Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe- Werde nach Zusammenziehen völlig ignoriert

Hilfe- Werde nach Zusammenziehen völlig ignoriert

12. Juni 2016 um 17:44

Hallo
Ich bin 20 Jahre alt und seit 2 Wochen mit meinem 21-jährigem freund zusammengezogen. Wir sind schon seit mehr als 5 Jahren zusammen und haben uns 'eigentlich' sehr auf eine gemeinsame Wohnung gefreut. wir sind beide von zuhause ausgezogen, also das erste mal auf eigenen Beinen
Nun ist aber alles anders als ich mir das vorgestellt habe. Ich freue mich riesig auf die gemeinsame Zeit die wir durchs zusammen wohnen haben, er scheint mir als passe ihm das alles gar nicht. Wir unternehmen außerhalb der Wohnung gar nichts mehr, er nutzt jede Möglichkeit mir aus dem Weg zu gehen und was mit Freunden zu unternehmen, Hauptsache nichts mit mir. Jegliche 'zährtlichkeiten' bleiben auf der Strecke, nach seiner Arbeit schaut er- wenn er nicht mit irgendjemand was unternimmt- fern und geht dann schlafen... Was ich mache scheint ihm völlig egal zu sein.
Unsere Beziehung war top, wir haben auch fast täglich was unternommen, also ist das 'für mich' auch keine Umstellung gewesen, sich immer zu sehen. Anscheinend bin ich in dieser Ansicht alleine, ich weiß nicht mehr weiter. Ich hab das Gefühl er hat die Interesse an mir verloren und macht alles andere lieber als was mit mir.
Auf die Frage 'was denn los sei' reagiert er stets mit 'nichts'.

War das bei euch auch so? Habt ihr vielleicht Tipps? Ich weiß Wirklich nicht mehr weiter.

Danke für eure Antworten

Mehr lesen

12. Juni 2016 um 17:56

Ihr werdet
um ein Gespräch nicht drum herum kommen.
Fakt ist: Jeder Mensch braucht auch mal Zeit, um abzuschalten, wenn er nach Hause kommt oder einfach so mal. Das ist etwas, dass du bislang nicht miterlebt hast, das du ihm aber geben musst. Das kann sich ganz unterschiedlich äußern. Ich bin z.B. nicht so gesprächig, wenn ich nach einem anstrengenden Tag heim komme. Will mich dann erst mal umziehen, kurz verschnaufen, was essen und dann kommen die Lebensgeister wieder. Mein Freund will erst mal vor den PC und da ein bisschen Nachrichten lesen, etwas spielen oder sonst was erledigen.
So etwas sollte man dem anderen lassen und ihm dafür Raum geben, denn er soll ja in eurer gemeinsamen Wohnung er selbst sein können und ist nicht nur zu deiner Unterhaltung da.

Das andere ist aber, dass man sich auch wenn man zusammen lebt um den anderen bemühen sollte, gemeinsam etwas unternehmen, sich abstimmen was man im Fernsehen sehen mag, was man zusammen kocht usw. Eben einfach GEMEINSAM leben und nicht nur nebeneinander her. Und wenn er das macht, solltest du das auch mal ordentlich ansprechen. Allerdings könntest du, bevor du es ansprichst, erst mal gucken, wie er reagiert, wenn du konkrete Vorschläge machst a la "wollen wir morgen Nachmittag xy machen?". Vielleicht kannst du ihn ja schon damit wieder etwas aus seinem aktuellen Trott heraus holen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2016 um 10:00


lass ihm evt. noch einbisschen zeit! 2 wochen sind frisch.. wohne zwar auch erst seid 3 monaten mit meinem freund und habe schlimmere situationen. mein Freund ist 24 h mit seinen jungs unterwegs und er darf keine party verpassen. fühle mich deshalb auch aleine.. ... wir frauen müssen die Augen offen halten und schlimmsten Fall stark bleiben.. sprich ihn nicht mehr an evt wird ihm das nervig! einfach chillen als wär nix und trotz traurigkeit aufgestellt bleiben vor ihm und cool : hoffe konnte dir einbisschen helfen, bin auch erst 22!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen