft mit ihn beenden da er immernoch mein Arbeitskollege ist und sein Zimmer gerad neben meinem ist. Er ist aber auch ein sehr netter kerl. Doch irgendwie bin ich immernoch verärgert, dass er mir nie erzählt hat wie er mich findet, wie er über mich denkt oder was für Gefühle er hat. Nur dass ich zu ihn passe...Ich will keine Gefühle für ihn haben und auch keine Beziehung. Deswegen kapiere ich nicht wieso ich so "typisch" Frau bin....

Warum bekomme ich ihn nicht aus meinem kopf? Was kann ich tun ohne dass ich die Freundschaft verliere?

Würde mich für Antworten sehr freuen und bedanke mich herzlich im Voraus!!!

LG

Mehr lesen

18. Juli um 23:11

Danke für deine Antwort. 

Hatte ich auch bis jetzt immer gemacht dass ich arbeit und privat trennen soll. Doch es hat sich einfach so entwickelt und es ist auch nicht unnormal wenn man seinen Partner auf der arbeit trifft. 

Wie gesagt kein kontakt ist schwer. Er ist Kollege und wir sehen uns jeden Tag auf der arbeit. Wir gehen auch mit anderen Kollegen öfters klettern... 🙁
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 9:58
In Antwort auf camomile

Hallo zusammen,

Ich entschuldige mich vorab dass es ein wenig länger wird.

Letztes Jahr bin ich nach 13 Jahre Auslandsaufenthal wieder nach Deutschland gezogen (sorry wegen mein Deutsch) und habe in meiner neuen Firma seit Dezember einen Kolllegen kennengelernt mit dem ich für 4 Monate was hatte. Wir sind öfters miteinander ausgegangen, viel Zeit verbracht und dementsprechend auch viel Sex gehabt. Doch ich weiß dass wir nicht zusammen passen und habe es ihn auch öfters angedeutet. Wir sind einfach sehr unterschiedliche Menschen. Dennoch haben wir uns so verhalten als ob wir in einer Beziehung wären. Auf der Arbeit sind wir diskret und die Kollegen merken auch nicht dass wir eine intime Beziehung hatten. Für einige Monate haben wir uns sehr oft in der Woche getroffen und miteinander eine gute Zeit gehabt. Er wollte eine richtige Beziehung mit mir anfangen doch für mich war es zu schnell gewesen.
Wir sind sehr unterschiedliche Menschen da er nicht nur sehr viel älter ist, aber auch von der Mentalität und denkweise sehr anders ist. Deswegen finde ich es manchmal anstrengend mit ihm zu unterhalten...

In April waren wir zusammen im Bett, davor hatten wir was getrunken und uns gut unterhaltet. Ich habe fehlerweise zu ihm gesagt, dass ich ihn liebt hatte. Daraufhin hat er gelacht, micht gestreichelt und das Thema gewechselt. Ich fand es natürlich verletzend und war sauer gewesen. Am nächsten morgen ging ich duschen und bin auch nicht mehr zu Frühstück wie sonst geblieben.

Ich verstehe warum er sich so verhalten hat, ich hatte ihn öfters angedeutet dass wir nicht zusammen passen, dass ich in Deutschland noch nicht angekommen bin und eventuell nicht bleibe. Deswegen hatte er nehme ich mal an seine Gefühl nie offenbart doch nur gemeint dass ich zu ihn passe.

Die nächste Woche darauf habe ich die Sache beendet und meinte dass wir platonische Freunde bleiben können wenn er mag oder doch einfach Kollegen.
Wir sind jetzt Freunde und unternehmen einiges zusammen. Ohne Sex etc.

Leider bekomme ich ihn nicht aus meinem Kopf und das schon 3 Monate. Ich habe mich leider an ihn emotional gebunden obwohl ich das nicht wollte, es macht mich wahnsinnig wenn er mir für 1 Woche nicht schreibt. Dennoch weiß ich dass ich es so wollte und das ich es beendet habe. Ich will keine Beziehung mit ihm und finde es immernoch anstrengend wenn ich mit ihm unterhalten muss da wir nicht unbedingt auf der gleichen Wellenlänge sind.

Ich fand ihn manchmal anstrengend doch Chemie hat gepasst. Leider der Sex überhaupt nicht! Doch wenn ich wieder ein wenig angetrunken bin, will ich mit ihm schlafen oder kuscheln. (Blöde Chemie und Hormonen)

Ich werfe ihn nichts vor nur wieso denke ich immernoch täglich an ihn? Es ist schon 3 Monaten her und möchte ungern Freundschaft mit ihn beenden da er immernoch mein Arbeitskollege ist und sein Zimmer gerad neben meinem ist. Er ist aber auch ein sehr netter kerl. Doch irgendwie bin ich immernoch verärgert, dass er mir nie erzählt hat wie er mich findet, wie er über mich denkt oder was für Gefühle er hat. Nur dass ich zu ihn passe...Ich will keine Gefühle für ihn haben und auch keine Beziehung. Deswegen kapiere ich nicht wieso ich so "typisch" Frau bin....

Warum bekomme ich ihn nicht aus meinem kopf? Was kann ich tun ohne dass ich die Freundschaft verliere? 

Würde mich für Antworten sehr freuen und bedanke mich herzlich im Voraus!!!

LG

Kontakt ausschließlich auf die Arbeit reduzieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen