Forum / Liebe & Beziehung

Hilfe .. Weiß nicht mehr weiter

9. April 2015 um 19:54 Letzte Antwort: 9. April 2015 um 20:02

Weiß garnichr wo ich zuerst anfangen soll, aber ich vesuche die Kurzfassung zu schreiben.
Mein (Ex)Freund hat sich am Dienstag nach einer Woche Abstandsphase getrennt.
Nun zu der Vorgeschichte.
Es war immer (so gut wie) alles in Ordnung und ich liebe ihn und er liebt mich. Dann vor einer Woche sagte er mir, dass es besser qäre, wenn wir uns trennen, da er vor lauter Probleme grad nich weiß, wo ihm der Kopf steht und mich danit nicht belasten will und mich auch nicht in ein Loch damit ziehen will. Obwohl er mich liebt fände er es ist besser so .
Zu seinen Problemen:
- familiär fast keine Unterstützung. Sein Vater gibt ihm jeden Tag aufs Neue das Gefühl, dass er nicht der Sohn wäre, den er sich gewünscht hätte
- seine Großeltern sind schwer krank, und er hat die Panik, dass beide bald sterben werden (sie waren die Einzigen, die ihm Unterstützung gaben).. Seine anderen Großeltern, sind an Krebs gestorben und das war auch schwer zu verkraften (er erzählte,dass er in ein großes Loch damals fiel und zu ritzen begann)
- muss viel Verantwortung für seine demenzkranke Oma übernehmen
- Er ist in der Ausbildung und muss dafür 300/Monat zahlen (Dieses muss er sich selbst finanziereb, keine Unterstützung seitens der Familie,). Das Problem, er verdient in seiner Ausbildung nichts, weil rein schulisch ist.
In den letzen Tagen vermute ich, ist ihm alles zu viel gewoden, da sein Opa abermals wieder ins Krankenhaus kam und "sterben wollte"
Nunja wir wollten dann Reden und alles und naja er machte dann Schluss..
Er sagtw mir, er habe im Moment (er sagte bewusst im Moment) keine Kraft mehr für eine Beziehung und das es nicht an mir liegt, dass ich was besseres verdient hätte und er im Moment einfach nicht klar kommt. Er kann auch nicht über Probleme reden, weil er schon immer auf sich selbst gestellt war und diese alleine lösen müsse..
Er sagt, ich wäre das Beste was ihm je passiert ist, dass er mich liebt, aber er denkt es ist die beste Lösung/der beste Weg für ihn. Nur ihm gehts genauso beschissen, wie mir damit ..
Ich kann nicht verstehen, wieso man eine Beziehung wegwirft, "nur" weil man Probleme hat?? Da kann man sich ja noch mehr auf den Partner stützen, weil man weiß, da ist jemand für mich da..
Ich glaube nicht, dass er weiß, was er tut.
Werde nicht kampflos aufgeben! Denn ich denke es lohnt sich zu kämpfen. Will ihm gerne n Brief schreiben.

Mehr lesen

9. April 2015 um 20:02

Er hat doch deutlich gesagt,
dass er IM MOMENT überfordert ist.

Das heißt, er hat die Beziehung nicht weg geworfen, sondern lässt sie ruhen.

Nerv ihn jetzt bloß nicht!

Wenn diese stressige Phase vorüber ist, wird er vermutlich wieder Kontakt mit dir aufnehmen.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers